News
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
Champions League
Europa League
International
DFB-Pokal
3. Liga
DFB-Team
WM 2018
Frauen-Fußball
News
Ergebnisse
Live-Ticker
Weltrangliste
News
Ergebnisse
NBA
NHL
NFL
MLB
News
Ergebnisse
Live-Ticker
WM-Stand 2016
Termine 2016
mehr Motorsport
News
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
Champions League
DHB-Pokal
EHF-Pokal
EM 2012
EM 2014
EM 2016
WM 2013
WM 2015
News
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
NBA
Euroleague
EM
WM
News
Ergebnisse
Kalender
News
Live-Ticker
News
Ergebnisse
Live-Ticker
DEL
NHL
DEL 2
WM
Olympia
CHL
Golf
News
Volleyball
Hockey
Wintersport
Olympia 2016
Olympia 2014
Olympia 2012
EA SPORTS FIFA 16
Mercedes Benz und der Sport
Laureus Stiftung
NewsLive-TickerErgebnisseTabelleSpielplanStatistikVereinsnewsTransfersTransfergerüchteVereineSpieler
NewsLive-TickerErgebnisseTabelleSpielplanTorjägerUEFA-Fünfjahreswertung
NewsLive-TickerErgebnisseTabelleSpielplanUEFA-Fünfjahreswertung
NewsLive-TickerErgebnisse
NewsLive-TickerErgebnisseTabelleSpielplan
NewsCoca Cola FanclubErgebnisse EM-Qualifikation 2016Tabelle EM-Qualifikation 2016Spielplan EM-Qualifikation 2016Spielplan WM-Qualifikation 2018
Vereine
Logo Bayern MünchenLogo VfL WolfsburgLogo MönchengladbachLogo Bayer LeverkusenLogo FC AugsburgLogo FC Schalke 04Logo Borussia DortmundLogo 1899 HoffenheimLogo Eintracht FrankfurtLogo Werder BremenLogo FSV Mainz 05Logo 1. FC KölnLogo Hertha BSCLogo Hamburger SVLogo FC IngolstadtLogo Darmstadt 98Logo SC FreiburgLogo RB Leipzig
 
Sport Ergebnisse
Fussball Ergebnisse
Bundesliga, 5. Spieltag
alle Sport-Ergebnisse im Überblick
 
Sport-Umfrage
Wer wird Deutscher Meister 2016/17?
FC Bayern München
Borussia Dortmund
Borussia Mönchengladbach
Bayer Leverkusen
FC Schalke 04
VfL Wolfsburg
Ein anderes Team
 

Matthias Ginter will bei Borussia Dortmund 'den nächsten Schritt machen'

Zu den Kommentaren9 Kommentare   |   Quelle: sportal.de
21. Juli 2014, 11:22 Uhr
Matthias Ginter
Matthias Ginter (l.) tauscht das SC-Trikot gegen das Dress des BVB

Für zehn Millionen Euro wechselte Matthias Ginter als Weltmeister vom SC Freiburg zu Borussia Dortmund, der Innenverteidiger schwärmte von den Gesprächen mit den BVB-Verantwortlichen. Darüber hinaus will er jetzt auch in seiner persönlichen Entwicklung den nächsten Schritt machen.

Mehrere Kritiker hatten moniert, dass der 20-Jährige besser daran getan hätte, noch ein bis zwei Jahre in Freiburg zu spielen. Immerhin erwartet ihn in Dortmund mit Sokratis, Mats Hummels und Neven Subotic starke Konkurrenz.

"Klar hätte ich noch eine Saison in Freiburg bleiben können", antwortete Ginter jetzt gegenüber "Bild Plus" auf die Einwände: "Aber ich will einfach jetzt den nächsten Schritt machen. Jeder möchte doch stets auf dem höchsten Niveau trainieren und spielen. In Dortmund kann ich das international."

Schließlich könne ihm die Borussia ein ganz anderes Level bieten als der Sportclub. "Bei allem Respekt vor Freiburg, aber: Alles ist viel größer, Dortmund kann Titel holen, ist ein Champions-League-Kandidat. Dafür spielt man doch Fußball." Zwar gab Ginter zu, dass er seine Heimat vermissen werde, allerdings stellte er klar: "Wie heißt es doch: Wer sich weiterentwickeln will, muss aus der Komfortzone raus."



Ginter: "Das ist ein eingeschworener Haufen"


Dass er in Dortmund über die Rolle eines Ergänzungsspielers nicht hinauskommt fürchtet der Abwehrmann in jedem Fall nicht: "Ich hatte, wie gesagt, sehr gute Gespräche mit den BVB-Verantwortlichen. Dass ich nicht jedes Spiel mache, ist natürlich klar. Aber deswegen habe ich ja einen langfristigen Vertrag unterschrieben."

Die Entscheidung für den Vizemeister, berichtete Ginter weiter, sei zudem schon vor der WM gefallen, " nach den tollen Gesprächen mit den BVB-Verantwortlichen. Allerdings haben mich die Wochen mit den Dortmunder Jungs in meiner Meinung bestätigt. Das ist ein eingeschworener Haufen."

zu "Matthias Ginter will bei Borussia Dortmund 'den nächsten Schritt ..."
9 Kommentare
Letzter Kommentar:
@Christian schrieb am 21.07.2014 22:39 schrieb am 22.07.2014 07:42
http://www.sportal.de/sc-freiburg-gespraeche-mit-oliver-sorg-ueber-zukunft-1-2014071640346900000 <--- Brauchst ihm nicht erklären, das wissen die Schalker schon.
Weitere Bundesliga Top News
27.09. 20:48
Fußball | Bundesliga
Dieter Hecking
Das Training des VfL Wolfsburg begann am Dienstag 75 Minuten später. Das hatte allerdings einen guten Grund, denn Trainer Dieter Hecking und sein Team sprachen sich nach vier sieglosen... weiter Logo
27.09. 20:44
Fußball | Bundesliga
Daniel Didavi
Der VfL Wolfsburg muss rund vier Wochen auf Mittelfeldspieler Daniel Didavi verzichten. Grund dafür sind hartnäckige Knieprobleme. Das ergab eine Arthroskopie am Mittwoch.  Erlebe... weiter Logo
27.09. 19:28
Fußball | Bundesliga
Aron Johannsson
Es ist wahrscheinlich, dass Interimscoach Alexander Nouri auch im anstehenden Bundesliga-Spiel gegen Darmstadt 98 die Mannschaft von Werder Bremen betreuen wird. Dies teilte... weiter Logo
Top News Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
International
Handball
Formel1
US-Sport
Tennis
Golf
Eishockey
DFB-Team