DFB-Pokal
EM 2020
International
Europa League
Champions League
3. Liga
2. Bundesliga
Bundesliga
Live-Ticker
Ergebnisse
Ergebnisse
Live-Ticker
Weltrangliste
MLB
NFL
NHL
NBA
Ergebnisse
Termine 2022
WM-Stand 2022
Live-Ticker
Ergebnisse
WM 2021
WM 2019
WM 2017
WM 2015
WM 2013
EM 2022
EM 2020
EM 2018
EM 2016
EM 2014
EM 2012
EHF-Pokal
DHB-Pokal
Champions League
2. Bundesliga
Bundesliga
Live-Ticker
Ergebnisse
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
NBA
Euroleague
EM
WM
Ergebnisse
Ski Alpin
Biathlon
Skispringen
Ski Langlauf
Nordische Kombination
Kalender
WM-Stände
CHL
Olympia
WM
DEL 2
NHL
DEL
Live-Ticker
Ergebnisse
Ergebnisse
Live-Ticker
European Tour
US PGA Tour
Weltrangliste
News
Ergebnisse
Kalender
TeamsFahrer

Live-Ticker Formel 1 GP von Singapur, Training 1, Saison 2022

Formel 1 Live-Ticker

Singapur, Marina Bay 30.09.2022 12:00 - 13:00
Fahrer
Wagen
Team
Zeit
 
Hamilton
44
Mercedes
1:43.033 
 
Verstappen
1
Red Bull
+ 0.084 
 
Leclerc
16
Ferrari
+ 0.402 
 
Perez
11
Red Bull
+ 0.806 
 
Russell
63
Mercedes
+ 1.033 
 
Sainz
55
Ferrari
+ 1.105 
 
Ocon
31
Alpine F1 Team
+ 1.703 
 
Stroll
18
Aston Martin
+ 2.188 
 
Gasly
10
AlphaTauri
+ 2.225 
 
10 
Alonso
14
Alpine F1 Team
+ 2.303 
 
11 
Vettel
5
Aston Martin
+ 2.321 
 
12 
Ricciardo
3
McLaren
+ 2.691 
 
13 
Bottas
77
Alfa Romeo
+ 2.692 
 
14 
Magnussen
20
Haas F1
+ 2.995 
 
15 
Tsunoda
22
AlphaTauri
+ 3.048 
 
16 
Albon
23
Williams
+ 3.086 
 
17 
Zhou
24
Alfa Romeo
+ 3.375 
 
18 
Schumacher
47
Haas F1
+ 3.568 
 
19 
Norris
4
McLaren
+ 3.647 
 
20 
Latifi
6
Williams
+ 4.059 
 
ENDE
LIVE-KOMMENTAR
Letzte Aktualisierung: 13:58:10
Bis gleich!

Für den Augenblick verabschieden wir uns von der Formel 1 in Singapur. Weiter geht es um 15:00 Uhr mit dem 2. Training. Wir sind auch dann wieder live dabei. Bis dahin!
Kann Mercedes mitmischen?

Nach dem 1. Training bringt sich Mercedes ins Spiel um die Favoritenrolle in Singapur. Nachdem das Team sich zunächst an die Strecke herangetastet hatte, zeigte Lewis Hamilton einen sauberen Run auf den Softs und holte sich spät in der Session die Bestzeit von Verstappen. Zufrieden dürfte trotz des Crashs von Lance Stroll auch Aston Martin sein, denn die Pace scheint insgesamt zu stimmen. Beide Piloten waren mit Mediums in den Top 11. Auch Fernando Alonso kann hoffen, dass ein gutes Ergebnis möglich ist. Er war zu Beginn der Session weit vorne vertreten, stand nach einem technischen Defekt aber früh an der Box.
Ende 1. Training

Das 1. Training auf dem Marina Bay Street Circuit ist beendet und nach den Startübungen geht es zurück an die Box. Fünfter war George Russell vor Carlos Sainz und Esteban Ocon. Lance Stroll, Pierre Gasly und Fernando Alonso komplettieren die Top Ten. Max Verstappen wurde guter Elfter, nachdem er die weichste Mischung nicht gefahren war. Mick Schumacher rangiert auf Platz 18.
Lewis Hamilton gewinnt das 1. Training des Singapur Grand Prix

Die Zeit ist abgelaufen! Die Bestzeit im 1. Training geht an Lewis Hamilton. Mit 1:43.033 Minuten war er 0,084 Sekunden schneller als Max Verstappen im Red Bull. Charles Leclerc wurde Dritter vor Sergio Pérez im zweiten Red Bull.
Gelbe Flagge

Max Verstappen sorgt nach einem Verbremser und dem anschließenden Ausflug in einen der Notausgänge kurzzeitig für gelbe Flaggen.
Neue beste Runde von Lewis Hamilton

Lange hatte man nichts von Lewis Hamilton gesehen und er lag nur auf Platz 18. Jetzt aber knallt der Brite die neue Bestzeit hin. Mit einer 1:43.033 schiebt er sich um knappe 0,084 Sekunden an Verstappen vorbei, der zurück auf den Medium gewechselt ist.
Boxenfunk Sergio Pérez

Bei Sergio Pérez gibt es ein technisches Problem. Über Funk meldet er, dass er an Leistung verliert. Er rettet sich zurück an die Boxengasse.
Leclerc neuer Zweiter

Charles Leclerc bringt sich in die Position des ersten Verfolgers. Mit einer absoluten Bestzeit im zweiten Sektor springt die 1:43.435 heraus. Drei Zehntel fehlen am Ende der Runde zu Verstappen, der in den anderen Sektoren stärker war.
Sainz noch ohne saubere Runde

Carlos Sainz ist noch ohne eine saubere Runde auf dem Soft. Er kommt weit raus in der letzten Kurve und muss korrigieren, um einen Abflug zu vermeiden. So springt dann eine Abstand von einer Sekunde zu Verstappen heraus.
Strecke wieder freigegeben

Die Strecke ist bereits wieder freigegeben und die ersten Fahrzeuge kehren zurück auf den Straßenkurs.
Rote Flagge

Es gibt rote Flaggen! Lance Stroll stellt das Auto am Rand der Strecke ab. Er konnte das Auto in Kurve 5 nicht vollständig einlenken und krachte mit dem Heck in die Bande.
Neue beste Runde von Max Verstappen

Max Verstappen setzt eine neue Rundenbestzeit. Eine 1:43.117 bringt ihm einen Vorsprung von 0,7 Sekunden zum Teamkollegen ein.
Unfall von Lance Stroll

Lance Stroll ist in langsamer Geschwindigkeit und mit einem Schaden an der Radaufhängung hinten unterwegs. Spricht dafür, dass er irgendwo eingeschlagen ist.
Neue beste Runde von Sergio Pérez

Sergio Pérez setzt auf den Softreifen die neue Bestzeit hin. Eine 1:43.839 konnte er hinstellen. Max Verstappen könnte das aber gleich bereits unterbieten. Zwei absolute Sektorenbestzeiten hat er schon stehen.
Stroll neuer Zweiter

Lance Stroll unterstreicht, dass hier vielleicht für Aston Martin etwas gehen könnte. Mit dem Medium geht es auf den zweiten Platz nach vorne.
Sainz mit dem Soft

Aus der Gruppe der Topfahrer hat auch der erste Pilot auf die weichste Reifenmischung gewechselt. Carlos Sainz fährt mit Softs zurück auf die Strecke. Es dürfte nicht lange dauern, bis ihm andere folgen.
Vettel setzt sich auf Platz vier

Sebastian Vettel setzt nach den Runs auf den Hard jetzt auf den Medium. Damit läuft es gar nicht übel für den Heppenheimer und er holt sich mit 1:45.354 Minuten den vierten Platz ab.
Leclerc startet in den Top Ten

Charles Leclerc startet seine Session in den Top Ten. Mit einer Zeit von 1:46.817 Minuten liegt er auf dem achten Platz. Andere im Feld wechseln ihrerseits auf den Softreifen. Darunter auch Mick Schumacher.
Leclerc wieder auf der Strecke

Charles Leclerc kommt nach Arbeiten am Auto zurück auf die Strecke. Der Ferrari-Star ist auf dem harten Reifen. Viel los ist auf der Strecke inzwischen nicht mehr. Die meisten sind nach ihrem ersten Run an die Garage gekommen.
Hard und Medium

Die Teams sind zum Start des Wochenendes auf den härteren Mischungen unterwegs. Der Großteil testet zunächst den Medium, einige sind aber auch auf der harten Mischung. Der Soft dürfte später aber auch noch zum Einsatz kommen.
Alonso weiterhin gut dabei

Fernando Alonso ist weiterhin richtig gut dabei und ist derzeit wieder der erste Verfolger von Max Verstappen. 1,3 Sekunden fehlen ihm zur Spitzenposition. Nicht übel startet der Tag auch für Aston Martin. Stroll ist Achter, Vettel Zehnter. Beide sind auf dem Hard in das Training gestartet.
Neue beste Runde von Max Verstappen

Max Verstappen hat seine Bestzeit noch einmal runterschrauben können. 1:44.748 Minuten konnte er zuletzt hinlegen. Bei Sebastian Vettel ging es immerhin auf Platz neun nach vorne. Mick Schumacher ist 18.
Leichter Einschlag von Russell

Es gibt kurzzeitig gelbe Flaggen. George Russell hatte sich verbremst und war mit der Nase leicht in die Bande von Kurve 11 gerutscht. Er lenkt den Boliden zurück auf die Strecke und kommt erst einmal an die Box, damit man einen Blick auf das Auto werfen kann. Ein großer Schaden scheint aber nicht sichtbar.
Doppelführung für Red Bull

Sergio Pérez kommt mit einer 1:46.634 durch. Damit kommt er zwar bei Weitem nicht an den Teamkollegen heran, kann aber immerhin für die Doppelführung der Bullen sorgen. Sainz ist mit den Hardreifen allerdings nur dicht hinter Pérez.
Verstappen holt sich Spitze zurück

Max Verstappen holt sich die Spitze zurück. Mit drei Sektorenbestzeiten geht es mit 1,4 Sekunden deutlich am Alpine von Alonso vorbei.
Neue beste Runde von Fernando Alonso

Fernando Alonso unterbietet die Zeit von Max Verstappen knapp. 0,038 Sekunden war er schneller als der Niederländer. Mick Schumacher ist momentan 14., Vettel liegt dahinter auf Platz 15.
Leclerc in der Garage

Charles Leclerc hat indes noch keine Runde gesetzt. Über Funk hatte er erklärt, dass irgendetwas mit den Bremsen nicht stimme. Er ist zurück in der Box und die Mechaniker arbeiten am Auto.
Neue beste Runde von Max Verstappen

Carlos Sainz und Lando Norris können die Zeit von Magnussen locker schlagen. Wenig später kommt Max Verstappen durch und setzt sich mit 1:47.329 Minuten locker an de erste Position. Verstappen war auf Medium, Sainz auf dem Hard.
Die ersten Zeiten

Es gibt die ersten Zeiten im 1. Training. Die erste Zeit hat Kevin Magnussen mit einer 1:51.074 gesetzt. Diese Marke dürfte aber schnell durchbrochen werden.
Verstappen legt los

Auch Max Verstappen ist inzwischen in das 1. Training gestartet. Nach der langen Corona-Pause möchten in Singapur natürlich alle Daten sammeln. Der Red Bull-Pilot ist auf dem Medium. Vettel steht seinerseits noch in der Box.
Start 1. Training

Die Ampeln stehen auf grün, der Start des 1. Trainings in Singapore ist erfolgt. Die ersten Fahrer sind bereits auf die Strecke gegangen.
Das Wetter

Das Wetter hat es bereits in sich. Vor dem 1. Training liegt die Streckentemperatur bei 37 Grad und die Lufttemperatur bei 30 Grad. Dazu kommt eine hohe Luftfeuchtigkeit von 74 Prozent.
Alex Albon zurück im Fahrerlager

Nach seiner Blinddarm-Operation zurück im Fahrerlager ist in Singapur Alex Albon. Laut eigenen Angaben fühlt sich der Thailänder wieder fit genug, um mitmischen zu können. Die Entscheidung, ob Albon aber auch wirklich das anspruchsvolle Rennen fahren kann soll nach dem 2. Training und den Longruns getroffen werden.
Schumacher gehen die Optionen aus

Für Mick Schumacher werden die Optionen für ein Cockpit in 2023 immer weniger. Zuletzt wurde Yuki Tsunoda bei AlphaTauri offiziell bestätigt und auch Alfa Romeo hat sein freies Cockpit vergeben. Guanyu Zhou fährt dort auch im kommenden Jahr. Damit bleiben neben dem derzeitigen Arbeitgeber Haas noch Williams sowie Alpine. Schärfster Konkurrenz im Fight um die freien Cockpits dürfte Nick de Vries sein, der sich mit einer starken Performance als Ersatz für Alex Albon im letzten Europarennen hervortun konnte.
Gänsehautfeeling garantiert

Der Große Preis von Singapur bedeutet Spannung und Gänsehaut. Das Nachtrennen sorgt für ein Feeling bei Fans und Fahrer und wäre das nicht genug, sorgt auch die Charakteristik der Strecke für Höchstspannung. Der Marina Bay Circuit zählt aufgrund seiner Länge und seiner vielen Kurven zu den schwierigsten Stadtkursen überhaupt und verlangt den Piloten alles ab, denn viele Passagen zum Ausruhen gibt es nicht. Dazu kommen warme Temperaturen und eine hohe Luftfeuchtigkeit.
Verstappen auf dem Weg zum Titel

Mit dem Grand Prix in Singapur beginnt die finale Phase in der Formel 1. Noch insgesamt sechs Rennen warten in der Saison 2022 auf die Teams und Fahrer. Der Weltmeister scheint mit Verstappen dabei eigentlich schon festzustehen. Theoretisch kann Max Verstappen in Singapur bereits den Sack zumachen. Dafür müsste allerdings viel zusammenpassen, so dass eigentlich von einer Entscheidung zu einem späteren Zeitpunkt auszugehen ist.
Herzlich willkommen!

Nach zweijähriger Pause ist die Formel 1 in diesem Jahr zurück in Singapur, welches den Endspurt in die Saison 2022 einleitet. Das 1. Training beginnt um 12:00 Uhr.
Grand Prix von Singapur