Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
3. Liga
Champions League
Europa League
International
WM 2018
DFB-Pokal
Ergebnisse
Live-Ticker
Weltrangliste
Ergebnisse
NBA
NHL
NFL
MLB
Ergebnisse
Live-Ticker
WM-Stand 2019
Termine 2019
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
Champions League
DHB-Pokal
EHF-Pokal
EM 2012
EM 2014
EM 2016
EM 2018
WM 2013
WM 2015
WM 2017
WM 2019
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
NBA
Euroleague
EM
WM
Ergebnisse
Ski Alpin
Biathlon
Skispringen
Ski Langlauf
Nordische Kombination
WM-Stände
Kalender
Ergebnisse
Live-Ticker
DEL
NHL
DEL 2
WM
Olympia
CHL
Ergebnisse
Live-Ticker
European Tour
US PGA Tour
Weltrangliste
News
Ergebnisse
Kalender
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplanStatistikNoten von LigaInsider
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplanStatistik
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplan
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplanTorjäger
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplan
ErgebnisseTabelleSpielplanQualifikation
Live-TickerErgebnisse
Sport Live-Ticker
Tennis: Monte Carlo
14:00
Basketball: BBL, 28. Spieltag
19:00
Handball: HBL, 27. Spieltag
19:00
Eishockey: DEL, Playoffs
19:30
Fu├čball: Europa League
21:00
Fu├čball: Regionalliga S├╝dwest
14:00
Fu├čball: Regionalliga Nordost
18:00
Fu├čball: Regionalliga Nord
18:15
Fu├čball: Regionalliga West
19:00
 
Sport Ergebnisse
Fussball Ergebnisse
Premier League, 35. Spieltag
  • Man City
  • -:-
  • Tottenham
  • Wolves
  • -:-
  • Brighton
  • West Ham
  • -:-
  • Leicester
  • Huddersfd.
  • -:-
  • Watford
  • Bournemth
  • -:-
  • Fulham
  • Newcastle
  • -:-
  • Southampt.
  • Everton
  • -:-
  • Man United
  • Cardiff
  • -:-
  • Liverpool
  • Arsenal
  • -:-
  • Cr. Palace
  • Chelsea
  • -:-
  • Burnley
alle Sport-Ergebnisse im ├ťberblick
 
 

Ethikkommissions-Sperre: Franz Beckenbauer dachte an Aprilscherz

Zu den Kommentaren   |   Quelle: sid
13. Juni 2014, 21:29 Uhr
Franz Beckenbauer
Franz Beckenbauer zeigte sich bisher wenig kooperativ

Wie die unabhängige FIFA-Ethikkommission am Freitag mitteilte, ist Franz Beckenbauer provisorisch für eine Dauer von 90 Tagen für jegliche nationale und internationale Tätigkeit im Fußball gesperrt worden. Grund dafür ist Beckenbauers fehlende Kooperation in einer Untersuchung der Ethikkommission.

"Ich habe erst einmal auf das Datum heute geschaut. Ich dachte, es wäre der erste April und damit ein Aprilscherz", sagte Beckenbauer bei Sky Sport News HD.

Er hatte zuletzt den Vorwurf schon in der Bild vehement bestritten. "Das ist ein bisserl andersherum. Ich war bereit, alle relevanten Fragen zu beantworten, nur die kamen in Juristen-Englisch, die ich bei einer so komplizierten Materie nicht vollständig verstanden habe", sagte er: "Ich bat daraufhin höflich um eine Unterredung in deutscher Sprache, und diese wurde abgelehnt. Daraufhin war meine Reaktion: Dann eben nicht." 
 

Beckenbauer zum Halbfinale in Brasilien

Der Kapitän der deutschen Weltmeistermannschaft von 1974 und Teamchef des Weltmeisterteams von 1990 weilt zurzeit nicht in Brasilien, will allerdings zum Halbfinale ins Land des Rekord-Weltmeisters reisen.

Beckenbauer, der lediglich noch als Ehrenpräsident von Bayern München ein Amt im Fußball bekleidet (Beckenbauer: "Wenn der Ehrenpräsident für 90 Tage ruht, wird er das überleben"), war bis März 2011 Exko-Mitglied der FIFA. Bei den WM-Vergaben für 2018 (Russland) und 2022 (Katar) hatte er am 2. Dezember 2010 nach Angaben der Bild für die russische beziehungsweise die US-amerikanische Bewerbung gestimmt.

Die Sperre wurde vom stellvertretenden Vorsitzenden der rechtsprechenden Kammer der FIFA-Ethikkommission, Alan Sullivan, auf Antrag von Garcia ausgesprochen und gilt ab sofort. Das teilte der Weltverband am Freitagnachmittag mit. "Ich habe von der FIFA noch nichts bekommen. Man wird mich aber wohl noch benachrichtigen. Mal sehen, was da drin steht", sagte Beckenbauer.

Sein Name war zuletzt erstmals von der britischen Zeitung Sunday Times ins Spiel gebracht worden. Die Lichtgestalt des deutschen Fußballs hatte sich gegen die Vorwürfe aber gewehrt. "Ehrlich gesagt: Ich verstehe die ganze Aufregung nicht. Ich habe oft genug erklärt, dass ich für das Thema Korruption der falsche Ansprechpartner bin", hatte er erklärt. 
 

Entscheidung basiert auf Ethikreglements

Die Entscheidung, ihn zu sperren, basiere auf den FIFA-Ethikreglements, da davon ausgegangen werden könne, dass es zu einem Vergehen gegen das Ethikreglement gekommen sei und dass es nicht möglich sein werde, früh genug eine reguläre Entscheidung zu treffen, teilte der Weltverband nun mit. Die FIFA wirft Beckenbauer fehlende Kooperation vor, obwohl er wiederholt angefragt wurde, in einem persönlichen Interview oder durch die Beantwortung schriftlicher Fragen, die in Englisch und Deutsch gestellt wurden, Informationen zu liefern. Der Fall unterliegt nun dem offiziellen Untersuchungsverfahren, das von Vanessa Allard, Mitglied der Untersuchungskammer, geleitet wird.

"Die Sperre durch die FIFA hat mich überrascht, ändert aber nichts an meiner Einschätzung. Franz Beckenbauer ist für mich ein Ehrenmann, der nichts zu verbergen hat. Ich gehe davon aus, dass er zur Aufklärung der offenen Fragen beitragen wird", sagte DFB-Präsident Wolfgang Niersbach dem SID.

Weitere International Top News
25.07. 15:58
Fu├čball | International
spox
Der englische Meister Manchester City wurde in der vergangenen Saison von mehreren Kamerteams des Formats "All or Nothing" von Amazon Prime begleitet. Entstanden ist eine Doku mit vielen... weiter Logo
25.07. 13:45
Fu├čball | International
spox
In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag (2.05 Uhr LIVE auf DAZN ) treffen die Premier-League-Klubs Manchester City und der FC Liverpool aufeinander. Beide Teams verloren ihr erstes... weiter Logo
25.07. 13:01
Fu├čball | International
spox
Die AS Rom hat sich bei Twitter (mal wieder) einen Scherz erlaubt: Der schwedische Keeper Robin Olsen wurde im Stile einer IKEA-Anleitung pr├Ąsentiert. weiter Logo
Top News Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
International
Handball
Formel1
US-Sport
Tennis
Golf
Eishockey
DFB-Team