Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
3. Liga
Champions League
Europa League
International
WM 2018
DFB-Pokal
Ergebnisse
Live-Ticker
Weltrangliste
Ergebnisse
NBA
NHL
NFL
MLB
Ergebnisse
Live-Ticker
WM-Stand 2018
Termine 2018
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
Champions League
DHB-Pokal
EHF-Pokal
EM 2012
EM 2014
EM 2016
EM 2018
WM 2013
WM 2015
WM 2017
WM 2019
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
NBA
Euroleague
EM
WM
Ergebnisse
Ski Alpin
Biathlon
Skispringen
Ski Langlauf
Nordische Kombination
Ergebnisse
Live-Ticker
DEL
NHL
DEL 2
WM
Olympia
CHL
Ergebnisse
Live-Ticker
European Tour
US PGA Tour
Weltrangliste
Live-Ticker
Mayweather vs. McGregor: Alle Infos zum Fight des Jahres
Radsport
Motorsport
Laureus Stiftung
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplanStatistik
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplan
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplanTorjäger
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplan
Live-TickerErgebnissePremier LeaguePrimera DivisionSerie ALigue 1
ErgebnisseTabelleSpielplanQualifikation
Live-TickerErgebnisse
Vereine
Logo Bayern MünchenLogo VfL WolfsburgLogo MönchengladbachLogo Bayer LeverkusenLogo FC AugsburgLogo FC Schalke 04Logo Borussia DortmundLogo 1899 HoffenheimLogo Eintracht FrankfurtLogo Werder BremenLogo FSV Mainz 05Logo Hertha BSCLogo VfB StuttgartLogo Hannover 96Logo SC FreiburgLogo RB LeipzigLogo 1. FC NürnbergLogo Fortuna Düsseldorf
Sport Live-Ticker
Schach: WM
Live
Fußball: UEFA Nations League
18:00
Fußball: U21-Länderspiel
18:30
Handball: HBL, 13. Spieltag
18:30
Fußball: UEFA Nations League
20:45
 
Sport Ergebnisse
Fussball Ergebnisse
Bundesliga, 11. Spieltag
alle Sport-Ergebnisse im Überblick
 
 

Rafael van der Vaart schließt Abgang aus Hamburg nicht aus

Zu den Kommentaren17 Kommentare   |   Quelle: sid
31. Juli 2014, 10:51 Uhr
Rafael van der Vaart
Rafael van der Vaart könnte den HSV verlassen

Kapitän Rafael van der Vaart vom Hamburger SV schließt einen Abgang noch in diesem Sommer nicht aus. "Es könnte sein, dass der Klub mich verkaufen will", sagte der 31-Jährige der Bild-Zeitung, betonte jedoch zugleich: "Ich habe immer gesagt, dass ich bleiben will. Ich gehe auch davon aus, dass ich hier bleibe. Aber ich habe nur noch ein Jahr Vertrag."

Ein Gespräch mit dem neuen HSV-Vorstandsvorsitzenden Dietmar Beiersdorfer stehe noch aus, sagte der niederländische Nationalspieler, der mit einer Jahresgage von geschätzten 3,5 Millionen Euro Topverdiener bei den Hanseaten ist. Kontakt zu kolportierten Interessenten wie den Queens Park Rangers aus der englischen Premier League gebe es bislang nicht. "Im Fußball weiß man allerdings nie, was kommt", sagte van der Vaart.



Im Vergleich zur Vorbereitung auf die Vorsaison fühle er sich "frischer" und fitter. "Im letzten Jahr habe ich den Urlaub genossen. Ich habe damals einen Fehler gemacht, war etwas schwerer. Das wurde dann ein großes Thema", sagte der Regisseur: "Aber ich habe gut trainiert und eine Super-Hinrunde gespielt."

Nach einer schwachen Rückrunde sah sich van der Vaart zunehmend Kritik ausgesetzt, die ihn allerdings nicht kümmere. "Was andere sagen, ist mir egal. Ich spiele für mich selbst. Ich will für den Verein Top-Leistungen bringen", sagte der Linksfuß: "Wenn ich fit bin und mein Kopf frei ist, glaube ich, dass ich noch viel für den HSV machen kann."

zu "Rafael van der Vaart schließt Abgang aus Hamburg nicht aus"
17 Kommentare
Letzter Kommentar:
Ingo Irgendwer schrieb am 03.08.2014 16:37
Was wird dann aus Damian? Sylvie muß bei so viel Unsicherheit unbedingt das Sorgerecht bekommen.

TRANSFERGERÜCHTE

Weitere Bundesliga Top News
25.07. 16:46
Fußball | Bundesliga
spox
Craig Butler, Berater von Bayer Leverkusens Flügelspieler Leon Bailey, hat Gerüchte um ein Interesse des AS Rom an seinem Schützling zurückgewiesen. weiter Logo
25.07. 13:58
Fußball | Bundesliga
spox
Borussia Dortmund soll ein offizielles Angebot für Axel Witsel abgegeben haben. Der 29-Jährige überzeugte bei der WM in Russland, hat jedoch seit Jahren den Ruf als Fußball-Söldner... weiter Logo
25.07. 12:43
Fußball | Bundesliga
spox
Julian Nagelsmann hat in einem Interview bestätigt, dass er ein Trainer-Angebot von Real Madrid abgelehnt habe. Ein Nein für immer sei das aber nicht gewesen. weiter Logo
Top News Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
International
Handball
Formel1
US-Sport
Tennis
Golf
Eishockey
DFB-Team