Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
3. Liga
Champions League
Europa League
International
EM 2020
DFB-Pokal
Ergebnisse
Live-Ticker
Weltrangliste
Ergebnisse
NBA
NHL
NFL
MLB
Ergebnisse
Live-Ticker
WM-Stand 2020
Termine 2020
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
Champions League
DHB-Pokal
EHF-Pokal
EM 2012
EM 2014
EM 2016
EM 2018
EM 2020
WM 2013
WM 2015
WM 2017
WM 2019
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
NBA
Euroleague
EM
WM
Ergebnisse
Ski Alpin
Biathlon
Skispringen
Ski Langlauf
Nordische Kombination
WM-Stände
Kalender
Ergebnisse
Live-Ticker
DEL
NHL
DEL 2
WM
Olympia
CHL
Ergebnisse
Live-Ticker
European Tour
US PGA Tour
Weltrangliste
News
Ergebnisse
Kalender
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplanStatistik
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplanStatistik
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplanTorjäger
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplan
Live-TickerErgebnissePremier LeaguePrimera DivisionSerie ALigue 1
ErgebnisseTabelleSpielplanQualifikation
Live-TickerErgebnisse

Live-Ticker Konferenz, 28. Spieltag Saison 2019/2020

Letzte Aktualisierung: 21:36:12
Verabschiedung
 
22 Tore in der ersten Konferenz nach der Coronapause. Das kann sich doch sehen lassen! Für heute soll es das aber gewesen sein. Bleiben Sie gesund und bis zum nächsten Mal!
Fazit unten
 
Und unten? Da sind nicht ganz so viele Mannschaften beteiligt, eng ist es trotzdem. Zwickau verpasst den Befreiungsschlag, holt aber zumindest einen Punkt und ist damit punktgleich mit Halle (spielt morgen in Münster) und Magdeburg. Etwas Luft verschafft hat sich dagegen der 1. FC Kaiserlautern, der nun vier Zähler vor den Abstiegsrängen liegt. In Großaspach gehen nach der nächsten Niederlage allmählich die Lichter aus.
Fazit oben
 
Wer die Hoffnung hatte, dass nach den heutigen Spielen mehr Klarheit im Aufstiegsrennen herrscht, der wurde enttäuscht. Denn es wird immer enger und enger! Unterhaching springt durch den Sieg in Großaspach auf den 2. Rang und überholt damit Waldhof Mannheim, das gegen Uerdingen verlor. Punktgleich dahinter liegen nun allerdings die heute jeweils siegreichen Bayern, Braunschweig und Würzburg. Uerdingen auf Platz 11 hat nur zwei (!!!) Zähler Rückstand auf den Relegationsplatz. Auf den oberen wohl gemerkt. Heißt auch: Sollte 1860 München (Platz 9) morgen gegen Tabellenführer Duisburg gewinnen, sind die Löwen plötzlich neuer Dritter. Wahnsinn!
Magdeburg - Kaiserslautern
90
DIe Magdeburger schaffen es nicht mehr und dabei bleibt es beim 0:1 für den 1. FC Kaiserslautern!
Magdeburg - Kaiserslautern
90
Erstmal gibt es aber die Konterchance für die Gäste: Zuck enteilt auf der linken Seite und zieht am Strafraumrand ab, doch sein flacher Versuch rauscht am rechten Pfosten vorbei.
Magdeburg - Kaiserslautern
90
In Magdeburg rollt der Ball aber noch! Fünf Minuten hat der FCM, um hier doch noch zum Ausgleich zu kommen.
Braunschweig - Köln
90
Den einzigen Heimsieg an diesem Samstag gibt es in Braunschweig. Die Eintracht schlägt Viktoria Köln mit 4:2.
Mannheim - Uerdingen
90
Der Waldhof muss sich geschlagen geben! Uerdingen gelingt der durchaus überraschende 2:1-Erfolg in Mannheim.
Meppen - Würzburg
90
Danach ist Schluss! Meppen unterliegt Würzburg mit 1:3.
Meppen - Würzburg
90
Toor! SV MEPPEN - Würzburger Kickers 1:3. Ehrentreffer für die Gastgeber. Undav wird in der Mitte angespielt und hat aus kurzer Distanz keine Probleme den Ball im Tor unterzubringen. Es ist Undavs 15. Saisontreffer.
Großaspach - Unterhaching
90
Den nächsten Schlusspfiff gibt es in Großaspach. Unterhaching gewinnt mit 2:0.
Zwickau - Rostock
90
Auch in Zwickau ist Schluss! Rostock gibt eine 2:0-Führung aus der Hand und muss sich mit dem 2:2. begnügen.
Ingolstadt - FC Bayern II
90
Ingolstadt hat tatsächlich keine Antwort mehr. Die Bayern gewinnen mit 2:1 bei den Schanzern!
Meppen - Würzburg
89
Tooooooor! SV Meppen - WÜRZBURGER KICKERS 0:3. Die Gäste machen den Deckel drauf! Kaufmann legt von links zurück in die Mitte auf den anrauschenden Herrmann, der Vollspann aus zehn Metern den Ball in die Maschen drischt. Domaschke ist noch dran, kann der harten Schuss allerdings nicht stoppen.
Ingolstadt - FC Bayern II
89
Tooooooooooooor! FC Ingolstadt - BAYERN MÜNCHEN II 1:2. Und die Bayern nutzen die Überzahl sofort aus und werden wohl die Punkte aus Ingolstadt entführen! Wriedt wird im Strafraum nicht richtig angegriffen und geht links bis an die Grundlinie. Er chippt die Kugel an den langen Pfosten, wo sich Richards wuchtig gegen zwei Schanzer durchsetzt und zur Führung einköpft!
Großaspach - Unterhaching
83
Dombrowka hält den deutlich frischeren Morys im Laufduell am Arm. Das fällt in die Kategorie taktisches Foul und zieht in der Regel eine Verwarnung nach sich. Für Dombrowka hat dies Folgen, denn es ist seine fünfte Gelbe Karte in der laufenden Saison.
Ingolstadt - FC Bayern II
88
Gaus muss mit runter! Er kommt links hinten gegen Arp zu spät und räumt den Angreifer ungestüm ab. Weil er bereits verwarnt war, sieht der Linksverteidiger die Gelb-Rote-Karte.
Zwickau - Rostock
83
Scherff zieht gegen Frick den Freistoß und der Zwickauer hat Glück, dass er nicht auch die zweite Gelbe sieht. Scherff wäre auf Höhe des Sechzehners nämlich vorbei gewesen. So gibt es "nur" Freistoß aus gut 25 Metern, und den setzt Opoku deutlich über den Kasten.
Braunschweig - Köln
83
Das muss doch fast der Anschluss sein! Kreyer wird schön über links in den Strafraum geschickt, aber dem neuen Mann versagen die Nerven und sein Lupfer über Fejzic segelt auch über den Querbalken.
Mannheim - Uerdingen
81
Koffi mit der Topchance! Nach einem Eckball von links kommt Koffi in weiterer Folge aus gut fünf Metern völlig frei zum Kopfball, doch der Ivorer platziert den Ball nicht genau genug rechts im Eck, sodass Vollath das Leder parieren kann.
Großaspach - Unterhaching
81
Die medizinische Abteilung der Hachinger hat offenbar gute Arbeit geleistet, jedenfalls läuft Winkler wieder einigermaßen rund. Knapp zehn Minuten muss er wohl noch auf die Zähne beißen.
Braunschweig - Köln
79
Toooooooooor! EINTRACHT BRAUNSCHWEIG - Viktoria Köln 4:2. Bär mit der Entscheidung. Mit der schönen Entscheidung. Biankadi findet mit seiner Flanke von rechts endlich mal einen Abnehmer, im Zentrum nimmt sie Bär stark mit der Brust an, lässt sich die Kugel auf den Fuß tropfen und zimmert sie unhaltbar an Weis vorbei ins Netz!
Großaspach - Unterhaching
78
Winkler sitzt im Anstoßkreis am Boden und muss an der Wade behandelt werden. Das sieht nicht gut aus beim Hachinger Innenverteidiger.
Braunschweig - Köln
77
Eine bessere Schussposition bekommst du nicht mehr! Wunderlich steht vollkommen frei an der Strafraumkante und bekommt die Kugel perfekt aufgelegt, sein Schüsschen ist dann aber eher eine Rückgabe für Fejzic - das ist zu wenig.
Großaspach - Unterhaching
75
Hufnagel hat die große Chance, den Sack zuzumachen - und vergibt! Mit einem langen Steilpass schickt Müller den 26-Jährigen auf die Reise, doch freistehend vor Reule misslingt der Lupfer und die Chance ist vertan. Auch der Nachschuss von Fuchs geht dann eher in Richtung zweite Etage.
Zwickau - Rostock
77
Jetzt wird es bitter für Hansa: Verhoek muss vom Platz! Im Zweikampf erwischt er seinen Gegenspieler unglücklich mit dem Ellbogen im Gesicht und sieht dafür zum zweiten Mal am heutigen Tag die Gelbe und als Konsequenz den Platzverweis.
Meppen - Würzburg
77
Tooooooooor! SV Meppen - WÜRZBURGER KICKERS 0:2. Die Gäste legen direkt nach! Baumann lässt einen Ball mit dem Rücken zur Abwehr auf Pfeiffer abtropfen. Dieser lässt im Meppener Sechzehner seinen Gegenspieler stehen und umkurvt auch noch Keeper Domaschke, bevor er den Ball ins Tor schiebt. Klasse Einzelleistung von Pfeiffer!
Ingolstadt - FC Bayern II
75
Was passiert in Bayern? Tomas Oral, der die Schanzer bereits zum dritten Mal in seiner Trainerlaufbahn übernommen hat, treibt seine Mannschaft noch einmal lautstark nach vorne. In der Tat ist Ingolstadt deutlich präsenter als noch im ersten Spielabschnitt. Es ist allerdings auch ein Spiel auf Augenhöhe in der zweiten Halbzeit, der aktuelle Spielstand ist leistungsgerecht.
Magdeburg - Kaiserslautern
70
Gjasula scheitert an Grill! Der Routinier mit einem schwachen Elfmeter, Grill hat in der rechten unteren Ecke keine großen Probleme. Ein Abwehrmann schmeißt sich anschließend noch vor Gjasula, um den Nachschuss zu verhindern. Weiter 0:1!
Magdeburg - Kaiserslautern
69
Elfmeter für Magdeburg! Nach einer Freistoßflanke von der linken Seite prallt der Ball von einem Lautern-Verteidiger ab. Beck stellt clever den Körper rein, wird umgerissen und es gibt völlig zu Recht den Strafstoß
Meppen - Würzburg
72
Tooooooooor! SV Meppen - WÜRZBURGER KICKERS 0:1. Mit der ersten richtigen Torchance geht Würzburg in Führung! Pfeiffer setzt sich auf der rechts Seite stark durch und spielt auf Sontheimer, der vor Keeper Domaschke auf den eingewechselten Herrmann querlegt, sodass dieser nur noch einschieben muss.
Zwickau - Rostock
73
Tooooooooooor! FSV ZWICKAU - Hansa Rostock 2:2. Zwickau bestraft Rostock für dessen Passivität mit dem Ausgleich! Jensen kämpft sich rechts bis zur Grundlinie, chippt den Ball an den ersten Pfosten. Dort kommt König mit dem Rücken zum Tor an den Ball. Der Stürmer dreht sich und zieht ab, wird aber geblockt. Doch die Kugel springt zu Huth, der zwei Meter vor dem Tor gelauert hat und sie reindrückt.
Ingolstadt - FC Bayern II
71
Das sah schmerzhaft aus! Rochelt und Bilbija prallen beim Kopfballduell böse zusammen, der Münchner muss mit einer Platzwunde vom Feld. Bayern erst einmal in Unterzahl!
Mannheim - Uerdingen
69
Tooooooor! WALDHOF MANNHEIM - KFC Uerdingen 1:2. Geht da noch was? Der gerade erst eingewechselte Koffi kommt nach einem idealen Zuspiel links im Strafraum aus etwa neun Metern zum Abschluss und platziert den Ball überlegt rechts im Eck zum 1:2-Anschlusstreffer für die Mannheimer.
Zwickau - Rostock
68
Nicht so schlecht! König verlängert im Luftkampf mit zwei Gegenspielern einen weiten Einwurf von der linken Seite. Der Ball kommt im hohen Bogen Richtung Elfmeterpunkt, vier Spieler stehen sich dort auf den Füßen, keiner geht hin. Der Ball tickt einmal auf, dann setzt Schröter zum Fallrückzieher an - und setzt den aufs Tornetz!
Großaspach - Unterhaching
64
Was für ein Geschenk der Hachinger! Mantl rollt den Ball etwas leichtfertig zu Winkler, der den lauernden Martinovic in seinem Rücken übersieht und das Leder im eigenen Sechzehner verliert. Martinovic kann sich frei vor dem Tor eigentlich die Ecke aussuchen, schiebt die Kugel aber nur an den linken Innenpfosten. Da muss er mehr draus machen!
Ingolstadt - FC Bayern II
67
Das wäre beinahe der Traumstart für den eingewechselten Elva gewesen! Bilbija wird im Rücken der Abwehr bei einem Angriff von links völlig übersehen, hat alle Zeit der Welt und scheitert an einem genialen Reflex von Hoffmann. Den Abpraller drückt der eben eingewechselte Elva über den Keeper ins Netz, aber der Angreifer stand einen Schritt zu weit vorne. Abseits!
Braunschweig - Köln
64
Tooooooooooor! EINTRACHT BRAUNSCHWEIG - Viktoria Köln 3:2. Welche Glaskugel Marco Antwerpen auch immer besitzt, ich will sie auch! Der neue Mann Bär entpuppt sich als Superjoker und schlenzt das Leder von der Strafraumkante nach wunderbaren Zuspiel von Pourie aus 15 Metern in die Maschen!
Mannheim - Uerdingen
64
Tooooooor! Waldhof Mannheim - KFC UERDINGEN 0:2. Kirchhoff mit einem Traumtor! Nach einer Ecke von links verschätzt sich Mannheims Torhüter Königsmann und so kann der aufgerückte Verteidiger Königsmann zum 2:0 für die Uerdinger abstauben. Per Fallrückzieher!
Braunschweig - Köln
62
Tooooooooor! Eintracht Braunschweig - VIKTORIA KÖLN 2:2. Ausgleich! Das Spiel der Viktoria ist eigentlich viel zu starr - findet auch Saghiri und knallt das Leder aus gut 25 Metern rechts in die Maschen. Der Kölner hat dabei zwar auch viel zu viel Platz, aber dieser Schuss fällt auch am Samstag in die Kategorie "Sonntagsschuss".
Ingolstadt - FC Bayern II
59
Es ist ein munterer Schlagabtausch in dieser Phase, die Bayern bieten plötzlich auch etwas an! Ananou darf auf der rechten Seite viele Meter machen und legt wieder flach in die Mitte, wo Kaya am ersten Pfosten das Leder nicht voll trifft. Hoffmann kann sich erneut auszeichnen!
Großaspach - Unterhaching
57
Nun auch mal wieder ein Angriff der SGS: Kurz vor dem Sechzehner schickt Gipson den startenden Martinovic steil. Der 23-Jährige legt sich den Ball einen Tick zu weit vor und versucht sich dann gegen den grätschenden Winkler einen Foulelfmeter zu ergaunern. Daniel Schlager fällt darauf nicht herein und zückt Gelb.
Zwickau - Rostock
60
Tooooooor! FSV ZWICKAU - Hansa Rostock 1:2. Zwickau verkürzt! Schröter gewinnt hinter der Mittellinie den Ball, sucht König. Der verliert 40 Meter vor dem Tor eigentlich den Zweikampf, der Ball prallt zu Hanslik. Doch der stolpert die Kugel höchst unglücklich genau in den Lauf zu Miatke, der links frei aufs Tor zustürmen kann und vom Strafraumeck aus hart, präzise und flach ins lange Eck vollendet.
Magdeburg - Kaiserslautern
51
War der drin? Eine Ecke wird kurz von Kvesic ausgeführt, der den Ball von Bertram zurück bekommt und ihn scharf auf das Tor der Lauterer bringt. Grill kann den tückischen Aufsetzer nur vor die Füße von Chahed klatschen lassen, der sofort abschließt. Auf der Linie hat jedoch Kraus noch den Fuß dazwischen und klärt in letzter Sekunde. Der Ball war nicht in vollem Umfang über der Linie.
Ingolstadt - FC Bayern II
56
XXL-Chance für die Schanzer! Wolfram marschiert rechts in die Box und legt an den Elfmeterpunkt zurück. Dort fühlt sich niemand zuständig für Eckert Ayensa, der freie Schussbahn hat, aber völlig überhastet abschließt und an einem starken Reflex von Hoffmann scheitert. Wenn er da den Kopf hochnimmt, kann er sich die Ecke aussuchen! Aber das sagt sich natürlich so leicht hier vor dem Bildschirm.
Großaspach - Unterhaching
54
Der Frust der Großaspacher wird größer. Burger gibt Bigalke an der Mittellinie einen mit und holt sich damit verdientermaßen seine vierte Gelbe Karte ab.
Meppen - Würzburg
51
Was für eine Aktion! Undav taucht rechts aus spitzem Winkel vor Keeper Müller auf und behauptet den Ball mit dem Rücken zum Torwart. Undav zieht ab, Hansen klärt auf der Linie zu Rama, der an die Latte köpft. Beim zweiten Klärungsversuch behindern sich Schuppan und Hansen, sodass der Ball beinahe vom eigenen Mann über die Linie gegangen wäre. Nächste große Chance für die Gastgeber!
Zwickau - Rostock
51
Apropos Gelb: Guter Ballgewinn von Jensen gegen Verhoek, der sich im Anschluss nur noch mit dem taktischen Foul auf Höhe der Mittellinie zu helfen weiß, um den Gegenangriff zu unterbinden. Die Verwarnung ist die Konsequenz.
Großaspach - Unterhaching
51
Übles Foul von Poggenberg, der gegen Schwabl mit der offenen Sohle in den Mann grätscht. Mit Gelb ist der doch gut bedient.
Magdeburg - Kaiserslautern
46
Mit deutlicher Verspätung läuft nun auch die Partie in Magdeburg wieder!
Ingolstadt - FC Bayern II
51
Ingolstadt macht weiter! Mit etwas Glück rutscht ein abgeblockter Pass von Beister in den Strafraum der Bayern durch. Hoffmann wirft sich Bilbija entgegen, spielt aber klar den Ball, bevor er den Angreifer erwischt.
Meppen - Würzburg
47
Auch Meppen meldet sich offensiv an! Amin hat links Platz und gibt scharf in die Mitte in Richtung Undav, von dem der Ball zurück in die Mitte prallt. Rama ist zur Stelle und zieht direkt ab, aus etwa sieben Metern schießt er allerdings über das Tor. Dickes Ding für die Meppener hier!
Ingolstadt - FC Bayern II
47
Die erste gute Möglichkeit des zweiten Durchgangs gehört den Ingolstädtern! Nach einer Hereingabe von der linken Seite kommt rechts am Strafraumeck Beister frei zum Abschluss. Der Dropkick des ehemaligen Bundesliga-Spielers segelt nur knapp über den Kasten der Bayern.
Großaspach - Unterhaching
48
Toooooooooor! SG Sonnenhof Großaspach - SPVGG UNTERHACHING 0:2. Einen Treffer vor und einen nach der Pause. So schmerzt man dem Gegner! Fuchs öffnet das Spiel mit einem schönen Diagonalball nach rechts auf Schwabl, der das Leder im Sechzehner direkt wieder in die Mitte bringt. Am Elfmeterpunkt steht Hain, der das Leder im Stile eines Toptorjägers mit der Brust annimmt und aus der Drehung direkt abzieht. Der Ball schlägt links unten im Kasten ein, Reule ist ohne Abwehrchance.
Ingolstadt - FC Bayern II
46
In Ingolstadt rollt der Ball wieder. Auf geht's!
Halbzeitfazit
 
Die erste Konferenz nach der lange Pause startete furios mit vier Treffern in den ersten zehn Minuten. Danach wurde es etwas ruhiger, allerdings nur bei den Toren. Zwischenzeitlich regnete es Gelbe Karten. Tore gab es dennoch noch ein paar und so können wir eine komfortable Rostocker Führung in Zwickau, ein 2:1 der Eintracht gegen Köln, drei Auswärtsführungen für Kaiserslautern, Unterhaching und Uerdingen sowie ein 1:1 in Ingolstadt beobachten. Lediglich zwischen den Tormaschinen Meppen und Würzburg fielen noch keine Tore. Aber was nicht ist, kann noch werden!
Pausenpfiff
45
Dann können wir den Halbzeitpfiff auf allen sieben Plätzen vermelden!
Ingolstadt - FC Bayern II
44
Tooooooor! FC INGOLSTADT - FC Bayern München II 1:1. Eine Ecke von der rechten Seite sorgt für den Ausgleich! Am ersten Pfosten bildet sich ein großes Rudel, Paulsen steigt am höchsten und verlängert an den zweiten Pfosten. Dort kommt Gaus vor seinem Gegenspieler an den Ball und trifft aus kurzer Distanz zu seinem fünften Saisontor.
Großaspach - Unterhaching
45
Tooooor! SG Sonnenhof Großaspach - SPVGG UNTERHACHING 0:1. Großaspach hat die Chancen und die Hachinger schlagen eiskalt zu! Dombrowka kann auf dem linken Flügel von Bösel nicht gehalten werden und serviert die Flanke dann maßgenau in Richtung Fünfmeterraum, wo sich Felix Schröter völlig frei vor Reule die Ecke aussuchen kann und flach ins linke Eck einschiebt.
Ingolstadt - FC Bayern II
42
Nächstes viel zu hartes Einsteigen! Filip Bilbija kommt zu spät und tritt Arp seitlich in die Hacken. Mit Gelb ist der Ingolstädter da noch gut bedient, das grenzte schon an eine Tätlichkeit! Die Heimmannschaft ist hier sehr ruppig unterwegs.
Zwickau - Rostock
40
Zurück zum Fußball: Feine Aktion von Butzen, der im Strafraum einen Einwurf von der rechten Seite empfängt und mit der Hacke so den Ball annimmt, dass er seinen Gegenspieler ins Leere laufen lässt. So hat er Platz zur Flanke auf Verhoek, der mit dem Hinterkopf Richtung Tor verlängert. Brinkies lässt sich nicht überrumpeln und pariert.
Mannheim - Uerdingen
40
Gelb? Können die in Mannheim auch: Waldhofss Schultz kommt in einen Zweikampf gegen Osawe zu spät, tritt seinem Gegenspieler in die Beine und sieht dafür folgerichtig die Gelbe Karte.
Meppen - Würzburg
40
In Meppen regnet es weiterhin nur Verwarnungen: Puttkammer holt auf der rechten Abwehrseite der Meppener Vrenezi von Beinen und sieht Gelb.
Ingolstadt - FC Bayern II
38
Bayerns Coach Hoeneß zeigt sich fair: "Geh hin und entschuldige dich!" Addressat ist der junge Angelo Stiller, der für ein hartes Einsteigen im Mittelfeld nun die erste Gelbe Karte auf Seiten der Bayern sieht. Und die Ingolstädter Bank ist wieder derart empört, dass nun Wolfgang Haslberger ein paar deutliche Worte an sie richtet: "Seid mal fair. Es kann euch jeder zuhören, also spart euch das." Gut so!
Braunschweig - Köln
40
Toooooooor! EINTRACHT BRAUNSCHWEIG - Viktoria Köln 2:1. Jetzt aber, die Eintracht dreht das Spiel! Kijewski sichert sich an der Mittellinie einen Fehlpass der Kölner und setzt den Sprint auf der linken Außenbahn an. Seinen Querpass ins Zentrum lässt Pourie wunderbar durch und am rechten Fünfereck steht Kobylanksi mutterseelenallein - ein Kinderspiel für den Löwen aus dieser Position.
Meppen - Würzburg
37
Wir bleiben bei den Karten: Hansen hält gegen Leugers den Schlappen drauf und holt sich den gelben Karton.
Großaspach - Unterhaching
36
Schwabl kommt auf der Außenbahn mit der Grätsche deutlich zu spät gegen Vlachodimos. Diesmal kommt er nicht um die Verwarnung herum.
Großaspach - Unterhaching
35
Was passiert eigentlich in Großaspach? Da gibt es aus dem Nichts die Riesenchance für die SGS! Vlachodimos tritt eine Ecke von der linken Seite ganz frech direkt aufs Tor und zwingt den überraschten Mantl zu einer eher unkonventionellen Fußabwehr. Der Ball prallt zu Gehring, der aus acht Metern frei zum Abschluss kommt, aber knapp über den Querbalken schießt.
Mannheim - Uerdingen
33
Toooooooor! Waldhof Mannheim - KFC UERDINGEN 0:1. Osawe, wer sonst? Nachdem die Mannheimer einen Querschläger nicht aus dem eigenen Strafraum befördern können, kommt das Leder rund 14 Meter vor dem Tor genau vor die Füße von Osawe. Der Stürmer dreht sich blitzschnell und zieht in Richtung linkes Eck ab, wo der Ball letztlich auch zum 1:0 für die Gäste einschlägt.
Ingolstadt - FC Bayern II
31
Warum Arp bei den Profis kaum zum Einsatz kommt, zeigt er in dieser Situation: Wieder initiiert der starke Jeong, der halblinks an den Strafraum zieht und fein durchsteckt. Arps Ballmitnahme ist dieses Mal erstklassig, der Stürmer hat freie Bahn, scheitert aber an Buntic. Den MUSS er machen!
Meppen - Würzburg
29
Amin kommt auf der linken Abwehrseite viel zu spät gegen Sontheimer und holt diesen von den Beinen. Klare Gelbe Karte für den Meppener, der somit nächstes Spiel gesperrt sein wird.
Braunschweig - Köln
27
Toooor ... oder auch nicht! Kammerbauer steht plötzlich frei am Fünfer und drückt eine Flanke von rechts mit dem langen Bein über die Linie - steht dabei aber einen guten Schritt im Abseits. Keine Proteste der Beteiligten.
Mannheim - Uerdingen
27
Dorda rettet! Ferati wird mit einem Pass links am Stafraum in die Tiefe geschickt, der Mannheimer läuft locker am herausstürmenden Torhüter Vollath vorbei und schießt aus ungefähr elf Metern in Richtung linkes unteres Eck. Der zurückgeeilte Dorda grätscht das Leder spektakulär vor der Linie gerade noch ins Toraus und verhindert damit das 0:1 aus Sicht des KFC.
Zwickau - Rostock
27
Tooooooor! FSV Zwickau - HANSA ROSTOCK 0:2. Rostock legt nach! Kurz vor der Grundlinie gewinnt Granatowski rechts das Leder mit einer tollen Grätsche gegen den leichtsinnigen Odabas, sprintet in den Sechzehner und legt in den Rückraum zu Verhoek, der nur noch einschieben muss.
Ingolstadt - FC Bayern II
22
Aufregung im Strafraum der Münchner! Eckert Ayensa bringt die Kugel von der rechten Seite in den Strafraum und fordert sofort Handelfmeter. War da noch ein Bayern-Verteidiger mit dem Arm dran? Der Unparteiische sagt Nein und hat damit völlig Recht. Das ist natürlich doppelt dumm, denn nicht nur ist der Ingolstädter absolut im Unrecht, er beschwert sich auch noch so lautstark, dass er die Gelbe Karte sieht.
Ingolstadt - FC Bayern II
21
Wriedt und Jeong kombinieren sich im Mittelfeld gut durch, Gaus muss zum taktischen Foul greifen und wird dafür verwarnt. Die Gelbe Karte hat zudem Folgen, der Ingolstädter wird wegen seines zehnten Vergehens in dieser Saison das nächste Spiel in Unterhaching verpassen.
Zwickau - Rostock
22
Tooooooor! FSV Zwickau - HANSA ROSTOCK 0:1. Die Führung! Granatowksi tritt an, verlädt Brinkies und schiebt locker rechts unten ein.
Zwickau - Rostock
21
Elfmeter für Rostock! Schiri Hanslbauer zeigt auf den Punkt und zeigt Frick die Gelbe Karte, was genau da im Gewusel passiert ist, war nicht so richtig ersichtlich, die Beschwerden halten sich aber in Grenzen. Erst die TV-Bilder zeigen: Frick hat Verhoek in den Schwitzkasten genommen und so zu Fall gebracht.
Ingolstadt - FC Bayern II
17
Und in Ingolstadt fällt beinahe das 0:2! Kaya spielt einen hochspannenden Rückpass über Schröck in den Lauf von Kühn. Der Junioren-Nationalspieler legt sich das Leder links an Buntic vorbei, doch der Schlussmann bekommt irgendwie die Fingerspitzen noch ran und verhindert, dass Kühn ins leere Tor einschieben kann. Durchatmen bei Ingolstadt und vor allem Kaya, der sich hier einen dicken Fauxpas geleistet hat.
Mannheim - Uerdingen
18
Nach einem Zweikampf am Fünfmeterraum fordern die Mannheimer und allen voran der vermeintlich gefoulte Deville Elfmeter. Die Pfeife von Schiedsrichter Weickenmeier bleibt stumm - eine diskutable Entscheidung, denn einen Schubser am Mannheimer hat es im Strafraum definitiv gegeben.
Zwickau - Rostock
17
Mal wieder der FSV: Nach einem Seitenwechsel auf den rechten Flügel rennt sich Schröter zwar erst fest, Reinthaler spielt den gerade gewonnenen Ball aber direkt in den Fuß von Jensen. Der zieht 20 Meter vor dem Tor kurz auf und dann ab. Und zwingt Kolke zur nächsten Parade. Zwei gut aufgelegte Keeper bisher in dieser chancenreichen Partie!
Großaspach - Unterhaching
15
In Großaspach waren wir bislang noch nicht, doch da ist bisher am wenigsten los. Die Hachinger haben erwartungesgemäß häufiger den Ball, treffen in ihren Angriffsbemühungen aber immer wieder auf defensiv sehr diszipliniert stehende Großaspacher. So warten wir bislang vergeblich auf die erste nennenswerte Offensivaktion.
Magdeburg - Kaiserslautern
15
Die Chance für Magdeburg, die Heimteams sind also aufgewacht. Die Pfälzer bekommen den Ball nicht aus dem Strafraum, der dann links im Strafraum bei Bertram landet. Der Offensivmann steht völlig frei, scheitert aber an Grill.
Mannheim - Uerdingen
13
Was war das? Osawe kommt nach einem weiten Ball gegen zwei Mannheimer zum Ball, legt sich das Leder aber dann rechts vor dem Tor zu weit vor. So trudelt das Leder ins Aus und Uerdingens Stürmer ärgert sich, denn in dieser Szene wäre das 1:0 für den KFC durchaus möglich gewesen.
Zwickau - Rostock
11
Guter Ball auf den linken Flügel zu Scherff, der sich im Dribbling gegen Schröter zwar nicht durchsetzen kann, weil sein Tunnel misslingt, so aber immerhin den dritten Eckball für Rostock herausholt. Nartey tritt den Ball in die Mitte und findet Reinthaler. Der Verteidiger kommt aus sechs Metern zum Kopfball - und zwingt Brinkies zu einer Glanzparade! Mit einem irren Reflex wehrt der Keeper den starken Kopfball-Aufsetzer ab.
Ingolstadt - FC Bayern II
10
Auch die Schanzer gleichen beinahe aus! Wolfram hebt die Kugel von der rechten Seite in den Strafraum, zwei Bayern verpassen und so kommt das Leder links bei Eckert an. Der stoppt den Ball einmal kurz und feuert dann aus sechs Metern, aber Yilmaz bekommt das Bein noch dazwischen und blockt zur Ecke. Diese angelt sich Hoffmann ohne Probleme.
Braunschweig - Köln
10
Toooooooor! EINTRACHT BRAUNSCHWEIG - Viktoria Köln 1:1. Die Eintracht gleicht aus! Biankadi darf auf der rechten Seite schalten und walten und zieht lediglich mit Begleitschutz zur Grundlinie. Seinen Querpass verpasst Pourie am Fünfer zwar, doch an der langen Ecke lauert Bürger und der schiebt ganz lässig aus sieben Metern flach unten links ein.
Mannheim - Uerdingen
8
Nun sieht Uerdingens Ibrahimaj Gelb für ein zu hartes Einsteigen im Mittelfeld.
Mannheim - Uerdingen
8
Latte! Uerdingens Osawe zieht von links im Strafraum aus etwa 13 Metern ab und der Schuss des Nigerianers geht an die Unterkante der Latte, springt von dort zurück ins Spiel. Hier gibt es keine Zeit für Verschnaufpausen!
Magdeburg - Kaiserslautern
5
Tooooooooor! 1. FC Magdeburg - 1. FC KAISERSLAUTERN 0:1. Das dritte Tor und wieder geht eine Auswärtsmannschaft in Führung! Fehlt den Heimfans wohl der Push der Fans? Pick schlägt einen Eckball hoch in den Sechzehner, Hainault springt am höchsten und wuchtet die Kugel per Kopf ins rechte Eck. Das war ein Kopfball aus dem Lerhbuch.
Zwickau - Rostock
2
In Zwickau geht es auch munter los, aber noch ohne Treffer. Ein langer Ball erreicht Verhoek, weil Frick falsch zum Ball steht. Die Mitnahme ist aber nicht perfekt, so holt Godinho ihn auf Höhe des Sechzehners noch ein und kann seinen Abschluss zur Ecke abblocken.
Ingolstadt - FC Bayern II
4
Tooooooor! FC Ingolstadt - FC BAYERN II 0:1. Hier wird nicht lange gefackelt! Jeong setzt sich auf der rechten Seite spielerisch gegen drei (!) Gegenspieler durch und schiebt die Kugel flach in die Mitte. Sie rutscht bis an den Elfmeterpunkt durch, wo Kern humorlos unter die Latte einschießt. Was für ein Start!
Braunschweig - Köln
3
Toooooor! Eintracht Braunschweig - VIKTORIA KÖLN 0:1. Da haben wir schon den ersten Treffer! Damit hat die Braunschweiger Abwehr wohl nicht gerechnet, die war in diesem Moment nicht auf dem Platz. Carls startet links durch, dringt in den Strafraum ein und bedient dann Wunderlich im Zentrum. Der Routinier hat Zeit, den Ball anzunehmen und trifft freistehend aus zehn Metern ins linke Eck. Kalte Dusche für die Eintracht!
Meppen - Würzburg
1
Den ersten Angriff sehen wir in Meppen von den Gästen aus Würzburg: Kaufmann darf auf der rechten Seite ungestört in den Strafraum marschieren, doch seine Hereingabe findet keinen Abnehmer.
Braunschweig - Köln
1
Mit dem Anpfiff in Braunschweig starten wir in diese Konferenz!
Zwickau - Rostock
 
Zu guter Letzt schauen wir auf das Duell zwischen Zwickau und Hansa Rostock. Der FSV liegt aktuell auf dem unbeliebten 17. Platz, kann aber mit einem Sieg satte fünf Ränge nach vorne rutschen (sofern die Konkurrenz mitspielt). Gegen die Norddeutschen könnte dies durchaus klappen, denn Rostock holte auswärts in etwa nur halb so viele Punkte (14) wie im eigenen Stadion (27). Liegt da die Chance des Abstiegskandidaten?
Braunschweig - Köln
 
Eigentlich müsste man die Begegnung zwischen Braunschweig (Platz 9) und Viktoria Köln (Platz 12) als Mittelfeldduell bezeichnen, doch die Eintracht liegt nur drei Zähler hinter Rang 3, Köln dagegen nur drei Zähler vor dem Abstiegsrang 17. Die Rheinländer haben allerdings den besseren Lauf und reisen mit drei Siegen in Folge im Gepäck nach Braunschweig. Klopfen die Löwen oben nochmal an oder befreit sich die Viktoria?
Ingolstadt - FC Bayern II
 
Bei den Münchnern sind wir nun auch angelangt. Der FC Bayern ist, wenn man nur auf die vergangenen fünf Spieltage blickt, das formstärkste Team der Liga. Zwar gab es eine Niederlage in Chemnitz, doch die restlichen vier Partien entschieden die Bayern stets für sich und liegen nun auf Platz 7. Auf der anderen Seite befindet sich mit Ingolstadt das formschwächste Team (nur ein Punkt aus fünf Spielen). Die Schanzer waren lange Zeit immer unter den ersten Drei, doch nun ist der FCI auf den 5. Rang abgerutscht. Auch hier kam die Pause wohl zur richtigen Zeit.
Großaspach - Unterhaching
 
Wir bleiben erstmal im Keller und reisen nach Großaspach. Die SGS muss eigentlich schon heute eine große Aufholjagd starten, denn das Team hat bereits zwölf Zähler Rückstand auf das rettende Ufer. Mit nur 23 erzielten Toren (Ligatiefstwert) könnte diese Aufgabe aber ihre Schwierigkeiten haben. Vor allem auch, wenn man auf den heutigen Gegner blickt: Die Spielvereinigung belegt aktuell den 3. Rang und hat satte acht Verfolger im Nacken. Vor der Pause steckte Unterhaching allerdings in einem kleinen Formtief. In Chemnitz und gegen die Bayern Amateure gab es jeweils eine 0:1-Niederlage.
Magdeburg - Kaiserslautern
 
Diese Zahlen würden auch Magdeburg und Kaiserslautern gerne aufweisen. Beide Teams hatten vor der Saison andere Ambitionen, doch nun werden erstmal Punkte für den Klassenerhalt gebraucht. Die Roten Teufel liegen zwei Zähler vor dem ersten Abstiegsrang, der FCM sogar nur einen. Nachdem die Pfälzer unter Trainer Boris Schommers zwischenzeitlich ein Hoch mit fünf Siegen in Folge feierten, warten sie nun schon seit acht Spielen auf einen Sieg. Konnte der Coach in der langen Pause an den richtigen Schrauben drehen?
Meppen - Würzburg
 
Weiter geht es mit den nächsten Aufstiegskandidaten, die man vor der Saison nicht unbedingt auf der Rechnung hatte. Die Überraschungsmannschaft Meppen ist aktuell Vierter, zwei Punkte hinter den Aufstiegsplätzen. Die Kickers haben nur einen Zähler weniger, liegen aber nur auf Rang 10. Wir können eine ausgeglichene Partie erwarten, denn beide Teams sammelten in den letzten fünf Spielen starke elf Punkte. Zudem treffen hier die offensivstärksten Teams aufeinander: Meppen ist gemeinsam mit Tabellenführer Duisburg (50 Treffer) die Torfabrik der Liga, Würzburg liegt mit 48 Toren knapp dahinter.
Mannheim - Uerdingen
 
Los geht es mit der Partie zwischen Waldhof Mannheim und dem KFC Uerdingen. Der SVW liegt aktuell auf Platz 2 der Tabelle und ist bereits seit 13 Partien ungeschlagen, in den letzten sechs Partien gab es allerdings nur einen Sieg. Die Mannheimer brauchen also mal wieder einen Sieg, um sich von der zahlreichen Konkurrenz abzusetzen, denn alleine Uerdingen könnte auf Platz 11 mit einem Auswärtssieg bis auf zwei Zähler (!) an den Aufsteiger heranrücken. Was für eine ausgeglichene Liga!
Restart in der 3. Liga
 
Es geht wieder los! Nach der langen Coronapause nimmt heute auch die 3. Liga wieder den Spielbetrieb auf und so geht diese unglaublich spannende Liga weiter. Während die halbe Liga um den Aufstieg kämpft, will die andere einen Abstieg in die Regionalliga verhindern. Dabei können jedoch immer noch Teams von der einen in die andere Hälfte kommen. Doch dazu später mehr!
vor Beginn
 
Herzlich willkommen in der 3. Liga zur Konferenz des 28. Spieltages.
3. Liga
 
Sp
S
U
N
Tore
Diff
Pkt
  1
Bayern II
38
19
8
11
76:60
16
65
  2
Würzburg
38
19
7
12
71:60
11
64
  3
B'schweig
38
18
10
10
64:53
11
64
  4
Ingolstadt
38
17
12
9
61:40
21
63
  5
Duisburg
38
17
11
10
68:48
20
62
  6
Rostock
38
17
8
13
54:43
11
59
  7
Meppen
38
16
10
12
69:57
12
58
  8
TSV 1860
38
16
10
12
63:54
9
58
  9
Mannheim
38
13
17
8
52:47
5
56
  10
K'lautern
38
14
13
11
59:54
5
55
  11
U'haching
38
12
15
11
50:53
-3
51
  12
Vikt. Köln
38
14
9
15
65:71
-6
51
  13
Uerdingen
38
12
12
14
40:54
-14
48
  14
Magdeburg
38
10
17
11
49:42
7
47
  15
Halle
38
12
10
16
64:66
-2
46
  16
Zwickau
38
11
11
16
56:61
-5
44
  17
Chemnitz
38
11
11
16
54:60
-6
44
  18
Münster
38
9
13
16
49:62
-13
40
  19
Großaspach
38
8
8
22
33:67
-34
32
  20
CZ Jena
38
5
8
25
40:85
-45
23