Bundesliga
2. Bundesliga
3. Liga
DFB-Pokal
Champions League
Europa League
International
EM 2024
Frauen Bundesliga
Live-Ticker
Ergebnisse
Weltrangliste
Live-Ticker
Ergebnisse
MLB
NFL
NHL
NBA
Ergebnisse
Historie
Termine 2024
WM-Stand 2024
Live-Ticker
Ergebnisse
WM 2023
WM 2021
WM 2019
WM 2017
WM 2015
WM 2013
EM 2024
EM 2022
EM 2020
EM 2018
EM 2016
EM 2014
EM 2012
EHF-Pokal
DHB-Pokal
Champions League
2. Bundesliga
Bundesliga
Live-Ticker
Ergebnisse
WM
EM
Euroleague
NBA
Bundesliga
Live-Ticker
Ergebnisse
Nordische Kombination
Ski Langlauf
Skispringen
Biathlon
Ski Alpin
Ergebnisse
Liveticker
Kalender
WM-Stand
CHL
Olympia
WM
NHL
DEL
Live-Ticker
Ergebnisse
Ergebnisse
Live-Ticker
European Tour
US PGA Tour
Weltrangliste
Ergebnisse
Kalender
StatistikSpielplanTabelleErgebnisseLive-Ticker
StatistikSpielplanTabelleErgebnisseLive-Ticker
SpielplanTabelleErgebnisseLive-Ticker
ErgebnisseLive-Ticker
SpielplanTabelleErgebnisseLive-Ticker
SpielplanTabelleErgebnisseLive-Ticker
QualifikationSpielplanTabelleErgebnisse
Sport Live-Ticker
Basketball: BBL Finale
18:00
Fußball: EM
21:00
kommende Live-Ticker:
15
Jun
Fußball: EM
15:00
16
Jun
Fußball: EM
15:00
17
Jun
Fußball: EM
15:00
 
Sport Ergebnisse
Fussball Ergebnisse
Premier League, 38. Spieltag
  • Arsenal
  • 2:1
  • Everton
  • Brentford
  • 2:4
  • Newcastle
  • Brighton
  • 0:2
  • Man United
  • Burnley
  • 1:2
  • Nottingham
  • Chelsea
  • 2:1
  • Bournemth
  • Cr. Palace
  • 5:0
  • A. Villa
  • Liverpool
  • 2:0
  • Wolves
  • Luton
  • 2:4
  • Fulham
  • Man City
  • 3:1
  • West Ham
  • Sheffield
  • 0:3
  • Tottenham
alle Sport-Ergebnisse im Überblick
 
 

Fußballklub AC Mailand ist nun in Händen chinesischer Investorengruppe

Zu den Kommentaren   |   Quelle: sid
13. April 2017, 20:25 Uhr
AC Mailand,  Silvio Berlusconi
Mehr als 30 Jahre war der AC Mailand in den Händen Berlusconis

Der Verkauf des italienischen Fußball-Erstligisten AC Mailand an die chinesische Investorengruppe Rossoneri Sport Investment Lux ist perfekt. Dies gab der bisherige Eigentümer-Konzern Fininvest des ehemaligen italienischen Ministerpräsidenten Silvio Berlusconi am Donnerstag bekannt. Das chinesische Konsortium lässt sich demnach 99,93 Prozent der Anteile am 18-maligen Meister rund 740 Millionen Euro kosten.

"Ich werde niemals die Emotionen vergessen, die der AC Milan mir und uns allen gegeben hat", schrieb Berlusconi am Abend auf der Homepage des Traditionsklubs und dankte vor allem den Anhängern des Vereins: "Zusammen mit Ihnen haben wir alles gewonnen, was es zu gewinnen gab. Ich möchte Ihnen sagen, dass ich immer Milans größter Fan bleiben werde."



Insgesamt war der AC Mailand 31 Jahre im Besitz von Berlusconi. In dieser Zeit gewannen die Rossoneri 29 Titel, darunter fünfmal den Europapokal der Landesmeister beziehungsweise die Champions League.

Beim AC Mailand haben die neuen Besitzer aus China unmittelbar nach der endgültigen Übernahme des italienischen Fußball-Renommierklubs Schlüsselpositionen mit Personal ihrer Wahl neu besetzt. Als Geschäftsführer fungiert Angaben der Gazzetta dello Sport zufolge fortan Marco Fassone. Den Posten des Sportdirektors übernimmt Massmiliano Mirabelli.

Besonders der Wechsel im Amt des Geschäftsführers verdeutlicht die Zäsur bei den Lombarden. Fassones Vorgänger Adriano Galliani hatte zuvor unter dem bisherigen Milan-Eigentümer Silvio Berlusconi mehr als drei Jahrzehnte die Geschicke der "Rossoneri" geleitet. Fassone, der in Berlusconis Auftrag die Übernahmeverhandlungen mit dem chinesischen Konsortium um den Investor Li Yonghong zu einem Abschluss geführt hatte, war früher in gleicher Funktion auch schon bei Rekordmeister Juventus Turin, dem SSC Neapel und Milans Lokalrivale Inter Mailand tätig. Mirabelli arbeitete in der Vergangenheit im Profi-Fußball als Beobachter für den englischen Erstliga-Klub FC Sunderland und Inter.

 

Weitere International Top News
Top News Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
International
Handball
Formel1
US-Sport
Tennis
Golf
Eishockey
DFB-Team