Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
3. Liga
Champions League
Europa League
International
EM 2020
DFB-Pokal
Ergebnisse
Live-Ticker
Weltrangliste
Ergebnisse
NBA
NHL
NFL
MLB
Ergebnisse
Live-Ticker
WM-Stand 2020
Termine 2020
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
Champions League
DHB-Pokal
EHF-Pokal
EM 2012
EM 2014
EM 2016
EM 2018
EM 2020
WM 2013
WM 2015
WM 2017
WM 2019
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
NBA
Euroleague
EM
WM
Ergebnisse
Ski Alpin
Biathlon
Skispringen
Ski Langlauf
Nordische Kombination
WM-Stände
Kalender
Ergebnisse
Live-Ticker
DEL
NHL
DEL 2
WM
Olympia
CHL
Ergebnisse
Live-Ticker
European Tour
US PGA Tour
Weltrangliste
News
Ergebnisse
Kalender

Live-Ticker Eishockey DEL Konferenz, 32. Spieltag Saison 2019/2020

27.12. Ende
BER
4:5
n.V.
BRE
28.12. Ende
ING
4:3
n.V.
MAN
28.12. Ende
NÜR
1:5
MÜN
28.12. Ende
DÜS
2:3
n.V.
SWN
28.12. Ende
KRE
1:5
WOL
28.12. Ende
ISE
1:6
AUG
28.12. Ende
STR
3:2
n.V.
KÖL
DEL 32. Spieltag - Konferenz
27.12. Ende n.V.
Berlin
4:5
Bremerhaven
28.12. Ende n.V.
Ingolstadt
4:3
Mannheim
28.12. Ende
Nürnberg
1:5
München
28.12. Ende n.V.
Düsseldorf
2:3
Schwenningen
28.12. Ende
Krefeld
1:5
Wolfsburg
28.12. Ende
Iserlohn
1:6
Augsburg
28.12. Ende n.V.
Straubing
3:2
Köln
LIVE-KOMMENTAR
Letzte Aktualisierung: 23:34:59
Ticker-Kommentator: Olaf Edig
 
 
Für heute war es das aus der DEL. Weiter geht es am Montag mit einem kompletten Spieltag. Schönen Abend noch und bis dann!
 
 
Damit sind alle Partien beendet. Besonderheiten: Die Wild Wings gewinnen zum zweiten Mal in Folge! München war heute nicht in der Lage, einen Rückstand aufzuholen. Weil München nie zurücklag. Neue Taktik? Die Tigers haben ihre Ergebniskrise beendet.
Straubing - Köln
62
Auch die Entscheidung bei der Verlängerung in Straubing fällt ziemlich zügig. Heard steckt die Scheibe zu Eriksson durch, der von der Grundlinie mit der Rückhand unter die Latte trifft.
Straubing - Köln
62
TOOOR für die Tigers
Iserlohn - Augsburg
60
Der AEV gewinnt 6:1 in Iserlohn.
Straubing - Köln
61
Verlängerung in Straubing.
Ingolstadt - Mannheim
62
Collins läuft alleine auf Endras zu. Mit der Rückhand überwindet er den zum ERC-Sieg.
Ingolstadt - Mannheim
62
TOOOOR für den ERC
Düsseldorf - Schwenningen
61
Caron treibt den Angriff an und passt in den Slot, Jensen fängt den Pass vor Robak ab, lässt die Scheibe aber ins eigene Tor prallen.
Düsseldorf - Schwenningen
61
TOOOR für die Wild Wings
Ingolstadt - Mannheim
60
Verlängerung in Ingolstadt.
Nürnberg - München
60
München gewinnt 5:1 in Nürnberg.
Düsseldorf - Schwenningen
60
Verlängerung in Düsseldorf. Die DEG in Verlängerungen 3:0, Schwenningen 0:1.
Nürnberg - München
59
Hager fälscht im Slot einen Schuss von Parlett ab. 5:1 jetzt auch schon.
Ingolstadt - Mannheim
58
D'Amigo schließt ein Break erfolgreich ab, nach perfekter Vorlage von Foucault.
Nürnberg - München
59
TOOOOOR für den EHC
Ingolstadt - Mannheim
58
TOOOR für den ERC
Krefeld - Wolfsburg
 
Wolfsburg gewinnt 5:1 in Krefeld.
Ingolstadt - Mannheim
56
Powerplay für die Adler- Foucault muss vom Eis.
Krefeld - Wolfsburg
58
Emptynetter Wolfsburg, Rech.
Krefeld - Wolfsburg
58
TOOOOOR für die Grizzlys
 
 
Vielleicht nicht in Iserlohn. Das stimmt.
 
 
Alle Partien liegen in den letzten zehn Minuten. Die ein oder andere Verlängerung kommt heute sicherlich noch dazu.
Düsseldorf - Schwenningen
54
Gardiner mit einem Onetimer fast von der Blauen. 2:2. Den Treffer feiern die Düsseldorfer fast wie ein Tor.
Düsseldorf - Schwenningen
54
TOOR für die DEG
Ingolstadt - Mannheim
51
Raedeke sitzt bei den Adlern.
Straubing - Köln
50
Mo. Müller schickt in Unterzahl Matsumoto alleine aufs Straubinger Tor zu. Funktioniert.
Straubing - Köln
50
TOOR für die Haie
Nürnberg - München
49
Sekunden später kommen die Gastgeber zum Ehrentreffer. Dupuis steckt kurz für Bassen durch, der alleine aufs Tor zuläuft.
Nürnberg - München
48
Die Münchner blocken den Schuss der Franken und fahren sofort ein Break. Ehliz schließt erfolgreich ab.
Nürnberg - München
49
TOR für die Ice Tigers
Nürnberg - München
48
TOOOOR für den EHC
Ingolstadt - Mannheim
49
Smith ist auf und davon, wird gehakt, das ganze entsteht noch in Mannheimer Unterzahl. Er bekommt einen Penalty zugesprochen UND eine Strafe. Den Penalty kann Smith nicht verwerten.
Ingolstadt - Mannheim
46
Desjardins muss wegen Beinstellens vom Eis. Überzahl ERC.
Nürnberg - München
44
Seidenberg sitzt beim EHC.
Krefeld - Wolfsburg
47
Busch spielt Machacek im rechten Bullykreis frei. Der hat von dort freie Schussbahn und viel zu viel Zeit.
Krefeld - Wolfsburg
47
TOOOOR für die Grizzlys
Nürnberg - München
44
Parkes steht alleine vor dem Tor, als die Scheibe von links reinkommt. Eiskalt vollstreckt er.
Nürnberg - München
44
TOOOR für den EHC
Krefeld - Wolfsburg
46
Cundari passt durch den Slot auf Noonan, der die Scheibe von rechts unter die Latte hebelt.
Krefeld - Wolfsburg
46
TOR für den KEV
 
41
Jetzt haben auch die anderen drei Partien wieder begonnen.
Ingolstadt - Mannheim
41
Es geht weiter in Ingolstadt.
Düsseldorf - Schwenningen
41
Weiter gehts in Düsseldorf.
Krefeld - Wolfsburg
43
Man darf es wohl die Entscheidung nennen. Höhenleitner ist als Abfälscher erfolgreich nach Bergmans Schuss.
Krefeld - Wolfsburg
43
TOOOR für die Grizzlys
Krefeld - Wolfsburg
41
Schlussabschnitt in Krefeld.
 
 
Beste Teams im Schlussabschnitt sind München und Straubing. Schwächste Wolfsburg und Schwenningen. Alles klar? Könnte man jetzt denken, die DEG dreht das jetzt noch. Sie steht aber auch nur zwei Plätze besser als Schwenningen.
Iserlohn - Augsburg
40
Und der AEV führt 6:1 in Iserlohn.
Krefeld - Wolfsburg
40
Straubing nimmt eine 2:1-Führung gegen die Haie mit.
Nürnberg - München
40
München führt 2:0 in Nürnberg.
Ingolstadt - Mannheim
40
Mannheim führt 3:2 in Ingolstadt.
Krefeld - Wolfsburg
40
Die Grizzlys liegen 2:0 in Krefeld vorne.
Düsseldorf - Schwenningen
40
Schwenningen führt 2:1 in Düsseldorf.
Ingolstadt - Mannheim
39
Desjardins fällt die Scheibe auf der rechten Seite an der Bande vor die Kelle, weil der ERC nicht sauber befreien kann. Und ansatzlos schießt er: 2:3.
Ingolstadt - Mannheim
39
TOOOR für die Adler
Straubing - Köln
35
Die Tigers haben das Spiel gedreht. Connolly mit Steal im Slot der Kölner gegen Matsumoto. Aus der Drehung markiert er das 2:1.
Straubing - Köln
35
TOOR für die Tigers
Nürnberg - München
35
Powerplay Nürnberg. Kastner muss sitzen.
Krefeld - Wolfsburg
40
Fauser scheitert aus spitzem Winkel, aber den Nachschuss von Rech kann keiner mehr verhindern. 2:0 für die Grizzlys.
Krefeld - Wolfsburg
40
TOOR für die Grizzlys
Ingolstadt - Mannheim
34
Jetzt ein Powerplay für die Adler. Olver sitzt beim ERC.
Ingolstadt - Mannheim
33
Edwards mit dem erneuten Ausgleich für den ERC in Überzahl. Lehtivuori und Desjardins saßen.
Ingolstadt - Mannheim
33
TOOR für den ERC
Iserlohn - Augsburg
29
Trevelyan hatte einen Schuss von der Blauen abgefälscht, der Stock war nicht zu hoch. 6:1 für die Gäste.
Iserlohn - Augsburg
29
TOOOOOOR für den AEV? Videobeweis. Mir kam der Stock auch sehr hoch vor.
Krefeld - Wolfsburg
33
Festerling läuft hinter dem Tor mit der Scheibe, nimmt die Scheibe auf die Kelle. Dort bleibt sie liegen. Und dann stopft er sie in den Winkel. Habe ich zuletzt so mal bei einer WM gesehen von den Finnen.
Krefeld - Wolfsburg
33
TOR für die Grizzlys
Iserlohn - Augsburg
27
Stieler wird im Slot freigepasst, tanzt Jenike aus und steckt ins leere Tor.
Iserlohn - Augsburg
27
TOOOOOR für den AEV
Straubing - Köln
26
Eriksson geht hinter das Tor, passt dann zurück durch den Slot, Schütz nimmt auf und sorgt für den Ausgleich.
Straubing - Köln
26
TOR für die Tigers
Iserlohn - Augsburg
26
Clarke mit einem Abfälscher zum 1:4 aus Roosters-Sicht.
Iserlohn - Augsburg
26
TOR für die Roosters
Düsseldorf - Schwenningen
27
Gewühl vor dem Schwenninger Tor, die Scheibe liegt frei im Slot und Flaake reagiert am schnellsten.
Düsseldorf - Schwenningen
27
TOR für die DEG
Düsseldorf - Schwenningen
25
Weiß nimmt einen Abpraller hinter dem Tor auf und steckt ihn rein zum 2:0. Da sind die Adler am letzten Spieltag ja echt noch glimpflich davongekommen!
Düsseldorf - Schwenningen
25
TOOR für die Wild Wings
Iserlohn - Augsburg
24
Mayenschein legt aus dem Slot quer in den Bullykreis, Kosmachuk hält drauf. Hattrick. Und das 4:0. Und ein Goaliewechsel bei den Gastgebern.
Iserlohn - Augsburg
24
TOOOOR für den AEV
Iserlohn - Augsburg
22
Kosmachuk mit seinem zweiten Treffer der Partie, diesmal fälscht er kunstvoll ab.
Straubing - Köln
21
Bei den Tigers muss Schütz wegen hohen Stocks vom Eis.
Iserlohn - Augsburg
22
TOOOR für den AEV
Nürnberg - München
23
Der Treffer zählt.
Nürnberg - München
23
Voakes bringt die Scheibe von rechts in den Slot, und dort wird dann mächtig gearbeitet. Wird noch überprüft, ob alles legal war. Parkes wäre der Torschütze gewesen.
Nürnberg - München
23
TOOR für den EHC? Videobeweis.
 
21
Alle Spiele befinden sich jetzt im zweiten Drittel.
Nürnberg - München
23
Powerplay München, Festerling muss in die Kühlbox.
Ingolstadt - Mannheim
21
Läuft wieder in Ingolstadt.
 
 
In sechs Spielen heute sind weniger Tore gefallen als in der Partie gestern. Das geht doch gar nicht.
Nürnberg - München
21
Weiter gehts in Nürnberg.
Krefeld - Wolfsburg
21
Weiter gehts in Krefeld.
 
 
Übrigens: Die U20 hat 4:3 gegen Tschechien gewonnen. Torschützen waren zweimal Bokk, Peterka und Reichel.
 
 
Beste Teams im Mittelabschnitt sind Mannheim und Straubing. Am schwächsten sind Iserlohn und Köln. Köln schießt auch die wenigsten Tore. Die meisten schießt Mannheim.
Ingolstadt - Mannheim
20
Mannheim liegt 2:1 in Ingolstadt vorne.
Iserlohn - Augsburg
20
Und der AEV führt 2:0 in Iserlohn.
Straubing - Köln
20
Köln führt 1:0 in Straubing.
Düsseldorf - Schwenningen
20
Die Wild Wings liegen 1:0 in Düsseldorf vorne.
Krefeld - Wolfsburg
20
Keine Tore in Krefeld im ersten Drittel.
Ingolstadt - Mannheim
20
Ziemlich fällig, die Mannheimer Führung. Die eine Unzahl an Chancen bereits liegenließen. Krämmer fälscht einen Schuss von der Blauen unhaltbar ab. 2:1 für die Gäste.
Ingolstadt - Mannheim
20
TOOR für die Adler
Nürnberg - München
20
München führt nach dem ersten Drittel 1:0 in Nürnberg.
Nürnberg - München
19
Kastner muss wegen Stockschlags vom Eis. Lässt er das, hätte Dupuis einen offenen Schuss bekommen, alleine vor Fiessinger. Wohl eine Art Notbremse.
Ingolstadt - Mannheim
17
Jetzt, da sich das erste Drittel dem Ende zuneigt, erhöhen die Adler noch einmal den Druck, der Ausgleich scheint ihnen nicht geschmeckt zu haben. Mannheim ist phasenweise so überlegen, dass der Zwischenstand fast erstaunlich ist.
Düsseldorf - Schwenningen
16
Bei der DEG muss Ebner vom Eis.
Iserlohn - Augsburg
13
Mit einem platzierten Hangelenksschuss trifft Kosmachuk in Überzahl zum 2:0 für die Panther.
Iserlohn - Augsburg
13
TOOR für den AEV
Ingolstadt - Mannheim
15
Mannheim verliert die Scheibe hinter dem eigenen Tor. Pass zurück, Sullivan schießt, die Scheibe liegt im Slot frei, Elsner zieht sie zurück und trifft mit der Rückhand.
Ingolstadt - Mannheim
15
TOR für den ERC
Krefeld - Wolfsburg
14
Powerplay für die Grizzlys. Trivellato sitzt.
 
 
Noch KEIN Heimtor! Aus ästhetischen Gründen müsste jetzt eigentlich Wolfsburg treffen.
Ingolstadt - Mannheim
11
Huhtala lässt für Desjardins liegen und geht vor das Tor. Desjardins Schuss wird zweimal abgefälscht und pariert. Aber dann kann Huhtala abstauben.
Ingolstadt - Mannheim
11
TOR für die Adler
Düsseldorf - Schwenningen
12
Die Wild Wings legen vor. Carey nimmt einen Bandenabpraller rechts neben dem Tor auf und trifft aus spitzem Winkel.
Düsseldorf - Schwenningen
12
TOR für die Wild Wings
Ingolstadt - Mannheim
9
Mittlerweile sind die Schanzer wieder komplett. Einen Treffer schafften die Adler nicht, waren aber ziemlich nah dran. Raedeke schloss eine starke Kombination mit einem Pfostentreffer ab.
Nürnberg - München
7
Daubner sitzt wegen übertriebener Härte.
Ingolstadt - Mannheim
7
Powerplay für die Adler, Wohlgemuth sitzt.
Straubing - Köln
7
Offensivbully der Haie, die Scheibe prallt quer vor den Slot, Smith geht hinterher und schießt und trifft aus der Drehung.
Straubing - Köln
7
TOR für die Haie
Nürnberg - München
5
Großchance für Nürnberg zum schnellen Ausgleich. Acton für Alanov, der am kurzen Pfosten an einer starken Reaktion von Fiessinger scheitert!
Düsseldorf - Schwenningen
4
Bei den Wild Wings sitzt Yeo. Der saß ja auch schon in der letzten Partie ständig.
Nürnberg - München
4
Mit schnellem Kurzpassspiel marschieren die Gäste durch die Angriffszone. Gogulla spielt die Scheibe rein, Sanguinetti fälscht sie im Slot durch die Beine von Treutle ab.
Nürnberg - München
4
TOR für den EHC
Iserlohn - Augsburg
4
Da ist ja schon der erste Treffer. Bisschen Unordnung in der Roosters-Defense. Die Scheibe rutscht in den Slot. Sternheimer verwertet.
Iserlohn - Augsburg
4
TOR für den AEV
Krefeld - Wolfsburg
4
Powerplay für den KEV, Machacek muss vom Eis. Wird langsam Zeit, dass das erste Tor fällt. Sind immerhin sechs Spiele gleichzeitig.
Krefeld - Wolfsburg
1
Dann in Krefeld. Und der ganze Rest.
Ingolstadt - Mannheim
1
In Ingolstadt läuft die Partie.
Nürnberg - München
1
Die Partie in Nürnberg läuft.
Düsseldorf - Schwenningen
1
Los gehts in Düsseldorf.
 
 
Und die Münchner fehlen uns noch. Aber über die müssen wir uns sowieso keine Sorgen machen. Vielleicht liegen sie im Verlaufe der Partie in Nürnberg das ein oder andere mal hinten. Aber am Ende gibts ja dann doch wieder nur die nächste erfolgreiche Aufholjagd.
 
 
Und die Tigers? Sie erleben gerade ihre Saisondurststrecke. Ohne eine solche kommt nie ein Team aus, die Tigers erwischt es jetzt eben zur Weihnachtszeit. Bilanz zuletzt: Vier Niederlagen am Stück, drei davon frühestens nach Verlängerung. Nur im letzten Heimspiel gegen Berlin konnten die Niederbayern nichts mitnehmen.
 
 
Schauen wir uns zunächst die Partien mit Beteiligung einer Mannschaft aus der Top-3 an. Da scheint, angesichts der aktuellen Form, Mannheim die schwerste Aufgabe erwischt zu haben. Ja, der ERC hat zwar am letzten Spieltag verloren, sorgte aber auch dafür, dass die Münchner sich weit strecken mussten.
vor Beginn
 
Damit wir in diese Hinsicht nicht allzu sehr verwöhnt werden, gibts heute aber auch jede Menge Nicht-Spitzenspiele. KEV vs. Wolfsburg zum Beispiel, oder Iserlohn vs. Augsburg.
vor Beginn
 
Bereits gestern hatten wir ein Spitzenspiel mit der Partie Berlin vs. Bremerhaven, davon bietet der 32. Spieltag aber noch mindestens eines mehr: Mannheim spielt in Ingolstadt, einem der derzeit heißesten Teams. Und wenn wir nicht ganz so strenge Maßstäbe anlegen, fällt sicherlich auch die Begegnung in Straubing in diese Kategorie.
vor Beginn
 
Ein ziemlich ungewöhnlicher Zeitpunkt für die Konferenz ist das heute, nicht richtig spät, nicht richtig früh, es wird sicherlich seine Gründe haben.
vor Beginn
 
Herzlich willkommen in der Deutschen Eishockey Liga zur Konferenz des 32. Spieltages.
Ticker-Kommentator: Olaf Edig
Pos.
Team
SP
S
N
Diff.
Pkt
1
München
52
36
16
46
108
2
Mannheim
52
34
18
48
102
3
Straubing
52
34
18
39
98
4
Berlin
52
32
20
25
94
5
Düsseldorf
52
30
22
15
85
6
Bremerhv.
52
27
25
9
84
7
Ingolstadt
52
29
23
3
81
8
Nürnberg
52
28
24
-6
81
9
Wolfsburg
52
26
26
-3
74
10
Augsburg
52
22
30
-10
72
11
Köln
52
20
32
-29
65
12
Krefeld
52
15
37
-36
52
13
Iserlohn
52
17
35
-47
51
14
SERC
52
14
38
-54
45