DFB-Pokal
EM 2020
International
Europa League
Champions League
3. Liga
2. Bundesliga
Bundesliga
Live-Ticker
Ergebnisse
Ergebnisse
Live-Ticker
Weltrangliste
MLB
NFL
NHL
NBA
Ergebnisse
Termine 2022
WM-Stand 2022
Live-Ticker
Ergebnisse
WM 2021
WM 2019
WM 2017
WM 2015
WM 2013
EM 2022
EM 2020
EM 2018
EM 2016
EM 2014
EM 2012
EHF-Pokal
DHB-Pokal
Champions League
2. Bundesliga
Bundesliga
Live-Ticker
Ergebnisse
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
NBA
Euroleague
EM
WM
Ergebnisse
Ski Alpin
Biathlon
Skispringen
Ski Langlauf
Nordische Kombination
Kalender
WM-Stände
CHL
Olympia
WM
DEL 2
NHL
DEL
Live-Ticker
Ergebnisse
Ergebnisse
Live-Ticker
European Tour
US PGA Tour
Weltrangliste
News
Ergebnisse
Kalender
ErgebnisseKalender
ErgebnisseKalender

Live-Ticker Tennis , 2. Runde, Saison 2017

- 2. Runde

, -
M. Zverev
[27]
Match beendet
M. Kukushkin
M. Zverev
M. Kukushkin
 
 
1. Satz
2. Satz
3. Satz
4. Satz
5. Satz
6
6
2
3
6
1
2
6
6
4
Court 14 | 2. Runde
Spielzeit: 03:07 h
Letzte Aktualisierung: 21:26:26
Zverev
Kukushkin
Ticker-Kommentator: Mario Balda
Ende
 
Den Gegner des Deutschen in Runde 3 ermitteln am frühen Abend Roger Federer und Dusan Lajovic. Natürlich haben wir auch das Match für Sie live im Programm, ebenso den Auftritt von Alexander Zverev, der es seinem Bruder natürlich gleichtun will. Thiem und Kerber spielen heute auch noch, ich wünsche viel Spaß auch weiterhin mit den Matches Ihrer Wahl aus Wimbledon.
Fazit
 
Es war eine nicht immer hochklassige, aber letztlich hochdramatische Schlacht mit dem besseren Ende für Mischa Zverev. Mikhail Kukushkin kämpfte sich nach einem völlig desolaten Beginn sehenswert zurück in diese Partie, aber letztlich war sein Aufschlag nicht ausreichend für den ganz großen Wurf. Dennoch, nur ganz wenige Punkte entschieden über Wohl und Wehe in diesem völlig ausgeglichenen Entscheidungssatz.
6:1, 6:2, 2:6, 3:6, 6:4
Kukushkin will das Unheil mit einer mächtigen Vorhand die Linie entlang abwenden. Zverev wäre auch niemals an diesen Ball herangekommen, aber die Filzkugel landet erst hinter der Grundlinie.
6:1, 6:2, 2:6, 3:6, 5:4
 
Matchball Nummer 2!
6:1, 6:2, 2:6, 3:6, 5:4
 
Starker Winner von Kukushkin. Und somit wieder die Frage, Spielball oder Matchball?
6:1, 6:2, 2:6, 3:6, 5:4
 
Und schmettert zum 15:30.
6:1, 6:2, 2:6, 3:6, 5:4
 
Das Break muss natürlich auch bestätigt werden, Zverev deutet mit einem erfolgreichen Angriff auf die Rückhand Gegenwehr an.
6:1, 6:2, 2:6, 3:6, 5:4
 
Der Slice mit der Rückhand geht total schief, Kukushkin holt tatsächlich das überlebensnotwendige Break.
6:1, 6:2, 2:6, 3:6, 5:3
 
Ass zum 30:40.
6:1, 6:2, 2:6, 3:6, 5:3
 
Und auch dieser Netzangriff geht schief, zwei Breakbälle schon wieder.
6:1, 6:2, 2:6, 3:6, 5:3
 
Zverev diesmal wehrlos am Netz, Kukushkin stellt auf 15:30.
6:1, 6:2, 2:6, 3:6, 5:3
 
Es ist noch nicht vorbei! Mit einem seiner ganz wenigen Asse verkürzt Kukushkin noch einmal auf 3:5.
6:1, 6:2, 2:6, 3:6, 5:2
 
Abgewehrt! Mit einer tadellosen Vorhand die Linie entlang.
6:1, 6:2, 2:6, 3:6, 5:2
 
Was für ein Drama! Ein Netzroller bringt den ersten Matchball für Zverev.
6:1, 6:2, 2:6, 3:6, 5:2
 
Spielball. Aber den wehrt Zverev mit druckvollem Spiel und einem erfolgreichen Netzangriff ab.
6:1, 6:2, 2:6, 3:6, 5:2
 
30 beide, Spielball oder Matchball?
6:1, 6:2, 2:6, 3:6, 5:2
 
Kukushkin serviert also gegen den Matchverlust. Und Zverev knallt ihm einen unwiderstehlichen Winner die Linie entlang zum 15:30.
6:1, 6:2, 2:6, 3:6, 5:2
 
Ganz sicherer Rückhandvolley einmal mehr, 5:2 und alle Trümpfe in den Händen von Mischa Zverev.
6:1, 6:2, 2:6, 3:6, 4:2
 
Dies gilt es jetzt aber anders als zuvor auch zu bestätigen. Sieht glänzend aus, auch dieser Volleystopp passt maßgenau und das bringt schon das 40:0.
6:1, 6:2, 2:6, 3:6, 4:2
 
Und jetzt ist die Konzentration weg. Ganz einfache Vorhand daneben, Zverev ist wieder ein Break vorne.
6:1, 6:2, 2:6, 3:6, 3:2
 
Aber dann zwei schlimme Fehler, der zweite extrem ärgerlich für ihn. Bei diesem einfachen Volley ins Netz bekommt ja selbst der neutrale Zuschauer körperliche Schmerzen.
6:1, 6:2, 2:6, 3:6, 3:2
 
Aber jetzt spielen beide großes Tennis! Ganz lange Rallye, dann hat Kukushkin eine Idee und überrascht mit einem präzisen Schlag die Linie entlang.
6:1, 6:2, 2:6, 3:6, 3:2
 
Zverev lässt mal wieder seine Klasse aufblitzen und spielt zwei tolle Bälle zum Einstand.
6:1, 6:2, 2:6, 3:6, 3:2
 
Viel weniger einfache Rückhandfehler auch weiterhin von Zverev, er hat andere Schwächen. Aber das war einer und der bringt seinem Gegner zwei Spielbälle.
6:1, 6:2, 2:6, 3:6, 3:2
 
Zverev setzt den Lob schön über Kukushkin, aber leider auch deutlich ins Aus.
6:1, 6:2, 2:6, 3:6, 3:2
 
Aufschlagspiel zu Null, die Sache spitzt sich jetzt zu.
6:1, 6:2, 2:6, 3:6, 2:2
 
Zverev schlägt endlich mal wieder sehr konsequent und konzentriert auf, die Returnversuche seines Gegners landen im Netz.
6:1, 6:2, 2:6, 3:6, 2:2
 
Kukushkin stellt das Spiel wieder zurück auf Los, denn er gleicht zum 2:2 aus.
6:1, 6:2, 2:6, 3:6, 2:1
 
Viel zu optimistischer Netzangriff von Zverev bei 30:30, Kukushkin nimmt die Einladung an und setzt den Winner zum Spielball.
6:1, 6:2, 2:6, 3:6, 2:1
 
Sehr viele Rahmentreffer heute von Zverev. Somit 15 beide statt 0:30.
6:1, 6:2, 2:6, 3:6, 2:1
 
Breakball! Und Kukushkin riskiert beim Return alles. Was für ein Winner in den Winkel zum sofortigen Rebreak.
6:1, 6:2, 2:6, 3:6, 2:0
 
Frisch getaped, so gelingt Kukushkin mal ein erfolgreicher Lob. 30 beide somit.
6:1, 6:2, 2:6, 3:6, 2:0
 
Und weiter kann es gehen. Mit einem Schmetterball ins Glück von Zverev zum 15:0.
6:1, 6:2, 2:6, 3:6, 2:0
Das linke Handgelenk will gepflegt werden. Gleiches Recht für alle.
6:1, 6:2, 2:6, 3:6, 2:0
 
Jetzt lässt sich auch Kukushkin von seinem Trainer besuchen. Warum ist allerdings unklar, braucht er auch ein Heftpflaster?
6:1, 6:2, 2:6, 3:6, 2:0
 
Das war mit Ansage. Kukushkin wie zu ganz schlimmen Zeiten mit reihenweise Rückhandschlägen ins Seitenaus. Der zuvor so schwächelnde Zverev nimmt dieses Breakgeschenk natürlich sehr gerne an.
6:1, 6:2, 2:6, 3:6, 1:0
 
Auch der Ball geht ins Aus, zwei Breakbälle für Zverev.
6:1, 6:2, 2:6, 3:6, 1:0
 
Kukushkin schwächelt! Zwei lange Rallyes beendet er mit schlimmen Rückhandfehlern. Und läuft somit einem 15:30 hinterher.
6:1, 6:2, 2:6, 3:6, 1:0
 
Auch der Aufschlag passt, Zverev führt mal wieder. Und zuerst aufschlagen, das ist in einem Entscheidungssatz bekanntlich kein Nachteil.
6:1, 6:2, 2:6, 3:6, 0:0
 
Ein starker Aufschlag durch die Mitte bringt einen Spielball.
6:1, 6:2, 2:6, 3:6, 0:0
 
Der Finger hat ein Heftpflaster verpasst bekommen, wir können weitermachen.
6:1, 6:2, 2:6, 3:6, 0:0
Zverev führt zwar jetzt 30:15, hat sich aber wohl am kleinen Finger der rechten Hand verletzt. Für einen Linkshänder nicht so schlimm, aber es gibt eine Behandlungspause.
6:1, 6:2, 2:6, 3:6, 0:0
 
Ein Doppelfehler ist nicht der Auftakt, den sich Mischa Zverev für diesen Entscheidungssatz gewünscht hat. Aber natürlich auch noch kein Drama, da gibt es weit schlimmere Unzeiten.
6:1, 6:2, 2:6, 3:6, 0:0
 
Alles wieder offen in einem mittlerweile richtig interessanten Duell. Kukushkin spielte in der ersten Stunde wie ein Anfänger, dann aber stabilisierte er sich höchst sehenswert und Zverev fand gar nicht mehr ins Spiel.
6:1, 6:2, 2:6, 3:6
Guter Angriffsball des Kasachen mit der Vorhand, Zverev bringt die Rückhand nicht über die Netzkante und verliert damit auch Satz 4.
6:1, 6:2, 2:6, 3:5
 
Zwei Satzbälle!
6:1, 6:2, 2:6, 3:5
 
Zumindest ein toller Ballwechsel. Aber das bessere Ende hat Kukushkin, er kann den Volley beantworten und auf 30:15 stellen.
6:1, 6:2, 2:6, 3:5
 
Aber zwei unretournierbare Aufschläge bringen dann doch die Verkürzung für Zverev. Was geht jetzt als Rückschläger?
6:1, 6:2, 2:6, 2:5
 
Bombenreturn und Einstand.
6:1, 6:2, 2:6, 2:5
 
Kurios! Kukushkin schlägt ins Netz, aber Zverev hat bei der Volleyvorbereitung das Netz berührt. Und verliert somit natürlich den Punkt.
6:1, 6:2, 2:6, 2:5
 
Beruhigungsass hinterher.
6:1, 6:2, 2:6, 2:5
 
Starker Aufschlag, starker Return. Aber einen Tick zu lang, 15:0.
6:1, 6:2, 2:6, 2:5
 
Zverev steht beim zweiten Aufschlag sehr tief, trotzdem trifft er den Return gegen den Kickaufschlag nicht. Und damit muss er schon wieder gegen den Satzverlust aufschlagen.
6:1, 6:2, 2:6, 2:4
 
Serve und Volley in einer Preisklasse, die Kukushkin nach den ersten beiden Sätzen niemand zugetraut hätte. Zwei Spielbälle sind der Lohn.
6:1, 6:2, 2:6, 2:4
 
Kann er das Break jetzt bestätigen? Bei 30:0 spricht vieles dafür.
6:1, 6:2, 2:6, 2:4
 
Herrlicher Passierball mit der Vorhand von Kukushkin, er holt tatsächlich das erste Break in Satz 4!
6:1, 6:2, 2:6, 2:3
 
Aber dann eine blitzsaubere Rückhand und ein genialer Return. Zverev kann den Volley auf der Rückhandseite nicht spielen, somit Breakball!
6:1, 6:2, 2:6, 2:3
 
Weiter nur sehr kurze Ballwechsel, wenn Zverev aufschlägt. Entweder macht Kukushkin den Ball mit dem Return oder er verschlägt. So wie eben, 30:15 Zverev.
6:1, 6:2, 2:6, 2:3
 
Das Momentum ist weg, Kukushkin trifft auch den nicht einfachen Schmetterball in der Rückwärtsbewegung und führt erneut.
6:1, 6:2, 2:6, 2:2
 
Aber nein! Schwacher Zweiter, trotzdem ein völlig übermotivierter Return deutlich zu lang.
6:1, 6:2, 2:6, 2:2
 
Und da ist es auch schon so weit! Guter Netzangriff, der Volley ist dann nur mehr Formsache.
6:1, 6:2, 2:6, 2:2
 
Noch so ein ganz enges Ding! Wieder mit dem besseren Ende für Zverev, der bei 15:30 jetzt seinerseits endlich mal wieder in Reichweite eines Breakballs ist.
6:1, 6:2, 2:6, 2:2
 
Langer Ballwechsel, die Rückhand von Kukushkin ist diesmal sehenswert, aber haarscharf im Aus.
6:1, 6:2, 2:6, 2:2
 
Dann aber keine Probleme mehr, zwei schnelle Punkte bringen das 2:2.
6:1, 6:2, 2:6, 1:2
 
Aber immer wieder geniale Returns von Kukushkin. Und das bringt ihm das 30 beide.
6:1, 6:2, 2:6, 1:2
 
Zverev jetzt sehr solide am Netz. In dieser Hinsicht hat er sich eindeutig wieder gefangen.
6:1, 6:2, 2:6, 1:2
 
Auch der Ball verfehlt das Feld, wieder ein recht müheloses Aufschlagspiel für den Kasachen zum 2:2.
6:1, 6:2, 2:6, 1:1
 
Return mit dem Rahmen, das kann nicht gutgehen. 30:15 Kukushkin.
6:1, 6:2, 2:6, 1:1
 
Schmetterfehler hinterher, Zverev ist wieder da und gewinnt das Aufschlagspiel zu Null.
6:1, 6:2, 2:6, 0:1
 
Zverev bekommt ein Ass zum 40:0 gut geschrieben. Aber das wäre wohl beim Videobeweis durchgefallen, der Ball sprang ziemlich eindeutig neben der T-Linie auf.
6:1, 6:2, 2:6, 0:1
 
Souveränes Aufschlagspiel zum Auftakt.
6:1, 6:2, 2:6, 0:0
 
Die Zeit der unvorbereiteten Netzangriffe ist vorbei, Herr Zverev! Auch diesmal antwortet Kukushkin mühelos die Linie entlang zum 40:15.
6:1, 6:2, 2:6, 0:0
 
Vorhand zu lang, Kukushkin holt sich den ersten Punkt in Satz 4.
6:1, 6:2, 2:6, 0:0
 
Zverev war wohl auf der Toilette in seinem Hotelzimmer. Aber jetzt ist er wieder da und es kann weitergehen.
6:1, 6:2, 2:6, 0:0
 
Das zieht sich aber hin.
6:1, 6:2, 2:6, 0:0
 
Zverev gönnt sich eine nicht untaktische Toilettenpause und Kukushkin muss warten.
6:1, 6:2, 2:6
Nur ans Netz laufen, das reicht längst nicht mehr! Kukushkin knallt ihm den Ball wieder unspielbar vor die Füße und holt sich völlig überraschend Satz 3 mit 6:2!
6:1, 6:2, 2:5
 
Und der Volley geht weit daneben, zwei Satzbälle!
6:1, 6:2, 2:5
 
Zverev serviert gegen den Satzverlust und sucht verzweifelt seinen ersten Aufschlag. Kukushkin erläuft den Stopp und stellt auf 15:30.
6:1, 6:2, 2:5
 
Dem ersten Break folgt ein erstes Aufschlagspiel zu Null. Kukushkin ist plötzlich wieder in Ballbesitz!
6:1, 6:2, 2:4
 
Auch als Rückschläger ist Zverev plötzlich völlig von der Rolle. Mühelos zieht sein Gegner 40:0 davon.
6:1, 6:2, 2:4
 
Rettung durch Serve und Volley? Nein! Der Aufschlag ist zu schwach, Kukushkin gelingt ein guter Angriffsball und der Rückhandvolley ist nicht mehr kontrolliert spielbar. Break Kukushkin!
6:1, 6:2, 2:3
 
Aber nur kurzfristig, der nächste Return passt wieder ganz genau. Zwei weitere Breakchancen!
6:1, 6:2, 2:3
 
Ass zum 15:30 ist da eine Maßnahme.
6:1, 6:2, 2:3
 
Kukushkin schlägt die Passierwinner die Linie entlang, als hätte er sein Leben nichts anderes gemacht. Zverev muss jetzt sein Service stabilisieren, zweimal geht so etwas mit 0:40 eher nicht gut.
6:1, 6:2, 2:3
 
Zverev bekam die ersten beiden Sätze praktisch geschenkt, Kukushkin muss sich hingegen alles ganz hart erarbeiten. Aber auch diesmal hält sein Service allen Angriffen stand, weiter kein Break in Satz 3.
6:1, 6:2, 2:2
 
Siebenmal Einstand, das ist rekordverdächtig.
6:1, 6:2, 2:2
 
Ein ganz glücklicher Netzroller bringt Zverev noch eine Breakchance. Aber auch diesmal folgt eine gute Antwort mit dem Aufschlag.
6:1, 6:2, 2:2
 
Per Aufschlag umgehend abgewehrt.
6:1, 6:2, 2:2
 
Man trifft sich am Netz. Und Kukushkin trifft die falsche Entscheidung, er muss den Passierball spielen, nicht den Lob. Breakball Zverev.
6:1, 6:2, 2:2
 
Auf den nächsten Netzangriff findet Zverev die richtige Antwort, wir gehen über Einstand.
6:1, 6:2, 2:2
 
Kukushkin eilt ans Netz und setzt den Winner zum Spielball.
6:1, 6:2, 2:2
 
Psychologisch kniffliger Moment für den Kasachen, der Stopp gelingt auch nicht so wirklich. Zverev setzt den Gegenstopp aber ins Aus, somit 30:15 statt 15:30.
6:1, 6:2, 2:2
 
Auch der Aufschlag ist unbeantwortbar, so dreht man ein 0:40 erfolgreich.
6:1, 6:2, 1:2
 
Und Zverev ist sofort wieder da und dreht die Sache mit starken Aufschlägen zum Vorteil zu seinen Gunsten.
6:1, 6:2, 1:2
 
Den muss er machen! Dreimal kann er Zverev hilflos am Netz biegen, aber er schafft es nicht. Und der setzt dann natürlich den Volley zum 30:40.
6:1, 6:2, 1:2
 
Aus! 0:40!
6:1, 6:2, 1:2
 
Zwei schlichtweg perfekte Returns bringen Kukushkin ein 0:30. Und somit wieder in den Bereich von ersten Breakbällen.
6:1, 6:2, 1:2
 
Der Lob wird zu lang, Kukushkin bringt seinen Aufschlag erneut durch.
6:1, 6:2, 1:1
 
Holt sich dann aber doch mit einem Winner gegen die Laufrichtung den Spielball.
6:1, 6:2, 1:1
 
Kukushkin allerdings drischt die nächste Rückhand gleich wieder einen ganzen Meter ins Seitenaus.
6:1, 6:2, 1:1
 
Auf der Rückhand patzt mir Zverev ein wenig zu oft. Auch diesen Ball muss man nicht ins Netz setzen.
6:1, 6:2, 1:1
 
Guter Return diesmal, Zverev kann aber den sehr tiefen Volley perfekt verarbeiten. Und zum 1:1 ausgleichen.
6:1, 6:2, 0:1
 
Nein, er kann zwar das Ass verhindern, aber mehr auch nicht.
6:1, 6:2, 0:1
 
30 beide, geht was in Sachen Breakball?
6:1, 6:2, 0:1
 
Kukushkin trifft die Bälle jetzt! Diesen Passierschlag mit der Rückhand cross hätte er zu Beginn des Matches garantiert daneben geschossen. Diesmal stellt er auf 0:15.
6:1, 6:2, 1:0
 
Die Vorhand sitzt, erstmals führt der Außenseiter.
6:1, 6:2, 0:0
 
Rückhandreturn ins Netz, zwei Spielbälle für den Kasachen.
6:1, 6:2, 0:0
 
Rahmentreffer von Zverev, somit erstmals ein Punkt zum Auftakt für seinen Gegner.
6:1, 6:2, 0:0
 
Zuletzt etwas mehr Gegenwehr aus Kasachstan, damit kamen auch die Zuschauer mit einigen launigen Ballwechseln auf ihre Kosten. Alles spricht freilich weiter für einen zügigen Durchmarsch von Zverev.
6:1, 6:2
Kein allzu scharfes Geschoss durch die Mitte, trotzdem setzt Kukushkin den Return ins Netz. Und damit ist auch Satz 2 schnell Geschichte.
6:1, 5:2
 
So ein einfacher Passierball, das Feld ist völlig offen. Trotzdem ein paar Zentimeter ins Seitenaus, drei Satzbälle für Zverev.
6:1, 5:2
 
Der erneute Satzgewinn rückt näher, Ass zum 30:0.
6:1, 5:2
 
Lobs sind wahrlich nicht die Stärke des Kasachen.
6:1, 5:2
 
Den zweiten Spielball kann er nutzen. Zwar kein guter Überkopfball, aber es reicht, um Zverev zum Fehler zu zwingen. Der darf aber jetzt zum Satzgewinn aufschlagen.
6:1, 5:1
 
Aber Kukushkin bleibt im Flow, stark den Stopp erlaufen, perfekt mit dem Gegenstopp geantwortet. 40:0!
6:1, 5:1
 
Aufschlag knallhart auf die Rückhandseite, 5:1 Zverev.
6:1, 4:1
 
Da war sie, die Chance zum ersten Breakball. Aber der Lob wird zu kurz, Zverev schmettert das 40:30 nach Hause.
6:1, 4:1
 
Dann aber ein Top-Return und ein sicherer Schmetterball zum 15:30. Das sind die Minuten des Kasachen im Moment.
6:1, 4:1
 
Zverev beginnt konzentriert mit einem Servicewinner.
6:1, 4:1
 
Dann mal zwei gute Aufschläge am Stück, schöner Winner dazu. Den Punkt hat sich Mikhail Kukushkin jetzt durchaus verdient.
6:1, 4:0
 
Und noch einmal, denn der Kasache wehrt bereits den fünften Breakball in diesem Spiel ab.
6:1, 4:0
 
Hilft nichts, Einstand zum Vierten.
6:1, 4:0
 
Wieder überraschend stilsicher mit einem Winner abgewehrt. Dann schlägt Zverev einen nicht sonderlich schwierigen Passierball gegen Kukushkin am Netz ins Seitenaus.
6:1, 4:0
 
Aber mal wieder eine Rückhand einen Meter ins Seitenaus, wieder Breakball.
6:1, 4:0
 
Nein, diesmal macht Kukushkin kontrolliert Druck, der aus der Not geborene Passierversuch von Zverev landet im Seitenaus.
6:1, 4:0
 
Schnelle Punkte jetzt auch bei Aufschlag des Kasachen. Aber wieder die Breakchance für Zverev, jetzt droht die Höchststrafe in Satz 2.
6:1, 4:0
 
Noch so einer zum 4:0.
6:1, 3:0
 
Der spielt jetzt auch kein überragendes Tennis. Aber macht die entscheidenden Punkte mit bombigen ersten Aufschlägen. So wie diesem zum 40:30.
6:1, 3:0
 
Wieder mit viel Schwung, aber wenig Kontrolle. Sprich, voll daneben, zweites Break auf dem Silberteller für Zverev.
6:1, 2:0
 
Kukushkin verschlägt konsequent so gut wie alle Bälle. Meistens ins Seitenaus, gelegentlich auch zu lang. Das gilt kurioserweise auch für Schmetterbälle, so macht er aus einem 30:0 ein 30:40.
6:1, 1:0
 
Und einen Aufschlag später heißt es auch schon 2:0.
6:1, 1:0
 
Vor allem, wenn kurz danach Ass Nummer 7 zum 40:30 folgt.
6:1, 1:0
 
Zweiter Doppelfehler zum 15 beide, das ist natürlich weniger dramatisch.
6:1, 1:0
 
Das steckt der Kasache nicht weg, gleich noch ein Fehler mit Ansage und somit erneut das sofortige Break für Zverev.
6:1, 0:0
 
Um Himmels willen! Jetzt schlägt Kukushkin sogar einen ganz einfachen Schmetterball zu weit. Somit Breakball statt Spielball.
6:1, 0:0
 
Zverev hilft ein wenig mit, eigentlich wäre der Ball seines Gegners im Aus gelandet, aber er spielt ihn und legt somit einen einfachen Volley auf.
6:1, 0:0
 
Der erste Punkt in Satz 2 geht auch nach Hamburg. Schwacher zweiter Aufschlag, dann eine noch schwächere Vorhand ins Netz.
6:1
Aufschlag nach außen, Kukushkin kommt zwar ran, bringt den Ball aber nicht zurück über das Netz. Satz 1 geht ganz klar an Mischa Zverev.
5:1
 
Da darf man dann auch mal einen ersten Doppelfehler einstreuen.
5:1
 
Und ruckzuck steht es 40:0.
5:1
 
Starker Stopp von Kukushkin, aber Zverev kommt ran. Gegenstopp und dann der Volley zum zweiten Break. Da wird auch das Publikum erstmals laut.
4:1
 
Und dann passt der Winner genau ins rechte Eck. Zwei Breakbälle!
4:1
 
Auch stark aus der Bedrängnis! Kukushkin muss den Volley sehr tief nehmen und bringt diesen prompt nicht über das Netz.
4:1
 
Kukushkin rennt ans Netz, schöner Passierball von Zverev die Linie entlang zum 15 beide.
4:1
 
Auch dieses Service passt, 4:1 für Zverev, der zwar auch diesmal den ersten Punkt abgeben musste, dann aber souverän ausserviert hat.
3:1
 
Punktgenau durch die Mitte, keine Chance für Kukushkin. Und somit heißt es 40:15.
3:1
 
Zverev trifft den Return nicht, sein Gegner schreibt erstmals an.
3:0
 
Jetzt allerdings zimmert auch Zverev mal einen Ball eher unmotiviert ins Aus. Erster Spielball für den Kasachen.
3:0
 
Kukushkin gleich wieder mit einem Rückhandquerschläger. Da fehlt einfach die Qualität bei den Grundschlägen.
3:0
 
Daraus wird nichts. Erst ein starker Aufschlag, dann aber ein unvorbereiteter Netzangriff. Trotzdem der Punkt für Zverev, denn der versuchte Passierschlag wird zum aufgelegten Volleywinner.
2:0
 
Jetzt verkalkuliert sich aber auch Zverev beim Return seines Gegners. Der schöpft bei 30 beide Hoffnung auf ein schnelles Rebreak.
2:0
 
Mischa Zverev braucht nur einen, bei Kukushkin stimmt die Schlaglänge überhaupt nicht. Und selbst der erste Aufschlag ist keine Waffe, das frühe Break ist die logische Folge.
1:0
 
Die Rückhand umlaufen, nur um die Vorhand weit daneben zu zielen. Zwei Breakbälle gegen Kukushkin sind die Strafe.
1:0
 
Erster echter Ballwechsel und der endet mit einer Rückhand grundlos ins Seitenaus des Aufschlägers. Der somit bei 0:30 jetzt schon ordentlich Druck verspürt.
1:0
 
Aber auch gegen diesen Aufschlag ist kein Kraut gewachsen, ein schnelles 1:0 für den Deutschen.
0:0
 
Serve und Volley von Zverev zum 40:15. Aber im Ansatz zeigt Kukushkin durchaus Qualitäten als Rückschläger.
0:0
 
Und zwar jetzt mit Aufschlag Zverev. Gutes Service, den kann der Kasache nur ins Seitenaus retournieren.
Aufwärmen
 
Hurra, nach den Ballkindern und Schiedsrichter sind jetzt auch Zverev und Kukushkin eingetroffen. Und haben auch schon mit dem Einschlagen begonnen. Gleich kann es also losgehen.
Court 14
 
Die sehr kleinen Tribünen von Platz 14 füllen sich langsam. Eigentlich sind sie schon voll, es fehlen nur mehr Spieler, Schiedsrichter und Ballkinder.
Wetter
 
Gestern hat man uns für heute Vormittag Regen angesagt, der ist aber ausgeblieben, stattdessen konnte die Sonne die Wolken verdrängen. Allerdings haben die Meteorologen einfach das Regenrisiko auf den Nachmittag verlegt, allerdings wírd es erst ab 15:00 Uhr brenzlig, bis dahin sind wir hoffentlich längst durch.
H2H
 
So lange sind die beiden schon im Tenniszirkus dabei, trotzdem hat es nur zu einem direkten Duell auf der Tour gereicht. Das war 2010 in Zagreb, Kukushkin gewann mit 6:4 und 6:3. Außerhalb der großen ATP-Welt gab es aber in 2013 auch zwei Partien bei kleineren Turnieren, diese waren denkbar knapp und spannend. in Fürth behielt erneut Kukushkin die Oberhand, aber in Aptos (USA) war Zverev siegreich.
Kukushkin in Wimbledon
 
Da Mikhail Kukushkin in diesem Jahr ein paar ordentliche Turniere gespielt hat, rutschte auch er direkt ins Hauptfeld. Das Losglück war auch ihm hold, der Japaner Taro Daniel war für ihn auf diesem Belag keine Gefahr, auch wenn dieser den Eröffnungssatz gewinnen konnte. Apropos Satz 1 gewonnen, dieses Kunststück gelang dem Kasachen bei seinem bisher erfolgreichsten Auftritt in Wimbledon 2014 in Runde 3 gegen Nadal im Tie Break. Dann aber hagelte es gleich dreimal ein 1:6 und der Traum von der Sensation war zerplatzt.
Zverev in Wimbledon
 
Obwohl Zverev als ein Serve-und-Volley-Spezialist gilt, in Wimbledon gab es bisher für ihn nichts zu holen. In den Ergebnislisten müssen wir fast zehn Jahre zurückblättern, um eine Drittrundenteilnahme zu finden. 2008 profitierte er von der verletzungsbedingten Aufgabe des Spaniers Ferrero, musste dann aber im kommenden Spiel gegen Wawrinka ebenfalls aus medizinischen Gründen die Segel streichen. In den letzten Jahren war er entweder gar nicht am Start oder scheiterte in der Quali. Dank des Australian-Open-Ergebnisses war der Weg diesmal natürlich weit weniger steinig, zudem bescherte ihm die Auslosung auch noch mit dem australischen Enfant terrible ein gefühltes Freilos.
Das Match
 
Zum Auftakt also Mischa Zverev gegen Mikhail Kukushkin. Die beiden teilen sich nicht nur den Vornamen, sondern sind auch gleich alt und schon ewig auf der Tour dabei. Mit bekanntlich durchwachsenem Erfolg, derzeit erlebt aber vor allem Zverev seinen zweiten Frühling, vor allem das Viertelfinale in diesem Jahr in Melbourne peppte seine Preisgeldkasse mal so richtig auf.
Der Tag in Wimbledon
 
Heute werden die Zweitrundenpartien bei den Herren der unteren Hälfte der Setzliste ausgespielt, wer folgt Murray, Nadal und Konsorten? Überraschungen gab es bisher ja kaum, die Aunahme war natürlich das frühe Aus von Stan Wawrinka. Wir haben heute das Augenmerk auf die Zverev-Brüder, Dominic Thiem und natürlich Roger Federer gelegt. Apropos Thiem, wenn der sein durchaus anspruchsvolles Match auf Court 1 gegen Gilles Simon absolviert hat, dann bleiben wir an gleicher Stelle, denn Angelique Kerber hat mit der Belgierin Kirsten Flipkens auch keine einfache Hürde zu überwinden.
vor Beginn
 
Herzlich willkommen in Wimbledon zur Zweitrundenpartie zwischen Mischa Zverev und Mikhail Kukushkin.
Ticker-Kommentator: Mario Balda
Spielerprofile
M. Zverev
Ranking:
32
Geburtsd.:
22.08.1987
Größe:
1.91
Gewicht:
88
M. Kukushkin
Ranking:
118
Geburtsd.:
26.12.1987
Größe:
1.83
Gewicht:
72