Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
3. Liga
Champions League
Europa League
International
WM 2018
DFB-Pokal
Ergebnisse
Live-Ticker
Weltrangliste
Ergebnisse
NBA
NHL
NFL
MLB
Ergebnisse
Live-Ticker
WM-Stand 2017
Termine 2017
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
Champions League
DHB-Pokal
EHF-Pokal
EM 2012
EM 2014
EM 2016
WM 2013
WM 2017
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
NBA
Euroleague
EM
WM
WM-Stände
Kalender
Ergebnisse
Live-Ticker
DEL
NHL
DEL 2
WM
Olympia
CHL
Ergebnisse
Live-Ticker
European Tour
US PGA Tour
Weltrangliste
Live-Ticker
Mayweather vs. McGregor: Alle Infos zum Fight des Jahres
Radsport
Wintersport
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplanStatistik
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplan
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplanTorjäger
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplan
Live-TickerErgebnissePremier LeaguePrimera DivisionSerie ALigue 1
Europa-QualiSüdamerika-QualiNordamerika-QualiAfrika-QualiAsien-QualiOzeanien-QualiEuropa-QualiSüdamerika-QualiNordamerika-QualiAfrika-QualiAsien-QualiOzeanien-Quali
Live-TickerErgebnisse
Vereine
Logo Bayern MünchenLogo VfL WolfsburgLogo MönchengladbachLogo Bayer LeverkusenLogo FC AugsburgLogo FC Schalke 04Logo Borussia DortmundLogo 1899 HoffenheimLogo Eintracht FrankfurtLogo Werder BremenLogo FSV Mainz 05Logo 1. FC KölnLogo Hertha BSCLogo Hamburger SVLogo VfB StuttgartLogo Hannover 96Logo SC FreiburgLogo RB Leipzig
Sport Live-Ticker
Fußball: tipico Bundesliga
Live
Fußball: Premier League
Live
Fußball: Ligue 1
Live
Fußball: Bundesliga, 1. Spielt.
18:00
Fußball: Serie A
18:00
Fußball: DFB-Pokal
18:00
Fußball: Primera División
18:15
Fußball: tipico Bundesliga
19:00
Fußball: Primera División
20:15
Fußball: Serie A
20:45
20:45
Fußball: Süper Lig, 2. Spieltag
20:45
Fußball: Ligue 1
21:00
Tennis: Masters Cincinnati
22:00
Fußball: Primera División
22:15
Tennis: Masters Cincinnati
Fußball: 2. Liga, 3. Spieltag
Fußball: 3. Liga, 5. Spieltag
Fußball: Premier League
Fußball: Ligue 1
Basketball: Länderspiel
Fußball: Bundesliga, 1. Spielt.
Fußball: Regionalliga Nord
Fußball: Regionalliga Nordost
Fußball: Regionalliga Südwest
Fußball: Regionalliga West
 
Sport Ergebnisse
Fussball Ergebnisse
Bundesliga, 1. Spieltag
alle Sport-Ergebnisse im Überblick
 
 

Aubameyang: 'Manchmal wird Klopp ganz schön laut'

Zu den Kommentaren13 Kommentare   |   Quelle: sportal.de
17. Februar 2014, 09:58 Uhr
Pierre-Emerick Aubameyang,borussia,dortmund
Pierre-Emerick Aubameyang kommt immer besser zurecht

Der BVB-Stürmer will Trainer Klopp künftig noch oft überraschen und spricht seine Schwachstellen an. Lewandowski sieht er als Vorbild, das BVB-Spiel empfindet er als kräftezehrend.

Borussia Dortmunds Pierre-Emerick Aubameyang freut sich auf den Tag, an dem BVB-Trainer Jürgen Klopp ihn nicht mehr anschreit und weiß um sein Verbesserungspotential. Der Gabuner eifert Robert Lewandowski nach, ist sich der Unterstützung in seinem Heimatland sicher und will Klopp künftig weiter überraschen.

"Als ich hier angefangen habe, wollte ich es so gut wie möglich machen. Einfach nur Fußball spielen. Mich verbessern. Ich bin nicht überrascht, aber sehr glücklich, dass es bisher so gut gelaufen ist", erklärte Aubameyang im "Kicker". Dem 24-Jährigen gelangen in 30 Spielen bisher 16 Tore und drei Assists.

 

Gleichzeitig aber sieht er noch viel Verbesserungspotential. So müsse er noch mehr Tore vorbereiten und konsequenter nach hinten arbeiten: "Manchmal fordert mich Jürgen Klopp schon energisch dazu auf, defensiv mehr zu arbeiten und schneller nach hinten umzuschalten. Dann wird er ganz schön laut. An dem Tag, an dem der Trainer mich an der Linie nicht mehr anschreit, heißt das, dass ich es gut mache."

Aubameyang: Unser Spiel ist sehr anstrengend

Doch bis dahin sieht Aubameyang viel Arbeit: "Unsere Art, Fußball zu spielen, ist wirklich sehr anstrengend und kräftezehrend. Ich hoffe sehr, dass ich bald wie Robert Lewandowski oder andere in unserer Mannschaft in der Lage sein werde, auch über eine längere Strecke durchzuspielen."

Spätestens in der kommenden Saison, wenn Lewandowski den BVB in Richtung Bayern München verlässt, dürfte der Gabuner dann noch stärker gefordert sein. "Seinen Weggang auf Anhieb zu kompensieren wird schwer. Aber auch Lewandowski hat Zeit gebraucht und Zeit bekommen, um dieses außergewöhnliche Niveau in Dortmund zu erreichen", so Aubameyang: "Warum sollten wir keine Spieler finden, die einen ähnlichen Weg wie er einschlagen""

Auch er selbst traut sich den Platz im Sturmzentrum zu: "Sicher wäre das eine Option. Wir haben das schon in ein paar Tests probiert. Der Trainer weiß, dass ich das auch spielen kann."

"Das ganze Land schaut zu"

Doch zunächst wird es für den BVB in der kommenden Woche ernst, wenn das Champions-League-Achtelfinale im kalten Zenit St. Petersburg ansteht. "Im Achtelfinale der Champions League gibt es keine leichten Gegner mehr. Wir müssen so spielen wie in London oder Marseille, wo wir jeweils 2:1 gewonnen haben, dann haben wir eine gute Chance, eine Runde weiterzukommen", stellte Aubameyang klar.

Dabei kann sich der Stürmer auf die Unterstützung aus seinem Heimatland Gabun verlassen: "Das ganze Land schaut zu - und fiebert mit Borussia Dortmund. Mein Vater ist oft zu Hause, er hat davon erzählt, welche Euphorie in Gabun ausgebrochen ist, seit ich für den BVB spiele."

Künftig will Aubameyang dabei noch stärker herausstechen. Schon gegen Frankfurt trug er eine auffällige Frisur, woraufhin Klopp erklärte: "Bei der Frisur, die sich Auba vor dem Spiel gemacht hat, habe ich mich schon gefragt: Warum" Aber bei mir gibt es gewisse Freiheiten." Die gedenkt der Offensivmann zu nutzen: "Er wird sich in der Zukunft sicher noch das eine oder andere Mal über mich und meine Haare wundern."

Autor: Adrian Bohrdt

zu "Aubameyang: 'Manchmal wird Klopp ganz schön laut'"
13 Kommentare
Letzter Kommentar:
Moo schrieb am 17.02.2014 19:50
@Mainzer: schöner troll bist du. du hast doch in deinem browser bei der bvb meldung nur nach kräftezehrend, anstrengend, verletzungsanfällig etc. gesucht oder? unfassbar wie du so verzweifelst den bvb hassen kannst. beim bvb haben übrigens gefehlt: reus bender hummels subotic gündogan schieber duksch hofmann sarr leitner bittencourt kagawa götze dede kringe metzelder dasilva owomoyela herrlich langerak möller sammer evanilson amoroso everton koller rosicky ricken chapuisat kohler riedle klos lehmann und co.....unaublich das war ja die G-elf....
Sport News
Bundesliga
2. Bundesliga
International
Mehr Sport