Bundesliga
2. Bundesliga
3. Liga
DFB-Pokal
Champions League
Europa League
International
EM 2024
Frauen Bundesliga
Live-Ticker
Ergebnisse
Weltrangliste
Live-Ticker
Ergebnisse
MLB
NFL
NHL
NBA
Ergebnisse
Historie
Termine 2024
WM-Stand 2024
Live-Ticker
Ergebnisse
WM 2023
WM 2021
WM 2019
WM 2017
WM 2015
WM 2013
EM 2024
EM 2022
EM 2020
EM 2018
EM 2016
EM 2014
EM 2012
EHF-Pokal
DHB-Pokal
Champions League
2. Bundesliga
Bundesliga
Live-Ticker
Ergebnisse
WM
EM
Euroleague
NBA
Bundesliga
Live-Ticker
Ergebnisse
Nordische Kombination
Ski Langlauf
Skispringen
Biathlon
Ski Alpin
Ergebnisse
Liveticker
Kalender
WM-Stand
CHL
Olympia
WM
NHL
DEL
Live-Ticker
Ergebnisse
Ergebnisse
Live-Ticker
European Tour
US PGA Tour
Weltrangliste
Ergebnisse
Kalender
Live-Ticker Nordische KombinationWeltcupKalender
Live-Ticker Ski LanglaufWeltcupKalender
Live-Ticker SkispringenWeltcupKalender
Live-Ticker BiathlonWeltcupKalender
Live-Ticker Ski AlpinWeltcupKalender

Live-Ticker Wintersport Biathlon in Lenzerheide, 16.12.2023

Biathlon Liveticker

Lenzerheide, Schweiz16.12.2023, 12:45 Uhr
Verfolgung, 10 km der Damen
Pos.
Name
Zeit
Diff.
Fehler
1.
Justine Braisaz-Bouchet
27:31.00
3
2.
Julia Simon
25.20
2
3.
Marit Ishol Skogan
1:13.60
2
4.
Franziska Preuß
1:16.00
2
5.
Elvira Öberg
1:27.30
4
6.
Linn Persson
1:28.10
2
7.
Vanessa Voigt
1:28.70
0
8.
Janina Hettich-Walz
1:29.80
1
9.
Marketa Davidova
1:36.30
1
10.
Anastasiya Merkushyna
1:49.60
1
11.
Lena Häcki-Groß
1:56.00
4
12.
Iryna Petrenko
1:58.90
1
13.
Mona Brorsson
2:01.90
2
14.
Lisa Vittozzi
2:03.20
5
15.
Ingrid Landmark Tandrevold
2:12.70
7
16.
Karoline Offigstad Knotten
2:23.20
2
17.
Tamara Steiner
2:31.40
0
18.
Yuliia Dzhima
2:36.80
2
19.
Juni Arnekleiv
2:39.20
4
20.
Tereza Vobornikova
2:39.60
4
21.
Deedra Irwin
2:42.40
2
22.
Hanna Öberg
2:44.00
5
23.
Jessica Jislova
2:51.40
1
24.
Anna Magnusson
2:53.70
3
25.
Tuuli Tomingas
3:03.10
6
26.
Karoline Erdal
3:03.40
3
27.
Chloe Chevalier
3:08.80
1
28.
Ema Kapustova
3:10.30
0
29.
Khrystyna Dmytrenko
3:14.70
2
30.
Suvi Minkkinen
3:21.00
2
31.
Rebecca Passler
3:24.10
3
32.
Emilie Aagheim Kalkenberg
3:26.10
3
33.
Lora Hristova
3:26.20
1
34.
Alina Stremous
3:35.30
1
35.
Sophie Chauveau
3:45.30
6
36.
Amy Baserga
3:45.40
4
37.
Anamarija Lampic
4:03.20
11
38.
Gilonne Guigonnat
4:03.50
3
39.
Lea Meier
4:15.60
4
40.
Aita Gasparin
4:15.60
3
Letzte Aktualisierung: 07:12:42
Auf Wiedersehen!
Wir verabschieden uns von einem tollen Verfolgungsrennen und weisen auf den Verfolger der Herren um 14:40 Uhr hin, ehe morgen die Massenstarts auf dem Programm stehen. Bis dahin!
Häcki-Groß mit vielen Fehlern
Lena Häcki-Groß ist weiterhin läuferisch top in Form, am Schießstand hapert es allerdings bei der Lokalmatadorin. Vier Fehler insgesamt und ein dennoch solider elfter Platz stehen am Ende auf dem Papier. Amy Baserga wird 36., Lea Meier und Aita Gasparin kamen zeitgleich in das Ziel - am Ende entscheidet das Photo Finish um den 39. Platz zugunsten von Meier.
Steiner in guter Form
Tamara Steiner zeigt in Lenzerheide gute Vorstellungen und darf stolz auf ihren 17. Platz sein. Anna Juppe konnte mit vier Fehlern insgesamt nicht an die Leistung ihrer Landsfrau anschließen und muss sich mit dem 45. Platz zufrieden geben.
Tolle Mannschaftsleistung der Deutschen
Drei deutsche Athletinnen sind in den Top Ten vertreten und sorgen so für eine tolle Mannschaftsleistung. Besonders hervorzuheben ist Vanessa Voigt, die vier Mal fehlerfrei am Schießstand blieb und isoliert betrachtet die beste Zeit im heutigen Rennen hatte. 14 Plätze konnte sie gutmachen. Einen Platz hinter Voigt ist Janina Hettich-Walz auf dem achten Rang zu finden. Einzig Selina Grotian mit fünf Fehlern und einem 41. Rang wird nicht zufrieden sein.
Doppelerfolg für Frankreich
Justine Braisaz-Bouchet hat heute von Beginn an eine solide Leistung gezeigt und nichts anbrennen lassen. Da am Schießstand viele Fehler geschossen wurden, konnte sich die Französin drei Fehler insgesamt erlauben. Am Ende war der Vorsprung auf Teamkollegin Julia Simon deutlich. Marit Ishol Skogan, die erst im November ihr Weltcupdebüt gegeben hatte, darf sich über einen tollen dritten Platz freuen. Herzlichen Glückwunsch! Franziska Preuß verpasst am Ende mit dem vierten Platz das Podest knapp.
Skogan auf dem Podest
Marit Ishol Skogan hat Franziska Preuß auf Distanz halten können und sichert sich den dritten Platz. Franziska Preuß wird gute Vierte, Elvira Öberg kommt als Fünfte vor ihrer Landsfrau Linn Persson in das Ziel. Als eine von ganz wenigen Biathletinnen mit einer Null am Schießstand wird Tamara Steiner 17. Stark!
Braisaz-Bouchet gewinnt
Doppelsieg für Frankreich! Justine Braisaz-Bouchet gewinnt vor Julia Simon mit 25 Sekunden.
Braisaz-Bouchet zieht davon
Es sieht ganz nach einem Start-Ziel-Sieg für Justine Braisaz-Bouchet aus, die vorne davon zieht und ihren Vorsprung ausbaut. Skogan und Preuß laufen zusammen um den dritten Platz, das wird spannend!
Preuß mit zwei Sekunden Rückstand auf Skogan
Das Podest ist in Reichweite! Franziska Preuß hat einen Rückstand von zwei Sekunden auf Skogan, die derzeit den dritten Platz belegt.
Was macht Hettich-Walz?
Jetzt zählt es für Janina Hettich-Walz! Die Deutsche schießt einen Fehler. Preuß und Skogan treffen alles, auch Vanessa Voigt zeigt eine tadellose Leistung.
Die Entscheidung
Justine Braisaz-Bouchet macht es mit einem Fehler ein wenig spannend, der Vorsprung sollte jedoch aber reichen. Simon riskiert jedoch und trifft alles! Das wird eine spannende Schlussrunde. 7,5 Sekunden trennt die Teamkolleginnen.
Deutlicher Vorsprung für Braisaz-Bouchet
Braisaz-Bouchet hat einen Vorsprung von 32,9 Sekunden auf Julia Simon. Dahinter kommt lange gar nichts - dann aber Janina Hettich-Walz. Die Deutsche hat ein Polster von 15 Sekunden auf Franziska Preuß und Marit Ishol Skogan. Tamara Steiner ist bislang ohne Fehler und auf Platz 20 unterwegs.
Hettich-Walz zieht vorbei!
Janina Hettich-Walz zeigt bislang eine klasse Leistung und kommt auch jetzt ohne Fehler durch. Damit überholt sie Elvira Öberg, die einen Fehler geschossen hatte. Bei Voigt und Preuß läuft das dritte Schießen einwandfrei.
Verteidigt Braisaz-Bouchet die Führung?
Und schon geht es zum ersten Stehendschießen! Braisaz-Bouchet trifft vier Ziele, Simon nur drei und hat dazu noch Probleme, die Waffe aufzusetzen. Aber auch Tandrevold vergibt die Chance und muss gleich drei Mal in die Strafrunde.
Hettich-Walz Fünfte
Janina Hettich-Walz hat einen Rückstand von 1:22 Minuten und läuft auf Rang fünf. Vorne ist weiterhin die Reihenfolge Braisaz-Bouchet, Simon und Tandrevold. Häcki-Groß läuft auf der elften Position.
Preuß mit Fehler
Franziska Preuß muss erneut in die Stafrunde. Janina Hettich-Walz macht es besser und hält die Null - zusammen mit der starken Elvira Öberg geht sie auf die Strecke. Steiner, Voigt und Häcki-Groß räumen ebenfalls alle Ziele ab, Amy Baserga muss eine Extrarunde drehen.
Zweites Schießen
Es wurden bislang viele Fehler geschossen. Wie läuft es jetzt? Braisaz-Bouchet kommt mit einem kleinen Vorsprung an den Schießstand, Simon und Tandrevold folgen aber gleich. Braisaz-Bouchet legt vor und trifft alles, aber auch Simon gelingt das. Tandrevold verfehlt den dritten Schuss. Bei Lisa Vittozzi läuft es nicht - gleich drei Fehler schießt die Italienerin.
Hettich-Walz fehlerfrei
Janina Hettich-Walz schafft es, fehlerfrei durchzukommen - und auch Vanessa Voigt gelingt das. Lena Häcki-Groß erwischt es mit zwei Fehlern, Lea Meier kommt fehlerfrei durch. Selina Grotian muss eine Extrarunde drehen.
Erstes Schießen
Alleine kommt Justine Braisaz-Bouchet zum Schießen, verfehlt allerdings gleich den ersten Schuss. Aber auch Tandrevold und Vittozzi lassen die erste Scheibe stehen. Julia Simon kann das nutzen und macht Plätze gut. Öberg lässt sogar zwei Scheiben stehen, bei Preuß fallen vier Ziele.
Tandrevold holt auf
Ingrid Landmark Tandrevold und Lisa Vittozzi holen beide auf Braisaz-Bouchet auf. Elvira Öberg hat bereits neun Sekunden aufgeholt und gibt einen schnellen Takt vor. Hettich-Walz verliert zwei Sekunden.
Preuß ist unterwegs
Da die Abstände groß sind, dauert es ein bisschen, bis Franziska Preuß auf die Strecke darf. Nun ist es aber so weit.
Die Jagd geht los!
Justine Braisaz-Bouchet eröffnet die Verfolgung. Die Bedingungen sind top, die Sicht ist klar und es geht kaum Wind. Zudem scheint die Sonne - es ist also alles für ein traumhaftes Rennen angerichtet.
Blick auf die Gesamtwertung
Die Frau in Gelb, Ingrid Landmark Tandrevold, hat eine gute Ausgangslage, um die Führung in der Gesamtwertung zu verteidigen. Allerdings sind ihre engsten Konkurrentinnen um das Gelbe Trikot, Lisa Vittozzi und Elvira Öberg auch im Sprint unter den besten fünf gelandet und können heute Punkte gutmachen. Tandrevold hat 346 Zähler auf dem Konto, Vittozzi 309 und Elvira Öberg 273.
Schweizer Hoffnungen erneut auf Häcki-Groß
Lena Häcki-Groß konnte am vergangenen Wochenende auf das Podest stürmen. Im Sprint am Donnerstag lief es für sie nicht so gut, sie leistete sich gleich drei Fehler. Nichtdestotrotz landete sie am Ende auf dem 19. Platz und war somit zum wiederholten Male die beste Schweizerin. Ihr Rückstand auf die führende Französin beträgt eine Minute und 46 Sekunden. Zusammenarbeiten können Amy Baserga und Lea Meier, denn sie gehen innerhalb von nur einer Sekunde gemeinsam auf die Strecke. Von Position 34, also drei Plätze hinter Meier, wird Aita Gasparin dann die Verfolgung aufnehmen.
Duo für Österreich
Tamara Steiner blieb im Sprint am Schießstand ohne Fehler und konnte sich so den 25. Platz sichern. Ihr Rückstand beträgt zwei Minuten und fünf Sekunden. Deutlich schlechter lief es für Anna Juppe, die das Feld mit Platz 57 von hinten aufrollen muss. Anna Gandler ist nicht am Start.
Preuß mit der besten Ausgangslage
Aus dem deutschen Team hat Franziska Preuß die beste Ausgangslage: Sie startet als Siebte, allerdings beträgt der Rückstand auf Braisaz-Bouchet schon eine Minute. Preuß könnte mit der Norwegerin Marit Ishol Skogan, die vier Sekunden vor ihr startet, zusammenlaufen. Janina Hettich-Walz hat als 12. ebenfalls noch Chancen auf eine vordere Platzierung, sie geht mit einem Rückstand von einer Minute und 29 Sekunden auf die Strecke. Mit Vanessa Voigt als 21. und Selina Grotian auf Platz 38 sind insgesamt vier deutsche Biathletinnen am Start.
Alle jagen Braisaz-Bouchet
Justine Braisaz-Bouchet konnte sich den Sieg im Sprint sichern und ist nun die Gejagte. Am dichtesten verfolgt wird sie von Ingrid Landmark Tandrevold aus Norwegen, die einen Rückstand von 12,2 Sekunden hat und der Italienerin Lisa Vittozzi, die genau fünf Sekunden nach Tandrevold auf die Strecke geht. Unter den Top Ten sind sieben Nationen vertreten - ein tolles Zeichen für den Biathlonsport. Überraschend waren die guten Platzierungen von Marit Ishol Skogan, Deedra Irwin und Tereza Vobornikova - auch die Estin Tuuli Tomingas als 12. konnte einen Achtungserfolg erringen.
Herzlich willkommen!
Nach einem wohl verdienten Tag Pause nach dem kräftezehrenden Sprint geht es heute für die Biathletinnen mit der Verfolgung über zehn Kilometer weiter. Um 12:45 Uhr ertönt der Startschuss.
Keine Einträge auf der Startliste vorhanden.
Pos.
Name
Zeit
Differenz
1.
Lou Jeanmonnot
32:55.00
2.
Janina Hettich-Walz
11.90
3.
Gilonne Guigonnat
15.80
4.
Justine Braisaz-Bouchet
22.10
5.
Anna Gandler
25.60
6.
Hanna Öberg
31.20
7.
Julia Simon
41.50
8.
Ingrid Landmark Tandrevold
50.20
9.
Amy Baserga
58.90
10.
Lena Häcki-Groß
1:13.20
11.
Vanessa Voigt
1:16.20
12.
Sophie Chauveau
1:17.10
13.
Beatrice Trabucchi
1:21.10
14.
Selina Grotian
1:25.20
15.
Anna Magnusson
1:26.10
16.
Tereza Vobornikova
1:28.60
17.
Sophia Schneider
1:33.80
18.
Juni Arnekleiv
1:42.90
19.
Elvira Öberg
1:45.50
20.
Mona Brorsson
1:46.90
21.
Lisa Vittozzi
1:54.60
22.
Jessica Jislova
2:15.90
23.
Yuliia Dzhima
2:29.40
24.
Lucie Charvatova
2:30.30
25.
Lotte Lie
2:31.10
26.
Marketa Davidova
2:35.70
27.
Deedra Irwin
3:00.80
28.
Anamarija Lampic
3:15.90
29.
Tuuli Tomingas
3:28.10
30.
Karoline Offigstad Knotten
4:12.30