Bundesliga
2. Bundesliga
3. Liga
DFB-Pokal
Champions League
Europa League
International
EM 2024
Frauen Bundesliga
Live-Ticker
Ergebnisse
Weltrangliste
Live-Ticker
Ergebnisse
MLB
NFL
NHL
NBA
Ergebnisse
Historie
Termine 2024
WM-Stand 2024
Live-Ticker
Ergebnisse
WM 2023
WM 2021
WM 2019
WM 2017
WM 2015
WM 2013
EM 2024
EM 2022
EM 2020
EM 2018
EM 2016
EM 2014
EM 2012
EHF-Pokal
DHB-Pokal
Champions League
2. Bundesliga
Bundesliga
Live-Ticker
Ergebnisse
WM
EM
Euroleague
NBA
Bundesliga
Live-Ticker
Ergebnisse
Nordische Kombination
Ski Langlauf
Skispringen
Biathlon
Ski Alpin
Ergebnisse
Liveticker
Kalender
WM-Stand
CHL
Olympia
WM
NHL
DEL
Live-Ticker
Ergebnisse
Ergebnisse
Live-Ticker
European Tour
US PGA Tour
Weltrangliste
Ergebnisse
Kalender

Live-Ticker DTM Norisring, Saison 2019

DTM Live-Ticker

Norisring
Fahrer
Team
Zeit
Rast
Audi
57:31.554  
Müller
Audi
+ 34.498 
Eriksson
BMW
+ 34.692 
Duval
Audi
+ 39.521 
Spengler
BMW
+ 42.111 
Juncadella
Aston Martin
+ 43.581 
Eng
BMW
+ 45.357 
Wittmann
BMW
+ 48.526 
Dennis
Aston Martin
+ 1 Rd. 
10 
Habsburg
Aston Martin
+ 1 Rd. 
11 
Green
Audi
+ 1 Rd. 
12 
di Resta
Aston Martin
+ 2 Rd. 
13 
Aberdein
Audi
+ 3 Rd. 
 
Frijns
Audi
DNF 
 
van der Linde
BMW
DNF 
 
Rockenfeller
Audi
DNF 
 
Glock
BMW
DNF 
 
Fittipaldi
Audi
DNF 
LIVE-KOMMENTAR
Letzte Aktualisierung: 08:38:51
Ticker-Kommentator: Mario Balda
Ende
Da wollen einige Revanche morgen, wir hoffen auf ein Rennen, das auf der Strecke und nicht durch ein Safety Car entschieden wird. Die Quali steigt um 10:35 Uhr und das Rennen dann wieder um 13:30 Uhr. Ihnen noch einen schönen Samstag und bis bald.
Fazit
Schaut, wie viel Glück dieser Rene Rast hat. Quali verpatzt, Start komplett verhaut und Letzter, aber dann mit dem sofortigen Boxenstopp den entscheidenden Schlag gesetzt. Denn das direkt folgenden Safety Car hat dem haushoch überlegenen Nico Müller den Sieg gekostet, Philipp Eng steht noch nicht einmal auf dem Podium und ist mit P7 der große Verlierer.
ZIEL
Rene Rast gewinnt vor Nico Müller, dem moralischen Sieger, und Joel Eriksson. Hinter Duval und Spengler holt Juncadella einen Schwung Punkte für Aston Martin, aber auch Dennis und Habsburg schreiben an.
Allerletzte Runde
Wegen der Safety-Car-Phase gibt es zwei Runden extra, nicht nur eine. Also noch eine allerletzte Chance für Müller gegen Eriksson. Und in der Haarnadel schafft es der Schweizer tatsächlich noch und sticht innen vorbei.
Letzte Runde
Wittmann wird für den frühen Stopp bestraft. Er wird nach hinten durchgereicht. Aber weiter vorne großes Drama, Müller ist eigentlich schon an Eriksson vorbei, der Schwede schlägt die Tür dann aber ganz wuchtig zu und der Polesetter muss voll in die Eisen steigen.
55/55 Min.
Aber Duval geht auch an Wittmann vorbei und krallt sich dann seinerseits direkt den Aston Martin.
54/55 Min.
Bärenstark! Juncadella kassiert mit dem Aston Martin mit einem Manöver über mehrere Kurven Wittmann ein.
53/55 Min.
Wittmann hat kein DRS mehr, Eriksson aber im Kampf gegen Müller noch genug.
51/55 Min.
Juncadella hält sich weiterhin super. P5 und sogar noch die Chance auf einen Angriff gegen Wittmann.
49/55 Min.
Keine drei Sekunden fehlen Müller noch. Aber langsam gehen ihm die Minuten bzw. Runden aus.
48/55 Min.
Damit also zweimal Audi auf dem Podium. Und ein Doppelsieg ist auch noch drin, der Vorsprung von Eriksson auf Müller ist nicht der Rede wert.
47/55 Min.
Und geht mit DRS bei Start und Ziel vorbei. Das wäre auch fast ein Skandal gewesen, wenn Nico Müller hier nicht auf dem Podium stehen würde.
46/55 Min.
Müller ist an Wittmann dran!
44/55 Min.
Eng arbeitet sich auch nach vorne, aber mehr als P8 scheint sehr unwahrscheinlich.
42/55 Min.
Müller an Juncadella vorbei, Wittmann ist nich unerreichbar.
39/55 Min.
Auch Loic Duval können die Aston Martin natürlich nicht halten, ein Schwung Punkte ist aber trotzdem weiter drin.
37/55 Min.
Nico Müller hat Habsburg und Dennis überholt, auch Juncadella dürfte kein gröberes Problem darstellen.
35/55 Min.
Van der Linde und Rockenfeller sind aus ihren Boxen nicht mehr zurückgekehrt. Damit nur mehr 13 Autos im Rennen.
33/55 Min.
Rast vor Eriksson und Wittmann, diese Platzierungen sind ziemlich einzementiert.
31/55 Min.
Auf den Rängen 4 bis 6 sind derzeit gleich drei Aston Martin mit Juncadella, Dennis und Habsburg. Vor dem armen Nico Müller, der jetzt wenigstens noch Platz 4 organisieren will.
30/55 Min.
Van der Lindes rechter Kotflügel hängt seitlich weg, er schleicht in die Box und fliegt aus den Punkten. Das sind Spätfolgen eines Crashs nach dem Restart.
29/55 Min.
Müller fährt allerdings jetzt schon in die Box. Absolut fehlerfreies Rennen von der Pole, niemand hat ihn angreifen können. Und jetzt ist er nur mehr Siebter, so ungerecht kann Motorsport manchmal sein.
28/55 Min.
Nico Müller hat eigentlich keine Wahl. Er muss einfach weiterfahren und spät stoppen. Und hofffen, dass die Reifen der Frühstopper eingehen. Was bei diesen Temperaturen ja durchaus möglich ist.
27/55 Min.
Bruno Spengler mit seinem regulären Stopp. Er bleibt wenigstens vor Eng und Green. Ein punktemäßiger Kleingewinn kann sich somit ausgehen.
26/55 Min.
Und rollt in die Box. Ob er diese auch wieder verlassen kann, das ist sehr fraglich. Aber da ist schon der nächste Ausfall, Robin Frijns muss aufgeben!
25/55 Min.
Rockenfeller wird immer langsamer!
24/55 Min.
Nein, das geht sich nicht aus. Aber das ist jetzt ein Duell um P12.
23/55 Min.
Jamie Green kommt rein. Und vor Eng wieder raus?
22/55 Min.
Alles läuft für Rene Rast, er überholt Jamie Green für P3 und wird sicherlich auch bald die Führung erben.
21/55 Min.
Philipp Eng fährt direkt in die Box, es geht zurück bis auf P14.
20/55 Min
Auch dieses Duell verliert Philipp Eng, aber es scheint ohnehin alles Makulatur für die vier Ungestoppten.
19/55 Min.
Spengler holt sich P2 von Eng zurück. Und jetzt Eng gegen Jamie Green.
17/55 Min.
Nur Müller, Eng, Spengler und Green waren noch nicht an der Box. Sie werden nach ihrem Stopp weit zurückfallen.
15/55 Min.
Der Sofortstopp war Gold für Rast. Er ist jetzt schon Fünfter und netto führt er das Rennen natürlich an.
13/55 Min.
Damit kein weiteres Safety Car. Aber viele Boxenstopps.
12/55 Min.
Crash! Aberdein und Glock geraden aneinander und verkeilen sich prompt. Aberdein kann weiterfahren, Glock seinen BMW immerhin noch vor der Strecke begeben.
10/55 Min.
So, Restart! Müller souverän, aber Eng kassiert Spengler ein!
8/55 Min.
Die Strecke ist mittlerweile frei, aber das Safety Car immer noch im Weg. Sehr bitter für Müller und alle anderen, die noch nicht an der Box waren.
5/55 Min.
Der Wagen von Fittipaldi ist liegengeblieben. An ungünstiger Stelle.
4/55 Min.
Safety Car!
3/55 Min.
Es folgen Frijns und Wittmann.
2/55 Min.
Rast und Di Resta direkt mit dem Boxenstopp. Eriksson und Habsburg fahren auch rein.
1/55 Min.
Aber Rast steht komplett und wird praktisch von allen überholt.
Start
Grün! Müller kommt gut weg.
Warm-up
Und schon führt Müller das Feld in die Aufwärmrunde.
Reifen
Der Asphalt kocht, Reifenmanagement und Stoppstrategie sind extrem wichtig. Was Nico Müller nicht schockt, er ist ein Norisring-Spezialist und strebt den zweiten Sieg in Folge nach Misano an. Auf diesem Kurs feierte er 2016 einen Sieg, das blieb aber jahrelang auch sein einziger in der DTM.
Startaufstellung
Davon profitiert Rene Rast am meisten, nach seinem total verpatzten Qualifying wäre er eigentlich von P5 auf die Reise gegangen, jetzt steht er auf P3 bestens positioniert. Daniel Juncadella hat im Aston Martin eine starke Vorstellung geboten, die wird jetzt noch wertvoller, auf P11 darf er die Punkte ins Visier nehmen.
Qualifying
Die Quali gewann Müller vor Eng, Duval, Spengler und Rast. Aber Philipp Eng wurde wegen Blockens bestraft und muss drei Plätze nach hinten. Bitter, aber kein Vergleich zum Schicksal von Duval und Rockenfeller, an deren Autos musste während Parc ferme gearbeitet werden, demensprechend geht es ganz an das Ende der Startaufstellung.
Norisring
Auf dem 2,3km kurzen Stadtkurs geht es nun also gleich erstmals richtig zur Sache. Über die von Grundig- und Dutzendteich-Kehre eingefasste Strecke werden die Tourenwagen 55 Minuten lang und im Anschluss noch eine komplette letzte Runde hoffentlich für gute Unterhaltung sorgen. Viel Platz gibt es nicht, Berührungen sind vorprogrammiert. Mauer- bzw. Leitplankenkontakt sollte tunlichst vermieden werden. Ob das tatsächlich dauerhaft möglich ist, wird sich zeigen.
vor Beginn
Herzlich willkommen zum DTM-Wochenende auf dem Norisring, wir sind beim 1. Rennen live dabei.
Ticker-Kommentator: Mario Balda
Platz
Name / Team
Punkte
1
Rene Rast (GER/Audi)
322
2
Nico Müller (SUI/Audi)
250
3
Marco Wittmann (GER/BMW)
202
4
Mike Rockenfeller (GER/Audi)
182
5
Robin Frijns (NED/Audi)
157
6
Philipp Eng (AUT/BMW)
144
7
Loic Duval (FRA/Audi)
134
8
Jamie Green (GBR/Audi)
115
9
Bruno Spengler (CAN/BMW)
106
10
Jonathan Aberdein (RSA/Audi)
67
11
Joel Eriksson (SWE/BMW)
67
12
Timo Glock (GER/BMW)
50
13
Sheldon van der Linde (RSA/BMW)
44
14
D. Juncadella (ESP/Aston Martin)
23
15
Pietro Fittipaldi (BRA/Audi)
22
16
Paul di Resta (GBR/Aston Martin)
21
17
Jake Dennis (GBR/Aston Martin)
17
18
F. Habsburg (AUT/Aston Martin)
3
1
Müller
Audi
4
Eriksson
BMW
7
Aberdein
Audi
10
van der Linde
BMW
13
Fittipaldi
Audi
16
Dennis
Aston Martin
2
Spengler
BMW
5
Eng
BMW
8
Green
Audi
11
Juncadella
Aston Martin
14
di Resta
Aston Martin
17
Duval
Audi
3
Rast
Audi
6
Wittmann
BMW
9
Frijns
Audi
12
Glock
BMW
15
Habsburg
Aston Martin
18
Rockenfeller
Audi