Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
3. Liga
Champions League
Europa League
International
WM 2018
DFB-Pokal
Ergebnisse
Live-Ticker
Weltrangliste
Ergebnisse
NBA
NHL
NFL
MLB
Ergebnisse
Live-Ticker
WM-Stand 2018
Termine 2018
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
Champions League
DHB-Pokal
EHF-Pokal
EM 2012
EM 2014
EM 2016
EM 2018
WM 2013
WM 2015
WM 2017
WM 2019
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
NBA
Euroleague
EM
WM
Ergebnisse
Ski Alpin
Biathlon
Skispringen
Ski Langlauf
Nordische Kombination
Ergebnisse
Live-Ticker
DEL
NHL
DEL 2
WM
Olympia
CHL
Ergebnisse
Live-Ticker
European Tour
US PGA Tour
Weltrangliste
Live-Ticker
Mayweather vs. McGregor: Alle Infos zum Fight des Jahres
Radsport
Motorsport
Laureus Stiftung
ErgebnisseRace to DubaiKalender
ErgebnisseGeldranglisteKalender

Live-Ticker Golf European Tour - , Runde 2, 2018

U.S. Open

Shinnecock Hills, New York (USA)15.06.2018
Pos.
Name
Nationalität
Score
Hole
Today
1.
Dustin Johnson
USA
-4
F
-3
T2.
Charley Hoffman
USA
E
F
-1
T2.
Scott Piercy
USA
E
F
+1
T4.
Ian Poulter
ENG
+1
F
+2
T4.
Tommy Fleetwood
ENG
+1
F
-4
T4.
Justin Rose
ENG
+1
F
E
T4.
Henrik Stenson
SWE
+1
F
E
T4.
Brooks Koepka
USA
+1
F
-4
T9.
Rickie Fowler
USA
+2
F
-1
T9.
Russell Henley
USA
+2
F
+2
T11.
Matthew Fitzpatrick
ENG
+3
F
E
T11.
Marc Leishman
AUS
+3
F
-1
T14.
Rafa Cabrero Bello
ESP
+4
F
+1
T14.
Mickey DeMorat
USA
+4
F
+2
T14.
Alex Noren
SWE
+4
F
+2
T14.
Jason Dufner
USA
+4
F
+4
T26.
Patrick Reed
USA
+5
F
+2
T35.
Phil Mickelson
USA
+6
F
-1
T45.
Byeong-Hun An
KOR
+7
F
+6
T45.
Webb Simpson
USA
+7
F
+1
T58.
Matthieu Pavon
FRA
+8
F
+7
CUT.
Jordan Spieth
USA
+9
F
+1
CUT.
Rory McIlroy
NIR
+10
F
E
CUT.
Tiger Woods
USA
+10
F
+2
CUT.
Matt Kuchar
USA
+12
F
+8
CUT.
Sergio Garcia
ESP
+14
F
+9
CUT.
Martin Kaymer
GER
+18
F
+5
LIVE-KOMMENTAR
Letzte Aktualisierung: 23:09:33
Ticker-Kommentator: Mario Balda
Ende 
 
Morgen empfängt Sie mein Kollege Oliver Stein, wann genau, das hängt von den Tee Times ab, die zur Stunde noch nicht vorliegen. 67 Golfer sind jedenfalls weiter dabei, diesen und Ihnen eine gute Nacht!
Fazit 
 
Das war Tag 2. Schlusstag für Kaymer, McIlroy, Spieth, Woods, Day, Kuchar Garcia oder Rahm. Vorne zieht Dustin Johnson einsam seine Kreise, aber wie schnell das gehen kann, das haben wir heute bei Ian Poulter und Justin Rose gesehen. Weniger die vier Schläge Vorsprung machen DJ zum absoluten Topfavoriten, es ist sein beeindruckendes Golf ohne Ansätze von Schwächen. Aber kann man das die vollen vier Tage durchhalten, diese Frage wird zu klären sein.
DeMorat, Loch 9 
 
Nein, T14! Weil Flightpartner DeMorat doch noch ein Bogey kassiert, somit sind beide schlaggleich und könnten mit etwas Losglück morgen wieder gemeinsam auf die Runde gehen.
Hill, Loch 9 
 
Viel fehlt nicht mehr, denn Calum Hill hat seine Runde sogar noch mit einem letzten Birdie nun auch beendet und freut sich auf T15 über eine unerwartete Verlängerung des Golfwochenendes.
DeMorat, Loch 8 
 
Haut den Youngster aus Florida aber nicht um, er spielt Par und bleibt in Reichweite der Top 10. Die TV-Übertragungen sind übrigens längst zu Ende, aber wir bleiben natürlich dabei, bis das Leaderboard komplett ist.
DeMorat, Loch 7 
 
Die jungen Wilden. Hill ist 23, DeMorat ebenso. Der muss aber jetzt leider doch noch einmal ein Bogey hinnehmen.
Hill, Loch 8 
 
Hill sogar weiter auf Kurs für T25, denn er schafft das Par an der Stelle, an der vor einer Stunde Poulter mit Triple Bogey vielleicht schon den Turniersieg weggeworfen hat.
Hill, Loch 8 
 
Auch der Schotte Calum Hill - das war der mit dem irren Eagle auf der 5 und den zwei Doppel-Bogeys gestern - ist auf Par für den Tag unterwegs. Und hat zwei Löcher vor Schluss komfortable drei Schläge Vorsprung auf die Cutlinie.
DeMorat, Loch 6 
 
DeMorat wankt, aber er fällt nicht. Den Chip von hinter dem Grün hat heute keiner besser gespielt, das Par ist der verdiente Lohn.
DeMorat, Loch 5 
 
Der schnapt sich nämlich in diesem Moment sein drittes Birdie, auch Bogeys hat er drei gespielt. Und schon gestern mit einer 72 überraschen können.
DeMorat, Loch 5 
 
Sind nun schon alle Messen gelesen? Nein, ich darf Sie auf den Namen Mickey DeMorat verweisen.
Cutprognose 
 
Wenn ich richtig gerechnet habe, dann ist es bereits fix, dass die +9 von Spieth und Co. nicht für den Cut reichen.
Hoffman, Loch 18 
 
Der klappt aber, Charley Hoffman teilt sich Rang 2 mit Landsmann Scott Piercy. Damit hätte Letzterer nach dem doppelten Bogey auf seinem vorletzten Loch mit Sicherheit auch nicht mehr gerechnet.
Hoffman, Loch 18 
 
Da fehlt sogar noch ein schönes Stück zum Bogey.
Kuchar, Loch 18 
 
78er-Runde für Matt Kuchar, von T16 auf T99, da ging heute auch alles schief, was schiefgehen kann.
Hoffman, Loch 18 
 
Dritter Schlag, jetzt darf nichts mehr schiefgehen. Oder vom Grün rollen, genau das macht der Ball von Hoffman. Nicht ganz, aber 15 Meter zum Par sind eh schlimm genug.
Fowler, Loch 18 
 
Er belohnt sich nicht und auch Rickie Fowler nimmt ein Bogey und ein flaues Gefühl in der Magengegend mit ins Clubhaus. So wie eigentlich alle außer dem Führenden.
Hoffman, Loch 18 
 
Par würde auch Charley Hoffman nach diesem Abschlag ins rechte Rough mit Handkuss nehmen.
Fowler, Loch 18 
 
Gut gechippt, Rickie! Der Ball hoppelt an der Fahne vorbei, Par ist aber wieder deutlich näher.
Mickelson, Loch 18 
 
Feine 69er-Runde von Lefty, ihn sehen wir mit +6 definitiv am Wochenende.
Hoffman, Loch 17 
 
Par für Hoffman auf der 17 ist schon eingetütet.
Fowler, Loch 18 
 
Fowler schafft es auf das Grün, aber der Ball rollt wieder runter. Also bestenfalls Par für ihn zum Abschluss.
Spieth, Loch 18 
 
McIlroy ist mit +10 raus, Spieth tippt den Ball nur an, der rollt bergab und rechts vorbei. +9 bedeuten derzeit T71, nur die besten 60 dürfen morgen wieder ran.
Spieth, Loch 18 
 
Spieth muss das Par aus knapp zwei Metern schaffen, denn er hält bei +8 und das ist die Cutlinie.
Fowler, Loch 17 
 
Fowler mit Par, er behält die Option auf T3.
Poulter, Loch 9 
 
Und bleibt das auch, denn der arme Ian Poulter bekommt noch ein Bogey reingewürgt. Und somit bleiben +2 für den Tag und +1 gesamt. Das sah vor einer halben Stunde mit -3 noch ganz anders aus.
Hoffman, Loch 16 
 
Wow, Hoffman versenkt. Jetzt ist er plötzlich der erste Verfolger von Landsmann Johnson.
Reed, Loch 18 
 
Zum Abschluss ein ganz langer Birdieputt vom Masters-Sieger. Verbesserung auf +5, trotzdem war das wieder nicht sein Tag.
Koepka, Loch 9 
 
Par zum Abschluss einer tollen 66er-Runde von Brooks Koepka. Damit ist er mitten unter den Verfolgern, die allesamt auf einen Schwächeanfall von Johnson hoffen.
Fowler, Loch 17 
 
Starker Bunkerschlag von Rickie Fowler, da muss er sich jetzt doch noch mit dem Par belohnen!
Hoffman, Loch 16 
 
Zehn Meter für ein Birdie. Auch Charley Hoffman brächte jetzt einen besonderen Moment.
Poulter, Loch 9 
 
Schade! Poulter verfehlt das Grün mit Schlag 2, wieder geht es nur um Schadensbegrenzung.
Fowler, Loch 17 
 
Nicht so für Fowler, denn Bunker auf Par 3 macht Par schon zum Erfolgserlebnis.
Hoffman, Loch 16 
 
Optionen für Hoffman auf dem langen Par 5 nach zwei guten Schlägen.
McIlroy, Loch 17 
 
McIlroy führt sich auf wie Spieth und spielt massenhaft Birdies auf seinen letzten neun Löchern. Kommt bei ihm aber zu spät, die 80 von gestern ist dann eine doch zu große Hypothek.
Poulter, Loch 9 
 
Augen zu und durch jetzt. Mit einem Rachebirdie! Abschlag passt.
Fowler, Loch 16 
 
Fowler trifft aus zweieinhalb Metern zum Birdie und geht wieder auf +1. Oder T5.
Koepka, Loch 9  
 
Kein finales Birdie für Koepka, auch er braucht noch rund einen Meter für das Par.
Poulter, Loch 8 
 
Ian Poulter locht den Putt aus gut einem Meter, es bleibt bei einem dreifachen Bogey.
Rose, Loch 9 
 
Rose steigt mit Bogey aus. Und plötzlich ist keiner mehr unter Par außer DJ!
Poulter, Loch 8 
 
Poulter kommt endlich aus dem hohen Gras, aber auch nur auf das Fringe.
Spieth, Loch 16 
 
Jordan Spieth will nicht sang- und klanglos ausscheiden. Und da findet er eine Maßnahme, vier Birdies am Stück!
Poulter, Loch 8 
 
Nach dem getoppten Bunkerschlag wieder ein Miss aus dem Rough. Weiter im Rough, nun droht das dreifache Bogey.
Rose, Loch 9 
 
Auch für Rose ist Bogey jetzt schon das Wunschresultat.
Poulter, Loch 8 
 
Poulter trifft den Bunkerschlag nicht! Par ist weg, der Ball nicht auf dem Grün. Selbst Bogey wird verdammt schwer.
Rose, Loch 9 
 
Der Ball rollt wieder von der Fahne weg, bleibt aber noch auf dem Grün. Par ganz schwierig, aber das war ohnehin klar nach dem Abschlag.
Poulter, Loch 8 
 
Auch Poulter doch noch mal mit Troubles, der Bunker auf der Acht ist ganz fies.
Rose, Loch 9 
 
Schlag auf das Grün nicht möglich, zurück auf das Fairway. Und jetzt muss aber die Annäherung perfekt ausfallen, sonst ein Ende mit Bogey.
Koepka, Loch 8 
 
Titelverteidiger Koepka mit sechs Birdies auf den letzten zehn Löchern, wird auf jeden Fall eine bombige Runde.
Fowler, Loch 15 
 
Fowler mit Birdie auf der 14, dann aber geht der Par-Putt deutlich rechts vorbei.
Rose, Loch 9 
 
Rose nimmt den Driver, er will volles Risiko gehen. Wird nicht belohnt, sondern geht rechts ins ganz hohe Rough.
Poulter, Loch 8 
 
Die grundsätzlich im nationalen Rausch versinkende US-Bildregie zeigt uns Poulters Abschlag jetzt sogar mal live. Zurecht natürlich, lovely drive wird nicht nur in London und Birmingham geraunt.
Rose, Loch 8 
 
Des einen Freud, des anderen Leid. Rose setzt den sicheren Par-Putt daneben und fällt zurück auf Par.
Poulter, Loch 7 
 
Rein da jetzt aus zwei Metern! Bergauf, aber mit einem heftigen Knick nach links. Liest er ganz korrekt, hey, ho, noch einer, dann haben wir T1.
Rose, Loch 8 
 
Wieder ein sicheres Par für Rose, Poulter aber hat die Option auf mehr.
Mickelson, Loch 15 
 
Lefty haben wir gestern fast die ganze Runde begleitet, da sahen wir praktisch nur schreckliche Dinge. Heute lassen wir ihn alleine, schon zaubert er Birdie um Birdie raus und ist mit +6 schon auf T32.
Poulter, Loch 6 
 
The English Dynamo weiß das zu verhindern. Wieder ein absolut magischer Bunkerschlag, eher Birdie als Bogey! Aber letztlich natürlich Par.
Rose, Loch 7 
 
Par erzwungen! Justin Rose könnte so gleich wieder als geteilter Zweiter auf dem Leaderboard aufscheinen.
Hoffman, Loch 13 
 
Hoffmann setzt den einfachen Birdieputt doch vorbei und würde gerne bitterlich weinen. Aber es muss ja weitergehen.
Poulter, Loch 6 
 
Nein, er fällt in den linken Grünbunker, jetzt ist Feuer am Dach. Das hat nämlich heute schon unzählige Bogeys und auch schlimmeres verursacht.
Poulter, Loch 6 
 
Bringt Poulter Schlag 2 auf das Grün dieses Par 4?
Cutprognose 
 
Jetzt haben etliche Platz auf T60 mit +8 genommen. Paar werden sicherlich noch rausfallen, wenige noch vorstoßen. Ich lege mich fest, +9 werden nicht reichen.
Rose, Loch 7 
 
Dieser Bergaufchipp zurück auf das Grün der Acht ist so verdammt gefährlich. Rose bewältigt ihn, muss für Par aber noch arbeiten.
Hoffman, Loch 13 
 
Hoffman hingegen lässt die Annäherung runtertropfen und liegenbleiben. Ich notiere schon mal vorsichtig das Minus von -1.
Rose, Loch 7 
 
Auch diese Annäherung von Rose sieht prima aus, aber der Ball will einfach nicht liegenbleiben. Und rollt so zur Bogeygefahr.
Poulter, Loch 5 
 
Der chippt auf dem Par 5 mit Schlag 3 an den Stock und niemand ist der Meinung, das das keinen Eagle wert gewesen wäre. Par Zentimeter fehlen, die schnalzt er natürlich ganz locker zum Birdie weg.
Rose, Loch 6 
 
So ein schönes Ding! Aber der Birdieputt von Rose schrammt um Millimeter links am Loch vorbei. Was macht Poulter?
Hoffman, Loch 12 
 
The Hoff, wie nur ich ihn nenne, ist auch wieder auf Even Par! Weil er auf der Zwölf zwei schnurgerade Drives auf das Grün abliefert und dann das Birdie aus ebenfalls üppigen elf Metern reinwuchtet.
Pavon, Loch 9 
 
Par für Pavon, der Franzose bleibt bei +8 und schafft trotz einer 77er Runde den Cut. Da war Kaymer heute übrigens zwei Schläge besser.
Piercy, Loch 9 
 
Das freut mich richtig für ihn! Nach dem Pech mit dem Bogey eben wirft Scott Piercy noch einmal alles rein und trifft einen Putt aus zehn Metern quer über das Grün für ein Abschiedsbirdie. Mit einer 71er-Runde wird er wohl auf Platz 4 nächtigen dürfen.
Pavon, Loch 8 
 
Bei Pavon brechen mit dem nächsten Bogey alle Dämme, jetzt zittert er mit +8 schon um den Cut. Gott sei Dank ist gleich Schluss für ihn, ein Par muss er noch ermogeln, dann bleibt er auf der sicheren Seite.
Rose, Loch 6 
 
Der hingegen beginnt seine Bahn auch wieder aggressiv und erfolgreich.
Poulter, Loch 5 
 
Nicht superweit, der Drive von Poulter. Auf dem Par 5 ist trotzdem Birdie möglich, aber nicht so ein Spektakel wie bei Rose eben.
Piercy, Loch 8 
 
Abschlag ins Rough, das wird wohl nichts mit einer finalen Verbesserung.
Leaderboard 
 
Drei Mann unter Par mit DJ, Poulter und Rose, keiner Even, etliche mit +1, angeführt von Scott Piercy, der jetzt auf seine letzte Bahn heute geht.
Piercy, Loch 8 
 
Au weh, schlechter Bunkerschlag von Scott Piercy. Das wird dann ein zu langer Par-Putt und das Bogey.
Poulter, Loch 4 
 
Bergauf für Poulter, kein großes Break. An die rechte Kante, aber auf die richtige Seite. Hilfe, die Engländer kommen ...
Rose, Loch 5 
 
Sehr gut, aber 40 Zentimeter zu kurz. Aber Birdie wird er nicht liegenlassen.
Poulter, Loch 4 
 
Und zeitgleich schnappt sich auch Poulter die Birdiegelegenheit. Jetzt muss doch mal so ein Teil aus eineinhalb Metern fallen!
Rose, Loch 5 
 
Attacke gelingt! Der Eagleputt erfolgt sogar von hinter der Fahne.
Cutprognose 
 
Die Cutprognose bleibt bei +8.
Rose, Loch 5 
 
Rose kann auf diesem Par 5 nach dem Abschlag vom Angriff auf das Grün träumen.
Piercy, Loch 7 
 
Grünbunker für Piercy, der hat jetzt gut zu tun.
Poulter, Loch 3 
 
Par geht klar.
Piercy, Loch 7 
 
Drei Bogeys auf den zweiten Neun, zwei Birdies auf den ersten. Jetzt fast das dritte, zwei Chancen bleiben noch.
Koepka, Loch 3 
 
Birdie auf der Eins, Birdie auf der Drei, Koepka ist wieder voll dabei.
Poulter, Loch 3 
 
Sieht nach einer Birdiechance aus, ist aber keine vom Fringe.
Rose, Loch 4 
 
Starker Chip, starker Putt, Rose rettet das Par entgegen meiner pessimistischen Prognose noch.
Walker, Loch 4 
 
Jimmy Walker! Der stand heute nach zwei Löchern bei +8, dann aber ein Eagle auf der 16. Reicht ihm nicht, jetzt ballert er auch auf diesen Par 4 den zweiten Schlag aus 150 Metern direkt rein.
Rose, Loch 4 
 
Troubles für Rose! Erst nach rechts in Rough, aber der Ball ist gut spielbar. Und fliegt prompt zu weit, ich sehe da aktuell kein Par mehr für ihn, auch wenn noch zwei Schläge übrig sind.
Piercy, Loch 7 
 
Piercy mit Par auf Loch 6 und jetzt einem Abschlag auf das Grün. Schaun mer mal.
Rose, Loch 3 
 
Rose schafft den Birdieputt auch nicht, keiner kommt an Johnson ran.
Poulter, Loch 2 
 
Zehn Pars in Serie, aber Poulter hätte sich längst ein erstes Birdie verdient. Wieder haben nur Zentimeter gefehlt.
Hoffman, Loch 8 
 
Kein Birdie für Hoffman, aber er nähert sich seiner persönlichen Halbzeit mit Par.
Piercy, Loch 5 
 
Hui, zwei Birdies hintereinander für Scott Piercy auf der Vier und der Fünf. Seine schwachen Back Nine sind vergessen, er gesellt sich ebenfalls wieder zu Poulter und Rose. Was wäre das für ein großes Drama, wenn nur der lästige Dustin Johnson so überragend gegolft hätte!
Rose, Loch 3 
 
Rose mit dem sehr weiten und präzisen Abschlag den man auf diesem Par 4 braucht. Aber das ist auf dem schwersten Loch fast Pflicht, nicht für Birdie, sondern für Par!
Pavon, Loch 5 
 
Pavon hat aus gut einem Meter, die Chance, wieder einen Schlag aufzuholen. Aber jetzt ist das Selbstvertrauen auch beim Putten weg.
Poulter, Loch 2 
 
Ja, auch das lassen wir als Birdiechance für Landsmann Poulter durchgehen.
Rose, Loch 2 
 
Ha, der fällt! Rose jetzt auch bei Even Par, glory, glory, England.
Poulter, Loch 1 
 
Poulter beginnt seine zweiten Neun mit einem gewohnt sicheren Abschlag auf das Fairway.
Pavon, Loch 4 
 
Matthieu Pavon geht die Luft aus! Nach dem doppelten Bogey auf der Eins jetzt Back-to-Back-Bogeys auf Loch 3 und 4. Und schon muss er bei +6 eher über den Cut nachdenken denn die Top 10.
Hoffman, Loch 7 
 
Hoffman nach einem vergebenen Birdieputt mit einem Bogey. Es erwischt halt jeden mal. Außer Johnson und Poulter.
Rose, Loch 2 
 
Rose nach Par an der Eins mit einem Abschlag zwei Meter an die Fahne.
Poulter, Loch 18 
 
Halbzeit für Poulter. Alles Par, nur diese blöde Bogey zum Auftakt auf Loch 10.
Piercy, Loch 4 
 
Scott Piercy greift auch beherzt zu. Aus gut zwei Metern locht er ein, die Annäherung war genial. Damit ist er zurück auf T4 und +1.
Fowler, Loch 7 
 
Rickie Fowler holt sich aber eines auf der Sieben dank inniger Freundschaft mit der Lochkante. Damit wieder +2 für ihn.
Hoffman, Loch 6 
 
Zentimeter fehlen, Shinnecock Hills bleibt extrem knausrig in Sachen Schlaggewinne.
Hoffman, Loch 6 
 
Hoffmann schnuppert aus fünf Metern am Birdie.
Cutprognose 
 
Die Cutprognose liegt weiter bei +8, langsam wird es unrealistisch, dass auch die +10 von Woods noch reichen.
Piercy, Loch 3 
 
Par, Par, Par, Par, Par, Scott Piercy hat den unrunden Beginn prima weggesteckt. Aber langsam wäre das eine oder andere Birdie auch für ihn schön.
Poulter, Loch 17 
 
Linksknick im letzten Moment, fünf Zentimeter neben dem Loch bleibt der Ball liegen. Aber nur kurz, schon stippt ihn Poulter zum Par rein.
Rose, Loch 18 
 
Da fällt doch mal ein Birdieputt. Das war aber ein besonders schwerer für Justin Rose auf der 18. Die Belohnung fällt dafür mit T4 üppig aus.
Poulter, Loch 17 
 
Poulters Abschlag folgt sogleich. 7er-Eisen ziemlich weit nach rechts, sieht nach einem weiteren Par aus.
Rose, Loch 17 
 
Justin Rose sammelt Par und Par, auch auf der 17 wieder ein.
Poulter, Loch 16 
 
Wieder nur Par, wir, die uns einen heißen Zweikampf mit Johnson am Samstag und Sonntag wünschen, sind damit so unzufrieden wie er.
Koepka, Loch 17 
 
Koepka setzt den Abschlag direkt an die Fahne, das Publikum eskaliert sicherheitshalber schon mal für ein Hole in One. Das dann doch nicht, aber natürlich die sichere Schlagverbesserung auf +6.
Hoffman, Loch 5 
 
Hoffman jetzt gar mit Eagle-Putt, aber der ist zu kurz. Und der Birdieputt dann zu ungenau, weiter nur DJ unter Par und der Tag ist schon sehr lange.
Poulter, Loch 16 
 
Sit! Sit! Der Ball folgt den Poulterschen Rufen wie ein dressierter Vierbeiner und bleibt liegen. Zweieinhalb Meter für das so sehnlich erwartete Birdie.
Hoffman, Loch 4 
 
Auf Charley Hoffman werden wir im Laufe der Nacht wohl noch öfter blicken. Birdie auf der Vier und somit nun schlaggleich mit Poulter Zweiter!
Poulter, Loch 16 
 
Endlich Schlag 2 von Poulter. Weiter auf dem Fairway, aber noch deutlich weiter vom Grün als bekannte Longhitter.
Rose, Loch 17 
 
Rose diesmal schön auf das Grün, langer, machbarer Birdieputt.
Poulter, Loch 16 
 
Poulters Abschlag ist präzise, aber jetzt kommt die besondere Herausforderung auch für ihn.
Rose, Loch 16 
 
Par auch für Justin Rose, der sich auf dem Par 5 natürlich etwas mehr erhofft hat. Schlag 2 war allerdings ein irres 300-Meter-Ding, das weit über das Grün flog, Sachen gibt es ...
Poulter, Loch 15 
 
Das fünfte Par hintereinander springt dabei natürlich raus.
Poulter, Loch 15 
 
Toller, sehr langer Putt. Schade, dass der nicht fällt.
Poulter, Loch 15 
 
Der Abschlag von Poulter lässt an Birdie denken, aber das ist beim Fairwayhitter par excellence ja fast immer so.
Pavon, Loch 1 
 
Richtig teuer, ein Zweiputter macht aus Bogey auch noch Doppel-Bogey.
Pavon, Loch 1 
 
Pavon beginnt seine zweiten Neun mit einem Schlag ganz weit über das Grün. Und kann das auch nicht auf Anhieb bereinigen, das wird teuer.
Spieth, Loch 5 
 
Spieth ganz ungeniert mit dem Driver auf dem Fairway. So ballert er Schlag 2 bei diesem Par 5 tatsächlich auf das Grün. Leider bleibt der Ball dort nicht liegen, aber das war mal eine gelungene Einlage.
Poulter, Loch 14 
 
Poulter hat da doch zwei Meter übriggelassen. Aber sein Putting ist und bleibt überragend, tief durchatmen, er bleibt bei Par und vier Schläge hinter DJ.
Rose, Loch 15 
 
Vorbeigeschrammt, aber Par.
Poulter, Loch 14 
 
Poulters Zweiter aus dem Rough, das löst er sehr gut. Jetzt kann er das Par recht unproblematisch vorbereiten.
Rose, Loch 15 
 
Gute Reaktion von Rose, auf das Bogey folgt eine Birdiechance dank sehr feiner Annäherung.
Pavon, Loch 18 
 
Pavon und Piercy beendet ihre ersten Neun mit Par. Und halten mit +2 gesamt weiter bei T6.
Rose, Loch 14 
 
Jetzt hat es auch Justin Rose erwischt. Aber wenn der Abschlag dermaßen weit nach links wegdriftet, dann ist man damit eigentlich noch gut bedient. Grünbunker nimmt er auch noch mit, aber der tut nicht weh, bleibt bei Bogey einfach.
Poulter, Loch 13 
 
Ja, Par.
Poulter, Loch 13 
 
Aber Poulter kommt nicht wirklich nah dran. Sicheres Par, Birdie wohl nicht.
Poulter, Loch 13 
 
Problematisch ist der zweite Schlag, den setzte gestern praktisch keiner in eine vernünftige Birdie-Position. Heute ist die Fahne fairer gesteckt.
Poulter, Loch 13 
 
Kurzes Par 4, für Shinnecock-Hills-Verhältnisse jedenfalls. Da kann sich Poulter den Sicherheitsabschlag mit dem Eisen erlauben, das klappt ganz wunderbar.
Rose, Loch 13 
 
Weiter kein Schlagverlust für Justin Rose. Zwar auch eine reine Abwehrschlacht bei ihm bisher, aber vielleicht geht auf den beiden Par-5-Löchern dann mehr.
Poulter, Loch 12 
 
Ian Poulter holt das Par, dank eines perfekten Chips aus knapp 30 Metern an den Stock. Gefühltes Birdie, so nennt man das wohl.
Piercy, Loch 16 
 
Was führt denn Piercy auf dem Grün auf? Aus nicht einmal einem Meter schiebt er den Birdieputt vorbei und toppt das damit, dass er den Gegenputt auch nicht locht. Eines der dämlichsten Bogeys des bisherigen Turniers, keine Frage.
Poulter, Loch 12 
 
Rechts neben das Grün gesetzt, statt Birdiechance die in Shinnecock Hills üblichen Bemühungen zur Rettung des Pars.
Piercy, Loch 16 
 
Piercy macht auf dem langen Par 5 alles richtig und organisiert sich eine prächtige Birdiechance.
Poulter, Loch 12 
 
Abschlag wieder prima, das klappte bei Ian Poulter auch gestern nahezu fehlerfrei.
Pavon, Loch 15 
 
Pavon mit seinem vierten Par, das läuft sehr anständig.
Poulter, Loch 11 
 
Rein damit!
Poulter, Loch 11 
 
Poulter hingegen mit einer kleinen Birdiechance. Geht sich nicht aus, aber nur eine knappe Putterlänge ist für Par zu überwinden.
Rose, Loch 12 
 
Dreimal Par zum Auftakt für Justin Rose. Da war keine echte Birdiechance dabei, sprich, das war das Maximum.
Piercy, Loch 15 
 
Über das Grün mit Schlag 2, aber nur knapp. Das kann er ausbügeln und diesmal Par absichern.
Cutprognose 
 
Mittlerweile liegt der Cut schon bei +7, aber auch mit +8 wird man sicherlich am Wochenende weiter mitmachen dürfen.
Poulter, Loch 10 
 
Der zu erwartende Schlagverlust auch für Poulter, damit ist jetzt überhaupt nur mehr DJ unter Par.
Piercy, Loch 14 
 
Zweites Bogey schon für Piercy, auf der 14 bleibt er erst zu kurz auf dem Weg zum Grün, es folgt ein Putt zu viel.
Poulter, Loch 10 
 
Der arbeitet sich von hinten wieder hoch auf das Grün. Aber das Par ist fast nicht mehr zu retten.
Spieth, Loch 1 
 
Jordan Spieth ballert gleich mal wieder hinter die Zuschauer, die seinen Ball suchen dürfen. Poulter würde uns deutlich mehr interessieren.
McIlroy, Loch 1 
 
Aus dem Superflight wurde gestern der Superflopflight. Ich hoffe, das sieht auch die US-amerikanische Bildregie so. Und zeigt nicht andauernd die Herren Mickelson, Spieth und McIlroy.
Poulter, Loch 10 
 
Poulter fällt vom Grün, Par wird gleich höchst knifflig.
Dufner, Loch 9 
 
Birdie für Jason Dufner zum Abschluss. Damit doch wieder +4 und T24.
Rose, Loch 10 
 
Justin Rose spielt mit seinem Flight direkt vor Poulter. Und hat die erste von 18 Aufgaben schon mit Par bewältigt.
Poulter, Loch 10 
 
Erster Abschlag von Ian Poulter! Passt, aber ganz an der Fairwaykante links.
An, Loch 18 
 
Mein Geheimfavorit ist nicht mehr geheim, sondern gar keiner mehr. Die 71 gestern von Byeong-Hun An waren ja aller Ehren wert, aber drei Bogeys hintereinander auf 14, 15 und 16 haben alle Träume beendet, auch zweimal Par zum Abschluss half nicht mehr. +6 für den Tag und +7 gesamt, da ist jetzt auch die Top 10 wohl weit weg.
Pavon, Loch 13 
 
Aus dem Bunker toll befreit, aber dann den Par-Putt komplett versemmelt. Der Bogey-Putt ist deutlich schwerer, aber wenigstens der fällt.
Pavon, Loch 13 
 
Matthieu Pavon hat mit dreimal Par begonnen, jetzt aber auf der 13 eine schwierige Situation in ungünstiger Bunkerlage zu bewältigen.
Piercy, Loch 12 
 
Scott Piercy hat das Auftaktbogey gut weggesteckt. Zweimal Par, er bleibt einen Schlag vor der größeren Gruppe mit Stenson.
Stenson, Loch 18 
 
Par für Henrik Stenson zum Abschluss, 71 gestern, 70 heute, er darf sein heißes Eisen weiter schmieden.
D. Johnson, Clubhaus 
 
Dustin Johnson legt indes Ian Poulter eine 67er-Runde vor. Dessen Antwort folgt ab 19:36 Uhr, wir sind natürlich vom Abschlag weg dabei.
Kaymer, Loch 18 
 
Unglaublich! Der letzte Schlag von Martin Kaymer bei den US Open bringt ihm doch noch sein erstes Birdie im 36. Versuch. Damit eine akzektable 75er-Runde heute, den Cut hat er ja schon gestern verpasst.
Kaymer, Loch 18 
 
Kaymer schafft es auf das Grün. Aber das sind wieder weit mehr als zehn Meter zum Birdie.
Woods, Loch 9 
 
Woods schafft das Birdie, mit +10 gesamt könnte sich der Cut durchaus ausgehen. Die 72 heute wird ihm jedenfalls schmecken.
D. Johnson, Loch 9 
 
Aber erst einmal die Suche von DJ nach einem fünften Birdie heute. Zu kurz, aber Par ist sicher.
Kaymer, Loch 18 
 
Wichtiger Schlag für Kaymer, der muss auf das Grün, dann darf er sich am Birdie versuchen. Ansonsten droht doch noch der Rückfall auf +20.
Fleetwood, Loch 9 
 
Tommy Fleetwood hat nach enttäuschenden 75 gestern heute eine famose 66 gespielt! Unglaubliche sechs Birdies bei zwei Bogeys, damit wird er einen ganz großen Sprung nach vorne machen. Vielleicht sogar auf Rang 2 hinter DJ?
D. Johnson, Loch 9 
 
Noch ein finales Birdie auf diesem Par 4? Er drischt den Ball mit dem 8er-Eisen bergauf und erreicht das Grün. Aber die Fahne liegt doch deutlich links.
Piercy, Loch 10 
 
Scott Piercy legt los! Auf den zweiten Neun und gleich mit Bogey.
Kaymer, Loch 17 
 
Par für Kaymer auf dem kurzen Par 3. Jetzt die allerletzte Chance, doch noch wenigstens ein Birdie aus diesen beiden Tagen mitzunehmen.
D. Johnson, Loch 8 
 
Wieder bärig. Aber kein Birdie, das Par muss er aber nur mehr reintippen.
Simpson, Loch 18 
 
Webb Simpson gegen Dustin Johnson, so sahen die Buchmacher die US Open noch am Mittwoch. Das hat sich erledigt, der Masters-Sieger wird mit +7 den Cut schaffen, aber die Spitze ist weit weg.
Noren, Loch 9 
 
Schwedens Alex Noren beendet seine Runde mit Par. Und mit 72 Schlägen wie gestern, klasse Ergebnis, das auch von einem Top-10--Platz träumen lässt.
D. Johnson, Loch 8 
 
Mit dem Sand Wedge etwas zu kurz. Das ist jetzt aber wirklich kein versenkbarer Birdie Putt, oder?
Kaymer, Loch 16 
 
Immerhin, Kaymer rettet das Par und kann +20 erneut abwenden.
Stenson, Loch 16 
 
Wuuhuu! Der Eagle-Putt des Schwedens fällt aus sechs Metern. Ab nach vorne auf T4!
Kaymer, Loch 16 
 
Kaymer muss aus dem Rough einen Zwischenschlag spielen und kann so das Grün nicht direkt angreifen. Kein kurzer Par-Putt. Stenson kann ihm zuschauen, denn nach zwei perfekten Schlägen hat er die Eagle-Chance.
D. Johnson, Loch 8 
 
Auch der Abschlag sitzt wie angegossen. Für die Konkurrenz droht -5.
Cabrero Bello, Loch 9 
 
Rafa Cabrera Bello werden wir im Gegensatz zu Garcia morgen wiedersehen. Nach +1 heute hält er bei +4, damit bleibt man Top-10-Kandidat.
D. Johnson, Loch 7 
 
Birdiechance nein? Sieht DJ nicht so und ballert das Ding quer über das Grün wie auf Schienen in das Loch. Das waren an die 15 Meter!
Garcia, Loch 9 
 
Sergio Garcia ist fertig. Fix und fertig, sieben Bogeys, ein doppeltes, 79er-Runde, insgesamt +14, das geht sich natürlich nicht aus in Sachen Cut.
Kaymer, Loch 16 
 
Zumindest der Abschlag auf diesem sehr langen Par 5 passt mal. Gilt für Stenson genauso.
D. Johnson, Loch 7 
 
Par 3, Grün ja, Birdiechance nein. Die holt sich aber Justin Thomas, er setzt die Murmel nur einen Meter links von der Fahne.
Kaymer, Loch 15 
 
Auch Kaymer und Stenson mit den zu erwartenden Pars.
D. Johnson, Loch 6 
 
Pefekte Linie, aber zehn Zentimeter zu kurz. Als Führender nimmt man ein Par aber auch tiefenentspannt mit.
An, Loch 13 
 
Erstes Birdie heute für den Koreaner! Er greift mit dem Abschlag das Grün auf diesem Par 4 an, landet aber im Bunker davor. Die Befreiung ist aber so gut, dass er den Putt aus zwei Metern lochen kann.
Kaymer, Loch 15 
 
Auch Kaymer hat das Grün diesmal getroffen, der Birdieputt ist aber noch länger. Bei Stenson sieht es mal wieder ähnlich aus.
D. Johnson, Loch 6 
 
Eher kein Birdie, auch wenn Schlag 2 auf dem Grün landet. Aber das sind doch zehn Meter zu kurz.
Henley, Loch 9 
 
Bogey, wie zu befürchten war. Eine 73er somit heute, Russell Henley wird dennoch in den Top 10 in in die beiden Finaltage gehen.
D. Johnson, Loch 6 
 
Premiumabschlag, da geht wieder was. Auf jeden Fall mehr als gestern, als er gerade noch so Bogey retten konnte nach einer intensiven Ballsuche im Rough.
Henley, Loch 9 
 
Nicht schlecht gemacht, aber das sind schon an die zehn Meter, die noch übrig sind für den letzten Schlag auf diesem Par 4.
Stenson, Loch 14 
 
Stenson macht es vor, knifflige Annäherung sauber an den Stock, Par-Putt kein Problem. Kaymer verpasst seinen aus zweieinhalb Metern und geht auf +19.
Henley, Loch 9 
 
Noch 80 Meter bis zum Grün, die Annäherung muss jetzt perfekt sein, sonst lässt sich das finale Par nicht retten.
D. Johnson, Loch 5 
 
Kein Birdie, aber Par nach Fairwaybunker ist wahrlich kein Grund für Traurigkeit.
Henley, Loch 9 
 
Abschlag nur ganz knapp links neben das Fairway. Aber auf diesem Kurs ist das Rough hier bereits ziemlich fies.
Stenson, Loch 14 
 
Auch Stenson findet das Grün nicht, es droht Schlagverlust.
Kaymer, Loch 14 
 
Kaymer zu kurz und in den Grünbunker.
D. Johnson, Loch 5 
 
Und jetzt holt er sich prompt die Birdiegelegentheit trotz Bunkerbesuchs.
D. Johnson, Loch 5 
 
Die Nummer 1 der Welt ist derzeit auf jeden Fall auch der beste Bunkerspieler der Welt. Eindrucksvoll bewiesen.
Henley, Loch 8 
 
Henley hat die Birdiechance auf diesem Par 4 nicht nutzen können. Aber wieder Par.
Kaymer, Loch 14 
 
Guter Abschlag von Kaymer, wir weigern uns, die Hoffnung auf ein Birdie aufzugeben.
D. Johnson, Loch 5 
 
Fairwaybunker mit gutem Lie. Gibt schlimmeres.
D. Johnson, Loch 4 
 
Da ist das Birdie aus fünf Metern für -3! Und jetzt kommt die Einladung auf dem nicht ganz so langen Par 5.
Kaymer, Loch 13 
 
Schade, wieder nix. Aber Stenson kesselt aus fünfeinhalb Metern ein und marschiert wieder auf +3 und kann die Top 10 anvisieren.
Stenson, Loch 13 
 
Birdiechance für Stanson. Und eine noch bessere für Kaymer. Gut drei Meter, so nah war er noch nicht oft dran an diesen beiden Tagen.
Henley, Loch 7 
 
Autsch! Ein Dreiputter von Henley, somit Bogey statt Birdie und nur mehr T4.
D. Johnson, Loch 4 
 
Und eine etwas größere für DJ, denn er ist nur halb so weit von der Fahne weg.
Henley, Loch 7 
 
Kleine Birdiechance für Henley aus rund zehn Metern.
D. Johnson, Loch 4 
 
300 Meter und schnurgerade, so geht ein Drive aus dem Lehrbuch.
Stenson, Loch 12 
 
Stenson allerdings zittert den viereinhalb Meter langen Par-Putt rein. Zumindest den Cut wird der Schwede locker überstehen.
Kaymer, Loch 12 
 
Und wieder ein Bogey von Kaymer, wir nähern uns der +20.
Henley, Loch 6 
 
Unspektakuläres Par auch für Henley, der ist dem Ende des Arbeitstages jetzt schon sehr nahe.
D. Johnson, Loch 3 
 
Kein Birdie für DJ aus 20 Metern, aber zum Par fehlt jetzt nicht einmal mehr ein halber.
An, Loch 11 
 
Sechs Pars hintereinander von An, er hat sich wieder gefangen. Allerdings kommen jetzt seine Problemlöcher von gestern mit der 12 und der 14.
Kaymer, Loch 12 
 
Kaymer mal wieder links vom Fairway, aber wenigstens rollt das Spielgerät nicht in den dort befindlichen Bunker. Stenson deckungsgleich rechts, Birdies gibt das auch diesmal keine. Die haben freilich auf der Zwölf auch Seltenheitswert.
Cabrera Bello, Loch 3 
 
Diese verdammte Drei! Jetzt kassiert auch unser spanischer Freund hier ein doppeltes Bogey. Alle Bunker auf dem Weg zum Grün mitgenommen, das nachder er auch schon auf der Bahn vorher mit einem viel zu kurzen Abschlag einen Schlag verloren hatte.
D. Johnson, Loch 3 
 
Fairway getroffen, so wie auch Tiger Woods. Das ist schon mal die halbe Miete.
D. Johnson, Loch 3 
 
Und bei diesem Loch ist der Führende jetzt angelangt, es ist das schwerste heute bisher, es gab erst ein Birdie und zahllose Schlagverluste.
Henley, Loch 5 
 
Henley holt sich das Birdie, toll, wie er sich vom dreifachen Bogey zwei Bahnen zuvor erholt hat.
D. Johnson, Loch 2 
 
DJ sichert sich das Par einmal mehr, alles im Lot.
Stenson, Loch 11 
 
Par für Stenson, Par für Kaymer, das entspricht der Ausgangslage auf diesem Par 3 nach den Abschlägen.
Henley, Loch 5 
 
Henley hat allerdings die gute Chance, wieder aufzuholen. Das sind keine eineinhalb Meter für ein dringend benötigtes Birdie.
Kaymer, Loch 11 
 
Wieder keine Birdiechance auf diesem Par 3, aber der Abschlag ist zumindest gut genug, um keinen weiteren Schlag zu verlieren. Bei Stenson sieht es ähnlich aus.
Woods, Loch 2 
 
Woods in den Grünbunker. Auf Loch 1 hat er gestern und heute kumuliert +5 kassiert. Zumindest weiß er somit, wo genau er das Turnier verloren hat.
D. Johnson, Loch 2 
 
3er-Eisen von DJ auf diesem Par 3, aber zu kurz. Wind ist derzeit übrigens anders als gestern kaum ein Thema.
Leaderboard 
 
Von hinten stürmt keiner nach vorne, weiter nur Johnson sowie Poulter und Piercy, die noch nicht begonnen haben, unter Par. Und dann kommen schon Henley und Co. mit +1.
D. Johnson, Loch 1 
 
Der Ball rollt über die Kante, aber er fällt nicht, erstes Bogey für DJ heute, viertes gesamt. Woods mit Doppel-Bogey wieder weit weg vom Cut.
D. Johnson, Loch 1 
 
Woods droht auch mal wieder Doppel-Bogey, DJ hat aber auch einen anspruchsvollen Par-Putt zu bewältigen.
Kaymer, Loch 10 
 
Davon hat Kaymer schon einige, natürlich auch zwei Major-Siege. Heute aber wird er erstmals seit drei Jahren den Cut verpassen. Und dieser Schuss weit über das Grün lässt das nächste Bogey befürchten.
Henley, Loch 4 
 
Das war so wichtig für Henley! Ein grundsolides Par nach dem Debakel eben, er muss hier nicht gewinnen, er will sein erstes Top-10-Ergebnis bei einem Major.
D. Johnson, Loch 1 
 
Zweiter Schlag in den Grünbunker, aber dergleichen hat ihn bisher noch nie aus der Ruhe gebracht.
Henley, Loch 3 
 
Seit eineinhalb Tagen ist Russell Henley Co-Führender, damit ist jetzt Schluss und zwar langfristig. Ein dreifaches Bogey wirft ihn zurück auf +1.
Henley, Loch 3 
 
Das bleibt nicht einmal bei Doppel-Bogey!
Henley, Loch 3 
 
Jetzt quer über das Fairway, kein Schlag mehr übrig auf diesem Par 4 und zum Grün fehlen noch 120 Meter.
Henley, Loch 3 
 
Drama für Henley, er kommt nicht aus dem Rough links auf Bahn 3.
Stenson, Loch 9 
 
Stenson hatte mal wieder eine gute Birdiechance, es bleibt beim Par zur Halbzeit der Runde.
D. Johnson, Loch 18 
 
Aber DJ rettet ein sehr kniffliges Par auf der 18. Das sind die Befreiungen aus misslicher Lage, die einem Majors gewinnen lassen.
Kaymer, Loch 9 
 
Abschlag zu weit nach rechts, die Uhren sind auf Bogey gestellt und Kaymer kann da mit aus fünf Metern das Par auch nicht retten.
D. Johnson, Loch 18 
 
Aber der Sieg geht nur über Dustin Johnson. Der schießt jetzt aber 130 statt 115 Meter und landet im Bunker hinter dem Grün.
Cabrera Bello, Loch 18 
 
Drittes Birdie für Cabrera Bello zum Abschluss der Back Nine, besser wurden diese bisher sicherlich nicht bespielt. Und mit Par insgesamt ist der Spanier jetzt sogar wieder im Rennen um den Turniersieg.
Kaymer, Loch 8 
 
Par für Kaymer, selbiges rettet diesmal auch Stenson aus drei Metern.
Woods, Loch 18 
 
Schwache Reaktion eines Markers am Rande des Fairways, er wird von Woods mehrfach aufspringendem Ball getroffen. Aus dem Rough muss der aber so oder so weiterspielen.
D. Johnson, Loch 18 
 
Wieder ein Abschlag, der Hoffnung auf einen Schlaggewinn macht.
Kaymer, Loch 8 
 
Kleine Chance auf Birdie im 26. Versuch von Kaymer, Stenson muss im Bunker ein weiteres Bogey befürchten.
D. Johnson, Loch 17 
 
Aus dem Sand ins Loch, das hat er uns gestern schon einmal gezeigt. Heute fehlen vielleicht fünf Zentimeter, aber die Qualität die DJ in allen Golflagen zeigt, die ist fast schon beängstigend.
D. Johnson, Loch 17 
 
Woods und Thomas setzen den Abschlag auf das Grün, DJ muss den Umweg über den Bunker nehmen.
Stenson, Loch 7 
 
Wieder Bogey für Stenson! Kaymer kann das Par auch nicht retten, beide auf der Sieben vom Abschlag weg mit nahezu deckungsgleichen Schlägen.
Henley, Loch 2 
 
Henley kann nicht kontern, aber nachdem er mit dem Abschlag nur die Grünkante erreicht hat, mit dem Par auf der Zwei bestens leben.
D. Johnson, Loch 16 
 
Nein, mehr als zwei Meter sind das nicht. Und rein ins Glück zur ungeteilten Führung mit -3!
Kaymer, Loch 7 
 
Abschlag zu kurz, Chip diesmal auch nicht optimal. Wird ein schwerer Parputt. Stensons Lage ist einen Tick besser, aber nicht gut.
D. Johnson, Loch 16 
 
Und da schlägt er auch schon. Herrlich, die Länge passt perfekt. Zwei bis drei Meter links vom Loch, gute Puttlinie.
D. Johnson, Loch 16 
 
Wer auf einem Par 5 nach zwei Schlägen nur mehr 75 Meter vom Stock entfernt ist, der darf an ein Birdie denken.
Stenson, Loch 6 
 
Kaymer sackt das Par ein, aber Stenson kann das Bogey nicht abwenden. Sehr schwierige Bedingungen jetzt, denn der Regen wird entgegen der Wetterprognose immer stärker.
Dufner, Loch 13 
 
Natürlich ist das eigentlich unzulässige Kritik bei T1. Jason Duffner mit zwei Bogeys am Stück und jetzt somit wieder drei Schläge hinter der Spitze.
Henley, Loch 1 
 
Wieder vegeben! Henley mit dem fünften Par in Serie, aber ganz schöpft er sein Potenzial heute nicht aus.
Kaymer, Loch 6 
 
Ein weiteres Par ist für Kaymer in Reichweite. Stenson muss aus dem Bunker mehr dafür arbeiten.
Henley, Loch 1 
 
Alleinige Führung? Das sind nur eineinhalb Meter, die Henley hierfür überwinden muss.
D. Johnson, Loch 15 
 
Feiner Putt, aber zum Birdie fehlen drei Zentimeter.
Wetter 
 
Oha, die Schirme werden aufgespannt! Das entspannt die Situation in Sachen knochentrockene und superschnelle Grüns.
Cabrera Bello, Loch 16 
 
Birdie auf 10, Birdie auf 16, Rafa Cabrero Bello marschiert in die Top 10.
D. Johnson, Loch 15 
 
Sauber auf das Grün gespielt, drei Meter zum Birdie in etwa.
Stenson, Loch 5 
 
So kommt es auch, Par für beide.
Kaymer, Loch 5 
 
Kaymer spielt auf dem Par 5 der ersten Neun mal wieder kreuz und quer, aber Par sollte sich ausgehen. Für Stenson ist auch nicht mehr drin.
D. Johnson, Loch 15 
 
Abschlag mit dem Eisen, etwas nach rechts, aber noch auf dem Fairway. Damit kann DJ bestens leben.
Henley, Loch 18 
 
Wieder fast zehn Meter für ein Bogey, aber einem weiterem Par zum Ende seiner ersten Neun heute steht nichts im Wege.
An, Loch 3 
 
An kommt heute nicht in Schwung. Back-to-Back-Bogeys, weil der Koreaner die Fairways nicht trifft.
D. Johnson, Loch 14 
 
Wunderbar. Genug Backspin, damit der Ball nicht zu weit rollt, Par ist nur mehr Formsache. Gilt auch für Thomas nach einem tollen Bunkerschlag.
D. Johnson, Loch 14 
 
Der Lie ist besser als erwartet, aber es ist ein blinder Schlag ohne Sicht auf das Grün. Ordentlich gelöst, Par ist weiter drin.
Kaymer, Loch 4 
 
Wieder ein unfallfreies Par von Kaymer, auch Stenson lässt nichts anbrennen.
D. Johnson, Loch 14 
 
Oh no! Das klingt nicht gut, Dustin Johnson sieht seinen Abschlag weit nach links ins hohe Gras fliegen.
Henley, Loch 17 
 
Henley setzt den schweren Vier-Meter-Putt daneben, aber ein weiteres Par lässt ihn weiter den Platz an der Sonne genießen.
D. Johnson, Loch 13 
 
Da bleiben wir natürlich dabei. Und werden mit einem nahezu perfekten Flug der kleinen Kugel belohnt. Par gesichert, ein paar Augenblicke träumten die Zuschauer sogar von einem ganz magischen Moment.
D. Johnson, Loch 13 
 
DJ diesmal ohne Birdiemöglichkeit, der Ball rollt vom Grün und er muss mit Schlag 3 auf diesem Par 4 chippen.
Henley, Loch 16 
 
So ist es, das Par geht sich aus. Klar, auf einem Par 5 hätte man gerne Birdie, aber selbiges gibt es in Shinnecock eben nicht im Sonderangebot.
Henley, Loch 16 
 
Henley nimmt wieder den Grünbunker mit. Aber bei Schlag 2 auf einem Par 5 ist das weit weniger dramatisch.
Stenson, Loch 3 
 
Stenson vom Abschlag weg deutlich präziser, so hat er keine Probleme, das Par anzuschreiben.
Kaymer, Loch 3 
 
Fairwaykante, Grünkante, fällt nicht zum Par. Das Bogey hat sich abgezeichnet.
Thomas, Loch 12 
 
Thomas und Woods retten beide nach den misslungenen Abschlägen noch das Par.
D. Johnson, Loch 12 
 
DJ tüftelt ewig am Putt, gut gelesen, die Geschwindigkeit passt optimal. Aber aus zehn Metern setzt er die Kugel ein paar Zentimeter links vom Loch.
Dufner, Loch 10 
 
Jason Dufner beginnt seinen Arbeitstag mit einem Birdie und notiert so jetzt auch bei -1.
D. Johnson, Loch 12 
 
Mit dem 7er-Eisen überwindet DJ die 135 Meter zum Grün problemlos, aber der Birdieputt ist wohl zu lang und kurvig.
Henley, Loch 15 
 
Solides Par für Henley auf der 15, realistische Birdiechance hatte er keine.
Stenson, Loch 2 
 
Stensons Abschlag fällt ganz knapp links neben das Grün. Dummerweise ist da gleich der Bunker, schon ist das Bogey nicht mehr zu verhindern. Kaymer vom Tee noch viel weiter nach links, sogar neben den Grünbunker. Der Chip ist aber top, Par gerettet.
Thomas, Loch 12 
 
DJ hat den Birdieputt versenkt und jetzt das Fairway getroffen, Justin Thomas hingegen schießt einen Zuschauer ab.
Woods, Loch 12 
 
Tiger Woods orientiert sich mit einem Birdie auf Loch 11 in Richtung Cut, hat aber jetzt mit einem Abschlag links ins hohe Gras gleich ordentlich zu tun.
D. Johnson, Loch 11 
 
Perfekter Abschlag von DJ, das sind jetzt nur zweieinhalb Meter für ein erstes Birdie.
Henley, Loch 14 
 
Rückschlag für Henley auf der 14. Dieses superschwere Par 4 bereitet vor allem mit dem elevierten Grün, welches von einem Schwung Bunkern beschützt wird, Probleme. Und mit 470 Metern ist auch die Länge grenzwertig. Henley nimmt den vordersten Grünbunker mit, die Befreiung klappt zwar, ohne vom Grün zu fallen. Aber der Parputt aus zweieinhalb Metern nicht.
Kaymer, Loch 1 
 
Auch die Annäherung klappt prima, aber kein Birdie aus vier Metern. Par zum Auftakt, das gilt auch für Flightpartner Stenson.
D. Johnson, Loch 10 
 
Dustin Johnson beginnt auch mit Loch 10, dies sehr solide. Keine echte Birdiechance aus gut fünf Metern, aber ein ganz sicheres Par.
Henley, Loch 14 
 
Russell Henley hat mit den zweiten Neun begonnen und die ersten vier Bahnen ordentlich Alarm gemacht. Par auf 11 und 13, sogar Birdies auf 10 und 12. Aber die Pars hat er aus sehr kniffligen Lagen organisiert, die freuen ihn wohl sogar mehr als die Birdies.
Kaymer, Loch 1 
 
Den ersten Schlag von Kaymer nehmen wir direkt mit, dann aber gibt es ein paar wichtigere Dinge. Immerhin, der Abschlag passt, ordentlich weit und mittag am Fairway.
Zeitplan 
 
Gleich kurz nach 14 Uhr gehen Kaymer und Stenson auf die ersten Neun, Johnson, Woods und Thomas auf die zweiten Neun. Da sind wir natürlich intensiv dabei, am Abend schauen wir dann besonders intensiv unter anderem auf Poulter und Rose, selbst in England spielt die Fußball-WM dann wohl kurzzeitig mal nur die zweite Geige.
Spitzengruppe 
 
Jason Dufner hat Par gespielt, vor ihm liegen vier Mann schlaggleich mit den einzigen Runden unter 70. Zwei Außenseiter aus den USA mit Scott Piercy und Russell Henley, die diesen Score heute erst einmal bestätigen müssen. Dazu Topfavorit Duston Johnson und England Dynamo Ian Poulter, der bei den US Open in all den Jahren noch nie die Top 10 erreicht hat. In diesem Jahr aber die Houston Open gewonnen hat, außerdem zeigte uns Sergio Garcia letztes Jahr beim Masters, dass es nie zu spät für einen ersten Major-Sieg ist.
Die Verfolger 
 
Sehr zu loben sind hingegen vier Nicht-Amerikaner, die sich Rang 6 teilen: Byeong-Hun An (KOR), Henrik Stenson (SWE), Justin Rose (ENG) und Matthieu Pavon (FRA). Speziell bei meinem koreanischen Geheimfavoriten, dessen Siegquote bereits von 1:100 auf 1:40 gefallen ist, sowie bei Henrik Stenson sehe ich noch weiteres Potenzial, beide hatten gestern geniale Momente, aber auch ein wenig Pech.
Opferliste 
 
Aber Kaymer ist beileibe nicht der einzig große Name, der gestern richtig kassiert hat. McIlroy +10, Day +9, Woods und Spieth +8, Mickelson +7, Topfavorit Webb Simpson +6 und Vorjahressieger Brooks Koepka +5, die Liste ist lang und alles andere als vollständig.
Martin Kaymer 
 
Der einzige deutsche und DACH-Starter (Wiesberger ist am Handgelenk verletzt) agierte prompt mehr neben als auf dem Fairway, vor allem die zweiten Schläge landeten mit unschöner Regelmäßigkeit im Dickicht. 28 Prozent Greens in Regulation, da weiß man, wo die sieben Bogeys und drei Doppel-Bogeys herkommen. Es kann nur besser werden, aber der Cut ist nach menschlichem Ermessen nicht mehr schaffbar.
Wetter 
 
Dabei sind die Grüns gar nicht so trocken und bretthart, dass sie wie in 2004 kaum spielbar sind. Aber der Wind, die engen Fairways mit dem sehr hohen Gras daneben und das hügelige Profil kassierten etliche Schläge ein. Dazu wurden die Fahnen brutalstmöglich gestreckt, das wird ab heute etwas freundlicher. Aber wenn es weiter trocken bleibt, dann könnten die Greenspeeds doch noch eskalieren.
US Open 
 
Tag 2 in Shinnecock Hills, wo der Veranstalter hochzufrieden den Blick über das Leaderboard schweifen lässt. Nicht, weil vier US-Amerikaner die Top 5 zieren, sondern weil die Scores wie erhofft das Ziel vom härtesten Major der Saison widerspiegeln. Nur vier Spieler unter Par, dazu etliche ganz große Namen mit wirklich verheerenden Zahlen.
vor Beginn 
 
Herzlich willkommen in Shinnecock Hills zur zweiten Runde der US Open.
Ticker-Kommentator: Mario Balda
Pos.
Name
Punkte
1.
D. Johnson
10.024
2.
J. Rose
9.777
3.
B. Koepka
9.477
4.
J. Thomas
9.150
5.
R. McIlroy
7.113
6.
F. Molinari
6.879
7.
B. DeChambeau
6.809
8.
Jon Rahm
6.564
9.
R. Fowler
6.395
10.
J. Spieth
6.088
11.
T. Fleetwood
6.017
12.
J. Day
5.986
13.
T. Woods
5.751
14.
B. Watson
5.224
15.
P. Reed
4.988
16.
M. Leishman
4.869
17.
T. Finau
4.858
18.
W. Simpson
4.795
19.
X. Schauffele
4.707
20.
A. Noren
4.655
21.
P. Casey
4.529
22.
H. Matsuyama
4.424
23.
P. Cantlay
4.085
24.
T. Hatton
4.052
25.
P. Mickelson
3.869
Brooks Koepka
Scott Samuel Gregory
Name
GER Martin Kaymer
Geburtsdatum
28.12.1984
Geburtsort
Düsseldorf
Nationalität
GER
Weltranglistenpos.
130
Majortitel
PGA Championship (2010), US Open (2014)
Turniersiege
23