Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
3. Liga
Champions League
Europa League
International
WM 2018
DFB-Pokal
Ergebnisse
Live-Ticker
Weltrangliste
Ergebnisse
NBA
NHL
NFL
MLB
Ergebnisse
Live-Ticker
WM-Stand 2017
Termine 2017
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
Champions League
DHB-Pokal
EHF-Pokal
EM 2012
EM 2014
EM 2016
WM 2013
WM 2017
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
NBA
Euroleague
EM
WM
WM-Stände
Kalender
Ergebnisse
Live-Ticker
DEL
NHL
DEL 2
WM
Olympia
CHL
Ergebnisse
Live-Ticker
European Tour
US PGA Tour
Weltrangliste
Live-Ticker
Mayweather vs. McGregor: Alle Infos zum Fight des Jahres
Radsport
Wintersport
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplanStatistik
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplan
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplanTorjäger
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplan
Live-TickerErgebnissePremier LeaguePrimera DivisionSerie ALigue 1
Europa-QualiSüdamerika-QualiNordamerika-QualiAfrika-QualiAsien-QualiOzeanien-QualiEuropa-QualiSüdamerika-QualiNordamerika-QualiAfrika-QualiAsien-QualiOzeanien-Quali
Live-TickerErgebnisse
Vereine
Logo Bayern MünchenLogo VfL WolfsburgLogo MönchengladbachLogo Bayer LeverkusenLogo FC AugsburgLogo FC Schalke 04Logo Borussia DortmundLogo 1899 HoffenheimLogo Eintracht FrankfurtLogo Werder BremenLogo FSV Mainz 05Logo 1. FC KölnLogo Hertha BSCLogo Hamburger SVLogo VfB StuttgartLogo Hannover 96Logo SC FreiburgLogo RB Leipzig
31.01. 20:30 Uhr
BRA - BVB
Eintr. Braunschweig
1:2
Borussia Dortmund
Ende
01.02. 15:30 Uhr
S04 - WOB
FC Schalke 04
2:1
VfL Wolfsburg
Ende
01.02. 15:30 Uhr
LEV - STU
Bayer Leverkusen
2:1
VfB Stuttgart
Ende
01.02. 15:30 Uhr
HOF - HSV
1899 Hoffenheim
3:0
Hamburger SV
Ende
01.02. 15:30 Uhr
M05 - SCF
FSV Mainz 05
2:0
SC Freiburg
Ende
01.02. 15:30 Uhr
AUG - BRE
FC Augsburg
3:1
Werder Bremen
Ende
01.02. 18:30 Uhr
H96 - BMG
Hannover 96
3:1
Mönchengladbach
Ende
02.02. 15:30 Uhr
BER - FCN
Hertha BSC
1:3
1. FC Nürnberg
Ende
02.02. 17:30 Uhr
FCB - SGE
Bayern München
5:0
Eintracht Frankfurt
Ende
Sport Live-Ticker
Tennis: Masters Cincinnati
17:00
Fußball: Regionalliga Bayern
19:00
kommende Live-Ticker:
18
Aug
Fußball: 2. Liga, 3. Spieltag
18:30
Basketball: Länderspiel
18:30
Fußball: 3. Liga, 5. Spieltag
19:00
Fußball: Primera División
20:15
Fußball: Bundesliga, 1. Spielt.
20:30
Fußball: Ligue 1
20:45
Fußball: Süper Lig, 2. Spieltag
20:45
Fußball: Primera División
22:15
 
Sport Ergebnisse
Fussball Ergebnisse
Bundesliga, 1. Spieltag
alle Sport-Ergebnisse im Überblick
 
 

2:0 gegen Freiburg: Mainz bleibt oben dran

Zu den Kommentaren15 Kommentare   |   Quelle: sid
01. Februar 2014, 17:23 Uhr
Junior Diaz
Junior Diaz vom FSV Mainz

Der FSV Mainz 05 bleibt weiter im Rennen um die Europapokal-Plätze der Fußball-Bundesliga. Gegen den SC Freiburg gewann das Team von Trainer Thomas Tuchel 2:0 (1:0) und feierte den dritten Sieg in Folge.

Mit nun 30 Punkten kletterten die Rheinhessen vorübergehend auf Rang sieben. Die Breisgauer stecken hingegen weiter tief im Tabellenkeller. Beim Treffer von Joo-Ho Park (24.) hatte die Mannschaft von Trainer Christian Streich allerdings großes Pech: Innenverteidiger Immanuel Höhn fälschte den Schuss des Südkoreaners aus gut 25 Metern unhaltbar für Torwart Oliver Baumann ab. Für den Schlusspunkt sorgte schließlich Ja-Choel Koo (86.).

Für den ersten Aufreger einer ansonsten von vielen individuellen Fehlern geprägten Anfangsphase sorgte aber FSV-Torjäger Shinji Okazaki, der den Ball nach einem Freistoß von Johannes Geis eindeutig per Hand ins Tor beförderte und im Anschluss mit Unschuldsmiene zum Mittelkreis schlich (8.). Schiedsrichter Robert Hartmann (Wangen) gab den Treffer nach kurzer Beratung mit seinem Assistenten zu Recht nicht, zeigte dem Mainzer Stürmer aber nicht die berechtigte Gelbe Karte.

Auch in den folgenden Minuten musste Hartmann immer wieder eingreifen, beide Teams schenkten sich nichts und gingen teilweise überhart in die Zweikämpfe. An der Seitenlinie schrien sich beide Trainer zahlreiche Nettigkeiten an den Kopf und trugen ihren Teil zur hitzigen Atmosphäre vor 27.247 Zuschauern bei.

Kaum Gegenwehr vom SC Freiburg

Tuchel musste im ersten Heimspiel 2014 auf Nicolai Müller (Knieverletzung) verzichten, zudem stand Elkin Soto nach dem 2:1 in Stuttgart nicht mehr in der Startelf. Dafür begannen Junior Diaz und Eric Maxim Choupo-Moting, der nach 17 Minuten mit seinem Solo im Freiburger Strafraum erst an Matthias Ginter scheiterte. Streich hatte den Youngster in die Viererkette zurückgezogen, Pavel Krmas musste auf die Bank.

Auf der Gegenseite hatte der Sport-Club erst nach 19 Minuten die erste halbwegs gute Torgelegenheit, FSV-Keeper Loris Karius war bei der Hereingabe von Jonathan Schmid aber rechtzeitig zur Stelle. Viel mehr gelangt dem Streich-Team, das nach dem Last-Minute-Sieg gegen Bayer Leverkusen (3:2) eigentlich mit viel Selbstvertrauen angereist war, nicht.

Auch nach dem Gegentor, bei dem Park viel zu viel Platz gelassen wurde, zeigten die Breisgauer kaum Gegenwehr und zogen sich zum Ende der ersten Halbzeit immer weiter zurück. Admir Mehmedi, der als einzige Spitze agierte, blieb so gut wie unsichtbar, er bekam kaum brauchbare Anspiele aus dem Freiburger Mittelfeld. Allerdings stellten auch die Mainzer ihre Angriffsbemühungen ein und verpassten es, noch vor der Pause nachzulegen.

Erst nach dem Wiederanpfiff spielten die Freiburger etwas engagierter Richtung Mainzer Tor, die Defensive der Hausherren hatte aber weiterhin wenig Mühe mit den Gästen. In der Offensive verpasste Nikolce Noveski per Kopf die Vorentscheidung (69.).

zu "2:0 gegen Freiburg: Mainz bleibt oben dran"
15 Kommentare
Letzter Kommentar:
uwe spieß schrieb am 02.02.2014 15:52
jungs jungs jungs,

beruhigt euch mal. zur einordnung des folgenden: ich bin glühender sc-fan.

thema tuchel: finde ich herrn tuchel sympathisch? nicht wirklich, wird aber von saison zu saison besser. aber das ist schlicht unwichtig. als trainer beweist er konstant, dass er ordentlich was auf dem kasten hat. und wenn man die spiele zwischen dem sc und mainz die letzten jahre angeschaut hat, muss man einfach feststellen, die mainzer waren taktisch immer unglaublich gut eingestellt.

und das waren sie auch gestern. natürlich war der sc schlecht, aber mainz war einfach richtig gut. deshalb haben sie hochverdient gewonnen.

(dennoch hat streich recht, dass der schiri extrem einseitig gepfiffen hat.)

zu okazaki:
natürlich geht es gar nicht, was der typ da abgezogen hat. und jetzt können wir alle hoffen, er wird was draus lernen. ich finde, er sollte dafür in irgendeiner form bestraft werden (vom eigenen verein zu ner spende genötigt o.ä.) und damit sollte die sache dann auch vergessen sein, solange er so einen scheiß nicht nochmal macht.
Sport News
Bundesliga
2. Bundesliga
International
Mehr Sport