Bundesliga
2. Bundesliga
3. Liga
DFB-Pokal
Champions League
Europa League
International
EM 2024
Frauen Bundesliga
Live-Ticker
Ergebnisse
Weltrangliste
Live-Ticker
Ergebnisse
MLB
NFL
NHL
NBA
Ergebnisse
Historie
Termine 2024
WM-Stand 2024
Live-Ticker
Ergebnisse
WM 2023
WM 2021
WM 2019
WM 2017
WM 2015
WM 2013
EM 2024
EM 2022
EM 2020
EM 2018
EM 2016
EM 2014
EM 2012
EHF-Pokal
DHB-Pokal
Champions League
2. Bundesliga
Bundesliga
Live-Ticker
Ergebnisse
WM
EM
Euroleague
NBA
Bundesliga
Live-Ticker
Ergebnisse
Nordische Kombination
Ski Langlauf
Skispringen
Biathlon
Ski Alpin
Ergebnisse
Liveticker
Kalender
WM-Stand
CHL
Olympia
WM
NHL
DEL
Live-Ticker
Ergebnisse
Ergebnisse
Live-Ticker
European Tour
US PGA Tour
Weltrangliste
Ergebnisse
Kalender

Live-Ticker DTM Brands-hatch, Saison 2019

DTM Live-Ticker

Brands Hatch
Fahrer
Team
Zeit
Wittmann
BMW
1:15.654 
Rast
Audi
+ 00.069 
Duval
Audi
+ 00.358 
di Resta
Aston Martin
+ 00.413 
Frijns
Audi
+ 00.595 
van der Linde
BMW
+ 00.650 
Dennis
Aston Martin
+ 00.688 
Müller
Audi
+ 00.711 
Glock
BMW
+ 00.730 
10 
Juncadella
Aston Martin
+ 00.879 
11 
Eng
BMW
+ 00.887 
12 
Rockenfeller
Audi
+ 00.946 
13 
Green
Audi
+ 01.021 
14 
Spengler
BMW
+ 01.433 
15 
Eriksson
BMW
+ 01.835 
16 
Habsburg
Aston Martin
+ 01.856 
17 
Fittipaldi
Audi
+ 11.736 
18 
Aberdein
Audi
+ 14.461 
LIVE-KOMMENTAR
Letzte Aktualisierung: 06:29:39
Ticker-Kommentator: Mario Balda
Ende
Angeblich bleibt es trocken, aber das warten wir einfach ab. Jetzt ist erst einmal Mittagspause angesagt, guten Appetit und bis gleich.
Fazit
Das wird wieder ein feines Duell Wittmann gegen Rast gleich ab 14:30 Uhr. Für Nico Müller ist die Ausgangslage auf P8 weit weniger gut, er braucht eine richtig gute Strategie.
Ende Q1
Schluss! Wittmann gewinnt vor Rast und Duval. Bester Aston Martin wird Di Resta auf P4 vor Frijns.
19/20 Min.
Sekunden vor 0:00 quert Wittmann mit 1:15,6 die Ziellinie. Eine Runde hat er noch, aber in dieser peilen diverse Fahrer die Pole an!
18/20 Min.
Wittmann muss liefern, er liegt nur auf P15. Rast jetzt 1:15,7. Müller fällt erstmals mit P5 auf.
17/20 Min.
Rene Rast stellt den Fuß mit 1:16,1 in die Tür. Dennis schon auf der Outlap.
16/20 Min.
Ich sehe wieder mehr Regentropfen auf den Windschutzscheiben. Rene Rast holt sich trotzdem P2. Und jetzt fährt Dennis in die Box, kommt er noch einmal mit frischen Slicks raus?
15/20 Min.
1:17,3! Immer mehr mischen sich ein, Rockenfeller beispielsweise, aber das Maß aller Dinge bleibt Jake Dennis.
14/20 Min.
Der Regen kommt nicht. Jamie Green macht mit 1:19,1 den Partyschreck. Aber Dennis schlägt mit 1:18,0 zurück.
13/20 Min.
Alle wechseln auf die Slicks, jetzt ein paar Regentropfen und Jake Dennis holt die Pole für Aston Martin. Denn er verbessert sich jetzt sogar auf unter 1:20 mit 1:19,5.
11/20 Min.
Jake Dennis ist außer sich, jetzt 1:20,4!
10/20 Min.
Di Resta besorgt Aston Martin eine Doppelführung. Allerdings über eine Sekunde hinter dem Markenkollegen.
9/20 Min.
Wittmann 1:23,3, Glock 1:23,1, Dennis 1:21,6!
8/20 Min.
Jamie Green wechselt auf Slicks, Glock greift die Bestzeit an.
6/20 Min.
Das klappt jetzt. Interessanterweise erst einmal doch wieder überwegend Regenreifen.
6/20 Min.
Das war zu optimistisch, aber wir verschieben nur um zwei Minuten auf 12:15 Uhr.
6/20 Min.
Es regnet derzeit nicht, die Strecke trocknet also weiter ab. 12:13 Uhr soll es weitergehen.
6/20 Min.
Die beiden Autos sind von Tiefladern entsorgt worden, aber an der Strecke wird weiter gearbeitet. Fittipaldi hat ja die Barrieren so richtig demoliert, das ist eine enorme Flickarbeit.
6/20 Min.
Die Uhr wird in der Quali natürlich angehalten, 14:37 Minuten sind noch übrig. Aber das dauert jetzt natürllich ein wenig, bis die Ampel wieder auf Grün springt.
6/20 Min.
Jonathan Aberdein ist der andere Bruchpilot. Aber das war eher harmlos, die Frontpartie ist leicht beschädigt, aber vor allem steckt er tief im Kies. Das Kranfahrzeug ist aber schon zur Stelle.
6/20 Min.
Gibt natürlich sofort Rot. Eigentlich sogar doppelt, denn in Sektor 3 ist ein weiterer Aston Martin gecrasht. Fittipaldi mit dem Heck voran in die Barrieren, da ist das Auto fast schrottreif.
6/20 Min.
Die Ideallinie trocknet ab, aber wehe, man verlässt diese. Und da ist auch schon der nächste Abflug, heftiger Crash von Pietro Fittipaldi.
5/20 Min.
Glock muss ins Kiesbett, aber da flackert nur ganz kurz Gelb auf in Sektor 1.
4/20 Min.
Philipp Eng eröffnet mit 1:24,5.
3/20 Min.
Rockenfeller hat zu kämpfen, trotzdem wechselt auch Spengler sofort auf die Trockenreifen.
1/20 Min.
Habsburg geht die Sache ganz gemütlich an, aber es spricht auch wenig dafür, dass der erste Stint entscheidend wird.
Start Q1
Grün! Weiter viel Wind und Regenreifen sind die bevorzugte Wahl. Nur Rockenfeller und ein, zwei Aston Martin fahren mit Slicks.
Wetter
Schwer zu sagen, was jetzt in der Quali angesagt ist. Beginn mit Regenreifen und dann nach ein paar Runden Wechsel auf Slicks? Lassen wir uns überraschen!
Training
Das erste Training am Vormittag war höchst britisch mit reichlich Wind und Regen. Zu Beginn war es aber noch trocken, ein Doppelsieg für Audi mit Frijns und Duval war das Ergebnis. Die schnellsten Runden im Regen drehte allerdings der drittplatzierte Marco Wittmann, Rene Rast agierte sehr unauffällig.
DTM-Stand
Zuletzt in Assen hat Rene Rast ein paar Punkte auf seine Verfolger Nico Müller und Marco Wittmann verloren, es bleibt also spannend. Aber so kennen wir ja die DTM, ein richtig verpatztes Wochenende, schon ist das Klassement wieder gedreht.
Brands Hatch
Motorsportfreunden mit einem Faible für die 1980er Jahre geht das Herz auf, wir sind wieder beim Klassiker in Brands Hatch zu Gast. Die beiden Rennen im Vorjahr gingen an Daniel Juncadella und Paul di Resta, die fahren jetzt bekanntlich für Aston Martin, dieser Erfolg wird sich auch beim Heimrennen der Briten nicht wiederholen lassen.
vor Beginn
Herzlich willkommen zum DTM-Wochenende in Brands Hatch, wir sind beim 1. Qualifying live dabei.
Ticker-Kommentator: Mario Balda
Platz
Name / Team
Punkte
1
Rene Rast (GER/Audi)
322
2
Nico Müller (SUI/Audi)
250
3
Marco Wittmann (GER/BMW)
202
4
Mike Rockenfeller (GER/Audi)
182
5
Robin Frijns (NED/Audi)
157
6
Philipp Eng (AUT/BMW)
144
7
Loic Duval (FRA/Audi)
134
8
Jamie Green (GBR/Audi)
115
9
Bruno Spengler (CAN/BMW)
106
10
Jonathan Aberdein (RSA/Audi)
67
11
Joel Eriksson (SWE/BMW)
67
12
Timo Glock (GER/BMW)
50
13
Sheldon van der Linde (RSA/BMW)
44
14
D. Juncadella (ESP/Aston Martin)
23
15
Pietro Fittipaldi (BRA/Audi)
22
16
Paul di Resta (GBR/Aston Martin)
21
17
Jake Dennis (GBR/Aston Martin)
17
18
F. Habsburg (AUT/Aston Martin)
3