Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
3. Liga
Champions League
Europa League
International
EM 2020
DFB-Pokal
Ergebnisse
Live-Ticker
Weltrangliste
Ergebnisse
NBA
NHL
NFL
MLB
Ergebnisse
Live-Ticker
WM-Stand 2020
Termine 2020
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
Champions League
DHB-Pokal
EHF-Pokal
EM 2012
EM 2014
EM 2016
EM 2018
EM 2020
WM 2013
WM 2015
WM 2017
WM 2019
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
NBA
Euroleague
EM
WM
Ergebnisse
Ski Alpin
Biathlon
Skispringen
Ski Langlauf
Nordische Kombination
WM-St├Ąnde
Kalender
Ergebnisse
Live-Ticker
DEL
NHL
DEL 2
WM
Olympia
CHL
Ergebnisse
Live-Ticker
European Tour
US PGA Tour
Weltrangliste
News
Ergebnisse
Kalender
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplanStatistik
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplan
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplanTorj├Ąger
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplan
Live-TickerErgebnissePremier LeaguePrimera DivisionSerie ALigue 1
ErgebnisseTabelleSpielplanQualifikation
Live-TickerErgebnisse
Vereine
Logo Bayern M├╝nchenLogo VfL WolfsburgLogo M├ÂnchengladbachLogo Bayer LeverkusenLogo FC AugsburgLogo FC Schalke 04Logo Borussia DortmundLogo 1899 HoffenheimLogo Eintracht FrankfurtLogo Werder BremenLogo FSV Mainz 05Logo Hertha BSCLogo SC FreiburgLogo RB LeipzigLogo 1. FC K├ÂlnLogo SC PaderbornLogo Union BerlinLogo Fortuna D├╝sseldorf
Sport Live-Ticker
Fu├čball: Europa League
Live
Fu├čball: Champions League
21:00
kommende Live-Ticker:
27
Feb
Basketball: Euroleague
18:00
Fu├čball: Europa League
18:55
Eishockey: DEL, 49. Spieltag
19:30
Fu├čball: Europa League
21:00
 
Sport Ergebnisse
Fussball Ergebnisse
Bundesliga, 23. Spieltag
alle Sport-Ergebnisse im ├ťberblick
 
 

Bundesliga, 2. Spieltag: Joker Pohjanpalo dreht das Spiel f├╝r Bayer Leverkusen gegen den HSV

Zu den Kommentaren   |   Quelle: sid
10. September 2016, 17:31 Uhr
Bobby Wood
Bobby Wood erzielte sein erstes Bundesliga-Tor f├╝r den Hamburger SV

Bayer Leverkusen hat ein verloren geglaubtes Heimspiel dank Joel Pohjanpalo noch aus dem Feuer gerissen. Nach einem 0:1-Rückstand drehte der finnische Joker das Spiel mit einem Hattrick (79./90.+1/90.+4) und sicherte das glückliche 3:1 (0:0) gegen den Hamburger SV, der zum fünften Mal in Folge in der BayArena verlor und seit dem 22. Februar 2009 ohne Sieg in Leverkusen ist.

Bobby Wood (58.) hatte die Norddeutschen nach einem schweren Fehler von Bayer-Keeper Bernd Leno in Führung gebracht. Am Mittwoch im ersten Heimspiel der Gruppenphase gegen ZSKA Moskau muss sich Bayer dennoch steigern.

Vor Spielbeginn gab Bayer die Vertragsverlängerung mit Leno bis 2020 bekannt. Der Vertrag des 24-Jährigen wäre 2018 ausgelaufen. Im Frühjahr hatte der Keeper auf das Ziehen einer Ausstiegsklausel verzichtet.

Erlebe die Bundesliga-Highlights auf DAZN! Jetzt Gratismonat sichern

Bei der Werkself saß 17,5-Millionen-Mann Aleksandar Dragovic zunächst auf der Bank. Dafür kehrte der mexikanische Torjäger Javier Chicharito Hernandez nach seinem Handbruch in die Startformation zurück. Nationalspieler Kevin Volland fehlte dagegen aufgrund seiner Mittelhandfraktur.

Aufseiten der Hanseaten vertraute Trainer und Ex-Bayer-Coach Bruno Labbadia im Angriff Wood, dafür saßen Pierre-Michel Lasogga wie auch der brasilianische Olympiasieger Douglas Santos draußen.

HSV verspielt Sieg spät 

Bereits nach drei Minuten musste Bayer-Trainer Roger Schmidt sein Offensivkonzept umstellen, denn Nationalspieler Karim Bellarabi verletzte sich am Oberschenkel und musste durch Julian Brandt ersetzt werden. Der HSV erwischte vor 30.210 Zuschauern in der ausverkauften BayArena den besseren Start und schnürte die Werkself in der Anfangsphase ein. Michael Grigoritsch (17.) verzog aus 17 Metern nur knapp.

Die Fußballwelt im Netz auf einen Blick ┬ľ Jetzt auf LigaInsider checken!

Die Rheinländer benötigten eine lange Anlaufphase, konnten am ehesten durch Standardsituationen Gefahr im Strafraum der Hanseaten heraufbeschwören. So scheiterte Admir Mehmedi (37.) mit einem Kopfball an Hamburgs Schlussmann René Adler, der ebenso wie Abwehrchef Emir Spahic einst den Bayer-Dress getragen hatte. Die Vorlage kam von Hakan Calhanoglu.

Die beste Gelegenheit auf der Gegenseite hatte Nicolai Müller (40.) auf dem Fuß. Er scheiterte aber freistehend an Leno. Benjamin Henrichs (59.) sowie Hernandez (63.) mit einem Schuss an den Außenpfosten besaßen noch Chancen für die Gastgeber.

Die Stimmen zum Spiel

Roger Schmidt (Trainer Bayer Leverusen): "Wir wussten, dass es ein sehr schwieriges Spiel für uns werden würde. Es war ein hartes Stück Arbeit, alle drei Tore waren Bilderbuchtore, fantastisch herausgespielt. Ich denke, der Sieg war am Ende auch verdient, auch wenn es für den Gegner, der so lange geführt hat, bitter war." 

Bruno Labbadia (Trainer Hamburger SV): "Wir haben uns viel vorgenommen heute, ich denke, das konnte man auch sehen. Auch wenn wir mit zwei Zehnern auf der Sechserposition spielen mussten, haben wir das taktisch sehr gut gemacht. Ich muss meiner Mannschaft ein Riesenkompliment machen. Natürlich ist die Enttäuschung groß, dass wir mit leeren Händen nach Hause fahren."

Joel Pohjanpalo (Bayer Leverkusen): "Das ist unglaublich - ich finde keine Worte dafür. Es läuft einfach gut für mich hier in Leverkusen. Die Trainer geben mir die Chance, mich zu beweisen. "

Aaron Hunt (Hamburger SV): "So kurz nach dem Spiel fehlen einem die Worte. Es darf natürlich nicht sein, dass wir das Spiel innerhalb von zehn bis elf Minuten aus der Hand geben - das ist sehr enttäuschend, weil wir zuvor 70 Minuten lang guten Fußball gespielt haben."