Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
3. Liga
Champions League
Europa League
International
WM 2018
DFB-Pokal
Ergebnisse
Live-Ticker
Weltrangliste
Ergebnisse
NBA
NHL
NFL
MLB
Ergebnisse
Live-Ticker
WM-Stand 2019
Termine 2019
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
Champions League
DHB-Pokal
EHF-Pokal
EM 2012
EM 2014
EM 2016
EM 2018
WM 2013
WM 2015
WM 2017
WM 2019
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
NBA
Euroleague
EM
WM
Ergebnisse
Ski Alpin
Biathlon
Skispringen
Ski Langlauf
Nordische Kombination
WM-Stände
Kalender
Ergebnisse
Live-Ticker
DEL
NHL
DEL 2
WM
Olympia
CHL
Ergebnisse
Live-Ticker
European Tour
US PGA Tour
Weltrangliste
News
Ergebnisse
Kalender

Live-Ticker Eishockey DEL Konferenz, 10. Spieltag Saison 2013/2014

DEL 10. Spieltag - Konferenz
LIVE-KOMMENTAR
Letzte Aktualisierung: 22:13:04
Ticker-Kommentator: Olaf Edig
 
 
Sorry, zu spät gesehen. Das letzte Drittel stand Kevin Reich im Tor. Und mit "für immer runter" war gemeint, es waren Spieldauerstrafen. Sorry, ich bekomme nicht immer alle Kommentare mit, wenn die Adler am Rad drehen
 
 
Für heute verabschieden wir uns, alle dürfen jetzt Fußballgucken, noch einen schönen Abend und bis zum nächsten Mal!
 
 
Weiter geht es in der DEL bereits morgen, wenn der KEV die Grizzlies zu Gast hat ...
 
 
Damit ist der 10. Spieltag beendet. Die Grizzlies machen die DEL wieder spannend, die Haie haben nur noch sechs Punkte Rückstand! Die Adler mit Köln mit beeindruckenden Vorstellungen, rangieren auf 2 und 3. Düsseldorf überholt die Tigers und ist nun Vorletzter.
 
 
Damit geht der Extrapunkt geht in die Hauptstadt
Augsburg - Berlin
 
TJ Mulock ... trifft
Augsburg - Berlin
 
Trevelyan scheitert, 0:1
Augsburg - Berlin
 
Tallackson ... trifft, 0:1
Augsburg - Berlin
 
Werner für den AEV, 0:0
Augsburg - Berlin
 
Rankel startet für die Eisbären, 0:0
 
 
Penaltyschießen. Hatten die Panther noch nicht, die Eisbären einmal, und da haben sie gewonnen
Augsburg - Berlin
 
Schnell sind die Gäste in der Aufstellung, aber die Zeit wird langsam knapp. Tallackson wieder knapp vorbei
Augsburg - Berlin
65
In der letzten Minute muss JD Forrest runter wegen Hakens. Auszeit Berlin
Augsburg - Berlin
 
Rankel und Mulock mit weiteren Versuchen, scheitern. Aber die Panther müssen nochmal eine Strafe hinnehmen
Augsburg - Berlin
 
Auch Barry Tallackson hat eine gute Möglichkeit, er verzieht ganz knapp
Augsburg - Berlin
 
Die Eisbären kommen besser in die Verlängerung und haben die ersten Chancen. TJ Mulock und Julian Talbot scheitern
 
 
Die Adler gewinnen gegen den EHC München 9:0. Kein Druckfehler
 
 
Bilanz in Verlängerung für den AEV in dieser Saison: Noch nicht vorhanden. Die Eisbären hatten immerhin eine durchlebt, ohne Ergebnis
Mannheim - München
 
Wieder in Überzahl. Neun Tore für die Adler, und erst das erste für Yanick Lehoux. Auch eine interessante Bilanz. Es gibt Stimmen in der Halle, die ein zweistelliges Ergebnis fordern
Mannheim - München
59
TOOOOOOOOOR für die Adler
 
 
Derweil geht es in Augsburg in die Verlängerung
Mannheim - München
 
Für ein Spitzenspiel müssten eigentlich beide Mannschaften und so ... Jetzt sogar das 8:0 in Überzahl für die Gastgeber. Kink fälscht ins Tor ab. Und der EHC gleich mit der nächsten Strafe, doppelte Überzahl Mannheim
Mannheim - München
57
TOOOOOOOOR für die Adler
Augsburg- Berlin
 
Zwei Minuten vor dem Ende sorgt Stephen Werner dafür, dass das hier noch länger dauern könnte.
Augsburg- Berlin
58
TOOOR für den AEV
Mannheim - München
55
Strafen gibt es danach für mehrere. O' Connor 2+2+5+SD. Goc 2. Goc macht schon mal Feierabend, war nach der Prügelei leicht verletzt
 
 
Die Haie schlagen die Panther mit 6:0
Mannheim - München
 
Nach dem 7:0 rastet Sean O'Connor leicht aus
 
 
Die Grizzlies schlagen NÜRNBERG mit 3:2
Mannheim - München
 
Brillante Vorarbeit von El-Sayed, der zunächst scheitert. Er holt sich die Scheibe zurück. Und wenn Denis Reul trifft, weiß man, was die Stunde geschlagen hat. Hat der Gegner keine Chance mehr. Allerdings hatte Ronny Arendt die Scheibe noch angehaucht
Mannheim - München
 
TOOOOOOOR für die Adler
Wolfsburg - Nürnberg
 
Das waren sie sich zu sicher. Aufbaufehler, Pohls Patrick hats geahnt, übernimmt und trifft. Bitter, nach so einer Aufholjagd. ABer noch ist nicht vorüber
Wolfsburg - Nürnberg
58
TOOOR für die Grizzlies
 
 
Die Freezers fegen die Wild Wings mit 2:1 weg
Wolfsburg --Nürnberg
 
Und sie machen es doch wieder irgendwie. Evan Kaufmann, der zwischenzeitlich im Spiel fehlte, zeigt, warum er so wichtig ist. 2:2
Wolfsburg --Nürnberg
57
TOOR für die Ice Tigers
 
 
Das nennt man Selbstkritik
 
 
Die DEG gewinnt 6:2 in Straubing. Für mich die Überraschung des Tages. Drei Siege aus den letzten vier Spielen - da könnte man auch kritisch anmerken: War das wirklich so überraschend?
 
 
Jo, wenn du heute anständig gewinnen willst, brauchst du schon sechs Tore. Emptynetter. Das fehlte noch in der Sammlung. Olimb, 2:6. ZWO zu SECHS
 
 
TOOOOOOR für die DEG
 
 
Der KEV gewinnt 6:2 in Iserlohn
 
 
Paar komische Ergebnisse heute dabei
Iserlohn - Krefeld
 
Gut, die Roosters verteidigen heute recht salopp. Und es wird noch nicht einmal alles bestraft. St. Pierre geht über die Blaue, die beiden Verteidiger machen auch schön Platz. Und dann überwindet er Ersberg. Hammereinstand
Iserlohn - Krefeld
59
TOOOOOOR für den KEV
Mannheim - München
48
Lehoux bedient Mauer, und der sorgt mit einem Zuckerpass auf Plachta für eine Dankschön für seinen eigenen Treffer
Mannheim - München
 
TOOOOOOR für die Adler
Straubing - Düsseldorf
 
Werden sich die Haie nicht mehr so über die Derby-Niederlage ärgern. Mit dieser DEG haben noch ganz andere Probleme. Martinsen darf so oft rebounden bis er trifft
Straubing - Düsseldorf
51
TOOOOOR für die DEG
Wolfsburg- Nürnberg
52
Jason Jaspers muss wegen Beinstellens vom Eis. Mal zu Abwechslung ein Powerplay für die Gastgeber
Köln - Ingolstadt
 
Daniel Schmölz trifft per Videobeweis zum 6:0 für die Haie
Köln - Ingolstadt
50
TOOOOOOR für die Haie
Augsburg - Berlin
46
Nach einem Faustaustausch müssen Lalonde und Ulvira für immer runter
Wolfsburg - Nürnberg
48
Kurz die Grizzlies sogar zwei Mann weniger, weil Aaron Brocklehurst auch noch runter muss
Hamburg - Schwenningen
50
Schwenningen für zwei Minuten ohne Hacker
Wolfsburg - Nürnberg
46
Bei den Gastgebern muss Benedikt Kohl in die Kühlbox
Iserlohn - Krefeld
 
Ersberg sieht jetzt auch nicht so aus, als hätte er noch große Lust. Er hat die Scheibe sicher und will sie spielen. Das gelingt nicht richtig, er streift sie nur und legt sie im Slot für Daniel Pietta auf
Iserlohn - Krefeld
50
TOOOOOR für den KEV
Hamburg - Schwennigen
 
Für die Freezers sorgt Druval Westcott für die erneute Führung
Wolfsburg- Nürnberg
 
Die Ice Tigers sind dran. Jame Pollock lässt die Franken wieder hoffen
Hamburg - Schwennigen
48
TOOR für die Freezers
Wolfsburg- Nürnberg
44
TOR für die Ice Tigers
Iserlohn - Krefeld
 
Gewühl vor dem KEV-Kasten nach Bullygewinn. Raymond geht zur Grundlinie, dort aufs Tor zu und zieht das Ding mit der Rückhand um den Krefelder Goalie
Iserlohn - Krefeld
49
TOOR für die Roosters
Köln - Ingolstadt
 
Hat schon eine gewisse Tradition bei diesem Duell, dass es eine kleine Prügelei gibt. Robinson und Schopper kassieren anschließend beide 2+2+10
Iserlohn - Krefeld
 
Auch die Spieldauer gegen Jakobsen ist abgelaufen
Augsburg- Berlin
 
Kurz nach Wiederbeginn gehen die Eisbären wieder in Führung. Break Eisbären, Lalonde bedient Barry Tallackson, 2:3
Augsburg- Berlin
43
TOOOR für die Eisbären
Iserlohn - Krefeld
46
Die Roosters dürfen wieder zu fünft
 
 
Auch in Augsburg wird wieder gespielt
 
 
Schlussabschnitt in Wolfsburg
Iserlohn - Krefeld
44
Kevin Clark erhält eine Disziplinarstrafe
Hamburg - Schwenningen
41
Bei den Freezers muss Jakobsen vom Eis, wegen hohen Stocks gibt es 5 + SD
 
 
In Hamburg auch
 
 
In Straubing gehts weiter
Iserlohn - Krefeld
42
Harte Aktion von Wolf, der Pietta mit dem Ellbogen vom Eis holt. Der wirkt zunächst etwas benommen. Mal sehen, was es für Strafen gibt. 5+Spieldauer für den Top-Torjäger der Gastgeber
 
 
In Iserlohn läuft die Partie wieder
 
 
Topp Köln vor Wolfsburg und Nürnberg. Am schwächsten Mannheim, Berlin, und Hamburg ganz unten. Nürnberg mit den meisten Toren, Köln mit den wenigsten Gegentreffern. Die meisten Gegentreffer holen sich die Freezers ab, die wenigsten Tore schießt Mannheim. Aber heute?
 
 
Schlussdrittelstatistik ...
 
 
Bei Mannheim und Köln überrascht mich die Deutlichkeit, nicht die Führung. DAs Wolfsburg heute die besseren Karten gegen Nürnberg hat, wundert mich gar nicht, das passiert immer, wenn ich meinen Tipp im letzten Augenblick ändere.
 
 
So, die Partie ist wohl auch durch, die Adler liegen 5:0 gegen den EHC vorne
Mannheim - München
 
Höfflin spielt einen starken Pass auf Arendt, der läuft allen Verfolgern davon und alleine auf Reimer zu. Wenn der erste Treffer vor der Pause den Gästen was zu denken geben sollte, werden sie jetzt ins Grübeln geraten
Mannheim - München
40
TOOOOOR für die Adler
Mannheim - München
 
Frank Mauer bringt mit Tempo die Scheibe zu Plachta vor das Tor, der sieht, dass er mit dem Schuss nicht durchkommt, weil Reimer mitgeht, passt zurück auf Mauer. Und auf der anderen Seite ist ja frei
Mannheim - München
40
TOOOOR für die Adler
 
 
Daran ändert sich bis zur Pause nichts mehr. Köln 5 Ingolstadt 0
Köln - Ingolstadt
 
Da fahren die Haie aber heute eine üppige Ernte ein. Kurz vor der zweiten Pause erhöht Rok Ticar sogar auf 5:0 nach einem Traumpass von Holmqvist
Köln - Ingolstadt
40
TOOOOOR für die Haie
 
 
In Augsburg steht es nach dem zweiten Drittel 2:2
 
 
Die Grizzlies liegen 2:0 gegen die Ice Tigers vorne
Augsburg- Berlin
 
Ausgleich in Augsburg kurz vor der Pause. Peter MacArthur kann frei vor dem Tor einnetzen
 
 
Die DEG führt nach zwei Dritteln 4:2 in Straubing
 
 
In Hamburg steht es zur Pause 1:1
Augsburg- Berlin
37
TOOR für den AEV
Köln - Ingolstadt
36
Laliberte in der Kühlbox, Powerplay Haie
Wolfsburg - Nürnberg
 
Wie kann man eine Negativserie besser beenden als mit einem Sieg gegen die Mannschaft, die nie verliert? Nach einem Schuss von Jeff Likens setzt Matt Dzieduszycki erfolgreich nach
Wolfsburg - Nürnberg
39
TOOR für die Grizzlies
Hamburg - Schwenningen
38
Wegen Beinstellens muss Oppenheimer vom Eis
 
 
Der KEV führt nach dem zweiten Drittel 4:1 gegen die Roosters
Köln - Ingolstadt
 
Den Dreier können die Haie jetzt voll schon mal fest verbuchen. Alex Weiß treibt die Scheibe nach vorne und legt dann für Daniel Tjärnqvist auf
Köln - Ingolstadt
34
TOOOOR für die Haie
Augsburg - Berlin
35
Jimmy Sharrow muss wegen Stockschlags vom Eis
Iserlohn - Krefeld
 
Nach einem Fehler in der Defense der Roosters kann Adam Courchaine alleine auf das Tor der Roosters zugehen. Ersberg hat aber heute keinen einfachen Arbeitstag
Iserlohn - Krefeld
37
TOOOOR für den KEV
Straubing - Düsseldorf
 
Fast sind die Tigers wieder im Geschäft. Da wird jetzt alles oder nichts gespielt. Es sieht immer mehr nach alles aus. Andy Canzanello, 2:4
Straubing - Düsseldorf
34
TOOR für die Tigers
Wolfsburg- Nürnberg
 
Die Grizzlies sind mit einem Break erfolgreich. Abschließen darf Matt Dzieduszycki, der kann das einfach am besten. Muss für die Gäste ein komisches Gefühl sein, ein Rückstand
Wolfsburg- Nürnberg
32
TOR für die Grizzlies
Straubing - Düsseldorf
 
Das wird den Tigers Selbstvertrauen einflößen. Sie machen den ersten Treffer gegen das Tabellenschlusslicht. Das bringt wieder Sicherheit in die Aktionen. René Röthke kann völlig frei auf 1:4 verkürzen
Straubing - Düsseldorf
32
TOR für die Tigers
Hamburg - Schwenningen
 
Die Jungs aus Hamburg sind auch irgendwie sehr schwer zu tippen. Nick Petersen sorgt in einer Partie auf übersichtlichem Niveau, die Küste ist halt nicht weit weg, für das 1:1
Hamburg - Schwenningen
31
TOR für die Wild Wings
Köln - Ingolstadt
 
Die Haie setzen sich ab. Die Haie breaken wieder, Ticar bedient Ohmann und der zeigt, wie man es auch machen kann, aber nicht oft zeigt. Damit hat er sicherlich auch Pielmeier verwirrt
Straubing - Düsseldorf
 
Die Löwen schlagen zum vierten Mal zu. Die Herrschaften spielen sich in einen Rausch. VIER zu NULL in Straubing. Bostrom sorgt für diesen erstaunlichen Zwischenstand
Straubing - Düsseldorf
 
In Echt, schon wieder Tor für die DEG
Köln - Ingolstadt
25
TOOOR für die Haie
Straubing - Düsseldorf
29
TOOOOR für die DEG
Augsburg- Berlin
 
Ungewohnte Situation für den Meister. Er liegt vorne. In Überzahl macht Julian Talbot seinen zweiten Treffer der Begegnung
Augsburg- Berlin
27
TOOR für die Eisbären
Augsburg- Berlin
27
Beim AEV muss JD Forrest wegen Haltens vom Eis
Hamburg- Schwenningen
26
Bei den Wild Wings muss David Sulkovsky vom Eis wegen Beinstellens
Köln - Ingolstadt
 
Nach einem Break trifft Chris Minard zum 2:0 für die Haie
Köln - Ingolstadt
24
TOOR für die Haie
Straubing - Düsseldorf
 
Wie soll die ein vernünftiger Mensch tippen? Die DEG legt nach und Andy Hotham mit seinem ersten Treffer für die DEG. Für Jan Guryca beendet das den Arbeitstag
Straubing - Düsseldorf
26
TOOOR für die DEG
 
 
In Mannheim gehts weiter
Köln - Ingolstadt
 
Die Haie mit einer guten möglichkeit für John Tripp, der aber gegen Pielmeier den Kürzeren zieht
Wolfsburg - Nürnberg
 
Bei den Grizzlies muss Höhenleitner in die Kühlbox
Straubing - Düsseldorf
 
Die unglaublichen Rheinländer rollen die DEL von hinten auf. Wie geht Powerplay? So geht Powerplay zeigt Ken André Olimb. Waren die TIgers nicht lange in Unterzahl
Straubing - Düsseldorf
25
TOOR für die DEG
Straubing - Düsseldorf
22
Bei den Tigers muss Kramer in die Kühlbox
 
 
Bis auf die Partie in Mannheim laufen sämtliche Begegnungen im Mittelabschnitt
 
 
Auch der Tabellenführer muss wieder ran
 
 
Am Seilersee gehts weiter
 
 
In Straubing wird wieder gespielt
 
 
Mit Toren war das im ersten Drittel noch ein bisschen dünn. Das sollte jetzt besser werden. Am besten machen das normalerweise die Ice Tigers, meiste Tore, vor Hamburg (außer gegen den AEV) und Iserlohn.Die DEG, Augsburg und Wolfsburg schlagen sich im Mittelabschnitt am schlechtesten, die DEG dabei mit den wenigsten Toren, Augsburg mit den meisten Gegentoren.
 
 
Und die Adler führen 3:0 gegen den EHC
 
 
Hamburg liegt 1:0 gegen die Wild Wings vorne
 
 
Die Haie führen 1:0 gegen den ERC
 
 
Remis geht es auch in Augsburg in die Pause
 
 
Keine Tore in Wolfsburg
 
 
Die Pinguine führen 3:1 in Iserlohn
 
 
Die DEG führt nach dem ersten Drittel 1:0 in Straubing
Iserlohn - Krefeld
 
Mark Voakes mit dem Bauerntrick nach einem Bandenabpraller. Sah gar nicht so gefährlich aus. Was für ein Einstand für Ersberg
Iserlohn - Krefeld
18
TOOOR für den KEV
Mannheim - München
 
Das 3:0 der Adler wird bestätigt
Straubing - Düsseldorf
18
Kurz vor der Pause die Gäste in Überzahl, nach einer Strafe gegen Down
Mannheim - München
 
Jonathan Rheault zündet den Turbo und spielt auch noch den Goalie aus
Mannheim - München
16
TOOOR für die Adler? Videobeweis
Iserlohn - Krefeld
 
Die Roosters sind wieder dran. Foster schießt von der Blauen. Schonersave. Und mit dem Abstauber ist Brent Raedeke erfolgreich
Iserlohn - Krefeld
15
TOR für die Roosters
Hamburg- Schwenningen
12
Und jetzt auch mal die Wild Wings in Überzahl spielen. Oppenheimer sitzt wegen Behinderung
Iserlohn - Krefeld
 
Beim KEV muss Blank wegen Beinstellens vom Eis
Augsburg - Berlin
 
In Augsburg geht die Partie wieder von vorne los nach einem Aufbaufehler beim AEV. Julian Talbot profitiert davon
Augsburg - Berlin
13
TOR für die Eisbären
Hamburg - Schwenningen
10
Ramsay auch noch runter wegen Stockschlags, doppelte Überzahl für die Freezers
Köln - Ingolstadt
 
Bei den Haien sitzt Kranjc wegen Haltens
Hamburg - Schwenningen
9
Die Freezers in Überzahl, als Granath wegen Beinstellens runtermuss
Augsburg - Berlin
11
Die Eisbären einmal mehr in Unterzahl. Diesmal sitzt Daniel Weiß
Mannheim - München
 
In Überzahl legen die Adler nach. Jamie Sifers wird an der Blauen bedient nach Bullygewinn. Und schon ist es geschehen. Christoph Ullmann hatte wohl nach abgefälscht. Ohne Grund geben die ihm den Treffer eher nicht
Mannheim - München
 
TOOR für die Adler
Köln - Ingolstadt
 
Da konnte er mal von seinem Tempo profitieren. Macht er ja öfter, aber er netzt dann nicht immer ein. Nathan Robinson erfolgreich im 1 auf 0
Köln - Ingolstadt
9
TOR für die Haie
Wolfsburg - Nürnberg
9
Und was machen die Tiger des Eises, die niemand schlagen kann. Die müssen gerade mal kurz in doppelter Unterzahl ran, weil Caldwell und Reimer saßen. Letzterer ist aber schon wieder zurück
Augsburg - Berlin
 
Nach einem Break geht der AEV in FÜhrung. Daryl Boyle schließt ein Break mit dem Führungstreffer ab
Augsburg - Berlin
9
TOR für den AEV
Mannheim - München
 
Und gehen auch die Adler in Front. Niki Gocs Schuss wird vor dem Tor noch von Kink abgefälscht, 1:0
Mannheim - München
8
TOR für die Adler
Wolfsburg - Nürnberg
 
Bei den Ice Tigers muss Patrick Reimer vom Eis für zwei Minuten
Hamburg - Schwenningen
 
Für die Freezers ist Julian Jakobsen erfolgreich, gerade hatten die Wild Wings eine Unterzahl überstanden
Straubing - Düsseldorf
 
Die DEG wird einem ja so langsam unheimlich. Drew Paris bringt die Gäste überraschend in Niederbayern in Führung
Hamburg- Schwenningen
4
TOR für die Freezers
Straubing - Düsseldorf
7
TOR für die DEG
Iserlohn - Krefeld
 
Die Pinguine legen nach, ehe irgendeine Mannschaft vorlegen kann. Break KEV, Blank schießt aus dem Slot und Teubert lenkt die Scheibe ins eigenen Tor
Iserlohn - Krefeld
5
TOOR für den KEV
Augsburg - Berlin
 
Bei den Eisbären muss Daniel Sparre vom Eis wegen Crosschecks, 2+Diszi
Iserlohn - Krefeld
 
Sonnenburg von der Blauen, abgefälscht, Klöpper setzt nach und staubt ab.
Iserlohn - Krefeld
3
TOR für den KEV
Augsburg- Berlin
 
Spiel mit offenem Visier in den Anfangsminuten, beide Teams mit guten ersten Möglichkeiten
 
 
Und irgendwann laufen dann eben alle sieben Partien von heute
 
 
Die anderen Spiele ziehen so langsam nach
 
 
Und los gehts in Straubing, Mannheim und Augsburg
 
 
Gleich gehts los
 
 
Genau, völlig vergessen. Bei den Ice Tigers hat Steven Regier Saisonpremiere, danke für den Hinweis. Werden die jetzt noch besser???
 
 
Och, wenn man ein bisschen Ahnung hat, ist das heute ziemlich einfach zu tippen
 
 
Statistik für das erste Drittel: Am besten Nürnberg vor Mannheim und Iserlohn. Aber die Münchner schießen die meisten Tore. Die wenigsten Gegentore kassieren Nürnberg und Mannheim. Am schwächsten sind Straubing, Wolfsburg und Düsseldorf. München und Düsseldorf mit den meisten Gegentoren, die wenigsten Tore schießt der ERC
 
 
In zehn Minuten gehts los
Wolfsburg - Nürnberg
 
Bei den Grizzlies fehlen Vincenbz Mayer und Greg Moore, Marc Rosa und Brent Aubin. Bei den Ice Tigers hat sich das Lazarett ein wenig gelichtet durch die Rückkehrer Jamie Pollock und Brett Festerling. Yan Stastny, Patrick Buzas und David Elsner fehlen aber noch.
Straubing - Düsseldorf
 
Bei den Tigers ist Karl Stewart wieder dabei, Jordan Hendry fehlt weiterhin. Die DEG ohne Eric Stephan, Ashton Rome.
Mannheim - München
 
Bei den Adlern fehlen Kai Hospelt, Ken Magowan, Christopher Fischer. Wieder dabei ist Denis Reul, Dennis Endras ist als Backup-Goalie wieder dabei. MÜnchen ohne Toni Ritter, Ryan Duncan, Dominik Bielke Martin Hinterstocker, Thomas Holzmann, Jan Pavlu und Max Meirandes
Hamburg - Schwenningen
 
Hamburg ohne Christoph Schubert, Dimitrij Kotschnew, Mathieu Roy und Freddy Cabana. Bei den Wild Wings fehlen Sascha Goc und Adam Borzecki
Augsburg - Berlin
 
Beim AEV sind Tobi Draxinger; John Zeiler und Michael Bakos nicht dabei. Bei den Eisbären fehlen Matt Foy und Frank Hördler
Köln -Ingolstadt
 
Köln ohne Pascal Zeressen und Philip Gogulla. Beim ERC fehlen Jared Ross und Jakub Ficenec
Iserlohn - Krefeld
 
Bei den Roosters fehlen Collin Danielsmeier und Marcel Kahle. Wieder dabei ist Lasse Kopitz, seinen ersten Auftritt hat der neue erste Goalie, Eric Ersberg. Krefeld ohne Herberts Vasiljevs, Mitja Robar. Erstmals in dieser Saison ist Kyle Sonnenburg dabei
Wolfsburg - Nürnberg
 
Zu einem interessanten Duell kommt es heute in Wolfsburg - die im Augenblick schwächste Mannschaft - Wolfsburg mit drei Niederlagen in Folge - trifft auf das Team, das nicht mehr verlieren kann. Nürnberg hat neun Spiele in Folge gewonnen. In der letzten Saison gewann bei diesem Duell immer die Heimmannschaft. Die Partie wird von Marcus Brill und Carsten Lenhart geleitet.
Straubing - Düsseldorf
 
Bei den Tigers wäre mal wieder ein Heimsieg fällig. Die letzten drei Spiele zuhause haben die Niederbayern verloren. Mit der DEG kommt die nach Berlin schwächste Auswärtsmannschaft in den Süden. Die DEG hat zwei der letzten drei Spiele gewonnen, zuletzt war man beim Derby in Köln erfolgreich. Spielleiter sind Sven Fischer und Daniel Piechaczek.
Mannheim - München
 
Ein Spitzenspiel steht heute auch in Mannheim an. Die Adler haben die letzten vier Spiele gewonnen, zuhause sind sie noch ohne Verlustpunkte. Der EHC kann sich nach zwei Siegen wieder nach oben in der Tabelle orientieren, zuletzt gewannen die Münchner gegen den KEV und Augsburg. In der letzte Saison gewannen die Adler dreimal gegen den EHC. Georg Jablukov und Markus Krawinkel sind für die Spielleitung verantwortlich.
Hamburg - Schwenningen
 
Die Freezers befinden sich in einer Formkrise, das legen fünf Niederlagen aus den letzten sechs Spielen nahe. Zuhause haben sie drei der letzten vier Spiele verloren. Die Wild Wings kassierten zuletzt zwei Spiele hintereinander. Punktlos blieben sie aber nur in einer der letzten sechs Partien. Spielleiter sind Roland Aumüller und Eric Daniels.
Augsburg - Berlin
 
Drei der letzten vier Spiele hat der AEV verloren, die Eisbären sogar fünf der letzten sechs Partien. Während die Eisbären zuletzt in Mannheim unterlagen, konnten die Panther nach zwei Niederlagen zuletzt in Hamburg einen Dreier abholen. In der letzten Saison war die Bilanz zwischen beiden Teams ausgeglichen. Die Partie wird von Simon Aicher und Willi Schimm geleitet.
Köln -Ingolstadt
 
Ein Spitzenspiel steht in Köln auf dem Plan. Die Haie haben drei der letzten vier Spiele gewonnen, kassierten zuletzt aber ausgerechnet gegen die DEG eine Heimniederlage. Bei einem Sieg könnte der ERC heute an den Haien in der Tabelle vorbeiziehen. Die Panther haben drei ihrer vier Auswärtsspiele gewonnen. Bilanz der letzten Saison: 2:2 . Spielleiter sind Lars Brüggemann und Bastian Haupt.
Iserlohn - Krefeld
 
Zuhause läuft es für die Roosters in dieser Saison noch nicht so richtig rund. Vielleicht können sie ja den Schwung aus dem Sieg in Wolfsburg mit nachhause retten? Zu Gast ist der KEV, der drei seiner letzten vier Spiele verloren hat. In der letzten Saison gewann der KEV dreimal gegen die Roosters. Schiedsrichter sind Florian Zehetleitner und Gordon Schukies.
vor Beginn
 
Herzlich willkommen in der DEL zur Konferenz des zehnten Spieltages.
Ticker-Kommentator: Olaf Edig
Pos.
Team
SP
S
N
Diff.
Pkt
1
Hamburg
52
33
19
46
102
2
Krefeld
52
32
20
33
95
3
Nürnberg
52
30
22
30
91
4
Mannheim
52
30
22
25
90
5
Köln
52
30
22
29
89
6
Wolfsburg
52
30
22
26
88
7
München
52
28
24
12
81
8
Berlin
52
28
24
0
80
9
Ingolstadt
52
24
28
-11
75
10
Iserlohn
52
25
27
-2
74
11
Augsburg
52
23
29
-32
69
12
Straubing
52
20
32
-17
66
13
SERC
52
17
35
-54
51
14
Düsseldorf
52
14
38
-85
41