DFB-Pokal
EM 2020
International
Europa League
Champions League
3. Liga
2. Bundesliga
Bundesliga
Live-Ticker
Ergebnisse
Ergebnisse
Live-Ticker
Weltrangliste
MLB
NFL
NHL
NBA
Ergebnisse
Termine 2022
WM-Stand 2022
Live-Ticker
Ergebnisse
WM 2021
WM 2019
WM 2017
WM 2015
WM 2013
EM 2022
EM 2020
EM 2018
EM 2016
EM 2014
EM 2012
EHF-Pokal
DHB-Pokal
Champions League
2. Bundesliga
Bundesliga
Live-Ticker
Ergebnisse
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
NBA
Euroleague
EM
WM
Ergebnisse
Ski Alpin
Biathlon
Skispringen
Ski Langlauf
Nordische Kombination
Kalender
WM-Stände
CHL
Olympia
WM
DEL 2
NHL
DEL
Live-Ticker
Ergebnisse
Ergebnisse
Live-Ticker
European Tour
US PGA Tour
Weltrangliste
News
Ergebnisse
Kalender
TeamsFahrer

Live-Ticker Formel 1 GP von Oesterreich, Training 1, Saison 2022

Formel 1 Live-Ticker

Österreich, Spielberg 08.07.2022 13:30 - 14:30
Fahrer
Wagen
Team
Zeit
 
Verstappen
1
Red Bull
1:06.302 
 
Leclerc
16
Ferrari
+ 0.255 
 
Russell
63
Mercedes
+ 0.400 
 
Perez
11
Red Bull
+ 0.537 
 
Hamilton
44
Mercedes
+ 0.607 
 
Magnussen
20
Haas F1
+ 0.663 
 
Sainz
55
Ferrari
+ 0.737 
 
Alonso
14
Alpine F1 Team
+ 0.798 
 
Schumacher
47
Haas F1
+ 0.944 
 
10 
Tsunoda
22
AlphaTauri
+ 0.994 
 
11 
Stroll
18
Aston Martin
+ 1.129 
 
12 
Ocon
31
Alpine F1 Team
+ 1.160 
 
13 
Vettel
5
Aston Martin
+ 1.174 
 
14 
Bottas
77
Alfa Romeo
+ 1.220 
 
15 
Albon
23
Williams
+ 1.280 
 
16 
Gasly
10
AlphaTauri
+ 1.295 
 
17 
Ricciardo
3
McLaren
+ 1.441 
 
18 
Zhou
24
Alfa Romeo
+ 1.587 
 
19 
Latifi
6
Williams
+ 1.847 
 
20 
Norris
4
McLaren
+ 3.613 
 
ENDE
LIVE-KOMMENTAR
Letzte Aktualisierung: 00:38:48
Auf Wiedersehen!

Für den Augenblick verabschieden wir uns von der Formel 1 in Spielberg. Weiter geht es um 17:00 Uhr, wenn das Qualifying für den morgigen Sprint ansteht. Bis dann!
Verstappen in der Favoritenrolle

Nach dem Training scheint es, als wäre Max Verstappen auf dem Red Bull Ring der große Favorit. Der Niederländer konnte direkt schnelle Runden fahren und hatte seine Konkurrenz im Griff. Einzig Charles Leclerc kam mit 0,2 Sekunden an ihn heran. Zufrieden dürfte auch Haas sein. Beide Fahrer schafften es in die Top Ten. Bei Aston Martin sowie McLaren gibt es indes noch einiges zu tun in Richtung Qualifying.
Ende 1. Training

Das 1. Training auf dem Red Bull Ring ist beendet und es geht zurück an die Boxen. Hinter den Top 3 landet Sergio Pérez, der sich kurz vor Ende der Session noch verbessern konnte. Lewis Hamilton wird Fünfter vor Kevin Magnussen und Carlos Sainz. Die Top Ten komplettieren Fernando Alonso, Mick Schumacher sowie Yuki Tsunoda. Sebastian Vettel war 13.
Max Verstappen gewinnt das 1. Training des Österreich Grand Prix

Die Zeit ist abgelaufen. Die Bestzeit im 1. Training holt Max Verstappen mit einer 1.06.302. Der WM-Führende setzt sich mit 0,255 Sekunden gegenüber Charles Leclerc durch. Auf dem dritten Platz folgt George Russell, dem 0,4 Sekunden fehlen.
Boxenfunk Daniel Ricciardo

Bei McLaren lief es bisher im Training überhaupt nicht nach Plan. Lando Norris musste sein Auto mit technischem Defekt abstellen und auch Ricciardo hat Probleme. Immer wieder musste am Heckflügel gearbeitet werden. Jetzt meldet er, dass es sich das Auto deutlich besser anfühlt.
Boxenfunk Max Verstappen

"Habt ihr den Aston gesehen?", fragt Verstappen über Funk nach, nachdem Vettel ihm auf seiner Runde im Weg gestanden war. Mit so vielen Autos auf der Strecke ist Verkehr natürlich immer ein Problem.
Schumacher in den Top Ten

Mick Schumacher hat sich wieder in die Top Ten hineingekämpft. Mit der weichsten Mischung verbessert er sich auf eine 1:07.246 und ist neuer Neunter. Magnussen ist derzeit Fünfter. Bisher scheint also alles zu passen bei Haas.
Fast alle auf Soft

Fast alle Piloten sind jetzt auf den Soft gewechselt. Es könnte sich in den finalen Minuten also noch einiges tun in der Ergebnisliste. Für die Mercedes ging es auf die Plätze drei und vier nach vorne. In Führung bleibt weiterhin Max Verstappen.
Pérez weit zurück

Sergio Pérez hat inzwischen auch auf die weichen Reifen gesetzt, die Zeit seines Teamkollegen kann er aber bei Weitem nicht schlagen. 0,9 Sekunden fehlen zu Verstappen.
Strecke wieder freigegeben

Die Strecke ist wieder freigegeben. Daniel Ricciardo und Sergio Pérez sind die ersten Fahrer, für die es wieder auf die Strecke geht.
Silikon löst sich

Es hat sich um kein Trümmerteil gehandelt, sondern es scheint, als hätte sich die Silikon-Fuge nach dem Kerb gelöst, nachdem die Autos rübergefahren sind. Marshals sammeln die Stücke auf und ziehen aktuell das restliche Silikon weg.
Trümmerteil gesichtet

Es sieht so aus, als ob die Unterbrechung wegen einiger Trümmerteile in Kurve 7 erfolgt ist. Es sind noch knapp 20 Minuten übrig im 1. Training.
Rote Flagge

Es gibt ein weiteres Mal rote Flaggen. Wieso ist derzeit nicht ersichtlich.
Noch wenige auf Soft

In der Summe sind erst wenige Fahrer auf die weichste Mischung gewechselt. Nur Ferrari, Verstappen, die Alfa Romeo und Latifi haben bisher den Soft gefahren.
Schumacher auf Platz sieben

Mick Schumacher ist mit Mediums wieder rausgefahren, liefert damit aber derzeit gute Zeiten ab. Mit einer 1:07.875 geht es auf Platz sieben nach vorne. Kevin Magnussen ist guter Fünfter.
Neue beste Runde von Max Verstappen

Max Verstappen kann das noch einmal unterbieten und liefert eine 1:06.302 ab. 0,348 Sekunden kann er Leclerc damit abnehmen. Vettel ist aktuell Zehnter, Mick Schumacher Elfter.
Neue beste Runde von Charles Leclerc

Charles Leclerc kann die Zeit seines Teamkollegen deutlich unterbieten. Mit einer 1:06.650 ist er gut eine halbe Sekunde schneller als Sainz.
Verstappen auf Soft

Max Verstappen ist wieder aus der Box gekommen und auch bei ihm kommt jetzt die weichste Mischung zum Einsatz.
Neue beste Runde von Carlos Sainz

Carlos Sainz hat sich mit der weichsten Mischung verbessern können. Mit einer 1:08.149 zieht er an Max Verstappen vorbei.
Ferrari mit der weichsten Mischung

Jetzt aber schickt mit Ferrari das erste Team seine Fahrer auf dem Soft auf die Strecke. Andere sind ihrerseits mit neuen Mediums rausgekommen. So etwa die Piloten von Aston Martin und Haas.
Strecke wieder freigegeben

Die Strecke ist wieder freigegeben und die ersten Piloten sind bereits unterwegs. Auf den Soft hat noch niemand gewechselt.
Session noch unterbrochen

Das Training in Spielberg ist weiterhin unterbrochen. Lando Norris ist derweil bereits zurück in der Boxengasse und redet mit seinem Team.
Rote Flagge

Es gibt die roten Flaggen und die Session wird unterbrochen. Lando Norris ist bereits ausgestiegen, nachdem er über Funk über Rauchentwicklung im Auto informiert hatte.
Defekt bei Lando Norris

Defekt bei Lando Norris! Der Brite stellt seinen McLaren am Rand der Strecke ab. Es gibt gelbe Flaggen. Gut möglich, dass die rote Flaggen wird. Die Stelle ist ziemlich ungünstig.
Vettel mit guter Runde

Sebastian Vettel hat sich auch verbessern können. Mit einer Zeit von 1:08.360 Minuten geht es auf den vierten Platz nach vorne. Teamkollege Lance Stroll ist auf Position zwölf zu finden.
Neue beste Runde von Max Verstappen

Max Verstappen hat die Bestzeit inzwischen auf eine 1:07.496 runterdrücken können. Noch aber sind alle auf dem Medium unterwegs. Da wird es definitiv noch weiter nach unten gehen.
Defekt bei Daniel Ricciardo

Bei Daniel Ricciardo gibt es ein technisches Problem. Der Heckflügel flattert unter DRS. Für den Australier geht es zurück an die Garage.
Leclerc verbessert sich auf Platz drei

Jetzt aber geht es für Charles Leclerc nach vorne. Mit einem Rückstand von 0,6 Sekunden zu Verstappen übernimmt er Position drei im Zwischenklassement. Schumacher ist Neunter, Vettel liegt auf Rang 18.
Haas beginnt mit guten Zeit

Mit guten Zeiten startet Haas in das 1. Training. Kevin Magnussen ist aktuell auf Platz drei zu finden, während Mick Schumacher auf Position acht liegt. Ferrari scheint indes ein anders Programm zu fahren. Mit den Plätzen sieben und elf durch Leclerc und Sainz liegen beide Fahrer derzeit deutlich hinter der Spitze.
Vettel noch ohne Zeit

Sebastian Vettel ist noch ohne eine gesetzte Zeit. Der Deutsche war nach Installationsrunden zunächst an die Box gekommen und fährt gerade erst wieder auf die Strecke.
Verstappen hat Bestzeit zurück

Max Verstappen liefert die 1:07.720 ab und übernimmt damit jetzt wieder die Bestzeit im Klassement. 0,483 Sekunden konnte er Alonso abnehmen. Teamkollege Pérez war derweil in Kurve 4 kurzzeitig im Kiesbett.
Neue beste Runde von Fernando Alonso

Aktuell wird die Strecke immer schneller. Die Bestzeit hat Fernando Alonso übernommen. Bald dürfte sich das aber wieder ändern, denn Verstappen ist auf der nächsten schnellen Runde.
Erste Rundenzeiten stehen

Die ersten Rundenzeiten sind bereits gesetzt. Derzeit liegt Max Verstappen mit einer 1:08.656 an der Spitze. Hinter ihm folgt Ocon vor Alonso. Alle Fahrer sind auf dem Medium.
Fast alle schon unterwegs

Es dauert nicht lange, dann hat sich die Strecke in Spielberg gefüllt. Einzig Valtteri Bottas und Alex Albon, der nach der Installationsrunde zurück an seine Garage gekommen ist, sind derzeit in der Boxengasse.
Start 1. Training

Die Ampeln stehen auf grün, der Start des 1. Trainings in Spielberg ist erfolgt. Die ersten Fahrer haben ihre Boliden bereits auf die Strecke gelenkt.
Das Wetter

Die Sonne scheint derzeit in Silverstone, die Temperaturen aber sind noch recht frisch. Gerade einmal bei 17 Grad liegt die Lufttemperatur. Die Strecke hat sich vor dem Start auf 37 Grad aufgewärmt.
Die Strecke

Gefahren wird auf dem Red Bull Ring. Die Strecke hat eine Länge von 4,318 Kilometern und die Runde ist vergleichsweise kurz. Zehn Kurven warten insgesamt auf die Piloten. Die maximale Steigung liegt bei zwölf Prozent, das maximale Gefälle bei 9,3 Prozent. Drei lange Geraden und schnelle Kurven fordern Fahrer und Boliden gleichermaßen heraus.
Der Blick auf die WM

In der WM hat Max Verstappen weiterhin die Nase vorne, auch wenn der Niederländer durch einen Schaden am Auto ein schwieriges Rennen in Silverstone erlebte. 181 Punkte hat Verstappen im Laufe der bisherigen Saison sammeln können. Auf Platz zwei liegt Sergio Pérez mit 147 Punkten. Charles Leclerc ist mit 138 Zählern Dritter vor Teamkollege Carlos Sainz (127 Pkt.), der in Großbritannien den ersten Karrieresieg bejubeln durfte.
Erste Punkte für Schumacher

Mick Schumacher dürfte nach Silverstone aufatmen. Endlich ist es dem deutschen Fahrer gelungen, seine ersten WM-Punkte in der Formel 1 einzusacken. Damit dürfte auch der Druck auf den Schultern des Haas-Piloten weniger werden. Leichter wird es in den nächsten Rennen aber sicherlich nicht, denn Updates gibt es bei Haas weiter nicht. Erst in Ungarn soll ein Update kommen.
Zhou und Albon am Start

Nach ihren schweren Crashs in Silverstone am vergangenen Wochenende sind Guanyu Zhou sowie Alexander Albon in Spielberg bereits wieder mit von der Partie. Beide Piloten waren beim Rennen in Großbritannien in der ersten Runde in schwere Unfälle verwickelt worden. Während Zhou bereits zum Ende des Rennens aus dem Medical Center entlassen wurde, war Albon noch zu weiteren Untersuchungen in ein Krankenhaus gebracht worden. Dort wurden zum Glück aber keine schlimmeren Verletzungen festgestellt und auch er kann bereits wieder mitmischen.
Zweiter Sprint der Saison

Nach dem Rennen in der Emilia-Romagna wartet auf die Teams und Fahrer in Spielberg zum zweiten Mal in dieser Saison ein Sprint-Wochenende. Heißt, es wartet ein stressiger Freitag. Nach nur einem Training wird am Abend bereits das Qualifying gefahren. Umso wichtiger ist es, heute sofort in Tritt zu kommen und das passende Setup schnell zu finden.
Herzlich willkommen!

Nach dem Wochenende in Silverstone geht es für die Formel 1 nach Spielberg. Auf dem Red Bull Ring steht ein Sprintwochenende an. Um 13:30 Uhr beginnt das 1. Training, ehe dann am Abend bereits das Qualifying folgen wird.
Grand Prix von Österreich