DFB-Pokal
EM 2020
International
Europa League
Champions League
3. Liga
2. Bundesliga
Bundesliga
Live-Ticker
Ergebnisse
Ergebnisse
Live-Ticker
Weltrangliste
MLB
NFL
NHL
NBA
Ergebnisse
Termine 2022
WM-Stand 2022
Live-Ticker
Ergebnisse
WM 2021
WM 2019
WM 2017
WM 2015
WM 2013
EM 2022
EM 2020
EM 2018
EM 2016
EM 2014
EM 2012
EHF-Pokal
DHB-Pokal
Champions League
2. Bundesliga
Bundesliga
Live-Ticker
Ergebnisse
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
NBA
Euroleague
EM
WM
Ergebnisse
Ski Alpin
Biathlon
Skispringen
Ski Langlauf
Nordische Kombination
Kalender
WM-Stände
CHL
Olympia
WM
DEL 2
NHL
DEL
Live-Ticker
Ergebnisse
Ergebnisse
Live-Ticker
European Tour
US PGA Tour
Weltrangliste
News
Ergebnisse
Kalender
ErgebnisseLive-Ticker
ErgebnisseTabelleSpielplanQualifikation
Ligue 1Serie APrimera DivisionPremier LeagueErgebnisseLive-Ticker
SpielplanTabelleErgebnisseLive-Ticker
TorjägerSpielplanTabelleErgebnisseLive-Ticker
SpielplanTabelleErgebnisseLive-Ticker
StatistikSpielplanTabelleErgebnisseLive-Ticker
18.09. 20:30 Uhr
M05 - HOF
FSV Mainz 05
3:1
1899 Hoffenheim
Ende
19.09. 15:30 Uhr
WOB - BER
VfL Wolfsburg
2:0
Hertha BSC
Ende
19.09. 15:30 Uhr
HSV - SGE
Hamburger SV
0:0
Eintracht Frankfurt
Ende
19.09. 15:30 Uhr
BRE - ING
Werder Bremen
0:1
FC Ingolstadt
Ende
19.09. 15:30 Uhr
KÖL - BMG
1. FC Köln
1:0
Mönchengladbach
Ende
19.09. 15:30 Uhr
D98 - FCB
Darmstadt 98
0:3
Bayern München
Ende
20.09. 15:30 Uhr
STU - S04
VfB Stuttgart
0:1
FC Schalke 04
Ende
20.09. 17:30 Uhr
BVB - LEV
Borussia Dortmund
3:0
Bayer Leverkusen
Ende
20.09. 17:30 Uhr
AUG - H96
FC Augsburg
2:0
Hannover 96
Ende
Sport Ergebnisse
Fussball Ergebnisse
Bundesliga, 1. Spieltag
alle Sport-Ergebnisse im Überblick

FC Schalke 04

Fährmann, R.
Warum Schalker heute als Sieger vom Platz ging? Ganz wesentlich lang es daran, dass der Keeper heute eine Sahnetag erwischte und mit etlichen Weltklasseparaden die Stuttgarter in die Verzweiflung trieb. Der Schalker Schlussmann stellt mit neun Paraden einen neuen Saisonrekord auf.
Aogo, D.

Aogo, D

. : 4
Sein Flügel war nicht ganz so anfällig wie die rechte Seite. Aber auch hier konnten sich Klein und Maxim immer wieder durchtanken und den Ball gefährlich vor das Tor bringen. Verhinderte aber mehrfach in der Mitte auch Schlimmeres.
Neustädter, R.
Bekam Werner und Ginczek nur selten in den Griff, hatte aber das Glück, dass die Stuttgarter Stürmer so leichtfertig die sich bietenden Chancen liegenließen.
Matip, J.

Matip, J

. : 3,5
Hatte in der 19. Minute nach Hereingabe von Geis noch die beste Schalker Chance vor der Pause. Schwamm zwar wie die Schalker Hintermannschaft, bügelte aber auch mehrfach Fehler der Nebenleute aus.
Caicara, J.
Hatte besonders in der ersten Hälfte große Probleme mit Kostic, der immer wieder zum Flanken kam. Steigerte sich nach der Pause und profitierte davon, dass Höjbjerg konsequenter für die Defensive arbeitete als zuvor Sane.
Meyer, M.
Bereitete mit seinem Pass in den Lauf von Sane den Schalker Siegtreffer direkt vor. Legte somit die letzten drei Schalker Pflichtspieltore auf. Mit seiner Passquote von über 80 Prozent war er einer der wenigen Schalker, der zumindest ein wenig für die spielerische Linie sorgen konnte.
Goretzka, L.
Kompensierte den einen oder anderen Fehler im Aufbau durch engagiertes Arbeiten gegen den Ball und kam so auf die meisten Balleroberungen aller Schalker Spieler an diesem Nachmittag.
Geis, J.

Geis, J

. : 3,5
Konnte eigentlich nur in der Anfangsviertelstunde sein gewohntes Aufbauspiel aufziehen und den Ball tief in der eigenen Hälfte auf die Außen verteilen. Hatte mit seiner Hereingabe auf Matip auch nur eine direkte Torschussbeteiligung.
Sané, L.

Sané, L

. : 3,5
Bemühte sich 52 Minuten lang redlich darum, als Flop des Tages in den Spielbericht einzugehen. Vertändelte mehrfach leichtfertig den Ball und hatte offensiv nur wenig Zug zum Tor. Handelte sich mit einer Schwalbe im Stuttgarter Strafraum dann noch die unnötige Gelbe Karte ein. Doch sein vom Siegtreffer gekröntes Solo in der 53. Minute ließ all diese Schrecklichkeiten verblassen.
Di Santo, F.
Der Ex-Bremer war weiter an Schatten seiner selbst und fand kaum ins Schalker Spiel. Hatte in 90 Minuten nicht eine nennenswerte Offensivszene, sondern war bei den Stuttgarter Verteidigern in guten Händen.
Huntelaar, K.
War zwar nicht ganz so schlecht wie Di Santo, doch auch der Niederländer war heute weitgehend ein Ausfall. Er war zumindest ein wenig präsenter in seinen Laufwegen und mit seiner Zweikampfführung.
Höjbjerg, P.
Die Leihgabe der Bayern feierte heute seine Bundesligapremiere für Königsblau. Kam in seiner Einsattzzeit auf mehr Torabschlüsse als Huntelaar und Di Santo zusammen, vergab dabei aber auch eine Konterchance etwas leichtfertig.