Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
3. Liga
Champions League
Europa League
International
EM 2020
DFB-Pokal
Ergebnisse
Live-Ticker
Weltrangliste
Ergebnisse
NBA
NHL
NFL
MLB
Ergebnisse
Live-Ticker
WM-Stand 2020
Termine 2020
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
Champions League
DHB-Pokal
EHF-Pokal
EM 2012
EM 2014
EM 2016
EM 2018
EM 2020
WM 2013
WM 2015
WM 2017
WM 2019
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
NBA
Euroleague
EM
WM
Ergebnisse
Ski Alpin
Biathlon
Skispringen
Ski Langlauf
Nordische Kombination
WM-Stände
Kalender
Ergebnisse
Live-Ticker
DEL
NHL
DEL 2
WM
Olympia
CHL
Ergebnisse
Live-Ticker
European Tour
US PGA Tour
Weltrangliste
News
Ergebnisse
Kalender

Live-Ticker Eishockey DEL Konferenz, Playoff-Viertelfinale Saison 2016/2017

07.03. Ende
MÜN
4:1
BRE
07.03. Ende
MAN
4:3
n.V.
BER
07.03. Ende
KÖL
2:1
n.V.
WOL
08.03. Ende
NÜR
1:4
AUG
10.03. Ende
BRE
0:3
MÜN
10.03. Ende
BER
6:3
MAN
10.03. Ende
AUG
1:3
NÜR
10.03. Ende
WOL
3:1
KÖL
12.03. Ende
MAN
3:2
BER
12.03. Ende
NÜR
5:3
AUG
12.03. Ende
MÜN
3:2
BRE
12.03. Ende
KÖL
0:4
WOL
14.03. Ende
AUG
4:0
NÜR
15.03. Ende
BRE
2:8
MÜN
15.03. Ende
BER
6:1
MAN
15.03. Ende
WOL
5:1
KÖL
17.03. Ende
NÜR
1:5
AUG
17.03. Ende
MAN
3:1
BER
17.03. Ende
KÖL
3:1
WOL
19.03. Ende
BER
4:3
n.V.
MAN
19.03. Ende
AUG
0:3
NÜR
19.03. Ende
WOL
0:1
KÖL
21.03. Ende
MAN
1:2
n.V.
BER
21.03. Ende
KÖL
0:1
WOL
21.03. Ende
NÜR
5:3
AUG
DEL Playoffs Quarterfinals am 19.03.2017 - Konferenz
19.03. Ende n.V.
Berlin
4:3
Mannheim
19.03. Ende
Augsburg
0:3
Nürnberg
19.03. Ende
Wolfsburg
0:1
Köln
LIVE-KOMMENTAR
Letzte Aktualisierung: 02:36:27
Ticker-Kommentator: Olaf Edig
 
 
Für heute war es das von dieser Stelle. Einen schönen Abend noch nach einem langen Eishockeytag. Bis dann!
 
 
Und übrigens: Alle siebten Spiele am Dienstag beginnen erst um 20 Uhr.
 
 
Und damit steht auch fest: Wir haben drei echte Endspiele. Und zu Hause sitzen die Münchner und feiern sich ein Loch ins Knie.
 
 
Und diese Serie geht ins siebte Spiel. Zum ersten Mal überhaupt gibt es drei Playoffserien, die über die volle Distanz gehen. Köln gewinnt 1:0, gleicht die Serie aus und holt sie nach Köln zurück.
 
 
Ende.
Wolfsburg - Köln
60
Hospelt befreit. 29.
Wolfsburg - Köln
59
Likens von der Blauen, drüber. Mulock mit der Befreiung.
Wolfsburg - Köln
59
Brückmann geht schon mal. 80 Sekunden.
Wolfsburg - Köln
59
Bolduc kassiert eine Strafe wegen Beinstellens. Echt unclever.
Wolfsburg - Köln
59
1:42.
Wolfsburg - Köln
59
Die Haie spielen einfach nur tief, nähern sich Sekunde um Sekunde dem Ende und einem siebten Spiel.
Wolfsburg - Köln
58
Weiter, immer weiter.
Wolfsburg - Köln
58
2:22 vor dem Ende. Auszeit Wolfsburg.
Wolfsburg - Köln
58
Noch 2:30. Köln jetzt natürlich auf Sicherheit bedacht, aber nach dem Icing der Grizzlys müssen sie erstmal wieder nach vorne.
Wolfsburg - Köln
58
Wolfsburg wieder komplett.
Wolfsburg - Köln
57
Köln in der Aufstellung. Krämmer n den Slot, die Scheibe schlägt quer, aber kein Kölner kommt mehr dran. Glück Wolfsburg, Pech Köln.
Wolfsburg - Köln
56
Nun nur noch einfache Überzahl für die Haie. Noch 4:42.
Wolfsburg - Köln
56
Lalonde, wer sonst. Gogulla mit dem Zuspiel durch den Slot, Onetimer. Drin.
Wolfsburg - Köln
56
TOR für die Haie
Wolfsburg - Köln
55
Eriksson schießt Wurm ab. Die Partie wird sofort unterbrochen.
Wolfsburg - Köln
55
Befreiung Wolfsburg. Über die Bande hinweg. Sharrow vom Eis. 1:54 doppelte Überzahl für die Haie. Irgendwas MUSS jetzt passieren.
Wolfsburg - Köln
55
Oha, Strafe. Gegen die Grizzlys. Wer hätte denn damit noch gerechnet. Das war ein ähnlicher Check wie eben gegen Müller. Nur muss Likens jetzt tatsächlich runter. Bandencheck, 2.
Wolfsburg - Köln
54
Spannend ist das aber.
Wolfsburg - Köln
53
Die Haie setzen sich fest, die Scheibe kommt hoch zu Sulzer, dessen Schuss versucht Boucher abzufälschen.
Wolfsburg - Köln
52
Die Haie spielen jetzt wieder so wie in den ersten zwei Dritteln.
Wolfsburg - Köln
51
Ehrhoff schickt Hospelt, der mit der Rückhand scheitert, hätte er aber noch mal querlegen können. Die Haie werden wieder stärker.
Wolfsburg - Köln
50
Sorry, Müller war gecheckt worden, nicht Latta.
Wolfsburg - Köln
50
WAS? Müller wird in die Bande gecheckt, und es gibt keine Strafe? Das kommt jetzt überraschend. Das hätte zwei Minuten gegen Dixon geben müssen.
Wolfsburg - Köln
49
Aber wenn hier im Schlussdrittel eines fiele, wären die Grizzlys inzwischen näher dran.
Wolfsburg - Köln
49
Ein Tor hätte aber auch nicht zum Spiel gepasst.
Wolfsburg - Köln
49
Potter gefährlich von der Blauen. Flach. Brückmann. Es geht ins Powerbreak.
Wolfsburg - Köln
49
KEIN Tor.
Wolfsburg - Köln
49
Ich lege mich fest, das war ein Schlittschuhtor.
Wolfsburg - Köln
49
Im Tor war die Scheibe. Wenn es Dixon war, spricht das eher gegen ein Schlittschuhtor, von der Körperhaltung her beurteilt. Dibelka mit der Hacke, würde ich sagen. Dixon schien nicht drangewesen zu sein.
Wolfsburg - Köln
49
TOR für die Grizzlys? Videobweis. Das war nah am Videobeweis. Das Ding kommt noch nicht ins Scoreboard.
Wolfsburg - Köln
48
Bullystatistik, Schusstatistik. Für das Spiel hätte es sich gelohnt, auch eine Bandenkampfstatistik zu erstellen. Das Tempo ist gerade ziemlich hoch, aber die Defenses fangen an zu nerven.
Wolfsburg - Köln
47
Uvira von der Blauen in die Fanghand. Die Statistik zeigt jetzt auch, dass Wolfsburg mehr macht. 33:25 sagt die Schussstatistik jetzt. Fauser (!) jetzt plötzlich frei vor Wesslau, reagiert aber nicht schnell genug, weil er nicht sofort weiß, wo die Scheibe ist. Und Wesslau rückt etwas raus, macht dicht.
Wolfsburg - Köln
45
Durch die jetzt durchaus agilen Wolfsburg hätte Köln mehr Platz bei Break, nur mal so als Anmerkung mit appellativem Einschlag.
Wolfsburg - Köln
45
Sven Felski beschwert sich, dass die Haie noch kein Tor geschossen hat. Der hat leicht reden.
Wolfsburg - Köln
43
Die neuste Entwicklung ist jetzt, dass Wolfsburg mal die Schlagzahl erhöht. Köln versucht sofort den Druck herauszunehmen, indem man die Scheibe einfach immer wieder rausbugsiert.
Wolfsburg - Köln
42
Auf der Gegenseite wird Fauser geblockt. Der hat heute mit so die besten Möglichkeiten von Wolfsburg.
Wolfsburg - Köln
42
Sulzer von der Blauen, Brückmann mit der Stockhand.
Wolfsburg - Köln
41
Die Haie versuchen ein wenig zu drücken, viel Zeit verbringen sie im Slot. Vom Ansatz her ist das eine gute Idee, dort steht auch das Tor.
Wolfsburg - Köln
41
Der Schlussabschnitt läuft. Und wer auf den Spielstand schaut: Ja, es ist tatsächlich schon das dritte Drittel. "Schluss-" ist allerdings vielleicht etwas voreilig.
 
 
Intensiv, ja, Härte, ja. Köln mit optischen Vorteilen, ja. Aber was zählt, sind die Tore. Und dafür braucht man nicht viele Finger.
 
 
Keine Tore. Nuff said.
Wolfsburg - Köln
40
Turnbull fälscht einen Schuss von der Blauen ab, Fauser macht das dann auf der Gegenseite. Der von Wolfsburg war aber knapper.
Wolfsburg - Köln
39
Strafen gibt es jetzt keiner mehr, die Schiedsrichter möchten den Spielfluss nicht stören.
Wolfsburg - Köln
39
Die letzten zwei Minuten.
Wolfsburg - Köln
37
Man kann ja nicht sagen, dass die Haie das Tor nicht treffen. Gab schon drei oder viermal Metall.
Wolfsburg - Köln
37
Dafür war Zeit.
Wolfsburg - Köln
37
Sitzt auf der Tribüne.
Wolfsburg - Köln
37
WAS MACHT DENN HAGER DA?
Wolfsburg - Köln
36
Dehner bekommt die Scheibe ins Gesicht, nichts Wildes, tat aber weh.
Wolfsburg - Köln
36
Krämmer von der Seite, Bolduc mit zwei Nachschüssen. Süß, dass sie es immer noch probieren.
Wolfsburg - Köln
35
Ein Leckerbissen für die Fans der taktischen Variante.
Wolfsburg - Köln
34
Sechs Minuten noch. Schwer zu sagen, wo die Reise hingeht. Vielleicht bleiben wir auch im Bahnhof stehen?
Wolfsburg - Köln
33
Fast die Breakchance für die Haie, fast die Breakchance für die Grizzlys. Aber der letzten Pass. Das wird nie was.
Wolfsburg - Köln
32
Potter mit einem gefährlichen Pass durch den eigenen Slot, der abgefangen wird. Letztendlich verzieht dann aber Dibelka aus der Drehung deutlich. Der nächste Treffer wird die Entscheidung bringen.
Wolfsburg - Köln
31
Turnbull aus dem hohen Slot. Brückmann mit der Fanghand. Das waren jetzt aber auf einen Schlag ganz schön viele Chancen der Haie. Die haben gerade aufs Tempo gedrückt, aber so richtig.
Wolfsburg - Köln
31
Dann versucht es Sulzer, sein abgefälschter Schuss landet am Pfosten.
Wolfsburg - Köln
30
Turnbull geht auf rechts durch und lässt für Müller liegen, dessen Rückhandschuss pariert Brückmann.
Wolfsburg - Köln
28
Bolduc spielt die Scheibe auf der Grundlinie scharf zum Tor, auf den Rebound hoffend. So ein Spiel ist das. Nächster Anlauf Köln. Krämmer versucht es alleine und trifft das Quergestänge.
Wolfsburg - Köln
27
Eriksson mit Tempo über die Blaue, scheitert knapp, wie kurz darauf Furchner auf der Gegenseite nach einem Abpraller. Knapp drüber. Zwei Torschüsse in einer Minute. Der Wahnsinn.
Wolfsburg - Köln
26
Trotzdem würde ich behaupten wollen, dass die Haie den etwas besseren Eindruck hinterlassen. Köln wirkt in der Defense geordneter. Die ausführlichen Betrachtungen zeigen aber auch, wie wenig gefährlich es im Augenblick aussieht. Da kann man dann auch mal einen Schuss von Likens aus spitzem Winkel erwähnen.
Wolfsburg - Köln
24
Man sieht auch, wie gut sich beide Mannschaften mittlerweile einschätzen können. Jeder Quadratmeter ist hart umkämpft, es ist ein reiner Zermürbungskampf in dieser Phase.
Wolfsburg - Köln
23
20 Sekunden Kampf pur an der Bande um die Scheibe, charakteristisch für die Partie.
Wolfsburg - Köln
22
Auffällig, wie wenig Platz die Haie den Grizzlys heute lassen. Ihr gefährliches Passspiel kommt kaum zum Zuge.
Wolfsburg - Köln
21
Mit dem ersten Angriff der Haie kommt Jones zum Abschluss, der Aufbau war ein bisschen kompliziert über die linke Seite, aber der Schuss nicht ungefährlich, trotz des Winkels.
 
 
Man ist wieder aktiv.
 
 
Keine Tore im ersten Drittel. Aber Sieger nach Punkten waren die Haie. Wolfsburg hält sich noch zurück. Wahrscheinlich. Was der Partie fehlts sind die Tore. Hoho, Ansprüche stellen und gleich die Pluralform verwenden. Gierig.
 
 
Pause in Wolfsburg.
Wolfsburg - Köln
20
Hospelt zieht auf der Grundlinie zum Tor, wird im letzten Moment gestört.
Wolfsburg - Köln
20
2 auf 1 Köln, Byers versucht es alleine, der Passweg war auch schwierig. Byers hat den Platz, trifft aber nur die Schoner von Brückmann.
Wolfsburg - Köln
19
Bolduc wird auf der rechten Seite freigespielt und schiebt die Scheibe durch den Slot, zwei Haie verpassen.
Wolfsburg - Köln
19
Dicke Möglichkeit von der rechten Seite, keiner weiß, wo die Scheibe ist, Jones hatte den linken Pfosten getroffen!
Wolfsburg - Köln
18
Die letzten zwei Minuten brechen an.
Wolfsburg - Köln
18
Wieder Lalonde, der es von der Blauen versucht, ganz gefährlicher Abpraller von Brückmann, aber ohne, dass die Haie das nutzen könnten.
Wolfsburg - Köln
17
Uvira holt zum Solo aus und wird gestoppt. Likens muss in die Kühlbox. Zweite Überzahl für Köln.
Wolfsburg - Köln
16
Die Partie ist inzwischen offener geworden. Die Neutrale wird mehr und mehr zum Schauplatz.
Wolfsburg - Köln
14
Langsam werden die Grizzyls etwas aktiver. Sie setzen sich jetzt auch phasenweise vor dem Kölner Tor fest. Aber auch sie spielen sich keine guten Möglichkeiten heraus. Auffällig wenig Unterbrechungen gibt es.
Wolfsburg - Köln
12
Fast dreizehn Minuten gespielt, Köln weiter mit optischen Vorteilen. Nun gut, die MÜSSEN ja auch.
Wolfsburg - Köln
10
Schussglück haben die Haie nicht unbedingt. Boucher setzt seinen Versuch etwas zu hoch an.
Wolfsburg - Köln
8
Eriksson bringt die Scheibe von der Seite Richtung Tor, wo Byers sich zu lange sortieren muss. Weiter wenig offensiv von Wolfsburg zu sehen. Aber man beschäftigt die Grizzlys auch gut. Die stehen aber auch ziemlich solide. Wird wieder nicht viele Tore geben.
Wolfsburg - Köln
7
Defensiv steht Köln bisher sehr gut, die Grizzyls allenfalls mal aus der Distanz mit Abschlüssen. Noch nichts Unlösbares für Wesslau dabei.
Wolfsburg - Köln
6
Auch durch das Powerplay hat Köln verhältnismäßig viel Aufenthalt im Angriffsdrittel. Auf jeden Fall verschlafen sie heute nicht den Startabschnitt. Die Großchancen gab es nicht, aber Wesslau bekommt ein bisschen Freizeit.
Wolfsburg - Köln
5
Wolfsburg ist wieder komplett.
Wolfsburg - Köln
4
Lalonde gefährlich von der Blauen, Brückmanns Schoner ist gefordert. Break der Grizzlys ... der wird abgefangen. Lief über Furchner.
Wolfsburg - Köln
4
Köln komplett und damit in Überzahl. Für knapp zwei Minuten.
Wolfsburg - Köln
3
Köln wieder komplett. Ähem, zu viert meine ich. Und die Grizzlys auch zu viert. So ist das gemeint.
Wolfsburg - Köln
3
Ehrhoff will befreien, erwischt die Plexiglasscheibe oben auf der Kante. Das war glücklich.
Wolfsburg - Köln
2
90 Sekunden gespielt, vier Strafminuten, eine Spieldauer, drei Wolfsburger Chancen. Das wird heute stressig.
Wolfsburg - Köln
2
Jetzt muss Bolduc in die Kühlbox, weil ein Wolfsburger in der Nähe umfällt. Harte Zeiten für Haie.
Wolfsburg - Köln
1
Die erste Minute ist immer noch nicht vorüber, die Grizzlys mit zwei weiteren Chancen. Defensiv sind die Haie aber noch nicht auf der Höhe.
Wolfsburg - Köln
1
Und das nach 12 Sekunden. Das alles. Es wird also vier gegen vier gespielt. Und dann bekommen die Haie das erste Powerplay.
Wolfsburg - Köln
1
Eriksson muss in die Kühlbox. Bei Wolfsburg erwischt es Karachun, Spieldauer wegen hohen Stocks,hatte Jones mit dem Stock im Gesicht erwischt. Nach wenigen Sekunden hatte Johnson die erste Großmegachance, als der alleine und frei vor Wesslau auftauchte.
 
 
Das Spiel in Wolfsburg läuft.
Wolfsburg -Köln
 
Die Spielleiter fehlen uns noch: Lars Brüggemann und Stephan Bauer.
 
 
Nürnberg gewinnt 3:0 in Augsburg, gleicht die Serie aus und erzwingt Spiel 7.
 
 
In Wolfsburg kommen die Grizzlys schon mal aufs Eis.
Augsburg - Nürnberg
60
Aber Steckel nicht.
Augsburg - Nürnberg
60
TOOOR für die Ice Tigers
Augsburg - Nürnberg
59
Reimer verpasst den Emptynetter ...
Augsburg - Nürnberg
59
Der AEV nimmt seine Auszeit.
Augsburg - Nürnberg
58
Und noch 2:25 sind zu spielen.
Augsburg - Nürnberg
58
Ehliz unter die Latte. Guten Tag, Spiel 7.
Augsburg - Nürnberg
58
TOOR für die Ice Tigers
Augsburg - Nürnberg
57
Noch drei Minuten. Und so wie der AEV spielt, passiert hier nur noch was, wenn Meisner runtergeht. Allerdings gibt es zunächst Penalty für Nürnberg. Für Ehliz.
Augsburg - Nürnberg
56
Noch vier Minuten. Nürnberg steht einfach nur tief und flippt die Scheibe raus. So geht die Zeit auch 'rum.
Augsburg - Nürnberg
55
Immerhin muss jetzt Reimer mal eingreifen, weil Hafenrichter aus spitzem Winkel einen dankbaren Schuss lanciert.
Augsburg - Nürnberg
54
Und so furchtbar viel Zeit bleibt auch nicht mehr. Noch 360 Sekunden.
Augsburg - Nürnberg
54
Mit ihren Vorstößen schafft es Nürnberg zudem sehr gut, den Druck vom eigenen Tor fernzuhalten. Ein Aufbäumen der Panther lässt noch auf sich warten.
Augsburg - Nürnberg
52
Dupuis scheitert mit dem Bauerntrick.
Augsburg - Nürnberg
52
Das Timing beim AEV stimmt nicht. Schon wieder laufen die Panther ins Abseits.
Augsburg - Nürnberg
51
Eines muss man den Franken lassen, die verteidigen heute hocheffizient. Das hat mit dem Auftritt am Freitag wenig zu tun. Sie lassen kaum Chancen für den AEV zu.
Augsburg - Nürnberg
51
Pfleger um das Tor herum und dann aus der Drehung. Augsburg verwaltet den knappen Rückstand.
Augsburg - Nürnberg
50
Noch zehn Minuten. Und ich würde sagen: Bis Spiel 7.
Augsburg - Nürnberg
49
Das 1:0 über Zeit bringen, erläutert Oliver Mebus im Powerbreak die Vorgaben für den Schlussabschnitt. Das klingt nicht gut.
Augsburg - Nürnberg
48
Es ist heute nicht unbedingt ein Offensivfeuerwerk, legt der Spielstand nahe, aber das trifft eigentlich nur für den AEV zu. Viele Großchancen hatten die Panther bisher nicht.
Augsburg - Nürnberg
48
Steckel von der rechten Seite genau auf Meisner.Das geht aber auch genauer.
Augsburg - Nürnberg
45
Ist ja nicht so, dass die Gäste keine Überzahchancen hätten. Aber ihre Quote sinkt auch langsam unter die Wahrnehmungsschwelle, war mit 5 Prozent sowieso schon nicht so überwältigend.
Augsburg - Nürnberg
45
Kurz setzt der AEV sich fest, dann setzt Parkes den Crosscheck. Muss er natürlich runter.
Augsburg - Nürnberg
44
Shugg lässt vor dem Slot für Parkes liegen, Reimer ist aber dran. Der Schuss war sowieso zu hoch.
Augsburg - Nürnberg
43
Gut, natürlich macht Meisner kein schlechtes Spiel, aber Nürnberg bleibt ziemlich schludrig bei der Chancenverwertung. Selber schuld, dass die Partie noch spannend ist.
Augsburg - Nürnberg
42
Und jetzt ist der AEV auch wieder komplett.
Augsburg - Nürnberg
42
Die Franken a zuächst noch in Überzahl wegen der späten Strafe gegen Lamb. Der AEV mit einem 2 auf 1, Polazcek bringt den Pass nicht durch.
 
 
Jetzt kommt es darauf an, wird am Dienstag im Rudel gespielt oder gibt es einen Einzelticker?
 
 
Berlin gewinnt 4:3 in der dritten Verlängerung, gleicht die Serie aus und erzwingt ein siebtes Spiel. Für das Powerplay hatte die Eisbären jede Menge Planungsvorlauf.
Berlin - Mannheim
101
Marcel Noebels trifft in Überzahl zur Entscheidung! Auf Wedersehen am Dienstag.
Berlin - Mannheim
101
TOOOOR für die Eisbären
Berlin - Mannheim
101
Und für die, die sich erst später zugeschaltet haben ...
 
 
Geht weiter in Berlin. Hui, wie die Zeit vergeht.
 
 
Die erste Verlängerung in Augsburg beginnt gleichzeitig mit der fünften in Berlin und dem Spiel in Wolfsburg. Das sind mal Aussichten. Da muss man bei den Minuteneinträgen echt aufpassen.
 
 
In der Liste der längsten DEL-Spiele ist die Partie in Berlin schon auf Platz 7. Die Eisbären könnten ihren eigenen Rekord aus den Preplayoffs gegen Straubing schlagen! Das sind doch mal Ziele. Hoffentlich tragen sich die Adler nicht mit der Absicht, einen neuen Rekord aufzustellen.
Wolfsburg - Köln
 
Und auch bei den Grizzlys hat sich nichts getan. Kris Foucault, Philip Riefers, Rob Hisey und Alex Weiß fehlen neben Christoph Höhenleitner.
Wolfsburg - Köln
 
Die Haie spielen unverändert zu Freitag: Also ohne Torsten Ankert, Marcel Ohmann, Patrick Hager.
 
 
Und auch in Augsburg ist Pause. Mit der Schlusssirene gab es noch eine Strafe gegen Lamb.
 
 
Pause in Berlin.
Berlin - Mannheim
100
Letzte Minute.
Augsburg - Nürnberg
39
RIESENCHANCE für Reinprecht, der aus dem hohen Slot die Scheibe an den Pfosten schlenzt.
Berlin - Mannheim
99
Jetzt aber eine Strafe gegen die Adler, 1:20 vor dem Ende gegen Arendt.
Berlin - Mannheim
99
Kein Tor und keine Strafe. Oha. Noch neunzig Sekunden.
Berlin - Mannheim
99
Kein Tor!
Berlin - Mannheim
99
Ich würde ja sagen, das war ein Wahnsinnssave von MacIntyre. Waren wir's ab.
Berlin - Mannheim
99
TOOOOR für die Eisbären? Videobeweis. Hatte das Gefühl, der war am Pfosten. Gleich zweimal. Und dann war das Tor verrutscht. Oho, Videobeweis. Mannheimer Spezialdisziplin. Egal, war ein starker Antritt von Fischbuch. Es müsste aber eine Strafe gegen die Adler geben.
Berlin - Mannheim
98
Prust und Detsch boxen sich. Jeder den anderen. Und sie wollen gar nicht voneinander lassen. Beide kassieren eine Spieldauer.
Berlin - Mannheim
97
Die Adler kommen über die rechte Seite, Wolf steckt für Höfflin in den Slot, der wird geblockt. MacMurchy wird das nächste Tor schießen, bestimmt, irgendwann ist der ja wieder fit.
Berlin - Mannheim
96
Raedeke von der Blauen, Vehanen mit dem Schoner. Gleich geht es in die nächste Pause.
Berlin - Mannheim
94
Die warten wirklich auf Wolfsburg vs. Köln.
Augsburg - Nürnberg
33
Reimer mit dem Schuss, Ehliz setzt erfolgreich nach. Der ist Meisner durch die Schoner gekrochen.
Augsburg - Nürnberg
33
TOR für die Ice Tigers
Berlin - Mannheim
93
Wenn, dann fällt ein Tor aus dem Nichts. Jetzt haben sie in Berlin gerade drei mal so lange gespielt wie in Augsburg. Das kommt nie wieder.
Augsburg - Nürnberg
32
Der AEV ist wieder komplett.
Augsburg - Nürnberg
31
Ganz gefährlich, das Powerplay der Gäste, aber so richtig durch kommen die Gäste nicht. Wenigstens halten sie die Scheibe gut im Angriffsdrittel.
Berlin - Mannheim
91
Kink wird hart in die Bande gecheckt, hat aber keiner gesehen, Angeschlagen schleppt er sich zur Bank zurück.
Augsburg - Nürnberg
30
Powerplay für die Ice Tigers. Beim AEV hat es Lamb erwischt.
Augsburg - Nürnberg
28
Immer noch kein Tor in Augsburg, und das Spiel ist gleich halb vorüber! Nürnberg hat hier bisher die besseren Möglichkeiten, aber Meisner auch heute wieder mit einem starken Auftritt.
Berlin - Mannheim
88
Akdag holt zum Solo aus und verläuft sich.
Berlin - Mannheim
87
Berlin komplett, fährt ein 3 auf 1, Aubry verpasst aus spitzem Winkel.
Berlin - Mannheim
87
Festerling verzieht knapp, der Schuss war aber noch von einem Verteidiger abgefälscht. Befreiung Eisbären.
Berlin - Mannheim
86
Auch nach einer Minute PP sind die Adler noch nicht weiter.
Berlin - Mannheim
86
In der Aufstellung, aber nur kurz, weil Constantin Braun befreien kann.
Berlin - Mannheim
85
Powerplay für die Adler. Das könnte die Entscheidung bringen. Gervais sitzt.
Berlin - Mannheim
85
Adam fährt um das Tor und stochert die Scheibe in den Slot. Fast hätte das geklappt.
Augsburg - Nürnberg
27
Polaczek blockt einen Schuss mit dem Kopf. Das tat weh. Er bleibt zunächst liegen.
Berlin - Mannheim
84
Sie haben nämlich wesentlich mehr Scheibenbesitz als im ersten Drittel, setzen sich auch immer wieder mal fest. Die Berliner haben jetzt ein paar mehr Schwierigkeiten. Es gibt kaum Pausen.
Berlin - Mannheim
82
Mannheim kommt schon mal besser in die zweite Verlängerung als in die erste.
 
 
Die zweite Verlängerung in Berlin läuft.
Augsburg - Nürnberg
23
Tölzer mit einem Schlagschuss, knapp am Tor vorbei, viele Szenen jetzt vor beiden Toren. Eigentlich ist das erste Tor nur noch eine Frage von wenigen Minuten.
Augsburg - Nürnberg
22
Die Chance für Grygiel war aber auch nicht ohne. Er legt knapp am Tor vorbei. 0:0, really?
Augsburg - Nürnberg
21
Bei der Serie ist 0:0 ein unnatürlicher Zustand. Aber was die Franken auch liegenlassen.
 
 
In Augsburg geht's weiter.
 
 
Das wird doch heute hoffentlich nicht doch noch eine Dreierkonferenz?
 
 
Eine Sekunde nach der Sirene landet die Scheibe doch noch im Tor. Aber zu spät, zu spät für die Eisbären, die die erste Verlängerung klar dominierten. Die Adler erinnerten fast ein wenig an den Startabschnitt.
Berlin - Mannheim
79
Zwei Haken von Petersen und der Pfostentreffer, selber Versuch von Rankel, Pfostentreffer.
Berlin - Mannheim
79
Noch zwei Minuten.
 
 
Hätte jetzt so schön Pause sein können.
Berlin - Mannheim
77
Im Forechecking holt Wolf die Scheibe und schießt von der Bande. Dankbare Scheibe für Vehanen.
Berlin - Mannheim
77
Ob die noch spielen, wenn es in Wolfsburg losgeht?
Berlin - Mannheim
76
Rankel steckt im Fallen auf Noebels durch, der alleine vor MacIntyre ... scheitert. Beste Chance bislang in der Verlängerung.
Berlin - Mannheim
76
Akdag from coast to coast, scheitert aber auch aus spitzem Winkel. Zwingend war das nicht, bringt aber vielleicht Entlastung.
Berlin - Mannheim
75
Wolf sucht Höfflin am langen Pfosten, der trifft aber nur das Außennetz. Kommen die Adler jetzt wieder besser ins Spiel?
Berlin - Mannheim
73
Adam behauptet die Scheibe stark gegen zwei Berliner und legt dann noch für Colaiacovo auf. Vehanen. Beste Chance der Adler seit langem.
Berlin - Mannheim
73
Unverändertes Bild in Berlin. Die Eisbären sind einem Tor näher.
 
 
Torloses erstes Drittel in Augsburg.
Augsburg - Nürnberg
19
Gute Chance für Mebus. Die Gäste sind schon näher an einem Treffer als der AEV. Aber der hat Nürnberg-Schreck Meisner. Außerdem muss man anerkennen, dass die Panther unheimlich viel blocken.
Berlin - Mannheim
70
Die Adler mit großer Mühe im Aufbau, sie bekommen kaum noch die Scheibe raus. Immer wieder fangen die Berliner die Pässe ab. Komisch, dabei ist es für die Gäste doch erst das dritte Drittel.
Augsburg - Nürnberg
17
Dupuis und Hanowski prügeln sich vor dem Augsburger Tor. Fass meinen Goalie nicht an. Usw. Beide runter. 2+2+10 für beide.
Berlin - Mannheim
69
Die Berliner haben die Verlängerung mittlerweile unter Kontrolle. MacIntyre ist so beschäftigt wie in der ganzen Partie noch nicht. Mannheim scheint gerade ein wenig in den Seilen zu hängen.
Augsburg - Nürnberg
15
Nürnberg wieder komplett. Das Geheimnis des Augsburger Powerplays ist geknackt! Das ist ein Gamechanger in dieser Serie.
Augsburg - Nürnberg
14
Dicke Chance für Holzmann, der über die Scheibe schlägt. Aus halbrechts kam er angeschossen, der Pass von LeBlanc hatte eigentlich das perfekte Timing.
Berlin - Mannheim
68
Die Gastgeber sammeln jetzt tüchtig Schüsse. Linglet von der linken Bande. Aber das war wiederum kein so guter Winkel.
Augsburg - Nürnberg
13
Parkes verpasst aus spitzem Winkel, die Scheibe prallt raus. Augsburg muss neu aufbauen.
Berlin - Mannheim
67
RIESENCHANCE für Kolarik, der geblockt wird, im Gegenzug hat Busch die Entscheidung auf der Rückhand. Wow.
Berlin - Mannheim
67
Die Adler sind wieder komplett.
Augsburg - Nürnberg
13
Steckel muss bei den Franken in die Kühlbox.Wollen die Panther ihren Schnitt halten, treffen sie jetzt.
Berlin - Mannheim
66
Großchance für Noebels, der von der linken Seite vor das Tor zieht und mit der Rückhand scheitert.
Augsburg - Nürnberg
12
Kennen wir schon aus dem letzten Spiel, wie schwer sich Nürnberg tut, in den Slot zu kommen. Die Pässe in die Mitte fangen die Panther mit schöner Regelmäßigkeit ab.
Berlin - Mannheim
65
Diesmal kommen die Eisbären zügig in die Aufstellung. Aubrys Schuss von der Seite wird geblockt nach einem Bandenabpraller.
Berlin - Mannheim
64
Strafe gegen Reul angezeigt, bevor die ausgesprochen werden kann, hat Gervais noch einen Schuss aus spitzem Winkel.
Berlin - Mannheim
63
Leichtfertiger Scheibenverlust von Larkin, Laurin Braun scheitert mit dem schnellen Schlenzer, der am langen Pfosten vorbeistreicht.
Berlin - Mannheim
62
Petersen schießt aus spitzem Winkel. MacIntyre hätte den schon alleine reinwerfen müssen. Eine richtige Chance war das nicht.
Augsburg - Nürnberg
9
Ehliz verzieht knapp aus dem hohen Slot. Mehr Scheibenglück hatten sich die Franken für dieses Spiel gewünscht. Haben wir gerade nicht da.
Berlin - Mannheim
61
Erste Versuche von Kolarik und Colaiacovo. Die Adler machen einfach weiter.
 
 
Der Verlängerung hat begonnen.
 
 
In die Drangphase der Panther gibt es das erste Powerbreak. In Berlin kommen die Spieler zurück aufs Eis.
Augsburg - Nürnberg
8
Break Augsburg, Guentzel mit einem Schlagschuss von der Seite. Reimer hält fest.
Augsburg - Nürnberg
7
Auf der Gegenseite kommt LeBlance zum Schuss, gaaaanz knapp. Lamb von der Blauen, Holzmann mit dem Nachschuss. Es brennt, es brennt. Nürnberg wieder komplett.
Augsburg - Nürnberg
7
Sehr starke Aktion von Segal in Unterzahl, der sich vor dem Slot durchsetzt und ins Zentrum zieht, einen freien Schuss hat und knapp drüberhält. Größte Möglichkeit der Partie bisher.
Augsburg - Nürnberg
6
Weil es so früh im Spiel ist, wirkt das Powerplay des AEV zunächst erkältet. Verständlich.
Augsburg - Nürnberg
5
Da ist sie, die erste Strafe. Powerplay Augsburg, oh, oh. Martinovic muss in die Kühlbox. 0,5:0.
Augsburg - Nürnberg
4
Nächster Versuch der Gäste, nach einem Break wird Reinprecht aber geblockt.
Augsburg - Nürnberg
4
Schöne Fahrt von Festerling um das Tor herum, ja, der hat gerade in Berlin Pause, spielt in den Slot, wo zwei Kollegen lauern, aber beide verpassen.
Augsburg - Nürnberg
3
Gutes Forechecking bisher der Franken. Augsburg hat so Mühe, ins Spiel zu finden, ohne dass die Gäste schon zu Chancen kämen.
Augsburg - Nürnberg
2
Wenn der AEV erstmals ernsthaft angreift, steht wahrscheinlich gleich wieder eine 1 oben im Scoreboard.
Augsburg - Nürnberg
2
Klar zu erkennen ist, dass die Gäste hier von Anfang an das Tempo oder zumindest den Druck hochhalten wollen.
Augsburg - Nürnberg
1
Eigentlich müssten wir den Panthern schon ein halbes Tor gutschreiben für ihr Powerplay. So laufen die Franken schon jetzt einem Rückstand hinterher. Dickes Brett.
Augsburg - Nürnberg
1
Mit der Rückkehr von Trupp sind die Panther jetzt nicht unbedingt harmloser geworden. Sowas ist wie ein zusätzlicher Booster. Können die Gäste nur von träumen.
 
 
Yeah, jetzt geht es in Augsburg los.
 
 
Verlängerung! Zum zweiten Mal geht es in dieser Serie in die Overtime, zum ersten Mal in Berlin.
 
 
Drei Spiele nacheinander war geplant, nicht gleichzeitig.
Berlin - Mannheim
60
Höfflin will noch ein Glanzlicht setzen mit einem Solo, kommt über außen, aber auch er nicht an Vehanen vorbei.
Berlin - Mannheim
59
Fischbuch zwingt MacIntyre zu einem Schonersave.
Berlin - Mannheim
59
Beide Teams scheinen nur auf die Verlängerung zu warten. Die Adler haben aber auch einen Gang zurückgeschaltet. Ob das so schlau ist?
Berlin - Mannheim
59
150.
Berlin - Mannheim
58
Noch 180 Sekunden.
Berlin - Mannheim
57
Mannheim wieder komplett.
Berlin - Mannheim
56
Gervais von der Blauen, daneben. Berlin in der Aufstellung.
Berlin - Mannheim
55
Nach einer Minute bringen die Adler die Scheibe raus.
Berlin - Mannheim
54
Beim letzten Powerplay der Eisbären hatten die Adler die besseren Möglichkeiten. Nur, um nochmal daran zu erinnern.
Berlin - Mannheim
54
Und wieder muss man die Frage stellen, ob die Eisbären im ersten Drittel überpaced hat. Strafe gegen Wolf, seine erste heute. Wegen Beinstellens muss er runter.
Berlin - Mannheim
54
Jetzt droht uns tatsächlich eine Verlängerung. Wer hätte das nach dem ersten Drittel gedacht? Simpson hat wahrscheinlich tatsächlich erzählt: Remember Wolfsburg.
Berlin - Mannheim
53
Das ist auch verdient.
Berlin - Mannheim
53
Da krachta, der Plachta. Von wo, weißte, wie, weißte.
Berlin - Mannheim
53
TOOOR für die Adler
Berlin - Mannheim
53
Onetimer Raedke, Vehanen
Berlin - Mannheim
52
Raedeke setzt zum Solo an, ist erleichtert, dass er keine Strafe bekommt, als Vehanen vom Luftzug zu Boden gerissen wird.
Berlin - Mannheim
52
Kolarik auf Adam, der zieht durch. Gute Chance, Vehanen ist zur Stelle.
Berlin - Mannheim
52
Aufstellung.
Berlin - Mannheim
51
Die Eisbären befreien sich.
Berlin - Mannheim
51
Kolarik und Ullmann mit Doppelpassspiel Richtung Tor, den letzten Pass von Kolarik fängt Vehanen ab. Bully.
Berlin - Mannheim
51
Jetzt Powerplay für die Adler. Gleich fällt der Ausgleich aus den Bäumen. Und er wäre verdient. MacQueen muss vom Eis. Ein Powerplaytor haben die Adler schon
Berlin - Mannheim
50
Richmond kommt von der Blauen und schießt knapp am Tor vorbei.
Berlin - Mannheim
49
3 auf 2-Break der Eisbären, aber keine Mühe für MacIntyre beim Abschluss aus spitzem Winkel, er hält fest.
Berlin - Mannheim
48
Icing Berlin.
Berlin - Mannheim
48
So wie die Adler Chancen liegenlassen, wäre es nur normal, wenn die Eisbären gleich ein Break setzen.
Berlin - Mannheim
48
Festerling, Richmond, Schüsse, Schüsse, Schüsse. Die Adler machen ernst, und die Eisbären bekommen kaum noch Freigang.
Berlin - Mannheim
47
Was lassen die Jünger des Hamsters wieder für Chancen liegen. Was für Chancen. Da sind SOviele Hochkaräter mit bei. Bis auf die Chance von MacQueen kam von den Eisbären noch nicht viel.
Berlin - Mannheim
46
Plachta stolpert und verliert die Scheibe, die Eisbären mit einem 3 auf 1, das Reul phantastisch vereitelt. Break, Großchance Richmond, nächste Chance Mannheim, 2 auf 1, Adam schlägt am leeren Tor vorbei nach tollem Pass von Akdag.
Berlin - Mannheim
45
Strafen gegen Adam und Müller. Vier gegen vier geht es weiter. Beide sitzen wegen unnötiger Härte.
Berlin - Mannheim
45
Mannheim steht gut in der Defense und schafft es besser, in die Vorstöße Tempo zu bringen. Nach Gestocher vor dem Berliner Tor gibt es handgreifliche Auseinandersetzungen. Adam hatte nachgestochert. Danach ging's rund.
Berlin - Mannheim
44
Gefährliches Solo von Reul, der vor dem Tor noch mal abbremst, und dann verzieht er minimal mit der Rückhand. Was für ein Antritt.
Berlin - Mannheim
43
Höfflin wird aus spitzem Winkel geblockt. Die ersten Aktionen gehörten den Eisbären, jetzt wird Mannheim wieder stärker.
Berlin - Mannheim
42
Das sieht jetzt ein wenig nach Abtasten auf. Kann schnell mal passieren, wenn es vor allem um Fehlervermeidung geht.
Berlin - Mannheim
41
Streichen wir das Tor von MacMurchy, der ist angeschlagen in der Kabine geblieben.
Berlin - Mannheim
41
MacQueen führt sich mit einem Lattentreffer ein.
 
 
In Berlin läuft das dritte Drittel (ich bin vorsichtig geworden).
 
 
Schiedsrichter gleich in Augsburg sind Daniel Piechaczek und Marian Rohatsch.
 
 
Haben die Eisbären im ersten Drittel überpaced? Auch irgendwie komisch, die Hälfte der Adler saß schon in der Kühlbox. Und ausgerechnet Wolf gehört nicht dazu. Und wagemutige Prognose. MacMurchy macht das nächste Tor. Pass mal auf.
Augsburg - Nürnberg
 
Keine Veränderung gibt es bei Nürnberg: Nicht dabei sind Andy Kozek, Colten Teubert, Milan Jurcina und Leo Pföderl. Jochen Reimer steht von Anfang an im Tor. Fragt sich nur, wie lange.
Augsburg - Nürnberg
 
Beim AEV steht heute wieder Ben Meisner im Tor, kein Wunder nach dem letzten SPiel. Mark Cunadri fehlt, dafür ist Michael Davies wieder zurück. Matt MacKay ist nicht dabei, mit Evan Trupp gibt es aber einen ganz wichtigen Rückkehrer.
 
 
Das Spiel hat komplett den Charakter verändert. Mannheim spielt jetzt mit, um es zurückhaltend auszudrücken. Und angesichts der Chancen, die sich die Gäste im Mittelabschnitt rausspielten, wäre der Ausgleich gerechtfertigt.
 
 
Das zweite Drittel ist vorüber.
Berlin - Mannheim
40
Letzte Minute.
Berlin - Mannheim
39
Adam raus auf Ullmann, der scheitert aus dem linken Bullykreis. Nach Torschüssen sind die Adler längst gleichgezogen.
Berlin - Mannheim
39
Die letzten zwei Minuten laufen!
Berlin - Mannheim
37
Gerade geht es wild hin und her, mit Vorteilen für die Adler, die weitere Möglichkeiten für Festerling und Reul dann von der Blauen haben. Ziemlich spektakulär gerade. Ja ist denn schon AEV gegen NIT?
Berlin - Mannheim
36
RIESENCHANCE für die Eisbären. Zunächst wird ein Break von Kink abgefangen, dann legt Fischbuch ein tolles Solo aufs Eis. Die Scheibe bleibt vor MacIntyre auf der Linie liegen. Der packt die Pranke drauf.
Berlin - Mannheim
36
Entlastungsangriffe der Eisbären, Müller und MacQueen scheitern aus spitzem Winkel.
Berlin - Mannheim
36
Was für Chancen wieder. Carle mit dem offenen Schuss von der linken Seite. Dann ist Berlin wieder komplett.
Berlin - Mannheim
35
Nein, war kein Tor.
Berlin - Mannheim
34
Hier schon mal die Auflösung. Das Ding von Kolarik landete am Pfosten. So wie das Spiel gerade läuft, könnte die Adler nach dem zweiten Drittel auch führen.
Berlin - Mannheim
34
Gibt jetzt doch noch den Ausgleich geben, denn der Schuss von Kolarik wird nochmal überprüft. Im Augenblick ist der Zwischenstand sehr glücklich. Aber inzwischen aus Sicht der Eisbären.
Berlin - Mannheim
34
RIESENCHANCE für Carle, aus dem Slot, knapp am Tor vorbei. Kolarik an den Pfosten! Sag mal, wer hat hier eigentlich Powerplay. Oh, Mannheim, sehe ich gerade.
Berlin - Mannheim
33
Mannheim fast wieder komplett. Und hatte in Unterzahl klar die besseren Möglichkeiten als die Eisbären. Auch wenn Rankel fast ein Tip-In gelungen werden. Nächste Strafe jedoch, Rankel wegen Beinstellens.
Berlin - Mannheim
32
Aber es bleibt irgndwie absurd, dass die Adler das erste Drittel so komplett wegschenken, und plötzlich wachen sie auf. RIESENBOCK der Berliner Defense. Wieder ein Aufbaupass durch den eigenen Slot. Plachta fängt ab und schießt sofort. Vehanen hält fest. Die Eisbären haben zu viele Mannheim-Videos gesehen, so wie sie jetzt verteidigen: LARKIN - PFOSTEN.
Berlin - Mannheim
32
Vielleicht war mein Tipp doch nicht soweit weg. Strafe gegen die Adler jetzt aber wieder. Kink wegen Beinstellens. Kommt denkbar ungünstig.
Berlin - Mannheim
32
We have a game. Aufbaufehler von Roach, der von der Grundlinie hoch passen will, Kolarik kann abbremsen, Plachta schießt sofort. Anschlusstreffer. Wir haben einen Huch-Moment.
Berlin - Mannheim
32
TOOR für die Adler
Berlin - Mannheim
30
Und dieser Treffer geht in dieser Phase durchaus in Ordnung. Die Adler hatten in den letzten Minuten mehr vom Spiel, setzten sich endlich auch mal im Angriffsdrittel fest. Vielleicht fallen Tor heute nur auf dieser Seite?
Berlin - Mannheim
30
Damit ist die Partie fast wieder spannend!
Berlin - Mannheim
29
Die Adler machen wieder einen Türspalt auf. Colaiacovo spielt durchs Zentrum, Kolarik fälscht ab. Schön gespielt.
Berlin - Mannheim
29
TOR für die Adler
Berlin - Mannheim
29
Strafe gegen Baxmann, nächstes Powerplay für die Adler. Jetzt wird alles wieder ausgeglichen.
Berlin - Mannheim
28
Aufbaufehler Mannheim, Petersen fast schon frei durch, Akdag im letzten Moment noch dazwischen, kann das Geschoss blocken.
Berlin - Mannheim
27
Wolf scheitert nach einem Schuss von Plachta von der Blauen beim Rebound. Dann sind die Eisbären wieder komplett.
Berlin - Mannheim
26
Colaicovo mit dem Schuss von der Blauen, Vehanen mit dem Schoner. Sofort das Break über Noebles, der Aubry einsetzt, der verpasst knapp. Ein Shorty hätte zum Mannheimer Glück gerade noch gefehlt.
Berlin - Mannheim
25
ERSTES POWERPLAY DER ADLER! Check von hinten gegen MacMurchy, der auch angeschlagen ist. Bei den Eisbären muss MacQueen in die Kühlbox. Wäre auch ein zusätzlicher Zehner dringewesen. Drei Überzahltore haben die Adler in den Playoffs schon geschossen.
Berlin - Mannheim
25
Vielleicht ist meine Wahrnehmung inzwischen auch ein wenig verzerrt. Aber ich kann mich nach 24 Minuten an keinen einzigen vernünftigen Aufbau der Adler erinnern. Ein Angriff, der von hinten bis vorne geplant und durchdacht war.
Berlin - Mannheim
24
Die Adler sind wieder komplett. Das Powerplay war reiner Zeitvertreib. Und davon profitieren die Eisbären in dieser Phase natürlich mehr.
Berlin - Mannheim
23
Und die einfache Überzahl ist jetzt auch nichts, um darüber nach Hause zu schreiben. Es gibt sogar einen Abschluss von Kink.
Berlin - Mannheim
22
Mannheim wieder zu viert. Das doppelte Powerplay der Eisbären war Schrott.
Berlin - Mannheim
22
So, jetzt kann gleich in der Anzeige von 5 gegen 2 auf 5 gegen 3 umgeschwenkt werden. Mit der Regelkenntnis muss man es auch nicht übertreiben.
Berlin - Mannheim
21
Und wir wissen ja, wenn einen Mannschaft eine doppelte Unterzahl übersteht, versetzt das einem Team einen unglaublichen Schub.
Berlin - Mannheim
21
Hoffentlich gibt es jetzt keine Strafe mehr gegen die Adler, sonst muss das Spiel unterbrochen werden, damit die Kühlbox ausgebaut werden kann. Berlin in doppelter Überzahl.
Berlin - Mannheim
21
Die Partie läuft wieder!
 
 
Nach dem ersten Drittel ist tatsächlich schwer zu sagen, wie gut sind die Eisbären eigentlich. Damit würden wir das Pferd von der falschen Seite aufzäumen. Die Adler stehen schon seit ein paar Minuten wieder auf dem Eis. Simpson hat sie kurz in der Kabine versammelt und gesagt: "Alle sofort wieder raus. Ich will keinen sehen."
 
 
Spannende Frage für die Pause: Kommt MacIntyre zurück? Und ist es dafür nicht eigentlich viel zu spät? Hätte das nicht in einer Auszeit nach dem 2:0 passieren müssen?
 
 
Und falls jemand die Übersicht verloren hat: Es laufen noch Strafen gegen MacMurchy (1:12), Goc (1:27). Außerdem frisch: 2+2 gegen Larkin und 2 gegen Petersen.
 
 
Letzte Chance für Simpson: Er MUSS seiner Mannschaft erzählen, dass der Gegner Wolfsburg sei.
 
 
Die Strafen nach der Sirene waren folgendermaßen verteilt: 2+2 für Larkin, 2 für Petersen. Konnte bei diesem Spiel gar nicht anders sein. Aber es war gegen Petersen sowieso bereits eine Strafe angezeigt. Hätte Larkin sich zügeln können ...
 
 
Während die Referees noch sortieren, ein kleines Fazit des ersten Drittels. Die Eisbären führen 3:0 gegen, tja, gegen wen spielen sie eigentlich. Da muss ich glatt in der Spielansetzung nachschauen, wer der Gegner sein könnte. Für die Eisbären war das erste Drittel eine runde Angelegenheit. Was der Gegner bot, war mehr oder weniger anonym. Zum Teil bietet man Aktionen, die man eher so erwartet, wenn eine Mannschaft erstmals überhaupt zusammen auf dem Eis steht. Das war die reinste Katastrophe, vielleicht bin ich aber auch nur so entsetzt, weil ich auf die Adler getippt hatte? 2:5. Können vor Lachen.
 
 
Danach gibt es noch eine kurze Prügelei zwischen Petersen und Larkin, letzterer ist sauer, dass der Berliner nach der Sirene noch schoss. Gibt weitere Strafen, mehr dazu gleich.
Berlin - Mannheim
20
Das erste Drittel ist vorüber.
Berlin - Mannheim
20
Machen wir das Drittel rund: NOCH eine Strafe gegen die Gäste. Goc mit einem hohen Stock gegen Petersen. Das ist die erste Strafe gegen die Adler, bei der man sagen kann, oh, ui, das war Pech.
Berlin - Mannheim
20
Das Drittel endet wie es begonnen hat, es muss wieder ein Adler runter. Nach Akdag, Höfflin, Kolarik und Akdag muss jetzt erstmals MacMurchy vom Eis. Mannheim praktisch die Hälfte der Spielzeit in Unterzahl.
 
 
Immer gut für einen Lacher: "Vielleicht gibt es ja ein Spiel sieben", meinen die Kollegen vom Fernsehen. Humor haben sie.
Berlin - Mannheim
19
Tatsächlich war jetzt erstmals zu erkennen, dass ein Gegner für die Eisbären auf dem Eis steht. Vehanen musste in dieser Phase sogar ZWEIMAL eingreifen. Da geht noch was.
Berlin - Mannheim
19
Carle von der Blauen, Raedeke fälscht minimal ab, Vehanen muss den Schoner ausfahren.
Berlin - Mannheim
18
Mannheim wieder komplett.
Berlin - Mannheim
17
Wen die Eisbären die Grizzlys wären, wäre das Ding schon sowas von durch. So bleibt immer ein kleiner Restzweifel. Ist aber heute ein sehr zartes Pflänzchen.
Berlin - Mannheim
16
Ronny Arendt mit der Befreiung. Aber sofort sind die Eisbären wieder zurück. Petersen per Onetimer aus dem Slot, knapp am Tor vorbei. Die Eisbären kommen offenbar richtig ins Rollen. Gedankenschneller, mit dem besseren Aufbau - aber dazu gehört jetzt heute wirklich nicht viel.
Berlin - Mannheim
16
Nächste Strafe gegen die Adler, Festerling muss vom Eis. Gleich fällt endlich wieder ein Tor.
Berlin - Mannheim
15
MacQueen legt für Laurin Braun auf, gute Verteidigungsaktion von Kolarik, denn da hätte Braun fast schon wieder einen freien Schuss aus dem hohen Slot bekommen.
Berlin - Mannheim
14
Nach einem Schuss von Carle von der Blauen kommt Joudrey fast zum Abstauber. Erste gute Torchance der Gäste. Nach FÜNFZEHN Minuten. Tut mir leid, aber das ist fast schon peinlich.
Berlin - Mannheim
13
Im Gegenzug haben die Eisbären Glück, dass es nicht ein Powerplay für die Adler gibt. Die Schiedsrichter sind schuld an dieser Niederlage, klare Sache.
Berlin - Mannheim
13
RIESENCHANCE für die Eisbären. Wilson fährt auf rechts neben den Slot, steckt quer, MacQueen schiebt knapp am Tor vorbei.
Berlin - Mannheim
13
Ich glaube, das Angriffsdrittel der Adler habe ich erst einmal gesehen. Wahrscheinlich bei einem Icing.
Berlin - Mannheim
12
Powerbreak. Egal, was die Adler danach machen. Es ist automatisch schon mehr als vorher.
Berlin - Mannheim
12
Ab sofort sind die Karten für Spiel sieben in Mannheim käuflich zu erwerben.
Berlin - Mannheim
10
Mannheimer Gassenhauer: "ich fahr, ich fahr, ich fahr mit der Schneckenpost" ...
Berlin - Mannheim
10
Der Treffer zählt. In der Unterbrechung hat Krupp seine Mannschaft um sich versammlt. Spinnt der? Sollen die noch besser werden? Halb sechs, und dreiviertel Endras.
Berlin - Mannheim
10
Gleich mache ich es wie die Adler, ich streike im ersten Drittel. Linglet spielt die Scheibe scharf zur Grundlinie, in einer fließenden Bewegung zieht Petersen die Scheibe an sich und schiebt sie aus der Drehung ein. Vielleicht haben die Adler ja Glück mit dem Videobeweis? Da muss ich selber lachen. Wäre noch in doppelter Überzahl gewesen. Halb sechs haben wir schon.
Berlin - Mannheim
10
TOOOR für die Eisbären
Berlin - Mannheim
9
Die Adler spielen so wie die Panther am Freitag, aber nur was die Strafen betrifft. Akdag wegen Stockschlags. Vielleicht ist ja der Gameplan, dass heute alle mal in der Kühlbox gewesen sein müssen?
Berlin - Mannheim
9
2:0 scheint den Eisbären zu reichen, so wie die gerade Powerplay spielen.
Berlin - Mannheim
8
Das Spiel hat drei Drittel. DREI DRITTEL. Wird das heute zweistellig? Entschieden ist die Begegnung für mich schon jetzt.
Berlin - Mannheim
8
Ganz starker Auftritt der Adler. Kolarik muss in die Kühlbox.
Berlin - Mannheim
7
Die Adler könnten auch schon höher zurückliegen, wenn Berlin bei den Rebounds etwas mehr Glück hätte.
Berlin - Mannheim
7
Petersen scheißt aus halbrechter Position, Noebels holt sich den Rebound, wurschtelt den rein. Und die Eisbären führen 2:0. Eben habe ich den Mannheimer Bus gehört. Die kommen vielleicht noch.
Berlin - Mannheim
7
TOOR für die Eisbären
Berlin - Mannheim
7
Joudrey fährt ein Unterzahlbreak an, zieht neben den Slot auf der rechten Chance und scheitert mit der Rückhand.
Berlin - Mannheim
6
Mirko Höfflin muss in die Kühlbox. Bilderbuchbeistellens.
Berlin - Mannheim
6
Wirres Verteidigen bei den Eisbären, so kommt Colaiacovo zum Schuss von der Blauen. Durchs Gewühl, aber am Tor vorbei.
Berlin - Mannheim
6
Spannender Icingpfiff gegen die Eisbären. Auch die Referees sind noch nicht ganz auf der Höhe des Zeitgeschehens.
Berlin - Mannheim
5
Die Adler verteidigen gerade, als wäre es ein popliges Hauptrundenspiel, machen die Berliner aber zu wenig draus. Mannheim ist noch nicht in Berlin angekommen.
Berlin - Mannheim
5
Erster Abschluss jetzt auch der Adler, Richmond zentral aus dem Slot, Vehanen muss sich aber nicht verausgaben.
Berlin - Mannheim
4
Noch 54 Minuten bis Spiel 7. Micki DuPont mit der guten Möglichkeit, Endras doch noch zum Einsatz zu bringen, schließt zu mittig ab.
Berlin - Mannheim
3
Ist ja logisch, dass die Eisbären früh beginnen müssen, wenn sie wieder auf sechs Tore kommen wollen.
Berlin - Mannheim
3
Petersen fackelt nicht lange, Vorhand, Rückhand, Vorhand, Rückhand, Schuss, drin. 1:0.
Berlin - Mannheim
3
TOR für die Eisbären
Berlin - Mannheim
3
Solo von Petersen, der von links zum Tor zieht. Er bekommt einen Penalty zugesprochen. War Akdag zu zärtlich beim Klammern. Moderne Männer sollten das besser wissen.
Berlin - Mannheim
2
Fast wären die Eisbären zentral mal durchgekommen, ein Chip-Pass in den Lauf von ... drei Mannheimern.
Berlin - Mannheim
1
wer erwischt den besseren Start. Wie schlagen sich die Defensiven heute. Gibt es irgendwann einen ersten Schuss?
 
 
Und es geht los.
 
 
Wer hier heute das erste Tor schießt, wird auch, Moment, nee, spielt überhaupt keine Rolle in dieser Serie.
 
 
Hoffentlich wird das Spiel besser als die Musik in der Halle.
 
 
Mal 'ne These zum heutigen Spiel: Wenn die Eisbären nicht nach dem ersten Drittel mit zwei Toren führen, verlieren sie. Jetzt kommst du ...
Berlin - Mannheim
 
Manheim mit Drev MacIntyre, Mathieu Carle, Sinan Akdag, Marcus Kink, Ronny Arendt und Andy Joudrey.
Berlin - Mannheim
 
Die Starter: Berlin mit Petri Vehanen, Bruno Gervais, Jonas Müller, Daniel Fischbuch, Florian Busch und Louis-Marc Aubry.
Berlin - Mannheim
 
Die Spielleiter in Berlin sind Gordon Schukies und André Schrader. Bei der Ansetzung der Referees hat's jemand mit Alliterationen.Nachher gibt's dann bestimmt noch Stephan Bauer und Daniel Biechaczek.
Berlin - Mannheim
 
Die Eisbären ohne Kai Wissmann, Spencer Machcek, Barry Tallackson und Sven Ziegler.
Berlin - Mannheim
 
Aufstellungsveränderungen gibt es bei keinem Team. Mannheim ohne Aaron Johnson, Marcel Goc, Daniel Sparre, Jamie Tardif und Dominik Bittner.
vor Beginn
 
Beginnen wird die lange Eishockeyreise durch die Republik heute in der Hauptstadt, wo die Adler um den Einzug ins Finale und die Eisbären ums sportliche Überleben kämpfen.
vor Beginn
 
Sechster Spieltag, und das gleich dreifach. Auch schon vier Spielzeiten her, dass es das zum letzten mal in der DEL gab. Und weiter: Alle Serien endeten mit Spiel sechs. Omen?
vor Beginn
 
Herzlich willkommen in der Deutschen Eishockey Liga zur Konferenz des Playoff-Viertelfinales.
Ticker-Kommentator: Olaf Edig
Pos.
Team
SP
S
N
Diff.
Pkt
1
München
52
36
16
66
107
2
Mannheim
52
36
16
48
106
3
Nürnberg
52
34
18
45
102
4
Köln
52
32
20
36
97
5
Wolfsburg
52
30
22
25
91
6
Augsburg
52
30
22
3
87
7
Ingolstadt
52
24
28
2
76
8
Berlin
52
21
31
-23
68
9
Straubing
52
21
31
-21
67
10
Bremerhv.
52
22
30
-18
64
11
Düsseldorf
52
23
29
-34
63
12
SERC
52
21
31
-34
58
13
Iserlohn
52
17
35
-42
55
14
Krefeld
52
17
35
-53
51