Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
3. Liga
Champions League
Europa League
International
WM 2018
DFB-Pokal
Ergebnisse
Live-Ticker
Weltrangliste
Ergebnisse
NBA
NHL
NFL
MLB
Ergebnisse
Live-Ticker
WM-Stand 2019
Termine 2019
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
Champions League
DHB-Pokal
EHF-Pokal
EM 2012
EM 2014
EM 2016
EM 2018
WM 2013
WM 2015
WM 2017
WM 2019
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
NBA
Euroleague
EM
WM
Ergebnisse
Ski Alpin
Biathlon
Skispringen
Ski Langlauf
Nordische Kombination
WM-Stände
Kalender
Ergebnisse
Live-Ticker
DEL
NHL
DEL 2
WM
Olympia
CHL
Ergebnisse
Live-Ticker
European Tour
US PGA Tour
Weltrangliste
News
Ergebnisse
Kalender
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplanStatistikNoten von LigaInsider
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplanStatistik
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplan
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplanTorjäger
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplan
Live-TickerErgebnissePremier LeaguePrimera DivisionSerie ALigue 1
ErgebnisseTabelleSpielplanQualifikation
Live-TickerErgebnisse

Live-Ticker Konferenz Saison 2018/2019

13.10. Ende
KAZ
0:2
BEL
(0:1)
13.10. Ende
BLR
1:2
NED
(0:2)
13.10. Ende
HUN
1:0
AZE
(1:0)
13.10. Ende
CYP
0:5
RUS
(0:2)
13.10. Ende
SCO
6:0
SMR
(3:0)
13.10. Ende
EST
0:3
GER
(0:0)
13.10. Ende
WAL
1:1
CRO
(1:1)
13.10. Ende
SLO
0:1
AUT
(0:1)
13.10. Ende
POL
2:0
MKD
(0:0)
14.10. 20:45 Uhr
KVX
-:-
MNE
 
14.10. 20:45 Uhr
BUL
-:-
ENG
 
14.10. 20:45 Uhr
UKR
-:-
POR
 
14.10. 20:45 Uhr
LTA
-:-
SRB
 
14.10. 20:45 Uhr
MDA
-:-
ALB
 
14.10. 20:45 Uhr
ISL
-:-
AND
 
14.10. 20:45 Uhr
FRA
-:-
TUR
 
15.10. 18:00 Uhr
FIN
-:-
ARM
 
15.10. 20:45 Uhr
SUI
-:-
IRL
 
15.10. 20:45 Uhr
GIB
-:-
GEO
 
15.10. 20:45 Uhr
SWE
-:-
ESP
 
15.10. 20:45 Uhr
ROU
-:-
NOR
 
15.10. 20:45 Uhr
FRE
-:-
MLT
 
15.10. 20:45 Uhr
ISR
-:-
LAT
 
15.10. 20:45 Uhr
LIE
-:-
ITA
 
15.10. 20:45 Uhr
GRE
-:-
BIH
 
10.10.2019 - Konferenz
LIVE-KOMMENTAR
Letzte Aktualisierung: 18:42:18
Ticker-Kommentator: Mario Balda
Ende
 
So, das war es für heute, weiter gibt es jeden Tag Qualispaß bei uns in der Konferenz. Morgen unter anderem mit Tschechien - England, Island - Frankreich und Türkei - Albanien. Viel Spaß auch damit und gute Nacht!
Fazit Gruppe G
 
Ganz wichtige Dreier für Polen, Österreich und Nordmazedonien, Israel ist meiner bescheidenen Meinung nach aus der Verlosung. Und Sonntag werden wir schon deutlich mehr wissen, denn Polen - Nordmazedonien und Slowenien - Österreich klingen schwer nach Vorentscheidung.
Fazit Gruppe I
 
Belgien nur 9:0 gegen San Marino, da ist das 4:0 Russlands gegen Schottland eigentlich die weit überzeugendere Leistung. Beide haben das EM-Ticket natürlich in sicheren Händen, den Gruppensieg macht man dann wohl im direkten Duell am 16.11. in Sankt Petersburg aus. Meine Prognose, das wird ein sehr kalter Abend.
Fazit Gruppe E
 
Kroatien heißt der große Gewinner des Abends, ein Unentschieden am kommenden Sonntag in Wales würde wohl schon reichen. Völlig offen bleibt das Rennen um Platz 2, die Ungarn können sich mit dem Pflichtsieg zu Hause gegen Aserbaidschan trotz der Klatsche heute in wenigen Stunden schon wieder in eine gute Position bringen, da spielte das heutige Remis zwischen der Slowakei und Wales natürlich sehr gut in die Karten.
Fazit Gruppe C
 
Die späten Tore bringen die Niederlande auf Schiene, wie die beiden Konkurreten hält man jetzt bei 12 Punkten, Nordirland hat aber ein Spiel mehr. Und am Sonntag braucht in Belfast wohl keiner auf Schützenhilfe von Weißrussland (gegen die Niederlande) und Estland (gegen Deutschland) hoffen.
Alle Spiele
90
Zu spät, denn hier ist Schluss. Und überall sonst auch.
Nordmazedonien-Slowenien
90
Tor! Nordmazedonien - SLOWENIEN 2:1. Fünf Minuten Nachspielzeit in Skopje, in der 94. trifft Atalantas Josip Ilicic vom Punkt. Etwas spät für die Slowenen.
Niederlande-Nordirland
90
Tor! NIEDERLANDE - Nordirland 3:1. 90+4, Depay links im Strafraum mit viel Gefühl ins lange Eck. Der Assist kam wieder von Matchwinner De Jong.
Niederlande-Nordirland
90
Tor! NIEDERLANDE - Nordirland 2:1. Drama Baby, aber wie ging der denn rein? De Jong kriegt den Fuß noch an eine abgefälschte Flanke, kurz bevor der Ball im Toraus landet. Und behält die Balance, wieder setzt er den langen Haxen optimal ein und drückt das Leder auch noch über die Linie.
Niederlande-Nordirland
90
Das gilt - wenngleich in gänzlich anderem Zusammenhang - auch für den nördlichen Nachbaren. Vier Minuten Nachspielzeit!
Belgien-San Marino
90
Tor! BELGIEN - San Marino 9:0. Timothy Castagne legt nach, aber jetzt geht den Roten Teufeln die Zeit aus.
Österreich-Israel
88
Tor! ÖSTERREICH - Israel 3:1. Marcel Sabitzer hat ein wenig Glück, sein Schuss wird unhaltbar abgefälscht. Aber Israel zeigt sich erneut einfach zu defensivschwach, um sich für irgendetwas zu qualifizieren. Die EM 2020 für Rot-Weiß-Rot ist hingegen nach schwachem Start in dieser Quali jetzt schon zum Greifen nah.
Russland-Schottland
84
Tor! RUSSLAND - Schottland 4:0. Dzyuba diesmal als Vorbereiter für Golovin, das war wirklich eine extrem starke Halbzeit der Russen.
Belgien-San Marino
84
Tor! BELGIEN - San Marino 8:0. Yari Verschaeren wird im Strafraum gefoult und trifft vom Punkt.
Niederlande-Nordirland
80
Tor! NIEDERLANDE - Nordirland 1:1. Lange hielt sie nicht, die nordirische Tabellenführung. Malen setzt sich auf links durch, Memphis Depay macht das in der Mitte bärenstark, Ballannahme, Bewegung, Abschluss ins rechte Eck, das ist alles top.
Belgien-San Marino
79
Tor! BELGIEN - San Marino 7:0. Halbe Stunde chillen, dann kurz die Zügel anziehen. Los geht es in Richtung Zweistelligkeit mit dem 7:0 durch Christian Benteke.
Lettland-Polen
76
Tor! Lettland - POLEN 0:3. Ein paar hundert Grad weniger heiß ist Lewandowskis zweite Bude beim polnischen Abendspaziergang in Lettland.
Niederlande-Nordirland
75
Tor! Niederlande - NORDIRLAND 0:1. Blamable Schotten, aber kämpferisch überragende Nordiren. Die zwar offensiv nicht stattfanden bisher, jetzt aber einen Schwung Zweikämpfe am Stück im gegnerischen Strafraum gewinnen. Und am Ende steigt der eingewechselte John Magennis hoch und drückt das Leder per Kopf über die Linie.
Russland-Schottland
70
Tor! RUSSLAND - Schottland 3:0. Das hat sich abgezeichnet, aber in der Form ist es peinlich. Denn so wie Dzyuba die Innenverteidiger Mulgrew und Devlin im Kopfballspiel abkocht, das geht gar nicht.
Nordmazedonien-Slowenien
68
Tor! NORDMAZEDONIEN - Slowenien 2:0. Kein Abseits beim Pass von Ademi, daher hatt Elmas freie Bahn. Und schießt ganz cool vor Oblak ins rechte Eck. Den 19-jährigen Eljif Elmas sollte man sich merken. Allerdings ist der ohnehin vor ein paar Monaten schon für rund 20 Mio. Euro von Fenerbahce zu Napoli gewechselt.
Niederlande-Nordirland
66
Was ist mit Gruppe C? Die Nordiren können mit dem Remis bestens leben, denn man hat ja im November noch das Rückspiel in Belfast. Gelb für Smith, der Van Dijk brutal umhaut. Und 9:1-Torschüsse für die Gastgeber.
Russland-Schottland
63
Und wenn wir schon mal da sind, dann nehmen wir auch noch diesen Lattenkracher von Dzyuba aus unmöglichem Winkel mit. Aber jetzt muss langsam gut sein.
Russland-Schottland
60
Tor! RUSSLAND - Schottland 2:0. Gut, dass wir noch im Luschniki geblieben sind! Denn dieser Strahl von Magomed Ozdoev aus 25 Meter ins linke Eck ist durchaus sehr sehenswert.
Russland-Schottland
57
Tor! RUSSLAND - Schottland 1:0. Ach ja, in Moskau wird ja auch gekickt. Und ein Highlight präsentiert, die Flanke von Golovin ist nicht wirklich einfach zu verwerten, aber Solospitze Artem Dzyuba macht das grandios und zimmert das Leder im Fallen oben rechts in die Maschen.
Kroatien-Ungarn
56
Ampelkarte für Kleinheisler, aber wichtiger ist, dass Gulacsi den Strafstoß von Ivan Perisic aus dem linken Eck fischt.
Österreich-Israel
56
Tor! ÖSTERREICH - Israel 2:1. Nicht Gala, aber effektiv. Eine Flanke von Laimer, Hinteregger profitiert von einem katastrophalen Fehler von Omri Ben Harush und trifft aus kurzer Distanz.
Slowakei-Wales
52
Tor! SLOWAKEI - Wales 1:1. Zu kurze Abwehr der Waliser, Juraj Kucka packt aus 18 Meter einen herrlichen Volley aus und lässt Hennessey so gar keine Chance. Jetzt ist aber gerade Galamodus auf den Fußballplätzen Osteuropas angesagt.
Nordmazedonien-Slowenien
50
Tor! NORDMAZEDONIEN - Slowenien 1:0. Diesmal zählt es aber. Was für ein Zuckerdoppelpass von Pandev für den Sportkameraden Elmas, der auch genial über den herausstürmenden Oblak chippt.
Österreich-Israel
47
Gleich mal eine Rudelbildung, Gelb gibt es für die Herren Munas Dabbur und Stefan Posch.
Alle Spiele
46
Weiter geht es!
Zwischenfazit
 
Sehr löblich, dass sich die Belgier so lange zurückgehalten haben, aber wenn die Sache ins Rollen kommt, dann ist das halbe Dutzend schnell voll. Eine Konferenz wird so schwierig, die Frage, warum es nicht wie in anderen Verbänden eine Vorquali für die allerschwächsten Teams gibt, umso drängender. Könnte eventuell was mit Geld zu tun haben! Aber zum Wichtigen, Kroatien und Polen sind auf einem prima Weg, Belgien zur Euro 2020 zu folgen, ansonsten sind noch viele Fragen offen.
Nordmazedonien-Slowenien
45
Tor? Abseits? Ja? Nein? Doch? Nein. Nach endloser Diskussion wird der vermeintliche Treffer nicht gegeben, ein passiver Nordmazedonier soll wohl im Blickfeld von Keeper Oblak gestanden haben. Die Diskussionen setzen sich auch nach dem Halbzeitpfiff fort.
Belgien-San Marino
45
Tor! BELGIEN - San Marino 6:0. In Skopje ist was passiert, hier aber noch der Hinweis an Familie Tielemans, der Sprößling hat jetzt auch angeschrieben.
Belgien-San Marino
43
Tor! BELGIEN - San Marino 5:0. Ich würde diese Partie gerne wegen kompletter Sinnlosigkeit aus der Konferenz nehmen, aber die Chronistenpflicht, Sie wissen schon. Also, der Toby Alderweireld war es diesmal. Oder auch nicht, jetzt ist es offiziell doch ein weiteres Eigentor, diesmal von Andrea Grandoni.
Kroatien-Ungarn
43
Tor! KROATIEN - Ungarn 3:0. Doppelpack von Bruno Petkovic! Und die Entscheidung im Spitzenspiel von Gruppe E somit schon vor der Pause.
Belgien-San Marino
41
Tor! BELGIEN - San Marino 4:0. Jetzt aber endlich wieder Romelu Lukaku.
Österreich-Israel
41
Tor! ÖSTERREICH - Israel 1:1. Aber jetzt ist er drin! Schnelle Kombination, Arnautovic spielt Lazaro frei, der schiebt ganz cool ins linke Eck.
Österreich-Israel
37
Der andere Chinese trifft nicht. Arnautovic macht nach Flanke von Sabitzer eigentlich alles richtig, aber Ofir Marciano fischt mit einen ganz starken Reflex das Leder irgendwie noch raus.
Belgien-San Marino
35
Tor! BELGIEN - San Marino 3:0. Lukaku muss weiter warten, diesmal ein Eigentor von Cristian Brolli.
Österreich-Israel
34
Tor! Österreich - ISRAEL 0:1. Herrliches Tor von Austria-Schreck Zahavi, ein Haken und ein satter Schuss aus 18 Metern ins linke Kreuzeck.
Österreich-Israel
31
Julian Baumgartlinger streckt Bibras Natcho zu Boden, ganz klares Gelb.
Belgien-San Marino
31
Tor! BELGIEN - San Marino 2:0. Jetzt ist aber erst einmal der Kollege Nacer Chadli dran.
Belgien-San Marino
28
Tor! BELGIEN - San Marino 1:0. Das hat ja ewig gedauert! Aber jetzt bricht Lukaku den Bann, es wird nicht sein letztes Erfolgserlebnis heute bleiben.
Kroatien-Ungarn
24
Tor! KROATIEN - Ungarn 2:0. Gut was los in Zagreb. Ante Rebic bedient Bruno Petkovic, der sogar in Kroatien spielt und jetzt für Kroatien die Führung doppelt.
Slowenien-Wales
25
Tor! Slowenien - WALES 0:1. Auch Wales hat in Person von Gareth Bale schon eine Gelbe gesehen. Und Bale hat eben auch die Latte getroffen. Jetzt aber doch die Führung, James flankt, Kieffer Moore hält die Rübe hin, so geht britischer Fußball.
Kroatien-Ungarn
18
Modric ist oft nur durch Fouls zu stoppen, so auch diesmal. Gibt allerdings Gelb für Laszlo Kleinheisler.
Österreich-Israel
21
Und auch in Wien war noch gar nichts los. Israel direkt vom Anstoß weg mit einer Chance, Stankovic verhinderte gegen Zahavi den frühen Gegentreffer. Seitdem neutralisiert man sich im Mittelfeld, wie es so unschön heißt.
Niederlande-Nordirland
16
Was zeigen die deutschen Gruppengegner? Bisher sehr wenig, viel Kampf natürlich, aber nur ein Kopfball von Matthijs de Ligt brachte ganz zu Beginn einmal das Tor von Bailey Peacock-Farrell in Gefahr.
Lettland-Polen
13
Tor! Lettland - POLEN 0:2. Und ein paar Zeigerumdrehung später ist dieses ungleiche Nachbarduell auch schon entschieden. Eigentlich alles wie vorhin, nur diesmal darf sich statt Szymanski der Kollege Kamil Grosicki als Assistgeber für Lewandowski verewigen lassen.
Lettland-Polen
9
Tor! Lettland - POLEN 0:1. Auch für Polen ist alles auf Schiene, der absolute Superstar macht da weiter, wo er im Verein aufgehört hat. Szymanski bereitet vor, Robert Lewandowski vollendet trocken.
Kroatien-Ungarn
5
Tor! KROATIEN - Ungarn 1:0. Furioser Auftakt des Vizeweltmeisters. Erst hat Perisic die Führung auf dem Fuß, scheitert aber noch an Gulacsi. Aber Augenblicke später macht es der Chef besser und lässt den Leipzig-Schlussmann keine Chance, er trifft unten rechts.
Anpfiff
1
Nach diversen Musikbeiträgen rollte der Ball von Skopje bis Moskau.
Gruppe G
 
Sehr spannend ist die Sache auch in G mit Polen (13 Punkte), Slowenien (11), Österreich (10), Nordmazedonien (8) und Israel (8). Polen hat dabei den Freischuß in Lettland, bei Österreich - Israel und Nordmazedonien - Slowenien sind Big Points zu vergeben.
Gruppe E
 
Dann blicken wir doch auch gleich einmal auf die anderen Gruppen, die uns noch fehlen. Und stellen direkt fest, dass heute auch in E Crunchtime angesagt ist. Wales hat ein Spiel weniger als die Konkurrenz, muss aber dennoch heute in der Slowakei punkten. Das Spitzenspiel findet freilich in Zagreb statt, der Sieger aus Kroatien gegen Ungarn macht einen gewaltigen Schritt in Richtung EM-Ticket. Die Magyaren könnten sicherlich auch mit einem Remis leben, denn man empfängt am Sonntag Aserbaidschan und peilt da natürlich den Dreier ein, während sich die Konkurrenz mit Wales und Kroatien gegenseitig Punkte abnimmt.
Gruppe C
 
Die unwichtige Frage in der deutschen Gruppe ist damit geklärt, zur Klärung der wichtigen leisten nachher die Niederlande und Nordirland zwingend einen wichtigen Beitrag.
Weißrussland-Estland
90
Schluss! Estland schreibt mit diesem torlosen Remis in Minsk erstmals an, Weißrussland wird Platz 4 in der Gruppe behalten.
Weißrussland-Estland
90
Die Hälfte davon ist allerdings auch schon wieder vorbei.
Weißrussland-Estland
90
Vier Minuten! Das ist reichlich übertrieben.
Weißrussland-Estland
88
Karel Voolaid nimmt ein wenig Zeit von der Uhr, er bringt Martin Miller für Henrik Ojamaa. Wir warten indes auf die Tafel mit der Nachspielzeit.
Weißrussland-Estland
86
Eine Flanke nach der anderen segelt in den Gästestrafraum, aber kreativ ist das nicht. Dennoch, Weißrussland will jetzt das Tor unbedingt.
Weißrussland-Estland
83
Letzter Wechsel bei Weißrussland, Vitali Lisakovich kommt für Yevgeny Yablonsky.
Weißrussland-Estland
82
Frank Liivak sieht Gelb nach einem taktischen Foul gegen Maevski.
Weißrussland-Estland
79
Aber das ist jetzt richtig knapp! Ecke Weißrussland, der Kopfball von Stasevich streicht nur ganz knapp über die Querlatte. Diesmal wäre auch der bärenstarke Lepmets chancenlos gewesen.
Weißrussland-Estland
75
Noch 15 Minuten plus Nachspielzeit muss Estland überstehen, dann wird man in dieser EM-Quali doch nicht punktelos bleiben.
Weißrussland-Estland
71
Die Einwechslung von Laptev war eine sehr gute Wahl, richtig Druck jetzt der Weißrussen. Aber auch Ivan Bakhar zielt zu schlecht.
Weißrussland-Estland
66
Jawohl, direkt ein guter Pass von Laptev auf Yevgeny Yablonsky. Der schießt aus der Drehung, aber zu unplatziert. Was die Parade von Lepmets nicht minder sehenswert macht.
Weißrussland-Estland
64
Dragun vergibt einmal mehr kläglich vor Lepmets. Aber nicht er wird ausgewechselt, sondern Solospitze Maksim Skavysh, der allerdings auch überhaupt nichts zustande gebracht hat. Schlechter kann es Denis Laptev nicht machen, aber vielleicht ja besser.
Weißrussland-Estland
59
Beide Trainer reagieren. Bei Estland kommt Frank Liivak für Sergei Zenjov. Und bei den Gastgebern darf Ivan Bakhar für Pavel Savitskiy ran.
Weißrussland-Estland
56
Hoffentlich kehrt nach dem kleinen Aufreger jetzt nicht gleich wieder die gewohnte Tristesse ein. Dieser Weitschuss vom Esten Mattias Kait ist jedenfalls nicht der Rede wert.
Weißrussland-Estland
51
Aber jetzt auch die erste Hundertprozentige für die Weißrussen. Estlands Abwehr im Tiefschlaf, Stanislav Dragun marschiert mühelos durch den Strafraum und kann sich die Ecke aussuchen. Tolle Fußabwehr von Schlussmann Lepmets, aber den muss der Spielmacher von BATE Borisow natürlich machen.
Weißrussland-Estland
47
Keine Wechsel in der Pause.
Weißrussland-Estland
46
Es geht weiter!
Zwischenfazit
 
Ein torloses Remis der besonders langweiligen Sorte. Es geht um Nichts, aber die Esten zeigen etwas mehr Einsatz, vielleicht will man sich ja für die 1:2-Heimniederlage revanchieren.
Weißrussland-Estland
45
Egal, vorbei.
Weißrussland-Estland
45
Warum eine Minute nachgespielt wird, das verstehe, wer will.
Weißrussland-Estland
41
Jetzt ist mal etwas passiert. Aber nur eine Gelbe Karte für Sergei Politsevich nach Foul an Zenjov, der gerade auf der Außenbahn zum Sprint ansetzte.
Weißrussland-Estland
36
Und die Bedingungen sind mit einstelligen Temperaturen und Regen auch alles andere als einladend. Kein Wunder, dass das Dinamo Stadion in Minsk, welches sich unbescheidener Weise auch noch als Olympiastadion bezeichnet, so schlecht besucht ist.
Weißrussland-Estland
31
Estland hält weiter mit, aber es ist wirklich ein Duell auf höchst bescheidenem Niveau. Eigentlich unvorstellbar, dass eines dieser beiden Teams gegen die anderen in der Gruppe einen Punkt holt. Aber beide haben ja gegen Nordirland nur knapp verloren.
Weißrussland-Estland
26
Das in überschaubarer Zahl anwesende Publikum ist sogar schon für diesen eher planlosen Weitschussversuch von Pavel Savitskiy dankbar. Der geht allerdings meilenweit drüber.
Weißrussland-Estland
23
Kein Weckruf für beide Seiten, das Mittelfeldgeplänkel prägt erneut das Bild.
Weißrussland-Estland
19
Richtig interessant wird es aber auf der Gegenseite, denn Konstantin Vassiljev muss zwingend das 0:1 machen. Noch nicht mit seinem ersten Versuch, der Flachschuss an den linken Pfosten ist tadellos. Dass er aber den zweiten Ball aus kurzer Distanz über das leere Tor drischt, das ist unverzeihlich.
Weißrussland-Estland
17
Kaum beschwert man sich, schon liefert Maksim Skavysh einen brauchbaren Abschluss. Aus der Drehung aus 18 Metern, aber Sergei Lepmets muss auch diesmal noch nicht eingreifen.
Weißrussland-Estland
15
Unser Fazit nach der Anfangsviertelstunde muss lauten, dass das Duell zwischen Kasachstan und Zypern vorhin etwas schwungvoller begann. Und das war ja schon nicht wirklich prickelnd.
Weißrussland-Estland
10
Weißrussland bekommt langsam mehr Zugriff, nur in den gegnerischen Strafraum bekommt man noch keine Bälle. Aber dafür ist ja auch noch reichlich Zeit.
Weißrussland-Estland
5
Die Esten versuchen in dieser Anfangsphase, mitzuspielen. Warum auch nicht, Rang 5 hin oder her, dieses Duell hat ohnehin nur mehr Testspielcharakter.
Weißrussland-Estland
1
Geht schon los!
Gruppe C
 
Wir blicken umgehend ein Haus weiter in Gruppe C. Die ist sehr spannend mit Deutschland, Nordirland und den Niederlanden. Am Abend dann superspannend mit Niederlande gegen Nordirland, Oranje muss dieses Spiel eigentlich zwingend gewinnen. Zum Warmwerden gibt es gleich auch ein Endspiel, nämlich das um Platz 4 in der Gruppe zwischen Weißrussland und Estland. Das Hinspiel in Tallinn endete mit 1:2, den Weißrussen reicht somit ein Unentschieden zum Minimalziel.
Gruppe I
 
Damit darf Zypern wieder hoffen. Heute Abend ab 20:45 Uhr braucht es schottische Mitarbeit in Moskau, am Sonntag muss man dann die Russen zuhause schlagen. Belgien wird natürlich schon heute zuhause gegen San Marino alles klarmachen, vielleicht sogar zweistellig?
Kasachstan-Zypern
90
Die Gäste lassen die Uhr geschickt herunterlaufen, Kasachstan 1, Zypern 2!
Kasachstan-Zypern
90
Und Michal Bileks letzte Idee lautet Askhat Tagybergen rein, Islambek Kuat raus. Vier Minuten Nachspielzeit!
Kasachstan-Zypern
88
Personalmaßnahme bei den Gästen, Renato Margaca darf für Fotios Papoulis ran.
Kasachstan-Zypern
84
Toooor! Kasachstan - ZYPERN 1:2. Das ging deutlich zu schnell für die Gastgeber! Ioannis Kosti wird auf rechts ins Szene gesetzt, nach seinem Antritt hat er das Auge für den Mitspieler. Sein Flachpass zur Mitte landet genau bei Nikolas Ioannou, der muss nur mehr den Fuß hinhalten und schon ist die Partie gedreht.
Kasachstan-Zypern
80
Wechsel bei Kasachstan, Maxim Fedin kommt für Aybol Abiken.
Kasachstan-Zypern
79
Irre Szene! Eine Flanke segelt in den Strafraum Zyperns, Vorogovskiy nimmt aus spitzem Winkel Maß, trifft aber nicht das Tor, sondern die Magengrube von Laifis. Der Ball flippert wuchtig an den Pfosten, großes Glück für die Gäste.
Kasachstan-Zypern
76
Und fast das 1:2 hinterher! Wieder darf Spoljaric von links flanken, aus kurzer Distanz bringt Nikolas Ioannou den Kopfball aber nicht an Panayi vorbei.
Kasachstan-Zypern
73
Toooor! Kasachstan - ZYPERN 1:1. Ausgleich! Weil Kasachstan eine Ecke unzureichend klärt und dabei die Ordnung verliert. Matija Spoljaric flankt unbedrängt, Pieros Sotiriou ist per Kopf zur Stelle und trifft unhaltbar ins lange Eck.
Kasachstan-Zypern
68
Apropos Kostas Laifis, der lange Innenverteidiger von Standard Lüttich, zumindest vom Marktwert her klar die Nummer 1 in seinem Team, schaltet sich immer mehr ins Offensivspiel ein. Absolut sinnvolle Maßnahme angesichts der Performance seiner Vorderleute bisher.
Kasachstan-Zypern
64
Kuat bringt Laifis von hinten zu Fall. Kein grobes Foul, aber wie vier andere Kasachen hatte er schon Gelb. Und schrammt somit knapp an der Ampelkarte vorbei.
Kasachstan-Zypern
59
Aber wenn Kasachstan jetzt weiterhin so passiv agiert, dann wird es eine Bestrafung geben wie beim 0:1-Gegentreffer in der 89. Minute in Kaliningrad vor vier Wochen.
Kasachstan-Zypern
54
Zypern jetzt nach der Pause mit deutlich mehr Ballbesitz. Aber weiterhin gänzlich ohne Torgefahr.
Kasachstan-Zypern
50
Aybol Abiken stoppt auf der rechten Außenbahn einen Vorstoß von Papoulis. Gelb geht auch diesmal in Ordnung.
Kasachstan-Zypern
46
Wechsel bei Zypern, Constantinos Mintikkis ist in der Kanbine geblieben, Panayiotis Zachariou ersetzt ihn.
Kasachstan-Zypern
46
Geht schon weiter! Die vollen 15 Minuten hat Schiedsrichter Craig Pawson den Akteuren nach der langen Nachspielzeit nicht gegönnt.
Zwischenfazit
 
Interessanter Halbzeitstand, der aber vollkommen in Ordnung geht. Zypern nur fünf Minuten lang etwas aktiver, ansonsten enttäuschten die Kicker von der Mittelmeerinsel noch mehr als im Hinspiel. Kasachstan hingegen müsste höher führen, hat sich aber bei den erstklassigen Kontergelegenheiten kurz vor der Pause reichlich ungeschickt angestellt.
Kasachstan-Zypern
45
Satter Schuss von Aybol Abiken aus der zweiten Reihe! Panayi reißt die Fäuste hoch und kann abwehren. Und jetzt ist Halbzeit!
Kasachstan-Zypern
42
Stattdessen erstklassige Konterchancen für Kasachstan! Suyumbayev zielt rechts vorbei, Kuat schießt völlig frei Constantinos Panayi an.
Kasachstan-Zypern
39
Die Gäste finden erst einmal keine Antwort, seit 15 Minuten läuft überhaupt nichts mehr bei der Elf von Ran Ben Shimon. Gelb jetzt allerdings für Temirlan Erlanov.
Kasachstan-Zypern
34
Toooor! KASACHSTAN - Zypern 1:0. Das ist verdient! Nach einer Ecke trifft Sergiy Maliy per Kopf nur den linken Innenpfosten, aber Kollege Bauyrzhan Islamhkan reagiert den entscheidenden Tick schneller als Gegenspieler Kousoulos und drückt den Ball über die Linie.
Kasachstan-Zypern
30
Schuss aus der Drehung und aus spitzem Winkel von Zhangylyshbay. Deutlich rechts vorbei, aber das war auch nahezu unmachbar.
Kasachstan-Zypern
26
Erhöhter Diskussionsbedarf nach einem Foul am Kasachen Bauyrzhan Islamkhan. Der Übeltäter Giorgios Merkis sieht Gelb, aber ebenso das Opfer für die Rudelbildung.
Kasachstan-Zypern
23
Ein Ansatz. Fotios Papoulis passt nicht, sondern sucht selbst den Abschluss aus der zweiten Reihe. Dmytro Nepogodov ist erstmals gefordert, aber auch zur Stelle.
Kasachstan-Zypern
20
Zypern wird stärker, aber noch nicht richtig torgefährlich. Die Passquote im vorderen Drittel muss hierzu deutlich verbessert werden.
Kasachstan-Zypern
15
Bis zum Hinspiel vor fünf Wochen lag Zypern noch recht aussichtsreich im Rennen, aber das 1:1 gegen die Zentralasiaten war natürlich viel zu wenig. Vor allem, weil Russland zeitgleich in Schottland mit 2:1 gewann, drei Tage später dann auch 1:0 gegen Kasachstan, das allerdings nach sehr schwacher Leistung.
Kasachstan-Zypern
10
Das lassen wir mal als Torchance durchgehen, auch wenn Islambek Kuat aus vielversprechender Position im Strafraum deutlich links vorbei zielt.
Kasachstan-Zypern
5
Gruppe I ist jetzt eher unspannend, Belgien und Russland ziehen einsam ihre Kreise. Heute ist die letzte Chance auf einen Umschwung, dazu muss aber Schottland am Abend in Russland gewinnen. Dann wäre der Sieger unserer ersten Partie mit zehn Punkten plötzlich doch wieder als Außenseiter im Rennen um Platz 2 hinter den unangefochtenen Belgiern. Erste erwähnenswerte Aktion in der Astana Arena, eine Gelbe Karte für Gafurzhan Suyumbayev nach Foul an Mintikkis.
Kasachstan-Zypern
1
Und los geht der ganz lange Fußballabend sehr früh in Kasachstan!
vor Beginn
 
Herzlich willkommen zur Konferenz der EM-Qualifikations-Spiele.
Ticker-Kommentator: Mario Balda
A B C D E F G H I J PO
Pos.
Team
SP
S
U
N
Diff.
Pkt
1
Niederld.
6
5
0
1
19:7
15
2
Deutschland
6
5
0
1
20:6
15
3
Nordirland
6
4
0
2
8:7
12
4
Weißrussl.
7
1
1
5
4:12
4
5
Estland
7
0
1
6
2:21
1
Gruppe C
Gruppe A Gruppe B Gruppe C Gruppe D Gruppe E Gruppe F Gruppe G Gruppe H Gruppe I Gruppe J
13.10.
18:00
Weißrussl.
1:2
Niederld.
13.10.
20:45
Estland
Deutschland
Kommentar hinzufügen
*funktioniert nur mit aktiviertem Javascript!
Herzlich willkommen zur Diskussion rund um das Spiel! Sobald das Spiel läuft, können Sie hier über die Kommentar-Funktion Ihre Meinung loswerden. Viel Spaß dabei wünscht Ihr sportal.de-Team.