Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
3. Liga
Champions League
Europa League
International
EM 2020
DFB-Pokal
Ergebnisse
Live-Ticker
Weltrangliste
Ergebnisse
NBA
NHL
NFL
MLB
Ergebnisse
Live-Ticker
WM-Stand 2021
Termine 2021
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
Champions League
DHB-Pokal
EHF-Pokal
EM 2012
EM 2014
EM 2016
EM 2018
EM 2020
WM 2013
WM 2015
WM 2017
WM 2019
WM 2021
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
NBA
Euroleague
EM
WM
Ergebnisse
Ski Alpin
Biathlon
Skispringen
Ski Langlauf
Nordische Kombination
WM-Stände
Kalender
Ergebnisse
Live-Ticker
DEL
NHL
DEL 2
WM
Olympia
CHL
Ergebnisse
Live-Ticker
European Tour
US PGA Tour
Weltrangliste
News
Ergebnisse
Kalender
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplanStatistik
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplan
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplanTorjäger
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplan
Live-TickerErgebnissePremier LeaguePrimera DivisionSerie ALigue 1
ErgebnisseTabelleSpielplanQualifikation
Live-TickerErgebnisse

Live-Ticker Konferenz, 31. Spieltag Saison 2014/2015

:
31. Spieltag - Konferenz
LIVE-KOMMENTAR
Letzte Aktualisierung: 14:36:44
 
 
Das war es für heute von der 2. Liga! Zum Abschluss des Spieltags treffen morgen Ingolstadt und Nürnberg im Montagsspiel aufeinander, wovon wir natürlich auch hier im Live-Ticker berichten. Vielen Dank für die Aufmerksamkeit und bis zum nächsten Mal.
 
 
Nach einer guten ersten Hälfte wurde mit den zweiten 45 Minuten nochmal ein Gang hochgeschaltet. Bochum und Aue holten in turbulenten Spielen drei Zähler, St. Pauli erkämpfte sich zu Hause ein 1:0 gegen RB Leipzig, das sich nun wohl alle Aufstiegshoffnungen abschminken darf. Für die Überraschung des Spieltags sorgte Schlusslicht Aue, das gegen Karlsruhe mit 3:1 gewann und die Rote Laterne an Aalen abgibt.
Abpfiff
90
Schluss! Alle Partien sind beendet.
Sandhausen - Heidenheim
90
Die letzten Minuten im Hardtwald-Stadion laufen. Beide Mannschaften spielen mit offenem Visier und wollen den Sieg.
1860 München - Union Berlin
89
Tooor! 1860 München - UNION BERLIN 0:3 - Torschütze: Sebastian Polter. Skrzybski steckt hervorragend auf Polter durch, der gegen Eicher cool bleibt und ins kurze Eck einschiebt.
Erzgebirge Aue - Karlsruhe
85
Toooooor! ERZGEBIRGE AUE - Karlsruher SC 3:1 - Torschütze: Clemens Fandrich. Die Entscheidung? Fast ungestört kann sich Fandrich durch die gegnerische Hälfte spielen, auch Gulde greift ihn nicht energisch genug an und lässt ihn zum Schuss kommen. Fandrich lässt sich nicht zweimal bitten, zieht ab und versenkt die Kugel links unten im Eck.
St. Pauli - Leipzig
82
Die Gäste aus Leipzig machen das Spiel und drängen auf den Ausgleich. St. Pauli steht jedoch ordentlich in der Defensive und lässt nur wenig zu.
1860 München - Union Berlin
80
Toooooor! 1860 München - UNION BERLIN 0:2 - Torschütze: Damir Kreilach. Freistoß Union, Schönheim zieht den Ball auf den langen Pfosten, wo Kreilach im Fallen den Fuß hinhält und unhaltbar für Eicher einschiebt.
Sandhausen - Heidenheim
79
Tooooooooor! SV SANDHAUSEN - 1. FC Heidenheim 2:2 - Torschütze: Ranisav Jovanovic. Der Gegenschlag von Sandhausen! Bieler spielt die Kugel aus dem Zentrum nach links auf Jovanovic, der die Kugel aus 25 Metern links oben in den Winkel schweißt.
Aalen - Bochum
75
Toooooor! VFR AALEN - VfL Bochum 2:4 - Torschütze: Orhan Ademi. Ofosu-Ayeh tankt sich mit viel Tempo und Power auf der rechten Seite durch und geht bis zur Grundlinie. Von da bringt er die Kugel flach an den langen Pfosten, wo Ademi völlig freisteht und aus fünf Metern seinen ersten Saisontreffer erzielt.
Erzgebirge Aue - Karlsruhe
75
Tooooooooor! ERZGEBIRGE AUE - Karlsruher SC 2:1 - Torschütze: Stefan Mugosa. Hertner hat auf dem linken Flügel viel zu viel Zeit und flankt in die Mitte. Dorthin ist Mugosa eingelaufen, kommt vor dem eingerückten Max an die Kugel und versenkt das Leder per Kopf in die Maschen. Das Sparkassen-Erzgebirgsstadion steht Kopf.
Sandhausen - Heidenheim
75
Toooooor! SV Sandhausen - 1. FC HEIDENHEIM 1:2 - Torschütze: Florian Niederlechner. Heidenheim schlägt direkt zurück! Heise tritt einen Freistoß von rechts in den Strafraum, wo Niederlechner am rechten Fünfereck zur erneuten Führung per Kopf einnickt. Es ist sein 13. Saisontreffer.
Erzgebirge Aue - Karlsruhe
71
Toooooor! Erzgebirge Aue - KARLSRUHER SC 1:1 - Torschütze: Manuel Torres. Meffert kann sich im Mittelfeld mit einem beherzten Einsatz am Ball erobern und spitzelt durch auf Yamada, der die Kugel herschenkt. Erneut landet das Leder bei Meffert, der auf den langen Pfosten flankt. Dort lässt Torres Gegenspieler Hertner stehen und trifft aus spitzem Winkel ins lange Eck - sehenswertes Tor!
Sandhausen - Heidenheim
70
Tooooooor! SV SANDHAUSEN - 1. FC Heidenheim 1:1 - Torschütze: Aziz Bouhaddouz. Kratz bringt die Ecke von rechts in den Strafraum, wo der eingewechselte Jovanovic zunächst Zimmermann prüft, der aber nur abklatschen lassen kann. Bouhaddouz steht richtig und netzt aus kurzer Distanz zu seinem sechsten Saisontor ein.
Sandhausen - Heidenheim
69
Erster Wechsel bei Heidenheim. Voglsammer kommt für Morabit.
Aalen - Bochum
66
Toooor! VFR AALEN - VfL Bochum 1:4 - Torschütze: Markus Steinhöfer (Elfmeter). Nach einem Fabian-Foul verwandelt Steinhöfer den fälligen Elfmeter sicher und verkürzt den Rückstand auf drei Treffer.
Fürth - Düsseldorf
66
Tooooor! GREUTHER FÜRTH - Fortuna Düsseldorf 3:0 - Torschütze: Goran Sukalo. Stiepermann wird nicht angegriffen und kann unbehelligt durch komplette Mittelfeld marschieren. Am Sechzehner angelangt bedient er den mitgelaufenen Sukalo mustergültig, der den Ball nur noch am hilflosen Unnerstall vorbei ins Netz schieben muss.
St. Pauli - Leipzig
61
St. Pauli kontert über Kalla: Nach seinem Pass von rechts nach innen ist Leipzig-Torwart Coltorti schon geschlagen, seine Vorderleute bereinigen die Situation, bevor es wirklich gefährlich wird.
Aalen - Bochum
62
Toooor! VfR Aalen - VFL BOCHUM 0:4 - Torschütze: Collin Quaner (Eigentor). Bochum spielt die kurze Ecke. Celozzi erhält die Kugel und flankt aus dem rechten Halbfeld rein. In der Mitte geht Quaner mit der Hacke zum Ball und versenkt das Traumtor über Bernhardt hinweg in den eigenen Kasten.
Aalen - Bochum
58
Aalen wechselt doppelt: Ademi und Chessa kommen für Gjasula und Drexler ins Spiel.
1860 München - Union Berlin
55
Zejnullahu sieht nach einem taktischen Foul die erste Gelbe Karte der Partie. Für den Mittelfeldspieler ist es die zweite Verwarnung der Saison.
Aalen - Bochum
54
Tooooor! VfR Aalen - VFL BOCHUM 0:3 - Torschütze: Marco Terrazzino. Gregoritsch spielt einen klasse Pass auf Terrazzino, der zentral ohne Gegenspieler auf Bernhardt zuläuft. Seinen Lupfer pariert Bernhardt noch, doch der Ball geht im Nachschuss über die Linie.
Sandhausen - Heidenheim
53
Toooor! SV Sandhausen - 1. FC HEIDENHEIM 0:1 - Torschütze: Florian Niederlechner. Heise geht auf links durch und spielt einen flachen Ball in den Strafraum, wo sich Niederlechner gegen Kiste durchsetzt und die Kugel rechts unten in der Ecke unterbringt. Es ist sein zwölftes Saisontor.
Fürth - Düsseldorf
49
Tooooooor! GREUTHER FÜRTH - Fortuna Düsseldorf 2:0 - Torschütze: Robert Zulj. Feiner Spielzug der Gastgeber: Zulj zieht von links nach innen, per One-Touch-Football landet die Kugel über Freis und Schröck erneut beim Mittelfeldmann, der Schmitz umspielt und überlegt ins linke Ecke einschiebt.
1860 München - Union Berlin
47
Union direkt mit dem ersten Angriff über Polter, aber der Angreifer übersieht den besser postierten Mitspieler. Eine vergebene Chance.
Anpfiff 2. Halbzeit
46
Weiter geht's! Die zweite Halbzeit läuft.
 
 
Was für eine erste Hälfte! Sechs Tore, zwei Platzverweise und zahlreiche Gelbe Karten wurden in den ersten 45 Minuten verteilt. Die größte Überraschung ist sicherlich Aue, das gegen Karlsruhe zur Pause mit 1:0 führt. Ebenso unerwartet: die St.-Pauli-Führung gegen Leipzig. Einzig beim Mittelfeldduell zwischen Heidenheim und Sandhausen warten wir noch auf Treffer.
Alle Spiele
45
Halbzeit!
St. Pauli - Leipzig
45
Toooooor! FC ST. PAULI - RB Leipzig 1:0 - Torschütze: Lennart Thy. Kurz vor dem Pausenpfiff die Führung für die Hanseaten. Kalla schlägt einen langen Ball, der durch die Leipziger Defensive rutscht und Thy ist plötzlich frei durch. Im Strafraum legt sich der Angreifer den Ball zu weit vor, geht mit einem langen Schritt hinterher und hebt es letztlich über den herausstürzenden Coltorti hinweg in die Maschen.
Sandhausen - Heidenheim
41
Die beste Chance der ersten Halbzeit für die Sandhäuser! Okoronkwo arbeitet sich von links in den Strafraum und legt dann zurück auf Kratz, der aus 20 Metern einfach mal abzieht. Die Kugel streicht nur Zentimeter am linken Lattenkreuz vorbei.
Aalen - Bochum
39
Eine Verwarnung mit Folgen: Terodde geht an der Mittellinie etwas ungestüm zum Ball und haut sein langes Bein an den Kopf von Barth. Dafür erhält der Torjäger seine fünfte Gelbe Karte und ist im nächsten Spiel gegen Ingolstadt gesperrt.
Fürth - Düsseldorf
39
Wurtz legt Bebou eigene Meter vor dem Strafraum und holt sich dafür die Gelbe Karte ab.
1860 München - Union Berlin
38
Parensen muss mit einer Gesichtsverletzung ausgewechselt werden, für ihn kommt Kopplin in die Partie.
Erzgebirge Aue - Karlsruhe
34
Rund eine halbe Stunde ist durch und das Spiel hält bislang, was es im Vorfeld versprochen hat. Die Taktik der Veilchen, aus einer kompakten Defensive blitzschnell umzuschalten, geht bislang voll auf. Karlsruhe liegt verdient hinten und beißt sich weiter die Zähne aus.
Aalen - Bochum
32
Toooooor! VfR Aalen - VFL BOCHUM 0:2 - Torschütze: Simon Terodde. Terrazzino bringt eine Ecke von links auf den kurzen Pfosten, wo Terodde in den Ball springt und über Leandro und Bernhardt hinweg ins lange Eck köpft. Sein 16. Treffer bereits in dieser Saison, damit führt Terodde die Torschützenliste an.
Fürth - Düsseldorf
29
Toooooor! GREUTHER FÜRTH - Fortuna Düsseldorf 1:0 - Torschütze: Marco Stiepermann. Wie aus den Nichts die Führung für Fürth! Die Hausherren verlagern das Spiel schön auf links, wo Lam komplett blank steht, er spielt Stiepermann im Strafraum frei, der trocken abzieht und Unnerstall im Tor keine Chance lässt.
Erzgebirge Aue - Karlsruhe
26
Wood profitiert von einem Ballverlust der Karlsruher und zündet den Turbo. Anstatt aber abzuziehen verstrickt sich der US-Amerikaner in einen Zweikampf mit Gordon und verliert den Ball.
St. Pauli - Leipzig
23
Forsberg erzwingt eine erste Parade von Himmelmann. Nach dem erfolgreichen Dribbling schließt der Schwede von links im Strafraum ab, sein Schuss aus 15 Metern aufs kurze Eck wehrt Himmelmann zur Ecke ab.
Erzgebirge Aue - Karlsruhe
21
Erste Gelbe Karte für den KSC: Nach einem überharten Einsteigen wird Nazarov verwarnt.
Sandhausen - Heidenheim
21
Beide Teams stehen in der Defensive bisher sehr robust, daher kommt es beim Spielaufbau auch immer wieder schnell zu Fehlern. Auf hohem Niveau bewegt sich die Partie hier bisher nicht. Allerdings haben die Sandhäuser die höheren Spielanteile.
Aalen - Bochum
18
Doppel-Rot! Wüste Ringereinlagen auf dem Rasen: Feick und Bulut gehen sich auf dem Boden an die Gurgel. Bulut wischt Feick durchs Gesicht, der schlägt zurück. Dankert überlegt einen Moment und gibt dann zweimal Rot!
Erzgebirge Aue - Karlsruhe
19
Tooooor! ERZGEBIRGE AUE - Karlsruher SC 1:0 - Torschütze: Stefan Mugosa. Mugosa mit einem starken Pass in den Lauf von Wood, der scheitert mit seinem Versuch jedoch an Orlishausen. Die Kugel fällt direkt vor die Füße von Krebs, der das Leder eigentlich in aller Ruhe aus der Gefahrenzone schlagen könnte. Jedoch verspringt ihm der Ball und landet erneut bei Mugosa, der flach ins untere rechte Eck einnetzt.
Aalen - Bochum
18
Toooor! 1860 München - UNION BERLIN 0:1 - Torschütze: Sebastian Polter. Nach einem Einwurf geht es ganz schnell: Quiring geht bis an die Grundlinie durch und spielt auf den kurzen Pfosten, wo Polter technisch hervorragend sein zwölftes Saisontor erzielt.
Aalen - Bochum
16
Tooooor! VfR Aalen - VFL BOCHUM 0:1 - Torschütze: Onur Bulut. Perthel kommt mit viel Tempo flankt an den langen Pfosten, wo Bulut komplett frei steht und volley gegen die Laufrichtung von Bernhardt einschiebt.
Sandhausen - Heidenheim
13
Chancen sind bisher auf beiden Seiten eher Mangelware. Folglich verwundert es auch nicht, dass sich fast die Hälfte aller Aktionen bisher im Mittelfeld abspielen.
St. Pauli - Leipzig
11
Teigl ist wieder zurück auf dem Platz.
1860 München - Union Berlin
10
Kreilach steht nach einem langen Ball nicht im Abseits und verlängert das Leder gut in Richtung langes Eck, aber Keeper Eicher macht sich lang und rettet für die Hausherren.
St. Pauli - Leipzig
9
Teigl hat sich bei einem Zweikampf mit Halstenberg wohl an der Schulter verletzt und muss an der Seitenlinie genauer untersucht werden.
Fürth - Düsseldorf
8
Erste Gelegenheit für Fürth: Stiepermann schlägt einen Freistoß von halblinks hoch in den Strafraum rein, aber Torwart Unnerstall kommt aus seinem Tor und fängt den Ball aus der Luft.
St. Pauli - Leipzig
5
Die Zweikämpfe werden am Millerntor von Beginn an hart geführt, was in den ersten Minuten zu einigen Freistößen führt. Ansonsten ist es bisher eher zerfahren.
Erzgebirge Aue - Karlsruhe
3
Frühe Gelbe Karte für die Hausherren:Schröder geht deutlich zu beherzt in einen Zweikampf gegen Nazarov und sieht seine dritte Verwarnung in dieser Spielzeit.
Anpfiff
1
Los geht's! Die Bälle rollen.
Fürth - Düsseldorf
 
Fürth hat seit neun Spielen keinen Dreier mehr holen können und aus den letzten 18 Partien nur einen einzigen Sieg mitgenommen - nicht überraschend steckt man mittlerweile mitten im Abstiegskampf. Gegner Fortuna Düsseldorf steht zwar auf dem 7. Platz, aber der Abstiegszug ist bei zwölf Punkten Rückstand schon längst abgefahren.
Sandhausen - Heidenheim
 
Das einzige Mittelfeldduell heute in der Konferenz. Sowohl Sandhausen (11. Platz, 37 Punkte) als auch Heidenheim (8., 38) können den Saisonendspurt ganz entspannt angehen und sind auf keine Siege mehr angewiesen. Nach oben geht allerdings für beide Klubs auch nichts mehr.
Aalen - Bochum
 
Die Gäste aus Ruhrpott haben in den letzten Wochen eine Talfahrt hingelegt und vier Partien in Folge verloren - der Abstieg ist zumindest rein rechnerisch noch möglich. Aalen liegt sieben Punkte hinter Bochum und damit momentan auf dem Relegationsplatz. Ein Sieg heute für den VfR wäre also enorm wichtig.
Erzgebirge Aue - Karlsruhe
 
Karlsruhe muss bei Schlusslicht Aue wie erwartet auf den verletzten Yabo verzichten, kann ansonsten aus dem Vollen schöpfen. Erzgebirge-Trainer Stipic geht das Restprogramm optimistisch an: "Es sind noch fantastische zwölf Punkte zu vergeben. Wir werden das schaffen, wir sind besser als unsere Konkurrenten."
1860 München - Union Berlin
 
Auch Sechzig steckt in akuter Abstiegsgefahr und könnte einen Heimsieg gegen Union Berlin gut gebrauchen, um den Abstand auf die Abstiegsränge weiter auszubauen (bislang zwei Punkte). Für die Gäste aus der Hauptstadt ist die Saison weitestgehend gelaufen, mit 38 Zählern liegt man im gesicherten Mittelfeld und wird weder mit dem Auf- noch mit dem Abstieg etwas zutun haben.
St. Pauli - Leipzig
 
Für die Kiezkicker geht es nicht um weniger als das Überleben in der 2. Liga. Momentan steht St. Pauli auf dem 17. Platz, aber der rettende 15. Rang ist nur zwei Zähler entfernt - also noch alles drin. Da käme ein Sieg gegen RB Leipzig gerade recht, aber die Sachsen haben überraschend nochmal etwas Fahrt in ihre Saison bekommen. Nach fünf Siegen in den letzten acht Spielen ist auf einmal wieder der Aufstieg drin. Mit einem Erfolg am Millerntor würde man bis auf drei Punkte an den 3. Platz heranrücken.
vor Beginn
 
Herzlich willkommen in der 2. Bundesliga zur Konferenz des 31. Spieltages.
Kommentar hinzufügen
*funktioniert nur mit aktiviertem Javascript!
Herzlich willkommen zur Diskussion rund um das Spiel! Sobald das Spiel läuft, können Sie hier über die Kommentar-Funktion Ihre Meinung loswerden. Viel Spaß dabei wünscht Ihr sportal.de-Team.