DFB-Pokal
EM 2020
International
Europa League
Champions League
3. Liga
2. Bundesliga
Bundesliga
Live-Ticker
Ergebnisse
Ergebnisse
Live-Ticker
Weltrangliste
MLB
NFL
NHL
NBA
Ergebnisse
Ergebnisse
Live-Ticker
WM-Stand 2021
Termine 2021
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
Champions League
DHB-Pokal
EHF-Pokal
EM 2012
EM 2014
EM 2016
EM 2018
EM 2020
WM 2013
WM 2015
WM 2017
WM 2019
WM 2021
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
NBA
Euroleague
EM
WM
Ergebnisse
Ski Alpin
Biathlon
Skispringen
Ski Langlauf
Nordische Kombination
WM-Stände
Kalender
Ergebnisse
Live-Ticker
DEL
NHL
DEL 2
WM
Olympia
CHL
Ergebnisse
Live-Ticker
European Tour
US PGA Tour
Weltrangliste
News
Ergebnisse
Kalender

Live-Ticker Eishockey DEL Konferenz, Playoff-Viertelfinale Saison 2016/2017

07.03. Ende
MÜN
4:1
BRE
07.03. Ende
MAN
4:3
n.V.
BER
07.03. Ende
KÖL
2:1
n.V.
WOL
08.03. Ende
NÜR
1:4
AUG
10.03. Ende
BRE
0:3
MÜN
10.03. Ende
BER
6:3
MAN
10.03. Ende
AUG
1:3
NÜR
10.03. Ende
WOL
3:1
KÖL
12.03. Ende
MAN
3:2
BER
12.03. Ende
NÜR
5:3
AUG
12.03. Ende
MÜN
3:2
BRE
12.03. Ende
KÖL
0:4
WOL
14.03. Ende
AUG
4:0
NÜR
15.03. Ende
BRE
2:8
MÜN
15.03. Ende
BER
6:1
MAN
15.03. Ende
WOL
5:1
KÖL
17.03. Ende
NÜR
1:5
AUG
17.03. Ende
MAN
3:1
BER
17.03. Ende
KÖL
3:1
WOL
19.03. Ende
BER
4:3
n.V.
MAN
19.03. Ende
AUG
0:3
NÜR
19.03. Ende
WOL
0:1
KÖL
21.03. Ende
MAN
1:2
n.V.
BER
21.03. Ende
KÖL
0:1
WOL
21.03. Ende
NÜR
5:3
AUG
DEL Playoffs Quarterfinals am 07.03.2017 - Konferenz
07.03. Ende
München
4:1
Bremerhaven
07.03. Ende n.V.
Mannheim
4:3
Berlin
07.03. Ende n.V.
Köln
2:1
Wolfsburg
08.03. Ende
Nürnberg
1:4
Augsburg
LIVE-KOMMENTAR
Letzte Aktualisierung: 03:51:38
Ticker-Kommentator: Olaf Edig
 
 
Aber egal, für heute sind wir am Ende angekommen. Morgen startet dann auch die vierte Serie. Bis dann!
 
 
Besonders die Eisbären werden sich ärgern. Vielleicht ist das auch einfach die Antwort der Adler auf den späten Ausgleich damals in Spiel 4? Hat dann auf sich warten lassen, war aber sicherlich ähnlich schmerzhaft. Okay, ging aber heute auc h noch nicht um den Titel.
 
 
Und das Ergebnis: Die Favoriten legen vor: Mannheim führt 1:0 gegen Berlin, München 1:0 gegen Bremerhaven, Köln 1:0 gegen Wolfsburg. Mehr ist das aber auch noch nicht.
 
 
Das waren ja mal zwei knackige Verlängerung. Kennt man aber auch anders.
Mannheim - Berlin
 
Von Mathias Plachta werden sie in den nächsten Tagen in Berlin träumen.
Mannheim - Berlin
61
Das war der erste Angriff, die erste Chance, der erste Schuss überhaupt. Plachta guckt unschuldig an die Mittellinie, während er einen no-look-shot anbringt. Und was Plachta heute anfasst ....
Mannheim - Berlin
61
Oh, Mann.
Mannheim - Berlin
61
TOOOOR für Plachta
 
 
Die erste Verlängerung läuft. Aktuell, könnte ich mir vorstellen, ist der Frust bei den Eisbären größer als beim Gegner.
 
 
Ganz schön aktig, die Playoffs für die Eisbären. Gegen Straubing drei Verlängerungen, jetzt auch schon wieder eine ... Da können sie über die Pause nachträglich extrafroh sein.
 
 
Jetzt müssen wir ein bisschen warten, bis in Mannheim wieder gespielt wird. Das war aber ganz schlecht koordiniert. Ein bisschen Zeit hätte sich die Haie schon lassen können.
 
 
Auch in Köln setzt sich der Heimvorteil durch. Die Haie gewinnen 2:1 nach Verlängerung.
Köln - Wolfsburg
62
In der Tat, ging SEHR schnell, aber andersrum. Bolduc mit dem 1 auf 0, Krämmer spielt ihm in den Lauf, und er spurtet alleine auf Brückmann zu.
Köln - Wolfsburg
62
TOOR für die Haie
Köln - Wolfsburg
62
Das könnte jetzt natürlich sehr schnell gehen.
Köln - Wolfsburg
61
Nach wenigen Sekunden gibt es eine Strafe gegen die Haie. Jones muss wegen Stockschlags vom Eis.
Köln - Wolfsburg
61
Verlängerungen sind neuerdings ja groß in Mode.
Köln - Wolfsburg
61
Damit kann in Köln die erste Verlängerung beginnen.
 
 
Gleich im Viertelfinale ein Hattrick für Plachta. Das kann man mal so machen.
 
 
Ja.
 
 
Come on, zwei Verlängerungen?
Mannheim - Berlin
59:57
Wäre Plachta mit dem letzten Schuss des Spieles gewesen. Aber da er trifft, war es doch nicht der letzte Schuss. Aus dem Slot, durch die Beine.
Mannheim - Berlin
59:57
TOOOR für die Adler
Mannheim - Berlin
60
Noch 30.
Mannheim - Berlin
60
Wolf will am kurzen Pfosten durchstecken. Vehanen ist da. Noch 39 Sekunden. Auszeit Mannheim.
Mannheim - Berlin
60
1:04 und Endras geht.
Mannheim - Berlin
59
Talbot aus dem hohen Slot, Endras wehrt mit dem Schoner ab. Ja, Endras ist noch auf dem Eis.
Mannheim - Berlin
59
Noch zwei Minuten.
Mannheim - Berlin
58
Auf der Gegenseite wird Linglet geblockt. Dann Reul aus dem hohen Slot, Vehanen ist dran.
Mannheim - Berlin
57
Colaiacovo aus spitzem Winkel, Vehanen hält fest.
Mannheim - Berlin
57
Noch 3:10.
Mannheim - Berlin
56
Tardif wird vor den Slot geschickt, scheitert mit der Rückhand. Platz ist da, Chancen sind da.
Mannheim - Berlin
56
Beide wieder komplett.
Mannheim - Berlin
56
Freie Schussmöglichkeit für Reul, der vor den Slot fahren kann, aber verzieht. Das sind jetzt aber doch gute Möglichkeiten.
Mannheim - Berlin
55
3 auf 1 Adler, sie bauen den Angriff über die linke Seite auf, der Querpass kommt auch, und Raedeke verpasst die Scheibe vor dem leeren Tor. VOR DEM LEEREN TOR:
Mannheim - Berlin
54
Um das zu schaffen, haben die Adler noch sechs Minuten.
 
 
Verlängerung mit Ansage in Köln.
Mannheim - Berlin
56
Strafe gegen die Adler. Wolf muss in die Kühlbox. Bei den Eisbären muss Laurin Braun vom Eis.
Köln - Wolfsburg
58
Wolfsburg wieder komplett. Voakes kommt ins 1 auf 0 und vergibt die Riesenmöglichkeit. Die WOLLEN in die Verlängerung.
Köln - Wolfsburg
57
Immer wieder versucht sich Lalonde ...
Köln - Wolfsburg
57
Eine Minute Powerplay haben die Haie noch.
Mannheim - Berlin
53
Großchance für Plachta, den Larkin ins 1 auf 0 schickt. Brückmann bleibt Sieger.
Köln - Wolfsburg
56
Das Spiel hatte von Anfang an über sich geschrieben. Nur für wen?
Köln - Wolfsburg
56
Hager scheitert.
Köln - Wolfsburg
56
Likens in die Kühlbox. Hager holt kurz darauf einen Penalty heraus.
Mannheim - Berlin
52
Die Eisbären fahren ein 3 auf 1 Break, Machacek will querpassen, die Scheibe wird rausgestochert, aber genau auf die Kelle von Talbot. Der trifft zum 2:3. Und das ist auch verdient. Im Playoffmodus sind die Adler noch nicht.
Mannheim - Berlin
52
TOOOR für die Eisbären
 
 
München gewinnt 4:1 gegen Bremerhaven.
Mannheim - Berlin
51
RIESENCHANCE für die Adler, erst scheitert Raedeke, die Scheibe trudelt am Pfosten vorbei, Ullmann will den Abpraller direktnehmen und bekommt die Kelle nicht richtig dran.
München - Bremerhaven
60
Letzte Minute.
Köln - Wolfsburg
53
Glück im Unglück bei Armin Wurm, der einen Schuss von Salmonsson an den Helm bekommt. Gerade rechtzeitig hatte er sich weggedreht.
Mannheim - Berlin
48
Wer erwartet haben mag, dass bei den Adlern im Mittelabschnitt der Groschen gefallen wäre, sieht sich getäuscht, die Eisbären sind mittlerweile mindestens wieder ebenbürtig. Und vor dem Tor sind die Gäste gefährlicher.
 
 
In Köln noch 10, in Mannheim noch 13.
München - Bremerhaven
56
So wahnsinnig viel Zeit bleibt den Pinguins nicht mehr. Die letzten vier Minuten laufen bereits.
Mannheim - Berlin
46
Die Adler wieder komplett.
Köln - Wolfsburg
49
Die Haie setzen sich fest, Wolfsburg hat keine Chance, sich mal Luft zu verschaffen. Aber der Zug zum Tor fehlt. Sieht aber trotzdem aus wie Powerplay.
Mannheim - Berlin
44
Und die Eisbären bleiben in Überzahl, noch über 90 Sekunden.
Mannheim - Berlin
44
In der Tat, das ging schell. Petersen hinter dem Tor, spielt scharf auf Linglet, der am linken Pfosten lauert und bedient wird. Dessen Schuss passt genau durch die Lücke.
Mannheim - Berlin
44
TOOR für die Eisbären
Mannheim - Berlin
44
Das ist jetzt für über eine Minute ein doppeltes Powerplay!
Mannheim - Berlin
44
Jetzt muss auch noch Kink vom Eis. Doppelte Überzahl für die Eisbären. Eine bessere Chance werden die Eisbären nicht mehr bekommen. Nicht in diesem Leben.
Mannheim - Berlin
43
Olver durch den Slot, die Scheibe wird abgefangen, kommt aber dann im Slot nochmal quer auf den freien Petersen, der aber nicht platziert, das kurze Eck war frei. Er schießt jedoch Endras an.
Mannheim - Berlin
43
Raedeke sitzt bei den Adlern.
München - Bremerhaven
50
Matsumoto durch die Schoner. 4:1.
München - Bremerhaven
50
TOOOOR für München
München - Bremerhaven
50
Moore versuchte vergeblich die Notbremse.
München - Bremerhaven
50
Penalty für München
Köln - Wolfsburg
43
Bei den Grizzlys sitzt Haskins wegen Haltens. Lalonde mit einem Schuss, Jones fälscht einen Schuss von Ehrhoff ab, immer ist Brückmann da.
 
 
Das könnte heute lange dauern unter dem Dom.
Köln - Wolfsburg
42
Auch die Haie sind wieder vollzählig.
Mannheim - Berlin
41
Mannheim wieder zu fünft.
Mannheim - Berlin
41
Auch in Mannheim geht es mit einem Powerplay der Gäste weiter, Reul sitzt noch kurz.
 
 
Auch in Mannheim geht's weiter.
München - Bremerhaven
47
Aufbaufehler Bremerhaven, plötzlich taucht Mauer frei vor Kuhn auf und schießt dem gegen den Schoner.
Köln - Wolfsburg
41
Die Grizzlys beginnen wie gesagt in Überzahl. Bolduc sitzt.
 
 
Es geht weiter in Köln.
München - Bremerhaven
45
Quint mit einem Schuss von der rechten Bande. Kuhn hält fest.
München - Bremerhaven
45
Welsh ist alleine unterwegs und versucht, aus den Birken aus spitzem Winkel zu überraschen. Ohne Erfolg.
München - Bremerhaven
44
München wieder komplett.
München - Bremerhaven
42
Unterzahlbreak München. Und die Bayern haben schon schwierigere Unterzahltreffer erzielt als den, den Aucoin gerade liegenließ.
München - Bremerhaven
42
Powerplay für Bremerhaven, Mauer sitzt wegen Hakens.
München - Bremerhaven
42
Machen die Gastgeber hier in den nächsten noch ein Ding, ist die Sache für heute durch.
 
 
Das Spiel in München läuft wieder.
 
 
Wenn die Grizzlys so weitermachen ... es gab nach der Sirene noch eine Strafe gegen die Haie wegen Crosschecksv von Bolduc. Wolfsburg beginnt also in Überzahl.
 
 
Okay, die Partie in Köln nimmt den erwartet engen Verlauf, dabei wäre nach 40 Minuten eine Führung der Grizzlys verdient. Pech für die Eisbären, denen ein in meinen Augen regulärer Treffer verwehrt wurde. So liegt in Mannheim genau wie in München der Favorit vorne.
 
 
Die Adler führen 2:1 nach dem zweiten Drittel gegen die Eisbären.
Mannheim - Berlin
40
Viele Scheibe der Eisbären kommen vor das Tor, dann wird gestochert, was das Zeug hält. Beide Mannschaften kassieren Strafen. Machacek muss runter, bei den Adlern Kink.
 
 
1:1 nach zwei Dritteln in Köln.
Köln - Wolfsburg
40
Die Haie lassen die Scheibe schön ums Wolfsburger Tor laufen, dann zieht Ehrhoff von der Blauen ab. Sicher steht Brückmann.
Mannheim - Berlin
39
Strafe gegen die Adler, Reul muss in die Kühlbox.
Köln - Wolfsburg
39
Sie werden sich ärgern, die Grizzlys, wenn sie diesen starken Mittelabschnitt nicht mit einer Führung abschließen. Die sonst so starken Haie, defensivstarken Haie, zeigen heute einige Unsicherheiten.
Mannheim - Berlin
37
Die Adler gehen in Führung. In den letzten Minuten erhöhten sie den Druck. Adam legt raus auf Kolarki, der spielt zurück auf Adam, der sofort weiterlegt. Mit dem Fuß legt sich Plachta die Scheibe vor und schiebt dann ins leere Tor.
Mannheim - Berlin
37
TOOR für die Adler
Köln - Wolfsburg
38
Doppelchance für die Grizzlys, die kommen zentral durch, den ersten Schuss kann Wesslau parieren, dann kann Höhenleitner aber nachlegen, frei vor Wesslau schießt er erneut, die Scheibe hoppelt und er verzieht dann sehr deutlich.
Mannheim - Berlin
36
Unglaubliche Chance der Adler nach einem Solo von Kink, der von der Seite vor das Tor zieht, schießt. Und die Scheibe bleibt au f der Linie liegen. Colaiacovo sieht das als erster, aber als er die Scheibe drüberdrücken will, ist schon eine Kelle dazwischen.
 
 
München führt 3:1 nach dem zweiten Drittel.
Mannheim - Berlin
35
Es ist noch immer über ein Drittel zu spielen, ein klarer Favorit lässt sich in Mannheim aber nicht ausmachen.
Mannheim - Berlin
34
Dicke Chance für Johnson, der alleine auf Vehanen zuläuft. Der ist zur Stelle. Solche Möglichkeiten haben die Adler nicht viele.
München - Bremerhaven
39
Eder muss bei München vom Eis wegen Stockschlags.
Mannheim - Berlin
33
Kolarik mit Platz auf der rechten Seite, sucht Adam im Slot, aber der hat keine Chance, an die Scheibe zu kommen. Bei den Eisbären krümmt sich Fischbuch auf dem Eis. Sieht nicht gut aus nach einem Zusammenprall mit Akdag. Fischbuch schüttelt den Kopf und wird mit freundlichem Applaus vom Eis gebracht.
Köln - Wolfsburg
32
Viele Spieler lagen vor dem Kölner Tor übereinander, es wird auch noch gerangelt. Und dann geht's zum Videobeweis. Dort wird schnell entschieden: Es bleibt beim 1:1. Aber die Grizzlys sind nah dran an der Führung.
Köln - Wolfsburg
32
TOOR für die Grizzlys? Videobeweis.
München - Bremerhaven
35
Die Münchner machen es ganz eng vor dem Tor, die Scheibe kommt auf Matsumoto, der im Slot mit der Rückhand querlegt, und die Scheibe kommt zu Wolf durch. Der trifft aus spitzem Winkel. Da lag nicht viel Zeit zwischen Prophezeiung und Trefer.
München - Bremerhaven
35
TOOOR für München
München - Bremerhaven
35
Langsam ist das 3:1 fällig. Aucoin hält die Scheibe vor dem Slot und wartet sehr lange, will dann den Pass spielen, statt abzuschließen und wird geblockt. Da wäre mehr drin gewesen.
München - Bremerhaven
34
Powerplay für die Gastgeber. Tiffels muss bei Bremerhaven vom Eis.
Köln - Wolfsburg
31
Es gibt mal wieder eine Strafe gegen die Haie. Turnbull muss vom Eis.
Mannheim - Berlin
29
Unterzahlbreak der Adler über Joudrey, der aber aus so spitzem Winkel Vehanen kaum in Bedrängnis bringen kann.
Mannheim - Berlin
29
Wie viele Powerplays brauchen die Eisbären eigentlich?
München - Bremerhaven
31
Die Bayern sind wieder komplett.
Mannheim - Berlin
28
Bei den Adlern muss Kink in die Kühlbox.
München - Bremerhaven
29
Powerplay für die Pinguins. Können die nur in den Playoffs. Regehr sitzt.
Mannheim - Berlin
27
Kein Tor für die Eisbären. DAS hätte ich nicht erwartet. Die Entscheidung ist mindestens fragwürdig.
München - Bremerhaven
29
Macek lässt vor dem Slot für Abeltshauser liegen, der zieht durch. Keine Chance für Kuhn. München hat das Spiel gedreht.
München - Bremerhaven
29
TOOR für München
Mannheim - Berlin
27
War ein extrem seltener Treffer, wenn er denn gilt, Chancen 90 Prozent. Ein Lattentreffer prallt hoch über die Verteidiger ab Richtung Slot, alle Adler schauen sich suchend um, auch Endras, sie haben keine Ahnung, wo die Scheibe ist. Aus der Luft nimmt Machacek sie direkt. Und in in hohem Bogen fliegt die Scheibe dann in die Maschen.
Köln - Wolfsburg
25
Da ist der Treffer für die Grizzlys, stehen kurzzeitig vielleicht alle Spiele 1:1. Dehners Onetimer schlägt neben dem Pfosten ein.
Mannheim - Berlin
27
TOOR für die Eisbären? Videobeweis
Köln - Wolfsburg
25
TOR für die Grizzlys
Köln - Wolfsburg
23
Gogulla wegen Beinstellens.
 
 
Trifft dann wahrscheinlich gleich auch Wolfsburg.
Mannheim - Berlin
25
3,2 Millimeter schrammten die Adler am 0:2 vorbei. Auf der Gegenseite legt Richmond an der Blauen quer auf Plachta. Lichtgeschwindigkeit. Den hat Vehanen gar nicht sehen können.
Mannheim - Berlin
25
TOR für die Adler
Mannheim - Berlin
25
Busch muss bei den Eisbären runter.
Mannheim - Berlin
24
Die Adler haben enorme Probleme, zu vernünftigen Chancen zu kommen. Berlin stellt die Passwege gut zu. Und der Aufbau der Adler ist sehr holprig. Auf der Gegenseite trifft Aubry an den Pfosten. Das sieht weitaus gefährlicher aus.
Köln - Wolfsburg
22
Zerressen mit einer Soloeinlage und einem verdeckten Schuss, der bei Brückmann landet.
Köln - Wolfsburg
21
Kurz nacheinander müssen Ehrhoff und Johnson runter, mal wieder vier gegen vier.
Mannheim - Berlin
22
Die Eisbären sind wieder komplett.
München - Bremerhaven
22
Bei angezeigter Strafe gegen die Gäste kann Quint die Scheibe aufnehmen, er studiert die Lage, Flaake brachte die Scheibe in den Slot, mit dem Schoner wehrte Kuhn ab auf Quint. Der wartet auf die Lücke, und durch die schießt er dann auch.
München - Bremerhaven
22
TOR für München
 
 
Und die Adler mit zwei Mann mehr ...
München - Bremerhaven
22
Kahun mit einer Großchance, er zielt am Tor vorbei (naja, ich nehme nicht an, dass das SO gezielt war.).
 
 
In Köln geht's los.
München - Bremerhaven
21
Die Bilanz aus dem ersten Drittel: 17:6 Torschüsse. So ein Spiel ist das.
 
 
Geht weiter in München.
 
 
Bei dem Spiel in Köln kann man sich vorstellten, dass das auch so ausgeht, bei allen anderen nicht.
 
 
Viele Tore gibt das heute aber nicht.
 
 
Jetzt kommt das Drittel, in dem München so richtig anfängt, und mit dem Bremerhaven so überhaupt nichts anfangen kann (14.). Köln auf 2, Mannheim auf 3 und Wolfsburg auf 4 ...
 
 
Und die Eisbären führen 1:0 in Mannheim. Typisch Adler.
 
 
Die Haie führen 1:0 gegen Wolfsburg.
Mannheim - Berlin
20
Strafe gegen Noebels, Mannheim kurz in doppelter Überzahl.
 
 
Pause in Minga. Bremerhaven führt 1:0! Beim Meister. Die Pinguins liegen vorne! Die Pinguins gewinnen IMMER in München.
Mannheim - Berlin
19
Riesenchance für Luke Adam, der frei am rechten Pfosten an Vehanen scheitert. Einen Tick zu lange hatte er mit dem Abschluss gewartet.
Mannheim - Berlin
19
RIESENCHANCE für die Eisbären. Olver sticht die Scheibe raus und leitet ein 2 auf 1 ein, schließt selber ab und trifft den PFOSTEN! Dann gibt es die nächst Strafe gegen Berlin, Wissmann muss runter.
 
 
Und im Halbfinale dann Köln, Augsburg, Bremerhaven und Berlin. Hihi.
 
 
Ausgerechnet in der Partie, die ich für die engste hielt, führt der leichte Favorit. Anstonsten ... Die Preplayoffteams liegen ziemlich gut im Rennen.
München- Bremerhaven
18
Der Außenseiter? Haha. Hoeffel bekommt die Scheibe vor dem Tor zugesteckt aus der Hintertorposition und fährt auf aus den Birken zu. Schießt nicht sofort, sondern wartet abgezockt, bis der Münchner Goalie zuckt und trifft aus spitzem Winkel.
München- Bremerhaven
18
TOR für Bremerhaven
Köln - Wolfsburg
14
Gogulla bringt die Scheibe quer durch den Slot. Und Lalonde nimmt die Scheibe direkt. Lalonde. Der bei der Wahl zum Verteidiger des Jahres keine Rolle gespielt hat. Verstehe, wer will.
Köln - Wolfsburg
14
TOR für die Haie
Köln - Wolfsburg
13
Robbie Bina sitzt, Powerplay für die Haie.
Mannheim - Berlin
15
Mannheim wieder komplett. Nach den Powerplays der Partie muss man sagen, hätte Mannheim so viele Powerplays wie Berlin, würden die Adler wahrscheinlich führen.
München - Bremerhaven
15
Abeltshauser geht über links durch und legt zurück auf Kahun, der zentral vor dem Slot sehr viel Platz hat und den Schuss anbringt. Kuhn ist mit der Fanghand da.
Mannheim - Berlin
13
DuPont mit einem Onetimer aus dem linken Bullykreis, Endras ist mit dem Schoner da. Dann muss mit Larkin wieder ein Adler runter. Larkin antwortet mit einem Satz, der "fucking" und "Playoffs" erhält. Mit der Spielleitung ist er nicht glücklich.
Köln - Wolfsburg
10
Gute Chane für Gogulla, der Tempo aufnimmt und versucht, Brückmann zu verladen, der ist aber wachsam.
Mannheim - Berlin
12
Plachta von der Blauen ins Gewühl, kurz haben alle den Überblick verloren, bevor Hördler die Scheibe aus der Gefahrenzone befördert.
Köln - Wolfsburg
9
Turnbull und Höhenleitner müssen runter, als sie aneinandergeraten. Das passiert hier ständig.
Mannheim - Berlin
111
Starkes Powerplay der Adler, zunächst ein Lattentreffer, dann wird Adam vor dem Tor freigespielt, kann die Scheibe aber nicht durchstecken.
 
 
Ich wette, die ersten Diszis heute wird es in Köln geben.
Mannheim - Berlin
11
Erste Strafe gegen die Eisbären, Baxmann muss vom Eis. Und die Adler hatten in der HR das beste Überzahlspiel ...
München- Bremerhaven
10
Gute Chance für Macek, der zentral durch den Slot marschiert, vor Kuhn auftaucht, aber keinen Druck auf die Rückhand bekommt. Musste Kuhn nur den Schoner richtig stellen.
Köln - Wolfsburg
7
Byers spielt die Scheibe scharf in den Slot, wo sie abgefälscht wird, aber deutlich über das Tor fliegt. Köln mit leichten Vorteilen.
Mannheim - Berlin
9
Petersen aus dem hohen Slot auf Olver, der aus spitzem Winkel an Endras scheitert.
Köln - Wolfsburg
7
Beide Teams sind wieder komplett.
Mannheim - Berlin
7
Nächste Strafe gegen die Adler, bei denen nun Plachta vom Eis muss. Bisschen übertrieben, das. So ganz ohne Körper? Eishockey?
Köln - Wolfsburg
5
Likens und Jones geraten aneinander und sitzen.
München - Bremerhaven
5
Von einem Münchner Verteidiger wird Bast im Aufbau vor dem Tor freigespielt und bekommt die erste gute Möglichkeit für die Gäste. Aus den Birken hat aber aufgepasst.
Mannheim - Berlin
6
Die Adler sind wieder komplett.
Köln - Wolfsburg
4
In Köln fehlen in der Anfangsphase die guten Chancen, viele Tore sind hier ohnehin nicht zu erwarten. Beide Mannschaften arbeiten vor dem eigenen Tor sehr gut.
Mannheim - Berlin
4
Erste Strafe der Partie in Mannheim. Wolf sitzt wegen hohen Stocks. Klare Strafe. Baustelle Powerplay Berlin. Gut, Berliner Baustellen ...
Köln - Wolfsburg
2
Nach einer Chance der Haie durch Krämmer gibt es ein ersten Gerangel vor dem Tor der Gäste.
München - Bremerhaven
2
In München bestimmt der Favorit die ersten Spielszenen, sollte man von der besten Offensive aber auch nicht anders erwarten. Kuhn hat früh einiges zu tun.
Mannheim - Berlin
2
Ist dann wohl doch wieder ein typischer Adler-Beginn. Erst mal schauen, wie viele Tore der Gegner so im Startabschnitt sammeln kann?
 
 
Das Spiel in Köln läuft jetzt auch.
Mannheim - Berlin
2
Die Eisbären legen los wie die Feuerwehr. Sie beginnen mit einem regelrechten Sturmlauf. Beim dritten Anlauf trifft MacQueen aus dem hohen Slot aus der Drehung.
Mannheim - Berlin
2
TOR für die Eisbären
 
 
Schiedsrichter: München: Christoffer Hurtik und Marian Rohatsch, in Köln Lars Brüggemann und Anddé Schrader. Mannheim: Gordon Schukies und Stephan Bauer.
 
 
Das Spiel in Manheim läuft!
 
 
Interessant: Michael Wolf meint, alle erwarten eine klaren Sieg von uns. Aber gegen Bremerhaven? Wer sind diese "alle". Ich würde mich nicht dazuzählen.
 
 
Die Drittelstatistik legt nahe, besonders das Spiel in Mannheim in den ersten 20 Minuten im Auge zu behalten, weil Mannheim zu Beginn gerne trödelt und die Grizzlys (als Warnung an die Haie) hetzen. Berlin im Mittelfeld.
 
 
Gleich geht's los. Endlich.
 
 
Wo würde ich heute am ehesten eine Verlängerung erwarten? In Köln. Wo am wenigsten? In Mannheim. Jetzt habe ich mich aber ganz schön weit aus dem Fenster gelehnt.
Mannheim - Berlin
 
Berlin mit Petri Vehanen, Jonas Müller, Bruno Gervais, Florian Busch, Daniel Fischbuch und Louis-Marc Aubry.
Mannheim - Berlin
 
Bei Mannheim steht erneut Dennis Endras im Tor, dazu kommen Sinan Akdag, Thomas Larkin, Ronny Arendt, Macrus Kink und Andy Jourdrey.
München - Bremerhaven
 
Bremerhaven mit Gery Kuhn, Bronson Maschmeyer, Mike Moore, Jermey Welsh, Jack Combs und Rob Bordson.
München - Bremerhaven
 
Bei München starten Danny aus den Birken, Richie Regehr, Konrad Abeltshauser, Brooks Macek, Mads Christensen und Keith Aucoin.
Köln - Wolfsburg
 
Die Grizzlys beginnen mit Felix Brückmann, Björn Krupp, Jimmy Sharrow, Sebastian Fuchner, Gerrit Fauser und Tyler Haskins.
Köln - Wolfsburg
 
Die Starter: Köln mit Gustav Wesslau, Christian Ehrhoff, Moritz Müller, Philip Gogulla, Ryan Jones und Patrick Hager.
Mannheim - Berlin
 
Berlin wieder mit Kai Wissmann, Alex Roach und Constantin Brauch fehlen neben Sven Ziegler, Barry Tallackson und Kyle Wislon. Charles Linglet ist zurück.
Mannheim - Berlin
 
Mannheim ohne Marcel Goc, Daniel Sparre, Mirko Höfflin, Mathieu Carle und Dominik Bittner. Danny Richmond und Chad Kolarik sind zurück.
München - Bremerhaven
 
Bei Bremerhaven sind Marius Stöber, Kevin Lavallée, Steve Slaton und Andy McPherson nicht dabei.
München - Bremerhaven
 
München ohne Yann Sauvé, JOhn Rogl, Steve Pinizzotto, Jason Jaffray. Deron Quint ist zurück.
Köln - Wolfsburg
 
Bei den Grizzly sind Alex Dotzler, Rob Hisey, Alexander Karachun und Alex Weiß neben Kris Foucault nicht dabei. Gerrit Fauser und Tyson Mulock sind wieder zurück.
Köln - Wolfsburg
 
Bei den Haien fehlt Corey Potter, NIck Latta, Marcel Ohmann und Jean-Francois Boucher. Torsten Ankert ist neben Johannes Salmonsson wieder dabei. ,
 
 
Bei einigen Teams stellt sich die Mannschaft auf Grund von Verletzungen von selber auf, bei anderen müssen die Übungsleiter eine Auswahltreffen. Werfen wir einen Blick darauf, wer fehlt, und wer dabei ist.
Mannheim - Berlin
 
Auch die dritte Serie, die heute beginnt, war in der Hauptrunde ausgeglichen, im Unterschied zu den beiden anderen Serien gab es allerdings in diesem Falle nur Heimsiege. Zweimal ging es in die Verlängerung bzw. ins Penaltyschießen. Klarer Favorit sind die Adler, die jedoch die letzten drei Playoffserien gegen Berlin allesamt verloren haben.
München - Bremerhaven
 
Schon in der letzten Saison gingen die Münchner als Tabellenführer in die Playoffs, damals reichte es für den Titel. Bremerhaven ist natürlich als Neuling krasser Außenseiter in dieser Serie. Aber: Die Hauptrundenbilanz war ausgeglichen. Wie bei Köln - Wolfsburg gab es in der Hauptrunde nur Auswärtssiege.
München - Bremerhaven
 
Der alte beste DEL-Neuzugang spielt gegen den neuen besten Neuzugang aller Zeiten. Auf diesen einfachen Nenner lässt sich das Aufeinandertreffen zwei Teams bringen, die unterschiedlicher kaum sein könnten. Der Meister spielt gegen Bremerhaven.
Köln - Wolfsburg
 
Möglicherweise wird dies die spannendste Serie, nicht nur vom Rang in der Tabelle her, von dem beide Teams aus ins Viertelfinale starten. Von allen Teams aus der Spitzengruppe hat Wolfsburg gegen die Haie am besten abgeschnitten. In der Hauptrunde gab es in vier Partien nur Auswärtssiege. Es gibt einige Gründe, die dafür sprechen, dass dies die Serie mit den wenigsten Toren wird.
vor Beginn
 
Drei Spiele stehen für heute auf dem Plan, nur die Derby-Serie, die geht erst morgen an den Start.
vor Beginn
 
Herzlich willkommen in der Deutschen Eishockey Liga zur Konferenz des Playoff-Viertelfinales.
Ticker-Kommentator: Olaf Edig
Pos.
Team
SP
S
N
Diff.
Pkt
1
München
52
36
16
66
107
2
Mannheim
52
36
16
48
106
3
Nürnberg
52
34
18
45
102
4
Köln
52
32
20
36
97
5
Wolfsburg
52
30
22
25
91
6
Augsburg
52
30
22
3
87
7
Ingolstadt
52
24
28
2
76
8
Berlin
52
21
31
-23
68
9
Straubing
52
21
31
-21
67
10
Bremerhv.
52
22
30
-18
64
11
Düsseldorf
52
23
29
-34
63
12
SERC
52
21
31
-34
58
13
Iserlohn
52
17
35
-42
55
14
Krefeld
52
17
35
-53
51