Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
3. Liga
Champions League
Europa League
International
EM 2020
DFB-Pokal
Ergebnisse
Live-Ticker
Weltrangliste
Ergebnisse
NBA
NHL
NFL
MLB
Ergebnisse
Live-Ticker
WM-Stand 2020
Termine 2020
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
Champions League
DHB-Pokal
EHF-Pokal
EM 2012
EM 2014
EM 2016
EM 2018
EM 2020
WM 2013
WM 2015
WM 2017
WM 2019
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
NBA
Euroleague
EM
WM
Ergebnisse
Ski Alpin
Biathlon
Skispringen
Ski Langlauf
Nordische Kombination
WM-Stände
Kalender
Ergebnisse
Live-Ticker
DEL
NHL
DEL 2
WM
Olympia
CHL
Ergebnisse
Live-Ticker
European Tour
US PGA Tour
Weltrangliste
News
Ergebnisse
Kalender
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplanStatistik
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplan
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplanTorjäger
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplan
Live-TickerErgebnissePremier LeaguePrimera DivisionSerie ALigue 1
ErgebnisseTabelleSpielplanQualifikation
Live-TickerErgebnisse
25.09. 20:30 Uhr
KÖL - ING
1. FC Köln
1:1
FC Ingolstadt
Ende
26.09. 15:30 Uhr
WOB - H96
VfL Wolfsburg
1:1
Hannover 96
Ende
26.09. 15:30 Uhr
STU - BMG
VfB Stuttgart
1:3
Mönchengladbach
Ende
26.09. 15:30 Uhr
AUG - HOF
FC Augsburg
1:3
1899 Hoffenheim
Ende
26.09. 15:30 Uhr
BRE - LEV
Werder Bremen
0:3
Bayer Leverkusen
Ende
26.09. 15:30 Uhr
M05 - FCB
FSV Mainz 05
0:3
Bayern München
Ende
26.09. 18:30 Uhr
HSV - S04
Hamburger SV
0:1
FC Schalke 04
Ende
27.09. 15:30 Uhr
SGE - BER
Eintracht Frankfurt
1:1
Hertha BSC
Ende
27.09. 17:30 Uhr
BVB - D98
Borussia Dortmund
2:2
Darmstadt 98
Ende
Sport Ergebnisse
Fussball Ergebnisse
Bundesliga, 1. Spieltag
alle Sport-Ergebnisse im Überblick

FC Schalke 04

Fährmann, R.
Der Schalker Schlussmann bekam in der ersten Hälfte so gut wie nichts zu tun, war dafür aber in der hitzigen Schlussphase umso mehr gefragt - und bewahrte sein Team mit dem Glück des Tüchtigen vor dem drohenden Ausgleich. Stand bei der abgefälschten Hereingabe von Hunt goldrichtig (88.) und schaffte es in der Nachspielzeit irgendwie, den Ball nach der Freistoßflanke von Diaz am eigenen Tor vorbeizugucken. Ansonsten wurde er nicht zu übermenschlichen Leistungen gezwungen, weil die Hamburger aus der zweiten Reihe meist übers Tor und vorbeischießen und seine Vorderleute viele Abschlüssen blockten.
Aogo, D.

Aogo, D

. : 3,5
Der ehemalige Hamburger war an alter Wirkungsstätte oft erste Anspielstation im Schalker Aufbau und leistete sich dabei kaum Fehler. Wenn er sich mal in die Offensive einschaltete, bekam Diekmeier Probleme, dafür ließ er in der zweiten Halbzeit defensiv aber auch zu viele Flanken zu, die aber zu seinem Glück nicht präzise genug waren.
Neustädter, R.
Unaufgeregt sorgte er allein mit seiner Präsenz und gutem Stellungsspiel dafür, dass die Hamburger selten innerhalb des Strafraums zum Abschluss kamen und es oft aus der zweiten Reihe versuchen mussten. Gewann die meisten seiner Duelle mit Lasogga, erlaubte sich im Aufbau aber auch den einen oder anderen Fehler.
Matip, J.
Der Schalker Abwehrchef bestätigte seine starke Form mit einer weiteren herausragenden Leistung. Gewann fast alle Zweikämpfe und lief viele lange Bälle ab. So wurde er zum Garanten dafür, dass die Null bei Schalke zum vierten Mal in Folge stand. In der Nachspielzeit hatte er Glück, dass er im Getümmel mit Fährmann, Lasogga und Djourou kein Eigentor zum Ausgleich erzielte.
Caicara, J.
Der Brasilianer fiel in einer starken Schalker Viererkette etwas ab. Verlor viele Zweikämpfe und Laufduelle mit Ostrzolek und konnte offensiv selbst nicht für Akzente setzen. Hatte Glück, dass der HSV relativ wenig über seine Seite spielte.
Choupo-Moting, E.
Der Kameruner gehörte in der ersten Halbzeit zu den stärksten Schalkern. Vor allem im offensiven Umschaltspiel glänzte er mit tollen Pässen - wie zum Beispiel in der 22. Minute, als er Sane steil schickte, der die exzellente Chance aber verstolperte. Nach der Pause tauchte er merklich ab, was natürlich vor allem daran lag, dass der HSV stärker wurde.
Geis, J.

Geis, J

. : 2
Der Ex-Mainzer wird für Schalke immer unverzichtbarer. Organisierte das Spiel seiner Mannschaft wieder sehr gut von hinten heraus, spielte viele kluge Pässe, agierte sehr zweikampfstark und ballsicher und ist uneingeschränkter Herr über die Standards. Opferte sich zudem fürs Team, als er einen Konter über Diekmeier mit einem taktischen Foul unterband und dafür die Gelbe Karte kassierte (19.).
Meyer, M.

Meyer, M

. : 3,5
Der Youngster hat in den vergangenen Wochen schon bessere und auffälligere Spiele abgeliefert. Tat sich in der ersten Halbzeit gegen tief stehende Hamburger sehr schwer und fand einfach keine Lücken im Defensivverbund des HSV. Musste nach der Pause dann selber mit Abwehrarbeit leisten und erledigte das ordentlich.
Goretzka, L.
Der 20-Jährige musste früh die Position wechseln und rückte für den verletzten Höger ins defensive Mittelfeld. Dort erledigte er seine Aufgabe souverän. Sein Geistesblitz mit dem Traumpass in den Lauf von Sane in der 60. Minute ermöglichte das Tor des Tages. Hatte später dann viel Glück, dass Lasogga zu überrascht war, als er unter einer Ecke hindurchsprang, die er eigentlich hätte klären müssen (82.).
Di Santo, F.
Der Argentinier begann überraschend anstelle des ansonsten gesetzten Vize-Kapitäns Klaas-Jan Huntelaar und machte an vorderster Front einen ordentlichen Job. Hätte gleich in der 2. Minute zum Matchwinner werden können, doch Drobny lenkte seinen Kopfball an die Latte. Es sollte die einzige dicke Chance des Stürmers bleiben. Verdiente sich ansonsten vor allem Fleißskärtchen, indem er weite Wege ging. Konnte in der zweiten Halbzeit kaum noch für Entlastung sorgen.
Sané, L.
Wie schon in den letzten Wochen: Der 19-Jährige kam, sah uns siegte. Nach zwei Toren in den vergangenen beiden Spielen hatten ihn viele in der Startelf erwartet. Er begann zwar auf der Bank, durfte aber schon in der 6. Minute für den verletzten Höger ran und erzielte wie schon gegen Stuttgart das Goldene Tor nach Traumpass von Goretzka (60.). Da kann man ihm leicht verzeihen, dass er seine erste hundertprozentige Chance nach Anspiel von Choupo-Moting noch verstolperte (22.).