DFB-Pokal
EM 2020
International
Europa League
Champions League
3. Liga
2. Bundesliga
Bundesliga
Live-Ticker
Ergebnisse
Ergebnisse
Live-Ticker
Weltrangliste
MLB
NFL
NHL
NBA
Ergebnisse
Termine 2022
WM-Stand 2022
Live-Ticker
Ergebnisse
WM 2021
WM 2019
WM 2017
WM 2015
WM 2013
EM 2022
EM 2020
EM 2018
EM 2016
EM 2014
EM 2012
EHF-Pokal
DHB-Pokal
Champions League
2. Bundesliga
Bundesliga
Live-Ticker
Ergebnisse
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
NBA
Euroleague
EM
WM
Ergebnisse
Ski Alpin
Biathlon
Skispringen
Ski Langlauf
Nordische Kombination
Kalender
WM-Stände
CHL
Olympia
WM
DEL 2
NHL
DEL
Live-Ticker
Ergebnisse
Ergebnisse
Live-Ticker
European Tour
US PGA Tour
Weltrangliste
News
Ergebnisse
Kalender
ErgebnisseLive-Ticker
ErgebnisseTabelleSpielplanQualifikation
Ligue 1Serie APrimera DivisionPremier LeagueErgebnisseLive-Ticker
SpielplanTabelleErgebnisseLive-Ticker
SpielplanTabelleErgebnisseLive-Ticker
SpielplanTabelleErgebnisseLive-Ticker
StatistikSpielplanTabelleErgebnisseLive-Ticker
Sport Live-Ticker
Eishockey: DEL
Live
Basketball: Euroleague
Live
Fußball: Bundesliga, 9. Spielt.
Live
Fußball: Primera Division
Live
Fußball: Ligue 1
Live
Formel 1: GP von Japan
05:00
Fußball: 2. Liga, 11. Spieltag
Fußball: 3. Liga, 11. Spieltag
kommende Live-Ticker:
 
Sport Ergebnisse
Fussball Ergebnisse
Bundesliga, 9. Spieltag
alle Sport-Ergebnisse im Überblick
 
 

FC Bayern: Lehmann prognostiziert Zenit in wenigen Jahren

Zu den Kommentaren   |   Quelle: sportal.de
11. Dezember 2013, 18:26 Uhr
Jens Lehmann
Jens Lehmann prophezeit den Bayern-Zenit in wenigen Jahren

Der ehemalige Nationaltorhüter Jens Lehmann erklärt den Leistungseinbruch von Borussia Dortmund, außerdem sieht er in Zukunft die Chance, die Bundesliga wieder spannend zu gestalten. Schließlich kann auch Bayern München den Naturgesetzen nicht ewig trotzen.

Mit 41 Punkten aus 15 Spielen sind die Münchner momentan souveräner Tabellenführer. Die Verfolger aus Leverkusen und Dortmund haben die Meisterschaft nach eigenen Aussagen bereits abgeschrieben, zu dominant ist das Auftreten der Bayern. Ein Zustand, der auf Dauer besorgniserregend zu sein scheint. Nicht so für Jens Lehmann. Zumindest dann nicht, wenn sich die Verfolger gut auf ihre Chance vorbereiten.

"Bayern wird nicht jedes Jahr Meister werden, da die jetzige Mannschaft in ein oder zwei Jahren auch ihren Zenit erreicht", so Lehmann in seiner Kolumne in der Sport Bild. Spieler wie Franck Ribery, Arjen Robben und Bastian Schweinsteiger gelte es dann zu ersetzen. Wie genau sich dieser Umbruch entwickelt, sei jedoch im Voraus kaum abzuschätzen. Fest stehe, dass die Verfolger zu jeder Zeit bereit sein müssten, wollten sie die Liga an der Spitze wieder offener gestalten.

Dortmunder Einbruch absehbar

Zur aktuellen Situation der Dortmunder zeigt sich Lehmann wenig verwundert.  "Nach drei Jahren Vollgas merken die Spieler den Kräfteverschleiß und verletzen sich häufiger oder sind körperlich und geistig nicht mehr so frisch wie zuvor", analysiert er die Schwächephase der Dortmunder.

Eine Chance für die Mannschaft von Jürgen Klopp könnte die Winterpause darstellen. Schafft es Dortmund, sich möglichst unbeschadet in selbige zu retten, kann der BVB wahrscheinlich im nächsten Jahr wieder "frischer und wettbewerbsfähiger" auftreten.

Weitere Bundesliga Top News
25.07. 16:46
Fußball | Bundesliga
spox
Craig Butler, Berater von Bayer Leverkusens Flügelspieler Leon Bailey, hat Gerüchte um ein Interesse des AS Rom an seinem Schützling zurückgewiesen. weiter Logo
25.07. 13:58
Fußball | Bundesliga
spox
Borussia Dortmund soll ein offizielles Angebot für Axel Witsel abgegeben haben. Der 29-Jährige überzeugte bei der WM in Russland, hat jedoch seit Jahren den Ruf als Fußball-Söldner... weiter Logo
25.07. 12:43
Fußball | Bundesliga
spox
Julian Nagelsmann hat in einem Interview bestätigt, dass er ein Trainer-Angebot von Real Madrid abgelehnt habe. Ein Nein für immer sei das aber nicht gewesen. weiter Logo
Top News Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
International
Handball
Formel1
US-Sport
Tennis
Golf
Eishockey
DFB-Team