Bundesliga
2. Bundesliga
3. Liga
DFB-Pokal
Champions League
Europa League
International
EM 2024
Frauen Bundesliga
Live-Ticker
Ergebnisse
Weltrangliste
Live-Ticker
Ergebnisse
MLB
NFL
NHL
NBA
Ergebnisse
Historie
Termine 2024
WM-Stand 2024
Live-Ticker
Ergebnisse
WM 2023
WM 2021
WM 2019
WM 2017
WM 2015
WM 2013
EM 2024
EM 2022
EM 2020
EM 2018
EM 2016
EM 2014
EM 2012
EHF-Pokal
DHB-Pokal
Champions League
2. Bundesliga
Bundesliga
Live-Ticker
Ergebnisse
WM
EM
Euroleague
NBA
Bundesliga
Live-Ticker
Ergebnisse
Nordische Kombination
Ski Langlauf
Skispringen
Biathlon
Ski Alpin
Ergebnisse
Liveticker
Kalender
WM-Stand
CHL
Olympia
WM
NHL
DEL
Live-Ticker
Ergebnisse
Ergebnisse
Live-Ticker
European Tour
US PGA Tour
Weltrangliste
Ergebnisse
Kalender
TeamsFahrer

Live-Ticker Formel 1 GP von Emiliaromagna, Rennen, Saison 2024

Formel 1 Live-Ticker

Italien, Imola 19.05.2024 15:00 - 17:00
Fahrer
Wagen
Team
Zeit
Stopps 
Verstappen
1
Red Bull
01:25:25.252 
Norris
4
McLaren
+ 00.725 
Leclerc
16
Ferrari
+ 07.916 
Piastri
81
McLaren
+ 14.132 
Sainz
55
Ferrari
+ 22.325 
Hamilton
44
Mercedes
+ 35.104 
Russell
63
Mercedes
+ 47.154 
Perez
11
Red Bull
+ 54.776 
Stroll
18
Aston Martin
+ 01:19.556 
10 
Tsunoda
22
Visa Cash App RB
+ 1 Rd. 
11 
Hülkenberg
27
Haas F1
+ 1 Rd. 
12 
Magnussen
20
Haas F1
+ 1 Rd. 
13 
Ricciardo
3
Visa Cash App RB
+ 1 Rd. 
14 
Ocon
31
Alpine F1 Team
+ 1 Rd. 
15 
Zhou
24
KICK Sauber
+ 1 Rd. 
16 
Gasly
10
Alpine F1 Team
+ 1 Rd. 
17 
Sargeant
2
Williams
+ 1 Rd. 
18 
Bottas
77
KICK Sauber
+ 1 Rd. 
19 
Alonso
14
Aston Martin
+ 1 Rd. 
20 
Albon
23
Williams
DNF 
ENDE
Runde:
63
63
LIVE-KOMMENTAR
Letzte Aktualisierung: 23:04:30
In einer Woche geht's weiter!

Am nächsten Freitag trifft sich die Formel 1 schon wieder zum nächsten Rennen. Es geht in den legendären Stadtkurs von Monaco. Wir hoffen auch dann auf ein spannendes Finish und wünschen bis dahin frohe Pfingsten!
Keine Punkte für Hülkenberg

Ebenfalls in den Top-10 liegen Hamilton, Russell, Pérez, Stroll und Tsunoda. Direkt dahinter landet Nico Hülkenberg, bei dem es nach einem guten Start lange Zeit nach Punkten aussah. Allerdings wählte Aston Martin eine gute Strategie für Lance Stroll, der im letzten Renndrittel einige Boliden hinter sich lassen konnte und auf P9 vorfuhr. Auch Hülkenberg musste sich dem Kanadier geschlagen geben, weshalb er am Ende eben nur Elfter ist. Hinter ihm reiht sich Teamkollege Magnussen ein, der starke sechs Plätze gutgemacht hat!
Zurück auf Platz 1!

Verstappen flucht erstmal ins Mikrofon nach dem Rennen und bringt damit seine Erleichterung zum Ausdruck! Lange sah er wie der einmal mehr sichere Sieger aus, ehe Norris etwa zehn Runden vor Schluss die Aufholjagd startete. Von sechs Sekunden Vorsprung blieben nur noch sieben Zehntel, aber am Ende setzt sich der Niederländer mal wieder durch, um den zweiten Platz der letzten Woche zu korrigieren. Dennoch präsentiert sich McLaren weiter als ernsthafter Konkurrent, was sich auch im vierten Platz von Piastri widerspiegelt. Der Australier konnte sich zwischen Leclerc und den fünftplatzierten Sainz schieben.
Verstappen gewinnt in Imola!

Das Rennen auf dem Autodromo Enzo e Dino Ferrari ist beendet! Was für ein Finish! Auf den letzten Runden greift Norris nochmal Verstappen an, aber der zweifache Weltmeister gewinnt mit einem Vorsprung mit 0.725 Sekunden! Leclerc komplettiert die Top-3!
Kein DRS!

Ohne den Vorteil DRS muss er in die letzte Runde gehen, dennoch geht er auf 0.7 Sekunden ran! Norris kämpft gegen Verstappen um P1! Lässt sich der Niederländer zu einem Fehler hinreißen?
Fast im DRS-Fenster!

Für einen Moment steht Norris bei 1.1 und nach der Start-Ziel-Gerade kann er diese Distanz auch halten. In der letzten Runde könnte er das DRS-Fenster erreichen!
Ruhe vor dem Sturm?

Entweder geben die Reifen nicht mehr her oder Norris wollte nochmal ein wenig abkühlen, bevor ein letztes Mal angreift. So beträgt der Rückstand weiterhin rund 1.5 Sekunden.
Die heiße Phase beginnt

1.5 Sekunden zeigt die Uhr an. Gerade im ersten Sektor ist Norris enorm stark im Vergleich zu Verstappen. Aber halten die Reifen beim Briten noch? Der hat natürlich maximal gepusht!
Nur noch zwei Sekunden!

Die nächste Sekunde ist geschafft. Norris kann Verstappen direkt vor sich sehen! Jetzt keine Fehler machen!
Beschwerden von Verstappen

Bei der Überrundung von Tsunoda macht der Japaner nach Meinung von Verstappen an einer sehr unglücklichen Stelle Platz. Dabei klingt er schon enorm gereizt. Der merkt, dass ihm das Rennen aus den Händen rutscht!
Nur noch 3 Sekunden!

Norris verkürzt weiter den Rückstand auf Verstappen. Im Moment sind es weniger als drei Sekunden! Laut Berechnung hat er den Niederländer in fünf Runden eingeholt!
Boxenstop von George Russell

Russell wird nochmal zum Plätzetausch mit Hamilton aufgefordert, indem man ihn in die Box holt. Damit hat der Silberpfeil aber auch die Chance, sich die schnellste Rennrunde zu holen. Aktuell wird diese noch von Sergio Pérez gehalten, der zwei Sekunden hinter Russell liegt.
Boxenfunk Max Verstappen

"My tyres don't work, mate!", antwortet Verstappen, als ihm mitgeteilt wird, dass sich Norris ein bisschen nähert. Seine Reifen funktionieren nicht mehr. Vielleicht kommt noch etwas Spannung rein. Der Vorsprung ist zumindest mal auf viereinhalb Sekunden gesunken.
Tiefer in die Punkte

Nachdem sich Stroll gegen Hülkenberg durchsetzen konnte, hat er sich jetzt auch Tsunoda geschnappt und belegt den neunten Rang. Etwas weiter hinten hat Hülkenberg zumindest etwas Vorsprung auf Ricciardo aufgebaut. Der drohte, den elften Platz zu übernehmen.
Keine Dummheiten mehr

Leclerc zieht sich zurück und verzichtet auf weitere Attacken. Lieber den dritten Platz mitnehmen, als hier alles zu riskieren. Das dürfte jetzt die Devise sein.
Leichter Fehler von Leclerc!

Zu spät tritt der Ferrari auf die Bremse, muss kurz über Rasen fahren und verliert dadurch Zeit auf Norris. Vielleicht hat er seine Reifen mit der Aufholjagd ein bisschen überstrapaziert.
Überholmanöver von Lance Stroll

Da ist es auch schon geschehen! Hülkenberg fällt aus den Punkten, als er von Stroll überholt wird. Der Kanadier hat die deutlich frischeren Reifen und entsprechend wenig Mühe.
Stroll im Rückspiegel

Nach der Watschen greift Aston Martin offensichtlich nochmal an. Auf einmal hängt Stroll Hülkenberg im Nacken. Nur vier Zehntel trennen ihn vom Deutschen. Das dürfte er nicht mehr lange halten!
Neue beste Runde von Fernando Alonso

Mit frischen Mediums zeigt Alonso mal, was theoretisch möglich ist und holt sich für den Moment die schnellste Rennrunde. Dennoch ist er nur 19. im Tableau.
Auf einmal ist Leclerc da!

Der Monegasse fliegt regelrecht an Norris heran und ist plötzlich im DRS-Fenster. Mal schauen, ob sich Norris daraus nochmal befreien kann.
Überholmanöver von Sergio Pérez

Diese kleinen Erfolgsmomente dürften Pérez freuen. In kurzer Zeit holt er sich Ricciardo, Hülkenberg und schließlich auch Tsunoda. Jetzt klafft aber eine Lücke von knapp 30 Sekunden auf. Das dürfte er nicht mehr schaffen.
Schon auf P9

Ohne Probleme schnappt sich Pérez erst Ricciardo und wenig später auch Hülkenberg. Gleich ist er im DRS-Fenster für Tsunoda.
Aston Martin hat Schwierigkeiten

Mit den Positionen 13 und 15 wird Aston Martin nicht zufrieden sein, aber das ist nun mal die Realität für den britischen Rennstall. Die kriegen in Imola einfach keine Pace auf die Strecke.
Boxenstop von Sergio Pérez

Jetzt sind alle in der Box gewesen und tatsächlich springt Hülkenberg dadurch auf P9! Hinter ihm Ricciardo und erst dann kommt Pérez. Der Red Bull will jetzt auf den frischesten Mediums natürlich noch eine kleine Aufholjagd starten. Bis zum achtplatzierten Tsunoda könnte es reichen.
Schönes Manöver gegen Pérez!

Am Ende der Start-Ziel-Geraden zieht Hamilton außen an Pérez vorbei, geht spät auf die Bremse, bleibt aber auf der Strecke. So holt er sich den achten Rang und baut in kürzester Zeit einen Vorsprung von über einer Sekunde auf.
Hamilton müht sich

Direkt hinter Pérez sucht Hamilton nach der Lücke zum Überholen, allerdings macht Pérez den Weg noch geschickt zu. Lange dürfte er den Rekordweltmeister aber nicht abwehren können.
Ebenfalls auf Punktekurs

Nach der Überholung von Tsunoda zieht sich Zhou zum Pitstop zurück. Dadurch überholt ihn auch Hülkenberg, der nach wie vor auf Punktekurs ist. Auch er wird von den Stops von Stroll und Magnussen profitieren. Vielleicht sogar von Pérez.
Überholmanöver von Yuki Tsunoda

Im Kampf um die Punkte schnappt sich Tsunoda schon mal Zhou. Damit rückt er auf den elften Rang vor. Nun sind Stroll und Magnussen vor ihm, die jeweils noch boxen müssen.
Pérez wartet weiter ab

Für Pérez dauert die Wartezeit auf ein Safety Car an. Allein, im Moment deutet nichts darauf hin. Obwohl er noch keinen Stop eingelegt hat, belegt er nur den siebten Rang. Das ist ein sehr spekulatives Rennen für den Mexikaner.
Der Vorsprung wächst wieder

Verstappen liegt wieder sechs Sekunden vor Norris. Unter normalen Umständen wird er hier heute wieder den Sieg feiern.
Boxenstop von Carlos Sainz

Ein bisschen zu lange ist der Spanier im Ferrari draußen geblieben. Dadurch ist er relativ deutlich hinter Piastri zurückgefallen. Sogar Russell hat ihn fast eingeholt, wobei er noch eine gute Sekunde Vorsprung auf den Briten hat.
Verstappen kommt rein

Der zweifache Weltmeister gönnt sich eine neue Mischung und kommt gut viereinhalb Sekunden vor Norris heraus. Ein bisschen Zeit hat er also schon verloren. Übrigens wurde Verstappen bereits die schwarz-weiße Flagge gezeigt, weil er die Track Limits zu oft überfahren hat.
Überholmanöver von Lando Norris

Eine Runde verliert Norris gewissermaßen, aber auf der langen Start-Ziel-Geraden zieht er schließlich an Pérez vorbei. Mit den neuen Reifen hat er gegen die abgefahrenen harten Pneus des Red Bulls keine Mühen.
McLaren verschätzt sich!

Norris kommt in die Box, kommt aber direkt hinter Pérez wieder raus! Der Teamkollege von Verstappen macht sich jetzt natürlich ganz breit, um Norris hinter sich zu halten. Da hätte McLaren noch ein, zwei Runden warten sollen!
Boxenstop von George Russell

Mit George Russell fährt der erste Pilot aus der Top-7 in die Box. Das könnte jetzt auch zu einer Kettenreaktion führen. Bisher hatten die sieben Piloten ihre Plätze in diesem Rennen noch nicht getauscht.
Eine Chance für Norris

Durch den Sandgang von Pérez eröffnet sich eine Chance für Norris. Wenn er zwei, drei Runden schneller fährt als der Mexikaner, könnte er mit einem Boxenstop in die große Lücke vor Pérez stoßen und vielleicht ein bisschen Zeit auf Verstappen gutmachen.
Warum kein Undercut?

Bei Piastri würde sich ein Undercut vermeintlich anbieten, allerdings würde er beim Boxenstop mitten im dichten Verkehr hinausfahren. Die Gefahr wäre also groß, dass sein Vorteil direkt wieder verpufft. Deshalb probiert es der Australier weiter auf der Strecke. Sechs Zehntel fehlen im Moment zu Sainz.
Nicht das Wochenende von Pérez

Nach dem Aus im Q2 verbremst sich Sergio Pérez jetzt und fährt kurz auf Sand. Damit bleibt Pérez zwar Achter, hat aber ordentlich Vorsprung eingebüst.
Verstappen zieht davon

Vorne tut sich noch nichts bei den Platzierungen. Verstappen baut aber seinen Vorsprung aus, nimmt Norris bereits über fünf Sekunden ab. Zwischen Leclerc, Sainz und Piastri geht es da schon deutlich enger zu. Piastri kratzt weiter am DRS-Fenster.
Überholmanöver von Yuki Tsunoda

Yuki Tsunoda überholt Nico Hülkenberg mit dem Undercut! Auf neuen Reifen ist der Japaner einige Zehntel schneller als Hülkenberg. Als der Deutsche wieder rausfährt, zieht Tsunoda gerade an ihm vorbei. Starke Aktion vom RB F1 Team!
Feuer bei Alonso!

Nach dem Boxenstop haben die Bremsen bei Alonso Feuer gefangen! Der Spanier löscht es gewissermaßen selbst mit dem Fahrtwind, aber das dürft im Team intensiv beobachtet werden!
Boxenstop von Yuki Tsunoda

Jetzt ist auch Tsunoda in die Box gefahren und wird den Undercut gegen Hülkenberg versuchen. Der Deutsche folgt ihm eine runde später!
Mehrere Boxenstops

Neben Abon waren auch Alonso, Bottas, Gasly und Ricciardo bereits in der Box. Während Albon die Mediums aufgezogen hat, haben sich die anderen Teams für die harte Mischung entschieden.
Boxenfunk Alex Albon

Es ist doch kein technisches Problem! Albon hat sich harte Reifen aufziehen lassen und beschwert sich nun, dass der eine Pneu nicht richtig sitzt! Das darf natürlich nicht passieren, dürfte aber mit einem erneuten Stop korrigiert werden können.
Probleme bie Albon

Der Thailänder muss seinen Wagen praktisch ausfahren lassen. Irgendwie wird er sich wohl in die Box quälen, aber dann dürfte wohl Schluss sein.
Druck auf Hülkenberg

Hinter dem Deutschen hat Tsunoda mächtig Druck aufgebaut und den Abstand zwischenzeitlich auf weniger als eine halbe Sekunde verkürzt. Jetzt scheint sich Hülkenberg aber wieder etwas lösen zu können, wobei nach vorne schon eine große Lücke entsteht. Also Hülkenberg fällt hier schon mit dem vermeintlich langsameren Fahrzeug auf.
Neue beste Runde von Max Verstappen

Der Niederländer kratzt mit seiner neuen besten Runde mit Blick auf Norris an der zwei-Sekunden-Marke. Da können die papayafarbenen Boliden aktuell nicht mithalten.
Dreikampf um P3

Leclerc kann noch keinen Vorsprung herausfahren, hat Sainz im Nacken und auch Piastri baut Druck auf. Der McLaren möchte natürlich möglichst schnell an den Beiden vorbei, ehe hier noch ein Stau entsteht.
Kampf ums DRS-Fenster

Ganz vorne steht die Eins. Eine ganz enge Sekunde fährt Norris aktuell hinter Verstappen und darf entsprechend kein DRS nutzen. Verstappen entfernt sich langsam, aber auch der Vorsprung auf Leclerc liegt bei mehr als einer Sekunde.
Auf harten Reifen

Pérez ist übrigens auf harten Reifen unterwegs und hofft wohl auf eine Safety-Car-Phase. Neben ihm wählt nur Logan Sargeant diese Strategie.
Kleiner Sprung für Hülkenberg!

Der Deutsche ist gut ins Rennen gekommen und steht schon nach drei Kurven auf P8! Demgegenüber ist Ricciardo um zwei Plätze hinter Pérez auf den elften Platz zurückgefallen!
Der Große Preis von Imola beginnt!

Norris startet gut, aber Verstappen kann ihn abwehren. Auch dahinter gibt es keine Veränderungen. Leclerc, Sainz und Piastri folgen dem Spitzenduo!
Warten bis die Ampeln ausgehen

Verstappen steht schon wieder an der Start-Ziellinie und blickt auf die rote Ampel. Neben ihm kommt Norris zum Stehen, hinter ihm ordnet sich die weitere Konkurrenz ein. Es dauert nicht mehr lange!
Beste Bedingungen

Das Wetter in Imola ist fantastisch. Bei rund 25 Grad und leicht bewölktem Himmel stehen die Piloten bereit für die Einführungsrunde. Regen wird erst morgen erwartet, also dürfen wir uns auf bestes Racing freuen.
Der Deutsche in den Top-10

Hinter den ersten Fünf reihen sich George Russell, Yuki Tsunoda, Lewis Hamilton, Daniel Ricciardo und Nico Hülkenberg ein. Während die guten Platzierungen des RB F1 Teams vergleichsweise überraschend kommen (obwohl Tsunoda schon letzte Woche überzeugte), hat sich Hülkenberg rund um die Top-10 festgefahren. Regelmäßig konnte er einen oder zwei Punkte holen und dabei seinen Teamkollegen oft 20, 30 Sekunden hinter sich lassen. Nur im ersten Saisonrennen blieb Magnussen vor dem Deutschen. Heute deutet alles darauf hin, dass Hülkenberg wieder die Nase vorne hat.
Eine knappe Pole

Wenn man nur aufs Ergebnis des Qualifyings guckt, scheint die Dominanz von Verstappen wieder da zu sein. Allerdings hatte der zweifache Weltmeister nur 0.074 und 0.091 Sekunden Vorsprung auf Oscar Piastri und Lando Norris. Aufgrund einer Strafe fällt Piastri in der Startaufstellung zwar hinter Charles Leclerc und Carlos Sainz zurück, dennoch hat McLaren wieder gezeigt, dass man zumindest auf einer Runde konkurrenzfähig ist.
Kommt wieder mehr Spannung ins Spiel?

Nachdem Verstappen in dieser Saison lange Zeit nur durch einen technischen Defekt geschlagen werden konnte, besiegte Lando Norris den Niederländer vergangene Woche auf der Strecke. Nicht nur holte Norris damit seinen ersten Sieg in der Formel 1, sondern heizte auch direkt wieder die Spekulationen unter F1-Fans an: War das nur ein Ausrutscher, kann der Brite heute nachlegen oder mischen sich sogar die beiden Ferraris ein?
Das Rennen von Imola!

Herzlich willkommen zum Großen Preis der Emilia-Romagna in Imola! Seit 2020 fahren die Piloten diesen Kurs in San Marino. Nach Siegen von Lewis Hamilton und Max Verstappen möchten nun McLaren und Ferrari ihre Spuren hinterlassen. Der niederländische amtierende Weltmeister dürfte aber etwas dagegen haben.
K. Magnussen
+6 von 18 auf 12
D. Ricciardo
-4 von 9 auf 13
4.
 
Sainz
01:16.015
3.
 
Leclerc
01:15.823
20.
 
Sargeant
19.
 
Alonso
01:16.917
18.
 
Magnussen
01:16.854
17.
 
Zhou
01:16.834
16.
 
Bottas
01:16.626
15.
 
Gasly
01:16.015
2.
 
Norris
01:15.915
14.
 
Albon
01:16.524
13.
 
Stroll
01:16.458
12.
 
Ocon
01:16.361
11.
 
Perez
01:16.404
10.
 
Hülkenberg
01:15.841
9.
 
Ricciardo
01:16.060
8.
 
Hamilton
01:16.604
7.
 
Tsunoda
01:15.894
6.
 
Russell
01:16.107
5.
 
Piastri
01:15.940
1.
 
Verstappen
01:15.762