DFB-Pokal
EM 2020
International
Europa League
Champions League
3. Liga
2. Bundesliga
Bundesliga
Live-Ticker
Ergebnisse
Ergebnisse
Live-Ticker
Weltrangliste
MLB
NFL
NHL
NBA
Ergebnisse
Termine 2022
WM-Stand 2022
Live-Ticker
Ergebnisse
WM 2021
WM 2019
WM 2017
WM 2015
WM 2013
EM 2022
EM 2020
EM 2018
EM 2016
EM 2014
EM 2012
EHF-Pokal
DHB-Pokal
Champions League
2. Bundesliga
Bundesliga
Live-Ticker
Ergebnisse
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
NBA
Euroleague
EM
WM
Ergebnisse
Ski Alpin
Biathlon
Skispringen
Ski Langlauf
Nordische Kombination
Kalender
WM-Stände
CHL
Olympia
WM
DEL 2
NHL
DEL
Live-Ticker
Ergebnisse
Ergebnisse
Live-Ticker
European Tour
US PGA Tour
Weltrangliste
News
Ergebnisse
Kalender
ErgebnisseLive-Ticker
ErgebnisseTabelleSpielplanQualifikation
Ligue 1Serie APrimera DivisionPremier LeagueErgebnisseLive-Ticker
SpielplanTabelleErgebnisseLive-Ticker
TorjägerSpielplanTabelleErgebnisseLive-Ticker
SpielplanTabelleErgebnisseLive-Ticker
StatistikSpielplanTabelleErgebnisseLive-Ticker
16.05. 15:30 Uhr
S04 - SCP
FC Schalke 04
1:0
SC Paderborn
Ende
16.05. 15:30 Uhr
LEV - HOF
Bayer Leverkusen
2:0
1899 Hoffenheim
Ende
16.05. 15:30 Uhr
WOB - BVB
VfL Wolfsburg
2:1
Borussia Dortmund
Ende
16.05. 15:30 Uhr
M05 - KÖL
FSV Mainz 05
2:0
1. FC Köln
Ende
16.05. 15:30 Uhr
AUG - H96
FC Augsburg
1:2
Hannover 96
Ende
16.05. 15:30 Uhr
BER - SGE
Hertha BSC
0:0
Eintracht Frankfurt
Ende
16.05. 15:30 Uhr
BRE - BMG
Werder Bremen
0:2
Mönchengladbach
Ende
16.05. 15:30 Uhr
SCF - FCB
SC Freiburg
2:1
Bayern München
Ende
16.05. 15:30 Uhr
STU - HSV
VfB Stuttgart
2:1
Hamburger SV
Ende
Sport Ergebnisse
Fussball Ergebnisse
Bundesliga, 1. Spieltag
alle Sport-Ergebnisse im Überblick

VfL Wolfsburg

Benaglio, D.
Kam gegen Kampl den entscheidenden Schritt zu spät und verschuldete so den Elfmeter, der zum 1:1 führte (11.). Bekam in der Folge kaum eine Gelegenheit, diesen Fauxpas wieder auszumerzen, weil die Dortmunder in der ersten Halbzeit zwar viele Abschlüsse hatten, dabei aber meist neben das Tor schossen oder köpften.
Jung, S.

Jung, S

. : 4
Hatte vor allem in der ersten Halbzeit Probleme gegen Kampl und den nachrückenden Schmelzer. Ließ zu viele Flanken zu (zum Beispiel in der 23. und 42. Minute), die zu seinem Glück nicht bestraft wurden. Kurz vor dem Pausenpfiff verlor er Schmelzer aus den Augen, der seinen Schuss aber komplett verzog. In der zweiten Hälfte steigerte er sich, profitierte aber auch davon, dass von Dortmund nach dem Wechsel nur noch wenig kam.
Naldo.

Naldo

. : 2
Stand defensiv gewohnt sicher, fing viele lange Bälle ab und gewann wichtige Zweikämpfe im und am eigenen Strafraum. Erzielte zudem mit etwas Glück das letztlich entscheidende 2:1, als ihm nach einer Ecke der Ball genau vor die Füße fiel und er aus der Drehung vollendete (49.).
Klose, T.

Klose, T

. : 2,5
War heute im Zweikampf so gut wie nicht zu bezwingen. Leitete zudem als erste Anspielstation die meisten Wolfsburger Angriffe ein und zeigte sich dabei sehr passsicher. Hatte nur in der ersten Halbzeit leichte Probleme, wenn es bei den Gästen sehr schnell ging.
Rodriguez, R.
Hatte defensiv über weite Strecken alles im Griff. Nur in der 36. Minute ließ er Mkhitaryan entwischen, dessen Flanke Aubameyang am zweiten Pfosten aber nicht verwerten konnte. Offensiv war der Schweizer nicht so auffällig wie sonst, was aber auch daran gelegen haben kann, dass er leicht angeschlagen in die Partie ging.
Perisic, I.
Der Kroate machte in der ersten Halbzeit viel Betrieb über die rechte Seite und hätte in der 22. Minute nach Caligiuri-Flanke eigentlich für das 2:1 sorgen müssen, verpasste das Tor aber denkbar knapp. Nachdem er nach der Pause mit Caligiuri die Seiten getauscht hatte, war er nicht mehr so auffällig und torgefährlich wie noch in den ersten 45 Minuten.
Guilavogui, J.
Der Franzose leistete sich in der ersten halben Stunde einige ungewohnte Ballverluste im Mittelfeld, die Dortmund zu schnellen Gegenangriffen nutzte. Fand dann aber von Minute zu Minute besser ins Spiel und holte mit großem Einsatz tief in der gegnerischen Hälfte die Ecke heraus, die letztlich zum entscheidenden 2:1 führte (49.).
De Bruyne, K.
Der Belgier zeigte vor allem in der ersten Halbzeit einmal mehr seine große Klasse. War gleich in der ersten Minute hellwach, als Caligiuri ihn auf links steil schickte und er den Raum zu seinem 21. Assist nutzte. Es hätten noch mehr werden können, wenn Bas Dost in der 18. oder 30. Minute besser gezielt hätte. Gönnte sich in der zweiten Hälfte die eine oder andere Verschnaufpause, was man ihm angesichts der ansonsten starken Leistung aber durchaus verzeihen kann.
Arnold, M.

Arnold, M

. : 2,5
Zeigte eine gute Partie als Schaltzentrale im Wolfsburger Spiel. Fing viele Bälle im Mittelfeld ab und leitete mit klugen Pässen gute Angriffe ein - so zum Beispiel in der 35. Minute, als er den links startenden Caligiuri schickte, dessen Rückpass auf De Bruyne dann aber nicht ankam. War dank seiner Ballsicherheit auch nach der Pause immer wieder eine wichtige Anspielstation, um die Partie zu beruhigen.
Caligiuri, D.
Leitete seinen frühen Treffer zum 1:0 selber ein, indem er den ersten Pass von Gündogan abfing, De Bruyne auf links schickte und mit vollem Tempo durchlief, sodass ihm der Belgier die Kugel punktgenau servieren konnte. Gehörte auch danach zu den auffälligsten Wolfsburgern und glänzte auch als Vorbereiter - zum Beispiel bei seinem feinen Außenrist-Pass, den Perisic in der 22. Minute nicht verwerten konnte. Tauchte nach der Pause etwas ab, hätte in der 64. Minute aber trotzdem fast für die Entscheidung gesorgt, doch Langerak parierte seinen Schuss nach Ecke von De Bruyne.
Dost, B.

Dost, B

. : 4
Der Niederländer hätte schon in der ersten Halbzeit für klare Verhältnisse sorgen können, scheiterte aber zwei Mal nach wunderschöner Vorarbeit von De Bruyne frei vor Langerak (18. und 30. Minute). War nach der Pause dann kaum noch zu sehen. Bekam wenig Bälle und kam entsprechend nicht mehr zum Abschluss.