Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
3. Liga
Champions League
Europa League
International
WM 2018
DFB-Pokal
Ergebnisse
Live-Ticker
Weltrangliste
Ergebnisse
NBA
NHL
NFL
MLB
Ergebnisse
Live-Ticker
WM-Stand 2019
Termine 2019
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
Champions League
DHB-Pokal
EHF-Pokal
EM 2012
EM 2014
EM 2016
EM 2018
EM 2020
WM 2013
WM 2015
WM 2017
WM 2019
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
NBA
Euroleague
EM
WM
Ergebnisse
Ski Alpin
Biathlon
Skispringen
Ski Langlauf
Nordische Kombination
WM-Stände
Kalender
Ergebnisse
Live-Ticker
DEL
NHL
DEL 2
WM
Olympia
CHL
Ergebnisse
Live-Ticker
European Tour
US PGA Tour
Weltrangliste
News
Ergebnisse
Kalender
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplanStatistik
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplanStatistik
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplan
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplan
Live-TickerErgebnissePremier LeaguePrimera DivisionSerie ALigue 1
ErgebnisseTabelleSpielplanQualifikation
Live-TickerErgebnisse

Live-Ticker Champions League Auslosung vom 16.12.2019, Saison 2019/2020

Achtelfinale - Auslosung
SSC Neapel
 
FC Barcelona
Tottenham Hotspur
 
RB Leipzig
Olympique Lyon
 
Juventus Turin
FC Chelsea
 
Bayern München
Atletico Madrid
 
FC Liverpool
Atalanta Bergamo
 
FC Valencia
Real Madrid
 
Manchester City
Borussia Dortmund
 
Paris St.-Germain
Letzte Aktualisierung: 14:19:25
Ticker-Kommentator: Thomas Glöy
Ende
 
Das war es zunächst aus Nyon, ab 13:00 Uhr gibt es dann aber noch die Auslosung der Zwischenrunde der Europa League, natürlich auch live bei uns. Bis nachher also.
Termine
 
Wie gehabt wird das Achtelfinale ziemlich zerstückelt ausgetragen. Zwischen dem 18. und dem 26.02. gibt es an vier Tagen die Hinspiele, ab dem 10.03. werden dann bis zum 18.03. die Rückspiele gespielt, ebenfalls auf vier Tage verteilt. Am 20.03. werden schließlich die Viertelfinal-Partien ausgelost.
Fazit
 
Ansonsten sticht wohl das Duell zwischen Real und Manchester City heraus, während Atalanta gegen Valencia nominell wohl als Außenseiterpaarung bezeichnet werden kann.
Fazit
 
Außerdem sind, wie schon im Vorjahr, Teams aus der Premier League zu Gast im Lande. Der aktuelle Liga-Tabellenführer aus Leipzig wird den Vorjahresfinalisten Tottenham als Kontrahenten haben. Und der FC Bayern erlebt eine Neuauflage des Finales von 2012 gegen Chelsea.
Fazit
 
Leichte Gegner sind sicher eh nicht zu erwarten in dieser Phase des Wettbewerbes, aber die Bundesliga hat da schon drei Hochkaräter erwischt. Für den BVB gibt es ein Wiedersehen mit Thomas Tuchel und gilt es, die Hürde PSG zu überwinden.
 
 
Damit ist diese Auslosung bereits wieder beendet.
Spiel 8
 
Damit bleibt noch SSC Neapel als Gegner für den FC Barcelona.
Spiel 7
 
Vorjahresfinalist Tottenham Hotspur muss im Rückspiel zu RB Leipzig.
Spiel 6
 
Die nächste Paarung heißt Olympique Lyon gegen Juventus Turin.
Spiel 5
 
Dem FC Chelsea wird Bayern München zugelost.
Spiel 4
 
Atletico Madrid empfängt zunächst den FC Liverpool.
Spiel 3
 
Atalanta Bergamo trifft auf den FC Valencia.
Spiel 2
 
Real Madrid wird sich mit Manchester City messen müssen.
Spiel 1
 
Das erste Los trägt gleich den Namen Borussia Dortmund, der Gegner lautet Paris St.-Germain.
Auslosung
 
Aber nun geht es wirklich los, die Kugeln werden gemischt von Michael Heselschwerdt, dem Leiter für UEFA-Klubwettbewerbe.
Losfee
 
Die Auslosung vornehmen wird Kelly Smith, die ehemalige englische Nationalspielerin und Rekordtorschützin ihrer Nationalelf. Aber sie ist nicht alleine, der Gelsenkirchener Hamit Altintop, neben Schalke oder Bayern auch für Galatasaray am Ball, ist als Repräsentant des Finalortes Istanbul auf der Bühne.
Prozedere
 
Der stellvertretende UEFA-Generalsekretär Giorgio Marchetti erklärt noch einmal, wie das Ganze gleich ablaufen wird.
Teams
 
In den üblichen bunten Bildern werden die 16 verbliebenen Mannschaften vorgestellt.
Start
 
So, pünktlich beginnt es in Nyon. UEFA-Kommunikationschef Pedro Pinto begrüßt die Anwesenden.
Modus
 
Eine Wiederholung der Gruppenspiele kann es dabei ebenso wenig geben wie Aufeinandertreffen von Mannschaften aus derselben Liga.
Modus
 
Am Modus hat sich im Vergleich zu den Vorjahren nichts verändert. Die Gruppensieger sind gesetzt und treffen auf einen Gruppenzweiten, werden dabei zunächst auswärts antreten müssen.
vor Beginn
 
Die ganz großen Überraschungen sind ausgeblieben, wenn man mal vielleicht vom Ausscheiden des Vorjahreshalbfinalisten Ajax Amsterdam absieht, es sind damit sogar erstmals nur noch Teams aus den vermeintlich 'großen' Verbänden vertreten. Alle vier Teams haben England und Spanien durchgebracht, noch mit drei Mannschaften sind Deutschland und Italien vertreten, zwei Vereine stellt Frankreich.
vor Beginn
 
Die diesjährige Gruppenphase ist seit vergangenem Mittwoch vorüber, von 16 Mannschaften haben wir uns verabschiedet, weitere 16 sind noch im Rennen um den Titel, der am 30.05.2020 in Istanbul vergeben wird.
vor Beginn
 
Herzlich willkommen in Nyon zur Auslosung des Champions-League-Achtelfinales.
Ticker-Kommentator: Thomas Glöy
Modus
Die Gruppensieger bekommen jeweils einen Gruppenzweiten zugelost, haben im Rückspiel Heimrecht. Vereine aus einem Land können nicht gegeneinander spielen, ebenso können sich Begegnungen aus der Gruppenphase nicht wiederholen.
Die Gruppensieger
FC Liverpool, FC Barcelona, RB Leipzig, FC Valencia, Manchester City, Paris St.-Germain, Bayern München, Juventus Turin
Die Gruppenzweiten
SSC Neapel, Borussia Dortmund, Olympique Lyon, FC Chelsea, Atalanta Bergamo, Real Madrid, Tottenham Hotspur, Atletico Madrid
Termine
Achtelfinale: 18. - 26.02. und 10. - 18.03.
Viertelfinale: 07./08.04. und 14./15.04.
Halbfinale: 28./29.04. und 05./05.05.
Finale in Istanbul: 30.05.2020