News
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
Champions League
Europa League
International
DFB-Pokal
3. Liga
DFB-Team
EM 2016
Frauen-Fußball
News
Ergebnisse
Live-Ticker
Weltrangliste
News
Ergebnisse
NBA
NHL
NFL
MLB
News
Ergebnisse
Live-Ticker
WM-Stand 2016
Termine 2016
mehr Motorsport
News
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
Champions League
DHB-Pokal
EHF-Pokal
EM 2012
EM 2014
EM 2016
WM 2013
WM 2015
News
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
NBA
Euroleague
EM
WM
News
Ergebnisse
Kalender
News
Live-Ticker
News
Ergebnisse
Live-Ticker
DEL
NHL
DEL 2
WM
Olympia
CHL
Golf
News
Volleyball
Hockey
Wintersport
Olympia 2016
Olympia 2014
Olympia 2012
EA SPORTS FIFA 16
Mercedes Benz und der Sport
Laureus Stiftung
NewsLive-TickerErgebnisseTabelleSpielplanStatistikVereinsnewsTransfersTransfergerüchteVereineSpieler
NewsLive-TickerErgebnisseTabelleSpielplanTorjägerUEFA-Fünfjahreswertung
NewsLive-TickerErgebnisseTabelleSpielplanUEFA-Fünfjahreswertung
NewsLive-TickerErgebnisse
NewsLive-TickerErgebnisseTabelleSpielplan
NewsCoca Cola FanclubErgebnisse EM-Qualifikation 2016Tabelle EM-Qualifikation 2016Spielplan EM-Qualifikation 2016Spielplan WM-Qualifikation 2018
Vereine
Logo Bayern MünchenLogo VfL WolfsburgLogo MönchengladbachLogo Bayer LeverkusenLogo FC AugsburgLogo FC Schalke 04Logo Borussia DortmundLogo 1899 HoffenheimLogo Eintracht FrankfurtLogo Werder BremenLogo FSV Mainz 05Logo 1. FC KölnLogo Hannover 96Logo VfB StuttgartLogo Hertha BSCLogo Hamburger SVLogo FC IngolstadtLogo Darmstadt 98
Sport Live-Ticker
Tennis: Wimbledon
Heute finden keine weiteren Live-Ticker-Events statt.
kommende Live-Ticker:
29
Jun
Tennis: Wimbledon
12:30
 
Sport Ergebnisse
Fussball Ergebnisse
Bundesliga, 34. Spieltag
alle Sport-Ergebnisse im Überblick
 
Sport-Umfrage
Wer wird Deutscher Meister 2016/17?
FC Bayern München
Borussia Dortmund
Borussia Mönchengladbach
Bayer Leverkusen
FC Schalke 04
VfL Wolfsburg
Ein anderes Team
 

Armin Veh mit Schalke 04 einig?

Zu den Kommentaren14 Kommentare   |   Quelle: sportal.de
04. März 2014, 11:55 Uhr
Armin Veh
Wird Armin Veh nach seinem Abgang aus Frankfurt umgehend auf Schalke anheuern?

Nur einen Tag nachdem Trainer Armin Veh seinen Abschied bei Eintracht Frankfurt zum Saisonende öffentlich gemacht hat, ranken sich Spekulationen um seinen neuen Verein. Medienberichten zufolge soll sich Veh bereits mit dem FC Schalke 04 einig sein und die Königsblauen im Sommer übernehmen. Das berichtet "Sport1".

Demnach habe sich Veh bereits vor Weihnachten mit Schalkes Manager Horst Heldt, mit dem er schon beim VfB Stuttgart zusammen gearbeitet hat, getroffen. Beide sollen sich noch vor dem Jahreswechsel auf ein Engagement zur neuen Saison geeinigt haben. Schalkes derzeitiger Trainer Jens Keller, der immer wieder in die Kritik gerät, solle dann zurück in die Jugend versetzt werden.

Sportlicher Erfolg das Ziel



Frankfurts Vorstandschef Heribert Bruchhagen bestätigte bei "Sport1", schon im Wintertrainingslager von den Plänen seines Trainers gewusst zu haben. Er sehe seine Mission als erfüllt an, berichtete Bruchhagen. Veh selbst hatte am Montag allerdings klar gestellt, dass er Frankfurt nicht wegen eines anderen Angebots verlasse: "Ich habe noch keinen Verein in der Hinterhand und weiß noch nicht, was ich mache."

Allerdings deutete der 53-Jährige ebenfalls an, einen sportlich ambitionierteren Klub übernehmen zu wollen: "Ich schüttle nicht gerne dem anderen Trainer die Hand, wenn wir verloren haben. Die Verantwortlichen machen hier alles, um die Eintracht zu etablieren, aber das sind nicht unbedingt meine Ziele."


Vorbild Jupp Heynckes



Dass er durch das Bekanntwerden seines Abschieds elf Spiele vor Saisonende zu einer Lame Duck werden und Probleme innerhalb der Mannschaft bekommen könnte, glaubt Veh indes nicht. "Ich bin nicht müde", erklärte er und verwies auf das Beispiel Jupp Heynckes. Der habe mit dem FC Bayern in der Vorsaison "nach Bekanntgabe seines Weggangs alles gewonnen", so Veh.

Bruchhagen brachte indes gegenüber dem Portal auch eine andere Option ins Spiel. So sei es neben einem Vereinswechsel auch denkbar, dass sich Veh eine Auszeit nehmen könnte. Der Noch-Trainer der Eintracht ließ sich auch diesen Weg offen. "Kann sein", so Veh nüchtern.

Autor: Adrian Bohrdt

zu "Armin Veh mit Schalke 04 einig?"
14 Kommentare
Letzter Kommentar:
Oioi schrieb am 06.03.2014 08:52
Nun ist doch Fonseca frei, bei einer halbwegs vernünftigen Gehaltsvorstellung doch den ein oder anderen Gedanken wert ;)
Weitere Bundesliga Top News
28.06. 21:38
Fußball | Bundesliga
Eduardo Vargas
Bei 1899 Hoffenheim steht offenbar ein Wechsel bevor. Offensivmann Eduardo Vargas (Vertrag bis 2019) konnte bei den Kraichgauern in der vergangenen Saison nicht überzeugen und kam bloß... weiter Logo
28.06. 18:10
Fußball | Bundesliga
Kevin Gameiro
Werder Bremen bestreitet am 6. August ein Testspiel vor dem Bundesligastart gegen den Serie-A-TIM-Klub Lazio Rom. Der Ex-Werderaner Miroslav Klose steht allerdings bei den Römern nicht... weiter Logo
28.06. 18:02
Fußball | Bundesliga
Thomas Linke
FC Ingolstadt verstärkt sich mit Perspektivspieler Nico Rinderknecht (18), der aus dem Nachwuchsleistungszentrum von Eintracht Frankfurt kommt. Der Teenager erhält einen... weiter Logo
Top News Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
International
Handball
Formel1
US-Sport
Tennis
Golf
Eishockey
DFB-Team