DFB-Pokal
EM 2020
International
Europa League
Champions League
3. Liga
2. Bundesliga
Bundesliga
Live-Ticker
Ergebnisse
Ergebnisse
Live-Ticker
Weltrangliste
MLB
NFL
NHL
NBA
Ergebnisse
Termine 2022
WM-Stand 2022
Live-Ticker
Ergebnisse
WM 2021
WM 2019
WM 2017
WM 2015
WM 2013
EM 2022
EM 2020
EM 2018
EM 2016
EM 2014
EM 2012
EHF-Pokal
DHB-Pokal
Champions League
2. Bundesliga
Bundesliga
Live-Ticker
Ergebnisse
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
NBA
Euroleague
EM
WM
Ergebnisse
Ski Alpin
Biathlon
Skispringen
Ski Langlauf
Nordische Kombination
Kalender
WM-Stände
CHL
Olympia
WM
DEL 2
NHL
DEL
Live-Ticker
Ergebnisse
Ergebnisse
Live-Ticker
European Tour
US PGA Tour
Weltrangliste
News
Ergebnisse
Kalender
ErgebnisseLive-Ticker
ErgebnisseTabelleSpielplanQualifikation
Ligue 1Serie APrimera DivisionPremier LeagueErgebnisseLive-Ticker
SpielplanTabelleErgebnisseLive-Ticker
SpielplanTabelleErgebnisseLive-Ticker
StatistikSpielplanTabelleErgebnisseLive-Ticker
StatistikSpielplanTabelleErgebnisseLive-Ticker
Sport Live-Ticker
Biathlon: Kontiolahti
Live
Fußball: WM
16:00
Eishockey: DEL
19:30
Fußball: WM
20:00
Handball: CL Gr B
20:45
kommende Live-Ticker:
01
Dez
Biathlon: Kontiolahti
11:00
13:35
02
Dez
Skilanglauf: Lillehammer
11:00
 
Sport Ergebnisse
Fussball Ergebnisse
Champions League, Achtelfinale Hinspiele
  • AC Mailand
  • -:-
  • Tottenham
  • Paris SG
  • -:-
  • FC Bayern
  • Dortmund
  • -:-
  • Chelsea
  • Brügge
  • -:-
  • Benfica
  • Frankfurt
  • -:-
  • Neapel
  • Liverpool
  • -:-
  • Real
  • Inter
  • -:-
  • FC Porto
  • RB Leipzig
  • -:-
  • Man City
alle Sport-Ergebnisse im Überblick
 
 

UEFA revolutioniert Champions League-Auslosung

Zu den Kommentaren   |   Quelle: sportal.de
21. April 2015, 16:26 Uhr
UEFA
Die UEFA will den Meisterschaften eine stärkere Gewichtung zukommen lassen

Die Champions League wird in der kommenden Saison das Auswahlverfahren der Lostöpfe für die Gruppen umstellen. So sollen die nationalen Meisterschaften eine stärkere Gewichtung und die Meister bessere Chancen auf die nächste Runde bekommen.

Wie die UEFA am Dienstag mitteilte, werden die Meister der sieben Top-Verbände gemeinsam mit dem aktuellen Champions-League-Titelträger in den ersten Lostopf kommen und somit die Gruppenköpfe bilden.

Wenn der Titelverteidiger auch seine nationale Meisterschaft gewonnen hat, rückt der Meister der achtbesten Liga, aktuell die Niederlande, nach. Bei den restlichen drei Töpfen ändert sich nichts, hier bestimmt, wie bislang bei allen Töpfen, der UEFA-Koeffizient des Klubs zum Saisonstart die Platzierung.

Die aktuell sieben bestplatzierten Länder sind Spanien, Deutschland, England, Italien, Frankreich, Russland, Portugal. Damit könnte Stand jetzt der erste Lostopf Barcelona, den FC Bayern, Chelsea, Juventus, PSG, Zenit und Benfica sowie den CL-Titelträger beinhalten. Große Klubs wie Real Madrid, Manchester United, Arsenal oder Atletico Madrid müssten sich stattdessen mit dem zweiten Topf begnügen.

Autor: Adrian Franke

 

Weitere Champions League Top News
25.07. 12:05
Fußball | Champions League
spox
Hinter Günter Kreissl liegen intensive Arbeitstage. Für den Geschäftsführer Sport von Sturm Graz ist die Amsterdam-Reise zum Qualifikationsspiel für die Champions League gegen Ajax... weiter Logo
25.07. 10:40
Fußball | Champions League
spox
Der SK Sturm Graz kämpft gegen den niederländischen Traditionsverein Ajax Amsterdam um den Traum von der Königsklasse. Das Hinspiel in der zweiten Runder der Qualifikation zur UEFA... weiter Logo
24.07. 18:10
Fußball | Champions League
spox
Ajax Amsterdam wähnt sich vor dem Qualifikationsspiel (Mittwoch, 20.30 Uhr/live auf DAZN ) zur Champions League gegen Sturm Graz noch nicht in Topform. "Wir sind noch nicht in optimaler... weiter Logo
Top News Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
International
Handball
Formel1
US-Sport
Tennis
Golf
Eishockey
DFB-Team