DFB-Pokal
EM 2020
International
Europa League
Champions League
3. Liga
2. Bundesliga
Bundesliga
Live-Ticker
Ergebnisse
Ergebnisse
Live-Ticker
Weltrangliste
MLB
NFL
NHL
NBA
Ergebnisse
Termine 2022
WM-Stand 2022
Live-Ticker
Ergebnisse
WM 2021
WM 2019
WM 2017
WM 2015
WM 2013
EM 2022
EM 2020
EM 2018
EM 2016
EM 2014
EM 2012
EHF-Pokal
DHB-Pokal
Champions League
2. Bundesliga
Bundesliga
Live-Ticker
Ergebnisse
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
NBA
Euroleague
EM
WM
Ergebnisse
Ski Alpin
Biathlon
Skispringen
Ski Langlauf
Nordische Kombination
Kalender
WM-Stände
CHL
Olympia
WM
DEL 2
NHL
DEL
Live-Ticker
Ergebnisse
Ergebnisse
Live-Ticker
European Tour
US PGA Tour
Weltrangliste
News
Ergebnisse
Kalender
ErgebnisseLive-Ticker
ErgebnisseTabelleSpielplanQualifikation
Ligue 1Serie APrimera DivisionPremier LeagueErgebnisseLive-Ticker
SpielplanTabelleErgebnisseLive-Ticker
SpielplanTabelleErgebnisseLive-Ticker
StatistikSpielplanTabelleErgebnisseLive-Ticker
StatistikSpielplanTabelleErgebnisseLive-Ticker

Live-Ticker Konferenz, 16. Spieltag Saison 2021/2022

Spiele vom 20.11.2021
16. Spieltag
19.11.
19:00
20.11.
14:00
20.11.
14:00
20.11.
14:00
20.11.
14:00
21.11.
14:00
22.11.
19:00
15.12.
19:00
Letzte Aktualisierung: 11:02:53
Hallescher FC - Borussia Dortmund II
 
Fazit:Das war?s im Leuna-Chemie-Stadion, die Zweitvertretung von Borussia Dortmund gewinnt nach vier Niederlagen in Folge mit 2:1 beim Halleschen FC und beendet die Negativserie! Die knappe Halbzeitführung der Westfalen konterte zunächst ein Kopfballtor von Terrence Boyd nach einer Standardsituation von Niklas Kreuzer, der auf Seiten der Hausherren für den Großteil der gefährlichen Aktionen verantwortlich war. Der zweite Treffer von Immanuël Pherai, wo die HFC-Defensive leichtsinnig agierte, brach allerdings die Moral der Saalestädter. Durch das Resultat zieht der BVB in der Tabelle an den Hallensern vorbei.
Eintracht Braunschweig - Türkgücü München
90
Spielende
Hallescher FC - Borussia Dortmund II
90
Spielende
TSV 1860 München - MSV Duisburg
90
Spielende
1. FC Kaiserslautern - SV Wehen Wiesbaden
90
Spielende
SC Freiburg II - TSV Havelse
90
Spielende
SC Freiburg II - TSV Havelse
87
Der eingewechselte Guillaume Furrer will es wissen! Robert Wagner legt ein langes Zuspiel auf den Offensivspieler ab, der es 20 Meter vor dem Tor erneut probiert. Sein Schuss aus zentraler Position rauscht aber über die Latte.
SC Freiburg II - TSV Havelse
81
Die Gäste werden endlich mal gefährlich. Teichgräber zieht mit großen Schritten Richtung Grundlinie und bringt von der rechten Seite einen flachen Flankenball in die Mitte. Am kurzen Pfosten grätscht Damer nach dem Ball, verfehlt den rechten Pfosten aber um gut einen Meter.
Hallescher FC - Borussia Dortmund II
72
Das gibt es nicht, zum zweiten Mal rettet ein BVB-Spieler auf der Linie! Den nächsten Eckstoß von Niklas Kreuzer köpft Jannes Vollert aus fünf Metern auf den langen Pfosten, wo Christian Viet genau an der richtigen Stelle steht.
TSV 1860 München - MSV Duisburg
73
Tooor für TSV 1860 München, 3:2 durch Marcel Bär Den zweiten macht er dann aber! Stefan Lex behält rechts im Strafraum den Überblick und legt perfekt in den Rückraum, der an dieser Stelle zudem auch ziemlich frei ist. Dort kommt Bär eingelaufen und schiebt das Leder aus zwölf Metern mit rechts und Bedacht flach links unten in die Maschen. Wieder Vorteil 1860!
TSV 1860 München - MSV Duisburg
72
Lattentreffer für Sechzig! Marcel Bär lässt aus dem Rückraum eine richtige Fackel los. Sein Rechtsschuss aus halblinker Position und knapp 20 Metern kracht zum vierten Mal in diesem Spiel gegen Alu!
SC Freiburg II - TSV Havelse
75
Leopold legt sich den Ball kurz vor der Strafraumkante selbst vor und zieht per Volleyschuss ab. Allerdings landet der technisch schön anzusehende Versuch deutlich über dem Tor. Auf der anderen Seite probiert es Meyer mit einem Distanzschuss, der jedoch recht weit am linken Pfosten vorbeigeht.
TSV 1860 München - MSV Duisburg
68
Tooor für MSV Duisburg, 2:2 durch Orhan Ademi Unglaublich, was hier los ist! Auf der einen Seite vergibt Sechzig per Elfmeter die Riesenchance zum 3:1, auf der anderen gleicht 'Torhan' Ademi aus! Und wie. Halblinks im Sechzehner nimmt der Torjäger einen Klärungsversuch mit rechts direkt und schlenzt das Leder wunderschön hoch ins lange Eck. Nichts zu machen für Hiller!
1. FC Kaiserslautern - SV Wehen Wiesbaden
68
Tooor für 1. FC Kaiserslautern, 1:0 durch Marlon Ritter Die Führung für Kaiserslautern! Ritter übernimmt die Verantwortung und setzt die Kugel nach verzögertem Anlauf präzise flach rechts ins Netz. Stritzel war zur anderen Seite unterwegs.
SC Freiburg II - TSV Havelse
66
Endlich mal wieder eine echte Torchance! Engelhardt spielt einen wunderbaren Pass durch die Gasse auf Ontu?ans, der auf rechts gestartet war. Der Joker bringt den Ball sofort scharf nach innen, jedoch verpasst Burkart das Leder am langen Pfosten um einen Schritt.
TSV 1860 München - MSV Duisburg
65
Elfmeter verschossen von Phillipp Steinhart, TSV 1860 München Wieder heißt es Steinhart gegen Weinkauf, und diesmal hält der Keeper! Der Angreifer entscheidet sich für die gleiche Ecke, Weinkauf riecht aber den Braten und pariert den Strafstoß! Das wäre vielleicht so etwas wie eine Vorentscheidung gewesen, so ist aber alles noch drin!
TSV 1860 München - MSV Duisburg
64
Elfmeter für 1860! Ähnelt dem ersten Elfmeterpfiff enorm, ist aber keine Wiederholung. Nein! Zum zweiten Mal kommt Gembalies rechts im Strafraum zu spät gegen Lex und fährt ihm von hinten in die Parade. Auch dieser Elfmeter geht in Ordnung!
Hallescher FC - Borussia Dortmund II
63
Tooor für Borussia Dortmund II, 1:2 durch Immanuël Pherai Zum zweiten Mal gehen die Westfalen völlig aus dem Nichts in Führung! Immanuël Pherai startet aus dem Mittelfeld und wird von einer passiven HFC-Abwehr überhaupt nicht attackiert. An der Sechzehnergrenze entscheidet sich der Niederländer selbst zum Abschluss und wuchtet das Leder in die linke obere Eck. Tim Schreiber wurde von seinen Vorderleuten komplett alleine gelassen und ist ohne Abwehrchance, während der 20-Jährige den Doppelpack bejubelt.
TSV 1860 München - MSV Duisburg
62
Die nächste Kontersituation für die Köllner-Elf, die Meidericher spielen bereits jetzt schon risikoreich nach vorne und lassen in der Hintermannschaft viel Platz. Von halblinks vor der Box legt Mölders nach rechts zu Bär, der aus 14 Metern verzieht und die Kugel mit rechts über den Querbalken schweißt.
TSV 1860 München - MSV Duisburg
60
In höchster Not stoppt Gembalies einen Konter der Münchner. Biankadi war halbrechts im Strafraum ziemlich frei, wird in letzter Sekunde aber noch von der Grätsche des Verteidigers geblockt.
Eintracht Braunschweig - Türkgücü München
57
Das hätte das 3:0 sein müssen! Bryan Henning nimmt der Münchner Hintermannschaft das Leder ab und taucht frei vor René Vollath auf. Der Keeper ist weit vor dem Tor, aber der Versuch eines Hebers landet direkt in den Armen Vollaths. Dar war mehr drin!
TSV 1860 München - MSV Duisburg
59
Stoppelkamp kommt, und wie! Aus 17 Metern und halblinker Position trifft der Zehner mit links schon wieder Alu, von der Latte über dem rechten Eck springt das Leder zu einem Verteidiger.
Eintracht Braunschweig - Türkgücü München
53
Gute Chance für Türkgücü! Boubacar Barry probiert es aus halblinker Position einfach mal aus der zweiten Reihe. Eintracht-Torhüter Jasmin Fejzi? sieht den flachen Schuss erst spät und kann den Ball nicht festhalten. Für einen Nachschuss sind die Gäste jedoch nicht rechtzeitig zur Stelle.
TSV 1860 München - MSV Duisburg
54
Tooor für TSV 1860 München, 2:1 durch Sascha Mölders Sascha Mölders mit einem kleinen Geniestreich! Der Routinier nimmt die Sache selbst in die Hand: Nach einer Ecke kommt er halbrechts in der Box in mittiger Position an die Kugel und wird direkt von Bouhaddouz und Feltscher angegangen. Mit einer ähnlichen Ballbehandlung mit links wie Lionel Messi lässt er die Gegner aber beide ganz alt aussehen und schweißt das Leder dann aus 13 Metern mit links unhaltbar ins kurze Eck. Was für eine Einzelleistung des Oldies!
Hallescher FC - Borussia Dortmund II
53
Tooor für Hallescher FC, 1:1 durch Terrence Boyd Jetzt ist es passiert, im zweiten Anlauf markiert Terrence Boyd den Ausgleich! Abermals ist eine Standardsituation von Niklas Kreuzer der Ausgangspunkt. Nach einem Freistoß von der rechten Seite steigt der Stürmer am Fünfer am höchsten, setzt sich gegen Soumaïla Coulibaly durch und lässt Stefan Drljaca per Kopf aus kurzer Distanz keine Chance. Es ist der 6. Saisontreffer des 30-Jährigen.
Hallescher FC - Borussia Dortmund II
52
Riesenchance für Terrence Boyd! Aus dem rechten Halbfeld schlägt Niklas Kreuzer die Kugel per Freistoßflanke in den Sechzehner, wo sich der US-Amerikaner im Kopfballduell gegen Dan-Axel Zagadou behauptet und aus fünf Metern an der Unterkante der Latte scheitert.
SC Freiburg II - TSV Havelse
52
Was für eine Chance für den SC! Kammerknecht bringt aus dem rechten Halbfeld eine herrliche Flanke an den langen Pfosten, wo Kehrer sieben Meter vor dem Tor völlig frei steht. Allerdings trifft der Stürmer mit seinem Kopfball lediglich das Außennetz.
Eintracht Braunschweig - Türkgücü München
48
Tooor für Eintracht Braunschweig, 2:0 durch Bryan Henning Perfekter Start für die Eintracht! Bryan Henning spielt einen schnellen Doppelpass mit Martin Kobyla?ski. Sechs Meter vor dem Tor bekommt er die Kugel wieder und drückt das Spielgerät über die Linie. Es ist der zweite Torschuss der Hausherren, der heute Nachmittag den zweiten Treffer bringt.
Eintracht Braunschweig - Türkgücü München
46
Anpfiff 2. Halbzeit
Hallescher FC - Borussia Dortmund II
46
Anpfiff 2. Halbzeit
TSV 1860 München - MSV Duisburg
46
Anpfiff 2. Halbzeit
SC Freiburg II - TSV Havelse
46
Anpfiff 2. Halbzeit
1. FC Kaiserslautern - SV Wehen Wiesbaden
46
Anpfiff 2. Halbzeit
TSV 1860 München - MSV Duisburg
 
Halbzeitfazit: Es ist wirklich ein munterer Kick gewesen in den ersten 45 Minuten bei der Begegnung zwischen dem TSV 1860 München und dem MSV Duisburg. Nach einer hektischen, ausgeglichenen Anfangsphase nickte Bouhaddouz eine Stoppelkamp-Flanke wie aus dem Nichts zur Führung ein. Diese hielt allerdings nicht sehr lange, da Gembalies nur fünf Minuten später vom lauernden Lex überrascht wurde und einen Strafstoß verursachte. Diesen verwandelte Steinhart cool und stellte so die alten Ausgangsbedingungen wieder her. Im Anschluss lieferten sich die beiden Teams einen offenen Schlagabtausch, auf konnten jeweils ihre Möglichkeiten aber nicht verwerten, sodass es hier zur Pause 1:1 steht. Man darf sich allerdings auf eine interessante zweite Hälfte freuen!
Eintracht Braunschweig - Türkgücü München
 
Halbzeitfazit: Nach den ersten 45 Minuten führt Eintracht Braunschweig im eigenen Stadion mit 1:0 gegen Türkgücü München. Die Gäste hatten zunächst mehr vom Spiel, aber kamen nur selten gefährlich vor das Tor von Jasmin Fejzi?. Von der Eintracht war nur wenig zu sehen, doch in der 17. Minute gelang den Hausherren aus dem Nichts der Führungstreffer durch Lion Lauberbach. Fortan war die Partie ausgeglichener, spielte sich aber die meiste Zeit im Mittelfeld ab. Klare Torchancen blieben weiterhin Mangelware. Da müssen beide Mannschaften nach dem Seitenwechsel zulegen.
Hallescher FC - Borussia Dortmund II
 
Halbzeitfazit:Die Zweitvertretung von Borussia Dortmund liegt zur Pause mit 1:0 gegen den Halleschen FC vorne! Die Grundlage der BVB-Führung ist eine äußerst konzentrierte Arbeit in der Defensive. Außerdem stimmt die Chancenverwertung bei den Westfalen, denn der einzige Schuss auf das Tor von Immanuël Pherai landete im Netz. Im Gegensatz dazu fehlt den Saalestädtern im Angriffsspiel jegliches Konzept, lediglich über Standardsituationen wurden die Gastgeber bislang gefährlich. Nur einmal musste die Mannschaft von Enrico Maaßen richtig zittern, als Niklas Dams einen Kopfball von Jonas Nietfeld von der Linie kratzte.
Eintracht Braunschweig - Türkgücü München
45
Ende 1. Halbzeit
Hallescher FC - Borussia Dortmund II
45
Ende 1. Halbzeit
TSV 1860 München - MSV Duisburg
45
Ende 1. Halbzeit
SC Freiburg II - TSV Havelse
45
Ende 1. Halbzeit
TSV 1860 München - MSV Duisburg
45
Gute Freistoßmöglichkeit für den MSV! Belkahia hat einmal mehr das Nachsehen im direkten Zweikampf und reißt Bouhaddouz ganz knapp vor der Strafraumgrenze zu Boden. Stoppelkamp schlenzt den Standard aus halblinker Position und ungefähr 17 Metern schön über die Mauer und nur ganz knapp am linken Pfosten vorbei. Was für ein Schlusspunkt der ersten Hälfte!
1. FC Kaiserslautern - SV Wehen Wiesbaden
45
Ende 1. Halbzeit
TSV 1860 München - MSV Duisburg
40
Steurer im allerletzten Moment! Mölders verlängert in einem Umschaltmoment an der Mittellinie ganz stark auf Biankadi. Der schnelle Flügelspieler setzt zum Sprint an und hat nur noch Steurer hinter sich. Halblinks in der Box angekommen zieht der Angreifer nach rechts innen und schließt dann aus 13 Metern mit rechts auf das kurze linke Eck ab. Der Torschuss sieht ganz gefährlich aus und wäre wohl auch im Netz gelandet, wenn Steurer nicht im letzten Moment dazwischengegrätscht und die Kugel antscheidend abgefälscht hätte.
TSV 1860 München - MSV Duisburg
37
Bouhaddouz an den Pfosten! Wieder einmal stellt Aziz Bouhaddouz die Verteidigung mit seiner Physis vor Probleme. Zentral-links vor der Box macht er ein hohes Zuspiel richtig gut fest und ballert das Leder dann aus der Drehung mit links halbhoch gegen den linken Pfosten. Ganz knappes Ding und Glück für die Löwen!
SC Freiburg II - TSV Havelse
36
Nach einer Freiburger Flanke von der rechten Seite schießt sich Fölster unabsichtlich selbst an die Hand. Selbstverständlich fordern die Breisgauer Elfmeter, allerdings besagt die Regel genau das Gegenteil. Eine unnatürliche Bewegung war auch nicht zu erkennen.
SC Freiburg II - TSV Havelse
31
Die Freiburger steigen aufs Gaspedal! Der SC kommt gefährlich über die rechte Seite, wo Leopold den Ball von der Grundlinie nach innen in den Rückraum der Abwehr bringt. 15 Meter vor dem Tor zögert Fynn Arkenberg zu lange, wodurch Nishan Burkart unbedrängt schießen kann. Der Youngster probiert es mit einem scharfen Flachschuss, den Norman Quindt aus der linken Ecke hechten kann. Wenige Sekunden später leitet Burkart den Ball im Strafraum zu Kehrer weiter, der aus 13 Metern, halbrechter Position, Maß nimmt, aber nur den kurzen Pfosten trifft.
TSV 1860 München - MSV Duisburg
32
Frey knapp vorbei! Biankadi schläft im Aufbauspiel und vertändelt die Kugel leichtfertig. Nach der Balleroberung kommt dieser zu Marlon Frey. Der Mittelfeldspieler sieht, dass Hiller nach seinem Abwurf noch nicht die richtige Torwartposition eingenommen hat und nimmt die Kugel mit links per Direktschuss. Der Versuch geht nur knapp am rechten Pfosten vorbei ins Toraus!
Hallescher FC - Borussia Dortmund II
30
Tooor für Borussia Dortmund II, 0:1 durch Immanuël Pherai Aus dem Nichts schießt Immanuël Pherai die Dortmunder in Front! Durch eine schnelle Kombination überbrücken die Westfalen das Mittelfeld der Hausherren. Mit dem letzten Pass schickt schließlich Richmond Tachie den Niederländer in den Sechzehner, der in linker Position frei vor Tim Schreiber austaucht. Ein feiner Heber des 20-Järhigen markiert dann seinen zweiten Saisontreffer.
SC Freiburg II - TSV Havelse
28
Der TSV Havelse hat weiterhin die besseren Chancen. Düker hat viel Platz, nimmt 40 Meter zentral vor dem Tor Tempo auf und spielt den Ball zu Leon Damer. Der 21-Jährige feuert den Ball aus 22 Metern, halbrechter Position, scharf auf das Freiburger Gehäuse. Allerdings ist wieder Noah Atubolu zur Stelle, der die Arme hochschnellen lässt und den Schuss unter die Latte pariert.
Hallescher FC - Borussia Dortmund II
27
Eine Rettungsaktion von Niklas Dams verhindert die Führung der Gastgeber! Niklas Kreuzer hebt einen Eckstoß von links an den Fünfer, wo Jonas Nietfeld zum Kopfball steigt. Im letzten Moment kratzt der Borussia-Abwehrmann das Leder von der Linie.
Eintracht Braunschweig - Türkgücü München
17
Tooor für Eintracht Braunschweig, 1:0 durch Lion Lauberbach Da zappelt der Ball im Netz! Wie aus dem Nichts gehen die Hausherren plötzlich in Führung. Über die rechte Seite geht es schnell nach vorne und einen Pass in die Spitze leitet Martin Kobyla?ski per Grätsche auf Lion Lauberbach weiter. Der setzt den Ball aus zentralen 22 Metern mit einem platzierten Flachschuss in die linke Torecke.
Hallescher FC - Borussia Dortmund II
19
Die erste größere Möglichkeit der Begegnung geht an die Gäste! Richmond Tachie spielt den Ball von der linken Seite zu Berkan Taz ins Zentrum, der sofort zu Antonios Papadopoulos weiterleitet. Aus 15 Metern drischt der 22-Jährige die Kugel allerdings trotz guter Schussposition über den Kasten.
TSV 1860 München - MSV Duisburg
20
Stoppelkamp setzt einen direkten Freistoß aus halblinker und schwieriger Position mit rechts zwar über die Mauer, aber auch klar am linken Pfosten vorbei ins Toraus.
SC Freiburg II - TSV Havelse
16
Glück für den SC Freiburg! Lakenmacher kommt im Strafraum beim Luftduell mit Nishan Burkart zu Fall. Der Freiburger Youngster ist ihm in dieser Situation mit ordentlich Dampf in den Rücken gesprungen. Die Pfeife von Schiedsrichter Tom Bauer bleibt jedoch stumm. Für die übermotivierte Aktion in den Mann hätte es durchaus Elfmeter geben können.
TSV 1860 München - MSV Duisburg
16
Tooor für TSV 1860 München, 1:1 durch Phillipp Steinhart Steinhart nimmt sich des Strafstoßes an, läuft an und verlädt Leo Weinkauf. Mit links schiebt er das Leder ohne Druck flach ins rechte Eck. Der Keeper war in der anderen Ecke.
TSV 1860 München - MSV Duisburg
15
Elfmeter für Sechzig! Ist das bitter. Deichmann passt aus dem rechten Halbfeld erneut flach ins Zentrum. Das Zuspiel ist nicht gut und findet zentral vor der Box den Duisburger Gembalies, der eigentlich alles im Griff hat. Denkste! Er merkt nicht, dass sich Lex von hinten anpirscht, der Sechz'ger luchst dem Verteidiger die Kugel vor den Füßen weg und nimmt den Kontakt dankend an. Klarer Strafstoß!
TSV 1860 München - MSV Duisburg
10
Tooor für MSV Duisburg, 0:1 durch Aziz Bouhaddouz Wie aus dem Nichts das 1:0 für die Zebras! Moritz Stoppelkamp hat auf der linken Seite viel Platz und wird mit einem flachen Pass aus dem Zentrum perfekt bedient. Der erfahrene Zehner sucht das 1-gegen-1, kommt zur Flanke und serviert mit links. Am Fünfer veredelt Aziz Bouhaddouz einmal mehr per Kopf, versenkt die Kugel schön im kurzen Eck. Nichts zu machen für Hiller!
SC Freiburg II - TSV Havelse
10
Der SC Freiburg verpasst das Führungstor ebenfalls nur knapp! Enzo Leopold bringt einen Eckball von der rechten Seite dicht vor das Gehäuse und findet am kurzen Pfosten den kopfballstarken Vermeij, der aus fünf Metern Torentfernung ungestört köpfen kann. Allerdings wuchtet der Niederländer den Ball ein Meter über das Tor. Das hätte es fast schon sein müssen.
TSV 1860 München - MSV Duisburg
8
Alutreffer von Sechzig! Beim anschließenden Eckstoß fliegt das Leder nach einem Klärungsversuch Richtung Strafraumgrenze zurück. Halblinks in der Box chippt Schlitzohr Mölders die aufspringende Kugel mit links in hohem Bogen auf das lange Eck. Leo Weinkauf versucht gar nicht erst, einzugreifen und sieht dem Ball hinterher, der hinter ihm an die Latte klatscht und von dort ins Toraus fliegt.
SC Freiburg II - TSV Havelse
7
Doppelchance für Havelse! Die Freiburger bekommen den Ball nicht weg. Teichgräber probiert es mit einem Schuss aus 18 Metern, halblinker Position, der aber eher zum Querschläger wird. Allerdings prallt der Ball vor die Füße von Kianz Froese, der aus 16 Metern, zentraler Position, Maß nimmt und auf die rechte Ecke schlenzt. Mit einem herrlichen Hechtsprung kann Noah Atubolu den Ball jedoch zur Ecke klären. Diese bringt erneut Gefahr, da der aufgerückte Tasky acht Meter vor dem Tor zum Kopfball kommt und diesen aus halblinker Position aufs lange Eck setzt. Atubolu macht sich jedoch erneut lang und kann gerade so parieren.
Eintracht Braunschweig - Türkgücü München
3
Fast ein Eigentor! Michael Schultz wird von Sercan Sararer unter Druck gesetzt und will zurück auf Jasmin Fejzi? passen. Problem: Der hatte sich viel weiter rechts positioniert. Der Rückpass von Schultz geht zum Glück der Braunschweiger knapp am linken Pfosten vorbei.
Eintracht Braunschweig - Türkgücü München
1
Spielbeginn
Hallescher FC - Borussia Dortmund II
1
Spielbeginn
TSV 1860 München - MSV Duisburg
1
Spielbeginn
SC Freiburg II - TSV Havelse
1
Spielbeginn
1. FC Kaiserslautern - SV Wehen Wiesbaden
1
Spielbeginn
3. Liga
 
Sp
S
U
N
Tore
Diff
Pkt
  1
Magdeburg
36
24
6
6
83:39
44
78
  2
Bschweig
36
18
10
8
61:36
25
64
  3
Klautern
36
18
9
9
56:27
29
63
  4
TSV 1860
36
17
10
9
67:50
17
61
  5
Mannheim
36
16
12
8
58:40
18
60
  6
Osnabrück
36
16
10
10
56:48
8
58
  7
Sbrücken
36
14
11
11
50:44
6
53
  8
Wehen
36
14
9
13
49:44
5
51
  9
BVB II
36
14
7
15
51:48
3
49
  10
Zwickau
36
11
14
11
46:44
2
47
  11
Freib. II
36
12
11
13
34:42
-8
47
  12
Meppen
36
13
8
15
47:60
-13
47
  13
Vikt. Köln
36
12
9
15
39:52
-13
45
  14
Halle
36
10
13
13
46:48
-2
43
  15
Duisburg
36
13
3
20
46:71
-25
42
  16
SC Verl
36
10
10
16
56:66
-10
40
  17
Viktoria B
36
10
7
19
44:62
-18
37
  18
Würzburg
36
7
9
20
34:59
-25
30
  19
Havelse
36
5
8
23
28:71
-43
23
  20
Türkgücü
0
0
0
0
0:0
0
-11