Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
3. Liga
Champions League
Europa League
International
WM 2018
DFB-Pokal
Ergebnisse
Live-Ticker
Weltrangliste
Ergebnisse
NBA
NHL
NFL
MLB
Ergebnisse
Live-Ticker
WM-Stand 2017
Termine 2017
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
Champions League
DHB-Pokal
EHF-Pokal
EM 2012
EM 2014
EM 2016
WM 2013
WM 2017
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
NBA
Euroleague
EM
WM
WM-Stände
Kalender
Ergebnisse
Live-Ticker
DEL
NHL
DEL 2
WM
Olympia
CHL
Ergebnisse
Live-Ticker
European Tour
US PGA Tour
Weltrangliste
Live-Ticker
Mayweather vs. McGregor: Alle Infos zum Fight des Jahres
Radsport
Wintersport
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplanStatistikNoten
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplanStatistik
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplan
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplanTorjäger
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplan
Live-TickerErgebnissePremier LeaguePrimera DivisionSerie ALigue 1
Europa-QualiSüdamerika-QualiNordamerika-QualiAfrika-QualiAsien-QualiOzeanien-QualiEuropa-QualiSüdamerika-QualiNordamerika-QualiAfrika-QualiAsien-QualiOzeanien-Quali
Live-TickerErgebnisse
Sport Live-Ticker
Formel 1: GP von Ungarn
10:00
14:00
Fußball: 3. Liga, 2. Spieltag
19:00
Fußball: 2. Liga, 1. Spieltag
20:30
Fußball: Regionalliga Nord
18:00
Fußball: Regionalliga Bayern
19:00
Fußball: Regionalliga Südwest
19:30
Fußball: Regionalliga West
19:30
 
Sport Ergebnisse
Fussball Ergebnisse
Bundesliga, 1. Spieltag
alle Sport-Ergebnisse im Überblick
 
 

Amnesty geschockt über Sklaven-Spruch von Beckenbauer

Zu den Kommentaren23 Kommentare   |   Quelle: sportal.de
18. November 2013, 15:46 Uhr
Franz Beckenbauer
Beckenbauer wird von Amnesty kritisiert

Franz Beckenbauer hat mit seinen Aussagen über WM-Gastgeber Katar den Zorn von Amnesty International auf sich gezogen. Die Menschenrechtsorganisation wirft dem Kaiser Ignoranz und Kurzsichtigkeit vor. "Bei so viel Ignoranz und Kurzsichtigkeit fehlen mir die Worte", sagte Regina Spöttl, die als Katar-Expertin für Amnesty International arbeitet, zu SPORT1.fm..

Spöttl über Beckenbauer: Darüber kann man nicht lachen

Beckenbauer hatte zuvor über den WM-Gastgeber von 2022, dem allerhand Vorwürfe über desaströse Arbeitsbedingungen und Menschenrechtsverletzungen gemacht werden,  gesagt: "Ich habe noch nicht einen einzige Sklaven in Katar gesehen. Die laufen da frei rum. Ich bin oft in Katar und habe deshalb ein anderes Bild, das glaube ich realistischer ist." Spöttl reagierte fassungslos: "Darüber kann man auch nicht lachen, weil es ernst gemeint ist. Herr Beckenbauer sollte mal unseren Bericht lesen." Amnesty International hat einen Bericht über 153 Seiten über die schlechten Zustände der Arbeiter in Katar vorgelegt.

 

zu "Amnesty geschockt über Sklaven-Spruch von Beckenbauer"
23 Kommentare
Letzter Kommentar:
xmatt21801@aol.com schrieb am 14.05.2015 11:04
Wieder ein Beweis das Menschenleben für die Reichen und deren Gier
nix wert sind ,mit dem Alter sollte mann an Geist zunehmen ich sehe nur ein schrumpfen bei solchen Leuten. J.
28.07. 08:26
Fußball | Bundesliga
spox
Der FC Chelsea ist offenbar an Renato Sanches interessiert. Der Mittelfeldspieler vom FC Bayern München soll aber eigentlich nur verliehen werden. weiter Logo
28.07. 08:18
Fußball | Bundesliga
spox
Christian Pulisic will mit Borussia Dortmund die deutsche Meisterschaft gewinnen. Der Offensivspieler schickt dafür eine Kampfansage an den FC Bayern München. weiter Logo
28.07. 06:57
Fußball | Bundesliga
spox
Ralf Rangnick von RB Leipzig hat sich zur Personalie Naby Keita geäußert. Der vom FC Liverpool umworbene Mittelfeldspieler erhält wohl Druck durch die eigene Familie. weiter Logo
Top News Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
International
Handball
Formel1
US-Sport
Tennis
Golf
Eishockey
DFB-Team