DFB-Pokal
EM 2020
International
Europa League
Champions League
3. Liga
2. Bundesliga
Bundesliga
Live-Ticker
Ergebnisse
Ergebnisse
Live-Ticker
Weltrangliste
MLB
NFL
NHL
NBA
Ergebnisse
Termine 2022
WM-Stand 2022
Live-Ticker
Ergebnisse
WM 2021
WM 2019
WM 2017
WM 2015
WM 2013
EM 2022
EM 2020
EM 2018
EM 2016
EM 2014
EM 2012
EHF-Pokal
DHB-Pokal
Champions League
2. Bundesliga
Bundesliga
Live-Ticker
Ergebnisse
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
NBA
Euroleague
EM
WM
Ergebnisse
Ski Alpin
Biathlon
Skispringen
Ski Langlauf
Nordische Kombination
Kalender
WM-Stände
CHL
Olympia
WM
DEL 2
NHL
DEL
Live-Ticker
Ergebnisse
Ergebnisse
Live-Ticker
European Tour
US PGA Tour
Weltrangliste
News
Ergebnisse
Kalender
TeamsFahrer

Live-Ticker Formel 1 GP von Großbritannien, Training 2, Saison 2022

Formel 1 Live-Ticker

Großbritannien, Silverstone 01.07.2022 17:00 - 18:00
Fahrer
Wagen
Team
Zeit
 
Sainz
55
Ferrari
1:28.942 
 
Hamilton
44
Mercedes
+ 0.163 
 
Norris
4
McLaren
+ 0.176 
 
Verstappen
1
Red Bull
+ 0.207 
 
Leclerc
16
Ferrari
+ 0.462 
 
Alonso
14
Alpine F1 Team
+ 0.753 
 
Perez
11
Red Bull
+ 0.811 
 
Russell
63
Mercedes
+ 0.857 
 
Ricciardo
3
McLaren
+ 0.960 
 
10 
Stroll
18
Aston Martin
+ 1.000 
 
11 
Bottas
77
Alfa Romeo
+ 1.058 
 
12 
Vettel
5
Aston Martin
+ 1.115 
 
13 
Ocon
31
Alpine F1 Team
+ 1.296 
 
14 
Albon
23
Williams
+ 1.321 
 
15 
Zhou
24
Alfa Romeo
+ 1.329 
 
16 
Tsunoda
22
AlphaTauri
+ 1.396 
 
17 
Magnussen
20
Haas F1
+ 1.538 
 
18 
Gasly
10
AlphaTauri
+ 1.568 
 
19 
Schumacher
47
Haas F1
+ 1.667 
 
20 
Latifi
6
Williams
+ 2.384 
 
ENDE
LIVE-KOMMENTAR
Letzte Aktualisierung: 16:23:29
Auf Wiedersehen!

Wir verabschieden uns für heute von der Formel 1 in Silverstone. Weiter geht es am morgigen Samstag mit dem 3. Training und dem Qualifying. Wir sind auch dann wieder live dabei und wünschen Ihnen noch einen schönen Freitagabend!
Bunte Mischung an der Spitze

Nachdem im 1. Training nur wenig gefahren werden konnte, war der Betrieb im 2. Training bei trockener Strecke deutlich höher. Insgesamt war das Feld buntgemischt und in den Top 6 fanden sich fünf unterschiedliche Teams wieder. Nicht zufrieden dürfte Sebastian Vettel sein, der hinter der nach einem gebrochenen Unterboden zunächst Zeit verlor und die Top Ten nicht knacken konnte. Auch Mick Schumacher dürfte sich mehr vorgenommen haben als Platz 19.
Ende 2. Training

Das 2. Training auf dem Grand Prix Circuit Silverstone ist beendet und nach einer Startübung geht es zurück an die Box. Max Verstappen belegt den vierten Platz vor Charles Leclerc im zweiten Ferrari, der sich auf dem Soft erst spät steigern konnte. Fernando Alonso wird Sechster. Bei Sebastian Vettel geht das 2. Training auf Platz zwölf zu Ende. Mick Schumacher wird 19.
Carlos Sainz gewinnt das 2. Training des Großbritannien Grand Prix

Die Zeit ist abgelaufen. Die Bestzeit im 2. Training geht an Carlos Sainz, der eine 1:28.942 gefahren war. Stark präsentierte sich Lewis Hamilton, dem nur 0,163 Sekunden gefehlt hatten. Auch Lando Norris auf Platz drei dürfe zufrieden auf die Session blicken.
Boxenfunk George Russell

"Du bist auf einem Niveau mit den Ferrari", informiert man George Russell über Funk. Auch bei Lewis Hamilton passen die Longrun-Zeiten.
Erst wenige Runden von Ocon

Esteban Ocon steht derzeit in der Box und ist erst zwölf Runden gefahren. Sein Seitenkasten soll gebrochen sein. Ein Problem, mit dem Alpin schon öfters zu kämpfen hatte.
Boxenfunk George Russell

"Du brauchst dich nicht zu beherrschen, du kannst hart pushen", wird George Russell über Funk gesagt. "Nein, werde ich nicht", antwortet Russell. "Kein Grip." Russell ist als Achter derzeit 0,7 Sekunden langsamer als Hamilton.
Die finalen Minuten

Die finalen Minuten im Training laufen. Noch acht Minuten können die Teams und Fahrer auf der Strecke testen.
Unterboden-Schaden bei Vettel

Inzwischen ist auch klar, wieso Vettel so lange in der Box stand nach seinem ersten Run. Laut Aston Martin habe man einen kleinen Schaden am Unterboden entdeckt.
Zeit für die Longruns

Jetzt dürfte die Zeit der Longruns gekommen sein. Viele haben inzwischen wieder die Reifen getauscht. Auf dem Soft kaum zulegen konnte Vettel. Er ist nur 15.
Hamilton neuer Zweiter

Lewis Hamilton schafft auf dem Soft eine deutliche Verbesserung und es geht auf Platz zwei nach vorne. Auch Verstappen konnte zulegen, liegt aber mit 0,2 Sekunden Rückstand auf Rang vier.
Probleme bei Norris

Lando Norris hat derweil mit anderen Problemen zu kämpfen. Der Wagenheber versagt seinen Dienst, das Auto fällt beim Reifenwechsel runter. Ersatz kommt schnell, alle bleiben Unverletzt.
Auch Vettel fährt wieder

Auch Sebastian Vettel fährt inzwischen wieder. Auf dem Soft geht es für den Deutschen zurück auf die Strecke. Geht es damit in die Top Ten nach vorne? Dort findet sich aktuell Teamkollege Lance Stroll wieder.
Was kommt von Verstappen?

Was kommt jetzt von Max Verstappen? Während viele wieder an die Box kommen, geht es für ihn zum ersten Mal auf dem Soft wieder auf die Strecke.
Noch keine Leclerc-Verbesserung

Charles Leclerc ist seinerseits schon auf dem Soft, konnte sich bislang aber nicht verbessern und noch steht die Bestzeit mit dem Medium hinter seinem Namen.
Vettel in der Box

Sebastian Vettel ist auch noch nicht wieder rausgefahren und steht nach seinem ersten Run in der Box. Entsprechend ist er auf den letzten Rang zurückgereicht worden. Mick Schumacher ist 13. und nur wenige Zehntel hinter seinem Teamkollegen platziert.
Neue beste Runde von Carlos Sainz

Sainz holt sich die Spitzenposition, ist aber nur eine Zehntel schneller als Norris. In Copse war er nach Bouncing weit rausgekommen. Verstappen steht weiter in der Box und ist noch nicht in die Qualifying-Simulation gestartet.
Arbeiten am Hamilton-Boliden

Bei Lewis Hamilton wird aktuell noch am Auto gearbeitet. Es werden Einstellungen am Heck vorgenommen. George Russell hat sich derweil auf Platz vier verbessern können.
Neue beste Runde von Lando Norris

Lando Norris kann auf dem Soft gleich einmal die neue Rundenbestzeit hinbringen. 1:29.118 Minuten gab es von ihm in seiner ersten Quali-Simulation.
Immer mehr auf Soft

Immer mehr Fahrer sind inzwischen auf den Soft umgestiegen und absolvieren gerade die Qualifyingsimulation. Da dürfte sich in der Zeitentabelle noch einmal einiges tun.
Verbesserung bei Bottas

Valtteri Bottas konnte sich auf seiner ersten fliegenden Runde direkt verbessern und ist neuer Sechster. Auch für Russell geht es wenig später nach vorne.
Bottas wieder draußen

Valtteri Bottas sorgt dafür, dass es bereits wieder Action auf der Strecke gibt. Mit frischen Softs geht es für ihn wieder zurück auf den Kurs.
Es wird ruhiger

Nachdem zu Beginn der Session viel los war auf der Strecke, ist es jetzt wieder ruhiger geworden. Alle Fahrer sind zurück in ihren Garagen.
Neue beste Runde von Charles Leclerc

Charles Leclerc hat seine Rundenzeit noch einmal verbessern können. Auf dem Mediumreifen liefert er eine 1:29.562 ab. Mick Schumacher ist derzeit 14., Sebastian Vettel liegt auf Platz 17. Er war den Hard gefahren.
Boxenfunk Lewis Hamilton

"Das Bouncing ist immer noch viel", funkt Hamilton an seine Box. Offensichtlich haben die letzten Upgrades das Problem bei Mercedes nicht lösen können.
Verstappen arbeitet sich vor

Max Verstappen hat mehr Glück mit dem Verkehr und konnte sich inzwischen auf Platz zwei verbessern. 0,246 Sekunden fehlen ihm noch zur Leclerc-Bestzeit.
Russell hadert mit dem Verkehr

George Russell hadert derweil mit dem Verkehr. Der Brite hing bereits zweimal in der Session hinter dem McLaren von Landsmann Norris fest. Entsprechend groß ist auch der Frust über Funk.
Schumacher guter 13.

Mick Schumacher liegt derzeit auf dem guten 13. Platz. Eine 1:32.073 konnte er fahren. Sebastian Vettel ist direkt dahinter 14.
Leclerc hält dagegen

Charles Leclerc hält dagegen und kontert gegen seinen Teamkollegen mit einer 1:29.639. Verstappen ist 0,8 Sekunden dahinter Dritter.
Neue beste Runde von Carlos Sainz

Carlos Sainz setzt eine neue Rundenbestzeit. Eine 1:129.962 gibt es vom Spanier.
Boxenfunk Max Verstappen

So ganz traut Max Verstappen dem Frieden nicht. Er meldet über Funk, dass das Geräusch weiterhin vorhanden ist. "Dieses Geräusch ist immer noch da, es ist, als würde etwas kratzen. Ich weiß nicht, was es ist", so Verstappen.
Neue beste Runde von Charles Leclerc

Max Verstappen unterbietet die Zeit von Esteban Ocon, wird aber direkt wieder von den Ferrari unterboten. Eine 1:30.786 kam von Leclerc.
Erste Rundenzeiten

Die ersten Rundenzeiten im 2. Training von Silverstone sind gesetzt. Aktuell hat Ocon die Führung inne, doch die Topfahrer sind auch noch nicht durch.
Boxenfunk Max Verstappen

Max Verstappen meldet über Funk ein "komisches Geräusch" und fragt, ob er weiterfahren soll oder an die Box kommen. Die Box gibt ihm schnell Entwarnung: Man sieht keine Unauffälligkeit in den Daten.
Alle auf der Strecke

Und schon sind alle 20 Fahrer auf der Strecke. Die Reifenwahl fällt unterschiedlich aus. Viele sind auf dem Medium, aber auf der Soft und Hard ist dabei.
Start 2. Training

Die Ampeln stehen auf grün, der Start des 2. Trainings in Silverstone ist erfolgt und es dauert nicht lange, bis die ersten Autos auf der Strecke sind.
Die Bedingungen

Für das 2. Training sehen die Bedingungen deutlich besser aus. Es sind zwar noch viele Wolken über der Strecke, aber auch die Sonne lässt sich blicken. Die Strecke ist inzwischen komplett abgetrocknet. Thema dürfte aber der Wind sein. Der hat deutlich zugenommen zwischen dem 1. und 2. Training.
Updates bei vielen Teams

Ärgerlich dürfte der Regen vor allem für die Teams gewesen sein, die Updates mit nach Silverstone gebracht hatten. Diese konnten unter den nassen Bedingungen kaum getestet werden. Bei Williams geht man mit einem überarbeiteten Seitenkasten an den Start und auch Red Bull hat sein Design am Seitenkasten leicht überarbeiten. Neue Teile gibt es auch bei Mercedes.
Bestzeit an Bottas

Die Bestzeit war schließlich Valtteri Bottas mit einer 1:42.249 auf dem Intermediate gefahren. Lewis Hamilton war auf dem Soft Zweiter und hatte gut eine halbe Sekunde Rückstand. Carlos Sainz und Charles Leclerc rangierten dahinter. Zehn der 20 Piloten setzten überhaupt eine Zeit hin. Eine Installationsrunde fuhr aber immerhin das ganze Feld.
Erste Session ohne Wert

Das 1. Training in Silverstone wurde zu einem Muster ohne Wert. Pünktlich zum Start des Trainings hatte Regen eingesetzt. Die Strecke war anschließend nass und trocknete nur langsam wieder ab, so dass alle Fahrer nur wenig Runden hinstellten. Sechs Minuten vor Schluss ging Hamilton dann erstmals mit Slicks auf die Strecke. Ihm folgten weitere Piloten, doch kurz darauf kam dann das Training wieder zum Erliegen, nachdem Stroll in Copse von der Strecke rutschte.
Herzlich willkommen!

Bei der Formel 1 in Silverstone ist alle angerichtet für das 2. Training über 60 Minuten. Um 17:00 Uhr wird die Strecke freigeben!
Grand Prix von Großbritannien