DFB-Pokal
EM 2020
International
Europa League
Champions League
3. Liga
2. Bundesliga
Bundesliga
Live-Ticker
Ergebnisse
Ergebnisse
Live-Ticker
Weltrangliste
MLB
NFL
NHL
NBA
Ergebnisse
Termine 2022
WM-Stand 2022
Live-Ticker
Ergebnisse
WM 2021
WM 2019
WM 2017
WM 2015
WM 2013
EM 2022
EM 2020
EM 2018
EM 2016
EM 2014
EM 2012
EHF-Pokal
DHB-Pokal
Champions League
2. Bundesliga
Bundesliga
Live-Ticker
Ergebnisse
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
NBA
Euroleague
EM
WM
Ergebnisse
Ski Alpin
Biathlon
Skispringen
Ski Langlauf
Nordische Kombination
Kalender
WM-Stände
CHL
Olympia
WM
DEL 2
NHL
DEL
Live-Ticker
Ergebnisse
Ergebnisse
Live-Ticker
European Tour
US PGA Tour
Weltrangliste
News
Ergebnisse
Kalender
TeamsFahrer

Live-Ticker Formel 1 GP von Großbritannien, Qualifying, Saison 2022

Formel 1 Live-Ticker

Großbritannien, Silverstone 02.07.2022 16:00 - 17:00
Fahrer
Wagen
Team
Zeit
 
Sainz
55
Ferrari
1:40.983 
 
Verstappen
1
Red Bull
1:41.055 
 
Leclerc
16
Ferrari
1:41.298 
 
Perez
11
Red Bull
1:41.616 
 
Hamilton
44
Mercedes
1:41.995 
 
Norris
4
McLaren
1:42.084 
 
Alonso
14
Alpine F1 Team
1:42.116 
 
Russell
63
Mercedes
1:42.161 
 
Zhou
24
Alfa Romeo
1:42.719 
 
10 
Latifi
6
Williams
2:03.095 
 
11 
Gasly
10
AlphaTauri
1:43.702 
 
12 
Bottas
77
Alfa Romeo
1:44.232 
 
13 
Tsunoda
22
AlphaTauri
1:44.311 
 
14 
Ricciardo
3
McLaren
1:44.355 
 
15 
Ocon
31
Alpine F1 Team
1:45.195 
 
16 
Albon
23
Williams
1:42.078 
 
17 
Magnussen
20
Haas F1
1:42.159 
 
18 
Vettel
5
Aston Martin
1:42.666 
 
19 
Schumacher
47
Haas F1
1:42.708 
 
20 
Stroll
18
Aston Martin
1:43.430 
 
ENDE
LIVE-KOMMENTAR
Letzte Aktualisierung: 01:35:45
Auf Wiedersehen!

Wir verabschieden uns von einem spannenden Qualifying bei der Formel 1 in Silverstone. Weiter geht das Wochenende am morgigen Sonntag mit dem Rennen. Wir sind auch dann wieder live dabei und wünschen Ihnen noch einen schönen Samstagabend!
Enttäuschung bei Vettel und Schumacher

Groß war die Enttäuschung bei Sebastian Vettel und Mick Schumacher. Die beiden deutschen Fahrer schieden bereits in Q1 aus. Vettel war 18. geworden. Bei Mick Schumacher wurde es Platz 19, nachdem man das Lenkrad nicht richtig eingestellt hatte. Bitter, nachdem er zuletzt in Kanada so stark unterwegs war im Regen.
Erste Pole für Carlos Sainz

Carlos Sainz darf am Funk jubeln. Der Spanier hat seine Runde im richtigen Augenblick zusammengebracht und steht zum ersten Mal in seiner Karriere auf der Pole. Mit einem knappen Vorsprung von 0,072 Sekunden hatte sich Sainz gegen Verstappen durchgesetzt. Der musste in seinem finalen Run wegen einer kurzzeitigen gelben Flagge vom Gas gehen. "Es war eine gute Runde, aber ich hatte viel mit dem stehenden Wasser zu kämpfen", so Sainz im Siegerinterview. "Es war sehr einfach, das Auto zu verlieren und die Temperatur in den Intermediate-Reifen zu verlieren." Auch die zweite Reihe wird durch Ferrari und Red Bull gebildet: Leclerc war Dritter, Pérez Vierter. Nicht unzufrieden wird man auch bei Williams sein. Nicholas Latifi konnte im Regen auftrumpfen und fuhr bis in das Q3 vor.
Ende Qualifying

Das Qualifying auf dem Grand Prix Circuit Silverstone ist beendet. Hinter Leclerc kommt Sergio Pérez durch. Lewis Hamilton wird Fünfter vor Lando Norris und Fernando Alonso. George Russell wird Achter. Die Top Ten komplettieren Guanyu Zhou und Nicholas Latifi.
Neue Bestzeit von Carlos Sainz in Q3

Carlos Sainz liefert die 1:40.983 ab. Kann da noch mal jemand kontern oder holt sich der Spanier die Pole in Silverstone?
Neue Bestzeit von Max Verstappen in Q3

Max Verstappen legt nach und übernimmt mit einer 1:41.055 wieder die erste Position. Noch knapp eine Minute dauert das Qualifying.
Neue Bestzeit von Charles Leclerc in Q3

Zum Ende trocknet die Strecke noch ab. Leclerc nutzt das für eine 1:41.298. Doch was kommt von der Konkurrenz noch?
Hamilton macht Druck

Lewis Hamilton macht mal richtig Druck! Mit einer 1:43.023 bleibt der Brite nur 0,027 Sekunden hinter Verstappen zurück.
Ferrari unter Druck

Ferrari gerät vier Minuten vor Schluss langsam unter Druck. Beide Fahrer sind im Feld zurückgereicht worden. Leclerc ist Sechster, Sainz Achter.
Neue Bestzeit von Max Verstappen in Q3

Max Verstappen setzt noch mal nach und dieses Mal reicht es für die Führung. 1:42.996 Minuten braucht er für seine Runde. Hamilton kann sich ebenfalls verbessern und ist neuer Zweiter.
Neue Bestzeit von Charles Leclerc in Q3

Charles Leclerc kommt mit einer 1:44.844 durch. Max Verstappen ist auch richtig schnell, leistet sich aber wieder einen Fehler und ist mit 0,043 Sekunden knapper Zweiter. Latifi hat derweil kurz für Gelb gesorgt, da er neben der Strecke war.
Neue Bestzeit von Fernando Alonso in Q3

Gibt es heute vielleicht auch eine Überraschung auf der Pole? Fernando Alonso setzt die neue Bestzeit hin. Eine 1:46.227 kann er hinstellen.
Neue Bestzeit von Guanyu Zhou in Q3

Guanyu Zhou markiert eine neue Bestzeit in Q3. Eine 1:49.454 liefert der Chinese ab. Alles riskiert hat Max Verstappen, der nach einem Dreher weit hinten landet. Der Niederländer fängt das Auto aber ein und fährt unbeirrt weiter.
Boxenfunk Lando Norris

"In fünf Minuten wird es regnen, aber in Wirklichkeit wissen wir nicht, wann die Strecke am besten ist", wird Norris derweil mitgeteilt.
Boxenfunk Carlos Sainz

"Am Ende von Q3 könnte es noch einmal einen Schauer geben", teilt man Sainz über Funk mit. Wohl einer der Gründe, wieso jetzt alle versuchen werden, schnell eine Zeit zu setzen.
Alle sind auf der Outlap

Fernando Alonso macht sich als letzter Fahrer auf und damit sind jetzt alle Piloten im Feld auf der Outlap. Bei diesen Bedingungen wird es jetzt darauf ankommen, dass jede Runde passt, denn wer weiß, wie sich die Bedingungen entwickeln.
Q3 gestartet

Q3 ist gestartet! Die Ferrari-Piloten standen schon einige Zeit an der Ampel, um die beste Position zu ergattern. Mit dem Intermediate geht es auf die Strecke. Der Regen hat wieder nachgelassen.
Q2 beendet

Q2 ist beendet. Wie zu erwarten war, hat sich niemand mehr verbessern können. Pierre Gasly, Valtteri Bottas, Yuki Tsunoda, Daniel Ricciardo und Esteban Ocon scheiden aus. Groß ist die Freude bei Williams. Nicholas Latifi schafft es tatsächlich in die Top Ten.
Boxenfunk Valtteri Bottas

"Ich kann nichts sehen", lautet das Urteil von Valtteri Bottas. Er wird zu denen gehören, die rausfliegen werden. Eine Verbesserung ist nicht mehr drin bei diesen Bedingungen.
Keine Chance

Der Regen wird immer mehr und die Fahrer haben sichtlich mit den Bedingungen zu tun. Da wird sich niemand mehr verbessern können.
Boxenfunk Lando Norris

"Es wird zu schlimm", berichtet Lando Norris seinem Team. "Ich fange an, viel Aquaplaning zu haben."
Boxenfunk Charles Leclerc

Auch am Funk von Charles Leclerc ist der Regen Thema: "Es regnet mehr. Niemand kann sich verbessern", berichtet man Leclerc.
Der Regen wird wieder mehr

Der Regen wird jetzt wieder mehr. Schafft es da noch jemand, seine Rundenzeit überhaupt zu verbessern? Schlechte Nachrichten wären das für Gasly, Bottas, Tsunoda, Ricciardo und Ocon, die aktuell ausgeschieden wären. Latifi indes könnte sich die Top-Ten-Platzierung schnappen.
Sainz kommt vor

Carlos Sainz kommt nach vorne und übernimmt jetzt Platz vier hinter seinem Teamkollegen. Führender ist weiterhin Verstappen, dahinter dann Hamilton und Leclerc.
Viel Bewegung

Es gibt derzeit viel Bewegung im Klassement. Kurz war mal Leclerc an der Spitze, kurz darauf kam aber Max Verstappen über die Linie und schnappe sich Platz eins. Ausgeschieden sind Tsunoda, Ricciardo, Sainz, Latifi und Ocon.
Max Verstappen kann noch schneller

Max Verstappen kann noch ein bisschen schneller und mit einer 1:41.486 geht es um eine satte Sekunde an den Teamkollegen vorbei. Ferrari liegt noch im Mittelfeld.
Neue Bestzeit von Sergio Pérez in Q2

Sergio Pérez kann diese Marke deutlich unterbieten. Mit einer 1:42.513 geht es für ihn an die erste Position.
Erste Zeit von Guanyu Zhou in Q2

Guanyu Zhou markiert die erste Bestzeit in Q2. Eine 1:44.029 gibt es vom Fahrer im Alfa Romeo. Da wird es aber sicher noch mal schneller.
Boxenfunk Lewis Hamilton

"Starke Vibrationen auf diesen Reifen", sagt Hamilton über den Teamfunk.
Mercedes wartet länger

Es dauert auch jetzt nicht lange, bis die Teams zurück auf der Strecke sind. Mercedes wartet am längsten und wird gleich den Schlusspunkt setzten.
Q2 gestartet

Ohne deutsche Beteiligung geht es weiter mit Q2. Darin haben die Fahrer 15 Minuten Zeit, um sich einen Platz im Q3 zu sichern. Es ist weiter Intermediate-Wetter.
Q1 beendet

Q1 ist beendet und endet für die beiden deutschen Piloten leider mit einer herben Enttäuschung! Sebastian Vettel scheitert als 18. am Q2 und auch Mick Schumacher ist als 19. raus. Auch für Alex Albon, Kevin Magnussen und Lance Stroll reicht es nicht.
Neue Bestzeit von Max Verstappen in Q1

Max Verstappen kontert und übernimmt wieder die erste Position. 0,7 Sekunden beträgt sein Vorsprung.
Neue Bestzeit von Charles Leclerc in Q1

Charles Leclerc markiert eine neue Bestzeit in Q1 mit einer 1:39.846. Aber die könnte gleich wieder Geschichte sein, denn Verstappen startet seine Runde mit absoluten Bestzeiten.
Vettel rutscht wieder raus

Sebastian Vettel rutscht wieder aus den Top 15 und liegt auf Platz 17. Jetzt muss er dringend eine schnelle Runde hinbringen. Auch Mick Schumacher ist weiterhin ausgeschieden. Schade, wo es doch in Kanada im Regen so gut gelaufen war.
Frische Reifen für Schumacher

Mick Schumacher kommt noch mal an die Box und holt sich einen frischen Satz der Intermediates ab. Doch kann er damit noch eine Verbesserung hinbringen? Auch Vettel rutscht aktuell in der Ergebnisliste wieder nach hinten.
Neue Bestzeit von Max Verstappen in Q1

Max Verstappen kann seine Zeit noch einmal verbessern. Mit einer 1:39.975 setzt er sich um 0,6 Sekunden von Leclerc ab. Vettel hat sich seinerseits auf Platz elf verbessern können. Mick Schumacher ist weiterhin Letzter.
Wer ist derzeit ausgeschieden?

Noch gut fünf Minuten verbleiben und für die beiden deutschen Fahrer ist es weiterhin eng mit dem Weiterkommen. Vettel ist 17., Mick Schumacher liegt auf dem letzten Platz. Daneben sind auch Stroll, Tsunoda und Ricciardo derzeit ausgeschieden.
Neue Bestzeit von Max Verstappen in Q1

Max Verstappen markiert eine neue Bestzeit in Q1 mit einer 1:40.452. Da die Strecke jetzt aber abtrocknet, könnten noch viele Verbesserungen kommen.
Boxenfunk Lando Norris

"Der Regen lässt nach und es dürfte keinen weiteren in dieser Session geben", wird Norris über den Teamfunk mitgeteilt. Noch acht Minuten verbleiben auf der Uhr.
Schumacher auf Platz 18

Mick Schumacher braucht auch dringend eine Steigerung. Aktuell ist der Haas-Pilot gerade einmal auf Rang 18 zu finden.
Vettel noch ohne Runde

Sebastian Vettel hat auch noch keine gezeitete Runde gesetzt. Der Deutsche war kurz nach dem Start des Qualifyings wieder an die Box gekommen. Jetzt ist er aber wieder mit dem Intermediate unterwegs.
Neue Bestzeit von Charles Leclerc in Q1

Charles Leclerc kontert mit einer 1:42.129. Inzwischen sind auch die beiden Alpine auf die Outlap gegangen. Der Regen hat inzwischen wieder nachgelassen, so dass derzeit weiter Verbesserungen möglich sind.
Neue Bestzeit von Max Verstappen in Q1

Max Verstappen setzt die neue Bestzeit in Q1. Eine 1:45.743 gibt es vom Niederländer. Noch ist aber noch etwas mehr möglich. Einige fahren absolute Sektorenbestzeiten.
Gelbe Flagge

Es gibt kurzzeitig gelbe Flaggen. Ein Teil liegt auf der Strecke. Scheint aber so, dass kein Fahrer eingeschlagen ist.
Die ersten Rundenzeiten stehen

Die ersten Rundenzeiten sind gefahren. Charles Leclerc führt mit einer 1:47.521 auf dem Inter. Mit einem großen Abstand von zwei Sekunden folgt ihm dann Sainz.
Boxenfunk Daniel Ricciardo

"Wir erwarten, dass der Regen noch in dieser Session, vermutlich in den nächsten acht Minuten, aufhört", wird Ricciardo über den Teamfunk mitgeteilt.
Reicht der Inter aus?

An einigen Stellen ist die Strecke bereits richtig nass und man kann sich schon fragen, ob der Intermediate überhaupt noch ausreicht oder ob schon der Full-Wet ranmuss. Interessant: Alpine ist noch gar nicht rausgefahren. Hier wartet man noch ab.
Start Qualifying

Die Ampeln stehen auf grün, der Start des Qualifyings in Silverstone ist erfolgt...
Was macht das Wetter?

Ein großer Faktor im Qualifying dürfte auch das Wetter werden. Über der Strecke gibt es dunkle Wolken und es ist sehr windig. Der Regen ist pünktlich zum Qualifying angekommen und an einigen Stellen ist die Strecke bereits nass.
Die Strecke

Der Silverstone Circuit nördlich von London ist seit der ersten Stunde im Programm der Formel 1 und gehört zu den Klassikern im Motorsport. Vor allem die vielen fließenden Kurvenkombinationen machen die 5,891 Kilometer in Silverstone zu einem Highlight. Die Abfolge Copse, Maggotts und Becketts, die mit mehr 250 km/h gefahren werden, verlangt von den Fahrern alles ab.
Geht was in Richtung Top Ten?

Eine gute Leistung konnte im 3. Training auch Mick Schumacher hinlegen, der durchaus Chancen auf einen Platz in den Top Ten des Qualifyings hat. Der Haas-Pilot konnte den neunten Platz herausfahren. Sebastian Vettel schaffte es im Abschlusstraining nicht unter die besten Zehn, war allerdings nicht einmal eine Zehntel langsamer als Landsmann Schumacher. Auch für ihn könnte also in Richtung Q3 gehen.
Verstappen als Favorit

In Silverstone geht Max Verstappen ebenfalls als Favorit an den Start. Im Abschlusstraining ließ der Niederländer seine Konkurrenz mehr als deutlich hinter sich. Mit einer Zeit von 1:27.901 setzt der Niederländer sich um 0,410 Sekunden gegen Teamkollege Sergio Pérez durch. Charles Leclerc fehlten auf Platz drei 0,447 Sekunden. Hinter Leclerc findet sich das Mercedes-Duo wieder. Carlos Sainz war Sechster.
Verstappen kommt als WM-Führender

Nach einem holprigen Saisonstart hat sich das Blatt inzwischen zugunsten von Max Verstappen gewendet. Der Niederländer konnte fünf der letzten sechs Rennen gewinnen und führt inzwischen mit 46 Punkten Vorsprung die WM vor Teamkollege Sergio Pérez an. Charles Leclerc im Ferrari liegt 49 Zähler hinter Verstappen.
Wer holt die Pole?

Bei der Formel 1 in Silverstone wird es zum ersten Mal richtig ernst. Ab 16:00 Uhr entscheidet sich, wer am Rennen am Sonntag von der Pole starten wird.
Carlos Sainz gewinnt das Qualifying des Großbritannien Grand Prix

Niemand kann mehr angreifen und es bleibt tatsächlich bei der Pole von Sainz! Knappe 0,072 Sekunden beträgt der Abstand zu Verstappen. Dritter wird Charles Leclerc.
Grand Prix von Großbritannien