Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
3. Liga
Champions League
Europa League
International
WM 2018
DFB-Pokal
Ergebnisse
Live-Ticker
Weltrangliste
Ergebnisse
NBA
NHL
NFL
MLB
Ergebnisse
Live-Ticker
WM-Stand 2018
Termine 2018
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
Champions League
DHB-Pokal
EHF-Pokal
EM 2012
EM 2014
EM 2016
EM 2018
WM 2013
WM 2015
WM 2017
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
NBA
Euroleague
EM
WM
Ergebnisse
Ski Alpin
Biathlon
Skispringen
Ski Langlauf
Nordische Kombination
Ergebnisse
Live-Ticker
DEL
NHL
DEL 2
WM
Olympia
CHL
Ergebnisse
Live-Ticker
European Tour
US PGA Tour
Weltrangliste
Live-Ticker
Mayweather vs. McGregor: Alle Infos zum Fight des Jahres
Radsport
Motorsport
Laureus Stiftung
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplanStatistikNoten von LigaInsider
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplanStatistik
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplan
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplanTorjäger
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplan
ErgebnisseTabelleSpielplanQualifikation
Live-TickerErgebnisse
Sport Live-Ticker
Heute finden keine weiteren Live-Ticker-Events statt.
kommende Live-Ticker:
17
Jul
Radsport: Tour de France
14:00
18
Jul
Baseball: MLB
02:00
Radsport: Tour de France
14:00
19
Jul
Golf: British Open
08:00
Radsport: Tour de France
13:30
20
Jul
Golf: British Open
09:00
Formel 1: GP von Deutschland
11:00
Radsport: Tour de France
14:00
Formel 1: GP von Deutschland
15:00
21
Jul
Fußball: Testspiel
03:00
Golf: British Open
10:00
Formel 1: GP von Deutschland
12:00
Radsport: Tour de France
14:00
Formel 1: GP von Deutschland
15:00
Fußball: Testspiel
16:00
 
Sport Ergebnisse
Fussball Ergebnisse
Premier League, 1. Spieltag
  • Man United
  • -:-
  • Leicester
  • Newcastle
  • -:-
  • Tottenham
  • Bournemth
  • -:-
  • Cardiff
  • Fulham
  • -:-
  • Cr. Palace
  • Huddersfd.
  • -:-
  • Chelsea
  • Watford
  • -:-
  • Brighton
  • Wolves
  • -:-
  • Everton
  • Southampt.
  • -:-
  • Burnley
  • Liverpool
  • -:-
  • West Ham
  • Arsenal
  • -:-
  • Man City
alle Sport-Ergebnisse im Überblick
 
 

Frischer Wind gegen die Seriensieger

Zu den Kommentaren0 Kommentare   |   Quelle: sportal.de
21. Januar 2016, 21:43 Uhr
Juventus Turin
Juventus Turin eilt in Italien derzeit von Sieg zu Sieg

Das Kracher-Spiel des 21. Spieltags der Serie A TIM steigt in Turin. Die Seriensieger von Juventus können gegen den AS Rom mit dem neuen Trainer Luciano Spalletti Sieg Nummer elf in Folge feiern. Inter Mailand will Tabellenführer SSC Neapel im Fernduell mit einem Sieg gegen Carpi dicht auf den Fersen bleiben. Lazio Rom empfängt Chievo Verona im Stadio Olimpico.

Inter Mailand - FC Carpi (Sonntag, 15 Uhr im LIVESTREAM)

Nummer drei gegen Nummer achtzehn der Serie A TIM. Was soll da schon schiefgehen" Geht Inter mit dieser Einstellung ins Duell mit Aufsteiger Carpi, das Mancini-Team könnte eine böse Überraschung gegeben.

Inter tat sich in den letzten beiden Wochen schwer mit schwächeren Gegnern. Weder gegen Atalanta Bergamo noch gegen Sassuolo reichte es für einen Sieg. Die "Schwuchtel-Affäre" zwischen Roberto Mancini und Napolis Mauricio Sarri im Pokal unter der Woche beruhigte die Mailänder-Gemüter trotz des Sieges nicht gerade.

Es gibt bessere Ausgangspositionen, zumal Inter das Hinspiel Warnung genug sein sollte: Da musste ein Elfer eine Minute vor dem Ende den Dreier für die Nerrazzurri retten. Zudem hat Carpi Rückenwind aus dem jüngsten Sieg gegen Sampdoria und will den Anschluss ans rettende Ufer auf einen Punkt schmelzen lassen.

Lazio Rom - Chievo Verona (Sonntag, 15 Uhr im LIVESTREAM)

Lazio ist eine echte Wundertüte. Mal wachsen die Römer wie bei den Siegen gegen Inter oder Florenz über sich hinaus, meist aber hinkt der Klose-Klub den Erwartungen hinterher. Eben dieser war im letzten Ligaspiel mit einer starken Leistung zumindest noch maßgeblich für das Remis gegen Bologna verantwortlich, das aber für die eigenen Ansprüche viel zu wenig war. Im Pokal ist nach dem 0:1 gegen die Alte Dame aus Turin ebenfalls Endstation.

Mittlerweile ist Lazio auf den neunten Rang abgerutscht, die europäischen Wettbewerbe sind in weiter Ferne. Lazio würde bei einer Niederlage gegen Chievogar vom Gegner überholt und wäre endgültig im Niemandsland der Tabelle angelangt.

Nach seinem engagierten Auftritt gegen Bologna könnte Stefano Pioli wie schon im Pokal gegen Juve unter der Woche Miro Klose wieder von Anfang an bringen. Der Weltmeister, noch immer ohne Saisontor, forderte von seinem Team unterdessen mehr Leidenschaft:  "Wir haben zu große Angst. Wir müssen mehr Risiken eingehen und mehr Torgelegenheiten aufbauen."

Sampdoria - SSC Neapel (Sonntag, 15 Uhr im LIVETICKER)

Kann Sampdoria Genua die neapolitanische Tormaschine im heimischen Stadion aufhalten" Darauf wird es gegen den Tabellenführer mit seinem 41-Tore-Sturm ankommen, will der Vierzehnte der Serie A TIM die Mannschaft vom Vesuv in ihrer vier Spiele andauernden Liga-Siegesserie stoppen.

Für Sampdoria, nach dem guten Start in die Saison mittlerweile nur noch sechs Punkte vor den Abstiegsrängen, ist das Spiel gegen Napoli ein klassisches Bonusspiel. Ihre Siege muss die Montella-Elf gegen Teams aus niedrigeren Tabellenregionen holen. Hilfreich wäre dabei, wenn die viertschlechteste Defensive der Liga endlich einmal kompakter würde.

Das könnte widerum Gonzalo Higuain stoppen. Der Argentinier ist in Doppelpack-Laune: Die letzten fünf Male, die Higuain traf, schenkte er dem Gegner immer doppelt ein. Alles für den ersten Scudetto seit 1990.

Juventus Turin - AS Rom (Sonntag, 20.45 Uhr im LIVETICKER)

Juventus Monsterserie hat ein Gesicht: Paulo Dybala. In den letzten neun Spielen war der Argentinier an 13 Toren beteiligt und sorgte so maßgeblich dafür, dass Juve zehn Spiele der Liga hintereinander gewann. Längst jagt die Alte Dame wieder dem Titel hinterher, der die letzten vier Jahre für die Norditaliener reserviert war.

Die Roma könnte mit ihrem aktuellen Lieblingsergebnis mehr als zufrieden sein: Fünfmal spielte AS in den letzten sechs Spielen remis. Allerdings könnten die Hauptstädter im Falle einer Niederlage entscheidenden Boden gegenüber Inter und der Fiorentina im Kampf um die Champions-League-Quali verlieren. Das Remis gegen den Tabellenletzten Hellas Verona war kein Einstand nach Maß für Luciano Spalletti.

Das erste Auswärtsspiel des neuen, alten Roma-Coaches könnte schwieriger nicht sein. Dass auf des Gegners Feld erst drei Saisonsiege gelangen, Turin dagegen nur am 1. Spieltag das Juventus Stadium als Verlierer verlassen hat, lässt die Euphorie in der ewigen Stadt nicht in die Höhe schnellen.

zu "Frischer Wind gegen die Seriensieger"
0 Kommentare
Sport News
Bundesliga
2. Bundesliga
International
Mehr Sport