Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
3. Liga
Champions League
Europa League
International
WM 2018
DFB-Pokal
Ergebnisse
Live-Ticker
Weltrangliste
Ergebnisse
NBA
NHL
NFL
MLB
Ergebnisse
Live-Ticker
WM-Stand 2017
Termine 2017
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
Champions League
DHB-Pokal
EHF-Pokal
EM 2012
EM 2014
EM 2016
EM 2018
WM 2013
WM 2015
WM 2017
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
NBA
Euroleague
EM
WM
Ergebnisse
Ski Alpin
Biathlon
Skispringen
Ski Langlauf
Nordische Kombination
Ergebnisse
Live-Ticker
DEL
NHL
DEL 2
WM
Olympia
CHL
Ergebnisse
Live-Ticker
European Tour
US PGA Tour
Weltrangliste
Live-Ticker
Mayweather vs. McGregor: Alle Infos zum Fight des Jahres
Radsport
Motorsport
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplanStatistik
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplan
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplanTorjäger
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplan
Live-TickerErgebnissePremier LeaguePrimera DivisionSerie ALigue 1
ErgebnisseTabelleSpielplanQualifikationErgebnisseTabelleSpielplanQualifikation
Live-TickerErgebnisse
Vereine
Logo Bayern MünchenLogo VfL WolfsburgLogo MönchengladbachLogo Bayer LeverkusenLogo FC AugsburgLogo FC Schalke 04Logo Borussia DortmundLogo 1899 HoffenheimLogo Eintracht FrankfurtLogo Werder BremenLogo FSV Mainz 05Logo 1. FC KölnLogo Hertha BSCLogo Hamburger SVLogo VfB StuttgartLogo Hannover 96Logo SC FreiburgLogo RB Leipzig
Sport Live-Ticker
Fußball: Ligue 1
Live
Fußball: Primera División
Live
Tennis: Australian Open
02:30
Ski Alpin: Cortina d Ampezzo
Nord. Kombi: Chaux-Neuve
Tennis: Australian Open
Ski Alpin: Kitzbühel
Fußball: Primera División
Skilanglauf: Planica
Biathlon: Antholz
Skilanglauf: Planica
Fußball: Premier League
Fußball: 3. Liga, 21. Spieltag
Biathlon: Antholz
Fußball: Bundesliga, 19. Spielt.
Fußball: Premier League
Fußball: Primera División
Skispringen: WM in Oberstdorf
Fußball: Ligue 1
Fußball: Süper Lig, 18. Spieltag
Fußball: Bundesliga, 19. Spielt.
Fußball: Premier League
Fußball: Primera División
kommende Live-Ticker:
 
Sport Ergebnisse
Fussball Ergebnisse
Bundesliga, 19. Spieltag
alle Sport-Ergebnisse im Überblick
 
 

Karl-Heinz Rummenigge lobt Pep Guardiola

Zu den Kommentaren5 Kommentare   |   Quelle: sportal.de
08. Februar 2014, 12:26 Uhr
Rummenigge,fc,bayern,münchen
Karl-Heinz Rummenigge freut sich

Karl-Heinz Rummenigge ist begeistert von der Arbeit von Pep Guardiola. In Europa sieht der Vorstandsvorsitzende des FC Bayern München nur Barcelona vor dem Rekordmeister, er will die Katalanen in absehbarer Zeit allerdings ablösen. "Barcelona ist die Nummer  eins. Das ist OK für uns, aber wir arbeiten sehr hart daran, die Führung zu übernehmen", sagte Rummenigge im Gespräch mit "Sports Illustrated". Durch die Verpflichtung von Pep Guardiola habe der Klub eine neue Qualitätsstufe erreicht. "Manchmal schaue ich 15 bis 20 Minuten im Training zu - und ich muss sagen: Die Qualität, die er dem Team gibt, beeindruckt uns alle", so der 58-Jährige. "Ich denke, Pep ist dafür geboren, den FC Bayern zu trainieren."

"Wiedergeburt" von Arsenal

Mit Blick auf das anstehende Champions-League-Duell gegen den FC Arsenal warnt Rummenigge vor den Engländern. "Sie haben eine Art Wiedergeburt vollzogen und spielen eine starke Saison. Sie werden ein harter Gegner, wir hoffen, dass wir weiterkommen." Nach Ansicht des ehemaligen Stürmers wird die Premier League im internationalen Vergleich auch in den folgenden Jahren die Führungsposition innehaben. "Wir sind mit der Bundesliga auf einem guten Weg und können vielleicht auch den 2. Platz übernehmen. Aber in den nächsten fünf bis sieben Jahren wird die Premier League ihre Position verteidigen."

zu "Karl-Heinz Rummenigge lobt Pep Guardiola"
5 Kommentare
Letzter Kommentar:
der_bräter schrieb am 09.02.2014 12:50
Schon klar, wenn der andere FCB (Barcelona) drei oder vier Jahre in jedem Spiel 80% Ballbesitz hat und quasi immer gewinnt, dann entdecken plötzlich alle, dass sie ja eigentlich schon immer Barcelona-Fan waren und können sich gar nicht schnell genug das Messi-Trikot bestellen. Aber Bayern, ne. Wenn Bayern den Ball laufen lässt und Gladbach/Frankfurt/Nürnberg nicht hinterherkommen...dann ist das natürlich total scheiße und langweilig und überhaupt! Es ist nämlich nicht etwa Nürnbergs eigene Schuld, wenn sie mit ihren ungefähr 8 hundertprozentigen Chancen keinen Ball ins Tor bekommen, nein nein. Das ist alles die Schuld der Bayern und alles totaaaaal langweilig. Guckt doch Sotschi 2014, wenn euch an Fußball nur die Tabelle interessiert.
Weitere Bundesliga Top News
20.01. 18:26
Fußball | Bundesliga
spox
Torwart Alexander Schwolow vom SC Freiburg hat beim 2:1 (0:0) gegen RB Leipzig eine "starke Prellung" erlitten. weiter Logo
20.01. 17:21
Fußball | Bundesliga
spox
Reiner Calmund, Kult-Manager und früher das Gesicht von Bayer Leverkusen, hat über die Posse um Pierre-Emerick Aubameyang geschimpft. Der Gabuner fiel bei Borussia Dortmund zuletzt nur... weiter Logo
20.01. 16:16
Fußball | Bundesliga
spox
Der VfB Stuttgart muss im Spiel bei Mainz 05 kurzfristig auf seinen Offensivspieler Chadrac Akolo verzichten. Wie der VfB mitteilte, sei die neue Aufenthaltserlaubnis für den Kongolesen... weiter Logo
Top News Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
International
Handball
Formel1
US-Sport
Tennis
Golf
Eishockey
DFB-Team