News
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
Champions League
Europa League
International
DFB-Pokal
3. Liga
DFB-Team
WM 2018
Frauen-Fußball
News
Ergebnisse
Live-Ticker
Weltrangliste
News
Ergebnisse
NBA
NHL
NFL
MLB
News
Ergebnisse
Live-Ticker
WM-Stand 2017
Termine 2017
mehr Motorsport
News
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
Champions League
DHB-Pokal
EHF-Pokal
EM 2012
EM 2014
EM 2016
WM 2013
WM 2017
News
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
NBA
Euroleague
EM
WM
News
Ergebnisse
Ski Alpin
Biathlon
Skispringen
Ski Langlauf
Nordische Kombination
News
Live-Ticker
News
Ergebnisse
Live-Ticker
DEL
NHL
DEL 2
WM
Olympia
CHL
News
Golf
Radsport
Volleyball
Hockey
Olympia 2016
Olympia 2014
Olympia 2012
EA SPORTS FIFA 16
Mercedes Benz und der Sport
Laureus Stiftung
News
Sport Live-Ticker
Fußball: Europa League
Live
Tennis: ATP Genf
Heute finden keine weiteren Live-Ticker-Events statt.
kommende Live-Ticker:
25
Mai
Formel 1: GP von Monaco
10:00
14:00
Fußball: tipico Bundesliga
16:30
Basketball: BBL-Playoffs
17:30
Tennis: ATP Genf
18:00
Fußball: Relegation
20:30
 
Sport Ergebnisse
Fussball Ergebnisse
Europa League, Finale
  • Ajax
  • 0:1
  • Man United
alle Sport-Ergebnisse im Überblick
 
Sport-Umfrage
Wer war der beste Spieler der EM 2016?
Leonardo Bonucci (ITA)
Gareth Bale (WAL)
Cristiano Ronaldo (POR)
Manuel Neuer (GER)
Jerome Boateng (GER)
Dimitri Payet (FRA)
Antoine Griezmann (FRA)
Olivier Giroud (FRA)
Will Grigg (NIR)
Ein anderer Spieler
 

Russe Sergej Karjakin fordert Weltmeister Magnus Carlsen heraus

Zu den Kommentaren0 Kommentare   |   Quelle: sid
28. März 2016, 20:02 Uhr
Sergey Karjakin
Sergej Karjakin ist nun der Herausforderer von Magnus Carlsen

In der letzten Runde des Kandidatenturniers gewann Sergey Karjakin das direkte Duell gegen Fabiano Caruana und ist nun alleiniger Turniersieger mit 8,5 aus 14. Alle anderen Partien endeten remis. Der Russe Karjakin fordert nun Magnus Carlsen heraus.

Fabio Caruana - Sergey Karjakin 0:1

In der Partie des Tages hatte Sergey Karjakin mit Weiß die angenehme Ausgangslage, dass ihm sowohl ein Unentschieden als auch ein Gewinn gegen Caruana zum Turniersieg ausreichte, solange Anand seine Partie nicht gewinnen würde. Caruana hingegen musste gegen Karjakin gewinnen und gab sein Bestes: Er wählte eine komplexe Eröffnung - die Sizilianische Verteidigung - und setzte das Brett in Flammen. Doch Karjakin verteidigte auch diese Partie sehr gut, bis Caruana in Zeitnot den entscheidenden Fehler beging. 

Karjakin ergriff diese Gelegenheit und opferte einen Turm. Mit Dame, Läufer und Turm war der Angriff auf den König so stark, dass Caruana nach nur fünf Zügen aufgeben musste.

Damit ist Karjakin der Gewinner des Kandidatenturniers und wird am 11. November 2016 gegen den amtierenden Weltmeister Magnus Carlsen das Match um den Weltmeistertitel in New York spielen.

Viswanathan Anand - Peter Svindler 0,5:0,5

Svidler entschied sich frühzeitig, die Hauptvariante zu verlassen und die Schachpartie außerhalb der analysierten Theoriepfade zu spielen. Mit einem Läuferpaar und einer offenen Stellung hatte Svidler sogar gute Möglichkeiten. Doch Anand tauschte die Damen und die Partie endete nach 35 Zügen unentschieden.

Levon Aronian - Hiraku Nakamura 0,5:0,5

Ganz anders lief die Partie zwischen Hikaru Nakamura und Levon Aronian. Beide Spieler sind bekannt dafür, dass sie sehr scharf und komplex spielen. Obwohl beide Spieler keine Chancen auf den Turniersieg hatten, gaben sie sich keine Blöße.

Nakamura nahm das Bauernopfer von Aronian auf b7 an und musste dann zulassen, dass die schwarzen Figuren am Damenflügel das Spiel dominierten. Im Verlauf des Kampfes tauschten sich immer mehr Figuren ab und Aronian gewann den Bauern zurück. Damit endete diese Partie nach 33 Zügen remis.

Anish Giri - Veselin Topalov 0,5:0,5

In der Partie wählte Anish Giri gegen Vesilin Topalov eher eine ruhigere Eröffnung, die sich dann im Laufe der Partie zu einem sehr komplexen Mittelspiel entwickelt hat. Ohne die Damen am Brett, reichte der Angriff von Giri allerdings nicht aus, um die Partie für sich zu entscheiden.

Die Partie endete nach 29 Zügen remis mit dreimaliger Zugwiederholung und der junge Niederländer beendete das Turnier mit 14 Unentschieden aus 14 Partien.

Endstand nach 14 Spieltagen:

1. Sergey Karjakin (RUS): 8,5/13

2. Fabiano Caruana (USA): 7,5/13

3. Viswanathan Anand (IND): 7,5/13

4. Peter Svidler (RUS): 7/13

5. Levon Aronian (ARM): 7/13

6. Anish Giri (NED): 7/13

7. Hiraku Nakamura (USA): 7/13

8. Veselin Topalov (BUL): 4,5/13

zu "Russe Sergej Karjakin fordert Weltmeister Magnus Carlsen heraus"
0 Kommentare
Weitere Mehr Sport Top News
24.05. 20:24
Mehr Sport | Reitsport
Heiko Schmidt
Das Derby-Meeting in Hamburg-Klein Flottbek hat mit zwei Siegen für die deutschen Reiter begonnen. Im Eröffnungsspringen setzte sich in der Hansestadt Max-Hilmar Borchert aus Stechlin... weiter Logo
24.05. 14:01
Mehr Sport | Tischtennis
Dimitrij Ovtcharov, Timo Boll
Der deutsche Tischtennis-Profi Dimitrij Ovtcharov (Orenburg/Hameln) hat sich für bessere Bedingungen und höhere Preisgelder ausgesprochen und damit auch den Weltverband ITTF... weiter Logo
23.05. 21:31
Mehr Sport | Leichtathletik
Eliud Kipchoge
Vier Marathon-Stars um Olympiasieger Eliud Kipchoge haben Kenias Nationalteam einen Korb gegeben und ihren Start bei den Leichtathletik-Weltmeisterschaften in London (4. bis 13. August)... weiter Logo
Top News Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
International
Handball
Formel1
US-Sport
Tennis
Golf
Eishockey
DFB-Team