Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
3. Liga
Champions League
Europa League
International
EM 2020
DFB-Pokal
Ergebnisse
Live-Ticker
Weltrangliste
Ergebnisse
NBA
NHL
NFL
MLB
Ergebnisse
Live-Ticker
WM-Stand 2020
Termine 2020
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
Champions League
DHB-Pokal
EHF-Pokal
EM 2012
EM 2014
EM 2016
EM 2018
EM 2020
WM 2013
WM 2015
WM 2017
WM 2019
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
NBA
Euroleague
EM
WM
Ergebnisse
Ski Alpin
Biathlon
Skispringen
Ski Langlauf
Nordische Kombination
WM-Stände
Kalender
Ergebnisse
Live-Ticker
DEL
NHL
DEL 2
WM
Olympia
CHL
Ergebnisse
Live-Ticker
European Tour
US PGA Tour
Weltrangliste
News
Ergebnisse
Kalender

Live-Ticker Eishockey DEL Konferenz, Playoff-Viertelfinale Saison 2015/2016

15.03. Ende
MÜN
5:0
STR
15.03. Ende
BER
0:3
KÖL
16.03. Ende
ISE
4:0
NÜR
16.03. Ende
WOL
1:4
DÜS
18.03. Ende
STR
1:2
n.V.
MÜN
18.03. Ende
KÖL
0:1
n.V.
BER
18.03. Ende
NÜR
4:2
ISE
18.03. Ende
DÜS
2:3
WOL
20.03. Ende
MÜN
4:0
STR
20.03. Ende
BER
5:1
KÖL
20.03. Ende
ISE
1:4
NÜR
20.03. Ende
WOL
5:1
DÜS
22.03. Ende
STR
2:1
MÜN
22.03. Ende
KÖL
4:0
BER
22.03. Ende
NÜR
7:1
ISE
22.03. Ende
DÜS
0:1
n.V.
WOL
24.03. Ende
MÜN
2:1
STR
24.03. Ende
BER
4:1
KÖL
24.03. Ende
ISE
4:2
NÜR
24.03. Ende
WOL
4:1
DÜS
26.03. Ende
KÖL
5:1
BER
26.03. Ende
NÜR
3:2
ISE
28.03. Ende
BER
2:3
KÖL
DEL Playoffs Quarterfinals am 26.03.2016 - Konferenz
26.03. Ende
Köln
5:1
Berlin
26.03. Ende
Nürnberg
3:2
Iserlohn
LIVE-KOMMENTAR
Letzte Aktualisierung: 09:36:50
Ticker-Kommentator: Olaf Edig
 
 
Für heute war es das aus der DEL. Einen schönen Abend noch und bis zum nächsten Mal!
 
 
So wie es läuft, könnte es im Halbfinale quasi zwei Derbys geben. Aber die Eisbären-Haie-Serie bleibt eines der großen Mysterien der Saison. Am Montag werden die letzten Fragen beantwortet.
 
 
Bezüglich der Halbfinalzusammenstellung sind wir nach dem heutigen Tag aber kein Stück schlauer. Die Entscheidung fällt nun eben erst am Montag, wenn die Haie wieder mal in der Hauptstadt antreten.
 
 
Das Aufbäumen der Roosters, letztendlich kam es zu spät. Das Aus im Viertelfinale, aus Roosters-Sicht ist das nach einer sehr starken Hauptrunde eine Riesenenttäuschung. Mit diesem Team wäre mehr möglich gewesen. Schade für die Roosters, aber Glückwunsch nach Nürnberg.
 
 
Die Serie geht mit 4:2 an Nürnberg. Für mich waren sie vor Beginn der Serie der klare Außenseiter, aber so ist das halt mit den Playoffs.
 
 
Die Ice Tigers stehen im Halbfinale!
 
 
Aus.
Nürnberg - Iserlohn
 
Pföderl bringt die Scheibe Richtung Tor: Pfosten!
Nürnberg - Iserlohn
 
Lange wieder runter.
Nürnberg - Iserlohn
 
26 Sekunden vor dem Ende. Macek bekommt die Scheibe von hinter dem Tor durch Reinprecht, zynisch gesehen war das fast ein Traumpass. Unterzahltor beim Emptynet. Wunder?
Nürnberg - Iserlohn
60
TOOR für die Roosters
Nürnberg - Iserlohn
 
Nach einem Schuss von Reinprecht bleibt die Scheibe auf der Linie liegen! Button schlägt sie dann von dort weg. Ein falsches Zucken von Lange, und die Scheibe wäre rübergerutscht.
Nürnberg - Iserlohn
59
Strafe gegen die Roosters, weil Printz abgeräumt wird beim Breakversuch. Dupont wegen Haltens. Das war es wohl. 62 Sekunden vor dem Ende.
Nürnberg - Iserlohn
 
Nach 80 Sekunden, Onetimer Peteren, aber er erwischt die Scheibe nicht voll.
Nürnberg - Iserlohn
59
Lange vom Eis. 1:22 noch, Raymond wühlt gegen Beskorowany, vergeblich.
Nürnberg - Iserlohn
 
RIESENCHANCE für Reimer, 1 auf 0, Lange ist noch dran, die Scheibe geht knapp über das Tor.
Nürnberg - Iserlohn
 
Durch das frühe Stören machen es die Ice Tigers für ihn aber auch schwer, sich zu verabschieden.
Nürnberg - Iserlohn
 
Noch 2:40. Lange immer noch da.
Nürnberg - Iserlohn
57
Breakchance für Steckel, Lange ist da. Und immer noch auf dem Eis.
 
 
Nach einem 5:1 mag sich das komisch anhören. Aber die Haie gewinnen sehr, sehr glücklich mit 5:1 gegen die Eisbären. Auf Wiedersehen am Montag.
Köln - Berlin
60
Eriksson muss in die Kühlbox. Ein paar Sekunden vor dem Ende.
Nürnberg - Iserlohn
55
Noch 5:20.
Nürnberg - Iserlohn
54
Verdeckter Schuss von Joslin von der Blauen, Lange mit dem Schoner. Im Gegenzug Jaspers nach Traumpass von Teubert mit der Möglichkeit, Beskorowany mit der Fanghand. Locker.
Köln - Berlin
59
Noch zwei MInuten Verwaltung.
Nürnberg - Iserlohn
 
Die Franken tun gut daran, die Scheibe weit vom eigenen Tor wegzuhalten. Das gelingt auch zunehmend wieder besser.
Nürnberg - Iserlohn
52
Noch 8:14 sind zu spielen. Iserlohn tut wirklich alles, um nochmal zurück in die Partie zu kommen.
Köln - Berlin
56
Fast macht Umicevic das halbe Dutzend voll, der Pfosten hilft für Vehanen aus bei einem 1 auf 0. .
Nürnberg - Iserlohn
50
Knapp elf Minuten vor dem Ende das letzte Powerbreak.
Nürnberg - Iserlohn
 
Das Ding in Köln ist durch, da gibt es jetzt kein Vertun mehr. Deutlich interessanter ist da, was jetzt in Nürnberg noch passiert.
Köln - Berlin
 
Break 3 auf 2, Hager für Salmonsson, der für Gogulla, der aus dem rechten Bullykreis genau neben den kurzen Pfosten trifft. 1:1 stand es nach dem Mittelabschnitt, den die Eisbären eigentlich mit 4:1 hätten beenden müssen. Wird sie vielleicht trösten, dass ihnen das dann auch nichts genutzt hätte. Auszeit Berlin. A weng spät.
Köln - Berlin
55
TOOOOOR für die Haie
Köln - Berlin
 
Gehen wir hier mal von einem siebten Spiel aus. Und da weißte dann auch wieder nicht, was du tippen solltst. Die Berliner werden mit dem Mittelabschnitt hadern. Da hatten sie die Haie eigentlich im Sack. Die dagegen haben das Spiel jetzt eingetütet. Hätte ich SO nicht erwartet.
Köln - Berlin
 
Die Vorentscheidung, Break 2 auf 1, Salmonsson und Gogulla. Zweiterer mit dem Querpass, Salmonsson hat die rechte Torseite völlig offen und trifft aus dem Slot zum 4:1.
Köln - Berlin
53
TOOOOR für die Haie
Nürnberg - Iserlohn
46
Coté muss in die Kühlbox wegen Behinderung. In dieser Phase ist das bringt das wichtige Entlastung für Nürnberg.
Köln - Berlin
51
Gogulla! 1 auf 0, macht es aber auch nicht besser als Jones.
Nürnberg - Iserlohn
 
Dicke Chance zum Anschlusstreffer. Raymond über rechts, bringt die Scheibe Richtung Tor, mit Müh und Not ist Beskorowany dran, die Scheibe liegt kurz frei hinter ihm, aber dann kann ein Nürnberger aufräumen.
Köln - Berlin
 
Gogulla verpasst knapp, als er im Slot ein bisschen mehr Platz hat. Das wäre wohl die Entscheidung gewesen, so bleiben die Eisbären weiter im Spiel.
Nürnberg - Iserlohn
44
Reimer mit der Chance, hat auf rechts Platz und versucht Lange zu tunneln. Der hat aber genau damit gerechnet.
Nürnberg - Iserlohn
 
Zeit ist ja genug.
Nürnberg - Iserlohn
 
Der Anschlusstreffer ist es noch nicht. Aber ein guter Start. Macek hat auf einmal vor dem Tor Platz, tanzt Beskorowany auf mit zwei Schlenkern und hebt die Scheibe über den Schoner. Und die Roosters sind auch auf dem Scoreboard.
Nürnberg - Iserlohn
43
TOR für die Roosters
Nürnberg - Iserlohn
 
Gespielt wird übrigens vier gegen vier nach Strafen gegen Reimer und Teubert kurz nach Wiederbeginn.
Nürnberg - Iserlohn
42
Iserlohn inzwischen wieder komplett. Jetzt beginnt die Aufholjagd.
Köln - Berlin
 
Rankel geht tief und bringt die Scheibe auf D. Olver, der wird im Slot in höchst gefährlicher Position irgendwie noch geblockt. Rettung in höchster Not.
Nürnberg - Iserlohn
 
Und die Franken zunächst noch kurz in Überzahl.
 
 
Schlussabschnitt in Nürnberg.
Köln - Berlin
 
Unfassbar jetzt nicht, dass die Haie in diesem Powerplay getroffen haben. Sondern, dass sie nach DIESEM Mittelabschnitt auf einmal mit zwei Treffern vorne liegen.
Köln - Berlin
 
Ü-BER-RA-GEND von Umicevic. Der wird geschickt, geht am Slot vorbei und sieht, dass der Schussweg zu ist, also macht er zwei Schritte mehr und passt dann auf Sulzer aus der Drehung. Im rechten Bullykreis der Onetimer von Sulzer, 3:1. Unfassbar.
Köln - Berlin
43
TOOOR für die Haie
Köln - Berlin
 
Berlin zu viert. RIESENCHANCE für Umicevic, der an der Grundlinie angespielt in den Slot fährt, Vehanen hat die Scheibe mit dem Schoner.
Köln - Berlin
 
War bisher kein schlechtes Powerplay der Haie ...
Köln - Berlin
42
Dann gibt es eine weitere Strafe gegen die Eisbären. Baxamnn wegen hohen Stocks, kurze doppelte Überzahl für die Haie
Köln - Berlin
 
Lalonde wird in Stellung gebracht und versucht es mit Gewalt. Das klappt nicht. Jones von der Seite für Gogulla, Abfälscher, am Tor vorbei.
Köln - Berlin
41
Die Haie zunächst noch in Überzahl.
 
 
Schlussabschnitt in Köln!
 
 
Torschüsse in Köln im zweiten Drittel: 7:23! In Nürnberg 7:12.
 
 
In Köln könnte ein kleines Osterwunder anstehen, so wie die Haie dieses Drittel überstanden haben. Die Roosters, die bräuchten jetzt schon ein verdammt großes Wunder. Ich sehe im Augenblick nicht, wo das herkommen könnte. Die Haie dagegen, die hätten in der Schlussphase sogar noch mindestens ein weiteres Tor nachlegen können. Das hätte dann aber mit der Realität auf dem Eis nicht mehr wirklich viel zu tun.
 
 
Nürnberg steht 20 Minuten vor dem Einzug ins Halbfinale, würde ich sagen. Eine 3:0-Führung nehmen sie in die Pause mit.
Nürnberg - Iserlohn
 
Über die Strafen wird fast zwei Minuten verhandelt. Joslin und Petersen wegen übertriebener Härte. Sylvester muss ebenfalls runter. Powerplay Nürnberg.
Nürnberg - Iserlohn
 
Eine Prügelei zwischen Joslin und Petersen findet auch andere Interssenten. Tendentiell sollten die Nerven bei den Roosters bloßer liegen.
Nürnberg - Iserlohn
39
Die letzten zwei Minuten in Nürnberg laufen.
 
 
Nach dem zweiten Drittel führen die Haie 2:1, was, wer das zweite Drittel gesehen hat, wahrscheinlich nicht glauben würde.
Köln - Berlin
40
Alex Weiß muss in die Kühlbox, 2+2+10. Dazu gibt es 2 gegen Rankel. Olver 2+2. Powerplay Köln.
Köln - Berlin
 
Break Haie, 3 auf 1, wilde Partie gerade, Jones vergibt seine nächste Großchance, dann gibt es eine deftige Prügelei zwischen Weiß und Mark Olver. Das wird Folgen haben.
Köln - Berlin
39
RIESENCHANCE für die Haie. Die Scheibe kommt von der rechten Seite vor den Kasten durch Ohmann, Salmonson fälscht ab, PFOSTEN! Das wäre jetzt geradezu absurd gewesen, ein 3:1.
Nürnberg - Iserlohn
 
Perfektes Game der Franken, die die Roosters jetzt am langen Arm verhungern lassen.
Köln - Berlin
 
Die letzten zwei Minuten laufen.
Köln - Berlin
 
Und wenn wir hier ganz ehrlich sein wollen, stellt das den Spielverlauf grotesk auf den Kopf.
Köln - Berlin
 
Weiß leitet ein, Umicevic macht das, was er am besten kann, spielt einen blenden Pass auf Ankert, und der zeigt seinen Stürmern, wie es geht. Mit dem dritten Torschuss des Mittelabschnitts. Effektiver kann man nicht sein.
Köln - Berlin
38
TOOR für die Haie
Köln - Berlin
 
DuPont mit einem Schlenzer, der vor dem Tor noch abgefälscht wird, Wesslau hat die Scheibe im Nachfassen. Die Haie können sich glücklich schätzen, wenn sie aus diesem Drittel mit .... ups
Nürnberg - Iserlohn
 
Die Franken stehen schon mit einem Fuß im Halbrfinale. Dauerdruck Nürnberg, Breakchance Nürnberg, und Pföderl jagt wieder einen in den Winkel. Diesmal auf dem rechten Bullykreis. Ansonsten eigentlich ähnlich wie sein erstes Tor. Traumpass von Heatley aus dem eigenen Slot.
Nürnberg - Iserlohn
33
TOOOR für die Ice Tigers
Köln - Berlin
 
Torschüsse im Mittelabschnitt; 2:15! Das sagt alles.
Köln - Berlin
35
DuPont mit Fahrt über halbrechts, Wesslau hält, was nötig ist und so seine Mannschaft im Spiel. Aber wie lange kann das noch gutgehen?
Köln - Berlin
 
Außerdem chippen die Haie die Scheibe nur noch in die Neutrale Zone.
Köln - Berlin
 
Köln kommt nicht mehr über die Rote Linie.
Köln - Berlin
32
Köln mit einem weiteren Icing. Köln hat Probleme im Spielaufbau. Der Berliner Druck ist zu hoch. Tallackson scheitert mit dem Bauerntrickversuch, von Noebels Schlittschuh kommt die Scheibe Richtung Tor. Das hat Powerplaycharakter.
Köln - Berlin
 
Hördler gefährlich von der Blauen, Wesslau. Berlin steht unmittelbar vor dem Führungstreffer.
Nürnberg - Iserlohn
28
Nürnberg wieder komplett.
Nürnberg - Iserlohn
 
Raymond von der Blauen, Beskorowany mit dem Schoner, Sylvester und York stochern nach, bevor der Nürnberger Goalie die Scheibe festmachen kann. Man sieht den Roosters an, aufgegeben haben sie noch nicht.
 
 
Nach meinen momentanen Eindrücken wird am Montag nicht gespielt.
Nürnberg - Iserlohn
 
Break Reinprecht, Reimer. Das ist immer gefährlich. Reinprecht zieht die Verteidiger auf sich und bringt die Scheibe quer, die verhoppelt aber, sodass Reimer den Schuss nicht anbringen kann.
Nürnberg - Iserlohn
 
Onetimer von Blank aus dem rechten Bullykreis, Beskorowany.
Köln - Berlin
 
Die Eisbären nicht erst seit dem Ausgleich mit mehr Offensivaktionen. Durchaus möglich, dass sie die Partie in Kürze komplett drehen. Köln hat das Spiel ein wenig aus der Hand gegeben. Kam das 1:0 zu früh?
Nürnberg - Iserlohn
26
Powerplay für die Roosters, Foster muss in die Kühlbox.
Nürnberg - Iserlohn
 
Nächste gute Chance für die Franken, Printz frei aus dem hohen Slot, der Schuss wird von Lange geblockt, außerdem Torraumabseits. Außerdem Auszeit Iserlohn. Klar, da muss jetzt ein Plan her. Und der darf nicht langfristig angelegt sein.
Nürnberg - Iserlohn
 
Ist jetzt schon für die Roosters ein ziemlich weiter Weg zurück in die Serie. Von jetzt an geht es nur noch bergauf. Steil bergauf.
Nürnberg - Iserlohn
 
Kurtis Foster mit dem 2:0. Offensivbullygewinn Nürnberg. Foster zieht von der linken Bande voll durch. Ein Hammer, der im Winkel einschlägt. Wird Foster wahrscheinlich ziemlich guttun.
Nürnberg - Iserlohn
25
TOOR für die Ice Tigers
Köln - Berlin
 
Die Eisbären kommen über zwei Minuten nicht in die Aufstellung. Kölln ist wieder komplett.
Köln - Berlin
26
Stephens muss in die Kühlbox wegen Stockschlags. Das erste Powerplay der Partie für die Gäste.
Nürnberg - Iserlohn
 
Weber aus halblinker Position, verzieht knapp, Nürnberg kann sich etwas festsetzen, ohne zu weiteren Abschlüssen zu kommen.
Nürnberg - Iserlohn
 
Nürnberg wieder vollzählig.
Nürnberg - Iserlohn
21
Bei den Gastgebern sitzt Ehliz noch eine Reststrafe von einer knappen Minute ab.
 
 
Weiter geht es in Nürnberg.
Köln - Berlin
 
Brauchen sie aber anscheinend auch nicht. Hördler seht an der rechten Bande und erkennt, dass Pohl etwas Platz hat, legt kurz quer, Pohl macht noch zwei Schritte Richtung Tor und ist mit einem mächtigen Schlagschuss erfolgreich.
Köln - Berlin
 
TOR für die Eisbären
Köln - Berlin
 
Machacek scheitert mit einem Bauerntrick und sofort geht es wieder in die Gegenrichtung, aber Ohmann wird geblockt. Die Haie bisher im Mittelabschnitt deutlich gefährlicher. Breakchancen hat Berlin aber auch eher selten.
Köln - Berlin
 
Ja, eine Serie, die wesentlich von den Goalies geprägt wird. Alleine die zwei Chancen von Jones heute ...
Köln - Berlin
21
Riesenchance für die Haie nach wenigen Sekunden. Die Haie spielen die Scheibe hinter dem eigenen Tor entlang auf die linke Seite, Hager schließlich von der linken Bande mit dem schnellen Pass auf Jones, der alleine auf Vehanen zuläuft. Im ersten Drittel hat er schon so eine Riesenchance vergeben. Auch diesmal ist wieder Vehanen zur Stelle.
 
 
In Köln hat der zweite Spielabschnitt begonnen!
 
 
Es steht zwar in beiden Spielen nur 1:0, aber ich finde, die Nürnberger Führung ist etwas deutlicher als die der Haie.
 
 
Die Ice Tigers nehmen eine 1:0-Führung gegen die Roosters mit in die Kabinen.
 
 
... und es ist auch Pause in Nürnberg.
Nürnberg - Iserlohn
 
York für Raymond, Onetimer von der Blauen, geblockt. Dann kann Nürnberg sich befreien ...
Nürnberg - Iserlohn
20
Jetzt muss Ehliz wegen Haltens vom Eis. Erstes Powerplay der Partie, und das für die Gäste. Vier Gegentreffer haben die Ice Tigers schon in Unterzahl kassiert in dieser Serie.
Nürnberg - Iserlohn
 
Große Szene von Leonhard Pföderl. Die Ice Tigers setzen sich an der gegnerischen Blauen fest. Kurz ist die Scheibe ohne Besitzer, dann startet Pföderl über die linke Seite in den linken Bullykreis, ein wunderschöner Schlenzer landet genau rechts oben im Winkel. 1:0.
Nürnberg - Iserlohn
20
TOR für die Ice Tigers
Nürnberg - Iserlohn
19
Die letzten zwei Minuten in Nürnberg, Button gefährlich von der Blauen, wird geblockt, kurz setzen sich die Gäste fest, bevor Nürnberg ein Break fahren kann. Heatley legt von der linken Seite quer, Steckel verzieht knapp.
 
 
Die Haie führen nach dem ersten Drittel 1:0 gegen die Eisbären.
Köln - Berlin
 
Salmonsson mit einer Einzelaktion nach viel Wirrwarr in der Neutralen, zwei schnelle Haken und der Schuss, wieder zu mittig.
Köln - Berlin
 
Mittlerweile wird wieder fünf gegen fünf gespielt.
Köln - Berlin
 
Die letzten zwei Minuten laufen.
Nürnberg - Iserlohn
13
Die Ice Tigers bleiben das spielbestimmende Team, der Führungstreffer wäre längst verdient. Iserlohn mit gelegentlichen Akzenten in der Offensive. Dupont scheitert aus dem Slot. Wäre die kalte Dusche gewesen.
Köln - Berlin
17
Auf der Gegenseite versucht es T.J. Mulock aus spitzem Winkel, am Pfosten macht Wesslau zu.
Köln - Berlin
 
Riesenszene für die Haie, Umicevic wühlt sich über halbrechts durch, zieht die Verteidiger auf sich und spielt so Jones wunderbar frei, der holt im Slot weit aus, aber wieder ist Vehanen zur Stelle.
Köln - Berlin
15
In Köln stehen schon die letzten fünf Minuten an. Die Eisbären sind dem Ausgleich nahe. Machen etwas mehr, aber Köln kann dann natürlich auch breaken. Strafen gegen DuPont und Hager. Beide wegen übertriebener Härte, vier gegen vier.
Nürnberg - Iserlohn
 
Kein Tor. Frage mich aber, was es bei dieser Entscheidung zu pfeifen gibt?
Nürnberg - Iserlohn
 
Ein Videobeweis, der etwas länger dauert. Kann man verstehen.
Nürnberg - Iserlohn
 
Segal war aus der Hintertorposition angespielt von Murley, zunächst scheitert Segal, aber er arbeitet nach und die Franken jubeln. War die Scheibe wirklich ganz hinter der Linie? Schwer zu sagen.
Nürnberg - Iserlohn
12
TOR für die Ice Tigers? Videobeweis
Köln - Berlin
11
Kurz hat Salmonsson im Slot ein wenig Platz, er schießt sofort, wird aber zu mittig, der Abschluss. Und dort hat Vehanen geparkt. Die Eisbären werden langsam stärker.
Nürnberg - Iserlohn
 
Ehliz mit dem Täuschungsversuch, Lange ist mit dem Schoner da, Chance vertan. So bleibt es hier weiter torlos.
Nürnberg - Iserlohn
 
Riesenchance für die Ice Tigers, Reinprecht kurz auf Ehliz, der ist durch, wird gefällt und darf zum Penalty antreten.
Nürnberg - Iserlohn
10
Wenn die Roosters dieses erste Drittel unbeschadet überstehen, so scheint es, steigen ihre Chancen vehement. Nürnberg steht gut und macht mehr für die Offensive. Aber langsam auch die Roosters mit mehr Spielanteilen. Über das Körperspiel versuchen die Sauerländer reinzukommen.
Köln - Berlin
 
Die Eisbären sind wieder vollzählig, Olver läuft gleich einmal durch und legt vor dem Tor quer, die Kelle eines Verteidigers ist dazwischen.
Köln - Berlin
 
Syvret von der Blauen an die Torbande, gefährlich kommt sie von der Bande zurück, aber alle verpassen vor dem Tor. Nicht ungefährlich, mit einer geschickten Drehung hatte ihm Sulzer Zeit und Raum verschafft.
Köln - Berlin
6
Olver in der Kühlbox wegen übertriebener Härte.
Nürnberg - Iserlohn
 
Schöne Kombi der Roosters, Bassen wird freigepasst im Slot und nimmt die Scheibe direkt. Beskorowany mit dem Schoner.
Nürnberg - Iserlohn
5
Verdeckter Versuch von Joslin, viel Verkehr vor Lange, der aber gut steht, die Franken setzen sich fest und bringen viele Scheiben zum Tor. Das dauert nicht mehr lange bis zur Führung.
Nürnberg - Iserlohn
 
Nürnberg beginnt wieder sehr aktiv, da hat man die Lektion aus dem ersten Spiel gelernt und die Konsequenzen gezogen. Aber Iserlohn tut auch gut daran, sich zunächst auf die Defense zu konzentrieren. Hat Pasanen ja vor der Begegnung auch so angekündigt.
Köln - Berlin
 
Für die Eisbären versucht es Tallackson aus der Neutralen, das ist jedoch völlig harmlos.
Nürnberg - Iserlohn
 
Möglichkeit für die Franken durch Ehliz, der es von der Blauen vesucht, aber Lange ist da und lässt nichts anbrennen.
Köln - Berlin
 
So fing das ja auch in Berlin an. Schnelles Tor der Eisbären, schnelle Antwort der Haie.
Köln - Berlin
 
Was für ein Start für die Haie! Kaum läuft die Partie, hat es hinter Vehanen schon eingeschlagen. Eriksson jagt die Scheibe von der Blauen in den Winkel. 61 Sekunden waren da gespielt. Mark Olver mit dem Fehlpass hinter dem eigenen Tor, Falk fängt die Scheibe ab, spielt sie kurz auf Ohmann, der sie hoch an die Blaue zu Eriksson bringt.
Köln - Berlin
1
TOR für die Haie
 
 
Zunächst in Nürnberg, aber in Köln ist man auch gleich soweit.
 
 
Und los geht`s.
 
 
Gleich geht`s los.
 
 
Andererseits, ein Blick auf die Quoten des Penaltykillings zeigt: Die Top 3 sind noch dabei. München, Wolfburg und Berlin. Was ist also wichtiger?
 
 
Sagenhafte Powerplayquote der Adler in diesen Playoffs. Oder Ingolstadt, immerhin noch bei 25 Prozent. Und was hat es genutzt? Die guten Powerplays sind alle schon raus. Auf Platz 3 und 4 liegen Nürnberg und Iserlohn ... Demnach müssten die Ice Tigers auch noch ausscheiden. Glaube ich nicht wirklich dran.
 
 
Ein Blick auf die Spielleiter: Stephan Bauer und Gordon Schukies machen das in Köln. Marian Rohatsch und Willi Schimm pfeifen in Nürnberg.
Nürnberg - Iserlohn
 
Nürnberg mit Tyler Beskorowany, Derek Joslin, Kyle Klubertanz, Dany Heatley, David Steckel und Leonhard Pföderl. Dagegen stehen Mathias Lange, Jean-Philippe Coté, Mike York und Brooks Macek.
Köln - Berlin
 
Die Starter: Gustaf Wesslau, Danny Syvret, Shawn Lalonde, Philip Gogulla, Patrick Hager und Ryan Jones. Dagegen stehen Petri Vehanen, Constantin Braun, Frank Hördler, Marcel Noebels, Darin Olver und Barry Tallackson.
Nürnberg - Iserlohn
 
Bei Iserlohn fehlen Zach Hamill, Marcel Kahle, Dylan Wruck und Brad Ross.
Nürnberg - Iserlohn
 
Bei Nürnberg sind Marco Nowak und Casey Borer nicht dabei. Dafür ist Marc El-Sayed nach 17 Spielen Pause wieder zurück. Außerdem ist Kurtis Foster wieder dabei.
Köln - Berlin
 
Die Haie müssen heute ohne siebten Verteidiger spielen. Es fehlen Per Aslund, Jean-Francois Boucher, Maximilian Faber, Jason Williams und Sebastian Uvira.
Köln - Berlin
 
Wie sieht es personell aus? Bei den Eisbären ist Milan Jurcina heute gesperrt, stünde für ein siebtes Spiel wieder zur Verfügung. Es fehlen außerdem Bruno Gervais und Shuhei Kuji.
vor Beginn
 
Dazu wird die Frage zu beantworten sein, ob die Ice Tigers den Roosters-Code geknackt haben, sah ja so aus, auch wenn es am Donnerstag für die Franken eine Niederlage gab. Berlin will versuchen, die Serie auswärts zuzumachen. Alles ist möglich in dieser Serie, wohingegen die Franken heute doch, zumindest in meinen Augen leicht favorisiert sind.
vor Beginn
 
Levve und levve losse, das ist heute das Thema. Spieltag 6 in den Viertelfinalserien, die Frage wird heute gestellt, ob der Ostermontag für alle ein freier Tag sein wird oder ob das nur für ganz wenige Auserwählte gilt.
vor Beginn
 
Herzlich willkommen in der DEL zur Konferenz des Playoff-Viertelfinales.
Ticker-Kommentator: Olaf Edig
Pos.
Team
SP
S
N
Diff.
Pkt
1
München
52
31
21
36
94
2
Berlin
52
31
21
16
92
3
Iserlohn
52
28
24
19
91
4
Wolfsburg
52
29
23
33
87
5
Düsseldorf
52
29
23
20
87
6
Nürnberg
52
28
24
9
83
7
Köln
52
28
24
8
77
8
Ingolstadt
52
23
29
-6
76
9
Straubing
52
25
27
-12
75
10
Mannheim
52
25
27
-8
73
11
Hamburg
52
24
28
-24
72
12
Augsburg
52
24
28
-27
69
13
Krefeld
52
20
32
-28
61
14
SERC
52
19
33
-36
55