Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
3. Liga
Champions League
Europa League
International
EM 2020
DFB-Pokal
Ergebnisse
Live-Ticker
Weltrangliste
Ergebnisse
NBA
NHL
NFL
MLB
Ergebnisse
Live-Ticker
WM-Stand 2020
Termine 2020
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
Champions League
DHB-Pokal
EHF-Pokal
EM 2012
EM 2014
EM 2016
EM 2018
EM 2020
WM 2013
WM 2015
WM 2017
WM 2019
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
NBA
Euroleague
EM
WM
Ergebnisse
Ski Alpin
Biathlon
Skispringen
Ski Langlauf
Nordische Kombination
WM-Stände
Kalender
Ergebnisse
Live-Ticker
DEL
NHL
DEL 2
WM
Olympia
CHL
Ergebnisse
Live-Ticker
European Tour
US PGA Tour
Weltrangliste
News
Ergebnisse
Kalender
FahrerTeams

Live-Ticker Formel 1 GP von 70th-anniversary, Training 3, Saison 2020

Formel 1 Live-Ticker

Großbritannien, Silverstone 08.08.2020 12:00 - 13:00
Fahrer
Wagen
Team
Zeit
 
Hamilton
44
Mercedes
1:26.621 
 
Bottas
77
Mercedes
+ 00.163 
 
Norris
4
McLaren
+ 00.581 
 
Hülkenberg
27
Racing Point
+ 00.635 
 
Stroll
18
Racing Point
+ 00.642 
 
Leclerc
16
Ferrari
+ 00.707 
 
Verstappen
33
Red Bull
+ 00.834 
 
Albon
23
Red Bull
+ 00.853 
 
Ocon
31
Renault
+ 00.875 
 
10 
Sainz
55
McLaren
+ 01.006 
 
11 
Gasly
10
AlphaTauri
+ 01.038 
 
12 
Kwjat
26
AlphaTauri
+ 01.133 
 
13 
Vettel
5
Ferrari
+ 01.190 
 
14 
Ricciardo
3
Renault
+ 01.194 
 
15 
Grosjean
8
Haas F1
+ 01.455 
 
16 
Latifi
40
Williams
+ 01.504 
 
17 
Russell
63
Williams
+ 01.728 
 
18 
Giovinazzi
99
Alfa Romeo
+ 01.847 
 
19 
Räikkönen
7
Alfa Romeo
+ 01.917 
 
20 
Magnussen
20
Haas F1
+ 02.142 
 
ENDE
LIVE-KOMMENTAR
Letzte Aktualisierung: 05:13:16
Ticker-Kommentator: Mario Balda
Ende
Kurze Mittagspause, um 15:00 Uhr beginnt dann schon Q1. Bis gleich!
Fazit
Hamilton gewinnt vor Bottas, aber schade, dass Stroll die schnellste Verstappen-Runde ruiniert hat, diese Zeit wäre interessant gewesen. Der Red-Bull-Star bleibt natürlich trotzdem erster Anwärter auf P3, interessant auch das Duell zwischen Norris und den Racing-Point-Boliden, Sainz muss da noch ein paar Zehntel finden in der Pause.
Ende FT3
Kann er nicht, Vettel bleibt als 13. abgeschlagen. Und wird wohl in Q2 Softs nehmen müssen.
60/60 Min.
Vettel wieder außerhalb der Top 10, kann er das in letzter Sekunde noch ändern?
59/60 Min.
Aber dafür ist der Mittelsektor zu schlecht, Albon bleibt Achter.
58/60 Min.
Chance für Albon, den Teamkollegen mal zu schlagen.
56/60 Min.
Damit bleibt P3 bei Norris, knapp vor Hülkenberg und Stroll. Verstappen mit alten Softs nut auf P7.
53/60 Min.
Der Kanadier war auf seiner Inlap schneckenlangsam unterwegs, Verstappen ist im Funk entsprechend aufgebracht.
52/60 Min.
Sogar Lila für den Holländer in Sektor 1. Aber dann muss er den Versuch abbrechen. Weil ihm Stroll in die Quere kommt.
49/60 Min.
Tut es auch nicht, aber überragend sind 1:26,6 nun auch nicht gerade. Mal sehen, wie nahe Verstappen wieder rankommt.
47/60 Min.
Bottas 1:26,8, das kann Hamilton eigentlich nicht schrecken.
45/60 Min.
Aber Mercedes hat ja noch die Flyer im Qualisetup offen. Das erklärt auch die zwischenzeitliche Führung von Norris.
43/60 Min.
1:27,8, das kann man durchgehen lassen. Leclerc direkt danach ist aber wieder eine ganze halbe Sekunde schneller. Und damit sogar Dritter.
41/60 Min.
Erster Auslauf von Vettel mit Softs, was kann er uns zeigen=
39/60 Min.
Hülkenberg zeigt auf, P4 jetzt hinter Verstappen, das ist der große Preis, den viele im Feld wollen.
38/60 Min.
Hamilton geht an die Spitze, 1:27,2 ist aber immer noch weit weg von den Freitagszeiten.
36/60 Min.
Und Alex Albon hat ja dieselben Probleme wie Gasly im Vorjahr. Wieder nur P7 für ihn, aber es gilt an allererster Stelle ja, Q3 sicher zu schaffen. Das sollte schon drin sein.
33/60 Min.
Stark von Gasly, P4 hinter seinem ehemaligen Teamkollegen. Der ToroRosso bzw. AlphaTauri scheint ihm wirklich mehr zu liegen als der Red Bull.
31/60 Min.
Da hat Mercedes noch nicht alle Karten aufgedeckt, prompt fehlen Verstappen auch nur zwei Zehntel auf die Silberpfeile. Alles Soft-Zeiten natürlich.
29/60 Min.
Langsamer in Sektor 1, schneller in 2 und 3. Gibt in Summe auch eine 1:27,5. Aber Bottas hat die Tausendstel auf seiner Seite.
28/60 Min.
Was sagt Hamilton dazu?
26/60 Min.
Auch Softs bei Mercedes, Bottas übernimmt programmgemäß das Kommando mit 1:27,5. Gestern fuhr er aber unter 1.26. Und Sektor 3 war klar ersichtlich auch nicht perfekt.
24/60 Min.
Macht er mit 1:28,2, aber da sind wir doch noch weit von den gestrigen Zeiten weg. Was vermutlich an der höheren Benzinmenge liegt.
23/60 Min.
Nur P3 für den Kurzrückkehrer, mal sehen, ob es Stroll besser macht.
21/60 Min.
Leclerc mit seinen Mediums überholt die McLaren, jetzt Hülkenberg mit weichen Reifen.
18/60 Min.
Wir hören im Boxenfunk von McLaren, dass der Wind ein großes Thema ist. Leclerc schiebt sich indes zwischen die beiden McLaren.
15/60 Min.
Teamkollege Sainz ist mit den Mediums rund eine halbe Sekunde langsamer, das liegt genau im Rahmen.
14/60 Min.
Und Norris bietet uns mit Softs auch gleich eine Zeit an: 1:29,2.
11/60 Min.
Jetzt aber wandelt sich das Bild, die Papaya von Lando Norris macht den Anfang, etliche weitere Boliden folgen.
9/60 Min.
Wir brauchen mehr Daten, aber weiterhin haben nur Ferrari, Haas und Kwjat installiert.
6/60 Min.
Bei McLaren glaubt man, dass der weiche Reifen mit einem vollbetankten Auto nur zwei bis drei Runden reicht. Dazu beträgt das Rundenzeitendelta laut Pirelli nur eine gute halbe Sekunde. Gut möglich, dass nachher wirklich ALLE Teams versuchen, Q2 mit dem Medium zu schaffen. Oder gar dem harten Reifen, das ist ja der Medium von letzter Woche.
3/60 Min.
Zurück auf die Rennstrecke, Ferrari und Haas installieren zuerst. Vettel hat einen fahrtüchtigen Ferrari, das ist doch schnon mal was.
1/60 Min.
Fernab des Tagesgeschehens gibt es auch wieder Ärger in Sachen Racing Point und Mercedes-Teile. Das Team wurde bestraft, allerdings aus Sicht von Ferrari und McLaren nicht hart genug. Diese beiden Teams legen schon mal Berufung ein, Renault wird sicherlich folgen. Aber auch Racing Point selbst will die Geld- und Punktstrafe nicht akzeptieren.
Start FT3
Und schon haben wir Grün!
Wetter
Sonne und knapp 30 Grad, der Asphalt kocht Und das wird beim Rennen morgen genauso sein, anders als letzten Sonntag. Also schnell noch einen Schwung Daten sammeln, das kann entscheidende Vorteile bringen.
Reifen
C2 bis C4 statt C1 bis C3, die rotmarkierten weichen Reifen sind diesmal also wirklich welche. Angesichts des Stresses, welchen die Pneus auf dem Silverstone Circuit zu bewältigen haben, aber wohl vor allem eine Sache für Q3, aber dazu kommen wir dann vor der Quali.
DRS
Andere Reifentypen im Vergleich zur Vorwoche, aber es bleibt bei den amtsbekannten zwei DRS-Zonen in Silverstone vor den Kurven 6 und 15.
Die Verfolger
Dahinter hat Verstappen ja ein Abo für P3. Aber das will ihm die Konkurrenz streitig machen, zumindest in den Trainings klappt das ganz gut. Racing Point, Renault und Leclerc lauten die Rivalen, Vettel hingegen kämpft wie gewohnt an anderen Fronten, gestern in FT2 streikte gar die Antriebseinheit.
Mercedes
Mercedes dominiert zwar auch mit den etwas weicheren Reifen wie in der Vorwoche, aber Bottas ist - das war vor sieben Tagen genauso - voll auf Augenhöhe. Der Finne holte sich gestern FT1, Hamilton ähnlich knapp die zweite Runde.
Silverstone
Hamilton hat die Chance auf seine achte Pole beim Heimrennen, auch wenn dieses heute nicht Großer Preis von Großbritannien heißt. Aber kampflos wird er diese nicht bekommen.
vor Beginn
Herzlich willkommen in Silverstone beim 3. Training zum 70th Anniversary Grand Prix.
Ticker-Kommentator: Mario Balda
70th Anniversary Grand Prix