DFB-Pokal
EM 2020
International
Europa League
Champions League
3. Liga
2. Bundesliga
Bundesliga
Live-Ticker
Ergebnisse
Ergebnisse
Live-Ticker
Weltrangliste
MLB
NFL
NHL
NBA
Ergebnisse
Termine 2022
WM-Stand 2022
Live-Ticker
Ergebnisse
WM 2021
WM 2019
WM 2017
WM 2015
WM 2013
EM 2022
EM 2020
EM 2018
EM 2016
EM 2014
EM 2012
EHF-Pokal
DHB-Pokal
Champions League
2. Bundesliga
Bundesliga
Live-Ticker
Ergebnisse
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
NBA
Euroleague
EM
WM
Ergebnisse
Ski Alpin
Biathlon
Skispringen
Ski Langlauf
Nordische Kombination
Kalender
WM-Stände
CHL
Olympia
WM
DEL 2
NHL
DEL
Live-Ticker
Ergebnisse
Ergebnisse
Live-Ticker
European Tour
US PGA Tour
Weltrangliste
News
Ergebnisse
Kalender
ErgebnisseKalender
ErgebnisseKalender

Live-Ticker Tennis Davis Cup, Viertelfinale, Saison 2022

Davis Cup

Malaga, Spanien22.11.2022 - 27.11.2022
 
Deutschland
Match beendet
Kanada
Deutschland
Kanada
 
 
1. Satz
2. Satz
3. Satz
6
3
3
2
6
6
Malaga
Spielzeit: 01:42 h
Letzte Aktualisierung: 20:20:57
Deutschland
Kanada
Krawietz/ Pütz - Pospisil/ Shapovalov 6:2, 3:6, 3:6
 
Fazit: Der deutsche Traum vom Halbfinal-Einzug im Davis Cup endet ausgerechnet im Doppel, der eigentlichen Paradediszplin von Kevin Krawietz und Tim Pütz. Das deutsche Erfolgs-Duo legte im entscheidenden Doppel zunächst noch einen Traumstart hin und feierte im 1. Satz einen ungefährderten 6:2-Sieg. Im zweiten Durchgang steigerten sich die Kanadier danach aber deutlich und rissen die Partie mit einem nahezu perfekten 2. Satz und einem 6:3 klar an sich. Im finalen dritten Durchgang ließen sich die Nordamerikaner das Match danach auch nicht mehr vom Schläger nehmen und spielten sich mit zahlreichen Return-Winner sogar zeitweise in einen Rausch. Krawitz und Pütz fanden darauf keine Antwort mehr und mussten sich den emotionalen und besseren Kanadiern am Ende auch verdient geschlagen geben. Die Serie des deutschen Erfolgs-Doppels ist damit nach 15 Spielen ohne Niederlage gerissen und Deutschland ist beim Davis Cup raus. Glückwunsch Kanada und gute Nacht aus Malaga!
Krawietz/ Pütz - Pospisil/ Shapovalov 6:2, 3:6, 3:6
 
3:6 und Ende: Deutschland verliert das entscheidende Doppel gegen Kanada und ist raus! Wie endet das Spiel? Na klar: Mit einem Returnwinner von Shapovalov.
Krawietz/ Pütz - Pospisil/ Shapovalov 6:2, 3:6, 3:5
 
Drei Matchbälle für Kanada. Bei den Deutschen geht nicht mehr viel. Shapovalov trifft einen Rückhand-Return exzellent.
Krawietz/ Pütz - Pospisil/ Shapovalov 6:2, 3:6, 3:5
 
Kanada braucht nur noch zwei Punkte! Shapovalov haut einen Return links auf den Court und macht das Gleiche danach nochmal. Die Returns der Kanadier sind unfassbar gut.
Krawietz/ Pütz - Pospisil/ Shapovalov 6:2, 3:6, 3:5
 
Deutschland steht vor dem Aus. Tim Pütz serviert gegen den Matchverlust und das Viertelfinal-Aus im Davis Cup.
Krawietz/ Pütz - Pospisil/ Shapovalov 6:2, 3:6, 3:5
 
Souveräner. Zu null. Pospisil trifft alle seine ersten Aufschläge und knallt den Filzball jeweils mit Nachdruck auf den Court. Darüber freut sich auch Teamkollege Félix Auger-Aliassime auf der Tribüne.
Krawietz/ Pütz - Pospisil/ Shapovalov 6:2, 3:6, 3:4
 
Pospisil ist der nächste Service-Spieler. Wie präsentiert sich der Kanadier jetzt beim Aufschlag? Im 1. Satz gelang dem Kanader nicht viel, seit dem zweiten Durchgang sieht es deutlich besser aus.
Krawietz/ Pütz - Pospisil/ Shapovalov 6:2, 3:6, 3:4
 
Deutschland holt das 3:4 und bleibt erstmal dran. Diesmal geht die riskante Spielweise der Kanadier auf. Shapovalov geht bei einem Return zu früh auf den Winner und bleibt am Netz hängen.
Krawietz/ Pütz - Pospisil/ Shapovalov 6:2, 3:6, 2:4
 
Puh, jetzt ist alles drin: Anschluss zum 3:4 oder Break und Vorentscheidung? Nach 40:15 für Deutschland meldet sich Kanada zurück und nach einem Returnfehler von Krawietz das 40 beide.
Krawietz/ Pütz - Pospisil/ Shapovalov 6:2, 3:6, 2:4
 
Droht ein schnelles Ende? Krawietz gerät bei seinem Aufschlag sofort unter Druck. Die Kanadier feiern ihren nächsten Volley-Winner zum 0:15.
Krawietz/ Pütz - Pospisil/ Shapovalov 6:2, 3:6, 2:4
 
4:2 für Kanada. Das Aufschlagspiel wackelt nicht mal im Ansatz. Nach 0:40 finden Krawietz/ Pütz nicht mehr ins Spiel zurück, dafür serviert Shapovalov viel zu dominant.
Krawietz/ Pütz - Pospisil/ Shapovalov 6:2, 3:6, 2:3
 
Sind die Nordamerikaner noch zu stoppen? Viel spricht derzeit nicht dafür. Shapovalov rast ebenfalls durch seinen Service und drischt mit seinem Kollegen auch bei Returns weiter voll drauf. Fix steht es 0:30.
Krawietz/ Pütz - Pospisil/ Shapovalov 6:2, 3:6, 2:3
 
Krawitz und Pütz bleiben dran! Wichtig: Pütz gelingt in dieser Phase wieder ein fehlerfreies Aufschlagspiel. Die Kanadier bleiben ihrer offensiven und aggressiven Spielweise dabei treu und feuern trotzdem jeden möglichen Ball sofort mit Volldampf übers Netz. So sieht wohl Selbstvertrauen aus.
Krawietz/ Pütz - Pospisil/ Shapovalov 6:2, 3:6, 1:3
 
Bei den beiden Deutschen hängen die Köpfe nun schon ein wenig. Tim Pütz krallt sich erstmal die Bälle für sein nächstes Aufschlagspiel und hofft nochmal auf eine Chance für das Comeback im 3. Satz.
Krawietz/ Pütz - Pospisil/ Shapovalov 6:2, 3:6, 1:3
 
Kanada macht weiter, spielt sich fast in einen Rausch und bestätigt das Break zum 3:1. Pospisil macht ein Ass durch die Mitte und Shapovalov packt den nächsten perfekten Return aus. Puh. Die Kanadier sind momentan einfach nicht zu stoppen.
Krawietz/ Pütz - Pospisil/ Shapovalov 6:2, 3:6, 1:2
 
Kanada dreht die Partie und holt sich im 3. Satz das wichtige Break zum 2:1. Jetzt wirds eng für unser Erfolgs-Doppel. Gefühlt gelingt den Kanadiern jetzt alles. Die Deutschen müssen jetzt irgendwie eine Antwort finden, um den Flow der Kanadier möglichst bald wieder zu stoppen. Ansonsten droht das Aus.
Krawietz/ Pütz - Pospisil/ Shapovalov 6:2, 3:6, 1:1
 
Wow: Drei Breakbälle für Kanada. Shapovalov haut einen ganz starken Return links auf die Doppellinie. Keine Chance für Pütz.
Krawietz/ Pütz - Pospisil/ Shapovalov 6:2, 3:6, 1:1
 
Schwierige Phase fürs DTB-Duo! Kanada volliert sich am Netz zum Erfolg und bejubelt mit der Bank zusammen eine wichtige 30:0-Führung bei Aufschlag Deutschland!
Krawietz/ Pütz - Pospisil/ Shapovalov 6:2, 3:6, 1:1
 
Auch der 3. Satz beginnt mit einem jeweils erfolgreichen Service beider Doppel-Teams. Beim Stand von 15:40 misslingt Pütz ein Lob-Versuch.
Krawietz/ Pütz - Pospisil/ Shapovalov 6:2, 3:6, 1:0
 
Wie findet Kanada in den letzen Satz? Pospisil und Shapovolav dosieren das Risiko etwas achtsamer und setzen dabei weiter voll auf ihre Emotionalität. Die Kanadier zelebrieren jeden Punkt, während Krawietz und Pütz hingegen nur brav abklatschen.
Krawietz/ Pütz - Pospisil/ Shapovalov 6:2, 3:6, 1:0
 
Das deutsche Duo beginnt im 3. Satz mit einem wichtigen und auch erfolgreichen Service von Pütz. Die Deutschen übestehen dabei eine gefährliche Phase bei 30:30 und holen sich das erste Spiel durch einen Returnwinner von Krawietz.
Krawietz/ Pütz - Pospisil/ Shapovalov 6:2, 3:6
 
Satzfazit: Und somit geht das alles entscheidende Doppel im dritten Spiel nun auch noch in den 3. Satz. Also Finale furioso. Die Kanadier steigerten sich im Laufe des zweiten Durchgang deutlich und breakten die beiden Deutschen beim Stand von 2:1. Besonders der nun auffälligere Pospisil und der gute Aufschlag von Shapovalov sicherten Kanada den Satzausgleich und damit die Chance, das eigentlich favorisierte Doppel aus Deutschland nun doch noch zu bezwingen.
Krawietz/ Pütz - Pospisil/ Shapovalov 6:2, 3:6
 
Kurioses Satzende! Kanada macht eigenlich mit einem Schmetterschlag von Shapovalov alles klar. Dabei gibt es aber Diskussionen, weil Deutschland den Ball zuvor im Aus gesehen hat. Tatsächlich gibt die Schiedsrichterin dem deutschen Duo sogar Recht und lässt den Ballwechsel wiederholen. Hilft aber nicht: Shapovalov behält im entscheidenden Ballwechsel die Oberhand und punktet mit der Vorhand durch die freie Mitte.
Krawietz/ Pütz - Pospisil/ Shapovalov 6:2, 3:5
 
Jetzt haben die Kanadier zwei Satzbälle! Shapovalov macht mit einem Ass das 30:15 und lässt danach auch noch die nächte Service-Rakete folgen.
Krawietz/ Pütz - Pospisil/ Shapovalov 6:2, 3:5
 
Satzausgleich oder 5:5? Der erste Punkt im Servicegame der Kanadier geht an den DTB: Pütz nimmt einen hohen Return nach einem Netzroller volley und jagt den Ball damit sogar etwas überraschend ins Feld.
Krawietz/ Pütz - Pospisil/ Shapovalov 6:2, 3:5
 
Deutschland rast zum 3:5 und meldet nochmal Ansprüche an! Krawietz hält die Schlagzahl hoch und tütet das nächste Zu-Null-Spiel ein.
Krawietz/ Pütz - Pospisil/ Shapovalov 6:2, 2:5
 
Kanada wehrt den Breakball ab und erhöht auf 5:2! Die Nordamerikaner verhindert das schnelle Comeback der Deutschen und haben den 2. Satz nun fast schon in der Tasche. Ausschlaggebend ist Pospisil, der bei seinem Service am Ende wieder klar zulegt.
Krawietz/ Pütz - Pospisil/ Shapovalov 6:2, 2:4
 
Breakchance für Deutschland! Pütz kratzt einen Ball mit einem Ausfallschritt von der Grundlinie und sichert dem DTB-Duo wieder einen Breakball.
Krawietz/ Pütz - Pospisil/ Shapovalov 6:2, 2:4
 
Aber Kanada hat Probleme! Pospisil geht beim Zweiten auf Sicherheit und bekommt dafür die Quittung von Krawietz. Ein toller Winner auf die rechte Doppellinie führt zum 30:30.
Krawietz/ Pütz - Pospisil/ Shapovalov 6:2, 2:4
 
Bitter! Beim Stand von 15:15 erwischt Krawietz einen freien Volley nicht richtig. Netz und 15:30.
Krawietz/ Pütz - Pospisil/ Shapovalov 6:2, 2:4
 
Jetzt wird auch Deutschland emotionaler! Pütz holt mit einem crossen Vorhandwinner das 15:0 und ballt die Faust: "Come on", ruft der Deutsche danach durch die Halle.
Krawietz/ Pütz - Pospisil/ Shapovalov 6:2, 2:4
 
Pütz trifft seine Aufschläge erstmal wieder besser und verschafft sich mit einem ganz schnellen Service neues Selbstvertrauen. Deutschland verkürtzt zu null auf 2:4
Krawietz/ Pütz - Pospisil/ Shapovalov 6:2, 1:4
 
Gibt es im 2. Satz nochmal eine Antwort der Deutschen oder konzentrieren sich die beiden Doppel-Experten lieber auf den 3. Satz?
Krawietz/ Pütz - Pospisil/ Shapovalov 6:2, 1:4
 
Abes es reicht nicht: 4:1 für Kanada. Und zwar durch Pospisil, der jetzt richtig loslegt und am Netz alle Bälle wegfischt. Der Kanadier wird regelrecht zur unüberwindbaren Wand.
Krawietz/ Pütz - Pospisil/ Shapovalov 6:2, 1:3
 
Die beiden Deutschen bleiben aber ruhig und sind schon wieder mit 30:30 dran. Krawietz attackiert mit einem risikofreudigen Vorhand-Volley, woraufhin Pütz der Winner gelingt.
Krawietz/ Pütz - Pospisil/ Shapovalov 6:2, 1:3
 
So wie der 1. Satz am Ende schnell an Deutschland ging, droht nun ein Durchmarsch der Kanadier. Pospisil bestätigt seine ansteigende Form und feiert am Netz den nächsten wichtigen Winner zum 0:30.
Krawietz/ Pütz - Pospisil/ Shapovalov 6:2, 1:3
 
Kanadier holt das Break! Diesmal kann das deutsche Duo den Aufschlagverlust nicht verhindern. Pospisil gelingt ein irrer Returnwinner, der Longline neben Pütz und auf die Linie einschlägt.
Krawietz/ Pütz - Pospisil/ Shapovalov 6:2, 1:2
 
Es wird eng: Zwei Breakbälle für Kanada! Das Momentum ist bei den Nordamerikanern. Krawietz setzt einen machbaren Volley ins Netz und nun können die Kanadier auf 3:1 stellen.
Krawietz/ Pütz - Pospisil/ Shapovalov 6:2, 1:2
 
Bei den Kanadier scheint die Hoffnung auf ein Comeback nun wieder da zu sein. Jede erfolgreiche Aktion und jeder Punkt wird emotional gefeiert. Wie halten die Deutschen dagegen?
Krawietz/ Pütz - Pospisil/ Shapovalov 6:2, 1:2
 
Pospisil holt sein erstes Spiel und bringt Kanada wieder in Front! Schlussendlich ist der Service vom Kanadier souverän. Deutschland holt nur einen Punkt.
Krawietz/ Pütz - Pospisil/ Shapovalov 6:2, 1:1
 
Es ist was drin fürs DTB-Duo - wenn sie fehlerfrei bleiben. Ein Returnfehler von Krawietz verhilft den Kanadiern zum 30:15.
Krawietz/ Pütz - Pospisil/ Shapovalov 6:2, 1:1
 
Als Nächster an der Reihe ist nun der bisher noch spiellose Pospisil. Der Kanadier konnte noch kein Aufschlagspiel gewinnen. Was passiert jetzt?
Krawietz/ Pütz - Pospisil/ Shapovalov 6:2, 1:1
 
1:1! Unter Druck steigert sich Pütz sogar wieder und sichert Deutschland den Ausgleich. Ein harter Service durch die Mitte wird für Pospisil unerreichbar und führt zum 1:1.
Krawietz/ Pütz - Pospisil/ Shapovalov 6:2, 0:1
 
Tim Pütz findet seinen ersten Aufschlag im richtigen Moment wieder und wehrt den Breakball damit ab.
Krawietz/ Pütz - Pospisil/ Shapovalov 6:2, 0:1
 
Die Kanadier bekommen die Breakchance! Knifflige Phase für Deutschland. Nach einem Service über den Zweiten ist das "Advantage" nun bei den Nordamerikanern.
Krawietz/ Pütz - Pospisil/ Shapovalov 6:2, 0:1
 
Droht eine Zitterpartie? Trotz der zunächst sicheren Führung kommt der Service nochmal ins Wanken. 40:40 nach einem Volleyfehler und Returnwinner von Pospisil.
Krawietz/ Pütz - Pospisil/ Shapovalov 6:2, 0:1
 
Für Deutschland serviert nun wieder Pütz, der seinen Aufschlägen aggressiv nachgeht und auch am Netz punktet. 40:15 für den DTB.
Krawietz/ Pütz - Pospisil/ Shapovalov 6:2, 0:1
 
Kanada rettet den Service ins Ziel! Shapovalov serviert sehr weit nach außen und erzwingt damit einen zu kurzen Return von Krawietz. Pospisil vollendet mit eienm Volley zur 1:0-Führung.
Krawietz/ Pütz - Pospisil/ Shapovalov 6:2, 0:0
 
Und die Kanadier müssen weiter zittern. Deutschland ist nah dran und beantwortet auch gute Aufschläge von Shapovalov sofort mit druckvollen Returns. Einstand.
Krawietz/ Pütz - Pospisil/ Shapovalov 6:2, 0:0
 
Zu Beginn des 2. Satzes geht es mit dem Service von Shapovalov weiter, der bisher die beiden einzigen Spiele für Kanada als Aufschläger holte.
Krawietz/ Pütz - Pospisil/ Shapovalov 6:2
 
Satzfazit: Kevin Krawietz und Tim Pütz sollen Deutschland mit einem Sieg im entscheidenden Doppel ins Halbfinale bringen und liefern ab. Die beiden Doppel-Experten gewinnen den 1. Satz nach einer überlegende Vorstellung ab mit 6:2 und sind damit mal wiede auf Kurs. Nach eiem schnellen Break zur 2:1-Führung legten die Deutschen auch noch beim Stand von 4:2 ein weiteres Break oben drauf und sorgten damit für die Vorentscheidung im Premieren-Durchgang.
Krawietz/ Pütz - Pospisil/ Shapovalov 6:2
 
Jetzt geht's wieder schnell: 40:15, zwei Satzbälle und 1:0 für Deutschland! Krawietz lässt Shapovalov mit einem Service in die Rückhand keine Chance und macht den Satz damit zu!
Krawietz/ Pütz - Pospisil/ Shapovalov 5:2
 
Machen die Deutschen die 1:0-Führung jetzt schon klar? Beim Stand von 15:15 sichert Krawietz dem DTB-Duo das 30:15 mit einem risikoreichen zweiten Aufschlag.
Krawietz/ Pütz - Pospisil/ Shapovalov 5:2
 
Doppelfehler, Break und 5:2 für Deutschland! Kevin Krawietz und Tim Pütz bekommen das zweite Break von den Kanadiern sogar geschenkt und sind nun klar auf Kurs. Nur noch ein Spiel trennt die beiden Deutschen vom ersten Satzgewinn.
Krawietz/ Pütz - Pospisil/ Shapovalov 4:2
 
Noch ein Breakball für Deutschland! Pütz liest den Ballwechsel in der Feldmitte genau richtig und düpiert die Kanadier mit einem Volley auf die freie linke Seie.
Krawietz/ Pütz - Pospisil/ Shapovalov 4:2
 
Der Kanadier befreit sich erstmal mit einem besseren und sogar unerreichbaren Aufschlag nach außen. Wieder 40:40.
Krawietz/ Pütz - Pospisil/ Shapovalov 4:2
 
Pospisil zittert seinen Zweiten unter Druck zu schwach übers Netz und Krawietz besorgt Deutschland die erneute Breakchance!
Krawietz/ Pütz - Pospisil/ Shapovalov 4:2
 
Aber nun steht es 30:30! Die Deutschen nähern sich nochmal an und wollen den Breakball.
Krawietz/ Pütz - Pospisil/ Shapovalov 4:2
 
Irre: Posipisil rennt nach einem Retrn von Pütz hinten und rettet an der Grundlinie furios mit einem Schlag durch die Beine - Tweener-Time! So machen die Kanadier das 30:0 beim eigenen Service.
Krawietz/ Pütz - Pospisil/ Shapovalov 4:2
 
Das DTB-Doppel fliegt zum 4:2! Tim Pütz serviert und attackiert die Kanadier mit einem sehr harten ersten Aufschlag. Die Nordamerikaner warten daher beide sehr weit hinten, haben aber trotzdem keine Chance.
Krawietz/ Pütz - Pospisil/ Shapovalov 3:2
 
Geht's so weiter? Nicht ganz! Team Kanada meldet sich mit einem sicheren Aufschlagspiel zurück und verkürzt beim Service von Shapovalov sogar ohne Punktverlust.
Krawietz/ Pütz - Pospisil/ Shapovalov 3:1
 
Das deutsche Doppel holt das 3:1 und reißt das Momentum auf seine Seite! Mit einem 40:0 im Rücken lassen die beiden DTB-Cracks nichts mehr anbrennen und marschieren. Besonders am Netz sind Krawietz und Pütz jetzt deutlich stärker.
Krawietz/ Pütz - Pospisil/ Shapovalov 2:1
 
Sieht gut aus! Der Deutsche serviert sicher und geht danach offensiv ans Netz. Kanada findet aktuell nicht in die Rallys. 30:0.
Krawietz/ Pütz - Pospisil/ Shapovalov 2:1
 
Kevin Krawietz bespricht sich nochmal mit seinem Kollegen und marschiert danach an die Grundlinie. Sein Ziel: Das Break bestätigen.
Krawietz/ Pütz - Pospisil/ Shapovalov 2:1
 
Deutschland holt das Break! Krawietz nervt die Kanadier mit einem Schlag durch die Mitte, den die Nordamerikaner aus dem Konzept brngt. Shapovalov geht zu spät zum Ball und bleibt am Netz hängen. 2:1 für GER!
Krawietz/ Pütz - Pospisil/ Shapovalov 1:1
 
Erster Breakbakl für Deutschland! Krawietz reagiert blendend am Netz und bugsiert eine schwierige Rückhand exakt auf die Grundlinie.
Krawietz/ Pütz - Pospisil/ Shapovalov 1:1
 
Auch das dritte Spiel ist eng umkämpft und muss gleich mehrfach in den Einstand. Kanada hofft nach einem Returnwinner von Shapovalov auf das 2:1, dann haut selbiger seinen nächsten Return aber ins Aus.
Krawietz/ Pütz - Pospisil/ Shapovalov 1:1
 
Geht Kanada wieder in Führung? Pospisil beginnt zunächst auch souverän und sichert den Nordamerikanern mit seinem Service ein sicherers 40:15. Danach kämpfen sich die Deutschen aber zurück und Krawietz setzt einen Vorhandwinner zum 40:40.
Krawietz/ Pütz - Pospisil/ Shapovalov 1:1
 
Was jetzt schon klar wird: Ein Spaziergang wird das für Krawitz und Pütz sicher nicht. Die Kanadier harmonieren gut und machen bisher wenig Fehler. Vor allem Shapovalov wirkt sehr motiviert und will seine Einzel-Niederlage wohl schnell wieder vergessen machen.
Krawietz/ Pütz - Pospisil/ Shapovalov 1:1
 
Es steht 1:1! Die deutschen Doppel-Experten verhindern das frühe Break und sind auf der Anzeigetafel. Krawietz steigert sich am Netz und volliert Deutschland zum Ausgleich.
Krawietz/ Pütz - Pospisil/ Shapovalov 0:1
 
...mit einem erneut harten ersten Aufschlag rettet Pütz den DTB in den Einstand. Wieder alles ok. Erstmal.
Krawietz/ Pütz - Pospisil/ Shapovalov 0:1
 
Kanada schnuppert am Break, zweite Breakchance! Nun streikt bei Krawietz der Volley am Netz.
Krawietz/ Pütz - Pospisil/ Shapovalov 0:1
 
Einstand! Pütz muss zwar über den zweiten Aufschlag gehen, holt den Punkt aber trotzdem mit einem Passierschlag durch die Mitte.
Krawietz/ Pütz - Pospisil/ Shapovalov 0:1
 
Breakball für Kanada! Mit einem Mal wird aus einem 30:0 eine Breakchance für die Kanadier. Nach einem Missverständnis zum 30:30 haut Pütz einen schwierigen Return übers Feld.
Krawietz/ Pütz - Pospisil/ Shapovalov 0:1
 
Beim DTB-Duo krallt sich Tim Pütz nun die Filzbälle und lässt es beim Aufschlag ebenfalls krachen. Das deutsche Duo geht dirket mit 30:0 in Führung.
Krawietz/ Pütz - Pospisil/ Shapovalov 0:1
 
Shapovalov serviert als Erster und legt, trotz der Niederlage im Einzel, erstmal mit soliden Aufschlägen los. Nach einem schnellen 30:0 holt Pütz zwar mit einem Return-Winner den ersten Punkt für Deutschland, doch wenig später macht Shapovalov mit einem starkten Zweiten das sichere 1:0.
Kanadier serviert zum Start
 
Los geht's im entscheidenden Match mit dem Aufschlag der Kanadier. Unser deutsches Duo gewinnt den Coin Toss und wählt Return. Nach einer kurzen Einspielphase geht es gleich los.
Gleich gehts los!
 
Der Tennis-Abend wird heute länger als sonst, aber es lohnt sich! Werden Krawietz und Pütz wieder zum Gamewinner für das deutsche Team? Gleich geht's raus auf den Court.
Kanada: Wie fit ist Shapovalov nach dem Einzel?
 
Kanada setzt im Doppel heute auf Vasek Pospisil und Denis Shapovalov. Besonders für Shapovalov, der erst vor knapp drei Stunden schon im Einzpel spielte und überraschend gegen Jan-Lennard Struff verlor, dürfte das entscheidende Doppel damit zum Kraftakt werden. Während das deutsche Doppel zudem mit viel Erfahrung auf den Platz geht, liegt der letzte Doppel-Einsatz der Kanadier hingegen schon etwas zurück: Letztmals meldete Kanada das Duo Pospisil/ Shapovalov bei den Finals im Jahr 2019.
Deutsches Erfolgs-Doppel
 
Kevin Krawietz und Tim Pütz - auf dieses Duo kommt es jetzt an. Das deutsche Doppel ist nach der Niederlage von Oscar Otte gefordert und soll im letzten Spiel den entscheidenden Punkt für Deutschland holen. Die Chancen dafür stehen gut: Das deutsche Doppel ist für den DTB im Davis Cup ein richtiger Erfolgsgarant und holte zuletzt 15 Siege am Stück.
Davis Cup: Holt das deutsche Doppel das Halbfinal-Ticket?
 
Beim Davis Cup in Malaga muss die deutsche DTB-Mannschaft in die Verlängerung: Holt das Doppel Krawietz/ Pütz gegen Pospisil/ Shapovalov den entscheidenden zweiten Punkt? Ab circa 22 Uhr erfahren wir mehr!
Weltrangliste