DFB-Pokal
WM 2022
EM 2024
International
Europa League
Champions League
3. Liga
2. Bundesliga
Bundesliga
Live-Ticker
Ergebnisse
Weltrangliste
Live-Ticker
Ergebnisse
MLB
NFL
NHL
NBA
Ergebnisse
Termine 2023
WM-Stand 2023
Live-Ticker
Ergebnisse
WM 2023
WM 2021
WM 2019
WM 2017
WM 2015
WM 2013
EM 2022
EM 2020
EM 2018
EM 2016
EM 2014
EM 2012
EHF-Pokal
DHB-Pokal
Champions League
2. Bundesliga
Bundesliga
Live-Ticker
Ergebnisse
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
NBA
Euroleague
EM
WM
Ergebnisse
Ski Alpin
Biathlon
Skispringen
Ski Langlauf
Nordische Kombination
Kalender
WM-Stände
CHL
Olympia
WM
NHL
DEL
Live-Ticker
Ergebnisse
Ergebnisse
Live-Ticker
European Tour
US PGA Tour
Weltrangliste
News
Ergebnisse
Kalender
TeamsFahrer

Live-Ticker Formel 1 GP von Monaco, Qualifying, Saison 2023

Formel 1 Live-Ticker

Monaco, Monaco 27.05.2023 16:00 - 17:00
Fahrer
Wagen
Team
Zeit
 
Verstappen
1
Red Bull
1:11.365 
 
Alonso
14
Aston Martin
1:11.449 
 
Leclerc
16
Ferrari
1:11.471 
 
Ocon
31
Alpine F1 Team
1:11.553 
 
Sainz
55
Ferrari
1:11.630 
 
Hamilton
44
Mercedes
1:11.725 
 
Gasly
10
Alpine F1 Team
1:11.933 
 
Russell
63
Mercedes
1:11.964 
 
Tsunoda
22
AlphaTauri
1:12.082 
 
10 
Norris
4
McLaren
1:12.254 
 
11 
Piastri
81
McLaren
1:12.395 
 
12 
de Vries
21
AlphaTauri
1:12.428 
 
13 
Albon
23
Williams
1:12.527 
 
14 
Stroll
18
Aston Martin
1:12.623 
 
15 
Bottas
77
Alfa Romeo
1:12.625 
 
16 
Sargeant
2
Williams
1:13.113 
 
17 
Magnussen
20
Haas F1
1:13.270 
 
18 
Hülkenberg
27
Haas F1
1:13.279 
 
19 
Zhou
24
Alfa Romeo
1:13.523 
 
20 
Perez
11
Red Bull
1:13.850 
 
ENDE
LIVE-KOMMENTAR
Letzte Aktualisierung: 11:55:40
Auf Wiedersehen!

Wir verabschieden uns von einem spannenden Qualifying in Monaco. Weiter geht es für die Formel 1 am Sonntag mit dem Rennen. Wir sind auch dann wieder live dabei und wünschen Ihnen noch einen schönen Samstagabend!
Hülkenberg früh raus

Früh ausgeschieden war auch Nico Hülkenberg. Im Haas reichte es für den Deutschen nur für Platz 18 in der Startaufstellung. Auch Kevin Magnussen im zweiten Haas schied bereits im Q1 aus.
Mercedes gerät ins Schwitzen

Keinen einfachen Tag erlebte einmal mehr Mercedes. Trotz des großen Updates hatte das erfolgsverwöhnte Team Schwierigkeiten. Lewis Hamilton musste jeweils alles reinlegen, um in die nächste Qualifying-Session zu kommen. Am Ende kam für ihn Platz sechs raus. George Russell konnte als Achter auch nicht in den Pole-Fight eingreifen. Großer Verlierer war Sergio Pérez im zweiten Red Bull. Er warf schon im Q1 das Auto weg und wird morgen nur vom letzten Platz starten. Damit hat er einen entscheidenden Nachteil im WM-Kampf.
Verstappen gewinnt dramatischen Pole-Kampf

Was für ein Qualifying in Monaco. Die Pole wechselte in den finalen Minuten immer wieder und am Ende fiel die Entscheidung nur knapp zugunsten von Max Verstappen, der in seiner Runde hart am Limit fahren musste, um Fernando Alonso noch abzufangen. Nur 0,084 Sekunden war er am Ende schneller als der Spanier. Für Verstappen ist es die erste Pole in Monaco. "Ich bin sehr glücklich. Wir wussten, dass dieses Wochenende ein bisschen schwierig für uns werden würde", berichtet Verstappen im Siegerinterview. "Im Qualifying muss man alles geben und alles riskieren. In Kurve 1 war ich etwas vorsichtig, deshalb wusste ich, dass ich zurücklag. Im dritten Sektor habe ich alles gegeben und einige Streckenbegrenzungen gestreift."
Ende Qualifying

Das Qualifying auf dem Circuit de Monaco ist beendet und die Fahrer kommen zurück an die Boxengasse. Hinter den Top 3 konnte Esteban Ocon überraschen, der Vierter wurde. Carlos Sainz wird Fünfter vor Lewis Hamilton und Pierre Gasly. George Russell, Yuki Tsunoda und Lando Norris komplettieren die Top Ten.
Max Verstappen gewinnt das Qualifying des Monaco Grand Prix

Was für ein Showdown in Monaco! Bis zur letzten Sekunde war es richtig spannend in Monte Carlo und am Ende war es eine hauchdünne Entscheidung im Kampf um die Pole. Durchsetzen konnte sich Max Verstappen. Neben ihm steht Fernando Alonso. Charles Leclerc wird Dritter.
Neue Bestzeit von Max Verstappen in Q3

Was für ein Finish! Max Verstappen schiebt sich mit einem starken letzten Sektor tatsächlich noch vor Fernando Alonso. 0,084 Sekunden Vorsprung werden über die Pole entscheiden. Da wird niemand mehr vorbeikommen.
Neue Bestzeit von Fernando Alonso in Q3

Erst setzt sich Leclerc auf die Eins, wenig später kommt aber Alonso mit einer 1:11.449 durch. Nur 0,022 Sekunden nimmt er damit Leclerc ab. Was kommt noch von Verstappen?
Viele Verbesserungen

Es könnte eine hitzige Schlussphase werden, denn es gibt jetzt zahlreiche Verbesserungen in den Rundenzeiten.
Neue Bestzeit von Esteban Ocon in Q3

Esteban Ocon möchte hier auch eine Rolle spielen! Der Alpin-Pilot ballert die 1:11.553 hin. Jetzt wird es spannend, was die Topstars mit frischen Reifen dagegensetzen können. Verstappen wird gleich als Letzter die Runde fahren, nachdem er gerade die Reifen gewechselt hat.
Neue Bestzeit von Max Verstappen in Q3

Max Verstappen legt noch einmal eine Runde nach und mit einer 1:11.654 übernimmt er die knappe Führung vor Alonso. Nur 0,052 Sekunden war er schneller. Zwischen Platz eins und Platz vier liegen nur 0,081 Sekunden. Ist das eng!
Norris fährt raus

Gute Laune bei den McLaren-Mechanikern. Man hat es tatsächlich geschafft, das Auto von Norris noch einmal zu reparieren und er geht jetzt auf die Strecke.
Erster Schlagabtausch an Alonso

Der erste Schlagabtausch im Kampf um die Pole geht also an Fernando Alonso. Der Spanier schob sich knapp vor die Ferrari. Dahinter folgt dann Russell. Verstappen ist seinerseits nur Fünfter.
Neue Bestzeit von Fernando Alonso in Q3

Fernando Alonso knallt eine Toprunde hin und mit einer 1:11.706 setzt er sich gleich einmal knapp vier Zehntel vor Verstappen. Auch die Ferrari gehen am Niederländer vorbei, der damit gleich unter Druck ist.
Verstappen legt vor

Max Verstappen markiert die erste Zeit im Q3 mit einer 1:12.102. Doch reicht das auch für die Konkurrenz? Fernando Alonso ist momentan richtig schnell unterwegs.
Mercedes setzt den Schlusspunkt

Den Schlusspunkt setzen wird im ersten Run Mercedes. Lando Norris steht noch in der Garage. Wenn überhaupt wird er sicher nur einen Run machen.
Q3 gestartet

Das große Finale in Monaco steht an! In den nächsten zwölf Minuten entscheidet sich, wer auf der Pole stehen wird. Als Favorit gilt Max Verstappen, doch auch er muss seine Runde erst einmal sauber hinstellen. Verstappen fährt als erster Fahrer auf die Strecke, während man bei McLaren noch alles versucht, um das Auto von Norris noch zu reparieren.
Q2 beendet

Die Zeit im Q2 ist abgelaufen. Lewis Hamilton schafft es sich noch zu verbessern und kann sich auf Platz fünf für die nächste Runde qualifizieren. Oscar Piastri, Nyck De Vries, Alex Albon, Lance Stroll und Valtteri Bottas sind draußen. Die schnellste Zeit war Verstappen vor Leclerc und Alonso gefahren.
Unfall von Lando Norris

Norris hat die Barriere bei Tabac berührt! Er kann weiterfahren, doch das Auto ist sichtbar beschädigt. Er rettet sich zurück an die Box und vermeidet so zumindest, dass die Roten Flaggen rauskommen.
Boxenfunk Lewis Hamilton

"Ich glaube, mit meiner rechten Hinterradaufhängung stimmt etwas nicht", funkt Lewis Hamilton an die Boxenmauer. Er liegt derzeit nur auf Platz zehn.
Russell springt vor

Mit frischen Reifen gelingt es George Russell, die Verbesserung hinzulegen. Er ist neuer Dritter hinter Verstappen und Alonso, die aktuell in der Box stehen.
Die derzeit ausgeschiedenen Fahrer

Noch sieben Minuten verbleiben im Q2. Aktuell ausgeschieden sind George Russell, Alex Albon, Lance Stroll, Nyck De Vries und Yuki Tsunoda.
Alonso nur knapp dahinter

Fernando Alonso kann sich noch einmal verbessern und bleibt nur 0,069 Sekunden hinter der bisherigen Bestzeit von Max Verstappen. Yuki Tsunoda ist seinerseits nach einem Verbremser zurück an die Box gekommen. Der Reifensatz des Japaners ist dahin.
Mercedes muss wieder kämpfen

Es scheint, als würde auch Q2 für die Mercedes kein leichtes Unterfangen werden. Russell ist momentan Zehnter, Hamilton knapp dahinter Elfter. Pierre Gasly kann sich derweil auf den zweiten Rang setzen und auch der zweite Alpin von Ocon läuft gut. Er liegt auf Platz vier.
Alonso neuer Zweiter

Fernando Alonso verliert im letzten Sektor noch einmal Zeit, am Ende reicht es aber, um sich auf dem zweiten Rang hinter Verstappen zu platzieren. Der Abstand von 0,184 Sekunden dürfte ihm aber weniger schmecken.
Neue Bestzeit von Max Verstappen in Q2

Max Verstappen setzt die erste Bestzeit im Q2 hin. Eine 1:12.038 liefert er auf dem Softreifen ab. Damit war er gleich einmal drei Zehntel schneller als vorhin im Q1.
Q2 gestartet

Weiter geht es mit dem Q2. In den nächsten 15 Minuten geht es für die Fahrer um den Platz in den Top Ten. Max Verstappen begibt sich gefolgt von Russell und Hamilton als Erster auf die Strecke.
Q1 beendet

Die Zeit ist abgelaufen und Sainz und Hamilton schaffen es noch einmal, sich mit frischen Reifen aus der Gefahrenzone zu hieven. Vorbei ist das Qualifying hingegen für Nico Hülkenberg auf Platz 17. Auch sein Teamkollege Kevin Magnussen ist raus. Logan Sargeant, Guanyu Zhou und Sergio Pérez, der crashte, sind ebenfalls raus.
Neue Bestzeit von Max Verstappen in Q1

Max Verstappen verbessert sich derweil noch einmal und kann mit 1:12.386 die neue Bestzeit hinstellen.
Hamilton unter Druck

Hamilton leistet sich in der Nouvelle-Schikane den Fehler und jetzt ist er mächtig unter Druck! Er muss auf der letzten Runde die Verbesserung hinbringen, wenn er nicht schon ausscheiden möchte. Auch Sainz wäre aktuell nicht weiter.
Die finalen Runden

Es geht in die finalen Runden vom Q1. Momentan sind Bottas, Sainz, Zhou, Sargeant und Crashpilot Pérez ausgeschieden.
Neue Bestzeit von Yuki Tsunoda in Q1

Yuki Tsunoda nutzt die frischen Softs und mit einer 1:12.642 geht es an die Spitze. Neue Reifen hat sich inzwischen auch Sainz abgeholt. Im Kampf um Q2 dürfte es eng zugehen. Die Abstände im Mittelfeld sind eng.
Hamilton mit frischen Reifen

Bei Lewis Hamilton wechselt man drei Minuten vor Ende noch einmal die Reifen. Er wird versuchen, mit den frischen Reifen noch einmal die Verbesserung hinzubringen.
Sainz in Gefahrenzone

Neben Hamilton befindet sich aktuell auch Carlos Sainz in der Gefahrenzone. Er ist nur 15. und viel Zeit bleibt nicht mehr, um sich hier zu verbessern.
Neue Bestzeit von Max Verstappen in Q1

Vorne hat derweil wieder Verstappen die Spitze übernehmen können. Mit einer 1:12.644 kann er sich vor Alonso schieben. Stroll verbessert sich wenig später auf Rang drei. Bei Hamilton geht es nur auf Platz zwölf vor.
Hamilton derzeit ausgeschieden

Zu den derzeit ausgeschiedenen Fahrern gehört derzeit auch Lewis Hamilton. Er war auf gebrauchten Reifen rausgefahren. Er geht jetzt auf seine nächste schnelle Runde. In der Box stehen die Haas. Sie scheinen auf eine Runde zum Ende von Q1 zu setzen.
Neue Bestzeit von Fernando Alonso in Q1

Fernando Alonso legt nach und bringt die 1:12.886 hin. Er ist wie Verstappen auf gebrauchten Softs. Insgesamt scheinen derzeit aber die frischen Softs besser zu funktionieren. Ocon ist auf frischen Soft Zweiter vor Gasly.
Neue Bestzeit von Max Verstappen in Q1

Max Verstappen markiert eine neue Bestzeit in Q1 mit einer 1:13.038. Hinter ihm findet sich für den Augenblick Russell ein. Albon ist Dritter vor Bottas. Da wird sich aber sicherlich noch was tun in den nächsten Minuten.
Boxenfunk Charles Leclerc

Bei Ferrari hat man wohl beim Rausfahren die falschen Positionen eingenommen. Man bietet Leclerc an, auf der Outlap die Positionen zu tauschen. "Das macht jetzt keinen Sinn mehr", funkt Leclerc zurück. "Sagt Sainz nur, dass er nicht unnötig langsam fahren soll."
Strecke freigegeben

Die Strecke ist wieder freigegeben und es dauert nicht lange, bis die ersten Fahrer wieder unterwegs sind.
Bald geht's weiter

Bald soll es weitergehen mit dem Qualifying. Um 16:17 Uhr soll die Strecke wieder freigegeben werden.
So kam es zum Unfall

Sergio Pérez war in der ersten Kurve einfach zu schnell unterwegs und krachte in die TecPro-Barrieren, wobei Trümmerteile über die Unfallstelle verstreut wurden und unter anderem die Radaufhängung hinten brach. Herber Rückschlag für Pérez im WM-Kampf! Das Auto hängt inzwischen schon am Haken.
Rote Flagge

Das Qualifying wird mit Roten Flaggen unterbrochen! Der Bolide von Sergio Pérez wird sich nicht mehr bewegen. Der Schaden ist zu groß.
Unfall von Sergio Pérez

Unfall von Sergio Pérez! Der Mexikaner ist bei der Ausfahrt aus Sainte Devote gegen die Leitplanken geprallt. Scheint, als wäre das das Ende seines Qualifyings!
Neue Bestzeit von Lando Norris in Q1

Lando Norris markiert eine neue Bestzeit in Q1. Eine 1:13.485 gibt es von dem Briten. Direkt dahinter liegt sein Teamkollege Sergio Pérez.
Aston Martin erste Verfolger

Die beiden Aston Martin zeigen, dass sie heute in etwas Vorhaben im Qualifying. Alonso liegt nur eine Zehntel hinter der Bestzeit und ist Dritter. Stroll ist Vierter. Bei Nico Hülkenberg steht momentan Platz elf zu Buche.
Neue Bestzeit von Max Verstappen in Q1

Max Verstappen markiert eine neue Bestzeit in Q1. Eine 1:13.784 gibt es von dem Niederländer. Sein Teamkollege Sergio Pérez ordnet sich nur knapp dahinter auf dem zweiten Platz ein.
Erste Rundenzeiten

Während sich jetzt auch Stroll und Alonso auf die Reise begeben, gibt es die ersten Rundenzeiten im Q1. Eine 1:15.237 fährt Albon. Da ist natürlich noch viel Luft nach oben.
Strecke füllt sich

Die Strecke füllt sich immer weiter und einzig Aston Martin hat seine zwei Autos noch in der Garage stehen. Alles ind auf der weichsten Reifenmischung.
Start Qualifying

In den ersten 18 Minuten geht es darum, sich unter die Top 15 zu qualifizieren. Ein Thema dürfte in der ersten Session sicherlich der Verkehr werden, denn wer keine freie Runde erwischt, könnte es schwierig haben. Es dauert nicht lange, bis die ersten Fahrer auf die Strecke gehen.
Das Wetter

Die Sonne scheint in Monaco und vor dem Qualifying hat sich die Strecke auf 49 Grad aufgewärmt. Die Lufttemperatur liegt bei 25 Grad.
Die Strecke

Der Stadt-Parcours von Monaco ist 3,34 Kilometer lang. Erfahrungsgemäß rückt das Feld in Monte Carlo immer ein Stückchen enger zusammen. Die Strecke an der Côte d'Azure ist sehr verwinkelt, zwischen den Leitplanken bewegt man sich die ganze Zeit am Limit und Überholmanöver sind fast unmöglich. Entsprechend wichtig ist die Pole am heutigen Tag.
Norris mischt mit

Mitmischen scheint auch Lando Norris zu wollen. Obwohl der Brite sich derzeit mit Rückenschmerzen rumplagt, konnte er im 2. und 3. Training mit guten Zeiten überzeugen und deutet an, dass ein Platz in den vorderen Top Ten möglich sein könnte. Schwieriger könnte es indes für Haas sein, die bislang in Monaco nicht in Tritt kamen.
Hamilton crasht Qualifying-Generalprobe

Mercedes ist mit einem großen Update nach Monaco angereist und man kann gespannt sein, was für das Team heute im Qualifying möglich sein wird. Im 3. Training war Lewis Hamilton in den finalen Minuten gut dabei, verlor auf seiner schnellsten Runde aber in Mirabeau nach Übersteuern die Kontrolle über seinen Mercedes und landete in der Mauer. Anschließend wurde das 3. Training frühzeitig beendet. Groß aber dürfte der Schaden am Silberpfeil nicht sein, so dass Hamilton im Qualifying wieder angreifen kann.
Verstappen in der Favoritenrolle

Die Favoritenrolle für das Qualifying liegt auch in Monaco wieder bei den Red Bull. Insbesondere Max Verstappen zeigt sich in einer guten Verfassung und konnte das 2. und 3. Training für sich entscheiden. Die Qualifying-Generalprobe auf dem Stadtkurs gewann Verstappen mit einer Zeit von 1:12.776 Minuten, die er bereits früh in der Session gesetzt hatte. Sergio Pérez war knapp dahinter Zweiter vor Lance Stroll im Aston Martin. Im Qualifying ist aber sicherlich auch mit Fernando Alonso zu rechnen. Der Spanier kämpfte mit Verkehr und konnte am Ende keine saubere Runde hinbringen. Daneben heißt es auch die Ferrari im Blick haben.
Herzlich willkommen!

Hallo und herzlich willkommen zum Qualifying der Formel 1 in Monaco. Um 16:00 Uhr werden die Startplätze im morgigen Rennen vergeben.
Grand Prix von Monaco