Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
3. Liga
Champions League
Europa League
International
WM 2018
DFB-Pokal
Ergebnisse
Live-Ticker
Weltrangliste
Ergebnisse
NBA
NHL
NFL
MLB
Ergebnisse
Live-Ticker
WM-Stand 2019
Termine 2019
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
Champions League
DHB-Pokal
EHF-Pokal
EM 2012
EM 2014
EM 2016
EM 2018
WM 2013
WM 2015
WM 2017
WM 2019
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
NBA
Euroleague
EM
WM
Ergebnisse
Ski Alpin
Biathlon
Skispringen
Ski Langlauf
Nordische Kombination
WM-Stände
Kalender
Ergebnisse
Live-Ticker
DEL
NHL
DEL 2
WM
Olympia
CHL
Ergebnisse
Live-Ticker
European Tour
US PGA Tour
Weltrangliste
News
Ergebnisse
Kalender

Live-Ticker Eishockey DEL Konferenz, Playoff-Halbfinale Saison 2016/2017

24.03. Ende
MÜN
2:3
n.V.
BER
24.03. Ende
NÜR
5:1
WOL
26.03. Ende
WOL
5:3
NÜR
26.03. Ende
BER
1:2
MÜN
28.03. Ende
MÜN
5:1
BER
29.03. Ende
NÜR
3:4
n.V.
WOL
31.03. Ende
BER
1:3
MÜN
31.03. Ende
WOL
4:3
NÜR
02.04. Ende
NÜR
4:1
WOL
02.04. Ende
MÜN
2:1
n.V.
BER
04.04. Ende
WOL
3:0
NÜR
DEL Playoffs Semifinals am 24.03.2017 - Konferenz
24.03. Ende n.V.
München
2:3
Berlin
24.03. Ende
Nürnberg
5:1
Wolfsburg
LIVE-KOMMENTAR
Letzte Aktualisierung: 22:11:22
Ticker-Kommentator: Olaf Edig
 
 
Eine langer Eishockeyabend geht damit zu Ende. Einen schönen Restabend noch. Bis zum nächsten Mal!
 
 
Damit geht Nürnberg 1:0 gegen Wolfsburg in Führung. Die Eisbären liegen gegen München 1:0 vorne. Das muss noch gar nichts heißen, und ob es etwas bedeutet, das wird der Sonntag zeigen. Dann gibt es die frühe Partie, 14 Uhr, in Wolfsburg und eine späte, 16:30 Uhr, in Berlin.
 
 
Die Eisbären gewinnen 3:2 nach zwei Verlängerungen beim Meister. Wow, kann man da durchaus sagen. Vor allem "wow", weil der Sieg auch verdient ist. Die Hauptrunde verblasst langsam zu einer düsteren Erinnerung. In den Playoffs machen die Berliner ernst. Und holen sich den Heimvorteil gegen München. Gegen die Adler hat das nie geklappt.
München - Berlin
85
Die Playoffmonster haben zugeschlagen. Florian Busch bekommt die Scheibe neben dem Slot, spielt sofort quer auf Rankel, der frei im Slot steht. Der zögert etwas, fast schien es mir, zu lange, aber da hat er nur gezielt. Und er trifft. Die Eisbären eröffnen die Serie mit einem Steal.
München - Berlin
85
TOOOR für die Eisbären
München - Berlin
84
Wenn die Eisbären die Ice Tigers wären, würde das dreimal reichen.
München - Berlin
84
Oha, Powerplay Berlin, Christensen wegen hohen Stocks vom Eis. Oha.
München - Berlin
83
Wilson knapp am Wnkel vorbei.
München - Berlin
83
Die Mannschaften tasten sich jetzt zunächst einmal ab, was nach 83 Minuten etwas verspätet kommt. Berlin mit mehr Spielanteilen.
München - Berlin
82
Noebels?
München - Berlin
82
Wäre das nicht langsam wieder was für Linglet?
München - Berlin
81
Noch vierzig Minuten und das ist so, als hätten München nie gesweept.
 
 
Pack mer's.
 
 
Sie KOMMEN WIEDER!
 
 
Beim Fazit mache ich es mir einfach: Auf einen eindeutigen Favoriten würde ich mich für die Verlängerung nicht festlegen wollen, ich könnte mir jedoch vorstellen, dass die Münchner mehr Energie im Tank haben, nicht, dass man das bisher hätte feststellen können.
München - Berlin
80
Die Playoffs sind voller Gefühle. Vor allem Hungergefühle. Es geht in die nächste Runde. 2:2 nach der ersten Verlängerung.
München - Berlin
80
Jetzt wäre ein Last-Minute-Tor möglich.
München - Berlin
79
Jetzt ist Wörle mal durchgebrochen, hat aber gleich vier Berliner gegen sich. Die Marathonmänner lassen nicht locker.
München - Berlin
78
Noch zwei, schätze mal, das gibt noch einen Durchgang, Chancen drängen sich gerade nicht mehr auf.
München - Berlin
77
Busch flippt durch den Slot, immer gefährlich. Hält die Münchner wach. Noch drei Minuten.
München - Berlin
76
Irgendwann bringt Abeltshauer auch mal einen seiner Versuche durch. Der wird sich dann immer noch mit Vehanen auseinandersetzen müssen.
München - Berlin
76
Noch knapp fünf Minuten. Ja, liebe Münchner, jetzt bekommt ihr auch mal ein richtiges Playoffgefühl. Da muss man auch schon mal länger arbeiten.
München - Berlin
75
Gute Chance jetzt aber wieder für die Berliner, Hördler hat die Möglichkeit, das Spiel zu beenden, aus den Birken spielt nicht mit.
München - Berlin
75
Christensen bekommt die Scheibe aufgelegt, die Ausholbewegung reicht, damit Olver die Scheibe wegstechen kann.
München - Berlin
73
Schnell gespielt von den Münchnern, Braun auf Mauer, der mit dem Fuß mitnimmt und schießt. Vehanen packt sich aufs Eis und fängt.
München - Berlin
72
Die erste Verlängerung wäre dann auch demnächst 'rum.
München - Berlin
72
BREAK ... WOLF ... VEHANEN. Mehr muss man nicht wissen.
München - Berlin
72
Bleibt noch eine knappe Minute PP.
München - Berlin
72
Ein Skandal bleibt uns erspart, der Treffer wird nicht gegeben.
München - Berlin
72
Die Aktion dürfte aber reichen, den Münchnern den Angstschweiß auf die Stirn zu treiben.
München - Berlin
72
Aber der Treffer wird nie und nimmer gegeben. Beispielhaftes Schlittschuhtor für mich. Das war einfach mit der Hacke verlängert.
München - Berlin
 
Petersen mit dem Schuss, trifft Olver am Schlittschuh ...
 
 
TOOOR für die Eisbären? Videobeweis
München - Berlin
71
Neuaufbau Eisbären. Noch 62 Sekunden PP.
München - Berlin
70
Und damit in Überzahl. Break München, gefährlich, aber Abeltshauser, der über links kommt, wird beim Schuss geblockt.
München - Berlin
70
Berlin wieder komplett.
München - Berlin
70
Jetzt eine Strafe gegen einen, der kein Berliner mehr ist, aber war. Mads Christensen wegen Beinstellens.
München - Berlin
69
Dann ist Kahun tatsächlich mal in Schussposition, bringt die Scheibe aber genau auf Vehanen.
München - Berlin
69
Nun wird es eng. C. Braun wegen Stockschlags. Powerplay München.
München - Berlin
68
Ist aber auch nicht einfach, Aucoin bekommt die Scheibe in der Neutralen und sieht sich dort mit drei Berlinern konfrontiert.
München - Berlin
67
Auch nicht uninteressant: Drei ihrer vier Verlängerungen haben die Eisbären gewonnen.
München - Berlin
65
Was die Eisbären heute sehr gut schaffen, ist es, die überfallartigen Vorstöße der Münchner zu verhindern. Die sind bisher kein Aspekt in der Begegnung. Gut, zwei Strafen haben die Münchner damit herausgeholt. Aber bei DEM Powerplay ist das auch egal.
München - Berlin
64
Talbot soliert durch den Slot, legt raus, Rankel zieht aus spitzem Winkel ab. Gute Chance, aus den Birken ist dran.
München - Berlin
63
Die Münchner versuchen, mit schnellen Pässen die Neutrale zu überbrücken. Die werden aber alle abgefangen.
München - Berlin
63
Zunächst scheint die Vorsicht zu überwiegen. Defensiv gibt man sich keine Blöße.
München - Berlin
62
Dann habe sie aber die Serie gegen Mannheim nicht verfolgt.
München - Berlin
61
Ob sich das die Münchner leichter vorgestellt haben?
 
 
Das Spiel läuft wieder.
 
 
Auf einen eindeutigen Favoriten würde ich mich für die Verlängerung nicht festlegen wollen, ich könnte mir jedoch vorstellen, dass die Münchner mehr Energie im Tank haben, nicht, dass man das bisher hätte feststellen können.
 
 
Und in München geht es in die Verlängerung. Für die Eisbären ein vertrautes Gefühl. Auch das erste Spiel der Serie gegen Mannheim ging in die Overtime. Wie zwei weitere im Verlaufe der Serie und das Entscheidungsspiel in Straubing.
 
 
Die Specialteams gaben den Ausschlag. Und trotzdem hat Nürnberg gewonnen. Die Playoffs schreiben verrückte Geschichten.
 
 
Nürnberg schlägt Wolfsburg 5:1!
Nürnberg - Wolfsburg
60
26 Sekunden vor dem Ende muss Weber in die Kühlbox. Was soll's, denkt er sich. Hab ich früher Feierabend.
München - Berlin
59
Noch 100.
München - Berlin
58
Icing Berlin, noch 2:18.
München - Berlin
58
Wenn die Eisbären mit den Playoffs durch sind, haben sie sie zweimal gespielt. Riecht immer stärker nach ihrer VIERTEN Verlängerung.
München - Berlin
58
Vehanen lässt sich nicht tunneln.
München - Berlin
58
Ungünstiger Zeitpunkt. Hätte ich nicht gegeben.
München - Berlin
58
Penalty für München
Nürnberg - Wolfsburg
58
Ziemlich unspannend mittlerweile.
München - Berlin
57
Nur auf Grund der vielen Tore hat das Spiel in München die Partie in Nürnberg mittlerweile überholt. In Nürnberg muss deutlich mehr geschrieben werden.
Nürnberg - Wolfsburg
57
Neues von der Powerplayquote von Nürnberg: 19,3! München liegt bei knapp 40. Da geht noch was.
Nürnberg - Wolfsburg
56
Man traut sich gar nicht mehr wegzuschauen, wenn die Ice Tigers Überzahl spielen. Schremp verdeckt aus der Halbdistanz genau neben den Pfosten. Wow.
Nürnberg - Wolfsburg
56
TOOOOOR für die Ice Tigers
Nürnberg - Wolfsburg
56
Haskins muss wegen übertriebener Härte vom Eis.
München - Berlin
55
Die Nerven, die Nerven? Aus den Birken haut die Scheibe über die Bande, gibt natürlich eine Strafe wegen Spielverzögerung. Das kann teuer werden. Die Eisbären schnuppern hier an der Führung.
München - Berlin
53
Linglet ums Tor, steckt auf Noebels, der scheitert knapp. Dann legt Petersen einen für Noebels auf, auch diesmal bringt er die Scheibe nicht an aus den Birken vorbei. Das waren richtig feiste Möglichkeiten. Darf man nicht liegenlassen. Nicht in solch einer Partie.
 
 
Langsam steht meine Verlängerungsvorhersage auf sichereren Beinen. Respekt.
München - Berlin
52
Powerplay für die Eisbären, Flaake sitzt wegen Beinstellens.
Nürnberg - Wolfsburg
52
Das Powerplay der Franken hat an Zug verloren. Jetzt müssen sie schon auf Tore bei fünf gegen fünf zurückgreifen. Prust fälscht einen Schuss von der Blauen ab. VIER Tore gegen Wolfsburg, das musst du erst einmal schaffen.
Nürnberg - Wolfsburg
52
TOOOOR für die Ice Tigers
Nürnberg - Wolfsburg
51
Und die Überzahlquote der Franken, die heute bei 7,7 Prozent begonnen hat, eskaliert auf 17 Prozent!
Nürnberg - Wolfsburg
51
Abartig. DREI Überzahltreffer der Ice Tigers in EINEM Spiel. Da brauchen sie sonst eine ganz Saison zu.
Nürnberg - Wolfsburg
51
Von der Grundlinie kommt die Scheibe scharf von Pfleger vors Tor, im ersten Versuch schlägt Segal noch dran vorbei, im Nachschuss erwischt er sie in der Luft. 3:1.
Nürnberg - Wolfsburg
51
TOOOR für die Ice Tigers
München - Berlin
50
Powerplay für München, Gervais in die Kühlbox.
Nürnberg - Wolfsburg
50
Jetzt also wieder das neue, das rundumerneuerte, bald legendäre Powerplay der Franken auf dem Eis.
München- Berlin
49
Großchance für Macek, der plötzlich frei auf das Tor zumarschieren kann, da stimmt die Abstimmung zwischen Roach und Braun nicht ganz. Aber er schrammt knapp am Hattrick vorbei.
Nürnberg - Wolfsburg
48
Bei den Grizzlys muss Karachun, den ich, wenn ich es eilig habe, auch gerne Kahun nenne, das ist sein Name in Kurzschrift, in die Kühlbox.
München - Berlin
48
Nach einem Aufbaufehler fängt Olver die Scheibe ab und legt kurz auf Linglet, der hat freie Bahn, wird aber entscheidend geblockt, die Scheibe fliegt über das Tor.
 
 
Wenn du mich fragst, wo es eher eine Verlängerung gibt, würde ich im Augenblick auf München tippen. Dort sieht es sehr nach Belauern aus. In der Serie mit Wolfsburg fallen wohl eher weitere Tore. Dass ich das mal schreiben würde.
München - Berlin
45
Nach einem Aufbaufehler kommt Wörle mit Schwung ins Angriffsdrittel, marschiert einfach durch, scheitert aber von der rechten Seite.
Nürnberg - Wolfsburg
45
Steckel scheitert.
Nürnberg - Wolfsburg
45
Steckel ist durch und wird vor dem Tor von hinten gefällt, er bekommt einen Penalty zugesprochen.
Nürnberg - Wolfsburg
44
Nicht unähnlich dem ersten Überzahltor der Franken. Nur scheitert diesmal Ehliz mach dcem Zuspiel von Reinprecht, aber die Scheibe prallt zur Seite weg auf Reimer. Und wenn die auf den prallt, ist das für den Gegner immer ungünstig. Zumal, wenn das Tor dann auch noch unbewacht ist.
Nürnberg - Wolfsburg
44
TOOOR für die Ice Tigers
Nürnberg - Wolfsburg
44
Schremp von der anderen Seite, Reinprecht, ausgerechnet Reinprecht, schlägt über die Scheibe.
Nürnberg - Wolfsburg
43
Schremp aus spitzem Winkel mit der Rückhand, scheitert, Nürnberg danach in der Aufstellung.
München - Berlin
41
Nicht ungefährlich, der Schuss von DuPont von der Blauen.
Nürnberg - Wolfsburg
43
Wechselfehler Wolfsburg.
 
 
Das Spiel in München läuft wieder.
Nürnberg - Wolfsburg
41
Guter Save vo Brückmann gegen Prust, der aus 20 Zentimetern scheitert. Prust schüttelt nur den Kopf nach seinem Tip-In-Versuch.
Nürnberg - Wolfsburg
41
Doch keine neunzig mehr. Die Scheibe kommt vors Tor geflippt, springt will `rum und Haskins kann verlängern. 1:1.
Nürnberg - Wolfsburg
41
TOR für die Grizzlys
Nürnberg - Wolfsburg
41
Zunächst sitzt bei den Nürnberger noch Steckel eine Reststrafe von 90 Sekunden ab.
 
 
Das Spiel in Nürnberg geht in den Schlussabschnitt.
 
 
Wer nach dem 2:0 gedacht hat, das Ding ist durch, hat sich geschnitten. Aber sowas von. Wer gedachte, die Münchner wären jetzt in der Spur, hat nicht mit den Berlinern gerechnet, die sich hier wieder ähnlich zäh wie gegen Mannheim präsentieren. Einen Unterschied gibt es vielleicht: Gegen die Adler waren die Spiele eng - in Mannheim - aber man verlor, wenn, verdient. Aber hier und heute ist es ein Duell auf Augenhöhe.
 
 
Pause in München, 2:2.
München - Berlin
40
Christensen legt Macek quer über die Eisfläche einen Onetimer auf. Vehanen ist da.
München - Berlin
39
Im Mittelabschnitt, in dem München insgesamt etwas besser war, holen sich die Berliner also die Belohnung für den starken Spielbeginn. Dürfte den Münchnern auch was zu denken geben.
 
 
Pause in Nürnberg, weiter führen die Franken 1:0.
München - Berlin
38
Aufbaufehler München, Hördler auf rechts, die Scheibe kommt über Talbot kurz auf Rankel, und der fackelt nicht lange. 2:2. So kann's gehen.
München - Berlin
38
TOOR für die Eisbären
München - Berlin
37
Wie gesagt, abhängen lassen sich die Eisbären nicht. Gervais mit der ausnehmend schnellen Antwort! Die Eisbären sind wieder dran. Nach einem Schuss von Petersen nimmt er den Abpraller direkt.
München - Berlin
37
TOR für die Eisbären
Nürnberg - Wolfsburg
39
Die letzten zwei Minuten laufen.
München - Berlin
35
Kurz nach Ablauf der Strafe gegen die Eisbären fällt doch das 2:0. Aucoin fährt von hinten neben den Pfosten und legt quer auf Macek, der trifft dann ins leere Tor. 2:0.
München - Berlin
35
TOOR für München
München - Berlin
34
Das machen die Eisbären ganz gut. München zunächst ohne gute Chancen. Schon gegen die Adler ließen sich die Eisbären nie wirklich abhängen. Und sie müssen ja auch nur das letzte Auswärtsspiel gewinnen.
München - Berlin
33
Strafe gegen die Eisbären angezeigt und dann auch schnell ausgesprochen. Wegen hohen Stocks muss DuPont vom Eis.
Nürnberg - Wolfsburg
34
Das "gerade etwas besser" ist aber auch schon wieder vorbei.
München - Berlin
32
Die Eisbären sind wieder komplett.
Nürnberg - Wolfsburg
33
Wolfsburg gerade etwas besser im Spiel, Nürnberg setzt auf schnelle Vorstöße.
München - Berlin
30
Seidenberg für Wolf, dessen Onetimer bleibt hängen. Die Eisbären befreien sich.
München - Berlin
29
Insgesamt ist die Partie jetzt aber offener. Baxmann muss allerdings nun das Eis wegen Stockhaltens verlassen. Zuvor hatte Matsumoto noch eine Chance aus dem hohen Slot, den hatte Vehanen wieder pariert.
München - Berlin
28
Aber langsam finden die Berliner jetzt den Weg zurück ins Spiel. Gute Breakmöglichkeit 2 auf 1, eingeleitet über Talbot, aber der Schuss wird dann geblockt. Langsam sind das wieder die Berliner aus dem ersten Drittel.
München - Berlin
27
Onetimerversuch von Laurin Braun, der aus dem hohen Slot geblockt wird. Immerhin, bisher gehörte der Mittelabschnitt dem Gastgeber. Der hat eine Schippe draufgelegt.
Nürnberg - Wolfsburg
28
Das war es aber schon mit den Möglichkeiten, waren immerhin mehr, als Nürnberg eben hatte. Die Franken sind wieder vollzählig.
Nürnberg - Wolfsburg
27
Dehner hat ein wenig Platz, zieht zum Tor, kommt aber nicht an Reimer vorbei. Dann versucht es Mulock von der linken Seite, wieder Reimer.
München - Berlin
25
Die Münchner Fans skandieren "EHC". Wird der Marketingabteilung aber gar nicht gefallen.
Nürnberg - Wolfsburg
26
Nein, Wolfsburg wieder komplett, und Nürnberg mit einem Wechselfehler.
Nürnberg - Wolfsburg
24
Bei ihrem ersten Powerplay haben die Franken Wolfsburg eiskalt erwischt, die Grizzlys hatten sie Powerplaysituationen der Franken aus der Serie gegen Augsburg natürlich sorgfältig studiert und viel gemeinsam gelacht, das verbindet. Aber das hat sich gerächt. Können sie vielleicht sogar nachlegen.
Nürnberg - Wolfsburg
24
Wieder Powerplay für die Gastgeber. Mulock sitzt.
München - Berlin
21
Dann passiert es aber doch noch. Abeltshauser kommt über die Seite ist Angriffsdrittel und legt für Macek vor dem Slot auf, der bestätigt sich als Scharfschütze, mit mehr Präzision als Härte.
München - Berlin
21
TOR für München
München - Berlin
21
Aber dann: RIESENCHANCE für Macek, der auch mit seinem Nachschuss nicht an Vehanen vorbeikommt.
München - Berlin
21
Gleich der erste Angriff der der Gastgeber endet im Abseits. Da stimmt definitiv die Feinabstimmung noch nicht.
Nürnberg - Wolfsburg
22
Dupuis versucht es mit einem Bauerntrick.
 
 
Die Partie in München läuft jetzt auch wieder. Liegt jetzt zwei Minuten hinten.
Nürnberg - Wolfsburg
21
Sofort lassen sich Veränderungen erkennen. Die Mannschaften haben die SEITEN gewechselt.
 
 
Das Spiel in Nürnberg läuft wieder.
 
 
Guter Beginn der Eisbären, die bisher die bessere Mannschaft sind. München war bislang tatsächlich nur in Überzahl gefährlich. Berlin ist torgefährlicher, spielt flüssiger und stört die Münchner gut. So richtig ist der Meister noch nicht im Spiel.
München - Berlin
 
Keine Tore in München im ersten Drittel.
 
 
Nürnberg führt nach dem ersten Drittel mit 1:0 gegen Wolfsburg.
München - Berlin
19
München wieder komplett.
München - Berlin
19
Petersen nimmt plötzlich das Tempo raus und steckt die Scheibe kurz auf Noebels durch, der in den Slot gelaufen ist und mit der Rückhand scheitert. Tja, wenn die Eisbären sich für den guten Startabschnitt belohnen wollen, bleiben ihnen noch zwei Minuten.
München - Berlin
18
Die Eisbären in der Aufstellung.
München - Berlin
17
Wieder Powerplay für die Eisbären, Aucoin wegen Stockschlags.
Nürnberg - Wolfsburg
20
Karachun aus vollem Lauf aus dem hohen Slot, genau auf Reimer.
München - Berlin
17
Als Linglet zurückkommt, hat Kahun noch eine gute Möglichkeit. Aber Vehanen ist noch warm von der Serie gegen Mannheim.
Nürnberg - Wolfsburg
18
Nürnberg lässt die Scheibe gut laufen und Dupuis kommt zu einem Abschluss aus der Drehung. War aber für Brückmann nicht so schwer.
München - Berlin
16
Die Eisbären können sich befreien, noch 45 Sekunden.
München - Berlin
16
Die Münchner sind wieder komplett.
München - Berlin
15
Das war aber ein kurzes Powerplay. Jetzt muss Linglet bei den Eisbären runter. Auch hier wird jetzt kurz vier gegen vier gespielt.
Nürnberg - Wolfsburg
15
YAAASIN Ehliz kann auch ohne Ohren treffen. Reinprecht spielt einfach in den Slot, und Ehliz lässt die Scheibe über die Kelle rollen. Damit dürfte die PP-Quote der Franken förmlich explodieren.
Nürnberg - Wolfsburg
15
TOR für die Ice Tigers
München - Berlin
14
Powerplay für die Eisbären, immer noch eine Baustelle bei den Hauptstädtern, Seidenberg wegen Beinstellens.
Nürnberg - Wolfsburg
15
Nürnberg komplett, 90 Sekunden PP.
Nürnberg - Wolfsburg
15
In der Serie hat das Powerplay des AEV die Ice Tigers Spiel 1 gekostet. Droht das erneut? Diesmal überstehen sie es erneut, weil auch Haskins eine Strafe kassiert. Kurz vier gegen vier. 28 secs.
München - Berlin
12
Berlin wieder komplett. DuPont aus der Halbdinstanz, aus den Birken lässt bisher wenig prallen.
Nürnberg - Wolfsburg
12
Bei den Franken muss Buzas in die Kühlbox wegen Hakens.
München - Berlin
11
Macek verpasst aus dem Slot, erstmals in dieser Partie schafft es der Meister, richtig Druck aufzubauen. Das Powerplay öffnet ihnen den Weg ins Spiel. Aber warten wir ab, wie es weitergeht, wenn die Eisbären wieder zu fünft sind.
München - Berlin
11
Onetimer von Joslin von der Blauen, der wird geblockt auf Kosten der Gesundheit von Talbot, der sich danach kaum bewegen kann.
Nürnberg - Wolfsburg
12
Schremp versucht es aus spitzem Winkel. Also praktisch von der Grundlinie. Brückmann macht einfach zu.
München - Berlin
12
Jetzt gibt es den ersten gefährlichen Vorstoß der Gastgeber. Nach ÜBER zehn Minuten. Fast in Mauer durch, der wird von Hördler zu Fall gebracht. Erstes Powerplay. Und das für München.
Nürnberg - Wolfsburg
11
Voakes bringt die Scheibe von der Seite scharf in den Slot, aber Aubin kommt nicht mehr dran.
München - Berlin
9
C. Braun lässt für Linglet liegen, der aus der Halbdistanz zum Schuss kommt. Die Führung für die Eisbären ist überfällig.
München - Berlin
8
Schussstatistik 3:6, das passt ganz gut zum bisher gesehenen. Berlin bisher das bessere Team. Steht defensiv gut, und setzt die Akzente nach vorne.
Nürnberg - Wolfsburg
9
Powerbreak.
Nürnberg - Wolfsburg
9
Schönes Solo von Ehliz durchs Zentrum, sein verdeckter Schuss geht knapp am Tor vorbei.
München - Berlin
6
Eindeutig: Die Eisbären im Spielrhythmus. MacQueen kommt durch den Slot geschossen, schießt aus kurzer Distanz, die Scheibe springt auf die Schulter von aus den Birken. Es gibt nach dieser Szene einen Videobeweis. Berlin eindeutig besser im Spiel. Gibt kein Tor nach einem kurzen Videobeweis.
Nürnberg - Wolfsburg
7
Die Franken könne die Scheibe eine ganze Weile in der Angriffszone halten, aber die Grizzlys verteidigen gut und lassen keine Abschlüsse zu.
München - Berlin
4
Ja, die Abschlüsse haben die Eisbären. Olver zieht neben den Slot und spielt quer. C. Braun wird zunächst geblockt, kann die Scheibe wieder aufnehmen, hat dann freie Schussbahn. Aus den Birken sic hert.
München - Berlin
4
In München fehlen bisher noch die guten Möglichkeiten, das passt gut in den Gameplan der Eisbären, die es zunächst gut schaffen, den Münchner das Angriffstempo zu nehmen.
Nürnberg - Wolfsburg
5
Bina kommt mit Tempo über die Blaue und setzt Pfohl ein, der aber aus dem Bullykreis geblockt wird.
Nürnberg - Wolfsburg
4
Die Ice Tigers sind wieder komplett.
München - Berlin
2
Olver kommt gut über die linke Seite durch, versucht es aber selber, Petersen hatte im Slot vergeblich gelauert. Aus den Birken macht am Pfosten zu.
Nürnberg - Wolfsburg
2
Segal ist der erste, der in die Kühlbox wandert. Das Powerplay der Grizzlys war am Ende für Köln ganz schön teuer.
München - Berlin
1
Verteidigen ist die erste Bürgerpflicht bei den Eisbären. Das haben sie gegen Mannheim zu Genüge üben können. Und dann eiskalt zuschlagen.
 
 
Spielbeginn in München.
Nürnberg - Wolfsburg
1
Können auch die Grizzlys, aus ähnlicher Position setzt Voakes die Scheibe an den Pfosten.
Nürnberg - Wolfsburg
1
Gleich mit dem ersten Vorstoß kommt Segal zu einer guten Chance aus spitzem Winkel. Schon mal ein Warnschuss für Brückmann.
 
 
Spielbeginn in Nürnberg.
 
 
In Nürnberg werden schon die Starting Six präsentiert. Da dürfte es etwas früher losgehen.
 
 
Die Herrschaften betreten die Eisflächen ...
 
 
Noch fünf Minuten ...
 
 
Die Schiedsrichter heute sind Daniel Piechaczek und Marcus Brill in Nürnberg. In München übernehmen Marian Rohatsch und Gordon Schukies die Spielleitung.
Nürnberg - Wolfsburg
 
Wolfsburg wie gewohnt in den Playoffs mit Felix Brückmann, dazu Jeff Likens, Jeremy Dehner, Gerrit Fauser, Sebastian Furchner und Tyler Haskins.
Nürnberg - Wolfsburg
 
Die Ice Tigers starten erneut mit Jochen Reimer, dazu kommen Nichlas Torp, Brett Festerling, die Brandon-Brothers und David Steckel. Ihre "Geheimwaffe" haben sie in der dritten Reihe versteckt. Kommen die Grizzlys nie drauf. Geht also gleich mit Psychotricks los.
München - Berlin
 
Die Eisbären mit dem fehlerlosen Petri Vehanen, Jonas MÜller, Bruno Gervais, Jamie MacQueen, Daniel Fischbuch und Florian Busch.
München - Berlin
 
Die Münchner beginnen mit Danny aus den Birken, da wird also in den Playoffs kein Goalie mehr gewechselt. Dazu Richie Regehr, Konrad Abeltshauser, Brooks Macek, Mads Christensen und Keith Aucoin.
Nürnberg - Wolfsburg
 
Bei den Grizzlys sieht das etwas anders aus: Rob Hisey kommt zu seinem ersten Playoffeinsatz, quasi als Geheimwaffe? Es fehlen Stephen Dixon, Christoph Höhenleitner, Alex Weiß, Philip Riefers und Kris Foucault. Daran hat sich nichts geändert.
Nürnberg - Wolfsburg
 
Bei Nürnberg fehlen Andy Kozek, Colten Teubert, Milan Jurcina und Leo Pföderl, da gibt es also nichts Neues unter der Sonne.
München - Berlin
 
Bei den Eisbären bleiben Kai Wissmann, Spencer Machacek, Louis-Marc Aubry draußen, außerdem fehlt Sven Ziegler. So ist Barry Tallackson, der Schütze des wichtigen Ausgleichs gegen Mannheim wieder dabei. Außerdem kommt Jamie MacQueen nach seiner Sperre zurück.
München - Berlin
 
Wer fehlt, wer läuft auf? Bei den Münchner fehlen weiter John Rogl und Steve Pinizzotto neben Florian Kettemer und Max Kastner. Aber mit Jason Jaffray ist eine wichtige Option im Angriff zurück, der bestreitet sein erstes Playoffspiel diese Saison.
vor Beginn
 
Doch jetzt genug von den Viertelfinals, es ist Zeit, die Reset-Taste zu drücken. Alle Serien beginnen bei Null. Das sollte es nun im weiteren Verlauf keine Rolle mehr spielen, ob die Münchner alle vier Hauptrundenpartien gegen Berlin gewonnen haben oder Nürnberg drei der vier Spiele gegen Wolfsburg. Durch den Halbfinaleinzug haben die Eisbären ihre Saison bereits gerettet, jetzt könnte man sie zusätzlich auch noch krönen. Also: Vergessen wir vorerst die HR oder das Viertelfinale: RESET ...
vor Beginn
 
Da ist die Ausgangslage in der zweiten Serie für beide Teams gleich unkomfortabel, viel Zeit, sich auf das Halbfinale speziell vorzubereiten, hatten weder Nürnberg noch Wolfsburg. Vielleicht eines noch: Mit den Haie haben die Grizzlys das vor der Saison höher gesetzte Team aus dem Feld geschlagen.
vor Beginn
 
Die Eisbären dagegen haben den ganz langen Weg hinter sich, sieben Spiele, drei davon, unter anderem das letzte, gingen in die Verlängerung. Da dürfte das ein oder andere Körnchen auf der Strecke geblieben sein und durch neugewonnenes Selbstvertrauen ersetzt worden sein.
vor Beginn
 
Trotzdem noch ein letzter Blick zurück: Die schwerste Aufgabe haben zweifelsohne die Eisbären. Nicht aufgrund der Hauptrunde, die sie gespielt haben, spätestens im Halbfinale sollte so etwas keine Rolle mehr spielen, sondern weil München einen Sweep hinter sich hat und sich so eine lange Pause verschaffte.
vor Beginn
 
Nun sind es also Nürnberg, Wolfsburg, München und Berlin geworden. Nach den Hauptrundenplatzierungen sind Wolfsburg, noch mehr die Eisbären vielleicht als Überraschungen zu bezeichnen. Aber egal, wie Teams den Einzug ins Halbfinale schafften, ob glücklich, ob mit Mühe, zufällig ist es nie.
vor Beginn
 
Herzlich willkommen in der Deutschen Eishockey Liga zur Konferenz des Playoff-Halbfinales.
Ticker-Kommentator: Olaf Edig
Pos.
Team
SP
S
N
Diff.
Pkt
1
München
52
36
16
66
107
2
Mannheim
52
36
16
48
106
3
Nürnberg
52
34
18
45
102
4
Köln
52
32
20
36
97
5
Wolfsburg
52
30
22
25
91
6
Augsburg
52
30
22
3
87
7
Ingolstadt
52
24
28
2
76
8
Berlin
52
21
31
-23
68
9
Straubing
52
21
31
-21
67
10
Bremerhv.
52
22
30
-18
64
11
Düsseldorf
52
23
29
-34
63
12
SERC
52
21
31
-34
58
13
Iserlohn
52
17
35
-42
55
14
Krefeld
52
17
35
-53
51