Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
3. Liga
Champions League
Europa League
International
EM 2020
DFB-Pokal
Ergebnisse
Live-Ticker
Weltrangliste
Ergebnisse
NBA
NHL
NFL
MLB
Ergebnisse
Live-Ticker
WM-Stand 2020
Termine 2020
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
Champions League
DHB-Pokal
EHF-Pokal
EM 2012
EM 2014
EM 2016
EM 2018
EM 2020
WM 2013
WM 2015
WM 2017
WM 2019
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
NBA
Euroleague
EM
WM
Ergebnisse
Ski Alpin
Biathlon
Skispringen
Ski Langlauf
Nordische Kombination
WM-Stände
Kalender
Ergebnisse
Live-Ticker
DEL
NHL
DEL 2
WM
Olympia
CHL
Ergebnisse
Live-Ticker
European Tour
US PGA Tour
Weltrangliste
News
Ergebnisse
Kalender
FahrerTeams

Live-Ticker Formel 1 GP von Spanien, Training 3, Saison 2020

Formel 1 Live-Ticker

Spanien, Barcelona 15.08.2020 12:00 - 13:00
Fahrer
Wagen
Team
Zeit
 
Hamilton
44
Mercedes
1:17.222 
 
Bottas
77
Mercedes
+ 00.151 
 
Verstappen
33
Red Bull
+ 00.515 
 
Sainz
55
McLaren
+ 00.824 
 
Perez
11
Racing Point
+ 00.874 
 
Leclerc
16
Ferrari
+ 00.971 
 
Gasly
10
AlphaTauri
+ 00.989 
 
Stroll
18
Racing Point
+ 01.087 
 
Albon
23
Red Bull
+ 01.149 
 
10 
Ricciardo
3
Renault
+ 01.162 
 
11 
Ocon
31
Renault
+ 01.380 
 
12 
Vettel
5
Ferrari
+ 01.485 
 
13 
Grosjean
8
Haas F1
+ 01.488 
 
14 
Räikkönen
7
Alfa Romeo
+ 01.499 
 
15 
Norris
4
McLaren
+ 01.581 
 
16 
Kwjat
26
AlphaTauri
+ 01.630 
 
17 
Magnussen
20
Haas F1
+ 01.718 
 
18 
Giovinazzi
99
Alfa Romeo
+ 01.953 
 
19 
Russell
63
Williams
+ 02.075 
 
20 
Latifi
40
Williams
+ 02.542 
 
ENDE
LIVE-KOMMENTAR
Letzte Aktualisierung: 10:02:00
Ticker-Kommentator: Mario Balda
Ende
Dazu wird es ganz heiße Kämpfe um die Startplätze in Q2 und Q3 geben, im mittleren Abschnitt dazu auch eine strategisch sehr wichtige Reifenfrage. Ich bin mir sicher, das lassen Sie sich nicht entgehen, ab 15:00 Uhr werden die Startplätze ausgefahren. Bis gleich!
Fazit
Eines ist aber klar, die erste Startreihe ist für Mercedes reserviert. Ob Bottas oder Hamilton auf der Pole, sagen wir es so, das knappe 3:2 für Hamilton in den Qualiduellen bisher spiegelt die Ausgangslage exakt wider.
Ende FT3
Natürlich wird das Training nicht mehr aufgenommen, Ocon ist nichts passiert, auf seine Mechaniker wartet eine arbeitsreiche Mittagspause. Und natürlich wird die Rennjury diesen Vorfall intensiv untersuchen.
58/60 Min.
Wie geht das? Nun, vor ihm war Magnussen nicht nur langsam unterwegs, sondern lenkte ihm den Haas vor den Kühler. Ocon kann nur mit einem Schlenker nach rechts reagieren und landet so in der Mauer.
57/60 Min.
Ocon rüttelt auf P11 zumindest an der virtuellen Tür zu Q3, aber was ist das? Ein heftiger Crash auf der Geraden zwischen den Kurven 3 und 4.
56/60 Min.
Was macht Team Haas? Auf P13 kann Grosjean erst einmal keine weiteren Ansprüche anmelden.
55/60 Min.
Und dahinter? Diesmal Sainz mit den vielen Updates an seinem McLaren. Vor Perez, Leclerc und Gasly, die bunte Mischung, die wir gerne sehen.
52/60 Min.
Verstappen holt wieder alles raus. Es ist die halbe Sekunde auf Hamilton und zum x-ten Mal P3.
50/60 Min.
Führung für Hamilton mit 1:17,2! Knapper als gedacht, aber auch er hatte wohl keine perfekte Runde.
48/60 Min.
Aber jetzt nicht mehr!
46/60 Min.
Hamilton und Verstappen stehen noch in den Boxen.
45/60 Min.
Bottas jetzt mit 1:17,3, er kann aber mehr, das hat er gestern deutlich gezeigt. Sektor 1 lief diesmal nicht so gut.
44/60 Min.
Vettel 1:18,7, das liest sich schon etwas besser. Aber Leclerc ist auch diesmal eine halbe Sekunde schneller.
41/60 Min.
Jetzt Partymodus, der ja zukünftig verboten werden soll. Sainz überholt gleich einmal Hamilton.
38/60 Min.
Verstappen verbessert sich zeitlich, wieder ist Sektor 3 seine Welt. Aber natürlich haben auch Bottas und Hamilton noch viel Luft nach oben.
37/60 Min.
Grosjean, gestern P6 und P5, ausnahmsweise mal nicht ganz vorne zu finden, aber als Elfter durchaus bei der Musik dabei.
35/60 Min.
Vettel eine Sekunde zurück. Aber nicht hinter Mercedes, sondern hinter Leclerc! Und somit nur auf P16, uff!
32/60 Min.
Verstappen in Sektor 3 sogar schneller als die Mercedes. Und somit wie gewohnt auf P3.
31/60 Min.
Etliche Fahrer melden, dass sich ihre Softs schon komplett verabschiedet haben. Besonders die AlphaTauris sind unglücklich.
29/60 Min.
Aber jetzt wagt sich Verstappen raus. Auf P3 notiert immer noch Leclerc, denn hinter ihm hat keiner einer Zeit unter 1:19 geschafft. Klar, das ist noch nicht das Setup für die Quali.
27/60 Min.
Red Bull immer noch passiv in der Box.
25/60 Min.
Wieder das direkte Duell Bottas gegen Hamilton. Der Finne bleibt unter 1:18, Hamilton nach einem schlampigen Schlusssektor nicht.
23/60 Min.
Leclerc senkt die Messlatte unter 1:19, bei Mercedes nennt sich dergleichen wohl Aufwärmrunde.
22/60 Min.
Dementsprechend werden gleich die Zeiten purzeln. Friendly reminder, die Freitagsbestzeit von Bottas lag bei exakt 1:16.785.
20/60 Min.
Jetzt plötzlich das große Ausschwirren am Ende der Boxengasse.
19/60 Min.
Aber Kimi Räikkönen schafft es kurz vor seiner Frühverrentung. 1:19,5 sind jetzt zu schlagen.
18/60 Min.
Klappt nicht, trotz weicher Reifen ist Giovinazzi sieben Zehntel langsamer.
16/60 Min.
Alfa Romeo will diese schlagen. Könnte bei der Vorgabe sogar gelingen, aber Q2 ist ganz weit weg für Giovinazzi und Räikkönen.
13/60 Min.
Macht er, allerdings ist eine 1:19,6 wahrlich noch nicht das pulsierende Leben. Mit Mediums übrigens.
11/60 Min.
Sehr zurückhaltender Beginn, was auch daran liegt, dass es gestern ohne Unterbrechungen plangemäß lief und alle relevanten Daten eigentlich schon gesammelt sind. Lando Norris nutzt die komplett freie Strecke, schreibt er jetzt die erste Zeit an?
7/60 Min.
Viele Updates bei den Heckflügeln, zumindest optisch sieht besonders der neue von Ferrari sehr vielversprechend aus.
4/60 Min.
Alles nur klassische Installationsrunden bisher.
1/60 Min.
Gleich Betrieb. Und wieder unterschiedliche Reifentypen, Haas mit Medium, McLaren setzt auf Hart.
Start FT3
Grün!
Wetter
Auch das Wetter ist unverändert, die 29 Grad sind irgendwie an diesem Wochenende in Stein gemeißelt. Regenwahrscheinlichkeit ist minimalst, der Asphalt ist derzeit 45 Grad heiß, das geht bis zur Quali dann wohl noch in Richtung 50.
DRS
Samstagvormittag, da kümmern wir uns natürlich auch um das Thema DRS. Es gibt hier aber nichts Neues zu vermelden, es bleibt bei zwei Zonen, Raum für eine Dritte gibt es hier einfach nicht, da kann man das Streckenlayout drehen und wenden wie man will. Eine davon ist natürlich die ganz lange Start- und Zielgeraden. Der Messpunkt hierfür ist nach der Schikane und vor der Zielkurve. Die zweite Überholchance mit dem Kick Extrapower befindet sich zwischen den Kurven 9 und 10 am Übergang vom zweiten zum dritten Sektor.
Reifen
In Q2 allerdings werden fast alle tunlichst vermeiden wollen, sich auf den kurzlebigen Softs in die Top 10 zu positionieren. Der ist nämlich schon im jungfräulichen Zustand nur 0,7 Sekunden pro Runde schneller als der Medium, bereits nach wenigen Runden kippt die Stimmung aber total.
Freitag
Dass Verstappen die klare Nummer 3 ist, das ist auch alles andere als neu. Dahinter ist es aber so knapp wie noch nie, noch ist kein entscheidender Vorteil für Racing Point, Ferrari, Renault oder McLaren zu erkennen. Ganz im Gegenteil, selbst Haas und AlphaTauri scheinen in der Lage zu sein, in Q3 zu fahren.
Barcelona
Weiterhin dominiert Mercedes nach Belieben auf dem Circuit de Barcelona-Catalunya. Wo übrigens Bottas nicht erst seit dieser Saison mit Hamilton problemlos mithalten kann, das war schon in den Vorjahren und in den Trainingstagen vor Saisonbeginn so.
vor Beginn
Herzlich willkommen in Barcelona beim 3. Training zum Großen Preis von Spanien.
Ticker-Kommentator: Mario Balda
Grand Prix von Spanien