DFB-Pokal
EM 2020
International
Europa League
Champions League
3. Liga
2. Bundesliga
Bundesliga
Live-Ticker
Ergebnisse
Ergebnisse
Live-Ticker
Weltrangliste
MLB
NFL
NHL
NBA
Ergebnisse
Termine 2022
WM-Stand 2022
Live-Ticker
Ergebnisse
WM 2021
WM 2019
WM 2017
WM 2015
WM 2013
EM 2022
EM 2020
EM 2018
EM 2016
EM 2014
EM 2012
EHF-Pokal
DHB-Pokal
Champions League
2. Bundesliga
Bundesliga
Live-Ticker
Ergebnisse
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
NBA
Euroleague
EM
WM
Ergebnisse
Ski Alpin
Biathlon
Skispringen
Ski Langlauf
Nordische Kombination
Kalender
WM-Stände
CHL
Olympia
WM
DEL 2
NHL
DEL
Live-Ticker
Ergebnisse
Ergebnisse
Live-Ticker
European Tour
US PGA Tour
Weltrangliste
News
Ergebnisse
Kalender
TeamsFahrer

Live-Ticker Formel 1 GP von Großbritannien, Training 3, Saison 2022

Formel 1 Live-Ticker

Großbritannien, Silverstone 02.07.2022 13:00 - 14:00
Fahrer
Wagen
Team
Zeit
 
Verstappen
1
Red Bull
1:27.951 
 
Perez
11
Red Bull
+ 0.410 
 
Leclerc
16
Ferrari
+ 0.447 
 
Russell
63
Mercedes
+ 0.525 
 
Hamilton
44
Mercedes
+ 0.587 
 
Sainz
55
Ferrari
+ 0.788 
 
Norris
4
McLaren
+ 1.201 
 
Bottas
77
Alfa Romeo
+ 1.284 
 
Schumacher
47
Haas F1
+ 1.609 
 
10 
Alonso
14
Alpine F1 Team
+ 1.619 
 
11 
Ocon
31
Alpine F1 Team
+ 1.651 
 
12 
Vettel
5
Aston Martin
+ 1.692 
 
13 
Zhou
24
Alfa Romeo
+ 1.851 
 
14 
Albon
23
Williams
+ 1.879 
 
15 
Gasly
10
AlphaTauri
+ 1.984 
 
16 
Stroll
18
Aston Martin
+ 1.991 
 
17 
Tsunoda
22
AlphaTauri
+ 2.138 
 
18 
Ricciardo
3
McLaren
+ 2.392 
 
19 
Latifi
6
Williams
+ 2.588 
 
20 
Magnussen
20
Haas F1
+ 2.622 
 
ENDE
LIVE-KOMMENTAR
Letzte Aktualisierung: 17:44:34
Auf Wiedersehen!

Wir verabschieden uns für den Augenblick von der Formel 1 in Silverstone. Weiter geht es um 16:00 Uhr, wenn es um die Pole Position geht. Wir sind auch dann wieder live dabei. Bis dahin!
Verstappen der Favorit

Max Verstappen hat sich im 3. Training in Silverstone in Richtung Qualifying in Position gebracht. Der Niederländer hatte sich mit starken Runden souverän von der Konkurrenz absetzen können. Zufrieden kann auch Mick Schumacher sein, für den die Top Ten im Qualifying möglich zu sein scheinen. Er war Neunter. Sebastian Vettel war zwar nur Zwölfter, lag aber kaum eine Zehntel hinter Schumacher zurück.
Ende 3. Training

Das 3. Training auf dem Grand Prix Circuit Silverstone ist beendet und nach dem Probestart kommen die Autos zurück an die Boxen. Hinter Leclerc findet sich das Mercedes-Duo wieder. Carlos Sainz wird Sechster.
Max Verstappen gewinnt das 3. Training des Großbritannien Grand Prix

Die Zeit ist abgelaufen! Im 3. Training in Position gebracht hat sich Max Verstappen. Mit einer Zeit von 1:27.901 setzt der Niederländer mit Abstand die beste Zeit hin. 0,410 Sekunden hatte er Teamkollege Sergio Pérez abgenommen. Charles Leclerc fehlten auf Platz drei 0,447 Sekunden.
Boxenfunk Lewis Hamilton

"Das Heck hüpft ganz schön", meldet Lewis Hamilton über seinen Funk. Da wird Mercedes gleich noch nachjustieren müssen, denn das Springen war in dieser Session schon mal weniger.
Gibt es noch Verbesserungen?

Die letzten acht Minuten sind angebrochen und alle Fahrer haben ihre Qualifyingsimulation beendet. Große Verbesserungen dürfte es jetzt eigentlich nicht mehr geben.
Enge Abstände um Platz zehn

Um Platz zehn herum gibt es derzeit richtig enge Abstände. zwischen Mick Schumacher auf Position neun und Sebastian Vettel auf Rang zwölf liegt nicht einmal eine Zehntel.
Doppelspitze für Red Bull

Sergio Pérez sorgt für eine Doppelspitze für die Red Bull und verbessert sich auf den zweiten Rang. An Verstappen kommt aber auch er nicht heran. 0,410 Sekunden fehlen ihm.
Schumacher sieht gut aus

Mick Schumacher sieht richtig gut aus und bislang kann sich der Youngster im Haas in den Top Ten halten. Anders sieht es bei Kevin Magnussen aus. Der ist nur 19.
Neue beste Runde von Max Verstappen

Max Verstappen scheint heute der große Favorit auf die Pole zu sein. Mit den frischen Softs brennt er eine 1:27.901 in den Asphalt und setzt sich um 0,487 Sekunden vor Charles Leclerc.
Immer mehr Fahrer wieder unterwegs

Immer mehr Fahrer sind inzwischen wieder auf der Strecke unterwegs. Da dürfte sich in den nächsten Minuten einiges in der Ergebnistabelle tun.
Russell bleibt dahinter

George Russell hat seine erste schnelle Runde mit dem frischen Softs beendet, kommt aber nicht an Verstappens bisheriger Bestzeit vorbei. Auch Lewis Hamilton bleibt vor Russell.
Frische Softs für Schumacher

Mick Schumacher ist mit frischen Softs wieder aus der Box gefahren. Für ihn steht nun die Qualifyingsimulation an.
Boxenfunk Sergio Pérez

Sergio Perez sagt, dass er auf den Geraden ein paar Regentropfen spürt. Seine Red-Bull-Crew versichert ihm jedoch, dass kein Regen in Sicht ist.
Es wird ruhiger

Auf der Strecke ist es ruhiger geworden und nur noch wenige Fahrer sind aktuell auf dem Asphaltband unterwegs. Gleich wird es in die Qualifyingsimulation gehen.
Neue beste Runde von Max Verstappen

Max Verstappen setzt noch einmal eine neue Bestzeit hin. 1:28.386 Minuten gilt es nun zu schlagen.
Mercedes mischt weiter mit

Mercedes mischt mit Lewis Hamilton weiter vorne mit. Der Brite kann sich in seiner neunten Runde noch einmal verbessern und liegt jetzt auf Platz zwei hinter Verstappen.
Neue beste Runde von Max Verstappen

Max Verstappen hat seine eigene Bestzeit noch einmal verbessern können. Er führt nun mit einer 1:28.498 das Klassement an.
Boxenfunk Sebastian Vettel

"Wir erwarten in der nächsten halben Stunde keinen Regen", funkt Aston Martin Sebastian Vettel in sein Cockpit.
Schumacher hält sich in Top Ten

Mick Schumacher kann sich weiterhin in den Top Ten halten. Mit seiner 1:30.261 liegt der Deutsche mit seinem Haas auf dem achten Rang der Wertung. Kevin Magnussen ist hingegen nur 14.
Vettel inzwischen mit Zeit

Sebastian Vettel hat inzwischen auch eine Rundenzeit hinsetzten können. Er liegt mit einer 1:30.867 auf dem elften Platz. Stroll rangiert 0,1 Sekunden hinter ihm.
Neue beste Runde von Max Verstappen

Max Verstappen kann in seiner ersten Runde direkt mal die Bestzeit auspacken. In 1:28.541 Minuten kommt er über die Zeitnahme. 0,480 Sekunden nimmt er Leclerc ab.
Neue beste Runde von Charles Leclerc

Charles Leclerc kann seine Bestzeit noch einmal verbessern. Inzwischen führt er mit einer 0,081 die Wertung an. Sergio Pérez hat auch nachgelegt und hat nur 0,081 Sekunden Rückstand.
Boxenfunk Carlos Sainz

"Die Probleme von gestern in den Hochgeschwindigkeitsabschnitten sind nicht besser geworden", meldet Carlos Sainz über Funk. Der Spanier kämpft mit der Balance des Autos.
Schumacher auf Platz sieben

Mick Schumacher ist jetzt auf dem Soft und damit geht es für den Haas-Starter auf den guten siebten Platz nach vorne. Inzwischen ist auch Max Verstappen rausgefahren.
Mercedes beginnt ordentlich

Bei Mercedes geht das 3. Training mit ordentlichen Zeiten los. Mit einer 1:29.757 geht es für Russell auf den dritten Platz nach vorne, Hamilton liegt dicht dahinter auf der vierten Position. Vettel und Schumacher haben noch keine Zeit gesetzt.
Pérez neuer Zweiter

Sergio Pérez kann sich nach seiner ersten fliegenden Runde auf den zweiten Platz der Ergebnisliste setzten. 0,177 Sekunden fehlen ihm zur Leclerc-Zeit. Teamkollege Verstappen steht indes noch in der Box.
Acht Fahrer mit einer Zeit

Nach zehn Minuten haben acht Fahrer eine Zeit hinsetzen können. An der Spitze liegt weiterhin Charles Leclerc vor Carlos Sainz. Gerade auf die fliegende Runde geht Sergio Pérez. Mercedes hat derweil die Installationsrunden begonnen.
Leclerc souverän an die Spitze

Charles Leclerc kann diese Marke deutlich unterbieten und bringt eine 1:29.452 hin. Sebastian Vettel hat seinerseits immer noch keine Runde gesetzt. Er fährt immer wieder durch die Boxengasse. Auch Teamkollege Stroll fährt aktuell nur Installationsrunden.
Neue beste Runde von Lando Norris

Lando Norris setzt eine neue Rundenbestzeit. 1:31.939 Minuten braucht der Brite für seine Umrundung des Kurses. Er war auf dem Medium.
Strecke füllt sich

Die Strecke beginnt sich langsam zu füllen. Die Ferrari sind inzwischen auch unterwegs und auch die beiden McLaren-Fahrer haben die Session begonnen.
Neue beste Runde von Esteban Ocon

Esteban Ocon kann die Zeit des Teamkollegen deutlich schlagen. Mit dem Soft kann er eine 1:33.068 hinbringen. Sebastian Vettel geht gerade auf die erste fliegende Runde, Mick Schumacher ist nach einer Installationlap wieder zurück an der Box.
Erste Zeit von Alonso

Die erste Rundenzeit im Training kommt von Fernando Alonso. Eine 1:34.826 gibt es vom Spanier. Da ist noch viel Luft nach oben.
Schumacher schon unterwegs

Auch Mick Schumacher ist bereits in das 3. Training gestartet. Er dürfte sich heute Regen für das Qualifying wünschen, denn durch die fehlenden Updates hinkt Haas inzwischen deutlich hinterher.
Start 3. Training

Die Ampeln stehen auf grün, der Start des 3. Trainings in Silverstone ist erfolgt. Sebastian Vettel ist gemeinsam mit Teamkollege Lance Stroll der erste Fahrer auf der Strecke.
Das Wetter

Das Wetter spielt in Silverstone auch heute wieder eine Rolle. Für das 3. Training liegt die Regenwahrscheinlichkeit bei 30 Prozent. Zum Qualifying könnte die noch einmal steigern. Mit 17 Grad ist es relativ frisch. Die Streckentemperatur liegt bei 25 Grad.
Vettel jenseits der Top Ten

Sebastian Vettel musste sich am ersten Tag in Silverstone mit einem Platz hinter den Top Ten zufriedengeben. Nachdem im 1. Training der Regen dafür sorgte, das Aston Martin wenig fuhr, kostete im 2. Training ein Schaden am Unterboden für den Verlust von wichtigen Trainingsminuten. Noch weiter zurück lag Mick Schumacher im Haas. Er war nur auf Platz 19 zu finden und dürfte hoffen, dass es auch heute wieder Regen gibt, damit das Auto konkurrenzfähig ist.
Verstappen auf Platz vier

Max Verstappen kam am Freitag auf den vierten Platz. Angesichts von 0,2 Sekunden Abstand zu Carlos Sainz dürfte die Sorge bei Red Bull aber noch nicht übermäßig groß sein. Auch Charles Leclerc konnte am ersten Trainingstag in Silverstone noch nicht vorne reinstechen.
Ist Mercedes eine Gefahr?

Nach den starken Ergebnissen im Training lautet einer der Fragen für den heutigen Tag auch, ob Mercedes eine Gefahr für die anderen Teams ist. Denn neben der schnellen Runde liefen auch die Longruns bei den Silberpfeilen richtig gut. Es könnte also sein, dass wir in Silverstone einen Dreikampf erleben.
Sainz mit knapper Bestzeit

Nachdem am Freitag das 1. Training durch Regen nur wenig Aussagekraft hatte, konnte am späten Nachmittag im trockenen gefahren werden. Die beste Zeit setzte darin Carlos Sainz hin. Absetzen konnte er sich allerdings nicht. Nur unmittelbar dahinter fand sich Lewis Hamilton wieder, der damit Hoffnungen macht, dass Mercedes wieder dran ist. 0,163 Sekunden hatten Hamilton gefehlt. Ebenfalls überraschend weit vorne lag Lando Norris mit Platz drei und 0,176 Sekunden.
Herzlich willkommen!

Hallo und herzlich willkommen zum zweiten Tag beim Rennwochenende der Formel 1 in Silverstone. Um 13:00 Uhr steht zunächst das 3. Training auf dem Programm!
Grand Prix von Großbritannien