Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
3. Liga
Champions League
Europa League
International
WM 2018
DFB-Pokal
Ergebnisse
Live-Ticker
Weltrangliste
Ergebnisse
NBA
NHL
NFL
MLB
Ergebnisse
Live-Ticker
WM-Stand 2017
Termine 2017
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
Champions League
DHB-Pokal
EHF-Pokal
EM 2012
EM 2014
EM 2016
WM 2013
WM 2017
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
NBA
Euroleague
EM
WM
WM-Stände
Kalender
Ergebnisse
Live-Ticker
DEL
NHL
DEL 2
WM
Olympia
CHL
Ergebnisse
Live-Ticker
European Tour
US PGA Tour
Weltrangliste
Live-Ticker
Mayweather vs. McGregor: Alle Infos zum Fight des Jahres
Radsport
Wintersport
ErgebnisseKalender
ErgebnisseKalender

Live-Ticker Tennis French Open, Achtelfinale, Saison 2017

French Open - Achtelfinale

Paris, Frankreich28.05.2017 - 11.06.2017
R. Bautista Agut
[17]
Match beendet
 
R. Nadal
[4]
R. Bautista Agut
R. Nadal
 
1. Satz
2. Satz
3. Satz
1
2
2
6
6
6
Suzanne-Lenglen Court | Achtelfinale
Spielzeit: 01:54 h
Letzte Aktualisierung: 00:36:08
Bautista Agut
Nadal
Ticker-Kommentator: Marco Kieferl
Ende
 
Damit bleibt Rafa Nadal auch im vierten Match von Paris ohne Satzverlust. In den letzten beiden Partien musste der 31-jährige Spanier gar nur insgesamt sechs Spiele abgeben. Die Hürden werden jedoch von Runde zu Runde höher. Im Viertelfinale wartet der Topfavorit auf den Sieger des Matches zwischen Milos Raonic und Landsmann Pablo Carreno Busta. Beide duellieren sich im Moment im vierten Satz um den Einzug in die nächste Runde. Für heute soll es das von dieser Stelle aus Roland Garros gewesen sein. Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit und auf Wiederlesen.
Fazit
 
Auch wenn die beiden anderen Sätze mit 6:2 nicht ganz so deutlich ausfielen, spielte Nadal in der Folge bei eigenem und gegnerischem Aufschlag zwingender und war mit seinem enormen Topspin für Bautista Agut zu jedem Zeitpunkt nicht zu fassen. Der Sieg geht auch in dieser Höhe in Ordnung. Spätestens gegen Ende des zweiten Satzes wirkte der Herausforderer des Neunfach-Champions regelrecht ratlos.
Fazit
 
Einmal mehr ein beeindruckender Sieg des Topfavoriten in Roland Garros. Nadal hatte nur im ersten Satz etwas Probleme mit dem Aufschlag. Da seinem Gegenüber aber bei eigenem Service nicht viel mehr einfiel, blieb der Spielstand dennoch zu jeder Zeit deutlich.
1:6, 2:6, 2:6
Nadal muss noch einmal gehörig arbeiten, gerät beim Rückhandschlag auf der Grundlinie etwas in Rücklage, aber schafft es dennoch, wieder die Kontrolle im Ballwechsel zu übernehmen. Der Spanier übt Druck von der rechten Seite des Feldes aus und profitiert am Ende von einem Netzball longline seines Gegenübers. Nadal gewinnt nach 111 Minuten mit 6:1, 6:2 und 6:2.
1:6, 2:6, 2:5
 
Nadal erläuft den Ball kurz darauf links vorne im Feld, bleibt beim versuchten Angriffsball longline aber am Netz hängen.
1:6, 2:6, 2:5
 
Bautista Agut wehrt den ersten Matchball mit einem überragenden Longline-Ball auf die rechte Seitenlinie ab.
1:6, 2:6, 2:5
 
Nadal holt sich drei Matchbälle! Der Spanier dominiert bereits seit Beginn des zweiten Satzes mit dem ersten Aufschlag und sorgt per Vorhandwinner für den nächsten Punktgewinn.
1:6, 2:6, 2:5
 
Ein Ass nach außen bringt Nadal auf 30:0. Zwei Punkte fehlen noch zum Matchgewinn!
1:6, 2:6, 2:5
 
Bautista Agut fehlt im Moment auch die nötige Spannung. Eine lasch gespielte Rückhand landet longline im Netz. 15:0.
1:6, 2:6, 2:4
 
Kurz darauf sorgt diese mit so enorm viel Topspin gespielte Vorhand aus der linken Ecke für den Winner longline ins hintere Eck. Break zum 5:2 - Nadal schlägt zum Einzug ins Viertelfinale auf.
1:6, 2:6, 2:4
 
Jetzt könnte es hier ganz schnell gehen. Nadal entscheidet die nächste Rally für sich und stellt auf 30:40. Breakmöglichkeit!
1:6, 2:6, 2:4
 
Bautista Agut schickt Nadal mit der Vorhand cross in die rechte Ecke. Da muss der Mallorquiner weit nach außen! Der Crossball gerät zu zentral und letztlich gleicht Bautista Agut mit dem Crossball in die andere Ecke aus.
1:6, 2:6, 2:4
 
Bautista Agut wirkt mittlerweile seit einiger Zeit etwas ratlos. Der Spanier kämpft zweifelsohne, leistet sich aber zu viele Fehler, wenn er bei eigenem Aufschlagspiel doch einmal ins Risiko geht. Zwei weitere Fehler des 29-Jährigen lassen ihn bereits wieder auf 0:30 zurückfallen.
1:6, 2:6, 2:3
 
Wenige Augenblicke später sorgt er schon per Ass nach außen für den Spielgewinn zum 4:2.
1:6, 2:6, 2:3
 
Der Weg ins Viertelfinale wird für Bautista Agut beinahe unendlich lang. Nadal bleibt bei eigenem Aufschlagspiel souverän und stellt schnell auf 30:15.
1:6, 2:6, 2:2
 
15:40 ist aus Sicht von Bautista Agut machbar, mehr jedoch nicht. Nadal macht Druck von der Grundlinie, letztlich ist der Fehler seines Gegenübers aber nicht wirklich erzwungen. Ein relativ unspektakulärer Rückhand-Ball von der Grundlinie landet im Netz. Break zum 3:2!
1:6, 2:6, 2:2
 
Nadal hätte Bautista Agut eben offensichtlich nicht provozieren dürfen. Es ist, als würde der Stier von Manacor noch eine Schippe drauflegen und sich so drei Breakmöglichkeiten erarbeiten. 0:40!
1:6, 2:6, 2:2
 
Nadal beißt sich in den Ballwechsel bei gegnerischem Aufschlag, übernimmt sukzessive die Kontrolle und beeindruckt mit dem Vorhandwinner cross in die linke Seite des Feldes.
1:6, 2:6, 2:1
 
Wenig später landet der Return von Bautista Agut im Aus. So reagiert ein Champion auf eine Breakmöglichkeit gegen sich!
1:6, 2:6, 2:1
 
Es folgt der beidhändige Rückhandvolley rechts vorne am Netz zum Winner für den Vorteil.
1:6, 2:6, 2:1
 
A wie Ansage! Nadal sorgt mit einem ordentlichen Service und dem Vorhandwinner cross schnell für klare Verhältnisse. Einstand!
1:6, 2:6, 2:1
 
Nadal versucht den Vorhand-Longlineball, um den Winner zu erzwingen, spielt den Ball aber mit zu wenig Topspin ins Netz. Plötzlich ist die Breakchance für Bautista Agut da!
1:6, 2:6, 2:1
 
Der nächste gute Passierball von Bautista Agut! Nadal rückt etwas vorschnell ans Netz und bekommt die Quittung. An den Vorhand-Crossball aus der rechten Ecke kommt er nicht heran. 15:30.
1:6, 2:6, 2:1
 
Nadal forciert das Tempo mit dem Angriffsball in die rechte Ecke, hat aber Pech, dass Bautista Agut zum einen den starken Passierball cross spielt und zum anderen, dass der ohnehin schon gute Schlag mit Hilfe der Netzkante über den Schläger des Mallorquiners gelenkt wird. 0:15.
1:6, 2:6, 1:1
 
Immerhin kein Einstand aus Sicht von Bautista Agut. Der Spanier entscheidet seit Längerem einmal wieder ein Aufschlagspiel "vorzeitig" für sich. Ein Fehler von Nadal bringt das 2:1 - Bautista Agut wird es dennoch guttun.
1:6, 2:6, 1:1
 
Bautista Agut hat kein einziges leichtes Aufschlagspiel mehr! Auch das kostet selbstverständlich Kraft. Nadal schließt auf 30:30 auf. Bautista Agut reagiert jedoch blendend und sorgt per Vorhandwinner longline für den Spielball.
1:6, 2:6, 1:1
 
Nadal verreißt die Rückhand-Cross ein wenig, sodass nicht einmal sein Topspin den Ball rechtzeitig vor der Grundlinie fallen lässt. 30:15.
1:6, 2:6, 1:0
 
Nadal muss beim Stand von 40:30 über den zweiten Aufschlag, versucht umgehend Druck aufzubauen, aber hat eigentlich mehr Glück, dass Bautista Agut die Rückhand an der Grundlinie nicht richtig trifft und im Netz versenkt. Jeu Nadal!
1:6, 2:6, 1:0
 
Nadal bringt den ersten Aufschlag ins Ziel und diktiert in der Folge den Ballwechsel. Die Vorhand inside-out schickt Bautista Agut in die linke Ecke. Wenig später erzwingt Nadal den Fehler. 40:30.
1:6, 2:6, 1:0
 
Starker Passierball von Bautista Agut. Nadal schickt den Spanier mit dem Angriffsball eigentlich weit in die linke Ecke, doch der ist rechtzeitig zur Stelle und trifft die Vorhand-Longline perfekt, sodass selbst Rafa den Ball am Netz nur mit dem Rahmen streift. 15:15.
1:6, 2:6, 0:0
 
Noch zieht der Spanier aber den Kopf geschickt aus der Schlinge. Bautista Agut erkämpft sich den Vorteil, rückt ans Netz und schickt Nadal mit Vorhandvolley cross in die linke Ecke auf Reisen. Der kommt zwar an den Ball, setzt den Rückhand-Slyce aber an die Netzkante. Jeu Bautista Agut!
1:6, 2:6, 0:0
 
Der erste Aufschlag hilft! Bautista Agut kämpft sich in den Einstand, fällt dann aber fast schon obligatorisch wieder in Rückstand. Erst wehrt er einen Überkopfvolley blendend ab und überlobt Nadal, dann setzt er jedoch den einfachen Vorhandschlag ins Netz.
1:6, 2:6, 0:0
 
Mit dem nächsten Ausball von der Grundlinie steht Bautista Agut bereits wieder mit dem Rücken zur Wand. 15:40 beschert Nadal früh im dritten Satz zwei Breakmöglichkeiten.
1:6, 2:6, 0:0
 
Einfach starkes Tennis! Nadal spielt zweimal den Rückhand-Slyce cross in die linke Ecke, dann folgt der krasse Rhythmuswechsel mit der beidhändigen Rückhand und dem Topspin. Bautista Agut reagiert eigentlich blendend, doch Rafa baut den Punkt weiter auf und entscheidet ihn mit einem Passierball longline durch die Vorhand. Tolle Varianz in diesem Ballwechsel!
1:6, 2:6
Bereits den ersten Satzball weiß der neunfache French-Open-Sieger zu nutzen. Nadal schickt Bautista Agut über das ganze Feld. Am Ende ist es ein Fehler der Nummer 17 der Setzliste, der den Satz entscheidet.
1:6, 2:5
 
Bautista-Agut versucht es mit dem gewagten Rückhand-Crossball aus der Bedrängnis, setzt den Schlag aber gut einen halben Meter ins Seitenaus. Drei Satzbälle für Nadal!
1:6, 2:5
 
Im nächsten Anlauf sorgt ein Ass für 30:0.
1:6, 2:5
 
Nadal serviert zum Satzgewinn. Ein beeindruckender Vorhand-Longlineball fast auf die linke Seitenlinie bringt ihm dem Ziel ein Stück näher.
1:6, 2:4
 
Bautista Agut kommt zurück in den Einstand, doch wieder ist es das gleiche Lied. Nadal holt den Vorteil. Dann sorgt ein Doppelfehler für das nächste Break. Das tut mal richtig weh!
1:6, 2:4
 
Nadal dreht den Spieß um und zeigt, welch fantastischer Returnspieler er ist. Bautista Agut macht mit dem Angriffsball longline in die rechte Ecke eigentlich alles richtig, bekommt jedoch die Vorhand von Rafa longline neben die Seitenlinie und ist davon zu Recht so erstaunt, dass er den Ball nicht mehr im Feld unterbringt. Breakchance!
1:6, 2:4
 
Bautista Agut schickt Nadal auf die weite Reise in die linke Ecke. Den kann selbst das Laufwunder aus Manacor nicht immer ins Feld zurückspielen. 30:15.
1:6, 2:4
 
Das nächste schnelle Aufschlagspiel von Rafa! Nadal bringt das erste Service nun häufiger an, übernimmt dann sofort den dominanten Part im Ballwechsel und vollendet jetzt auch gerne am Netz. Ein Rückhandvolley cross in die rechte Ecke bringt das 4:2.
1:6, 2:3
 
Einmal mehr applaudiert das Publikum dem Schlagabtausch der beiden Spanier. Bautista Agut spielt den Stopp hinter das Netz. Nadal erläuft ihn und bringt erneut den Vorhand-Slyce in die linke Ecke. Den Lobversuch seines Gegenübers vollendet Nadal dann stilecht mit dem Überkopfvolley zum Winner.
1:6, 1:3
 
Bautista Agut muss bei eigenem Aufschlag gegen den druckvollen Nadal in die Defensive, macht das aber exzellent und erkämpft sich den Punkt nach einem Netzfehler der Nummer 4 der Welt.
1:6, 1:3
 
Nach einer längeren Rally will Nadal einmal mehr mit der Rückhand-Cross das Tempo forcieren, doch der Spanier trifft den Ball nicht voll und schickt ihn ins Netz. 40:0.
1:6, 1:3
 
Auch Bautista Agut profitiert bei eigenem Aufschlagspiel nun von zwei schnellen Fehlern seines Gegners. 30:0.
1:6, 1:2
 
Das dürfte für Nadal das bislang deutlichste Aufschlagspiel gewesen sein. Mit dem Rückhand-Stopp links über die Netzkante sorgt das gestrige Geburtstagskind für das 3:1.
1:6, 1:2
 
Anschließend muss der Mallorquiner dann doch einmal über den zweiten Aufschlag, profitiert aber wenig später von der Rückhand-Longline ins Netz seines Gegenübers.
1:6, 1:2
 
Schneller Auftakt für Nadal! Zweimal kommt der erste Aufschlag, beide Male bekommt Bautista Agut den Return nicht ins Feld. 30:0.
1:6, 1:1
 
Und dann ist es passiert! Ein Stoppball von Nadal zwingt Bautista Agut ans Netz. Der bringt den Ball eben noch über die Kante, doch Nadal ist bereits zur Stelle, täuscht kurz an und schiebt den Ball dann einfach nur zum Winner mit der Vorhand rechts ins Feld. 2:1 Nadal!
1:6, 1:1
 
Nadal ärgert Bautista Agut nach erneutem Einstand mit dem hohen Kick seiner Vorhand. Sein Gegenüber versucht den Gewinnschlag Vorhand-Cross zu provozieren, setzt den Ball aber Zentimeter neben die linke Seitenlinie. Vorteil Nadal!
1:6, 1:1
 
Bautista Agut schenkt Nadal die dritte Breakmöglichkeit! Der 29-Jährige rückt ans Netz auf, bekommt den Passierball von Nadal förmlich serviert, aber schlägt dann den Überkopfvolley aus anderthalb Metern ins Netz.
1:6, 1:1
 
Bautista Agut fängt sich und holt mit zwei stark vorgetragenen Ballwechseln und etwas Glück den Einstand. Dort bleibt Nadal mit der Rückhand von der Grundlinie zu lange und bringt ihm den Vorteil.
1:6, 1:1
 
Mit der Herrlichkeit von Bautista Aguts Aufschlagspiel ist es wenig später auch vorbei. Nadal zimmert die Rückhand-Cross auf die Linie und besteht auch den Abdruckcheck durch den Stuhlschiedsrichter. Zwei Breakbälle für den Neunfach-Sieger von Paris!
1:6, 1:1
 
Bautista Agut wirkt zunehmend frustiert. Nachdem die Vorhand-Longline erneut zu weit rechts aufschlägt, schreit er seine Wut ins weite Rund von Court Suzanne-Lenglen.
1:6, 1:0
 
Kurze Zeit später sorgt der Spanier mit der Vorhand in die rechte Ecke für den Ausgleich nach Spielen.
1:6, 1:0
 
Nadal streut den hoch wegspringenden Topspinschlag immer wieder geschickt ein, wenn er unter Bedrängnis ist. Auch jetzt kauft er sich dadurch Zeit, hat jedoch auch Glück, dass Bautista Agut die Vorhand longline zu weit ansetzt. 40:15.
1:6, 1:0
 
Nadal bringt den ersten Aufschlag mit Zug durch die Mitte, Bautista Agut sortiert sich zu spät und schlägt die Rückhand ins Netz. 15:15.
1:6, 0:0
 
Wenig später führt ein weiterer Fehler von Nadal zum 1:0. Kleiner Fakt am Rande: Beide haben im ersten Satz nicht einmal 50 Prozent ihrer Punkte nach dem ersten Aufschlag gewonnen.
1:6, 0:0
 
Mithilfe des ersten Aufschlags diktiert Bautista Agut die Ballwechsel beim ersten eigenen Aufschlagspiel in Satz 2. Ein verzogener Rückhand-Slyce von Nadal bringt das schnelle 40:0.
1:6, 0:0
 
Der erste Aufschlag kommt und schon returniert Nadal ins Aus. Wird nicht zur Gewohnheit werden, aber den einfachen Punkt wird Bautista Agut gerne nehmen.
Fazit
Kurzes Zwischenfazit: Der erste Satz war deutlich umkämpfter, als es das Ergebnis von 6:1 aussagt. Beide hatten lange Zeit Probleme mit dem Service, letztlich war es aber Nadal, der in den Rallys den Ton angab und auch mehr Winner produzierte. Bautista Agut muss sich etwas einfallen lassen! Vor allem der erste Aufschlag muss deutlich zwingender werden.
1:6
Nadal muss den ersten Aufschlag wiederholen. Der Ball hatte das Netz gestriffen. Wieder kommt das erste Service, Nadal übernimmt die Kontrolle im Ballwechsel und entscheidet den ersten Satz mit der Vorhand aus der Platzmitte links ins Netz. Bautista Agut kommt herangerutscht, kann den Ball aber nicht mehr erreichen.
1:5
 
Ein einfacher Punkt nach Aufschlag - auch das gibt es heute. Nadal spielt das zweite Service mit viel Topspin in die Mitte. Bautista Agut setzt die Rückhand ins Netz. Satzball Nadal!
1:5
 
Den Vorhandwinner longline kann Nadal auch ganz gut! Aus dem T-Feld stellt der Linkshänder aus Manacor auf 30:30.
1:5
 
Starkes Tennis von Bautista Agut! Der 29-Jährige schickt Nadal in die rechte Ecke, wartet bis er wieder in der Platzmitte ist und bringt den Ball dann mit der Vorhand-Longline wieder auf die gleiche Seite. Winner zum 15:30!
1:4
 
Nadal sichert sich nach Einstand den Vorteil. Der erste Aufschlag von Bautista Agut kommt, doch dieser rechnet nach zwei Schlägen in die linke Ecke nicht mit dem nächsten Rückhand-Cross. Gegen die Laufrichtung schlägt der Ball zum Winner vor der linken Seitenlinie ein. Break zum 5:1!
1:4
 
Nadals Returnqualitäten sind bekannt, doch Bautista Agut leistet sich im Moment zu einfache Fehler. Die Vorhand ins Netz war unnötig, jetzt spielt er aus der Platzmitte die Vorhand rechts in die Netzkante. Das sind Unforced Errors zur Unzeit! 30:40!
1:4
 
Ein Rhythmuswechsel von Nadal per Rückhand-Slyce führt zum Netzball durch Bautista Agut mit der Vorhand. 30:30!
1:4
 
Jetzt funktioniert der Stopp endlich aus Sicht von Bautista Agut. Kurz-cross fliegt der Rückhand-Stopp über die Netzkante. Nadal ist dran, bringt die Filzkugel aber nicht mehr über die Netzkante. 15:15!
1:3
 
Nadal zieht den Kopf aus der Schlinge. Das zweite Service mit Kick nach außen springt weit von Bautista Agut weg. Der streckt sich, bekommt die Rückhand longline aber nicht mehr ins Feld. 4:1!
1:3
 
Wenig später muss der Mallorquiner bei Vorteil Bautista Agut aber erneut über den zweiten Aufschlag. Ein angerissener Vorhandball mit Links-Rechts-Flugkurve erzwingt am Ende den Fehler von Bautista Agut. Zweiter Einstand!
1:3
 
Da ist die beidhändige Rückhand zur Stelle! Nadal muss schnell in die rechte Ecke laufen und knallt seinem Gegenüber die Rückhand-Cross aus vollem Lauf in die linke Ecke. Was für ein Winner!
1:3
 
Nadal muss beim Stand von 30:30 wieder über den zweiten Aufschlag. Bautista Agut spielt ihm den Return vor die Füße. Der Ball verspringt zwar ein wenig, aber die Vorhand darf Nadal so niemals ins Aus spielen. Es gibt die nächste Breakmöglichkeit!
1:3
 
Das sieht bislang noch nicht nach der gewohnten Dominanz des Aufschlägers im Herrentennis aus. Nadal bringt nun endlich das erste Service ins Ziel, wird von der Ballwand Bautista Agut aber dennoch in die Rally gezwungen. Bautista Agut spielt letztlich den Stopp hinter das Netz. Nadal erläuft den Ball und versucht den Passierball per Slyce in die rechte Ecke, von wo Bautista Agut den Volley cross spielen will, aber vom Seriensieger in Paris den Vorhandvolley als Antwort ins Feld gedonnert bekommt. 30:0.
1:2
 
Das sind zu viele Unforced Errors! Bautista Agut hat jetzt endlich das Sagen in den Ballwechseln, aber wieder bringt er nicht genügend Spin auf den forcierten Vorhandball vor Nadals Füße und setzt die gelbe Filzkugel ins Aus. Drittes Break in Folge!
1:2
 
Bautista Agut rettet sich in den Einstand, trifft die Vorhand longline wenig später aber wieder nicht und verreißt den Schlag rechts ins Seitenaus. Nächste Breakchance!
1:2
 
Bautista Agut wird zwingender im eigenen Aufschlagspiel, geht ins Risiko, aber leistet sich auch zu einfache Fehler. Mit der Vorhand will er longline den Ballwechsel beenden, bleibt aber von der Grundlinie erneut zu lange. Breakball Nadal!
1:2
 
Ein Netzroller bringt Bautista Agut auf 15:30 heran. Mit einem starken Rückhand-Longline-Schlag gegen Nadals Laufrichtung gleicht er aus.
1:2
 
Nadal spielt fast ein wenig unfreiwillig einen seiner berüchtigen Topspin-Vorhandbälle, der weit nach oben springt. Bautista Agut wird dadurch überrascht, trifft den Ball nicht richtig und bereitet den Weg für den Angriffsball in die linke Ecke. Winner zum 0:30!
1:2
 
Bautista Agut setzt die Rückhand-Longline beim versuchten Gewinnschlag knapp links ins Aus. 0:15.
0:2
 
Spät kommt der erste Aufschlag, doch Bautista Agut returniert mehr als ordentlich und erzwingt den Ballwechsel. Nadal überreißt die Vorhand, bringt aber zu wenig Topspin auf den Ball und schickt die gelbe Filzkugel ins Aus. Rebreak!
0:2
 
Doppelfehler, die zweite! Nadal schenkt Bautista Agut die zwei Breakbälle förmlich.
0:2
 
Nadal muss wieder über den zweiten Aufschlag und dieses Mal ist er es, der nach einer längeren Rally den unkonzentrierten Schlag macht und von der Grundlinie die untere Netzkante trifft. 15:30.
0:2
 
Mit dem Doppelfehler holt Nadal seinen Landsmann ins eigene Aufschlagspiel. 15:15 - die Services beider Spieler sind bislang noch ausbaufähig.
0:1
 
Auftakt nach Maß für Rafa Nadal! Der Spanier hat Glück, dass seine Rückhand-Cross von der Netzkante noch vor der Seitenlinie ins Feld springt. In der Folge spielt Bautista Agut wenig später eigentlich einen tollen Stopp in die rechte vordere Ecke, doch Nadal überrascht ihn und schiebt den Ball zum Winner nur knapp über das Netz. 2:0 Nadal!
0:1
 
Nadal übernimmt im Zuge der nächsten mindestens zwölf Schläge andauernden Rally die Kontrolle, trifft dann aber den Rückhand-Stopp longline nicht richtig und erreicht kaum das Netz. 15:40.
0:1
 
Bautista Agut zwingt Nadal mit dem zweiten Aufschlag nach außen und visiert den Winner in die rechte Ecke an, doch der Spanier bleibt dabei zu lang. 0:40! Drei Breakbälle!
0:1
 
Bautista Agut bringt den Ball bislang von der Grundlinie meist nur ins Spiel. Auch bei eigenem Aufschlag macht er kaum Druck, setzt dann aber den überraschenden Stopp und zwingt Nadal zum Laufen. Der Mallorquiner erläuft den Ball aber vor dem Netz und erzwingt mit einer Rückhand-Cross den Fehler seines Gegenübers. 0:15.
0:0
 
Mit einem Ass beendet Nadal sein erstes Aufschlagspiel. Das hat natürlich Stil!
0:0
 
Erster Winner! Nadal schickt Bautista Agut mit dem zweiten Aufschlag mit viel Kick nach außen. Der returniert nur in die Mitte und bekommt die Vorhand-Cross unerreichbar auf die linke Seite. 40:15.
0:0
 
Der erste Aufschlag trifft bislang noch nichts ins Ziel. Nadal muss arbeiten, wird nach verhältnismäßig langen Rallys aber belohnt. Bautista Agut läuft von einem Eck ins andere. Irgendwann fehlt die Konzentration für den eigentlich einfachen Grundlinienschlag mit der Rückhand. Der Ball segelt ins Aus. 30:15.
0:0
 
Rafael Nadal donnert den ersten Aufschlag ins Netz. Das zweite Service wird von Bautista Agut gut returniert, doch Nadal reagiert stark, eröffnet eine längere Rally und profitiert letztlich von einem etwas zu langen Grundlinienschlag seines Gegners.
vor Beginn
 
Roberto Bautista Agut hat sich nach gewonnenem Münzwurf dafür entschieden, zunächst auf den Aufschlag von Rafael Nadal zu lauern.
vor Beginn
 
Elina Svitolina hat soeben die Partie für sich entschieden. Damit dürften wir in weniger als zehn Minuten die beiden Spanier auf dem Court Suzanne-Lenglen begrüßen dürfen.
vor Beginn
 
Ob ihm Bautista Agut im Nachhinein noch gratulieren wird, ist nicht überliefert. Stattdessen äußerte sich der 29-Jährige am Freitag zu seinem Spiel. "Es fühlt sich gut an, im Achtelfinale der French Open zu stehen. Meine Returns bislang waren sehr gut und vor allem mit meiner taktischen Spielweise bin ich sehr zufrieden", resümierte "Bati" im Anschluss an seine Drittrundenpartie.
vor Beginn
 
Traditionell durfte Rafael Nadal seinen Geburtstag in den Turnierwochen von Roland Garros feiern. Gestern wurde der Stier von Manacor 31 Jahre alt - als Geschenk gab es den Champions-League-Titel seiner Königlichen.
vor Beginn
 
Auf dem Court Suzanne-Lenglen liefern sich derzeit noch Elina Svitolina und Magda Linette einen packenden Kampf im zweiten Satz. 6:4, 5:5 steht es dort derzeit aus Sicht der Ukrainerin. Als Freunde des spanischen Tennissports müssen wir uns also ein wenig länger als zunächst geplant gedulden.
vor Beginn
 
Kaum zu glauben, aber die beiden Spanier trafen in ihrer Karriere tatsächlich erst einmal aufeinander. Der Aufstieg von Bautista Agut in die Top20 kam in einer Zeit, in der Nadal viel mit Verletzungen zu kämpfen hatte. 2014 gewann der Mallorquiner in Madrid mit 6:3 und 6:4 auf Sand. Für heute muss uns das selbstverständlich nicht viel sagen.
vor Beginn
 
Bautista Agut gilt seinerseits nicht wirklich als Sandplatzspezialist. Seinen letzten Titel auf diesem Belag fuhr er 2014 in Stuttgart ein. In diesem Jahr sieht die Bilanz mit 6-5 vor den French Open nicht wirklich rosig aus. Sie merken es: Es riecht nach einem Favoriten in diesem Match.
vor Beginn
 
Dabei wird es beinahe schon wieder zur Gewohnheit, dass der Mallorquiner die ersten Hürden bei seinem Lieblingsturnier im Schnellverfahren nimmt. Ohne Satzverlust schickte Nadal die Herren Paire, Haase und Basilashvili nach Hause. Vor allem den Georgier erwischte es in Runde 3 mit 6:0, 6:1, 6:0 ganz böse.
vor Beginn
 
39-6 lautet die Matchbilanz von Rafael Nadal in diesem Jahr. Dabei sollte man aber nicht vergessen, dass der Spanier mit Ausnahme des Rom-Viertelfinals gegen Dominic Thiem in den letzten zwei Monaten kein Spiel verloren hat. Mit Beginn der Sandplatzsaison folgten Titel in Monte Carlo, Madrid und Barcelona. Plötzlich wirkt nach dem x-ten Comeback im Alter von 31 Jahren auch die Nummer Eins in der Weltrangliste nicht mehr unerreichbar.
vor Beginn
 
Nach Viersatz-Erfolgen über John Millman und Mikhail Kukushkin sowie einem glatten Dreisatzerfolg über Jiri Vesely hat der 29-jährige Bautista Agut nun die interessante Aufgabe, den derzeit wohl besten Spieler der Welt auf dessen Lieblingsbelag herauszufordern. Eine Herausforderung, die derzeit auch für einen Murray oder Djokovic zur Herkulesaufgabe wird.
vor Beginn
 
Sein Lieblingsverein Real Madrid hat es nicht gestern, sondern bereits vor einigen Jahren vorgemacht - La Decima! Rafael Nadal will auf dem Schritt zu seinem zehnten Titel in Roland Garros heute den nächsten Schritt machen. Im Achtelfinale wartet dabei ein Landsmann.
vor Beginn
 
Herzlich willkommen bei den French Open zur Achtelfinalpartie zwischen Roberto Bautista Agut und Rafael Nadal.
Ticker-Kommentator: Marco Kieferl
Spieler:
A. Murray [1]
K. Khachanov
6
6
6
3
4
4
F. Verdasco
K. Nishikori [8]
6
4
4
0
0
6
6
6
S. Wawrinka [3]
G. Monfils [15]
7
7
6
5
6
2
K. Anderson
M. Cilic [7]
3
0
6
3
M. Raonic [5]
P. Busta [20]
6
6
7
4
6
4
7
6
6
8
R. Agut [17]
R. Nadal [4]
1
2
2
6
6
6
D. Thiem [6]
H. Zeballos
6
6
6
1
3
1
A. Ramos-Vin. [19]
N. Djokovic [2]
6
1
3
7
6
6
A. Murray [1]
K. Nishikori [8]
2
6
7
6
6
1
6
1
S. Wawrinka [3]
M. Cilic [7]
6
6
6
3
3
1
P. Busta [20]
R. Nadal [4]
2
0
6
2
D. Thiem [6]
N. Djokovic [2]
7
6
6
6
3
0
Weltrangliste
Spielerprofile
R. Bautista Agut
Ranking:
16
Geburtsd.:
14.04.1988
Größe:
1.83
Gewicht:
76
Bilanz:
44-20
Preisgeld:
USD 6.769.986
R. Nadal
Ranking:
1
Geburtsd.:
03.06.1986
Größe:
1.85
Gewicht:
85
Bilanz:
65-11
Preisgeld:
USD 90.641.902