Bundesliga
2. Bundesliga
3. Liga
DFB-Pokal
Champions League
Europa League
International
EM 2024
Frauen Bundesliga
Live-Ticker
Ergebnisse
Weltrangliste
Live-Ticker
Ergebnisse
MLB
NFL
NHL
NBA
Ergebnisse
Historie
Termine 2024
WM-Stand 2024
Live-Ticker
Ergebnisse
WM 2023
WM 2021
WM 2019
WM 2017
WM 2015
WM 2013
EM 2024
EM 2022
EM 2020
EM 2018
EM 2016
EM 2014
EM 2012
EHF-Pokal
DHB-Pokal
Champions League
2. Bundesliga
Bundesliga
Live-Ticker
Ergebnisse
WM
EM
Euroleague
NBA
Bundesliga
Live-Ticker
Ergebnisse
Nordische Kombination
Ski Langlauf
Skispringen
Biathlon
Ski Alpin
Ergebnisse
Liveticker
Kalender
WM-Stand
CHL
Olympia
WM
NHL
DEL
Live-Ticker
Ergebnisse
Ergebnisse
Live-Ticker
European Tour
US PGA Tour
Weltrangliste
Ergebnisse
Kalender
KalenderErgebnisse
KalenderErgebnisse

Live-Ticker Tennis Billie Jean King Cup, 1. Runde, Saison 2024

Billie Jean King Cup

Sao Paulo, Brasilien12.04.2024 - 13.04.2024
 
L. Pigossi
Match beendet
T. Maria
L. Pigossi
T. Maria
 
 
1. Satz
2. Satz
3. Satz
6
4
4
2
6
6
Various
Spielzeit: 02:29 h
Letzte Aktualisierung: 16:45:07
Brasilien
Deutschland
Am Samstagabend geht es weiter!
 
Weiter geht es mit den Einzeln drei und vier, wobei der deutschen Auswahl nur noch ein Sieg fehlt, um die Einzug in die Finalrunde perfekt zu machen. Mit einem Zwischenstand von 3:0 könnte Team Deutschland nicht mehr eingeholt werden. Danke fürs Mitlesen und eine gute Nacht!
Fazit
 
Was für ein Kraftakt von Tatjana Maria! Die 36-Jährige dreht das Match nach Satzrückstand und fährt nach 2,5 Stunden Spieldauer den zweiten Punkt für Team Deutschland ein. Im ersten Satz ließ Pigossi der Deutschen kaum Chancen, zu aggressiv agierte die Brasilianerin hinter der Grundlinie und am Netz. Im zweiten Durchgang steigerte sich Maria, stabilisierte den Angriff und suchte selbst den Weg nach vorne, kürzte die Ballwechsel damit gut ab. Trotzdem ging es durch Breaks hin und her, so entwickelte sich auch der entscheidende dritte Satz. Die Deutsche konnte sich zwei Mal durch Breaks absetzen, doch Pigossi kam auch durch die Unterstützung des Stadions immer wieder zurück und hatte die zweifache Mutter am Rande einer Niederlage. Am Ende ließen die Kräfte bei der Außenseiterin doch nach und Maria hob ihr Level zum richtigen Zeitpunkt an, punktete mit Volleys und Passierschlägen gleichermaßen.
Pigossi - Maria 6:2, 4:6, 4:6
 
Game, Set and Match! Um Millimeter verfehlt Pigossi die Seitenlinie und Maria bekommt ihren ersten Matchball. In der folgenden Rallye bleibt die erfahrene 36-Jährige locker, bringt die Bälle einfach rüber und profitiert von einer zu langen Vorhand longline..
Pigossi - Maria 6:2, 4:6, 4:5
 
Per Serve and Volley erspielt sich die 29-Jährigen den Spielball, kann ihn aber nicht nutzen, weil Maria ihre vorgerückte Gegnerin am Netz erneut beschäftigt und die Rückhand der Brasilianerin zu lang gerät.
Pigossi - Maria 6:2, 4:6, 4:5
 
Maria hat zum richtigen Zeitpunkt ihre Rückhand stabilisiert und kann ihre Gegnerin damit gut ins Laufen bringen. Doch Pigossi bleibt weiter aktiv, provoziert durch ihren Weg ans Netz einen zu langen Lob - 30 beide.
Pigossi - Maria 6:2, 4:6, 4:5
 
Beide Spielerinnen gehen in dieser Schlussphase körperlich an ihre Grenzen, bei der Brasilianerin scheint der Tank bereits seit rund 20 Minuten leer zu sein, aber das Adrenalin und das Publikum tragen sie durch diesen Satz.
Pigossi - Maria 6:2, 4:6, 4:5
 
Erneut spielt Maria ihre Erfahrung aus und lässt die verpassten Möglichkeiten hinter sich. Durch gute erste Aufschläge bringt sie sich in eine gute Position und serviert zu 15 durch - 5:4 für die Deutsche!
Pigossi - Maria 6:2, 4:6, 4:4
 
Für beide scheint das eigene Service Game aktuell eher eine Gefahr als ein Segen zu sein, denn die Fehlerquote der Servierenden bleibt hoch und Pigossi gerät mit 0:30 unter Druck. Doch die Brasilianerin lässt alles auf dem Platz, sichert sich vier Punkte in Serie und gewinnt dieses Aufschlagspiel noch!
Pigossi - Maria 6:2, 4:6, 3:4
 
Kann sich die Deutsche mit dem eigenen Service nun vorentscheidend absetzen? Zunächst sieht es gut aus und Maria führt 30:15, doch dann schaltet Pigossi aus dem Nichts wieder in ihren Angriffsmodus und dreht das Spiel zum 30:40. Tatsächlich schafft die Brasilianerin das erneute Re-break, weil Marias Lob seitlich rausfliegt!
Pigossi - Maria 6:2, 4:6, 2:4
 
Maria lässt sich durch das direkte Re-Break nicht aus der Ruhe bringen und bleibt im Returnspiel durch viel Laufarbeit in den Ballwechseln. Bei Pigossi kostet jede Rallye Kraft und davon scheint die 29-Jährige immer weniger zu haben - dadurch lässt sie zwei Breakchancen zu! Maria kommt mit der hoch angespielten Rückhand zurecht, die Brasilianerin hingegen nicht und damit erhöht sie auf 4:2!
Pigossi - Maria 6:2, 4:6, 2:3
 
Beim eigenen Aufschlag wiederum macht sich die 36-Jährige durch ausbleibende erste Aufschläge das Leben selbst schwer und Pigossi bekommt eine Chance auf das Re-Break! Die Brasilianerin wird zu drei Schmetterbällen in Folge gezwungen, am Ende ist es einer zu viel für Maria und das Break ist perfekt.
Pigossi - Maria 6:2, 4:6, 1:3
 
Und plötzlich gibt es Breakball statt Spielball! Maria schaltet gut um und passiert Pigossi mit der Rückhand longline. Es folgt ein weiterer Passierschlag mit der Rückhand cross und damit ist das Break zum 3:1 perfekt!
Pigossi - Maria 6:2, 4:6, 1:2
 
Brasilianerin schlägt auf, von körperlichen Beschwerden ist dabei nichts zu sehen. Bis zum 40:0 punktet sie immer mit einem Schlag über Kopf, Maria findet aus der Defensive heraus keine Antwort. Dann kommt die Deutsche aus dem Nichts noch mal heran und stellt auf Einstand, weil sie selbst aktiver wird.
Pigossi wird behandelt
 
Scheinbar hat die 29-Jährige Probleme mit ihrem Schienbein, der Physio des brasilianischen Teams eilt zur Hilfe. Maria nutzt die Zeit, bleibt ebenfalls sitzen und tauscht sich mit ihrem Team aus.
Pigossi - Maria 6:2, 4:6, 1:2
 
Auch beim Service wirkt die Deutsche nun wieder stabil, scheint das frühe Break gut verkraftet zu haben. Zu 15 erhöht sie auf 2:1 und dreht die Ausgangslage damit komplett, nur eine Rückhand von Maria landete in diesem Spiel in den Maschen.
Pigossi - Maria 6:2, 4:6, 1:1
 
Maria gibt beim Return die richtige Antwort und profitiert beim Stand von 0:30 von einem Doppelfehler ihrer Gegnerin. Drei Breakchancen für die Deutsche! Die erste kann Pigossi noch vereiteln, dann bringt sie ihren Rückhand Slice nicht übers Netz.
Pigossi - Maria 6:2, 4:6, 1:0
 
Die deutsche Nummer eins eröffnet den Satz zwar mit einem Ass, danach baut Pigossi aber erneut viel Druck auf und erzwingt Fehler von Maria. Die Brasilianerin erkämpft sich mit einem nicht einfachen Schlag über Kopf einen frühen Breakball und nutzt diesen kurz darauf im ersten Anlauf, weil ein Ball verspringt und die Deutsche daran vorbeischlägt.
Zwischenfazit - zweiter Satz
 
Tatjana Maria schafft den Satzausgleich und damit muss die Entscheidung im dritten Durchgang her. Die Deutsche brachte sich im Laufe des Satzes erstmals in Führung, weil sie sich Breakchancen erkämpfte und diese auch nutzte. Beim Stand von 4:4 wehrte sie zudem zwei Breakbälle ihrer Gegnerin ab und verhinderte damit, dass die Brasilianerin im Anschluss das Match ausservieren konnte. Insgesamt hat die 36-Jährige ihren Aufschlag besser in den Griff bekommen, zeitlich hat bei ihrer Gegnerin die Intensität und Aggressivität etwas abgenommen. Der dritte Satz dürfte auf Augenhöhe stattfinden!
Pigossi - Maria 6:2, 4:6
 
Maria holt sich das Break und den Satz! Gegen den Satzverlust ist die Brasilianerin gefordert - in den Ballwechseln nimmt sie das Risiko trotzdem nicht raus und tatsächlich verfehlt sie die Linien gleich zwei Mal knapp. Maria bekommt dadurch ihren ersten Satzball beim Stand von 30:40! Und der sitzt auch direkt, weil ein Stop für die Nummer 125 der Welt nicht erreichbar ist.
Pigossi - Maria 6:2, 4:5
 
Maria wehrt beide Breakbälle ab, profitiert in beiden Fällen von etwas zu langen Schlägen ihrer Gegnerin. Danach wird die 36-Jährige wieder aktiver und punktet zwei Mal in Folge per Volley - 5:4 für die Deutsche!
Pigossi - Maria 6:2, 4:4
 
Die Brasilianerin hat pünktlich zur Crunch Time ihr Energielevel wieder hochgeschraubt und auch das Publikum kommt langsam wieder in Fahrt. Pigossi belohnt sich mit zwei Breakchancen - Maria ist aktuell wieder zu defensiv und abwartend.
Pigossi - Maria 6:2, 4:4
 
Pigossis Aufschlagspiele ziehen sich immer mehr in die Länge - bezahlt die 29-Jährige hinten heraus für ihre enorm hohe Intensität im ersten Satz? Maria hat im zweiten Satz stellenweise viel Zeit sich richtig zum Ball zu stellen, den Spielverlust kann sie dadurch trotzdem nicht verhindern.
Pigossi - Maria 6:2, 3:4
 
Maria geht ihren ersten Aufschlägen mittlerweile besser nach und baut Druck auf, doch Pigossi findet gute Antworten wenn die Deutsche vorrückt. Per Ass bereitet sich die 36-Jährige ihren Spielgewinn vor, die Brasilianerin verzieht ihre Rückhand beim Spielball gegen sich komplett.
Pigossi - Maria 6:2, 3:3
 
Nun sucht Pigossi eher den Weg ans Netz, weil sich ihre Gegnerin aus Deutschland von der Grundlinie aus stabilisiert hat. Beim Stand von 40:30 trifft Maria die Filzkugel zum wiederholten Male nur mit dem Rahmen.
Pigossi - Maria 6:2, 2:3
 
Ihr eigenes Aufschlagspiel bringt die Frau aus Bad Saulgau dagegen sicher über die Bühne, nur einen Punkt gibt die Deutsche ab und erhöht auf 3:2. Es ist die erste Führung für Maria an diesem Abend.
Pigossi - Maria 6:2, 2:2
 
Es braucht zwei weitere Breakchancen ehe Maria auf 2:2 stellen kann: Pigossi eröffnet über den zweiten Aufschlag und verliert dann beim Schlag von der Grundlinie leicht das Gleichgewicht, weil der Ball leicht verspringt. Der Deutschen ist es egal - das Break ist zu diesem Zeitpunkt enorm wichtig!
Pigossi - Maria 6:2, 2:1
 
Plötzlich macht die Brasilianerin vermeidbare Fehler und Maria bekommt beim Stand von 15:40 zwei Breakchancen! Die erste Möglichkeit lässt die 36-Jährige durch eine zu lange Rückhand liegen und beim darauffolgenden Ballwechsel schafft es ihre Vorhand cross nicht über das Netz.
Pigossi - Maria 6:2, 2:1
 
Pigossi holt sich das Break! Die Deutsche bleibt zwar in der Rallye und umläuft einen unangenehmen Ball auf der Rückhand, beim nächsten Schlag trifft sie die Filzkugel aber mit dem Rahmen und damit kann die Brasilianerin sich das Break sichern.
Pigossi - Maria 6:2, 1:1
 
Maria versucht die Ballwechsel kurz zu halten und geht vermehrt ans Netz, die Volleys werden sicherer. Doch Deutschlands Nummer eins hat zu viele Schwankungen im Spiel und gibt ein 30:0 durch einfache Fehler her, muss sogar nun einen Breakball abwehren!
Pigossi - Maria 6:2, 1:1
 
Obwohl bei Pigossi kurzzeitig der Aufschlag wegbricht, kann Maria das nicht richtig ausnutzen - die Deutsche greift die zweiten Versuche nicht an, sondern lässt den Ballwechsel immer zu. Die Brasilianerin nutzt das in den Rallyes aus und gleicht aus.
Pigossi - Maria 6:2, 0:1
 
Erneut darf Maria den Satz eröffnen und auch wenn sie wieder unter Druck gerät, gehen mehr Punkte auf ihr Konto, weil Pigossi sich Fehler leistet. Auf 40:15 zieht die Deutsche weg, gibt noch einen Punkt ab ehe sie dank einer verschlagenen Vorhand der Brasilianerin auf 1:0 stellt.
Zwischenfazit - erster Satz
 
Der erste Satz geht völlig verdient an Laura Pigossi! Die Brasilianerin kann sich auf ihren Aufschlag verlassen (80%), nutzte beide Breakchancen eiskalt aus und erwischt Maria mit ihrer aggressiven Spielweise immer wieder auf dem falschen Fuß. Die 36-Jährige hingegen hat sehr mit ihrem Service zu kämpfen (40%) und gerät dadurch oft unter Druck, aus dem sie sich mit ihren angeschnittenen Schlägen nicht befreien kann. Pigossi macht es gut und holt auch immer wieder das Publikum in Sao Paolo ins Boot, das schüchtert die Deutsche vielleicht auch ein Stück weit ein.
Pigossi - Maria 6:2
 
Nun hat es die 29-Jährige auf dem eigenen Schläger und sie bewahrt die Nerven, auch begünstigt durch Fehler der Deutschen - ein hoher Ball fliegt seitlich ins Aus.
Pigossi - Maria 5:2
 
Den Satzverlust wehrt Maria zunächst ab, bringt ihr vielleicht letztes Aufschlagspiel im ersten Durchgang durch, wenn auch nicht unbedingt überzeugend. Beim Stand von 40:15 verwandelt sie einen Smash, Pigossi wollte einen Fehlschlag im T-Feld provozieren.
Pigossi - Maria 5:1
 
Pigossi marschiert weiter Richtung Satzgewinn, hält alle Fäden in der eigenen Hand. Die 29-Jährige serviert gut, kratzt jeden Ball hinter der Grundlinie weg und ist auch am Netz brandgefährlich. Zu 15 erhöht die Brasilianerin auf 5:1.
Pigossi - Maria 4:1
 
Die Nummer 125 der Welt bleibt eine unangenehme Aufgabe für Maria! Pigossi beißt sich in jeden Ballwechsel rein, bringt die Deutsche schon leicht an den Rande der Verzweiflung und dann schenkt sie per Doppelfehler das nächste Service Game weg. 4:1!
Pigossi - Maria 3:1
 
Über Umwege bekommt Pigossi dieses Aufschlagspiel durch und heizt das Publikum im Anschluss an noch lauter zu werden. Die Brasilianerin spielt den Heimvorteil in ihrer Geburtsstadt voll aus.
Pigossi - Maria 2:1
 
Die Deutsche rückt vor ins Halbfeld, passt mit ihrer Vorhand aber die Länge nicht an und damit ist die Breakchance dahin. Kurz darauf wehrt Maria einen Spielball ihrer Gegnerin durch einen perfekt gespielten Slice ab.
Pigossi - Maria 2:1
 
Beide Spielerinnen suchen immer wieder den Weg ans Netz, die Punkteausbeute von dort aus liegt allerdings beidseitig unter 30%. Maria kann die Ballwechsel mittlerweile etwas aktiver gestalten, bekommt dadurch einen weiteren Breakball!
Pigossi - Maria 2:1
 
Maria spielt ihr zweites Service Game deutlich solider herunter, auch wenn Pigossi erneut angreift. Ein paar Fehler leistet sich die 29-Jährige durch ihre mutige Spielweise und damit kann die Deutsche zu 0 auf 2:1 stellen.
Pigossi - Maria 2:0
 
Doch die Brasilianerin wehrt die Breakchance ab, vergibt selbst noch weitere Spielbälle zum 2:0. Maria wird zwar in die Verteidigung gedrängt, macht es ihrer Gegnerin aber so schwer wie möglich. Ein Rahmentreffer der Deutschen ist am Ende zu viel und Pigossi bekommt ihr erstes, kompliziertes Aufschlagspiel letztlich über die Bühne.
Pigossi - Maria 1:0
 
Auch den zweiten Spielball macht Maria wett, auch wenn sie am Netz mehrere Anläufe braucht, um den Punkt zu landen. Dann verzieht Pigossi mit der Vorhand cross und plötzlich heißt es Breakball statt Spielball!
Pigossi - Maria 1:0
 
Wie gewohnt setzt Maria auf angeschnittene, langsame Bälle - die Brasilianerin hingegen geht voll auf Attacke, zieht mit der Vor- und Rückhand durch. Doch Pigossi geht auch viel Risiko und die Deutsche wehrt den Spielball zum 2:0 mit einem Lob ab.
Pigossi - Maria 1:0
 
Da ist das frühe Break für Brasilien! Obwohl sich die Deutsche komplett auf ihren ersten Aufschlag verlassen kann, kommt Pigossi über die Ballwechsel an die erste Breakchance! Ein verunglückter Slice von Maria bleibt an der Netzkante hängen.
Los gehts!
 
Maria eröffnet das Match über ihren zweiten Versuch und wird direkt in die erste Rallye verwickelt. Die Brasilianerin geht einem langsam Slice entgegen, zwingt die Deutsche zu einem Fehler mit der Rückhand.
Maria führt das deutsche Team an
 
Als Nummer 66 der Welt geht Tatjana Maria als bestplatzierte Spielerin im deutschen Kader voran. In diesem Jahr erreichte sie bei WTA Turnieren maximal das Viertelfinale, meistens waren die Events für die 36-Jährige bereits nach der zweiten Runde beendet.
Pigossi mit wenig Erfahrung bei großen Turnieren
 
Die Brasilianerin Pigossi ist mit ihren 29 Jahren zwar keine junge Spielerin mehr, als Nummer 125 der Welt ist die Frau aus Sao Paolo aber bei großen Turnieren nicht gesetzt. Daher weicht sie öfter auf Events der ITF Tour aus, ist dort in diesem Jahr schon sehr erfolgreich gewesen. Bei den letzten Masters in den USA scheiterte sie dagegen jeweils in der Qualifikation.
Maria mit guter Bilanz gegen ihre Gegnerin
 
Tatjana Maria ist laut Rainer Schüttler in guter Verfassung angereist und machte in den Trainingseinheiten einen guten Eindruck. Auch die Auslosung meint es gut mit der zweifachen Mutter: In Laura Pigossi trifft die Frau aus Bad Saulgau auf eine Spielerin, gegen die Maria bisher noch kein Match verloren hat. Je zwei Mal setzte sich die 36-Jährige gegen die Brasilianerin durch, zuletzt bei den Qualifiers 2023 in drei Sätzen.
Hallo und willkommen!
 
Hallo und willkommen zum zweiten Einzel bei der Qualifikation des Billie Jean King Cups! Vor wenigen Minuten endete das erste Einzel zwischen Haddad Maia und Siegemund mit dem besseren Ergebnis für Team Deutschland. 6:4, 6:2 heißt es am Ende und nun ist mit Tatjana Maria die zweite Deutsche gefordert!
Fed Cup: Brasilien - Deutschland
Weltrangliste
Spielerprofile
L. Pigossi
Ranking:
125
Geburtsd.:
02.08.1994
Größe:
1.64
Gewicht:
T. Maria
Ranking:
66
Geburtsd.:
08.08.1987
Größe:
1.72
Gewicht:
62