DFB-Pokal
EM 2020
International
Europa League
Champions League
3. Liga
2. Bundesliga
Bundesliga
Live-Ticker
Ergebnisse
Ergebnisse
Live-Ticker
Weltrangliste
MLB
NFL
NHL
NBA
Ergebnisse
Termine 2022
WM-Stand 2022
Live-Ticker
Ergebnisse
WM 2021
WM 2019
WM 2017
WM 2015
WM 2013
EM 2022
EM 2020
EM 2018
EM 2016
EM 2014
EM 2012
EHF-Pokal
DHB-Pokal
Champions League
2. Bundesliga
Bundesliga
Live-Ticker
Ergebnisse
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
NBA
Euroleague
EM
WM
Ergebnisse
Ski Alpin
Biathlon
Skispringen
Ski Langlauf
Nordische Kombination
Kalender
WM-Stände
CHL
Olympia
WM
DEL 2
NHL
DEL
Live-Ticker
Ergebnisse
Ergebnisse
Live-Ticker
European Tour
US PGA Tour
Weltrangliste
News
Ergebnisse
Kalender
ErgebnisseKalender
ErgebnisseKalender

Live-Ticker Tennis Wimbledon, 2. Runde, Saison 2022

Wimbledon - 2. Runde

London, England27.06.2022 - 10.07.2022
R. Berankis
Match beendet
R. Nadal
R. Berankis
R. Nadal
 
 
1. Satz
2. Satz
3. Satz
4. Satz
4
4
6
3
6
6
4
6
London | 2. Runde
Spielzeit: 04:01 h
Letzte Aktualisierung: 17:28:40
Berankis
Nadal
Fazit
 
Rafael Nadal setzt seine Siegesserie fort und zieht in die dritte Runde von Wimbledon ein! Gegen den Litauer Ricardas Berankis siegt der 22-fache Major-Champion in einem merkwürdigen Match inklusive Regenunterbrechung mit 6:4, 6:4, 4:6 und 6:3. Nachdem Nadal in seiner Auftaktpartie noch etliche Fehler und Unkonzentriertheiten drin hatte, wirkte er heute von Beginn zwar fokussiert, dafür aber körperlich nicht auf der Höhe. Der Spanier war drei Sätze lang im Schongang unterwegs und schien nicht voll belastbar zu sein. Nadal leistete sich allein auf seiner sonst so starken Vorhand 25 vermeidbare Fehler und schlug dabei nur sechs Winner. Erst im vierten Durchgang schaltete der Mallorquiner einen Gang hoch und brachte das Match sicher nach Hause. Rafael Nadal hält damit seinen Traum vom Grand Slam 2022 am Leben und trifft in der dritten Runde auf den an Nummer 27 gesetzten Italiener Lorenzo Sonego. Tschüss aus London und bis zum nächsten Mal!
Berankis - Nadal: 4:6, 4:6, 6:4, 3:6
 
Game, set and match Nadal! Mit seinem 13. Ass besiegelt Rafael Nadal das Match in style!
Berankis - Nadal: 4:6, 4:6, 6:4, 3:5
 
Berankis schnappt sich sogar auch bei Aufschlag Nadal mit einem famosen Returnwinner nochmal den ersten Punkt, doch dann zieht der Spanier an! Nadal serviert zwei Asse in Serie, packt noch einen Servicewinner drauf und hat damit zwei Matchbälle.
Berankis - Nadal: 4:6, 4:6, 6:4, 3:5
 
Aber so schnell geht Ricardas Berankis hier nicht weg! Der 32-Jährige wehrt sich mit allem, was er hat, findet sogar nochmal ein Ass und bringt sein Spiel nach Einstand noch nach Hause. Nur noch 5:3, aber nach dem Wechsel kann Nadal selbst zum Sieg servieren.
Berankis - Nadal: 4:6, 4:6, 6:4, 2:5
 
Nun muss Berankis sein Service schon zwingend halten, um im Match zu bleiben. Nadal hat aber andere Pläne! Der Mallorquiner zeigte endlich mal sein wahres Gesicht, verteidigt sich grandios mit einem Lob ins Eck und punktet dann am Netz zum 15:30. Da kommt auch gleich ein lautes "Vamos"!
Berankis - Nadal: 4:6, 4:6, 6:4, 2:5
 
Ricardas Berankis kämpft um seine letzte Chance und landet nochmal einen fulminanten Vorhandwinner aus vollem lauf um auf 40:30 zu verkürzen. Nadal schüttelt sich aber nur einmal kurz und jagt einen Servicewinner hinterher. 5:2!
Berankis - Nadal: 4:6, 4:6, 6:4, 2:4
 
Aber auch wenn er das zweite Break gerade nicht geschafft hat, lässt Rafael Nadal sich jetzt wohl nicht mehr aufhalten. Bei eigenem Service brennt auch diesmal gar nichts an und der zweifache Wimbledon-Champion fliegt ohne Probleme zum 40:0.
Berankis - Nadal: 4:6, 4:6, 6:4, 2:4
 
Aber nicht mit Ricardas Berankis! Der Litauer meldet sich nochmal ganz stark zurück, erhöht seinerseits wieder das Tempo und das Risiko und wird dafür belohnt. Berankis verbucht vier Punkte in Serie für sich und verkürzt auf 2:4.
Berankis - Nadal: 4:6, 4:6, 6:4, 1:4
 
Nadal will das Ding jetzt ganz schnell nach Hause bringen! Der Spanier geht mit voller Wucht drauf auf die Returns und verbucht zwei schnelle Punkte zum 0:30. Jetzt könnte es hier ganz schnell gehen.
Berankis - Nadal: 4:6, 4:6, 6:4, 1:4
 
Unter dem geschlossenen Dach sind die Aufschläge nun noch einen Tick schneller als zuvor. Mit dem Break im Rücken spricht also alles für Nadal, der sein Service nur noch dreimal halten muss. Nadal trifft den Ersten nach kurzen Anlaufschwierigkeiten nun auch regelmäßig, marschiert zum 40:15 und beendet das Spiel mit seinem zehnten Ass. 4:1!
Berankis - Nadal: 4:6, 4:6, 6:4, 1:3
 
Vor der Regenunterbrechung war Rafael Nadal hier scheinbar unaufhaltsam Richtung Ziellinie unterwegs. Eine Viertelstunde später wäre der Spanier vielleicht durch gewesen, nun muss er sich nochmal neu konzentrieren und wieder Fahrt aufnehmen. Zunächst serviert der 36-Jährige aber einen Doppelfehler.
Berankis - Nadal: 4:6, 4:6, 6:4, 1:3
 
Ricardas Berankis bringt den ersten Aufschlag unter geschlossenem Dach wuchtig ins Feld und produziert damit einen Servicewinner, der ihm das 1:3 einbringt.
Ab in die zweite Runde
 
Nadal und Berankis sind zurück! 50 Minuten nach dem letzten gespielten Punkt gibt es nun nochmal eine vierminütige Einschlagphase und dann geht es bei 0:3 und Vorteil Berankis bei Aufschlag des Litauers weiter.
Ausgelassene Stimmung
 
Eine ganze Weile haben die Zuschauer auf dem Centre Court sich mit Laola-Wellen und anderen Aktionen selbst unterhalten, nun dürfen sie auch wieder für die Spieler klatschen. Rafael Nadal und Ricardas Berankis stehen bereit und werden gleich den heiligen Rasen betreten.
Verzögerung
 
Während auf dem Court No. 1 unter geschlossenem Dach bereits wieder gespielt wird, sind Rafael Nadal und Ricardas Berankis noch immer nicht zurück auf dem Centre Court. Offenbar verzögert sich die Wiederaufnahme der Partie noch. Ein Grund dafür ist allerdings nicht zu erkennen.
Bald kann es weitergehen
 
Mittlerweile ist das Dach über dem Centre Court zu und die über dem Platz liegende Plane wurde soeben vom Wasser befreit und wird nun eingerollt. In wenigen Minuten dürften die beiden Akteure zurückkommen und ihr Match nach einer weiteren Einschlagphase fortsetzen können.
Das Dach wird geschlossen
 
Nun ist die Entscheidung gefallen! Um den Tag auf dem Centre Court noch sicher durchzukriegen, wird das Dach jetzt geschlossen. Der ganze Prozess dauert für gewöhnlich knappe zehn Minuten, dann dürfte es hier weitergehen.
Unterbrechung
 
Für den Moment ist die Partie also unterbrochen. Bisher ist noch unklar, ob es sich nur um einen Schauer handelt und gewartet wird oder ob demnächst das Dach geschlossen wird.
Berankis - Nadal: 4:6, 4:6, 6:4, 0:3
 
Und dann ist die Partie plötzlich unterbrochen! Auf einmal öffnet sich der Himmel über dem Centre Court und es regnet in Strömen auf den Platz. Sofort wird die Plane ausgerollt und die Spieler verschwinden in die Kabine.
Berankis - Nadal: 4:6, 4:6, 6:4, 0:3
 
Der Punkt der Partie geht an Ricardas Berankis! Die beiden liefern sich eine irre Rally, die in einem Stoppduell endet, in dem der Litauer den besseren Crossball spielt und letztlich zum Vorteil einschiebt.
Berankis - Nadal: 4:6, 4:6, 6:4, 0:3
 
Aber Nadal will das Ding jetzt hier durchziehen und seinem Gegner überhaupt kein Spiel mehr lassen. Der Mallorquiner erarbeitet sich zwei Chancen zum Doppelbreak, die er allerdings beide nicht nutzen kann. Berankis wehrt sich und fightet um seinen ersten Punkt!
Berankis - Nadal: 4:6, 4:6, 6:4, 0:3
 
Berankis findet nun endlich langsam rein in diesen vierten Satz indem er sich auf seine Stärken besinnt. Der Litauer sucht nun wieder konsequent den Weg nach vorne und macht am Netz weiter eine gute Figur. 30:15.
Berankis - Nadal: 4:6, 4:6, 6:4, 0:3
 
Als hätte es den gehemmten und verzweifelten Rafael Nadal der ersten drei Sätze gar nicht gegeben, fliegt der Spanier nun auf die Ziellinie zu. Nadal lässt ein blitzschnelles Zu-Null-Spiel folgen und hat nun zwölf Punkte in Folge gewonnen.
Berankis - Nadal: 4:6, 4:6, 6:4, 0:2
 
Kaum ist Nadal mal etwas souveräner und baut sich ein bisschen auf, klappt Berankis zusammen und kriegt nichts mehr hin. Zu null breakt Nadal seinen Gegner und stellt die Weichen gleich zu Beginn des Satzes auf Sieg.
Berankis - Nadal: 4:6, 4:6, 6:4, 0:1
 
Zweieinhalb Stunden hat es gedauert, aber nun zieht Nadal an! Zweimal peitscht der 36-Jährige die Rückhand cross ins Ziel und ballt energisch die Faust. Berankis lässt einen leichten Fehler folgen und hat sofort drei Breakbälle gegen sich.
Berankis - Nadal: 4:6, 4:6, 6:4, 0:1
 
Nadal versucht nun ganz offensichtlich, es doch über die Emotionen zu ziehen. Der Mallorquiner stöhnt nun deutlich lauter bei seinen Schlägen, setzt mehr Energie frei und feuert sich immer wieder an. Das hilft sofort! Nach 0:15 verbucht Nadal vier Punkte in Folge und legt das 1:0 vor.
Berankis - Nadal: 4:6, 4:6, 6:4, 0:0
 
Rafael Nadal eröffnet den vierten Satz! Und zwar tut er das mit dem nächsten ungewohnt leichten Fehler, als er einen Halbvolley von der T-Linie nicht annähernd über das Netz bringt. Ungläubig schlägt der Spanier die Hand vor das Gesicht. Was ist hier bloß los?
Berankis - Nadal: 4:6, 4:6, 6:4
 
Auch der dritte Satz endet mit 6:4, diesmal aber für Ricardas Berankis! Gegen einen weiter sehr unsicheren und vorsichtigen Rafael Nadal hat sich der Litauer deutlich gesteigert, den Durchgang klar dominiert und verdient auf 1:2 verkürzt. Zuletzt war der 32-Jährige hier klar der bessere Spieler und wenn er das fortsetzen kann, ist hier auf jeden Fall alles möglich. Denn Nadal spielt hier heute nicht annähernd sein normales Tennis und wirkt angeschlagen.
Berankis - Nadal: 4:6, 4:6, 5:4
 
Jetzt hat es Ricardas Berankis selbst in der Hand, dieses Match in einen vierten Satz zu schicken. Und es sieht ganz so aus als würde der Litauer sich das nicht nehmen lassen. Berankis serviert stark, macht von der Grundlinie sofort Druck und landet einen schnellen Punkt nach dem anderen. 40:0!
Berankis - Nadal: 4:6, 4:6, 5:4
 
Den Worst Case wendet Rafael Nadal für diesen dritten Satz erstmal ab. Mit dem Rücken zur Wand schaltet der 36-Jährige einen Gang hoch, punktet auch mal am Netz und packt sein nächstes Ass aus. Es geht zwar noch über Einstand, doch ein weiterer unerreichbarer Aufschlag sorgt dafür, dass Nadal im Satz bleibt. Nur noch 4:5!
Berankis - Nadal: 4:6, 4:6, 5:3
 
Und jetzt geht es in die andere Richtung! Nadal patzt gleich zweimal auf der Vorhand und geht schnell mit 0:30 in Rückstand. Nur zwei Punkte fehlen Berankis noch zum Satz.
Berankis - Nadal: 4:6, 4:6, 5:3
 
Irre! Nadal ergattert das 15:30 und setzt dann den nächsten bärenstarken Passierschlag an, doch Berankis macht sich ganz lang und zaubert irgendwie einen Volley über das Netz, der direkt dahinter unerreichbar zu Boden plumpst. Der Litauer legt gleich noch einen tollen Rückhandwinner zum Spielball nach und sorgt dann mit einem Vorhandwinner für das 5:3.
Berankis - Nadal: 4:6, 4:6, 4:3
 
Kann Rafael Nadal wie in den ersten beiden Sätzen jetzt in der heißen Phase nochmal zulegen? Ein krachender Passierball auf der Vorhand longline bringt ihm zumindest schon mal den ersten Punkt ein. Nadal pusht sich nun auch zumindest mal ganz vorsichtig. Geht was in Richtung Break?
Berankis - Nadal: 4:6, 4:6, 4:3
 
Immerhin zeigt auch Rafael Nadal jetzt mal wieder ein souveränes Aufschlagspiel. Fast ein bisschen trotzig wirkt der Spanier gerade als er vier schnelle Punkte verbucht und scheinbar zu sich selbst sagt: Es geht doch.
Berankis - Nadal: 4:6, 4:6, 4:2
 
Nadal schüttelt mittlerweile nur noch verständnislos den Kopf. Ein ums andere Mal haut dem Mallorquiner die Vorhand dermaßen weit ab, dass es dafür kaum eine Erklärung gibt. Ein Fehler jagt den anderen und Berankis bringt sein Aufschlagspiel ohne Probleme zu null durch.
Berankis - Nadal: 4:6, 4:6, 3:2
 
Es gibt den nächsten Breakball für Ricardas Berankis! Der Litauer knallt Nadal den nächsten Return vor die Füße und lässt diesem keine Chance zu reagieren. Nadal kann das Break mit einem guten ersten Aufschlag aber abwehren und das game anschließend mit viel Mühe doch noch durchbringen. Der Spanier bleibt dran!
Berankis - Nadal: 4:6, 4:6, 3:1
 
Nachdem Nadal im ersten Durchgang zumindest bei eigenem Service noch weitestgehend souverän unterwegs war, ist mittlerweile nahezu jedes Aufschlagspiel in Gefahr. Auch diesmal muss der Spanier nach einer völlig verpatzten Vorhand über 30:30 gehen.
Berankis - Nadal: 4:6, 4:6, 3:1
 
Berankis hat aus dem zweiten Satz, den er trotz Breakführung noch verloren hat, offenbar gelernt. Der Litauer nimmt den Fuß nun nicht mehr vom Gas und macht konsequent Druck auf den sichtlich unzufriedenen Nadal, der weiter Fehler am Fließband produziert. Nach 0:15 macht Berankis vier der nächsten fünf Punkte und stellt auf 3:1.
Berankis - Nadal: 4:6, 4:6, 2:1
 
Nadal ist in dieser Phase der klar unterlegene Spieler und hat dem immer mutiger agierenden Berankis überhaupt nichts entgegenzusetzen. Ein bisschen mehr wird der 22-fache Major-Sieger schon zeigen müssen, wenn er hier in drei Sätzen durchkommen will. Nach 15:30 legt er dann auch einen Zahn zu und sorgt mit seinem sechsten Ass für das 1:2.
Berankis - Nadal: 4:6, 4:6, 2:0
 
Auf jeden Fall kann Berankis zunächst mal das Break sehr souverän bestätigen. Die Nummer 106 der Welt spielt jetzt richtig locker und frei auf, zeigt tolles Offensivtennis und spaziert zum 40:0. Ein Servicewinner besiegelt wenig später das 2:0.
Berankis - Nadal: 4:6, 4:6, 1:0
 
Und die nutzt der 32-Jährige auf umgehend! Nadal kann von der Grundlinie nicht genug Druck aufbauen, Berankis setzt dann alles auf eine Karte und schwingt die Rückhand cross voll durch. genau wie im zweiten Satz führt der Litauer früh mit dem Break. Kann er es diesmal auch ins Ziel bringen?
Berankis - Nadal: 4:6, 4:6, 0:0
 
Nadal eröffnet den dritten Durchgang. Und der Spanier gerät sofort wieder unter Druck. Berankis rückt immer wieder mutig vor, bleibt am Netz weiter stabil und macht gleich mal einen Breakball klar.
Berankis - Nadal: 4:6, 4:6, 0:0
 
Rafael Nadal ist nach zwei Sätzen voll auf Kurs in Richtung dritte Runde von Wimbledon. Nach wie vor ist das aber bis auf wenige Momente ein seltsam lethargischer Auftritt vom Mallorquiner, der irgendwie so wirkt, als ob er um jeden Preis Kräfte schonen müsste und seinen Körper oder zumindest Teile davon nicht überbelasten darf. Bisher reicht aber auch der Schongang, um Ricardas Berankis in Schach zu halten.
Berankis - Nadal: 4:6, 4:6
 
Nadal vergibt noch einen dritten Satzball, holt sich dann aber Chance Nummer vier als er zum ersten Mal an diesem Tage richtig Dampf mit der Vorhand cross macht und anschließend auch mal ein leises "Vamos" rauslässt. Beim vierten Satzball ist es dann eine Rückhand cross, die der Spanier genau im Eck platziert und damit den entscheidenden Fehler erzwingt. Auch der zweite Durchgang geht mit 6:4 an den "Matador von Manacor"!
Berankis - Nadal: 4:6, 4:5
 
Tatsächlich kann Nadal wie im ersten Satz ein 15:40 und damit zwei Satzbälle klarmachen. Auch diesmal wehrt Berankis den ersten stark ab, Nadal kann diesmal aber auch den zweiten nicht nutzen. Einstand!
Berankis - Nadal: 4:6, 4:5
 
Packt Nadal genau wie im ersten Satz zu, wenn es wirklich drauf ankommt? Der Spanier legt jetzt natürlich nochmal alles rein, was er heute zur Verfügung hat und ergattert dank eines Returns von guter Länge ein 15:30.
Berankis - Nadal: 4:6, 4:5
 
Eine Breakchance gibt es zunächst nicht, doch immerhin zwingt der Litauer Nadal dank eines weiteren sauber vorgetragenen Netzangriffs über Einstand. Dann lässt er aber zwei Returnfehler folgen und der Spanier kann das 5:4 verbuchen.
Berankis - Nadal: 4:6, 4:4
 
Rafael Nadal hat bisher ganze elf Winner auf dem Konto, dafür aber schon 22 vermeidbare Fehler. Der Spanier wird immer unzufriedener und hadert lautstark mit seiner Situation. Berankis hat schon wieder ein 15:30.
Berankis - Nadal: 4:6, 4:4
 
Hut ab! Berankis bliebt mit dem Rücken zur Wand ganz cool und wehrt die beiden Breakmöglichkeiten aus eigener Initiative gekonnt ab. Dann holt sich der Litauer am netz den Spielball und verwandelt diesen auch gleich. Vor einer Minute schnupperte Nadal noch am 5:3, nun steht es 4:4.
Berankis - Nadal: 4:6, 3:4
 
Ricardas Berankis ist weiter der aktivere Spieler und erarbeitet sich auch seine Chancen, nutzt diese aber aktuell nicht. Ein leichter Volleyfehler bedeutet das 15:30. dann packt Nadal auf einmal seine gefürchtete Vorhand longline aus und macht zwei Breakbälle klar.
Berankis - Nadal: 4:6, 3:4
 
Berankis kämpft sich dann stark auf Einstand zurück, macht sich das Leben dann aber selbst schwer. Der 32-Jährige unterbricht einen Ballwechsel, weil er einen Schlag Nadals im Aus wähnt und wird vom Hawkeye eines besseren belehrt. Nadal nutzt den Spielball sofort und holt sein drittes Spiel in Serie.
Berankis - Nadal: 4:6, 3:3
 
Ricardas Berankis hat ein bisschen den Faden verloren und seine gute Ausgangsposition in diesem zweiten Satz leichtfertig hergegeben. Rafael Nadal spielt nun zwar auch etwas konstanter, doch der Litauer macht es ihm mit vielen Fehlern aktuell zu leicht. 40:15!
Berankis - Nadal: 4:6, 3:3
 
Da ist das Rebreak! Nachdem Berankis zunächst eine Breakchance abwehrt, kommt Nadal mit einem langen Vorhandreturn in den Ballwechsel und profitiert dann von einem Rückhandfehler seines Gegners. Ganz kurz ball Nadal die Faust, ist dann aber schon wieder fokussiert und darauf konzentriert, bloß nichts zu überlasten.
Berankis - Nadal: 4:6, 3:2
 
Man wartet weiter darauf, dass Nadal hier endlich mal den Turbo zündet und auch mal das Publikum ein bisschen einbindet. Der Spanier begleitet seine Schläge nun zumindest mal ein bisschen lautstärker und erarbeitet sich die nächsten zwei Breakchancen.
Berankis - Nadal: 4:6, 3:2
 
Mit Glück, Geschick und guten Aufschlägen dreht Nadal zumindest dieses Spiel noch herum und bleibt dran.
Berankis - Nadal: 4:6, 3:1
 
Nadal wird immer ungehaltener! Der Spanier spielt nach wie vor höchstens auf 80% und scheint damit immer unzufriedener. Da er das kaum freiwillig machen wird, ist immer mehr davon auszugehen, dass der Spanier in irgendeiner Form körperlich beeinträchtigt ist. Wieder muss Nadal über 15:30.
Berankis - Nadal: 4:6, 3:1
 
Dank zweier couragierter Netzattacken, die er beide mit starken Volleytopps abschließt, rettet Berankis sich zunächst mal auf Einstand. Auch die nächsten beiden Punkte gehen an den 32-Jährigen, der damit auf 3:1 erhöht und das Break doch noch bestätigt.
Berankis - Nadal: 4:6, 2:1
 
So wird das allerdings nichts mit einem Überraschungscoup für Berankis. Der Litauer ist auf dem besten Wege, das Break gleich wieder herzuschenken und gewährt Nadal mit drei Unforced Errors in einem Spiel zwei Breakmöglichkeiten.
Berankis - Nadal: 4:6, 2:1
 
Einen Breakball wehrt Nadal ab, aber dann packt Berankis zu! Der 32-Jährige greift mit einer wuchtigen Rückhand longline an und Nadals Passierversuch landet im Netz. Der Spanier lässt kurz den Kopf hängen, versucht dann, seine Muskeln aufzulockern und trottet zur Bank. Ricardas Berankis liegt erstmals mit einem Break in Front.
Berankis - Nadal: 4:6, 1:1
 
Plötzlich wackelt Nadal! Erst landet die Vorhand des Spaniers Millimeter neben der Seitenlinie, dann segelt eine Rückhand ins Netz. Und als Berankis anschließend mit einem guten Return den nächsten Fehler erzwingt, stehen drei Breakbälle für den Litauer parat.
Berankis - Nadal: 4:6, 1:1
 
Insgesamt herrscht auf dem Platz eine merkwürdige, ruhige Atmosphäre. Nadal zeigt überhaupt keine Emotionen und hat den Satzgewinn ebenso einfach hingenommen wie Berankis den Satzverlust. Der Litauer spielt auch jetzt seinen Stiefel einfach ganz stoisch weiter runter und rast dank einiger schneller Punkte zum 1:1.
Berankis - Nadal: 4:6, 0:1
 
Das sah auf jeden Fall schon mal ordentlich aus. Nadal schlägt zwar weiter nicht mit voller Kraft, platziert die Bälle aber gut und zwingt Berankis zu Fehlern. Ohne Punktverlust bringt der 36-Jährige sein game ins Ziel.
Berankis - Nadal: 4:6, 0:0
 
Rafael Nadal eröffnet den zweiten Satz! Versucht der Spanier hier weiterhin, dieses Match auf Sparflamme durchzuziehen oder sehen wir nun vielleicht noch den echten Rafa?
Berankis - Nadal: 4:6
 
Nach 42 Minuten ist es dann soweit: Rafael Nadal sackt den ersten Satz mit 6:4 ein. Ein vermeidbarer Rückhandfehler von Ricardas Berankis ist letztlich entscheidend und sorgt dafür, dass ein Nadal, der hier bestenfalls im Schongang unterwegs ist und überhaupt nicht frei aufspielt, den ersten Durchgang für sich entscheidet. Beim Shirtwechsel ist am Bauch des Mallorquiners ein Tape zu erkennen. Womöglich macht ihm ein Muskel Probleme und sorgt dafür, dass der Rekord-Grand-Slam-Champion nicht sein gewohntes aggressives Spiel bringen kann.
Berankis - Nadal: 4:5
 
Jetzt geht es in die Crunchtime des ersten Satzes. Und wie auf Knopfdruck ist Nadal da! Mit einem langen Vorhandreturn an die Linie erzwingt er den Fehler von Berankis und hat das 0:30. Wenig später leistet sich der Litauer auch noch einen Doppelfehler und gewährt Nadal somit zwei Satzbälle.
Berankis - Nadal: 4:5
 
Bei eigenem Service ist Rafael Nadal aber weiterhin zumeist souverän. Der "Matador von Manacor" streut zwar einen Doppelfehler ein, bekommt auf seine ersten Aufschläge aber auch einige freie Punkte und kann sich das 5:4 sichern.
Berankis - Nadal: 4:4
 
Ein weiterer vermeidbarer Fehler des Litauers beschert Nadal dann seinen ersten Breakball. Den wehrt Berankis allerdings schnell und couragiert ab und holt sich anschließend noch das Spiel. Nadal meckert erstmals lautstark vor sich hin und scheint extrem unzufrieden zu sein. Womit ist aber noch sein Geheimnis.
Berankis - Nadal: 3:4
 
Auch wenn Rafael Nadal bisher keineswegs sein A-Spiel bringt, macht Ricardas Berankis auf der anderen Seite aber auch eine ordentliche Partie. Der Litauer geht immer wieder in die Offensive, erahnt dann Nadals Cross-Passierschlag und drückt den Volley sauber weg. Wenig später patzt Berankis dann aber auch mal leicht und muss über 30:30.
Berankis - Nadal: 3:4
 
Es bleibt ein seltsamer Auftritt von Rafael Nadal, der weiter völlig gehemmt wirkt, viele halbherzige Bälle spielt und überhaupt nicht zu seinem Spiel findet. Der weiter sehr konstante Aufschlag des Spaniers reicht aber auch diesmal aus, um erneut vorzulegen und das 4:3 zu verbuchen.
Berankis - Nadal: 3:3
 
Nadal arbeitet sich dann noch auf Einstand zurück und scheint langsam warmzuwerden, doch Berankis bleibt bei Einstand cool. Erst landet der Litauer einen krachenden Rückhandvolley, dann macht er das Game mit einem gefühlvollen, kurzen Rückhandvolley zu.
Berankis - Nadal: 2:3
 
Ricardas Berankis dürfte so langsam auch gemerkt haben, dass bei Rafael Nadal irgendwas nicht stimmt. Und das nutzt der 32-Jährige zu einem schnellen 40:15. Nadal hat mittlerweile bereits sieben Unforced Errors auf der Uhr, allein fünf mit der Vorhand.
Berankis - Nadal: 2:3
 
Anschließend dreht Nadal beim Aufschlag dann wieder auf und sorgt mit seinem vierten Ass für das 3:2. Das ist nochmal gut gegangen, doch insgesamt ist das hier kein überzeugender Start vom zweifachen Wimbledon-Champion, der sich schlecht bewegt, überhaupt keine Emotionen zeigt und noch nicht so richtig angekommen ist. Gut möglich, dass ihm da irgendwelche körperlichen Probleme zu schaffen machen.
Berankis - Nadal: 2:2
 
Nadal ergattert zunächst einen Spielball, wird dann aber zum wiederholten Male von einem langen Return seines litauischen Kontrahenten erwischt und hat wenig später tatsächlich einen Breakball gegen sich. Den wehrt der 36-Jährige mit einem platzierten ersten Aufschlag aber umgehend ab.
Berankis - Nadal: 2:2
 
Der Arm schwingt zwar schon ordentlich durch bei Rafa Nadal, aber insgesamt wirkt der Mallorquiner in seinen Bewegungen noch nicht ganz frei. Hin und wieder platziert der 36-Jährige sich nicht gut und ist dann beim Schlag spät dran. So schnuppert Berankis bei 30:30 auch erstmals an einer Breakchance.
Berankis - Nadal: 2:2
 
Ein Rahmentreffer kostet Nadal die Chance auf zwei Breakbälle. Anschließend zimmert Berankis dann eine Rückhand longline exakt auf die Linie bevor ein Returnfehler Nadals das 2:2 besiegelt.
Berankis - Nadal: 1:2
 
Bei strahlendem Sonnenschein auf dem Centre Court scheinen die Bedingungen für die Aufschläger heute gut zu sein. Auch Berankis, genau wie Nadal auch nicht als Ass-Maschine bekannt, serviert erstmals unerreichbar. Anschließend kommt der Spanier dann aber besser in die Rallys und stellt erstmals auf 15:30.
Berankis - Nadal: 1:2
 
Insgesamt ist das Match bisher auf beiden Seiten von vielen unnötigen Fehlern geprägt. Nadal kann sich in seinem zweiten Aufschlagspiel vor allem auf seinen Aufschlag verlassen, verbucht zwei weitere Asse und marschiert so blitzschnell zum Spielgewinn.
Berankis - Nadal: 1:1
 
Ricardas Berankis streut in seinem ersten Service Game gleich mal einen Doppelfehler ein. Ein bisschen Nervosität ist dem Litauer, der bei seiner neunten Wimbledonteilnahme erstmals auf dem Centre Court spielen darf, nicht zu verdenken. Nadal hat aber auch noch den einen oder anderen Wackler drin und so kann Berankis sein Spiel zu 30 nach Hause bringen.
Berankis - Nadal: 0:1
 
Berankis meldet sich anschließend mit einem direkten Returnwinner auch eindrucksvoll in der Partie an, hat anschließend aber nicht mehr viel zu melden. Nadal haut sein erstes Ass in den Court und nutzt wenig später seinen ersten Spielball zum 1:0.
Berankis - Nadal: 0:0
 
Auf geht's! Rafael Nadal serviert zuerst und verbucht nach einem Returnfehler von Ricardas Berankis den ersten Punkt umgehend für sich.
Gleich gehts los
 
Mittlerweile haben sich die beiden Hauptdarsteller unter dem Jubel des Publikums auf den Court begeben und mit dem Warm-up begonnen. In wenigen Augenblicken kann es dann losgehen mit dieser Zweitrundenpartie zwischen Rafael Nadal und Ricardas Berankis!
Berankis lässt aufhorchen
 
Ricardas Berankis hat genau wie Nadal ebenfalls kein Vorbereitungsturnier auf Rasen gespielt, aber dennoch einen beeindruckenden Start hingelegt. Gegen den US-Amerikaner Sam Querrey, der hier in Wimbledon schon im Halbfinale stand, siegte der Litauer glatt in drei Sätzen. Berankis, einst die Nummer 50 der Welt, ist mittlerweile auf Position 106 abgerutscht und hat als größten Erfolg in der laufenden Saison ein Viertelfinale beim ATP-Turnier in Dubai vorzuweisen. Auch wenn er klarer Außenseiter ist, freut er sich riesig auf sein zweites Duell mit Nadal und sein erstes Centre-Court-Match in Wimbledon. "England, Rasenplatz, hier hat Tennis angefangen. Es ist ein ganz besonderes Gefühl. Hier gegen einen Topspieler wie Rafa anzutreten, ist ein Traum, der in Erfüllung geht", so Berankis.
Mühevoller Auftakt
 
Bei seinem ersten Match seit dem gewonnenen French-Open-Finale vor drei Wochen musste Rafael Nadal am Dienstag mächtig kämpfen. Erst nach über dreieinhalb Stunden konnte er den Argentinier Francisco Cerúndolo in vier Sätze niederringen. Anschließend zeigte er sich trotz einiger Wackler zufrieden. "Ich habe aus verschiedenen Gründen seit drei Jahren keinen Fuß mehr auf einen Rasenplatz gesetzt. Der Sieg ist heute das Wichtigste, er gibt mir die Möglichkeit, morgen wieder zu trainieren", so Nadal, der seine durch das Müller-Weiss-Syndrom verursachten chronischen Fußschmerzen im Vorfeld des Turniers durch eine spezielle Radiofrequenztherapie eindämmen konnte und nach eigener Aussage fit unterwegs ist.
Nadal jagt weiter Rekorde
 
Mit seinem 22. Grand-Slam-Titel hat sich Rafael Nadal in Paris jüngst den nächsten Eintrag in die Tennis-Geschichtsbücher gesichert. Hier in London hat er nun seinen 306. Sieg bei einem Major-Turnier gefeiert, zudem ist der Spanier mit seinen 36 Jahren nochmal auf Grand-Slam-Kurs. Schon in Australien hatte der "Matador von Manacor" Anfang des Jahres gesiegt. Wenn Nadal auch in Wimbledon erstmals seit 2009 triumphieren könnte, würde er sich die Chance offenhalten, bei den US Open die perfekte Saison zu komplettieren.
Herzlich willkommen
 
Hallo und herzlich willkommen zum zweiten Auftritt von Rafael Nadal bei den Wimbledon Championships 2022! Der spanische Rekord-Grand-Slam-Champion bekommt es in Runde zwei auf dem Centre Court gleich mit dem Litauer Ricardas Berankis zu tun.
F. Tiafoe
M. Marterer
6
6
7
2
2
6
A. Tabilo
M. Kecmanovi.
6
6
6
3
7
7
3
6
C. Ruud
U. Humbert
6
2
5
4
3
6
7
6
J. Vesely
A. Fokina
6
5
6
6
7
3
7
7
3
6
A. Bublik
D. Lajovic
7
6
7
6
2
5
N. Basilashv.
Q. Halys
7
0
7
7
6
6
5
6
T. Griekspoo.
C. Alcaraz
4
6
3
6
7
6
T. Paul
A. Mannarino
6
6
6
2
4
1
C. Norrie
J. Munar
6
3
5
6
6
4
6
7
0
2
D. Goffin
S. Baez
6
6
6
1
2
4
R. Peniston
S. Johnson
3
2
4
6
6
6
J. Sinner
M. Ymer
6
6
5
6
4
3
7
2
T. Rijthoven
R. Opelka
6
6
7
7
4
7
6
6
A. Minaur
J. Draper
5
7
6
6
7
6
2
3
C. Garin
H. Grenier
6
6
6
3
1
1
L. Sonego
H. Gaston
7
6
6
6
4
4
M. McDonald
R. Gasquet
3
6
4
3
6
3
6
6
M. Giron
A. Molcan
3
2
4
6
6
6
B. Bonzi
J. Brooksby
6
5
3
7
7
6
E. Ruusuvuor.
B. Zandschul.
6
1
4
4
3
6
6
6
A. Gray
T. Fritz
3
6
3
6
7
6
D. Novak
J. Kubler
3
4
4
6
6
6
L. Broady
D. Schwartzm.
6
4
0
7
6
2
6
6
6
1
M. Cressy
J. Sock
4
4
6
6
6
6
3
7
D. Shapovalo.
B. Nakashima
2
6
1
6
6
4
6
7
F. Krajinovi.
N. Kyrgios
2
3
1
6
6
6
N. Djokovic
T. Kokkinaki.
6
6
6
1
4
2
A. Murray
J. Isner
4
6
7
4
6
7
6
6
O. Otte
C. Harrison
3
1
R. Berankis
R. Nadal
4
4
6
3
6
6
4
6
J. Thompson
S. Tsitsipas
2
3
5
6
6
7
D. Riveros
R. Agut
F. Tiafoe
A. Bublik
3
7
7
6
6
6
6
4
N. Basilashv.
T. Rijthoven
4
3
4
6
6
6
C. Norrie
S. Johnson
6
6
6
4
1
0
U. Humbert
D. Goffin
6
5
2
5
4
7
6
7
J. Sinner
J. Isner
6
7
6
4
6
3
T. Paul
J. Vesely
6
6
6
3
2
2
R. Gasquet
B. Zandschul.
5
6
6
1
7
2
7
6
B. Nakashima
D. Riveros
6
6
6
4
4
1
C. Garin
J. Brooksby
6
6
1
6
2
3
6
4
A. Minaur
L. Broady
6
6
7
3
4
5
A. Molcan
T. Fritz
4
1
6
6
6
7
J. Sock
J. Kubler
2
6
7
6
3
6
4
5
7
6
O. Otte
C. Alcaraz
3
1
2
6
6
6
N. Djokovic
M. Kecmanovi.
6
6
6
0
3
4
N. Kyrgios
S. Tsitsipas
6
6
6
7
7
4
3
6
L. Sonego
R. Nadal
1
2
4
6
6
6
Weltrangliste
Spielerprofile
R. Berankis
Ranking:
106
Geburtsd.:
21.06.1990
Größe:
1.75
Gewicht:
70
R. Nadal
Ranking:
4
Geburtsd.:
03.06.1986
Größe:
1.85
Gewicht:
85