Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
3. Liga
Champions League
Europa League
International
WM 2018
DFB-Pokal
Ergebnisse
Live-Ticker
Weltrangliste
Ergebnisse
NBA
NHL
NFL
MLB
Ergebnisse
Live-Ticker
WM-Stand 2019
Termine 2019
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
Champions League
DHB-Pokal
EHF-Pokal
EM 2012
EM 2014
EM 2016
EM 2018
WM 2013
WM 2015
WM 2017
WM 2019
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
NBA
Euroleague
EM
WM
Ergebnisse
Ski Alpin
Biathlon
Skispringen
Ski Langlauf
Nordische Kombination
WM-Stände
Kalender
Ergebnisse
Live-Ticker
DEL
NHL
DEL 2
WM
Olympia
CHL
Ergebnisse
Live-Ticker
European Tour
US PGA Tour
Weltrangliste
News
Ergebnisse
Kalender

Live-Ticker DTM Assen, Saison 2019

DTM Live-Ticker

Assen
Fahrer
Wagen
Team
Zeit
Stopps 
Wittmann
1
BMW
1:25.434 
 
Rast
2
Audi
+ 00.158 
 
Duval
3
Audi
+ 00.315 
 
Fittipaldi
4
Audi
+ 00.317 
 
Glock
5
BMW
+ 00.419 
 
Müller
6
Audi
+ 00.421 
 
van der Linde
7
BMW
+ 00.422 
 
Spengler
8
BMW
+ 00.570 
 
Eng
9
BMW
+ 00.622 
 
10 
Eriksson
10
BMW
+ 00.776 
 
11 
Aberdein
11
Audi
+ 00.953 
 
12 
Frijns
12
Audi
+ 01.020 
 
13 
Green
13
Audi
+ 01.045 
 
14 
Rockenfeller
14
Audi
+ 01.053 
 
15 
Juncadella
15
Aston Martin
+ 01.223 
 
16 
di Resta
16
Aston Martin
+ 01.473 
 
17 
Habsburg
17
Aston Martin
+ 01.784 
 
18 
Dennis
18
Aston Martin
+ 01.807 
 
LIVE-KOMMENTAR
Letzte Aktualisierung: 16:04:36
Ende
Nicht nur der Kampf zwischen BMW und Audi verspricht Spannung für das Rennen, auch das Wetter könnte noch eine entscheidende Rolle spielen. Die Regenwahrscheinlichkeit steigert sich im Laufe des Tages und so gehen viele davon aus, dass es in Assen noch ein paar Tropfen geben könnte. Das würde natürlich auch den Aston Martin helfen. Um 13:30 Uhr beginnt das Samstagsrennen in Assen. Wir sind dann wieder live dabei. Bis später!
Fazit
Die Audis konnten ihre Trainings-Dominanz nicht im Qualifying bestätigen und mussten Marco Wittmann im BMW den Vortritt lassen. Für Wittmann ist es die 13. Pole Position in seiner Karriere und die dritte Pole in dieser Saison.
Ende Q1
Und dann ist Schluss! Alle zweiten Versuche blieben erfolglos. Damit gewinnt Marco Wittmann das Qualifying und sichert sich den ersten Startplatz. Das bringt ihm zudem drei Punkte für die Gesamtwertung. Rene Rast fährt auf Startplatz zwei. Loic Duval stellt seinen Audi auf die dritte Position. Pietro Fittipaldi im WRT-Audi komplettiert die zweite Startreihe.
19/20 Min.
Auch Nico Müller kann seine Rundenzeit nicht drücken, obwohl er in den ersten beiden Sektoren persönliche Bestzeit fährt.
18/20 Min.
Bisher konnte sich kein Fahrer verbessern. Es leuchten viele weiße Sektoren auf.
17/20 Min.
Sheldon van der Linde ist wieder in die Boxengasse gefahren. Es scheint also nur eine schnelle Runde auf einem Reifensatz möglich zu sein.
16/20 Min.
Marco Wittmann geht als Erster auf seine schnelle Runde.
14/20 Min.
Bis auf Jake Dennis, der ja einen technischen Defekt erlitten hat, sind jetzt alle Fahrer auf Zeitenjagd.
12/20 Min.
Jetzt trauen sich auch weitere Piloten wieder auf den TT Circuit. Van der Linde verbessert sich auf eine Zeit von 1:25.856 Minuten und ist Siebter.
11/20 Min.
Relativ wenig los aktuell: Van der Linde ist der einzige Fahrer, der draußen unterwegs ist. Die anderen warten noch in der Box.
10/20 Min.
Es geht weiter. Sheldon van der Linde im BMW geht als Erster wieder auf die Strecke.
10/20 Min.
Die kurze Unterbrechung nutzen wir für einen Blick auf die Zeiten. Marco Wittmann führt mit 1:25.434 Minuten vor Rene Rast (+0.158) und Loic Duval (+0.315).
10/20 Min.
Das Qualifying wird mit einer roten Flagge unterbrochen. Jake Dennis muss nach einem technischen Defekt von der Strecke abgeschleppt werden.
8/20 Min.
Nach dem ersten schnellen Umlauf fahren die Fahrer wieder an die Box, um sich frische Reifen zu holen. Rene Rast ist aktuell Zweiter mit 1:25.592 Minuten.
6/20 Min.
Marco Wittmann setzt sich mit seinem BMW an die Spitze: 1:25.434 Minuten. Damit sind die Fahrer jetzt schon schneller als im Training.
3/20 Min.
Jetzt gilt es sich erst nochmal an die neue Strecke heranzutasten.
1/20 Min.
Alle Autos fahren direkt auf die Strecke.
Start Q1
Los geht es. Das erste Qualifying der DTM-Geschichte in Assen läuft.
Wetter
Es ist überwiegend bewölkt an diesem Samstagmorgen. Die Temperaturen sind mit 17 Grad noch verhältnismäßig frisch. Die Regenwahrscheinlichkeit liegt aktuell bei 40 Prozent. Es gibt also gute Chancen auf ein trockenes und damit faires Qualifying.
Qualifying
Die Poles in Nürnberg gingen an Nico Müller und Rene Rast. Nach den Eindrücken aus den Trainings spricht vieles dafür, dass auch heute wieder ein Audi auf Startplatz eins steht. Insbesondere Lokalmatador Robin Frijns geht natürlich hochmotiviert in sein Heim-Wochenende.
Rückblick
Vor zwei Wochen beim Gastspiel am Norisring gewannen Rene Rast und Bruno Spengler die Rennen sieben und acht. Am Samstag zeigte Rast nach einem Anfahrfehler am Start, der ihn ganz nach hinten fallen ließ, eine beeindruckende Aufholjagd, wobei er auch von einer Safety-Car-Phase profitierte. Am Sonntag schrieb Bruno Spengler in seinem BMW Geschichte. Der Kanadier holte seinen fünften Sieg in Nürnberg und ist damit Rekordsieger am Norisring. In der Gesamtwertung führt vor dem Assen-Wochenende weiterhin Rene Rast mit 128 Punkten vor Audi-Markenkollege Nico Müller (103 Punkte) und Philipp Eng im BMW (99).
Training
Am Freitag konnten sich die Fahrer in den zwei obligatorischen Trainingssessions mit der neuen Strecke vertraut machen. Beide Trainings gingen an Audi. Nach einem Dreifachsieg in der ersten Einheit, angeführt von Loic Duval, belegten die Ingolstädter nach dem zweiten Training gleich die ersten fünf Plätze. Die schnellste Zeit des Tages fuhr der Niederländer Robin Frijns im zweiten Training mit 1:26.277 Minuten. Ein guter Auftakt für den Audi-Piloten in sein Heim-Wochenende. Die besten BMW waren Timo Glock und Marco Wittmann mit über einer halben Sekunde Rückstand. Bester Aston-Martin-Fahrer war jeweils Daniel Juncadella. Dem Spanier fehlten 1,2 Sekunden zur Spitze.
Assen
Erstmals in ihrer Geschichte gastieren die Deutschen Tourenwagen Masters auf dem TT Circuit im niederländischen Assen. Dafür fiel leider das sehr beliebte Rennen in den Dünen von Zandvoort aus dem Kalender. Der Kurs ist 4,542 Kilometer lang und hat 17 Kurven. Die längste Gerade ist 560 Meter lang. Bekannt ist der TT Circuit vor allem durch den jährlichen WM-Lauf der MotoGP vor über 100.000 Zuschauern. Assen wird auch als "Mekka des Motorradsports" bezeichnet. Daher ist es vielleicht auch kein Wunder, dass der Kurs die einzige WM-Strecke ist, die speziell für Motorräder konzipiert wurde.
vor Beginn
Herzlich willkommen zum DTM-Wochenende in Assen, wir sind beim 1. Qualifying live dabei.
Platz
Name / Team
Punkte
1
Rene Rast (GER/Audi)
206
2
Nico Müller (SUI/Audi)
169
3
Marco Wittmann (GER/BMW)
147
4
Philipp Eng (AUT/BMW)
129
5
Mike Rockenfeller (GER/Audi)
108
6
Robin Frijns (NED/Audi)
93
7
Loic Duval (FRA/Audi)
89
8
Bruno Spengler (CAN/BMW)
77
9
Jamie Green (GBR/Audi)
51
10
Joel Eriksson (SWE/BMW)
43
11
Jonathan Aberdein (RSA/Audi)
37
12
Sheldon van der Linde (RSA/BMW)
36
13
Timo Glock (GER/BMW)
33
14
D. Juncadella (ESP/Aston Martin)
22
15
Paul di Resta (GBR/Aston Martin)
15
16
Pietro Fittipaldi (BRA/Audi)
14
17
Jake Dennis (GBR/Aston Martin)
12
18
F. Habsburg (AUT/Aston Martin)
3