Bundesliga
2. Bundesliga
3. Liga
DFB-Pokal
Champions League
Europa League
International
EM 2024
Frauen Bundesliga
Live-Ticker
Ergebnisse
Weltrangliste
Live-Ticker
Ergebnisse
MLB
NFL
NHL
NBA
Ergebnisse
Historie
Termine 2024
WM-Stand 2024
Live-Ticker
Ergebnisse
WM 2023
WM 2021
WM 2019
WM 2017
WM 2015
WM 2013
EM 2024
EM 2022
EM 2020
EM 2018
EM 2016
EM 2014
EM 2012
EHF-Pokal
DHB-Pokal
Champions League
2. Bundesliga
Bundesliga
Live-Ticker
Ergebnisse
WM
EM
Euroleague
NBA
Bundesliga
Live-Ticker
Ergebnisse
Nordische Kombination
Ski Langlauf
Skispringen
Biathlon
Ski Alpin
Ergebnisse
Liveticker
Kalender
WM-Stand
CHL
Olympia
WM
NHL
DEL
Live-Ticker
Ergebnisse
Ergebnisse
Live-Ticker
European Tour
US PGA Tour
Weltrangliste
Ergebnisse
Kalender
KalenderErgebnisse
KalenderErgebnisse

Live-Ticker Tennis Madrid Open, 2. Runde, Saison 2024

Madrid Open - 2. Runde

Madrid, Spanien25.04.2024 - 05.05.2024
A. de Minaur
Match beendet
R. Nadal
A. de Minaur
R. Nadal
 
 
1. Satz
2. Satz
6
3
7
6
Madrid | 2. Runde
Spielzeit: 02:05 h
Letzte Aktualisierung: 05:54:43
de Minaur
Nadal
Nadal steht in der dritten Runde des Madrid-Masters
 
Nach einem umkämpften ersten Satz, den Nadal schließlich mit seinem fünften Satzball im Tiebreak für sich entscheiden konnte, holt sich der Sandplatzspezialist im zweiten Satz früh das Break. Danach bringt der Spanier immer sehr souverän sein Aufschlagspiel durch und kämpft dann bei 5:3 für ihn,beim Aufschlagspiel von de Minaur, noch einmal und will die Entscheidung. Er erkämpft sich zwei Matchbälle und nutzt nach zwei Stunden und zwei Minuten seinen zweiten Matchball zum Matchgewinn. Vor allem die schwache Rückhand sowie die 33 Unforced Errors und die schechtere Returnquote sind am Ende auschlaggebend für das Aus der Nummer elf der Welt. In Runde drei trifft der 37-jährige Rafael Nadal am Montag nun auf den Argentinier Cachin.
A. de Minaur - R. Nadal 6:7, 3:6
 
Game, Set, Match! Durch einen Doppelfehler von de Minaur holt sich Nadal schließlich das Match und gewinnt das Match mit 7:6 und 6:3 gegen den Australier Alex de Minaur und steht in der dritten Runde des Madrid-Masters. Die Fans jubeln und feiern ihr Tennisidol.
A. de Minaur - R. Nadal 6:7, 3:5
 
Den ersten Matchball lässt der Sandplatzspezialist aber noch liegen und das obwohl der Australier über den zweiten Aufschlag gehen muss. Doch diesmal ist die Rückhand von Nadal zu lang und de Minaur verkürzt auf 30:40.
A. de Minaur - R. Nadal 6:7, 3:5
 
Und Nadal kämpft und will jetzt die Entscheidung und holt sich mit einer Vorhand den Punkt zum 15 beide. Anschließend ist dann aber erneut die Rückhand des Australiers im Aus und Nadal führt mit 30:15. Nach zwei Stunden holt sich Nadal mit einer super Vorhand cross zwei Matchbälle.
A. de Minaur - R. Nadal 6:7, 3:5
 
Gleich seinen ersten Spielball nutzt der 37-Jährige und erneut holt er sich sein Aufschlagspiel nach einer zu langen Vorhand cross von de Minaur zu null. Damit fehlt dem Sandplatzspezialisten nur noch ein Aufschlagspiel und in die dritte Runde von Madrid einzuziehen.
A. de Minaur - R. Nadal 6:7, 3:4
 
Nadal startet perfekt mit einer Vorhand longline in sein Service und holt sich das 15:0. Danach muss der 37-Jährige über den zweiten Aufschlag gehen, bringt diesen aber ins Feld und macht durch eine zu lange Vorhand cross des Australiers das 30:0. Auch der dritte Punkt in diesem Servicespiel geht nun an Nadal und der ehemalige Weltranglisten-Erste hat drei Spielbälle.
A. de Minaur - R. Nadal 6:7, 3:4
 
Gleich mit einem starken ersten Aufschlag holt sich der Australier den Punkt zum 3:4 und verkürzt damit im zweiten Satz.
A. de Minaur - R. Nadal 6:7, 2:4
 
Anschließend hat der 25-Jährige dann Glück, dass eine Rückhand longline des Spaniers knapp im Seiten-Aus landet und auch danach ist der Aufschlag des Australiers mit zu viel Spin gespielt das Nadal die Vorhand nur hinter die Grundlinie schlagen kann. Zwei Spielbälle für de Minaur!
A. de Minaur - R. Nadal 6:7, 2:4
 
Schnell geht es weiter und de Minaur holt sich mit einem super ersten Aufschlag gleich mal das 15:0. Dann geht Nadal beim zwieten Aufschlag von de Minaur viel Risiko und wird durch eine zu weite Rückhand des Australiers zum 15:15 belohnt.
A. de Minaur - R. Nadal 6:7, 2:4
 
Gleich seinen ersten Spielball verweretet der Spanier nun und diesmal sitzt seine Rückhand cross und de Minaur kann den Return nicht mehr ins Feld bringen. 4:2 im zweiten Satz!
A. de Minaur - R. Nadal 6:7, 2:3
 
Auch der dritte Punkt in Folge geht an den Spanier. Er nutzt einen zu weiten Rückhandstopp von de Minaur zum 40:30 und hat einen Spielball.
A. de Minaur - R. Nadal 6:7, 2:3
 
Anschließend entwickelt sich wieder ein sehr langer Ballwechsel, doch dann haut de Mianur seine Vorhand longline klar ins Seiten-Aus. 30 beide!
A. de Minaur - R. Nadal 6:7, 2:3
 
Nadal muss dann auch noch über den zweiten Aufschlag gehen. Er bringt ihn aber erneut ins Feld und holt sich nach einer zu langen Rückhand cross des Australiers das 15:30.
A. de Minaur - R. Nadal 6:7, 2:3
 
Nach dem Seitenwechsel holt sich nun de Minaur im Servicespiel von Nadal mit einem Smash vom Netz den Punkt zum 15:0. Auch der zweite Punkt in Folge geht nun an den Australier. Er kämpft jetzt noch einmal und holt sich mit einem Passierball mit der Vorhand cross das 30:0.
A. de Minaur - R. Nadal 6:7, 2:3
 
Wieder muss der Australier über den zweiten Aufsclag gehen, doch diesmal ist er der aktivere Spieler und nutzt einen Fehler von Nadal zum 2:3 im zwieten Satz.
A. de Minaur - R. Nadal 6:7, 1:3
 
Doch wieder lässt der Australier seine Chance liegen und haut den anschließenden Return mit der Rückhand ins Netz. Einstand! Mit einem Ass an die Mittellinie holt sich der 25-Jährige dann den Vorteil.
A. de Minaur - R. Nadal 6:7, 1:3
 
Anschließend hat der Australier dann bei einem Netzroller von Nadal Glück, dass die Kugel im Feld des Spaniers landet. Damit stellt er auf 30:30 und muss anschließend üver den zweiten Aufschlag gehen. Er bringt den Ball ins Feld und bringt dann endlich mal seine Rückhand cross ins Feld und macht den Punkt zum 40:30. Spielball für de Minaur.
A. de Minaur - R. Nadal 6:7, 1:3
 
Das Aufschlagspiel des Australiers ist dann umkämpft und erneut ist eine Rückhand des Australiers im Aus und Nadal gleicht zum 15 beide aus. Auch der Punkt danach geht an den Real-Fan und wieder ist die Rückhand des 25-Jährigen zu tief und im Netz - 30:15 für Nadal!
A. de Minaur - R. Nadal 6:7, 1:3
 
Zu null gewinnt Nadal sein Aufschlagspiel und erneut profitiert er von einem Fehler von de Mianur ins Netz und holt sich das 3:1 im zweiten Satz.
A. de Minaur - R. Nadal 6:7, 1:2
 
Der dritte Punkt in Folge geht dann ebenfalls an den Spanier, weil erneut der Rückhand-Return des aus Sydney stammenden Tennisspieler hinter der Grundlinie landet. Drei Spielbälle für Nadal.
A. de Minaur - R. Nadal 6:7, 1:2
 
Nadal bleibt bei seinem Aufschlagspiel aber nun konzentriert und holt sich gleich mit einer super umlaufenden Vorhand longline den Punkt zum 15:0. Anschließend muss die ehemalige Nummer eins der Welt aber über den zweiten Aufschlag gehen. Er bringt den Ball ins Feld und erneut provoziert er so einen Rückhandfehler beim Australier zum 30:0.
A. de Minaur - R. Nadal 6:7, 1:2
 
De Minaur macht nun kurzen Prozess und nutzt gleich seinen ersten Spielball und profitiert nun von einem zu langen Return des Spaniers. Damit verkürzt der Australier zum 1:2 im zweiten Satz.
A. de Minaur - R. Nadal 6:7, 0:2
 
Und fast wird de Minaur mit seinem lockeren Rückhandsmash noch bestraft, doch Nadal haut die Vorhand cross noch kanpp ins Aus und der Australier führt mit 30:0. Auch die anschließende Rückhand des Spaniers landet im Aus und so hat de Minaur drei Spielbälle.
A. de Minaur - R. Nadal 6:7, 0:2
 
Nadal erarbeitet sich dann nach einem starken ersten Aufschlag den Punkt und profitiert erneut von einem Unforced Errors von de Mianur zum 40:30. Gleich seinen ersten Aufschlag nutzt er nun und zwingt den Australier erneut in die Rückhand und holt sich das 2:0 im zweiten Satz.
A. de Minaur - R. Nadal 6:7, 0:1
 
Daraufhin übernimmt dann aber de Minaur die Spielkontrolle und bestimmt den Ballwechsel und holt sich nach zwei einfachen Fehlern des Spaniers das 30:30.
A. de Minaur - R. Nadal 6:7, 0:1
 
Und auch der vierte Punkt in Folge geht nun an den Spanier, weil der Return von de Mianur im Netz landet. Anschließend muss der Spanier auf seinen zweiten Aufschlag vertrauen. Er bringt ihn ins Feld und profietiert dann erneut von einem Netzfehler des 25-Jährigen zum 30:0.
A. de Minaur - R. Nadal 6:7, 0:1
 
Und gleich seinen ersten Breakball nutzt der Spanier nun für sich und bringt einen starken Return ins Feld und jagt den Australier über das Feld. De Minaur kann seine Rückhand cross nur noch ins Aus hauen. 1:0 für Nadal im zweiten Satz. Kann er das Break nun gleich bestätigen?
A. de Minaur - R. Nadal 6:7, 0:0
 
Auch der zweite Punkt in Folge geht nach einer zu tiefen Vorhand von De Minaur an den 37-Jährigen. Und auch der dritte Punkt in Folge macht Nadal und hat nun einen Breakball.
A. de Minaur - R. Nadal 6:7, 0:0
 
Auch anschließend ist der Australier da und holt sich mit einer Rückhand cross vom Netz das 30:0. Anschließend ist dann aber die Rückhand des 25-Jährigen zu lang und Nadal verkürzt auf 15:30.
A. de Minaur - R. Nadal 6:7, 0:0
 
Nadal hat sich in der Pause zwischen Satz eins und zwei umgezogen und ist nun wieder zurück. De Minaur eröffnet mit seinem Servicespiel nun den zweiten Satz und holt sich vom Netz das 15:0
A. de Minaur - R. Nadal 6:7 (6:8)
 
Satzfazit:Am Ende holt sich Rafael Nadal mit 7:6 und 8:6 im Tiebreak doch noch den ersten Satz. Nadal kam besser ins Spiel und holte sich schnell das Break zum 2:0, doch de Minaur kämpfte und glich nur kurze Zeit später zum 2:2 aus. Danach wirkte der Australier als der aktivere Spieler und holte sich das Break zum 4:3, doch auch die Nummer elf der Welt wirkte nun unsicher und gab sein anschließendes Aufschlagspiel direkt wieder ab und es ging bei 6:6 in den Tiebreak. Auch da profitierte der 37-Jährige immer wieder von Rückhandfehlern und Unforced Errors des aus Sydney stammenden Tennisspielers und hatte beim 6:2 vier Satzbälle. Alle vier Satzbälle ließ die ehemalige Nummer eins ungenutzt und der 25-Jährige glich zum 6:6 aus. Anschließend war der Sansplatzspezialist dann aber da, holte sich das 7:6 und nutzte seinen fünften Satzball zum Satzgewinn.
A. de Minaur - R. Nadal 6:7 (6:8)
 
Seinen fünften Satzball nutzt der Spanier dann aber endlich und profitiert nun von einer zu langen Rückhand des Australiers hinter die Grundlinie. Nadal ballt die Fasut und das Publikum jubelt! Damit holt sich Nadal den ersten Satz mit 7:6 im ersten Satz und 8:6 im Tiebreak!
A. de Minaur - R. Nadal 6:6 (6:7)
 
Der erste Punkt nach vier vergebeenen Satzbällen geht dann aber wieder an den SPanier. Diesmal haut er eine super Rückhand cross hinter das Netz und Nadal hat seinen fünften Satzball.
A. de Minaur - R. Nadal 6:6 (6:6)
 
Nun ist Nadal wieder beim Aufschlag und hat noch einen Satzball übrig. Nutzt der Spanier das nun? Erneut muss er über den zweiten Aufschlag gehen muss auch diesen Ball abgeben. Erneut ist die Rückhand longline des Sandplatzspezialisten im Aus. 6:6 im Tiebreak!
A. de Minaur - R. Nadal 6:6 (5:6)
 
Auch den dritten Satzball kann der Australier nach einer zu weiten Rückhand longline des Spaniers abwehren und verkürzt auf 5:6.
A. de Minaur - R. Nadal 6:6 (4:6)
 
Den ersten Satzball kann der Australier dann aber noch abwehren und verkürzt nach einem Doppelfehler von Nadal auf 3:6. Anschließend bringt de Minaur seinen ersten Aufschlag ins Feld und holt sich mit einem Vorhandvolley vom Netz das 4:6.
A. de Minaur - R. Nadal 6:6 (2:6)
 
Nadal muss nun über den zweiten Aufschlag gehen. Er spielt immer den Aufschlag in die Rückhand von de Minaur. Der Austlaier bringt den Return stark ins Feld, ist dann aber etwas zu passiv und haut erneut die Rückhand hinter die Grundlinie. Damit bekommt Nadal vier Satzbälle.
A. de Minaur - R. Nadal 6:6 (2:5)
 
Anschließend ist dann die Vorhand longline des Spaniers etwas zu weit und landet im Aus. Damit verkürzt de Minaur auf 2:4. Das könnte für den Tiebreak nun entscheidend sein. De Minaur muss erneut über den zweiten Aufschlag gehen und Nadal bringt den Australier in seine Rückhand und der haut seine Rückhand ins Netz. Damit holt er das nächste MIni-Break zum 5:2 und Nadal schlägt nun selbst zweimal auf.
A. de Minaur - R. Nadal 6:6 (1:4)
 
Und auch der nächste Punkt geht nach einem ewigen Ballwechsel wieder an den 37-Jährigen. Diesmal sitzt die Rückhand des ehemaligen Weltranglisten ersten und führt mit 4:1 im Tiebreak. Nach der Rückhand ballt Nadal die Faust.
A. de Minaur - R. Nadal 6:6 (1:3)
 
Mit einem super ersten Aufschlag setzt de Minaur dann aber Nadal unter Druck und der kann seinen Return nicht ins Feld bringen. 1:2. Doch der Spanier bleibt konzentriert und hat den Australier zweimal mit einem Stopp fast beim Punktgewinn, doch de Minaur kratzt beide Stopps raus, doch anschließnd ist dann erneut ein Smash hinter der Grundlinie und Nadal führt mit 3:1.
A. de Minaur - R. Nadal 6:6 (0:2)
 
Nadal bringt nun gleich seinen ersten Aufschlag ins Feld und holt sich mit der Rückhand das 1:0 im Tiebreak. Auch der zweite Punkt geht nun an den Spanier und holt sich nach einer zu langen Rückhand longline des Australiers das erste Mini-Break zum 2:0.
A. de Minaur - R. Nadal 6:6
 
Und nun geht es in den Tiebreak! Erneut landet eine Rückhand von der Grundlinie von Nadal im Netz und damit stellt de Minaur auf 6:6 im ersten Satz.
A. de Minaur - R. Nadal 5:6
 
Erneut muss die Nummer elf der Welt über den zweiten Aufschlag gehen. Der Ball landet im Feld, doch die anschließende Vorhand longline ist im Netz. Danach ist der Australier aber wieder da und holt sich den Punkt vom Netz zum 40:15. Zwei Spielbälle für de Minaur.
A. de Minaur - R. Nadal 5:6
 
Nach dem Seitenwechsel muss nun de Minaur gegen den Satzverlust aufschlagen. Er hält aber erst einmal dem Druck stand und bringt seinen zweiten Aufschlag ins Feld. Nadals Rückhand-Return landet im Aus - 15:0! Auch der zweite Punkt in Folge geht an den Australier und diesmal ist die Vorhand cross des 25-Jährigen an die Linie unerreichbar für Nadal - 30.0!
A. de Minaur - R. Nadal 5:6
 
Diesen Spielball nutzt der 37-Järhige nun und hat bei einer crossen Rückhand mit der Netzkante Glück. Der Ball springt so ins Feld von de Minaur und der Ball ist unerreichbar für den Australier. Nadal entschuldigt sich gleich und hat mit dem 6:5 mindestens den Tiebreak sicher.
A. de Minaur - R. Nadal 5:5
 
Daraufhin geht dann aber der nächste Punkt an Nadal, weil de Minaur einen klaren Smash klar ins Aus haut. Vorteil für den Sandplatzspezialisten.
A. de Minaur - R. Nadal 5:5
 
Aber auch der fünffache Champions des Madrid-Masters haut nun seine Rückhand longline klar ins Seiten-Aus und so verkürzt der 25-Jährige auf 30:40. Auch den zweiten Spielbäll lässt er liegen. Erneut muss der 37-Jährige auf seinen zweiten Aufschlag vertrauen. Diesmal landet er im Feld, doch der anschließende Return des Spaniers ist klar im Aus - Einstand!
A. de Minaur - R. Nadal 5:5
 
Anschließend ist die ehemalige Nummer eins der Welt aber wieder da und jagt den Australier über das Feld und profitiert erneut von einem Rückhandfehler von de Minaur zum 40:15. Zwei Spielbälle für den Sandplatzspezialisten.
A. de Minaur - R. Nadal 5:5
 
Anschließend muss der Spanier dann aber über den zweiten Aufschlag gehen. Der 37-Jährige haut dann auch den zweiten Aufschlag ins Aus und so verkürzt de Minuar durch den Doppelfehler auf 15:30.
A. de Minaur - R. Nadal 5:5
 
Doch auch der Australier mach weiter Fehler über seine Rückhand und haut diesmal seinen gelben Filzball klar ins Aus. Auch der zweite Punkt in Folge geht an den Spanie, diesmal überrascht Nadal de Minaur mit einem kurzen Drop-Shot hinter das Netz - 30:0!
A. de Minaur - R. Nadal 5:5
 
Den ersten Spielball kann Nadal aber noch abwehren und verkürzt nach einem Doppelfehler von de Minaur zum 15:40. Den zweiten Spielball kann der 25-Jährige dann aber nutzen und profitiert erneut von einer zu langen Rückhand von Nadal. Damit stellt de Minaur zum 5:5 im ersten Satz.
A. de Minaur - R. Nadal 4:5
 
De Minaur kommt aber sehr gut in sein Servicespiel herein. Der 25-Jährige holt sich mit einer Vorhand cross an die Grundlinie das 15:0. Auch danach ist der Australier da und holt gleich die nächsten zwei Punkte und hat drei Spielbälle.
A. de Minaur - R. Nadal 4:5
 
Gleich seinen ersten Spielball nutzt der 37-Jährige nun. Er muss zwar über den zweiten Aufschlag gehen, doch der Spanier bringt diesen ins Feld und diktiert danach den Wechsel und profitiert erneut von einer zu weiten Vorhand des Australiers ins Seiten-Aus zum 5:4. Weiter ist alles in der Reihe, doch de Minaur muss nun gegen den Satzverlust aufschlagen. Hat der 25-Jährige die Nerven dazu?
A. de Minaur - R. Nadal 4:4
 
Beim Stand von 30:0 übernimmt dann aber de Minaur die Kontrolle und Nadal haut seine Rückhand longline knapp hinter die Grundlinie - 15:30! Doch direkt danach ist der Spanier wieder da und olt sich mit einem Inside-Out das 40:15 und hat zwei Spielbälle.
A. de Minaur - R. Nadal 4:4
 
Und was für ein Ballwechsel,. Nadal versucht de Minaur immer wiedr zu überraschen. Erst mit einem tollen Stopp und dann mit einem Rückhandvolley, doch immer wieder bringt der Australier den Ball zurück ins Feld. Mit einem Vorhandvolley auf die Linie macht die ehemalige Nummer eins der Welt dann den Punkt zum 15:0 in seinem Servicespiel.
A. de Minaur - R. Nadal 4:4
 
Gleich seine erste Chance nutzt der Spanier und hat erneut Glück, dass eine Vorhand des Australiers knapp hinter der Grundlinie landet. Damit gibt es das direkte Rebreak und Nadal stellt auf 4:4.
A. de Minaur - R. Nadal 4:3
 
Anschließend riskiert der Spanier beim Return dann sehr viel und hat Glück, dass die Vorhand des Australiers an der Netzkante hängen bleibt. 30:30. Auch der dritte Punkt in Folge geht nach einem Doppelfehler an die ehemalige Nummer eins und Nadal hat einen Breakball. Die Fans sind begeistert.
A. de Minaur - R. Nadal 4:3
 
Die Nummer elf der Welt jagt anschließend dann sein Gegenüber über das Feld und holt sich mit einem Smash mit dem Rücken zum Netz den Punkt zum 30:15. Daraufhin ist dann aber ein Ball von de Minaur wohl hinter der Grundlinie, doch die Challenge zeigt den Abdruck noch Millimeter auf der Linie und so wird der Ballwechsel wiederholt.
A. de Minaur - R. Nadal 4:3
 
De Minaur muss nun gleich mal über seinen zweiten Aufschlag gehen und Nadal nutzt das mit einem aggressiven Return und holt sich nach einer starken Rückhand longline den Punkt zum 15:0. Auch danach muss der Australier auf seinen zweiten Aufschlag vertrauen und es entwickelt sich ein langer Ballwechsel. Nadal kämpft jetzt, doch de Minaur erreicht jeden Ball noch und profitiert dann von einer zu langen Vorhand des Spaniers zum 15 beide.
A. de Minaur - R. Nadal 4:3
 
Gleich seinen ersten Breakball kann der Australier für sich entscheiden und profitiert nun von einem Rahmentreffer von Nadal ins Aus. Damit führt der 25-Jährige mit 4:3 im ersten Satz. Kann er das Break gleich in seinem Aufschlagspiel bestätigen?
A. de Minaur - R. Nadal 3:3
 
Auch der dritte Punkt in Folge geht nach einem zu langen Rückhandvolley von Nadal an den Australier. Drei Breakchancen gegen Nadal!
A. de Minaur - R. Nadal 3:3
 
Und auch der erste Punkt im Aufschlagsspiel des Spaniers geht nun an den Australiers nachdem Nadal seine Rückhand knapp hinter die Grundlinie setzt. 15:0. Auch danach muss der 37-Jährige über den zweiten Aufschlag gehen und de Minaur überrascht die ehemalige Nummer eine mit einem Rückhandstopp kurz hinter das Netz. 30:0!
A. de Minaur - R. Nadal 3:3
 
De Minaur bringt dann einen starken ersten Aufschlag an die Mittellinie, Nadal kann den Return nur hinter die Grundlinie returnieren. 3:3 im ersten Satz!
A. de Minaur - R. Nadal 2:3
 
Anschließend kann Nadal mit einer Rückhand cerkürzen, doch der 25-Jährige bleibt bei sich und holt sich nach einer zu langen Rückhand des Spaniers zwei Spielbälle.
A. de Minaur - R. Nadal 2:3
 
Nach dem Seitenwechsel schlägt de Minaur nun wieder auf und auch er holt sich mit einer Rückhand volley vom Netz das 15:0. Danach haut Nadal seinen Return ins Netz und der Australier führt mit 30:0.
A. de Minaur - R. Nadal 2:3
 
Seinen ersten Spielball lässt der 37-Jährige aber noch liegen. Er bestimmt den Ballwechsel, doch dann ist seine umlaufende Vorhand longline knapphinter der Grundlinie und de Minaur verkürzt auf 15:30. Anschließend verzieht der Australier aber seine Vorhand und Nadal führt mit 3:2 im ersten Satz.
A. de Minaur - R. Nadal 2:2
 
Auch der dritte Punkt in Folge geht nun an den Spanier. Er muss zwar üver den zweiten Aufschlag gehen, doch er profitiert erneut von einem Rückhandfehler von de Minaur und hat drei Spielbälle.
A. de Minaur - R. Nadal 2:2
 
Nadal ist aber in seinem Aufschlagspiel dann wieder komplett da und hat die Spielkontrolle und holt sich mit einer Vorhand cross das 15:0. Anschließend jagt er den Australier dann über das Feld und holt sich nach einem tollen Netzspiel von beiden mit einer Rückhandvolley das 30:0.
A. de Minaur - R. Nadal 2:2
 
Damit ist nun alles wieder in der Reihe! Erneut versucht Nadal de Minaur sein Spiel aufzuzwingen, scheitert dann aber mit einer Rückhand longline an der Netzkante. Damit gleicht der Australier zum 2:2 im ersten Satz aus.
A. de Minaur - R. Nadal 1:2
 
De Minaur kommt nun mit mehr Selbstbewusstsein auf den Platz und führt schnell in seinem Servicespiel mit 30:0 und holt sich unter anderem mit seiner starken Vorhand cross einen Punkt. Auch der dritte Punkt in Folge geht an die Nummer elf der Welt, weil Nadals Return knapp hinter der Grundlinie landet. Drei Spielbälle für de Minaur.
A. de Minaur - R. Nadal 1:2
 
Beim Seitenwechsel kommt dann noch der Superviser zu Nadal und bespricht mit ihm noch einmal die Aktion und danach scheint die Sache durch zu sein.
A. de Minaur - R. Nadal 1:2
 
Da ist das Rebreak! Nach einer crossen Vorhand von der T-Linie von De Minaur kann Nadal der Kugel nur noch hinterherschauen und der Australier hot sich das direkte Rebreak zum 1:2 im ersten Satz.
A. de Minaur - R. Nadal 0:2
 
Doch erneut hat der Australier eine Breakchance nach dem Nadal den Ball ins Netz haut.
A. de Minaur - R. Nadal 0:2
 
Doch auch die zweite Breakchance kann die ehemalige Nummer eins der Welt abwehren und profitiert erneut von einem zu weiten Return von de Minaur. Damit stellt Nadal auf Einstand.
A. de Minaur - R. Nadal 0:2
 
Anschließend ist dann aber eine Vorhand cross des Australiers zu lang und Nadal verkürzt auf 30:40. Noch eine Breakchance für den 37-Jährigen.
A. de Minaur - R. Nadal 0:2
 
Auch danach nehmen sich die beiden Spieler nicht viel und erneut ist die Rückhand cross der ehemaligen Nummer eins etwas zu weit und landet im Seiten-Aus. Damit führt de Minaur mit 30:15. Danach gibt der Schiedsrichter einen Punkt an den Australier, doch Nadal ist damit gar nicht einverstanden und will eine Challenge, ob der Ball im Aus war. Damit bekommt der 25-Jährige den Punkt zum 40:15.
A. de Minaur - R. Nadal 0:2
 
Der Australier kämpft nun aber gleich wieder im Servicespiel des Spaniers und profiert von einer zu langen crossen Rückhand des 37-Jährigen. Auch danach bestimmt er den Ballwechsel und bringt immer wieder den Ball über die Netzkante, doch mit einem Smash von der T-Linie holt sich Nadal schließlich das 15 beide.
A. de Minaur - R. Nadal 0:2
 
Und gleich seine erste Brakchance nutzt die ehemalige Nummer eins der Welt und profitiert erneut von einer zu langen Vorhand longline des 25-Jährigen. Damit holt sich Nadal das Break zum 2:0 im ersten Satz.
A. de Minaur - R. Nadal 0:1
 
Erneut muss der Australier nun über seinen zweiten Aufschlag gehen und hat dann nach einer klasse Vorhand longline die Breakchance zum 2:0.
A. de Minaur - R. Nadal 0:1
 
Die Nummer elf der Welt muss danach erneut über den zweiten Aufschlag gehen, bestimmt danach aber den Ballwechsel und profitiert von einer zu langen Vorhand von Nadal hinter die Grundlinie zum 30:15. Anschließend ist dann aber eine Vorhand des Australiers zu lang und der Sandplatzspezialist gleich zum 30:30 aus.
A. de Minaur - R. Nadal 0:1
 
De Minaur muss nun gleich seinen ersten Aufschlag abgeben und haut den anschließenden Retrun ins Netz. Mit einem Vorhandvolley vom Netz gleicht der 25-Jährige aber zum 15 beide aus.
A. de Minaur - R. Nadal 0:1
 
Anschließend ist der Spanier dann aber da und erspielt sich zwei Spielbälle. Gleich seinen ersten Spielball nutzt der 37-Jährige und profitiert von einem Rückhandfehler von de Minaur. Damit holt er sein erstes Aufschlagsspiel und führt 1:0 im ersten Satz.
A. de Minaur - R. Nadal 0:0
 
Danach ist der Spanier aber da. Erneut bringt er seinen ersten Aufschlag ins Feld und es entwickelt sich eine längere Rally und Nadal hat Glück, dass der Ball an den Rahmen von de Minaur springt - 15:15. Und auch danach entschuldigt sich der Sandplatzspezialist beim Australier für einen Rahmentreffer, der genau hinter dem Netz runter kommt. 30:15!
A. de Minaur - R. Nadal 0:0
 
Nadal schlägt auf und eröffnet mit seinem Aufschalg das Match, de Minaur bringt den Return aber stark zurück und holt sich mit einer Rückhand cross an die Linie den ersten Punkt zum 15:0
Die Bedingungen
 
Aktuell sind in Madrid nur zwölf Grad. Die Veranstalter haben aus Vorsicht das Dach wegen Regen geschlossen und damit wird das erwartete schnelle Spiel ehr für den Australier sprechen.
Die Münzwahl geht an
 
Schon vor dem Start des Spiels begrüßen die Fans ihr Tennisidol Nadal und rufen immer wieder "Rafa". Nach einer Schweigeminute für einen verstrobenen Mitarbeiter des Masters gibt es dann die Münzwahl, die Nadal für sich entscheidet und gleich als Erster aufschlägt.
Die Spieler sind da - gleich geht es los!
 
Alex de Minaur und Rafael Nadal betreten den Platz im Manolo Santana Stadium und wärmen sich auf. Damit kann es in wenigen Minuten losgehen.
Bilanz spricht Nadal - Form für de Minaur
 
Die beiden Tennisspieler trafen in ihrer Saison bisher fünf Mal aufeinander. Dabei konnte Nadal drei Matches für sich entscheiden und de Minaur nur zwei. Jedoch gerade das letzte Match spricht für den Australier. Erst in der vergangenen Woche in Barcelona setzte sich de Minaur mit 7:5 und 6:1 durch. Damit gilt die Nummer elf der Welt auch heute auf Sand als leichter Favorit.
Schwierige Saison für Nadal
 
Wegen seiner Verletzungen bestritt Rafael Nadal erst sechs Matches in der gesamten Saison. In der vergangenen Woche begann seine Saison auf Sand und er schied gleich mit 5:7 und 1:6 gegen seinen heutigen Gegner de Minaur in der ersten Runde aus. Die aktuelle Nummer 512 der Welt musste in Madrid nun bereits in der ersten Runde antreten und der beste Sandplatzspieler aller Zeiten setzte sich souverän mit 6:1 und 6:0 gegen den 16-jährigen US-Amerikaner Darwin Blanch durch. Insgesamt hat der Spanier das Masters in Madrid fünfmal gewonnen. Jedoch ist sein letzter Erfolg in Spanien schon etwas her. Zwischen 2018 und 2022 nahm er vier Mal an diesem Turnier teil, stand aber nie im Finale. Sein letzter Titelgewinn in Madrid stammt aus dem Jahr 2017, als er sich 7:6 und 6:4 gegen den Österreicher Dominik Thiem durchsetzte.
Gute Saison von de Minaur
 
Alex de Minaur spielt bisher eine sehr konstante Saison und konnte unter anderem das ATP-Turnier in Acapulco gegen Casper Ruud im Finale für sich entscheiden. Außerdem stand er auch in Rotterdam gegen Jannik Sinner im Finale, unterlag dort aber klar in zwei Sätzen gegen die Südtiroler. Zudem kam er bei den Australian Open bis ins Achtelfinale und verlor am Ende in fünf Sätzen gegen den gebürtigen Russen Rublev mit 2:3. Auch auf Sand lieferte der Australier zuletzt ab. Beim Masters in Monte Carlo kam die Nummer elf der Welt bis ins Viertelfinale, schied dann aber gegen die aktuelle Nummer eins der Welt, Djokovic aus. Vergangene Woche spielte er beim ATP-Turnier in Barcelona und schmiss dabei gleich seinen heutigen Gegner Rafael Nadal mit 7:5 und 6:1 in der ersten Runde aus dem Turnier. In Runde zwei unterlag der 25-Jährige dann allerdings dem Franzosen Fils mit 5:7 und 2:6. Nun bestreitet er heute sein erstes Match in Madrid und trifft gleich wieder auf den Sandplatzspezialisten Nadal.
Guten Tag
 
Herzlich willkommen zum Zweitrunden-Match zwischen Alex de Minaur und Rafael Nadal bei den Madrid-Masters 2024. Gegen 16 Uhr ist das Match im Manolo Santana Stadium angesetzt. Aktuell sind auf den anderen Plätzen die Matches wegen Regens unterbrochen, da das Manolo Santana aber über ein Dach verfügt, sollte das Match halbwegs pünktlich starten.
T. Griekspoo.
T. Daniel
4
6
6
6
3
4
A. Shevchenk.
C. Alcaraz
2
1
6
6
J. Munar
J. Struff
1
5
6
7
M. Navone
H. Rune
7
6
4
5
7
6
L. Musetti
T. Wild
4
4
6
6
A. Rublev
F. Bagnis
6
6
1
4
T. Etcheverr.
D. Shapovalo.
6
3
7
6
T. Paul
L. Klein
6
6
6
7
1
4
S. Baez
L. Assche
6
6
6
4
7
3
S. Juncheng
A. Fokina
H. Hurkacz
J. Draper
6
7
1
5
F. Marozsan
F. Cerundolo
2
6
6
7
U. Humbert
B. Zandschul.
6
6
3
3
L. Darderi
T. Fritz
6
4
7
6
P. Cachin
F. Tiafoe
7
3
6
6
6
4
G. Dimitrov
J. Mensik
2
7
3
6
6
6
T. Machac
B. Shelton
0
2
6
6
N. Jarry
F. Cobolli
3
6
3
6
3
6
M. Purcell
S. Korda
3
3
6
6
J. Sinner
L. Sonego
6
6
0
3
M. Kecmanovi.
C. Ruud
4
1
6
6
F. Auger-Ali.
A. Mannarino
6
6
0
4
R. Agut
K. Khachanov
6
3
5
3
6
7
P. Kotov
J. Thompson
5
6
7
7
4
5
D. Medvedev
M. Arnaldi
2
6
6
6
4
4
T. Monteiro
S. Tsitsipas
6
6
4
4
J. Lehecka
H. Medjedovi.
7
6
5
4
A. Bublik
R. Carballes.
1
6
6
6
2
2
C. Norrie
J. Fonseca
6
6
1
4
D. Altmaier
A. Fils
6
6
2
3
B. Coric
A. Zverev
3
2
6
6
A. Minaur
R. Nadal
6
3
7
6
T. Paul
F. Cerundolo
7
4
2
6
6
6
A. Rublev
A. Fokina
7
6
6
4
H. Hurkacz
D. Altmaier
6
7
4
6
S. Baez
T. Fritz
2
3
6
6
T. Wild
C. Alcaraz
3
3
6
6
D. Medvedev
S. Korda
5
7
6
7
6
3
J. Mensik
F. Auger-Ali.
1
0
6
1
J. Sinner
P. Kotov
6
7
2
5
J. Lehecka
T. Monteiro
6
7
4
6
A. Bublik
B. Shelton
3
7
6
6
6
4
C. Norrie
C. Ruud
2
4
6
6
F. Cobolli
K. Khachanov
5
4
7
6
R. Nadal
P. Cachin
6
6
6
1
7
3
T. Griekspoo.
H. Rune
6
4
6
4
6
3
U. Humbert
J. Struff
5
4
7
6
D. Shapovalo.
A. Zverev
4
5
6
7
Weltrangliste
Spielerprofile
A. de Minaur
Ranking:
11
Geburtsd.:
17.02.1999
Größe:
1.83
Gewicht:
69
R. Nadal
Ranking:
275
Geburtsd.:
03.06.1986
Größe:
1.85
Gewicht:
85