DFB-Pokal
WM 2022
EM 2024
International
Europa League
Champions League
3. Liga
2. Bundesliga
Bundesliga
Live-Ticker
Ergebnisse
Weltrangliste
Live-Ticker
Ergebnisse
MLB
NFL
NHL
NBA
Ergebnisse
Termine 2023
WM-Stand 2023
Live-Ticker
Ergebnisse
WM 2023
WM 2021
WM 2019
WM 2017
WM 2015
WM 2013
EM 2022
EM 2020
EM 2018
EM 2016
EM 2014
EM 2012
EHF-Pokal
DHB-Pokal
Champions League
2. Bundesliga
Bundesliga
Live-Ticker
Ergebnisse
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
NBA
Euroleague
EM
WM
Ergebnisse
Ski Alpin
Biathlon
Skispringen
Ski Langlauf
Nordische Kombination
Kalender
WM-Stände
CHL
Olympia
WM
NHL
DEL
Live-Ticker
Ergebnisse
Ergebnisse
Live-Ticker
European Tour
US PGA Tour
Weltrangliste
News
Ergebnisse
Kalender
Sport Live-Ticker
Tennis: ATP Miami
19:00
Handball: HBL, 25. Spieltag
19:05
Basketball: Euroleague
20:30
Tennis: ATP Miami
21:00
Formel 1: GP von Australien
03:30
kommende Live-Ticker:
31
Mär
Tennis: ATP Miami
01:00
Formel 1: GP von Australien
03:30
01
Apr
Formel 1: GP von Australien
03:30
07:00
 
Sport Ergebnisse
Fussball Ergebnisse
Bundesliga, 26. Spieltag
alle Sport-Ergebnisse im Überblick
 
 

Robert Harting schlägt vor: Markus Rehm sollte mit dem gesunden Bein abspringen

Zu den Kommentaren   |   Quelle: sid
30. Juli 2014, 11:52 Uhr
Robert Harting, Deutschland
Auch Robert Harting hat sich nun zur Diskussion um Markus Rehm geäußert

Im Streit um den unterschenkelamputierten Weitspringer Markus Rehm (25) hat Diskus-Weltmeister Robert Harting (29) dem Leverkusener vorgeschlagen, nicht mehr mit seiner Karbon-Prothese abzuspringen. "Ich wäre für eine einfache Lösung, um die Diskussion zu beenden, ob er durch eine Prothese einen Vorteil hat. Er hat ja ein gesundes Bein. Wenn er mit dem abspringen würde, könnte er alle Zweifel ausräumen", sagte Harting der "Sport Bild": "Dann müsste es diese wissenschaftliche Untersuchung nicht geben, und die Konkurrenten hätten keinen Anlass mehr für Kritik."

Rehm, der am vergangenen Wochenende mit 8,24 m als erster Springer mit Handicap den deutschen Meistertitel der Nicht-Behinderten gewonnen hatte, aber am Mittwoch nicht für die Europameisterschaft nominiert wurde, hat keinerlei Verständnis für Hartings Vorschlag. "Die Forderung, mit dem gesunden Bein abzuspringen, ist Schwachsinn", sagte der Paralympics-Sieger von 2012 der "Sport Bild": "Dann können die anderen ja auch mit dem anderen Bein springen. Auf diese Idee kommt ja auch kein vernünftig denkender Mensch. Jeder Athlet hat eine Schokoladenseite, die kann man nicht wechseln."

Rehm springt mit seiner Karbon-Prothese am rechten Bein ab. Das hat in der Leichtathletik-Szene für eine hitzige Debatte darüber gesorgt, ob er dadurch einen unerlaubten Vorteil gegenüber den anderen Springer hat. Biomechaniker hatten während der deutschen Meisterschaften Daten erhoben, um diese Frage zu klären. Bis die Ergebnisse vorliegen, gelten Rehms Leistungen nur unter Vorbehalt.

Weitere Mehr Sport Top News
Top News Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
International
Handball
Formel1
US-Sport
Tennis
Golf
Eishockey
DFB-Team