Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
3. Liga
Champions League
Europa League
International
WM 2018
DFB-Pokal
Ergebnisse
Live-Ticker
Weltrangliste
Ergebnisse
NBA
NHL
NFL
MLB
Ergebnisse
Live-Ticker
WM-Stand 2017
Termine 2017
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
Champions League
DHB-Pokal
EHF-Pokal
EM 2012
EM 2014
EM 2016
EM 2018
WM 2013
WM 2015
WM 2017
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
NBA
Euroleague
EM
WM
Ergebnisse
Ski Alpin
Biathlon
Skispringen
Ski Langlauf
Nordische Kombination
Ergebnisse
Live-Ticker
DEL
NHL
DEL 2
WM
Olympia
CHL
Ergebnisse
Live-Ticker
European Tour
US PGA Tour
Weltrangliste
Live-Ticker
Mayweather vs. McGregor: Alle Infos zum Fight des Jahres
Radsport
Motorsport
ErgebnisseKalender
ErgebnisseKalender
Datum: 28. September 2012, 12:35 Uhr
Format: Artikel
Quelle: sportal.de
Diskussion: 0 Kommentare
Sport Live-Ticker
Ski Alpin: Alta Badia
09:30
Ski Alpin: Val d Isere
10:30
Skilanglauf: Toblach
11:30
Nord. Kombi: Ramsau
11:30
Biathlon: Annecy
11:45
Fußball: Primera División
12:00
Fußball: Serie A
12:30
Fußball: 2. Liga, 18. Spieltag
13:30
Skilanglauf: Toblach
13:30
Skispringen: Engelberg
14:00
Eishockey: DEL, 32. Spieltag
14:00
Fußball: Süper Lig, 16. Spieltag
14:30
Biathlon: Annecy
14:30
Fußball: Serie A
15:00
Fußball: Ligue 1
15:00
Basketball: BBL, 13. Spieltag
15:00
Fußball: Premier League
15:15
Fußball: Bundesliga, 17. Spielt.
15:30
Fußball: Primera División
16:15
Fußball: tipico Bundesliga
16:30
Fußball: Ligue 1
17:00
Fußball: Premier League
17:30
Fußball: Süper Lig, 16. Spieltag
17:30
Fußball: Bundesliga, 17. Spielt.
18:00
Fußball: Serie A
18:00
Fußball: Primera División
18:30
Darts: WM
20:30
Fußball: Serie A
20:45
Fußball: Primera División
20:45
Fußball: Ligue 1
21:00
Darts: WM
21:00
Basketball: NBA
21:30
Fußball: Regionalliga Nordost
13:30
Sport Ergebnisse
Tennis Ergebnisse
Tennis ATP Daviscup, Finale
Frankreich - Belgien | 3:2
L. Pouille
5
3
1
D. Goffin
7
6
6
J. Tsonga
6
6
6
S. Darcis
3
2
1
Gasquet/Herbert
6
3
7
6
Bemelmans/De
1
6
6
4
J. Tsonga
6
3
2
D. Goffin
7
6
6
L. Pouille
6
6
6
S. Darcis
3
1
0
alle Sport-Ergebnisse im Überblick

Tennis: Deutliche Niederlage für Kerber, Istanbul rückt trotzdem näher

Angelique Kerber, Tennis
Angelique Kerber streckt sich vergeblich

Es ist definitiv das beste Jahr in der Karriere der Angelique Kerber. Aber auch gegen Ende der Saison ist die deutsche Nummer eins noch nicht bereit für den Sprung nach ganz oben, beim Turnier in Tokio unterlag sie im Halbfinale Agnieszka Radwanska deutlich.

Nachdem Kerber im Viertelfinale noch von der krankheitsbedingten Absage der Weltranglisten-Ersten Victoria Azarenka profitiert hatte, zeigte ihr ihre polnische Freundin Radwanska beim 1:6, 1:6 deutlich die Grenzen auf. Radwanska trifft im Endspiel auf Nadia Petrova. Die Russin setzte sich im zweiten Halbfinale gegen Samantha Stosur ebenfalls deutlich mit 6:4, 6:2 durch.

Auch wenn die letzte Bestätigung noch fehlt, gab es für Kerber trotz der Niederlage eine frohe Kunde: Durch das Halbfinale von Tokio kann Kerber fast sicher mit den WTA-Championships Ende Oktober in Istanbul planen, aus dem Feld der acht besten Spielerinnen des Jahres 2012 ist sie nur noch theoretisch zu verdrängen.

20 Winner von Radwanska, 32 Fehler von Kerber

Gegen Radwanska gab es für Kerber aber nur wenig zu bestellen, der letzte Schritt in ihrer Entwicklung zu einer Topspielerin mit Potential auf den Gewinn eines Grand Slam-Turniers steht noch aus. Radwanska machte es Kerber in gerade mal 59 Minuten vor, wie Spitzentennis auszusehen hat. Die Polin schlug insgesamt 20 Winner, leistete sich dabei aber nur vier Unforced Errors. Kerber leistete sich dagegen 32 leichte Fehler und war insgesamt zu nervös, um ins Spiel zu finden.

"Ich habe versucht, aggressiv zu spielen, aber ich habe heute viele Flüchtigkeitsfehler gemacht", sagte Kerber nach dem Match. "Agnieszka hat sehr gut gespielt. Sie bringt jeden Ball zurück wie eine Ballwurfmaschine." Inklusive der Halbfinalniederlage in Wimbledon in diesem Jahr hat Kerber nun die letzten drei Matches gegen Radwanska verloren, von einer Angstgegnerin will die Deutsche aber noch nichts wissen.

Im ersten Satz konnte Kerber nicht eins ihrer Aufschlagspiele durchbringen und auch im zweiten Durchgang fand sie nie zu ihrem Rhythmus. Radwanska lobte ihre Gegnerin nach dem Spiel trotzdem. "Wir haben jetzt schon einige Male gegeneinander gespielt und jedes Mal ist es sehr hart", sagte Radwanska nach dem Match. "Das Ergebnis klingt eindeutig, aber ich musste viel laufen und bin froh, dass ich mein Spiel bis zum Schluss durchziehen konnte."

In der kommenden Woche stehen die glänzend besetzten China Open in Peking auf dem Programm, danach werden wohl weitere Teilnehmerinnen feststehen. Bisher sind neben Radwanska bereits Azarenka, Maria Sharapova und Serena Williams qualifiziert.

zu "Tennis: Deutliche Niederlage für Kerber, Istanbul rückt trotzdem ..."
0 Kommentare
Sport News
Bundesliga
2. Bundesliga
International
Mehr Sport